Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > World Wrestling Entertainment

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.05.2011, 04:35   #1
Face
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.03.2001
Beiträge: 30.526
WWE RAW #936
vom Montag, den 2. Mai 2011
Veranstaltungsort: American Airlines Arena in Miami, Florida (Vereinigte Staaten von Amerika)
Kommentar: Jerry Lawler, Jim Ross, Josh Mathews und Michael Cole

RAW stand von der ersten Sekunde an im Zeichen des Patriotismus, die Show startete mit einem Rückblick auf die Worte des ehemaligen Präsidenten George Bush an die Nation am 11. September 2001, gefolgt von Bildern der SmackDown-Show vom 13. September 2001 als Vince McMahon sich an die Fans und Wrestler wandte und Lilián García die Nationalhymne sang. Der Sprung in die Gegenwart zeigte nicht viele Veränderungen, denn Lilian feierte ein Comeback und sang in einer völlig in rot-weiß-blau dekorierten Halle die Hymne, bevor das Publikum mit „USA, USA“ Rufen der Freude über die Hinrichtung von Osama Bin Laden freien Lauf ließ.

Michael Cole begrüßte dann offiziell die Fans und verkündete dass The Rocks Geburtstag gefeiert würde und es ebenso zu einem Match zwischen John Cena und The Miz kommen werde. Dann war es auch schon Zeit für das Geburtstagskind, das zu ohrenbetäubendem Jubel auf die Bühne kam und alleine durch seine Anwesenheit die Menge zum Ausrasten brachte. „Finally The Rock has come … home“, war dann seine Ankündigung im Ring, bevor er nach einer Pause bestätigte, dass man ihn erledigt hätte – eine weitere Anspielung auf Bin Laden. Er bemühte weiter kräftig die patriotische Schiene und gab dann einen Rückblick auf seine Jugend in Miami, inklusive eines Bildes von ihm mit Afro und Schnauzer. Weiter ging es mit seiner Zeit am College, als er mit den Hurricanes die College-Meisterschaft im Football gewinnen konnte. Als Rocky gerade bei seiner WWE-Zeit angekommen war und „if you smell“ trällerte, unterbrach ihn der anonyme RAW GM.

Wie üblich wollte Michael Cole die Mail des Managers verlesen, doch The Rock unterbrach ihn und wollte die Nachricht sozusagen von Angesicht zu Angesicht im Ring hören. Cole startete einen zweiten Versuch und wurde wieder unterbrochen. Rock meinte, da Michael bei Wrestlemania und Extreme Rules gewonnen habe, sei er wohl ein harter Kerl und könne ihm die Nachricht auch im Ring vorlesen, oder weiter den Feigling in der Glasbox spielen. Cole meinte, er sei in letzter Zeit gewachsen und jetzt nicht mehr der kleine Junge den man veräppeln würde, sondern ein Gewinner. Deshalb umgebe er sich auch mit Gewinner und halte zu Gewinnern. Das untermauerte er, indem er sein Shirt zeigte, das von Kevin Garnett von den Boston Celtics war, einem rivalisierenden NBA-Team. Dann begab er sich tatsächlich in den Ring um Dwayne die Nachricht zu überbringen. Der anonyme GM wollte eine Entschuldigung für die Demütigung bei Wrestlemania und solle es diese nicht geben, werde die Geburtstagsparty beendet bevor sie richtig begonnen habe.

Auch Cole selbst wollte eine Entschuldigung für die Sticheleien die er immer erdulden musste und The Rock hatte vollstes Verständnis dafür. Er habe zu wenig Respekt gegenüber dem GM und gegenüber Cole gezeigt und das tue ihm leid. Cole wollte es nicht so recht glauben, also bot ihm The Rock einen Handschlag an. Sie seien jetzt in Miami und er wolle sich wie ein Mann entschuldigen. Mit einem Danke schlug Michael Cole ein, aber The Rock ließ nicht mehr locker und verfrachtete den Kommentator per Rock Bottom auf die Matte. Dann gab es noch den People’s Elbow hinterher und die Feierlichkeiten gingen mit dem Rapper Pitbull und tanzenden Cheerleaders der Miami Heat weiter.

Nach einer Werbepause kam John Morrison für ein Match gegen R-Truth zum Ring, wurde aber auf dem Weg von Truth abgefangen und attackiert. JoMo kassierte einen Beatdown und wurde von einigen Offiziellen gerettet, die R-Truth wieder zurück in den Backstage-Bereich schickten und sich dann um Morrison kümmerten. Kaum war John wieder auf den Beinen, tauchte Truth erneut auf und verpasste Morrison den nächsten Single-Arm DDT auf die Rampe. Wieder mussten die Referees den Angreifer davon abhalten noch mehr Schaden anzurichten und Morrison benötigte eine Behandlung durch Sanitäter als es in die nächste Werbeunterbrechung ging.

Zwischendurch wurden diverse Geburtstagsgrüße für The Rock eingestreut, schon eine Weile vorher waren es Dwayne Wade und LeBron James von den Miami Heat, nun Moderator Jimmy Kimmel der dem Candyass gratulierte.

Maryse vs. Kelly Kelly
Das Duell der Blondinen hatte kaum begonnen, da war es auch schon wieder zu Ende, da die Musik von Kharma ertönte und sich zumindest Kelly bereits vor Angst in die Hosen machte. Kharma betrat den Ring, starrte auf Kelly, streckte dann aber Maryse mit ihrem Implant Buster nieder. Mit einem irren Lachen verabschiedete sie sich wieder aus dem Ring.
Sieger: No Contest

Backstage war Alex Riley bei The Miz zu Gast und wurde gescholten, weil er nicht mitgeholfen hatte im Titelmatch am Vortag. Riley entschuldigte sich und erklärte sich damit, dass er ja nun bei SmackDown unter Vertrag sei. Miz sah das anders und stellte seine persönlichen Befindlichkeiten über jegliche Rosterzugehörigkeit. Am Ende des heutigen Tages werde man aber ohnehin über ihn als WWE Champion sprechen und nicht über den Geburtstag von The Rock. Selbiger bekam im nächsten Segment auch von Schauspielerkollegen Paul Walker einen Geburtstagsgruß übermittelt.

Im Partybereich war The Rock bei den Diven zu Gast und begrüßte anschließend Teddy Long. Auch Zack Ryder, Evan Bourne, Daniel Bryan und Chris Masters waren anwesend und Vladimir Kozlov gesellte sich hinzu. Santino Marella spielte einen Charakter aus Fast Five, Hornswoggle verkörperte einen Mini-Scorpion King und The Great Khali war eine überdimensionierte Zahnfee. Die surreale Szene wurde dann noch durch Ron Simmons komplettiert, der dazu nur ein „Damn“ zu sagen hatte. Eine Pause folgte, bevor Steve Carell seine Geburtstagsglückwünsche bei The Rock deponierte.

WWE Title Match
John Cena (c) vs. The Miz

Das Match begann sehr flott mit Aktionen von beiden Athleten, die ihren Kampf bald aus dem Ring verlagerten. Alex Riley konnte sich auch ein wenig einbringen, aber für keine klaren Vorteile seines Chefs sorgen. Zu den üblichen gemischten Reaktionen der Fans, die sich in „Let’s go Cena“ und „Cena sucks“ aufsplitteten, bekam The Miz nach einem Double Axehandle Smash einen Nearfall, bevor Werbung das Match unterbrach. Auch nach der Pause war Miz am Drücker, ehe ein Comeback von Cena mit dem Five Knuckle Shuffle begann. Dem Attitude Adjustment entkam Miz noch, dafür landete er im STF und rettete sich gerade noch in die Seile. Langsam kam Miz ins Match zurück und entblößte dann ein Turnbuckle. Mit dem Reality Check holte er einen Two Count und er wollte das Skull Crushing Finale folgen lassen, aber Cena duckte sich und der Referee wurde ausgeknockt. Das half aber auch John nicht, denn im folgenden STF tappte zwar The Miz, nur war niemand da um es zu erkennen. Cena realisierte dies nicht und begann zu feiern, nur um letztendlich das Skull Crushing Finale zu kassieren. Riley schob den Referee in den Ring, aber sein Count war zu langsam für Hulk Cena, der vor dem Three Count die Schulter hochbekam. Aber auch Miz konnte nach einem Attitude Adjustment auskicken und bekam dann neuerlich Hilfe von Alex Riley. Der Referee war abgelenkt, der Titelgürtel im Spiel und ein Schlag damit sorgte für den Three Count. Miz war neuer Champ, zumindest bis der Referee den Gürtel entdeckte und seine Entscheidung revidierte. Miz war sauer, Cena wohl auch noch, denn Riley und Miz bekamen noch den AA ab.
Sieger durch DQ: John Cena

Ellen DeGeneres und Tyler Perry durften The Rock gratulieren, dann wurde auch noch die „Osama ist tot“ Message von John Cena vom Vortag gezeigt. Alberto del Río leistete dann den Kommentatoren Gesellschaft um ein Tag Team Match zu kommentieren, in dem RAW-Neuzugänge aktiv sein würden.

Rey Mysterio und Kofi Kingston vs. Jack Swagger und Drew McIntyre
Kofi und Rey arbeiteten zu Beginn gut zusammen und kümmerten sich so um Swagger, auch nach einer Werbepause war das Match ausgeglichen. Alberto war indes am Mikro sauer, weil er nicht der einzige Mexikaner bei RAW sei (was gar nicht stimmt, weil Rey kein Mexikaner ist, nur als solcher verkauft wird) obwohl man ihm das garantiert hatte. Mittlerweile hatten die Heels die Oberhand und Kingston schwer unter Beschuss. Ein Hot Tag zu Rey gelang allerdings und der kleine Nicht-Mexikaner räumte auf. Swagger wurde aus dem Ring befördert und McIntyre bekam von Kofi den Trouble in Paradise ab. Der 619 und ein Springboard Splash folgten und das brachte den Three Count ein.
Sieger: Rey Mysterio und Kofi Kingston

Nach weiteren aufgezeichneten Glückwünschen für The Rock, unter anderem durch Ludacris und Dan Marino, war er backstage beim frischgebackenen Träger des WWE World Heavyweight Titles, Christian. Nachdem er ihm gratuliert hatte, schüttelte er Evan Bourne die Hand und wurde von Dolph Ziggler und Vickie Guerrero unterbrochen, die ein Geschenk für ihn hatten und zwar Mae Young. Rocky meinte Vickie könne noch so abnehmen, sie würde nie so gut aussehen wie Mae. Die alte Dame wurde von The Rock geküsst, danach wurde auch John Cena vorstellig. Der meinte das Geschenk des WWE Titles gäbe es nur wenn man ihn besiege und er versprach den Titel bis Wrestlemania 28 zu halten. The Rock meinte nur: „Just bring it!“

Kane vs. Mason Ryan
Ryan wurde von CM Punk begleitet und zeigte beeindruckende Kraft, ehe Kane ein kleines Comeback startete und prompt von Punk attackiert wurde. Dafür setzte es eine Disqualifikation, was The Nexus offenbar egal war, denn sie versammelten sich nun in Scharen um Kane eine Lektion zu erteilen. Er fertigte sie alle ab und hatte Ryan schon im Ansatz zum Chokeslam, doch der konterte Kane aus und zeigte einen Uranage. Nun gab es doch einen Beatdown gegen Kane, bis Big Show seinen Partner rettete. Er verjagte die Leute vom Nexus, nur Mason Ryan blieb übrig und spearte Show.
Sieger via DQ: Kane

The Rock hatte nun noch einmal einen Auftritt und bedankte sich bei den Fans fürs Kommen. Plötzlich ertönte die Musik von Vince McMahon und der Chairman der Liga kam auf die Bühne. Er bedankte sich höchstpersönlich bei The Rock für die Gelegenheit dessen Geburtstag zu feiern, für dessen Arbeit bei WWE und dafür dass er einfach The Rock sei. Als kleine Überraschung gab es ein Video zur gesamten Karriere von The Rock und als weiteres Geschenk ein Ständchen der Sängerin Mya. Ein glücklicher Rocky beendete dann die Show mit einem „if ya smell what The Rock is cookin‘“ und schickte die Fans zufrieden nach Hause.
__________________
"You cannot shake hands with a clenched fist." (Indira Gandhi)
Face ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 09:13   #2
Mr.Martens
Rippenprellung
 
Registriert seit: 22.06.2010
Beiträge: 218
Irgendwie war klar, dass die Show zumindest zu Beginn in widerlichstem Patriotismus erstickt!
Mr.Martens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 09:52   #3
Light Yagami
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 23.08.2009
Beiträge: 3.463
Naja da hab ich mir schon etwas mehr erwartet was die Rock/Cena Story angeht aber man will das wohl ganz langsam aufbauen. Ansonsten eine grund solide Ausgabe ohne höhen und tiefen.
__________________
RBTV
Light Yagami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 10:06   #4
Sieben
Rippenprellung
 
Registriert seit: 02.07.2007
Beiträge: 127
Der erste Block von RAW war von primitiven Patriotismus durchzogen - wie Mr.Martens ja auch schon sagte.

Danach wurde es besser. Das Rock/Cole Segment war zwar etwas vorhersehbar, dafür aber lustig und endlich hat Michael Cole für seine Selbstüberschätzung eine kleine Abreibung bekommen.

Die Weiterführung der Fehde zwischen JoMo und Truth seh ich etwas zwiegespalten: Zum einen freud es mich zwar, dass JoMo wieder eine echte Storyline erhält, zum anderen hätte ich ihn lieber mit oder auf der Jagd nach dem WWE Title gesehen.

Das Auftauchen von Kharma danach bringt Kharma erstmal gut over - aber man sollte hier in Ruhe abwarten, ob die WWE sie vernünftig einsetzt und ob es unter den Divas auch welche gibt, die mit Kharma schöne Matches bringen.

Im Backstagesegment zwischen Miz und Riley wird ja solangsam ein Turn angedeutet - mal schauen.

Zu dem "lustigen" Partysegment sage ich lieber nur folgendes: Nicht mein Geschmack, nicht mein Humor und leider auch schon zu oft gebracht.

Das Match Miz gegen Cena war dann schön anzusehen, wobei das Ende nicht ganz zu überzeugen wußte - seit wann findet ein Ref denn bitte nach der Verkündung des Siegers die Waffe und disqualifiziert Miz nachträglich - vor allem, wenn er nichts von dem Einsatz gesehen hat?

Mysterio und Kingston gegen Swagger und Mc Intyre konnte aufgrund seiner kürze leider nicht mit meinen Erwartungen mithalten, die ich an diese vier Athleten gestellt habe (und hatte für meinen Geschmack den falschen Sieger^^). Das Geleistete in der kurzen Zeit war dafür aber gut und unterhaltsam.

Beim Vickie, Rock und Mae Segment (Ziggler war unwichtig, deshalb bleibt er unerwähnt) dachte ich mir auch nur, dass ich die Mae Young Jokes schon lange überdrüssig bin und auch nicht lustig finde.

Mason Ryan gegen Big Show - Powerhouse gegen lustige Fettbacke - fand ich schon wieder schade. Das man in dem Match nicht viel sieht ist eine Sache, das Ryan aber auch überhaupt nicht over gebracht wird eine andere. Wenn Ryan glaubwürdig werden soll, muss er auch mal clean gewinnen. Stattdessen kommt sein Stable, darauf folgt die Disqualifikation und das einzig versöhnliche ist der Spear von Ryan gegen Big Show.

Alles in allem eine solide Show: 3-
__________________
Things could be worse.
Sieben ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 10:31   #5
hot&blonde&doubleD
Cut
 
Registriert seit: 16.10.2010
Beiträge: 75
Zitat:
Zitat von Sieben Beitrag anzeigen

Mason Ryan gegen Big Show - Powerhouse gegen lustige Fettbacke - fand ich schon wieder schade. Das man in dem Match nicht viel sieht ist eine Sache, das Ryan aber auch überhaupt nicht over gebracht wird eine andere. Wenn Ryan glaubwürdig werden soll, muss er auch mal clean gewinnen. Stattdessen kommt sein Stable, darauf folgt die Disqualifikation und das einzig versöhnliche ist der Spear von Ryan gegen Big Show.

Alles in allem eine solide Show: 3-
Du hast da wohl einige Dinge übersehen. Erzählt wurde ja dies: der Rest von The Nexus rennt sich die Birne ein, erst an Kane und dann an Big Show, und Ryan macht dann beide fertig. Zusätzlich befreit er sich noch äußerst einrucksvoll aus Kanes Chokeslam und lässt seine Nexus-Mitglieder stehen. So gesehen war ja auch die DQ Punks schuld und hat verhindert, dass Ryan Kane so fertig machen kann, wie er es dann ja auch gemacht hat.
Das genze scheint mir so ein bisschen eine Storyline im Sinne von: Was für ein Monster habe ich erschaffen, und nun gerät es außer Kontrolle. Überzeugend bis hierher.

Ansonsten war's ne solide Show, auch wenn's für meinen Geschmack ein bisschen viel Rock war (Promo, Promo, Promo). Das Cena-Miz-Match sehr ansehnlich für die beiden, sehr dicht und mitreissend. Der Schluss ging wohl in Richtung Split mit Riley, was für diesen erstmal ein gutes Zeichen wäre (wenn sich die WWE die Mühe macht, das ganze zu erzählen).

Was mir noch Rätsel aufgibt, ist die Frage, warum Kharma Kelly Kelly verschont hat. Will man sie als Face aufbauen?
hot&blonde&doubleD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 10:57   #6
Reo_Walderan
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 26.06.2007
Beiträge: 823
Der Beginn war, wie zu erwarten echt lame. Die einen über Jahrzehnte aktiven Kriegsverbrecher freuen sich das ein Massenmörder ausgeschaltet wurde. Aber na gut, das Land leidet ja schon seit je her an gigantischer Selbstüberschätzung.

The Rock ist es aber immer wert einzuschalten. Zwar holte er sich auch ein paar Cheap-Pops ab mit seinen Pro-USA gequatsche, aber der rest ist immer wieder genial. Mit ihm verkrafte ich auch die Comedy-Segmente.

Ansonsten JoMo und Wahrheit weiter aufgebaut. Kharma aufgebaut und presentiert. Nexus2 als Gruppe wieder etabliert und Ryan ein wenig aufgebaut (was aber hinfällig sein dürfte wenn Batse wiederkommen sollte..).

Alles in allen keine schlechte Ausgabe, aber auch bei weitem keine denkwürdige.
__________________
Froot Loop Troop
Reo_Walderan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 11:03   #7
Sieben
Rippenprellung
 
Registriert seit: 02.07.2007
Beiträge: 127
Zitat:
Zitat von hot&blonde&doubleD Beitrag anzeigen
Du hast da wohl einige Dinge übersehen. Erzählt wurde ja dies: der Rest von The Nexus rennt sich die Birne ein, erst an Kane und dann an Big Show, und Ryan macht dann beide fertig. Zusätzlich befreit er sich noch äußerst einrucksvoll aus Kanes Chokeslam und lässt seine Nexus-Mitglieder stehen. So gesehen war ja auch die DQ Punks schuld und hat verhindert, dass Ryan Kane so fertig machen kann, wie er es dann ja auch gemacht hat.
Das genze scheint mir so ein bisschen eine Storyline im Sinne von: Was für ein Monster habe ich erschaffen, und nun gerät es außer Kontrolle. Überzeugend bis hierher.
Muss ich dir zwar Recht geben, aber ein cleaner Sieg wäre mir hier lieber gewesen. Wenn die Storyline so kommt, wie von dir prognostiziert, dann ist natürlich alles in Ordnung.
__________________
Things could be worse.
Sieben ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 11:26   #8
Fox Black
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 18.05.2008
Beiträge: 17.617
Zitat:
Zitat von Sieben Beitrag anzeigen
ob es unter den Divas auch welche gibt, die mit Kharma schöne Matches bringen.
Mmh... Natalya, Beth Phoenix, Gail Kim, Melina!

Zitat:
Was mir noch Rätsel aufgibt, ist die Frage, warum Kharma Kelly Kelly verschont hat. Will man sie als Face aufbauen?
Vermutlich hat man Kelly Kelly verschont, weil sie aus Florida kommt!
Fox Black ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 11:54   #9
ZiJiO
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 01.07.2007
Beiträge: 578
Zitat:
Zitat von Texas Ranger Beitrag anzeigen
Mmh... Natalya, Beth Phoenix, Gail Kim, Melina!



Vermutlich hat man Kelly Kelly verschont, weil sie aus Florida kommt!
Ich hoffe eigentlich, dass es bei Kharma doch Richtung Face gehen soll. Wie geil wäre das denn?

Sie, ein Psychopath und Monster, aber tief in ihr steckt doch der Sinn für Gerechtigkeit - für K(h)arma! - und sie vergreift sich nur an denen, die das verdient haben.

Fände ich ein Bombengimmick, wobei es fast schon zu tiefgründig ist für die WWE. Keine Ahnung, ob das die Fans überhaupt annehmen würden.
__________________
http://www.pcwa-entertainment.de

Endlich wieder TNM, yay!
S27: Jon Dahmer (Blitzkrieg, Takeshi Morishima)
3x Hardcore Hell Champion
ZiJiO ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 12:10   #10
The Death Men
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 01.11.2003
Beiträge: 473
Zitat:
Zitat von ZiJiO Beitrag anzeigen
Ich hoffe eigentlich, dass es bei Kharma doch Richtung Face gehen soll. Wie geil wäre das denn?

Sie, ein Psychopath und Monster, aber tief in ihr steckt doch der Sinn für Gerechtigkeit - für K(h)arma! - und sie vergreift sich nur an denen, die das verdient haben.

Fände ich ein Bombengimmick, wobei es fast schon zu tiefgründig ist für die WWE. Keine Ahnung, ob das die Fans überhaupt annehmen würden.

ja das fände ich auch klasse.Ihr Finsisher ist der Wahnsinn.Gegen den stinken einige Herren ab.So wie sie Kelly Kelly angelächelt hat hab ich den Eindruck das es richtung Face gehen soll denn wie sonst kann man einem Heel Heat als wenn man einer einheimischen den Finisher verpasst.Kharma ist die erste Diva die es mir so richtig angetan hat.Also vom wrestlerischen
The Death Men ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 13:03   #11
Reo_Walderan
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 26.06.2007
Beiträge: 823
Zitat:
Zitat von The Death Men Beitrag anzeigen
ja das fände ich auch klasse.Ihr Finsisher ist der Wahnsinn.Gegen den stinken einige Herren ab.So wie sie Kelly Kelly angelächelt hat hab ich den Eindruck das es richtung Face gehen soll denn wie sonst kann man einem Heel Heat als wenn man einer einheimischen den Finisher verpasst.Kharma ist die erste Diva die es mir so richtig angetan hat.Also vom wrestlerischen
Obwohl Kelly² ja DIE Vorzeige-Puppe schlechthin ist und es schon wieder komisch wäre die Ultra-Babrie zu verschonen
Reo_Walderan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 13:28   #12
Cute Paul
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 25.07.2009
Beiträge: 1.170
Wunderbare Show, vorallem der Anfang hat mir sehr gut Gefallen, dafür gibts mal wieder ne 1
__________________
"We do Greco-Roman, freestyle. The Old Country way. No gimmick wrestling in my house." — The Iron Sheik
Cute Paul ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 13:43   #13
ultrapunk!
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 29.07.2008
Beiträge: 2.931
Also ich gebe der Show noch grade eine 4.
Der Anfang war einfach nur ätzend. So viel Patriotismus stinkt mir einfach. Ich will hier auch nicht politisieren. Das war in meinen Augen zu viel Selbstverherrlichung! Dann ging es auch los mit The Rock. Dazu muss ich sagen, ich mag ihn nicht! Alle schimpfen auf Cena (den mag ich auch nicht), aber The Rock find ich nicht einen Deut besser. Hast du ihn einmal gesehen, hast du ihn immer gesehen. "Finally, the Rock has come back ... bla bla bla" Immer das gleiche. Und "it doesn’t matter ... bla bla bla". Und zu guter Letzt "if you smell, what the Rock is cooking". Das war ja mal ganz toll, aber seitdem er vor kurzem wieder in der WWE auftauchte, geht er mir nur noch auf die Nerven. Immer das gleiche halt. Die Kämpfe waren alle ansehnlich. Daher noch die 4. Ohne Wrestling wäre es eine glatte 6 für zu viel Patriotismus und viel zu viel the Rock.
Was wurde eigentlich gefeiert? Hatte Rocky Geburtstag oder war es ein Jubiläum, da er eine bestimmte Zeit in der WWE ist/war?
__________________
Christian Falke 18.05.1960 - 22.12.2012
Zieh mit den Göttern, zieh mit den Göttern - Halt mir den Platz frei neben dir
Zieh mit den Göttern, zieh mit den Göttern - Zeig dich am Himmel und lass dich sehen
Zieh mit den Göttern, zieh mit den Göttern - Wir sehen uns wieder, irgendwann
Nimm dir den schönsten Platz im Himmel - Hast ihn verdient dein Leben lang
ultrapunk! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 13:59   #14
Jim Lahey
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 20.09.2006
Beiträge: 4.951
Zitat:
Zitat von ultrapunk! Beitrag anzeigen
Also ich gebe der Show noch grade eine 4.
Der Anfang war einfach nur ätzend. So viel Patriotismus stinkt mir einfach. Ich will hier auch nicht politisieren. Das war in meinen Augen zu viel Selbstverherrlichung! Dann ging es auch los mit The Rock. Dazu muss ich sagen, ich mag ihn nicht! Alle schimpfen auf Cena (den mag ich auch nicht), aber The Rock find ich nicht einen Deut besser. Hast du ihn einmal gesehen, hast du ihn immer gesehen. "Finally, the Rock has come back ... bla bla bla" Immer das gleiche. Und "it doesn’t matter ... bla bla bla". Und zu guter Letzt "if you smell, what the Rock is cooking". Das war ja mal ganz toll, aber seitdem er vor kurzem wieder in der WWE auftauchte, geht er mir nur noch auf die Nerven. Immer das gleiche halt. Die Kämpfe waren alle ansehnlich. Daher noch die 4. Ohne Wrestling wäre es eine glatte 6 für zu viel Patriotismus und viel zu viel the Rock.
Was wurde eigentlich gefeiert? Hatte Rocky Geburtstag oder war es ein Jubiläum, da er eine bestimmte Zeit in der WWE ist/war?
Es hieß doch im Vorfeld es wäre seine Birthday Party. Ansonsten ist alles was du so zu seinen Promos sagst 1:1 zu The Miz zu sagen (der hat zwar nur eine feste Phrase, die Inhalte sind aber auch immer nur der gleiche Käse). Dazu kommt das The Rock die damals alle nach und nach halt etabliert hat und es schon früher toll war zu sehen wie er sie in den Kontext bastelt. Ich meine was die Leute nicht alles seitlich drehen sollten und sich in ihre Zuckerhintern schieben sollten war schon toll. Dazu war bei Rock auch eigentlich das tollste immer das er ungefähr 30 Sekunden braucht um das ganze Gimmick der anderen zum Witz zu machen. Ich denke nur daran wie er keine 5 Minuten reden muss damit Hogan, Hall und Nash einfach nur noch wie Witze aussahen. Letztlich waren die Promos von The Rock nie das gelbe vom Ei wenn es um die Aussagen ging, viel mehr waren es die kleinen Witze über die anderen die das Publikum so gefeiert hat und was heute ein Miz auch recht gut macht. Verglichen mit den Promos von jemandem wie Raven ist das beides aber inhaltsloser Bullshit.
Jim Lahey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 14:16   #15
Erwin
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 15.04.2009
Beiträge: 3.745
Zitat:
Zitat von ZiJiO Beitrag anzeigen
Ich hoffe eigentlich, dass es bei Kharma doch Richtung Face gehen soll. Wie geil wäre das denn?

Sie, ein Psychopath und Monster, aber tief in ihr steckt doch der Sinn für Gerechtigkeit - für K(h)arma! - und sie vergreift sich nur an denen, die das verdient haben.

Fände ich ein Bombengimmick, wobei es fast schon zu tiefgründig ist für die WWE. Keine Ahnung, ob das die Fans überhaupt annehmen würden.
Apropos tiefgründige Gimmicks: Es gab doch schon länger kein Amerikaner-Gimmick mehr; angesichts der gegenwärtigen politischen Lage und des latenten Main-Eventer-Face-Mangels wäre das doch jetzt die Gelegenheit, einen neues Super-Babyface zu kreieren. Mit einem Mexikaner, einem Iren und einem Schwarzen unter den Upper-Card-Heels sowie einem Kanadier als Champion könnte da auch einige Fehden basteln.
Erwin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 14:51   #16
Scherinho
blaues Auge
 
Registriert seit: 05.10.2010
Beiträge: 43
Zitat:
Zitat von ultrapunk! Beitrag anzeigen
Also ich gebe der Show noch grade eine 4.
Der Anfang war einfach nur ätzend. So viel Patriotismus stinkt mir einfach. Ich will hier auch nicht politisieren. Das war in meinen Augen zu viel Selbstverherrlichung! Dann ging es auch los mit The Rock. Dazu muss ich sagen, ich mag ihn nicht! Alle schimpfen auf Cena (den mag ich auch nicht), aber The Rock find ich nicht einen Deut besser. Hast du ihn einmal gesehen, hast du ihn immer gesehen. "Finally, the Rock has come back ... bla bla bla" Immer das gleiche. Und "it doesn’t matter ... bla bla bla". Und zu guter Letzt "if you smell, what the Rock is cooking". Das war ja mal ganz toll, aber seitdem er vor kurzem wieder in der WWE auftauchte, geht er mir nur noch auf die Nerven. Immer das gleiche halt. Die Kämpfe waren alle ansehnlich. Daher noch die 4. Ohne Wrestling wäre es eine glatte 6 für zu viel Patriotismus und viel zu viel the Rock.
Was wurde eigentlich gefeiert? Hatte Rocky Geburtstag oder war es ein Jubiläum, da er eine bestimmte Zeit in der WWE ist/war?
Magst du denn überhaupt irgendwas??? :-\

Aber mal zur Show! Ich finde man kann eine Show theoretisch eh erst bewerten wenn man sieht was daraus geworden ist. Das selbe gilt auch für den gestrigen PPV. Aber generell hat mir beides gut gefallen und ist schon mal der solide Grundstock für weitere Taten. Gab natürlich auch weniger Gutes, aber das kann ja locker nächste Woche wieder gedreht sein.

Sich über "zu viel The Rock" an seiner eigenen Geburtstagsshow zu beschweren, ist wie sich an Weihnachten über zu viel Weihnachtsmann zu beschweren *lol*

Das Bashing hier ist auf jeden Fall besser als jedes WWE Comedy Segment, denn ich stell mir jedes mal die Frage ob die Leute wirklich so unüberlegt hier schreiben oder ob das nur ein sehr gutes "Gimmick" ist?! Im Ernst Leute!
Scherinho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 15:08   #17
The Death Men
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 01.11.2003
Beiträge: 473
Hab mir grade nochmal Kharmas Auftritt gesehen und bin mir sehr sicher das es in richtung Face gehen wird.Als sie den Ring bestieg hat sie erst einen schritt in Richting Kelly gemacht aber sich doch Maryse gegriffen.Meiner Meinung nach eine klare Face - Bewegung!

Maryse hat den Finisher aber auch klasse verkauft mit dem Aufschrei bevor sie auf die Matte knallte.
The Death Men ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 16:50   #18
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 31.099
Mal ein ganz kurzer Kommentar zu gestern, denn die Sendung wirkt bei mir immer noch negativ nach:

Der befohlene Patriotismus ging mir auf den Sack! Ich kann damit einfach nichts anfangen. Nationalstolz und Liebe zum Vaterland ist eine Sache, aber dieses Getue ist für mich einfach nur faschistisch. Das ist meine Meinung! Eine Hinrichtung zu feiern, dass ist mir für eine PG-SHOW(!!!) bzw. allgemein für eine Sendung im Fernsehen einfach zu krass.

Ansonsten fand ich die Geburtstagsfeier von The Rock zwar ok, aber sie toppt die Feier von Mankind vor zig Jahren nicht. Es war eher ein müder Abklatsch, aber sie war trotzdem in Ordnung.

Der Auftritt von Kharma war wieder klasse! Maryse und Kelly Kelly haben es gut verkauft und vor allem Maryse’ Schrei passte gut.

Das Match um den WWE-Titel war gut, auch wenn es einige Fragen aufgeworfen hat. Allerdings braucht Cena den Titel absolut nicht! Aber diese Meinung gehört eher zum Extreme-Rules-Bereich.

Die beiden anderen Matches fand ich so lala.


Die Show würde von mir wegen Rocky, Kharma und John Cena vs. The Miz und allem drumherum eine 3 bekommen. Aber für mich ist es wegen der Anfangssequenz und dem ganzen anderen "Er ist tot!"-Getue eine glatte 6, wenn nicht sogar eine 7! Wenn ich den Taping-Bericht von TNA lese, wird mir auch schon wieder schlecht. Zum Glück geht das nur eine Woche lang!
CM Punkomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 16:57   #19
Der Wrestling-Nerd
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 21.09.2010
Beiträge: 10.181
Ich muss eins sagen: Wenn Rocky die WWE aus irgendeinem Grund wieder links liegen lässt für Jahre, habe ich nie wieder Respekt vor ihm. So viel, wie die WWE für ihn für diesen Tag gemacht hat, ist er es denen schuldig, sich hin und wieder mal blicken zu lassen. Keine Ahnung, was ihr dazu denkt, aber das ist meine Meinung.
__________________
Simulated Action Wrestling - Bestes Fantasy Wrestling seit 10 Jahren!
Boardhell-Forum | Facebook | Twitch | Youtube

Der Wrestling-Nerd - Nerdiges Gelaber eines einfachen Wrestling-Fans
Der Wrestling-Nerd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 17:41   #20
vertex
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 24.09.2003
Beiträge: 786
Schöne Sendung, bis auf der vermurkste Ende des tollen Cena/Miz Matches war ich rundum zufrieden, auch wenn mich mcmahons auftritt + vid jetzt nicht mehr wirklich vom hocker gehauen hat.

Kong gefällt, freue mich auf die ersten Kämpfe.
Ryan, verdammt dachte nicht das ich das sagen würde aber bringt batista zurück und stampft den Kerl wieder ein, das ist doch einfach nur eine 1o1 Kopie. Ne geht garnicht.
Genauso wie TE Luke ein 1:1 Orton wäre, da können sie ihn noch so stark darstellen ich will keine Klone sehen.
Ähnlichkeit oder an jemanden anlehnen OK(Swagger), aber keinen verdammten Doppelgänger.
Wasn Ryans Finisher? Ne sit down powerbomb?

Der Patriotismus hat mich jetzt nicht gestört, war für jeden der nicht erst seit gestern WWE schaut zu erwarten. ’we got him’
__________________
[x]gegen zack ryder
vertex ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 17:50   #21
Glissinda der Troll
Doghouse
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 6.974
Ist MIZ nach dieser Niederlage jetzt sein Rückmatch los und muss zurück in die MIdcard? Würde mich zwar freuen aber auch irgendwie wundern aber warum haut man das Rematch sonst gleich einen Tag nach dem PPV raus?
__________________
# Axelmania!!!!!!!!
Glissinda der Troll ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 18:30   #22
Libermann
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 01.03.2011
Beiträge: 703
Ich habe der Show ne 5 gegeben. Gründe....

Positiv:
- Kharma wird gut verkauft
- teilweise (sehr) ansehnliche Matches

Negativ:
- zu Promolastig
- übertriebener Patriotismus
- sch**ß Booking beim Cenamatch, ich meine Riley hätte nach dem Gong den Titel nehmen können und ihn zu Miz bringen können... (mich freuts aber das Cena nach dem Gürtelschlag nicht rauskommen durfte, ne Zeitlang wäre er nach 5 Schlägen rausgekommen )
Libermann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 18:43   #23
rabauke
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 10.07.2010
Beiträge: 290
Irgendwie war alles drin, was andere an Vorurteilen dem Wrestling (-publikum) gegenüber haben:
Stumpfer Patriotismus(Anfangssequenz), doofe Comedy (Rock Party) und unlogische Kampfregeln(Cena-Miz).
Sehr enttäuschend!
Was gut war? Kharma Auftritt war o.K., mich hat auch das Tag Team Match mit del Rio am Kommentatorentisch nicht gestört und der Main Event war bis zum blöden Ende auch ansehnlich.
rabauke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 19:23   #24
Jack_Swagger
Rippenprellung
 
Registriert seit: 26.03.2011
Beiträge: 240
note 6! einer muss jetzt mal den llambi machen. das war eine pure enttäuschung und zugleich eine bodenlose frechheit! die anfangssequenz mit diesem typischen patriotismus hat mir schon fast ganz RAW versaut. gott war das sinnlos, aber die amerikaner machen natürlich mit, würden das deutsche bei champions league ebenso tun, dann würden wir wieder als nazis abgestempelt werden. einfach schwachsinnig dieses start. da konnte ich nur michael cole danken, dass er das niveau wieder ein wenig zurück brachte...die matches waren erbärmlich. die oberlachnummer war ja wohl cena vs miz. leute ich sag’ euch, da hätte ich fast ausgeacht! das ist ja wohl die höhe! mason ryan sah mal gut aus im match gegen kane. das gefiel mir dann etwas und naja es war ja auch der wrestling-main event. das mit vince zum schluss war unnötig. aber das ganze als beste geburtstagsparty in der TV geschichte darzustellen ist ja wohl die oberfrechheit!! verdiente 6. man! das regt mich auf. leute schaut lieber TNA, da ist mir sogar vollpfosten H² sypathisch.
Jack_Swagger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2011, 19:31   #25
Doctor of Death
Rippenprellung
 
Registriert seit: 03.04.2011
Beiträge: 104
raw nervt langsam die fehde cena vs miz hat kein sinn mehr da muss ein neuer gegner her z.b punk oder jomo.hoffentlich behält cena den titel nicht bis mania kane vs nexus wieso nicht ist mal was neues finde sd eh zur zeit besser mit orton
Doctor of Death ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
john cena, lilian garcia, mae young, miami, raw, the miz, the rock, vince mcmahon, wrestlemania, wwe
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.