Boardhell - Schwarz-rot wie Bayer 04
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > All Elite Wrestling & US-Indies

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 27.05.2024, 21:47   #1
Axel Saalbach
Genickbruch
 
Registriert seit: 01.01.1970
Beiträge: 21.014
In einem abendlichen Block an Meldungen zum Geschehen bei All Elite Wrestling berichten wir vom Abgang eines Schwergewichts, von der Rückkehr eines ehemaligen World Champs, von einer widersprüchlichen Dame, von zwei aussetzenden Wrestlern und von den neuesten Quoten.

• Während des Media Calls vor "Double or Nothing" war AEW-Chef Tony Khan auf den auslaufenden Vertrag von Mark Henry angesprochen worden. Damals lobte er Henry und meinte, man werde das Ganze "intern ansehen". Inzwischen hat man dies offenbar getan, denn wenige Stunden nach "Double or Nothing" wurde die Trennung von dem ehemaligen Wrestler verkündet. Henry gab seinen Abgang bei "Busted Open Radio" bekannt. Man sei auf beiden Seiten damit einverstanden, ergänzte Henry. Er habe zwar nicht alles erreicht, was er bei AEW schaffen wollte, aber er habe ohnehin nicht die Zeit gehabt, sich zu hundert Prozent einzubringen. Zudem verkündete der WWE Hall of Famer, dass er sich in Zukunft verstärkt auf seine Onlineprojekte konzentrieren wird.

• Bei "Double or Nothing" ist MJF bekanntlich wieder aufgetaucht. Inzwischen hat er seine Rückkehr bei Twitter auf seine ganz spezielle Weise kommentiert: Er sprach diejenigen an, die ihn fünf Jahre lang bewundert haben, im Angesicht seines drohenden AEW-Abgangs dann aber behauptet hatten, ihnen hätte seine Anwesenheit ohnehin nie geschmeckt. Er empfahl denjenigen, sich die Lippen schon mal einzucremen, denn er sei zurück, um die Geschicke in der Liga wieder zu übernehmen. Er garnierte seinen Beitrag mit dem Hashtag #Betterthanyou.

• Auf der Pressekonferenz nach "Double or Nothing" gab Mercedes Moné zu Protokoll, viele Leute würden denken, WWE sei die einzige Liga, die etwas zählt. Bei der Show hätten sie und Willow Nightingale der Wrestlingwelt hingegen bewiesen, dass dies nicht der Fall ist. All Elite Wrestling sei stattdessen die Liga, bei der man die besten Wrestler der Welt wrestlen sehen kann. Warum erwähnen wir diesen AEW-WWE-Vergleich noch einmal an dieser Stelle? Wegen Folgendem: In der vergangenen Woche gab sie ein Interview für "US Weekly", in der sie insistierte, dass es keinen Wettbewerb zwischen den Ligen geben sollte. Sie selbst stünde nur im Wettbewerb mit den Damen bei All Elite Wrestling. Das Gegeneinander-Ausspielen von AEW und WWE würde nur im Internet stattfinden. Die Leute seien ständig mit ihren Handys beschäftigt, prahlen und beschweren sich, leben aber nicht in der richtigen Welt.

• Vor Kurzem berichteten wir, dass Tay Melo nach ihrer Verletzung und ihrer Schwangerschaft an ihrem Comeback arbeitet, dass dieses aber noch eine Weile auf sich warten lassen würde. In einem Tweet stellte sie inzwischen klar, dass es sogar "noch einige Monate" dauern wird, ehe man sie wieder im Ring sehen wird.

• Vor zwei Wochen erwähnten wir, dass Kenny Omega endlich operiert werden kann, nachdem er schon seit Dezember 2023 aufgrund einer Divertikulitis aussetzen muss. Zuvor hatte es sein Gesundheitszustand nicht zugelassen, den Eingriff vorzunehmen. In der vergangenen Woche wurde diese Operation nun endlich durchgeführt.

• Das letztwöchige "Dynamite", an dessen Ende ein Flammenwerfer zum Einsatz kam, hatte 713.000 Zuschauer. Gegenüber der schwachen Quote der vorausgegangenen Episode legte die Show um sechs Prozent zu. Seit dem 17. April haben nicht mehr so viele AEW-Fans zugesehen. In der werberelevanten Zielgruppe der 18- bis 49jährigen verbesserte sich das Rating von 0,23 auf 0,24 Punkte.
__________________
"Der GB-Mitarbeiter Axel Saalbach wurde vor einer Woche im Radio gefragt, warum er die Menschen nicht mag. Er lacht immer noch."
Axel Saalbach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2024, 00:09   #2
CM Landratomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 32.866
Zitat:
Zitat von Axel Saalbach Beitrag anzeigen
• Auf der Pressekonferenz nach "Double or Nothing" gab Mercedes Moné zu Protokoll, viele Leute würden denken, WWE sei die einzige Liga, die etwas zählt. Bei der Show hätten sie und Willow Nightingale der Wrestlingwelt hingegen bewiesen, dass dies nicht der Fall ist. All Elite Wrestling sei stattdessen die Liga, bei der man die besten Wrestler der Welt wrestlen sehen kann. Warum erwähnen wir diesen AEW-WWE-Vergleich noch einmal an dieser Stelle? Wegen Folgendem: In der vergangenen Woche gab sie ein Interview für "US Weekly", in der sie insistierte, dass es keinen Wettbewerb zwischen den Ligen geben sollte. Sie selbst stünde nur im Wettbewerb mit den Damen bei All Elite Wrestling. Das Gegeneinander-Ausspielen von AEW und WWE würde nur im Internet stattfinden. Die Leute seien ständig mit ihren Handys beschäftigt, prahlen und beschweren sich, leben aber nicht in der richtigen Welt.
Ich schaue mir die AEW-Shows und -PPVs nicht an, aber ich lese hier durchaus die Berichte und Meldungen. Frage an die, die sich die Shows und PPVs anschauen: Kommt es mir nur so vor oder wird in jeder Show und in jedem PPV - oder in dem Fall einer Pressekonferenz - mindestens einmal WWE erwähnt? Welchen Mehrwert hat das für AEW? Scheißt doch auf die Konkurrenz und macht euer eigenes Ding und euren eigenen Weg zum ersten Platz. Oder vielleicht gelegentlich die WWE erwähnen, aber doch nicht geradezu pathologisch. Kommt das alles - wenn auch durch Wrestlerinnen und Wrestler geäußert - von Tony Khan?
CM Landratomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2024, 00:27   #3
vanatu
Rippenprellung
 
Registriert seit: 05.08.2004
Beiträge: 150
Zitat:
Zitat von CM Punkomaniac Beitrag anzeigen
Ich schaue mir die AEW-Shows und -PPVs nicht an, aber ich lese hier durchaus die Berichte und Meldungen. Frage an die, die sich die Shows und PPVs anschauen: Kommt es mir nur so vor oder wird in jeder Show und in jedem PPV - oder in dem Fall einer Pressekonferenz - mindestens einmal WWE erwähnt? Welchen Mehrwert hat das für AEW? Scheißt doch auf die Konkurrenz und macht euer eigenes Ding und euren eigenen Weg zum ersten Platz. Oder vielleicht gelegentlich die WWE erwähnen, aber doch nicht geradezu pathologisch. Kommt das alles - wenn auch durch Wrestlerinnen und Wrestler geäußert - von Tony Khan?
das ist leider wirklich einer der negativsten Punkte, die AEW vorweist, sie sollten das echt lassen, das wirkt so krampfhaft, und leider auch billig, und das zieht sich echt durch die gesamte Existenz der Liga.
__________________
signaturen sind gut aber unnötig
vanatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2024, 12:29   #4
Nekator
ECW
 
Registriert seit: 28.06.2004
Beiträge: 7.335
Henry das Paradebeispiel für Geldverschwendung
__________________
Es gibt kein Unmöglich.. nur verschiedene Stufen der Unwahrscheinlichkeit..
-------------------------------------------------
Chris Benoit - 4real! You´ll never be forgotten!
-------------------------------------------------
Da Hallo is' scho gschturm und liegt glei' nem'am Heh.
Nekator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2024, 12:39   #5
H2SO4
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 19.07.2005
Beiträge: 1.090
Zitat:
Zitat von Nekator Beitrag anzeigen
Henry das Paradebeispiel für Geldverschwendung
In welcher Hinsicht genau? Ich verfolge die Arbeit von Trainern hinter den AEW-Kulissen nicht so.
__________________
„Es gibt drei Dinge, die sich nicht vereinen lassen: Intelligenz, Anständigkeit und Nationalsozialismus. Man kann intelligent und Nazi sein. Dann ist man nicht anständig. Man kann anständig und Nazi sein. Dann ist man nicht intelligent. Und man kann anständig und intelligent sein. Dann ist man kein Nazi.“
Gerhard Bronner
H2SO4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2024, 13:09   #6
Blast
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.05.2018
Beiträge: 2.051
Zitat:
Zitat von vanatu Beitrag anzeigen
das ist leider wirklich einer der negativsten Punkte, die AEW vorweist, sie sollten das echt lassen, das wirkt so krampfhaft, und leider auch billig, und das zieht sich echt durch die gesamte Existenz der Liga.
Ich kann mir allerdings auch vorstellen, dass es für die Wrestler schwierig ist, es nicht zu tun. Ich meine hier im deutschsprachigen Raum wird AEW immer noch zuerst als "WWE-Rivale" genannt, und Moné hat nicht Unrecht, wenn sie sagt, dass 99% der Vergleiche im öffentlichen Raum stattfinden, seien es andere Medien oder deren Kommentarspalten. Ob es jetzt Pepsi vs. Cola oder Michael Jackson vs. Prince ist, wenn zwei ähnliche und große Kulturgegenstände aufeinander treffen, wird immer irgendwo verglichen. Und die Verbindung zur WWE kann AEW auch helfen, für uninformierte Casual-Fans einen Bogen zu spannen und sie für sich zu gewinnen. Es ist wohlgemerkt auch meiner Meinung nach nicht die beste Methode, aber es scheint ein Weg zu sein, um im Gespräch zu bleiben, wenn sowieso alle anderen ähnliche Dinge sagen.
__________________
"Wenn du nur das willst, was du schaffen kannst, kannst du alles schaffen, was du willst!" - Konfuzius
Blast ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:17 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.