Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > World Wrestling Entertainment

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 08.05.2012, 05:23   #1
Face
Genickbruch
 
Registriert seit: 30.03.2001
Beiträge: 30.808
WWE RAW #989
vom Montag, den 7. Mai 2012
Veranstaltungsort: Greensboro Coliseum in Greensboro, North Carolina (Vereinigte Staaten von Amerika)
Kommentar: Jerry Lawler und Michael Cole

Dark Match & Superstars Taping

Spoiler:
Dark Match
Bray Wyatt besiegte Alex Riley

Superstars
Hunico besiegte Tyson Kidd

Superstars
Santino Marella und Zack Ryder besiegten Curt Hawkins und Tyler Reks


RAW begann diesmal mit einem Rückblick auf die Vorwoche, als John Cena von John Laurinaitis und seinen Handlangern abgefertigt wurde. Um sich zu erklären, kam Johnny Ace dann auch zum Ring. Er meinte, er lasse seine Führungsqualitäten von niemandem anzweifeln und als Cena ihn als Idioten bezeichnet habe, hätte das Konsequenzen ausgelöst. Brock Lesnar habe den Arm von John Cena verletzt, er habe dessen Stolz verletzt. Deshalb werde er sich nicht entschuldigen und das würde auch der Aufsichtsrat nicht von ihm verlangen. Cena sei in Therapie um für Over the Limit fit zu werden, in einer Videokonferenz werde aber später von Michael Cole interviewt. Laurinaitis warnte dann noch alle Wrestler davor sich über seine Stimme lustig zu machen, das würde schwere Konsequenzen nach sich ziehen. Die Stimme sei das Resultat einer Verletzung in Japan, wo er dominiert habe und ein Superstar gewesen sei. Dann wollte er sich verabschieden, als plötzlich die Musik von CM Punk ertönte.

Punk erklärte seinem Boss, dass dieser keine Ahnung davon habe, was die Fans sehen wollten. Doch er wolle es ihm nicht leicht machen und verraten, sondern erzählte ihm nur was die Fans nicht sehen wollten – ihn, John Laurinaitis. Johnny Ace habe auf Lesnar gesetzt und als dieser Cena nicht schlagen konnte, sei er rot angelaufen. Laurinaitis habe nach Japan gehen müssen, weil ihn in den USA niemand sehen habe wollen. Punk nannte Johnny bei verschiedenen, nicht besonders höflichen Namen. Das machte den GM sauer und nachdem er selbst noch im Training war, setzte er ein Match von Punk gegen Lord Tensai an. Punk freute sich auf das Duell, so könne er die Handlanger von Johnny Ace ausschalten.

Nach einer Werbepause marschierte Laurinaitis in sein Telefon versunken backstage herum und stieß mit Big Show zusammen. Ace war sauer und aufbrausend, als er verschwunden war, machte sich Show deshalb über seine Stimme lustig. Eve hatte dies allerdings mitgehört.

WWE Intercontinental Title Match
Cody Rhodes (c) vs. Big Show

Show dominierte den Beginn, Rhodes duckte sich aber unter der Weapon of Mass Destruction und ging mit seinem Gürtel stiften. Der folgende Countout war ihm egal, er behielt den Titel.
Sieger via Countout: Big Show

Nach dem Match wollte Show, dass Cody zurückkäme, doch der pfiff seinem Gegner etwas. Stattdessen tauchte Eve auf und forderte Show auf sich zu entschuldigen. Der Riese meinte, er habe doch nur gescherzt, gab dann eine halbherzige Entschuldigung, was aber zu wenig war. Eve erklärte ihm, dass außerhalb von WWE kein Platz für 40jährige, riesige Freaks sei. Schwer getroffen entschuldigte sich Big Show nun sehr langsam und deutlich und ließ dann eine triumphierend grinsende Eve im Ring zurück.

Kofi Kingston vs. Dolph Ziggler
Während Kofi von seinem Tag Team Partner R-Truth begleitet wurde, hatte Ziggler seine Managerin Vickie Guerrero und Jack Swagger dabei. Wichtiger als das Match war offenbar die Backstage-Szene, dort sprach A.W. mit seinen neuen Klienten, Epico und Primo und deren Managerin Rosa Mendes. Dann versuchte er den vorbeikommenden Mason Ryan anzuheuern. Im Ring endete das Match nachdem Swagger Kofi vom obersten Pfosten stieß und Ziggler daraufhin den Zig Zag zum Three Count vollführte.
Sieger: Dolph Ziggler

Das Interview mit John Cena war nun an der Reihe und er bedankte sich bei den Fans für deren Unterstützung. Sein Arm sei nicht dauerhaft verletzt, müsse aber täglich behandelt werden. Auf die Frage ob er antreten könne gegen Johnny Ace, meinte er die Ärzte wären dagegen und würden ihm abraten in den nächsten Monaten in den Ring zu steigen, aber er sei anderer Meinung. Nichts könne ihn vom Ring fernhalten. Auf die Frage wie er das Nichteinschreiten des Aufsichtsrats auf die Aktionen von Laurinaitis beurteile, meinte er, er habe darum gebeten Ace nicht zu feuern bis er ihn durch die Mangel drehen könne. Cole fragte, ob sich Cena vielleicht vor Laurinaitis fürchten würde, doch der hatte eher davor Angst, dass sich Johnny selbst verletzen könne, bevor er die Chance dazu erhalte. Er versprach Laurinaitis den Hintern zu versohlen.

Layla und Kelly Kelly vs. Maxine und Natalya
Beth Phoenix gesellte sich zu den Moderatoren, vor dem Start wurde noch ein Interview mit Layla nach ihrem Titelgewinn des WWE Divas Title eingespielt. Nachdem Kelly von den Heel-Diven dominiert wurde, gelang ihr ein Hot Tag. Layla räumte im Ring auf und sorgte für den Three Count.
Sieger: Layla und Kelly Kelly

Chris Jericho und Alberto del Río vs. Sheamus und Randy Orton
Alle vier Kämpfer erhielten Zeit für ihre Einzüge, del Rio fuhr dabei im Ferrari vor und wurde wieder mit rollendem R durch Ricardo Rodríguez angekündigt. Alberto begann gegen Orton und zeigte einige Kicks, dann war aber Orton am Drücker und wechselte bald zu Sheamus. Der bekam es vorerst mit Jericho zu tun und landete Forearms, aber fiel dann den Heels zum Opfer und seine verletzte Schulter wurde bearbeitet. Die Angriffe musste er auch nach einer Werbepause noch ertragen. Als ihm ein Hot Tag gelang, konnte Orton mit den Heels Schlitten fahren, aber eine Ablenkung durch Ricardo Rodriguez brachte del Rio wieder ins Spiel. Ein Kick gegen den Kopf bracht einen Two Count und die Heels blieben am Drücker. Del Rio versuchte sich am Cross Armbreaker, aber die Viper blockte und auf beiden Seiten wurde gewechselt. Sheamus schien überlegen und landete nach kurzer Zeit den Irish Curse Backbreaker, doch Alberto verhinderte einen Three Count per Dropkick. Orton verpasste ihm dafür einen RKO. Sheamus wollte Jericho mit dem Brogue Kick niederstrecken, traf aber versehentlich Orton. Das ermöglichte Y2J den Codebreaker zum Sieg. Ein angesäuerter Randy rächte sich kurze Zeit später an Sheamus per RKO.
Sieger: Chris Jericho und Alberto del Rio

Im Büro von Johnny beauftragte ebendieser seine Eve damit Show wegen dessen halbherziger Entschuldigung zurechtzuweisen. Jericho kam ins Bild und forderte einen Title Shot auf den WWE World Heavyweight Title, was auch Alberto del Rio einforderte. Randy Orton gesellte sich mit dem gleichen Anliegen hinzu und ein Brawl brach aus in den sich auch Sheamus einmischte. Die Faces konnten sich der Heels entledigen und Sheamus wollte wissen was der RKO zu bedeuten hatte. Randy meinte er kaufe Sheamus die Erklärung des Unfalls nicht ab. Laurinaitis machte das Beste aus der Lage und setzte für Over the Limit ein Fatal Fourway Match um den Titel von Sheamus an.

The Miz vs. Brodus Clay
Clay erinnerte daran die Mommas zum Muttertag anzurufen, während The Miz sich vor dem Match beschwerte gegen den Funkasaurus antreten zu müssen, nachdem er vor nicht allzu langer Zeit noch WWE Champion war. Im Match musste er zuerst aus dem Ring, spielte dann aber seine Karten gut aus und beherrschte Clay. Als er aber auf das Top Rope stieg, wurde ihm das zum Verhängnis, Brodus warf ihn in den Ring zurück und ließ den Big Splash zum Sieg folgen.
Sieger: Brodus Clay

Ein Video über den Angriff von Brock Lesnar auf Triple H bereitete die folgenden Ereignisse vor. Die Kommentatoren erklärten, dass Hunter eine komplexe Verletzung erlitten habe, nicht nur einen Bruch des Arms. Triple H müsse deshalb eine mechanische Schiene tragen, was ihn aber nicht daran hindern würde als COO zu fungieren. Bilder dazu wurden gezeigt und HHH wurde auch für die kommende Woche live bei RAW angekündigt. Dann erklärten die Kommentatoren, dass Brock Lesnar für die aktuelle Show eine Einladung erhalten hatte, aber abgelehnt hätte. Stattdessen werde sein Rechtsvertreter in seinem Namen sprechen – dieser stellte sich als Paul Heyman heraus. Heyman beschwerte sich im Namen von Lesnar, dass dieser vom ersten Tag an keinen Respekt erhalten habe und von den Fans ausgebuht werde. Brock sei ein ehrenvoller Mann, er habe versprochen ein Asskicker zu sein und Wort gehalten. Lesnar habe Heyman gebeten die folgenden Worte zu verlesen. Brock sei zurückgekehrt um Ernsthaftigkeit zu WWE zu bringen, doch es wären immer noch die gleichen Sesselfurzer am Ruder wie damals als er die Liga verlassen habe. Er habe den Arm von HHH gebrochen, nachdem dieser eine Vereinbarung gebrochen habe. Dann meinte Lesnar noch, dass er nie mehr zurückkommen werde – „I, Brock Lesnar, quit!“ Heyman warf das Mikro weg und stampfte davon.

Backstage traf Big Show auf zwei Jungs aus einer Polizeiserie und versuchte ihnen zu erklären, warum er den Titel nicht gewonnen hatte. Die beiden fanden das uncool und boten ihre Dienste an um herauszufinden, wie Laurinaitis seine Macht erhalten könne. Dann äfften sie Johnny Ace nach, was Big Show zum Lachen brachte. Das verging ihm allerdings rasch wieder, als er bemerkte, dass Eve hinter ihm stand.

2-on-1 Handicap Match
CM Punk vs. Lord Tensai und Daniel Bryan

Laurinaitis hatte aus der Begegnung ein Handicap Match gemacht und Tensai begann kraftvoll, um dann Daniel Bryan, den Herausforderer auf Punks WWE Title einzuwechseln. Daniel verpasste einen Top Rope Headbutt und ermöglichte Punk etwas Gegenwehr, dem GTS konnte Bryan allerdings ausweichen und Tensai kam wieder ins Spiel. Mit einem Kick befreite sich CM und stieg aufs Top Rope für den Flying Elbow, allerdings lenkte Sakamoto den Referee ab und Bryan stieß Punk. Dadurch musste er einen Slam von Tensai einstecken und nachdem dieser seine Hand mit dem grünen Nebel bespuckt hatte, setzte es auch die Claw Bomb zum Three Count. Bryan feierte den Erfolg mit „Yes!“-Rufen und kehrte nach dem Abmarsch von Lord Tensai in den Ring zurück, um dort noch ein wenig auf Punk einzutreten. Anschließend nahm er ihn auch noch in den Yes-Lock, der Referee zog ihn weg, er setzte noch einmal an und ließ sich dann endgültig von seinem Gegner wegzerren. Während er weiterhin „Yes!“ rief, ging die Show zu Ende.
Sieger: Lord Tensai und Daniel Bryan
__________________
"You cannot shake hands with a clenched fist." (Indira Gandhi)
Face ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2012, 10:12   #2
Fleischgeiger
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 14.12.2011
Beiträge: 693
zu wenig daniel bryan ... laaaaaangweiliiiig >.< er is momentan der interessanteste mann im kader...meiner meinung nach
__________________

Wehrt euch gegen die feige Tyrannei der Lowbros!
Jeder der dazu bereit ist seine Tastatur für die Freiheit zu opfern ist angehalten dem Kampf beizutreten!

Mitglieder Fleischgeiger

Geändert von Fleischgeiger (08.05.2012 um 10:22 Uhr).
Fleischgeiger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2012, 10:18   #3
Brask
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 01.08.2010
Beiträge: 444
Das war wohl die langweiligste RAW Sendung seit JAHREN!!! Nichts wurde geboten! Keine Stimmung, keine Spannung, NICHTS

Kaum Yes Chants für Brayn vom Publikum (das diesmal wirklich sehr komisch im TV rüber kam)

The MIz muss sich weiter abfertigen lassen! Diesmal gegen Clay

Ziggler gewinnt endlich mal wieder, aber auch nicht clean gegen Kofi und man baut wohl wirklich iwie Mason Rayn mit ins Programm für ZickZack! Das zeigt auch wieder mal, dass die WWE überhaupt keine AHnung hat was sie mit machen Superstars anfangen soll. Das wäre dann der dritte Heel-Face-Heel Turn von Rayn in kürzester Zeit! Wahnsinn :-)

Paul Heyman ist zwar zurück, aber der juckt mich genauso wie Lesnar! ÜBERHAUPT NICHT

Kann mich nur noch über mich selbst aufregen, warum ich mir WOche für Woche die WWE reinziehe!! Ich schau seit ca. 92 Wrestling und hauptsächlich die WWE! Aber momentan gefällt es mir überhaupt nicht! Klar hat man mal ab und an wieder gute Konstilationen (Punk vs. Y2J ode rjetzt Punk vs. Brayn) aber sonst?
Brask ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2012, 10:22   #4
Face
Genickbruch
 
Registriert seit: 30.03.2001
Beiträge: 30.808
Zitat:
Zitat von Fleischgeiger Beitrag anzeigen
zu wenig kein daniel bryan ... laaaaaangweiliiiig >.< er is momentan der interessanteste mann im kader...meiner meinung nach
Wer stand denn dann im Main Event und fertigte am Ende Punk ab, wenn nicht Daniel Bryan?

Ansonsten war es nach starken Wochen diesmal eine wirklich langweilige Show, die sich wie Strudelteig zog und wohl sehr rasch vergessen sein wird. Einzig die Ansetzung des Fatal-Fourways um den WWE World Heavyweight Title war brauchbar.
__________________
"You cannot shake hands with a clenched fist." (Indira Gandhi)
Face ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2012, 10:44   #5
the_viper
Rippenprellung
 
Registriert seit: 12.01.2010
Beiträge: 248
Zitat:
Zitat von Brask Beitrag anzeigen
Kann mich nur noch über mich selbst aufregen, warum ich mir WOche für Woche die WWE reinziehe!! Ich schau seit ca. 92 Wrestling und hauptsächlich die WWE! Aber momentan gefällt es mir überhaupt nicht! Klar hat man mal ab und an wieder gute Konstilationen (Punk vs. Y2J ode rjetzt Punk vs. Brayn) aber sonst?
Guter Tipp: nicht mehr schauen, nicht mehr ärgern ...
__________________
#ForeverTheRevival #FinallyTheRevivalReturns #NoFlipsJustFists #TopGuys
the_viper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2012, 10:57   #6
Fleischgeiger
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 14.12.2011
Beiträge: 693
Zitat:
Zitat von Face Beitrag anzeigen
Wer stand denn dann im Main Event und fertigte am Ende Punk ab, wenn nicht Daniel Bryan?

Ansonsten war es nach starken Wochen diesmal eine wirklich langweilige Show, die sich wie Strudelteig zog und wohl sehr rasch vergessen sein wird. Einzig die Ansetzung des Fatal-Fourways um den WWE World Heavyweight Title war brauchbar.
nargh hat mich nur verschrieben wurde schon verbessert dennoch wars mir zu wenig bryan :P und davon abgesehen durfte tensai punk weich klopfen...bryan war doch nur statist >_>
Fleischgeiger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2012, 11:03   #7
GentleBrainbuuster
Rippenprellung
 
Registriert seit: 21.01.2010
Beiträge: 209
War doch gar nicht so übel! Ich versteh die ganze Aufregung nicht

Das Eröffnungssegment hat mir SEHR gut gefallen. Ich sehe tatsächlich ne gewisse Chemie zwischen J.Lau und Punk. Auch wie sie Tensai an die Seite von J.Lau gedreht haben, das gefällt mir echt gut. PURORESU-SL - wer hätte das jemals erwartet?
Auch Big Show und Eve in dem Minisegment haben nochmal hübsch Stimmung gemacht. Da gibt es nix zu meckern von meiner Seite.

Cody vs. BS
...war zumindest ne glaubhafte Fortsetzung der letzten Ereignisse. Auch wenn mir die uninspirierte Darstellung von Cody samt seines Titels bitter aufstößt. J.Lau + Eve weckt in mir so ein bisschen ein neues Corporate-Gefühl. Der große, böse Boss gegen die Top-Faces. Klassischer AUfhänger, den wir lange nicht mehr in hoher Intensität gesehen haben. Hier hat man auch schön ausgenutzt wie sehr Big Show geliebt wird.


Zig vs. Kingston
...beendete die Niederlagenserie von Ziggler. Kein Funkasaurus. Aufwind? Hoffentlich. Schade, dass die Tag-Titel egal sind wie eh und je. Swagger und Ziggler gäben ein 1000fach besseres Team ab als die amtierenden Champs.

Pseudo-Live Interview
...hätte ich jetzt nicht gebraucht. War aber n guter Lückenfüller

Diven-Tagmatch
...hab ich wie sonst auch weggepullert. Hab mir dann aber im Nachgang nochmal Beth am Mik angehört. Das war gar nicht übel!

AdR & Jericho vs. Orton & Sheamus
...für den Arsch. Orton langweilt mich wie immer. AdR schafft es nicht sich mehr Profil zu geben. Jericho hängt in der Luft bis seine Fozzy-Tour losgeht. Sheamus kommt immernoch nicht over. Das war die reinste ABM in der Top Card. Es ist so peinlich wie AdR und Orton so gar nicht harmonierten gleich zu Beginn. NULL Timing. Jericho muss über weite Strecken den Prügelknaben für Sheamus geben, darf dann aber immerhin den Sieg einfahren. Und Orton... argh.
Auch wenn Sheamus jetzt zumindest mal einen erinnerbaren Moment hatte: Ich versteh solche Matches nicht.
Und warum ist Orton nochmal auf dem Plakat für Over the Limit? Achja, weil er Tagmatches MIT dem amtierenden Champ hatte. Das stinkt mir alles.

Miz vs. Clay
...war ja mal gar nicht SOOO schlecht. Immerhin mal zwei Akteure, die ein gewissen Profil haben und nicht ohne Weiteres austauschbar sind im Moment. Auch dass das Über-Gesquashe von Clay vorbei ist, lässt hoffen. Der schwareze Badeanzug lässt mich auf einen baldigen Turn von Clay hoffen. So große Turns gab es ja jetzt echt lange nicht, oder?

Das Video zur Anti-Bullying-Kampagne war wirklich gut gemacht. Es hat mich tatsächlich etwas gerührt.

Dann...
PAULY! PAUL E.! E C DUB! Der Mann hat es immernoch und sowas von drauf! Hoffentlich ist das kein allzu kurzes Engagement :/ hehe "AND I QUOTE" Made my day. Mal schaun ob und wie es mit Lesnar weitergeht.

Punk vs. Tensai & Bryan
...schön gebookt. Bryan wird so langsam Teil von J.Laus Stab. Das gefällt mir.
Mein persönliches Highlight: Tensais Selling von Punks Roundhouse Kick. Die Chokebomb danach leider unangenehm gebotcht :/ Ich hätte mir gewünscht, dass Bryan zumindest den Pin hätte machen dürfen.
__________________
oh my god, whatever, et cetera...
GentleBrainbuuster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2012, 11:24   #8
DocKeule
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 11.09.2008
Beiträge: 7.498
Zumindest das Heyman-Segment habe ich mir mal angeschaut. Die Intensität, die im Moment leider großen Teilen der Show fehlt, hat er immer noch. Auf der anderen Seite ist Lesnar damit in meinen Augen endgültig kein Monster mehr, sondern eher ein quengelndes Kleinkind, daß sich schreiend auf den Boden wirft, wenn es seinen Willen nicht bekommt.

Was ich auch nicht verstehe, ist die Geschichte mit Big Show. Ist ja OK, wenn man Eve als die Mega-Bitch vom Boss aufbauen will, aber daß der 2,13m Mann wie ein begossener Pudel da steht, sobald sie ein Wort sagt, ist lächerlich.
DocKeule ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2012, 11:34   #9
Mein GOAT Walter
ECW
 
Registriert seit: 15.04.2010
Beiträge: 6.100
Habe die Show bisher nicht gesehen, nur n bissel im Liveticker gelesen.
Wie waren denn die Fanreaktionen bei Paul Heyman? Kannte man Ihn noch?
__________________
--
Mein GOAT Walter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2012, 11:42   #10
William McBlood
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.11.2005
Beiträge: 4.604
Es gab zwar kurze ECW Chants und als er sich slebst vorgestellt hat auch ein bischen Reaktion, aber im großen und ganzen verpuffte die Rückkehr im Nichts. Fast kein Impact und kaum Reaktion. Sie hätten ihn wohl in Chicago, Philly oder New York bringen sollen.
__________________
William McBlood ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2012, 13:19   #11
ycg
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 19.05.2006
Beiträge: 489
Es ist ja immer alles subjektiv, aber manche von euch sind echt nicht ganz gerade mit den Aussagen... egal ob es Geschmackssache ist oder nicht. Eine Sendung an z.B. fehlenden "Yes"-Chants festzumachen ist seltsam.

Insgesamt eine -für mich- ansehnliche Ausgabe. Der Sieg von Adr & Jericho kam überraschend und war daher überraschend gut. Auch der MainEvent war grundlegend ok, wenn auch nicht berauschend. Was der 120kg Glatzkopf aber teilweise abliefert ist unterdurchschnittlich. D.B. hat zum schluss noch einmal ausgeteilt, was das Titlematch ordentlich pusht!
Ich finde auch Eve’s Rolle sehr interessant, was aber vllt. auch eher an Ihrem look liegt... man oh man!

__________________
----------------
firstname: greatest
lastname: ever
ycg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2012, 15:01   #12
Cute Paul
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 25.07.2009
Beiträge: 1.188
Hat Johnny eigentlich wirklich wegen Dr. Death diese Stimme?!?
__________________
"We do Greco-Roman, freestyle. The Old Country way. No gimmick wrestling in my house." — The Iron Sheik
Cute Paul ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2012, 17:22   #13
kuki83
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 19.12.2008
Beiträge: 2.664
Oh man, so langsam sollte ich hier wirklich aufhören alle Kommentare zu lesen. Da wird man ja depressiv bei all den Nörglern und Besserwissern.

Für mich war das eine sehr gute Show, welche tolle Übergänge geschaffen hat.
Nicht alle verstehen hier, dass man nicht Woche für Woche solche Schockmomente einbauen kann wie das Brechen eines Armes.

Ich für meinen Teil sehe zur Zeit sehr viele Geschichten auf den unterschiedlichsten Ebenen.

In der Undercard entwickelt sich Woche für Woche ein kleines Stable unter der Führung von A.W.

In der Midcard entwickelt sich Brodus Clay nun auch weiter. Er hat keine Squash-Gegner mehr sondern mit Leuten wie Ziggler und nun auch The Miz Wrestler mit Profil und einem gewissen Standing. Der Aufbau geht weiter.

Big Show seine SL mit Cody wird weitergeführt und durch Eve erweitert. So ist Big Show zwar vom direkten MainEvent entfernt, aber durch Eve ihren Bezug zu Johnny L. kann Show auch da jederzeit auftauchen. Was auch Cody weiterhelfen könnte.

Cena ist nicht allgegenwärtig und doch da. Mit so einer Videosequenz nimmt man in vorläufig aus der Show und hält dennoch eine Erinnerung aufrecht.

Die Storyline ist in meinen Augen richtig gut und es sind viele unterschiedliche Charaktere involviert. Zunächst einmal Cena vs. Lesnar, aber auch Cena vs. Johnny L. Dazu noch Lord Tensai sowie immer mehr Daniel Bryan. Dem gegenüber stehen dann ja noch HHH und CM Punk. Und nun taucht auch noch Paul Heyman auf. Das ist wieder richtig gute WWE-Seifenoper. Und ich meine das ohne Ironie. Es steckt eine Geschichte hinter dem ganzen. Jetzt müssen die Kämpfe nur noch ähnlich intensiv und qualitativ gut werden. Aber bei Männern wie Cena oder Lesnar (Intensität) sowie Punk und Bryan (Qualität) habe ich da auch keine Befürchtungen!

Ja, und Sheamus wird in ein Fatal 4 gesteckt. Kann ihm nur zu Gute kommen und ihn stärken, wenn er auch aus dieser Herausforderung als Sieger geht. Die Gegner sind doch sehr namhaft und bei einem Fatal 4 verlieren auch die Unterlegenen nicht an Standing (und gerade auf das Standing achten doch die Smarks hier so sehr).

Alles in allem eine sehr gute Show, die ihre Aufgabe als Übergangsshow nach mehreren Höhepunkten hervorragend gemeistert hat.
kuki83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2012, 18:04   #14
Der Wrestling-Nerd
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 21.09.2010
Beiträge: 10.235
Zitat:
Zitat von kuki83 Beitrag anzeigen
Oh man, so langsam sollte ich hier wirklich aufhören alle Kommentare zu lesen. Da wird man ja depressiv bei all den Nörglern und Besserwissern.

Für mich war das eine sehr gute Show, welche tolle Übergänge geschaffen hat.
Nicht alle verstehen hier, dass man nicht Woche für Woche solche Schockmomente einbauen kann wie das Brechen eines Armes.

Ich für meinen Teil sehe zur Zeit sehr viele Geschichten auf den unterschiedlichsten Ebenen.

In der Undercard entwickelt sich Woche für Woche ein kleines Stable unter der Führung von A.W.

In der Midcard entwickelt sich Brodus Clay nun auch weiter. Er hat keine Squash-Gegner mehr sondern mit Leuten wie Ziggler und nun auch The Miz Wrestler mit Profil und einem gewissen Standing. Der Aufbau geht weiter.

Big Show seine SL mit Cody wird weitergeführt und durch Eve erweitert. So ist Big Show zwar vom direkten MainEvent entfernt, aber durch Eve ihren Bezug zu Johnny L. kann Show auch da jederzeit auftauchen. Was auch Cody weiterhelfen könnte.

Cena ist nicht allgegenwärtig und doch da. Mit so einer Videosequenz nimmt man in vorläufig aus der Show und hält dennoch eine Erinnerung aufrecht.

Die Storyline ist in meinen Augen richtig gut und es sind viele unterschiedliche Charaktere involviert. Zunächst einmal Cena vs. Lesnar, aber auch Cena vs. Johnny L. Dazu noch Lord Tensai sowie immer mehr Daniel Bryan. Dem gegenüber stehen dann ja noch HHH und CM Punk. Und nun taucht auch noch Paul Heyman auf. Das ist wieder richtig gute WWE-Seifenoper. Und ich meine das ohne Ironie. Es steckt eine Geschichte hinter dem ganzen. Jetzt müssen die Kämpfe nur noch ähnlich intensiv und qualitativ gut werden. Aber bei Männern wie Cena oder Lesnar (Intensität) sowie Punk und Bryan (Qualität) habe ich da auch keine Befürchtungen!

Ja, und Sheamus wird in ein Fatal 4 gesteckt. Kann ihm nur zu Gute kommen und ihn stärken, wenn er auch aus dieser Herausforderung als Sieger geht. Die Gegner sind doch sehr namhaft und bei einem Fatal 4 verlieren auch die Unterlegenen nicht an Standing (und gerade auf das Standing achten doch die Smarks hier so sehr).

Alles in allem eine sehr gute Show, die ihre Aufgabe als Übergangsshow nach mehreren Höhepunkten hervorragend gemeistert hat.
Dankeschön, du sprichst mir aus der Seele.

Vor allem solche Kommentare gehen mir ja gar nciht ab:

Zitat:
zu wenig daniel bryan ... laaaaaangweiliiiig >.< er is momentan der interessanteste mann im kader...meiner meinung nach
Bryan ist, obwohl er jetzt der No.1 Contender für den WWE-Title ist, doch eigentlich bei SD. Also finde ich es sogar gut, wenn er bei RAW mal "nur" ein Match hat. Vllt. sehen wir durch die Fehde ja auch Punk bei SD wieder für 1-2 Segmente. Aber deswegen die Show schlecht zu machen, ist Schwachsinn. Meine Meinung
__________________
Simulated Action Wrestling - Bestes Fantasy Wrestling seit 10 Jahren!
Boardhell-Forum | Facebook | Twitch | Youtube

Der Wrestling-Nerd - Nerdiges Gelaber eines einfachen Wrestling-Fans
Der Wrestling-Nerd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2012, 18:26   #15
Glissinda der Troll
Doghouse
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 6.975
Endlich darf Brotus mal den Richtigen umhauen. Da wird mir der Kerl doch gleich viel sympatischer.
Mit John L. übertreibt man es ein bisschen. Der hat jetzt irgendwie mit fast jedem Face Ärger das hätte man besser fokusieren können. Und irgendwann muss man auch mal klären mit wem er dauernd telefoniert.
__________________
# Axelmania!!!!!!!!
Glissinda der Troll ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2012, 18:29   #16
Captain Mightypants
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 28.08.2006
Beiträge: 8.026
Zitat:
Zitat von Bushwhacker Beitrag anzeigen
Endlich darf Brotus mal den Richtigen umhauen. Da wird mir der Kerl doch gleich viel sympatischer.
Mit John L. übertreibt man es ein bisschen. Der hat jetzt irgendwie mit fast jedem Face Ärger das hätte man besser fokusieren können. Und irgendwann muss man auch mal klären mit wem er dauernd telefoniert.
er telefoniert nicht, er twittert! glaube Ich zumindest, weil seine Tweets mit dem Verlauf der Show und auch dem zeitpunkt recht gut zusammenliegen.
__________________
Simulated Action Wrestling - Bestes Fantasy Wrestling seit 10 Jahren!
Boardhell-Forum | Facebook | Twitch | Youtube

"Diese moralische Entscheidung, der Öffentlichkeit über die Spionage, die uns alle betrifft, zu berichten, war folgenschwer. Aber sie war richtig und ich bereue nichts." - Edward Snowden
Captain Mightypants ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2012, 20:01   #17
GentleBrainbuuster
Rippenprellung
 
Registriert seit: 21.01.2010
Beiträge: 209
Zitat:
Zitat von Bushwhacker Beitrag anzeigen
Endlich darf Brotus mal den Richtigen umhauen. Da wird mir der Kerl doch gleich viel sympatischer.
Mit John L. übertreibt man es ein bisschen. Der hat jetzt irgendwie mit fast jedem Face Ärger das hätte man besser fokusieren können. Und irgendwann muss man auch mal klären mit wem er dauernd telefoniert.
Japp. Twitter.

Er soll halt der Überbösewicht werden. Gegen Triple H hat er sich bisher noch nicht so richtig getraut. Ich hoffe hier auf einen längerfristigen Plan. Bisher finde ich persönlich es keinesfalls too much.
__________________
oh my god, whatever, et cetera...
GentleBrainbuuster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2012, 22:02   #18
Akaone de Souza
Genickbruch
 
Registriert seit: 13.06.2007
Beiträge: 20.589
Ich fand die Show ganz gut. Das funktioniert auch mal mit nur einem Highlight, welches ja ohne jegliches Zögern Paul Heyman gewesen ist. Alleine schon der Gang zum Ring war wunderbar und sein Mic-Work war je eh immer sehr gut. Obwohl er ja leider in Verbindung mit Lesnar zur WWE zurückgekommen ist, war die Promo ein Augenschmaus.
Die Big Show - Eve Geschichte find ich lustig und wo das hinführt, ist unklar.
Das Interview mit Cena hat mich irgendwie an letzte Woche erinnert und war leider recht farblos. Leichter Rückschritt im aktuellen Ansehen m.M.n.
Die Matches, bis auf Miz vs. Clay wo ich mir eine längere Matchdauer gewünscht hatte, waren in Ordnung. Die Prügelei bei J.Lau im Büro war der sportliche Höhepunkt der Show. Das nun entstandene 4-Way-Match wird ansehnlich werden und ich bin erstmal froh das es so gekommen ist, da ich mir bei Sheamus und Alberto niemals sicher gewesen wäre, wem ich nun den Titel gönnen würde. Sind beide einfach nur charismatische Top Worker der Company, solange man Rodriguez nicht von Del Rio loseist.
Was sonst noch? Hm. Mir gehen die wildgewordenen Tschu-Tschu-Luftzüge von Prince Albert immernoch ziemlich aufn Senkel und mir fehlt bei ihm immernoch irgendwas. Promo's, Segmente, irgendwas abseits des Rings. Weiß der Geier, aber es müssten noch ein paar Baustellen fertig gestellt werden, bevor ich es gut finde, das er wieder da ist.

Wie schon gesagt, die Show war gut. Etwas ruhig, aber gut.

Tante Edit sagt noch: Hat sich der Lawler da vor dem ME verplappert gehabt? Bevor das Segement mit Big Show und den zwei Schauspielern war, sagt er "Punk in a 2 on 1 Handicap-Match is next." Offiziell wurde das doch aber erst bei Punk's Entrance verkündet oder?

Geändert von Akaone de Souza (08.05.2012 um 22:14 Uhr).
Akaone de Souza ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2012, 22:18   #19
JustinKing
Rippenprellung
 
Registriert seit: 22.07.2011
Beiträge: 122
Wieso wird denn Otunga gar nicht mehr eingesetzt?
JustinKing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2012, 22:27   #20
Total Lihin
Mitarbeiter
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 5.374
Zitat:
Zitat von JustinKing Beitrag anzeigen
Wieso wird denn Otunga gar nicht mehr eingesetzt?
Der ist momentan bei seiner Frau, weil der Mörder ihrer Mutter und Schwester vor Gericht steht.
__________________
Drei Millionen Klicks für Genickbruch...and counting
Total Lihin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2012, 22:35   #21
Reptile
Rippenprellung
 
Registriert seit: 28.07.2009
Beiträge: 109
Ich frage mich, warum man Miz nach der Niederlage nicht einfach auf Clay hat losgehen lassen.

Schon hätte man den Beginn einer Story, was sicher beiden gut getan hätte.

Geändert von Reptile (08.05.2012 um 22:36 Uhr).
Reptile ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2012, 23:41   #22
The Performer Lay
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.11.2005
Beiträge: 15.495
Also ich finde die Rawausgabe war grundsolide und bot dank Heymans überraschendem Auftritt einen gelunge Abwechslung zum alltäglichen Geschehen. Dazu sagen mir auch die Entwicklungen im World Titelmatch zu, denn del Rio so schnell nach der Rückkekr in einem One on One Titelmatch musste nicht sein, stattdessen kann man so eine schöne Vierergeschichte draus machen und dann bis zum Summerslam del Rio gegen Sheamus aufbauen, würde mir gafllen. Dazu passt es einfach zu Ortons Charakter mit dem RKO zu antworten, edel.

Joa bitter war nur Miz Niederlage gegen Funkasaurusdas musste nicht sein, doch immerhin hat Ziggler mal wieder gewonnen wenn auch höchst fragwürdigst

Die Bryan gegen Punk Fehde nimmt nun hoffentlich fahrt auf, denn für mich war es wieder zu viel Fokus auf Punk/Cena gegen Lauriniatis. Und mit Lord Tensai kann ich nach wie vor nicht soviel anfangen als das ich den Uppercard Platz nachvollziehen könnte.

Und sehr gut ist natürölich nach wie vor Eve in ihrer Rolle und wie sich Big Show an einem Abend gleich 3 Eigentore schießt, wenn man so will. passt!

Raw bekommt ne 2 von mir.
__________________
Der steht 2 Meter, das glaubt mir keiner, 2 Meter vorm leeren Kasten nä, zieht ab und ich hör nicht mal das PING vom Alluminium, nä daNEBEN oder OBEN rüber, das is wie bei diesen Kerlen, die bei den Weibern immer erst auf dicke Hosen machen nä, immer große Klappen, ne ich habe hier ne Verabredung oder Fanbabes klargefahren und dann bekommen sie eine Steilvorlage und genau wie vorm leeren Kasten, schön richtig vergeigt, kann man normalerweise nix mehr falsch machen, aber verkelts ey. Anstoss 2005
The Performer Lay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.2012, 23:43   #23
BURNING Düsenschrauber
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 26.07.2004
Beiträge: 3.804
Insgesamt eine solide Ausgabe. Heymans Promo war Gold, dem Mann könnte ich stundenlang zuhören. Mir gefällt auch Tensais Push, ich hoffe, man verpulvert ihn nicht zu früh.
__________________
"Met the Ultimate Warrior. He is fucking insane. He picked a fight with a bunch of Howard Dean campaign operatives in his hotel parking lot." - Anonymous Internet User
"Keep on puttin mayonaise on yur pigs feet n porkloins u fat fuck” - Scott Steiner zu Hulk Hogan via Twitter
Mark Henry - His arms has as much power as his Chocolate has sexuality
BURNING Düsenschrauber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2012, 02:41   #24
OrtensLaw
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 07.04.2009
Beiträge: 881
So, ausser der Reihe auch mal was von meiner Wenigkeit.

Also mir hat diese Ausgabe auch recht gut gefallen. Ich habe auch keine Ahnung, was sich manche hier Woche für Woche erwarten. Würde jede Show die vorherige toppen, wäre man schnell übersättigt. Klar geht es allen Titeln(ausser WWE u. WHT Title) respektive den dazugehörigen Divisionen nachwievor ziemlich dünn durchs rear end. Auch bekommen Leute wie Miz, Ziggler,Swagger,Rhodes usw. nicht den Platz und die Anerkennung, welche ihnen zusteht. Aber dennoch ist WWE schon seit Wochen auf einem recht interssanten und guten Kurs, wie schon lange nicht mehr. Ich bin wirklich mal gespannt, wie lange sich das so halten wird.

Kommen wir jetzt aber zu den einzelnen Highlights.

Die Promo mit John L. und Punk hat mich schon mal gleich zu Beginn gut unterhalten. Mr. Excitement ging hier auch auf seine Japan Vergangenheit ein, was ich so auch nicht zwingend erwartet hätte. Unserem Straight Edge Hero höre ich ja grundsätzlich gerne reden, wenn er auch im Gegensatz zum Vorjahr viele seiner Pipebombs vermissen lässt.

Ziggler darf immerhin mal ein Match für sich entscheiden, wenn auch nicht wirklich clean. Hoffentlich bekommt man bei ihm noch rechtzeitig die Kurve.

Unser liebster Johnboy war auch nicht omnipräsent und wird dadurch im gesunden Maße in der Sendung gehalten.

Sheamus bekommt gleich 3 Gegner bei OtL vorgesetzt, welche allesamt keine No-Names sind. Y2J und Orton lässt man so nicht versauern und DelRio nach seinem Comeback nicht überhastet pushen.

Clay hat ausnahmsweise mal ein etwas längeres Match abhalten dürfen. Das kann und muss jetzt natürlich weiter gesteigert werden. Die Niederlage für The Miz war allerdings erneut bitter.

Beim Heyman Comeback, war ich froh, nicht vorab gespoilert worden zu sein. Das ich diesen Herren nochmal in einem Wrestling Ring sehen würde, hätte ich nicht geglaubt. Klar, muss man jetzt abwarten inwieweit sich sein Engagement auszahlen und in Airtime ausdrücken wird. Nichtsdestotrotz freue ich mich ihn wiederzusehen und seine Promo und deren Intensität waren einfach göttlich. Schade das die Reaktionen auf ihn eher mau ausfielen.

Der Main Event ging auch in Ordnung. Wenn auch Tensai hier nicht so sauber geworked hat.
Bin mal gespannt, wo es mit ihm noch hingehen wird.
Enden tat dann alles mit einem dominierenden Daniel Bryan. So kommt diese Fehde hoffentlich endlich in Gang.

Der Rest der Show tangierte mich dann doch eher peripher. Wobei ich zugeben muss, das Eve mit Brille ziemlich sexy ausschaut.

Wie gesagt, eine in weiten Teilen gelungene Sendung, die man da über den Äther gejagt hat. Und ich freue mich definitiv auf nächste Woche.
Vielleicht, bis dahin.
OrtensLaw ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2012, 08:18   #25
Seppatoni
unverletzt
 
Registriert seit: 28.10.2007
Beiträge: 9
Mein persönliches Highlight war Miz’ Vergleich von Brodus Clay mit King Hippo aus Mike Tysons Punch-Out!! Da besteht durchaus eine frappierende Ähnlichkeit.
Seppatoni ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
big show, brock lesnar, cm punk, daniel bryan, eve, fatal fourway, funkasaurus, handicap match, john cena, john laurinaitis, johnny ace, lord tensai, over the limit, paul heyman, raw, triple h
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.