Boardhell - Schwarz-rot wie Bayer 04
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Unterhaltung > User-, Spaß- und Freies Forum

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 27.03.2016, 10:43   #401
Yajack Landratasady
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.08.2011
Beiträge: 14.857
Zitat:
Zitat von CM Punkomaniac Beitrag anzeigen
Ok, Dann jetzt mal das Private an die Öffentlichkeit:
- Wie viel musstest du trinken?
- Wie viel musste der trinken, der den schlimmsten Namen hatte?
- Was wurde getrunken?

Am meisten musste der trinken, der Kroos hatte. Ich musste nicht ganz so viel trinken. Und getrunken wurden Kurze.
__________________
Hier könnte Ihre Werbung stehen.
"ASMR-Pornos finde ich voll doof. Ich schlafe dabei immer ein."
Yajack Landratasady ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2016, 15:26   #402
Robobob
Cut
 
Registriert seit: 17.01.2016
Beiträge: 92
Zitat:
Zitat von Excalibur Beitrag anzeigen
Update vor Ostern: 138 Kg
Bei mir waren es im September 109 kg, Ende des Jahres 103 kg, jetzt bin ich wieder bei 110 kg.

Möge die Macht mit Dir sein.
Robobob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2016, 15:23   #403
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 15.09.2003
Beiträge: 17.185
Ich habe in letzter Zeit mehr und mehr das Gefühl, dass die Zeit einfach nur vor sich hin rast. Sie vergeht so wahnsinnig schnell. Ich habe das Gefühl, mein ganzes Leben zieht an mir vorbei. Ich werde 30 dieses Jahr. Verdammt, 30, und das zieht mich so wahnsinnig runter. Die Jugend verabschiedet sich unaufhaltsam, man fühlt sich maximal wie Mitte 20 und einfach nicht bereit für die Herausforderungen und das Erwachsensein an sich. Alle meine Freunde finden Partnerinnen, heiraten, kriegen Kinder und ich will das alles nicht. Stattdessen sitze ich immer noch wie ein Teenager zu Hause nach der Arbeit, zocke, gucke Filme, Let's Plays und sonst was und frage mich immer mehr, wo all die Jahre geblieben sind. Und am Ende kommt trotz Schulabschluss, Ausbildung, erfolgreicher Weiterbildung, geregeltem, sicheren Job und Eigentumswohnung immer wieder das Gefühl auf nichts im Leben erreicht zu haben und vor allem nicht glücklich und zufrieden mit dem eigenen Leben zu sein. Gleichzeitig fühle ich mich gelähmt und grüble über alles immer wieder nach und alles dreht sich im Kreis und alles dreht sich immer wieder um Zeit. Zeit, die für immer verloren ist und das Gefühl, nichts aus seinen besten Jahren gemacht zu haben und am unaufhaltsamen Strudel der Zeit vollkommen zu verzweifeln.

Musste ich mal irgendwie loswerden.
__________________
"Wenn du deine Emotionen nicht kontrollieren kannst, musst du das Verhalten anderer Menschen kontrollieren. Deshalb dürfen die Empfindlichsten, Übersensibelsten und leicht Erregbarsten nicht den Standard für den Rest von uns setzen." - John Cleese
Goldberg070 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2016, 08:28   #404
Der Zerquetscher
Moderator
 
Registriert seit: 20.05.2002
Beiträge: 10.755
Goldi, für die Midlife Crisis ist es mit 30 noch ein bisschen früh.

Mein Tipp an alle, die sich im Leben leer fühlen. Hobby suchen. Durchziehen. Was Neues machen, das Energie kostet.

Auf keinen Fall Zeit vergammeln. Wer versucht sein Leben zu füllen, indem er an freien Tagen bis zwei nachmittags ausschläft und erst um sechs abends in die Gänge kommt, ist selber schuld, wenn er nichts zuwege bringt.
__________________
"Nachtbesucher" - erschienen im Audioparadies-Verlag, gelesen von Hajo Mans: Hörprobe
Der Zerquetscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2016, 09:45   #405
Adun
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.929
Och Goldberg, ich bin selber vor Kurzem 30 geworden,. was ist anders.. dein Geburtstag isn Zufall, und es ist scheißegal. Dein Leben ist in deiner Hand, macch wat damit.

Geändert von Adun (04.04.2016 um 09:45 Uhr).
Adun ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2016, 11:13   #406
Kliqer
Genickbruch
 
Registriert seit: 23.12.2004
Beiträge: 29.886
Zitat:
Zitat von Goldberg070 Beitrag anzeigen
Ich habe in letzter Zeit mehr und mehr das Gefühl, dass die Zeit einfach nur vor sich hin rast. Sie vergeht so wahnsinnig schnell. Ich habe das Gefühl, mein ganzes Leben zieht an mir vorbei. Ich werde 30 dieses Jahr. Verdammt, 30, und das zieht mich so wahnsinnig runter. Die Jugend verabschiedet sich unaufhaltsam, man fühlt sich maximal wie Mitte 20 und einfach nicht bereit für die Herausforderungen und das Erwachsensein an sich. Alle meine Freunde finden Partnerinnen, heiraten, kriegen Kinder und ich will das alles nicht. Stattdessen sitze ich immer noch wie ein Teenager zu Hause nach der Arbeit, zocke, gucke Filme, Let's Plays und sonst was und frage mich immer mehr, wo all die Jahre geblieben sind. Und am Ende kommt trotz Schulabschluss, Ausbildung, erfolgreicher Weiterbildung, geregeltem, sicheren Job und Eigentumswohnung immer wieder das Gefühl auf nichts im Leben erreicht zu haben und vor allem nicht glücklich und zufrieden mit dem eigenen Leben zu sein. Gleichzeitig fühle ich mich gelähmt und grüble über alles immer wieder nach und alles dreht sich im Kreis und alles dreht sich immer wieder um Zeit. Zeit, die für immer verloren ist und das Gefühl, nichts aus seinen besten Jahren gemacht zu haben und am unaufhaltsamen Strudel der Zeit vollkommen zu verzweifeln.

Musste ich mal irgendwie loswerden.
Ich verstehe dich gut, Goldie. Ich hatte letztes Jahr, mit Anfang 25, auch eine Art "Erweckungserlebnis", als ich mir der Vergänglichkeit von allem, erstmals so richtig bewusst wurde. Das hat mich in regelrechte Panik versetzt, einfach so. Klar, ich wusste auch vorher, dass jeder - aller Wahrscheinlichkeit nach - irgendwann mal sterben wird, aber in dem Moment wurde es mir erstmals so richtig bewusst. Das hat mich auf Monate hin beschäftigt und tut es eigentlich noch bis zum heutigen Tag. So gut wie jeden Tag denke ich darüber nach, was mitunter extrem anstrengend, aufwühlend und regelrecht nervtötend ist. Aber neben Momenten der Hilflosigkeit, der Angst und des Bedauerns, gibt es auch Momente, in denen ich denke "es" einigermaßen verstanden zu haben.

Denn: Auch wenn eines Tages alles Enden mag bzw. gerade weil es so ist, sind die Tage des Bedauerns absolut verlorene Tage. Wir können die Zeit nicht aufhalten, sie nicht umdrehen, Vergangenes nicht wieder Gegenwärtig machen. Aber, so abgedroschen der Spruch auch klingen mag, es geht prinzipiell auch nicht darum, dem Leben mehr Tage, sondern den Tagen mehr Leben zu geben. Ich kenne das von mir. An Tagen, die ich einfach so verschwendet habe - was auch mal schön sein kann - fühle ich mich bedeutend unwohler, unzufrieden und manchmal traurig. Deswegen mache ich mir immer wieder bewusst, wie wichtig es ist, etwas zu tun. Selbst wenn es Kleinigkeiten sind. Ob Sport, oder das Lesen eines guten Buchs, mal ausgiebig zu kochen. Oder größere Vorhaben, Reisen, Ziele vor Augen. Sich Dinge zu suchen, auf die man sich freuen kann, egal wie man alt man ist, was man besitzt, kann oder vielleicht fürchtet. Dieses plötzliche Bewusstwerden, dass alles vergänglich ist, hat in mir auch eine übertriebene Vorsicht ausgelöst. Autofahren? Oh oh, da kann was passieren! Flugzeug? Niemals, da bist du ja schutzlos ausgeliefert! Reisen? Klar, um an öffentlichen Plätzen in die Luft gejagt zu werden! Pizza essen? Jaja, Darmkrebs lässt grüßen! Das ist Schwachsinn und genau das Verhalten, das die Angst vor der Vergänglichkeit bzw. der Missmut über die fortschreitende Zeit wachsen lässt.

Und ich habe dich über die Jahre ebenfalls als mitunter etwas zaghaften, reservierten, vorsichtigen Menschen kennengelernt. Weswegen ich hoffe, dass es dir vielleicht hilft, was ich schreibe. Am Ende bereut man immer die Dinge, die man nicht getan hat. Alles grübeln, so schwer es abzustellen mag, ist vergeudete Zeit. Wieso die geringe (so gering ist sie ja gar nicht!) Zeit, die man hat, mit Zweifeln, Grübeln und der Angst, Dinge zu vergeuden zu verschwenden und somit wirklich Dinge vergeuden? Das ist es nicht wert. Die "angeblich verlorenen besten Jahre", haben rein gar nichts mit der Zahl zutun, die hinter deinem Alter steckt. Die besten Jahre sind die Jahre, die zu deinen Besten machst. Und das sollten alle sein. Es gibt immer etwas, auf das man sich freuen kann. Und wenn nicht, dann muss man sich etwas suchen. Du bist jetzt 30 und denkst: "Das wars jetzt irgendwie. Hätte ich die Zeit von 20-30 doch besser genutzt. Na toll." Und, wenn du so weitermachst, sitzt du mit 40, 50 und 60 da und denkst dir: "Na toll, hätte ich die Zeit von 30-40, von 40-50, von 50-60 mal besser genutzt." Natürlich hilft am Ende alles kluge Dahergerede nicht, alle Poesiealbumsaufmunterungssprüche und alle weisen Ratschläge einer Internet-Wrestling-Bekanntschaft, wenn sich nichts an deinem Mindset ändert. Und auch lebe ich sicher nicht all diese Ratschläge so vor, wie ich es sollte. Aber ich arbeite dran, ich habe mir die Dinge bewusst gemacht und versuche sie umzusetzen, denn ich weiß ja, dass es stimmt. Aber dieser kleine Mann im Kopf, der uns hier und da (ver)zweifeln lässt, ist eben nicht von heute auf morgen abzustellen. Aber wir können ihm jeden Tag sagen, dass er den Mund halten soll und anfangen zu leben. Und ich drücke dir die Daumen, dass du es schaffst. Von daher: Wenn ich dich das nächste mal zum Usertreff einlade, denk nicht groß drüber nach, suche dir keine Gründe, warum es besser ist, nicht vorbeizuschauen, sondern buch dein Ticket, pack deine Sachen und komm' mit! ;-)

Achja: Manchmal ist es übrigens auch keine (vorgezogene) Midlife-Crisis, partielle Melancholie oder so, sondern eine Depression, eine Krankheit. Dann ist es natürlich alles andere als eine Schande, sondern dringend ratsam, sich professionelle Hilfe zu holen. Auch - obwohl Depressionen & Co. natürlich immer eine professionelle medizinische Abklärung bedürfen und eine Eigenmedikation alles andere als ratsam ist - können bestimmte, pflanzliche Nahrungsergänzungsmittel zur Aufhellung der Stimmung beitragen, wieder für mehr Antrieb und ein stress- und sorgenfreieres Leben führen. Natürlich sollte man die nicht einfach wahllos einwerfen, sondern sich informieren, aber es sind in der Regel harmlose Stoffe, die einem helfen können. Warum nicht mal ausprobieren, um aus einem vorübergehenden Tief mit neuem Schwung herauszukommen. Wenn du Interesse an ein paar Tipps diesbezüglich hast, dann melde dich gerne per PN!
__________________
"Genickbruch.com ist eine topseriöse Seite." - Markus Lanz, 16.10.2014
Kliqer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2016, 11:20   #407
LandOfTheRat
Moderator
 
Registriert seit: 23.07.2012
Beiträge: 6.892
Zitat:
Zitat von Goldberg070 Beitrag anzeigen
Ich habe in letzter Zeit mehr und mehr das Gefühl, dass die Zeit einfach nur vor sich hin rast. Sie vergeht so wahnsinnig schnell. Ich habe das Gefühl, mein ganzes Leben zieht an mir vorbei. Ich werde 30 dieses Jahr. Verdammt, 30, und das zieht mich so wahnsinnig runter. Die Jugend verabschiedet sich unaufhaltsam, man fühlt sich maximal wie Mitte 20 und einfach nicht bereit für die Herausforderungen und das Erwachsensein an sich. Alle meine Freunde finden Partnerinnen, heiraten, kriegen Kinder und ich will das alles nicht. Stattdessen sitze ich immer noch wie ein Teenager zu Hause nach der Arbeit, zocke, gucke Filme, Let's Plays und sonst was und frage mich immer mehr, wo all die Jahre geblieben sind. Und am Ende kommt trotz Schulabschluss, Ausbildung, erfolgreicher Weiterbildung, geregeltem, sicheren Job und Eigentumswohnung immer wieder das Gefühl auf nichts im Leben erreicht zu haben und vor allem nicht glücklich und zufrieden mit dem eigenen Leben zu sein. Gleichzeitig fühle ich mich gelähmt und grüble über alles immer wieder nach und alles dreht sich im Kreis und alles dreht sich immer wieder um Zeit. Zeit, die für immer verloren ist und das Gefühl, nichts aus seinen besten Jahren gemacht zu haben und am unaufhaltsamen Strudel der Zeit vollkommen zu verzweifeln.

Musste ich mal irgendwie loswerden.
Ich versteh dich. Ich werde bald 26 und bei mir ist ganz genau das selbe. Nur hab ich keine Eigentumswohnung. Aber von den Gedanken und den Gefühlen mach ich das selbe durch wie du...
__________________
Erst nachdem wir alles verloren haben, haben wir die Freiheit alles zu tun. (Tyler Durden, Fight Club)
Wenn ich herausgefunden habe, wie man "30" in römischen Zahlen schreibt, mach ich drei Kreuze.
FearOfTheDark gibt's auf YouTube und Instagram
LandOfTheRat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2016, 12:19   #408
Der Zerquetscher
Moderator
 
Registriert seit: 20.05.2002
Beiträge: 10.755
Zitat:
Denn: Auch wenn eines Tages alles Enden mag bzw. gerade weil es so ist, sind die Tage des Bedauerns absolut verlorene Tage. Wir können die Zeit nicht aufhalten, sie nicht umdrehen, Vergangenes nicht wieder Gegenwärtig machen. Aber, so abgedroschen der Spruch auch klingen mag, es geht prinzipiell auch nicht darum, dem Leben mehr Tage, sondern den Tagen mehr Leben zu geben. Ich kenne das von mir. An Tagen, die ich einfach so verschwendet habe - was auch mal schön sein kann - fühle ich mich bedeutend unwohler, unzufrieden und manchmal traurig. Deswegen mache ich mir immer wieder bewusst, wie wichtig es ist, etwas zu tun. Selbst wenn es Kleinigkeiten sind. Ob Sport, oder das Lesen eines guten Buchs, mal ausgiebig zu kochen. Oder größere Vorhaben, Reisen, Ziele vor Augen. Sich Dinge zu suchen, auf die man sich freuen kann, egal wie man alt man ist, was man besitzt, kann oder vielleicht fürchtet. Dieses plötzliche Bewusstwerden, dass alles vergänglich ist, hat in mir auch eine übertriebene Vorsicht ausgelöst. Autofahren? Oh oh, da kann was passieren! Flugzeug? Niemals, da bist du ja schutzlos ausgeliefert! Reisen? Klar, um an öffentlichen Plätzen in die Luft gejagt zu werden! Pizza essen? Jaja, Darmkrebs lässt grüßen! Das ist Schwachsinn und genau das Verhalten, das die Angst vor der Vergänglichkeit bzw. der Missmut über die fortschreitende Zeit wachsen lässt.
Ein sehr erwachsener, abgeklärter Absatz. Wer diese Worte ernst nimmt, sich damit bewusst auseinandersetzt, Energie opfert und danach lebt, dem wäre sicherlich sehr geholfen. Dass Du Dich Goldi so annimmst, ist wirklich lieb von Dir Kliqer. Respekt.
__________________
"Nachtbesucher" - erschienen im Audioparadies-Verlag, gelesen von Hajo Mans: Hörprobe
Der Zerquetscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2016, 14:42   #409
Der Landknecht
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 35.910
Zitat:
Zitat von Der Zerquetscher Beitrag anzeigen
Goldi, für die Midlife Crisis ist es mit 30 noch ein bisschen früh.

Mein Tipp an alle, die sich im Leben leer fühlen. Hobby suchen. Durchziehen. Was Neues machen, das Energie kostet.

Auf keinen Fall Zeit vergammeln. Wer versucht sein Leben zu füllen, indem er an freien Tagen bis zwei nachmittags ausschläft und erst um sechs abends in die Gänge kommt, ist selber schuld, wenn er nichts zuwege bringt.
Wenn es so einfach ist, sucht sich jeder einfach ein Hobby - schwupps, sind die bösen Gedanken weg. Volker, von einem Mann mit Geist, so wie du einer bist, erwarte ich schon ein wenig mehr.
__________________
What he didn't was, know was or was know was that I was dyslexic.
Der Landknecht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2016, 16:43   #410
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 15.09.2003
Beiträge: 17.185
Danke für eure Worte, besonders dir, Kliqer, für deinen ausführlichen Beitrag. Ich wollte es einfach mal gesagt haben und ich weiß auch, dass nur ich alleine etwas an der Situation ändern kann, aber derzeit scheitert es aus einer Mischung an fehlendem Willen und fehlender Kraft und auch fehlendem Wissen, was denn genau zu ändern wäre. Das muss ich ganz alleine herausfinden bzw. irgendwann alleine auf den Trichter kommen, wie ich selbst glücklicher und zufriedener werden kann. Ich sollte aufhören, immer mit anderen Menschen zu vergleichen, deren Glück und Zufriedenheit ich mir mit meiner melancholisch-depreissiv-pessimistischen Grundeinstellung sowieso nicht erklären kann.

Ich war vor ein paar Jahren schon wegen Depressionen in Behandlung und habe es seitdem auch ganz gut im Griff, aber die Scheiße kommt leider immer mal wieder so phasen- und schubweise auf einen zu und zur Zeit ist wieder so eine Phase bei mir, von der ich hoffe, dass sie auch wieder besser wird. Das ist leider einfach ein Päckchen, dass man mit sich rumträgt und wogegen es auch nie eine völlige Heilung geben wird. Man trägt es mit sich, so lange man lebt. Man muss nur damit umgehen lernen. Klappt meistens ganz gut, aber gegen gelegentliche Down-Phasen ist man doch meistens machtlos.
__________________
"Wenn du deine Emotionen nicht kontrollieren kannst, musst du das Verhalten anderer Menschen kontrollieren. Deshalb dürfen die Empfindlichsten, Übersensibelsten und leicht Erregbarsten nicht den Standard für den Rest von uns setzen." - John Cleese

Geändert von Goldberg070 (05.04.2016 um 16:46 Uhr).
Goldberg070 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2016, 19:51   #411
Der Zerquetscher
Moderator
 
Registriert seit: 20.05.2002
Beiträge: 10.755
Zitat:
Zitat von Humppathetic Beitrag anzeigen
Wenn es so einfach ist, sucht sich jeder einfach ein Hobby - schwupps, sind die bösen Gedanken weg. Volker, von einem Mann mit Geist, so wie du einer bist, erwarte ich schon ein wenig mehr.
Humppi, worum es geht, ist Ablenkung zu finden. Von was auch immer einen innerlich bewegt. Es geht darum mit Neuem zu unterhalten. Aus gewohnter Eintönigkeit auszubrechen. Wege aus der Antriebslosigkeit zu finden. Erfolgserlebnisse zu suchen.

Was sich wie Standardkost aus einem psychologischen Handbuch anhört, hört sich nicht ohne Grund wie Standardkost aus einem psychologischen Handbuch an.

Ich für meinen Teil glaube, dass das reine Warten auf Besserung mit das Allerschlimmste ist, was ein niedergeschlagener oder gar psychisch leidender Mensch tun kann. Denn die Zeit, die damit verbracht wird zu leiden, ist rückblickend im Leben tote Zeit. Jedenfalls kein wie auch immer gearteter Aufhänger für (späteren) positiven Impetus.

Als Jugendlicher hatte ich auch so meine Probleme und war weit davon entfernt, der relativ schmerzlose Typ von heute zu sein. Und auch heute läuft bei mir nicht alles glücklich. Ich will über sowas eigentlich nicht reden, weil ich kein Mensch bin, der das braucht. Aber Anfang des Jahres haben meine Frau und ich unser Baby verloren. Sie war erstmalig schwanger und hatte einen Abgang. Gott sei Dank war das Kind noch in einem Entwicklungsstadium, in dem man davon nicht so viel merkt. Aber glaube mir, es gibt Schöneres als so etwas zu erleben. Wir sind nicht mehr die Jüngsten und hätten es uns so sehr gewünscht. Vor allem meine Frau hatte eine harte Zeit und ich bin stolz auf sie, wie sie damit umgeht. Ich habe so gut es irgend ging versucht, ihr zu helfen und ihr den Alltag behaglich zu machen,....
Mit Ablenkung! Wir haben zum Beispiel eine besonders schöne Reise gebucht und zwingen uns, nicht an Dingen zu verzweifeln, die man nicht ändern kann und an denen niemand eine Schuld trägt. Das Leben ist nicht nur Zuckerschlecken. Für niemanden. Die einen haben es nur mehr raus, damit umzugehen. Die anderen weniger.

Die wahre Kunst des Lebens ist es meiner Meinung nach, konsequent an sich zu arbeiten. Nicht in Purpur geboren zu sein und nur Glück zu haben.
__________________
"Nachtbesucher" - erschienen im Audioparadies-Verlag, gelesen von Hajo Mans: Hörprobe

Geändert von Der Zerquetscher (05.04.2016 um 19:52 Uhr).
Der Zerquetscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2016, 01:20   #412
Fräulein Söckchen
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 30.03.2001
Beiträge: 13.560
Das tut mir sehr leid zu hören, Volker!

Angesichts solcher ernsten Themen hier komm ich mir direkt lächerlich vor, wenn ich berichte: Ich hab heute von Punko geträumt.

Details hab ich leider vergessen, nur aufgewacht bin ich mit einem "WTF?!" auf den Lippen.
__________________
Oh Menschenkind, bedenk es wohl, dein größter Feind heißt Alkohol.
Doch in der Bibel steht geschrieben: Du sollst auch deine Feinde lieben!
Fräulein Söckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2016, 06:30   #413
CM Landratomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 32.839
Zitat:
Zitat von Fräulein Söckchen Beitrag anzeigen
Angesichts solcher ernsten Themen hier komm ich mir direkt lächerlich vor, wenn ich berichte: Ich hab heute von Punko geträumt.

Details hab ich leider vergessen, nur aufgewacht bin ich mit einem "WTF?!" auf den Lippen.
Bin seit über einer Stunde wach, aber denke gerade auch "WTF". Wäre ja interessant zu wissen, was ich in dem Traum zu suchen hatte.

Wuuuhuuu. Ich war Teil eines Traums! Party!
__________________

Geändert von CM Landratomaniac (06.04.2016 um 06:31 Uhr).
CM Landratomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2016, 15:49   #414
Kliqer
Genickbruch
 
Registriert seit: 23.12.2004
Beiträge: 29.886
Habe gerade einen neuen Arbeitsvertrag erhalten. Neuer Chef, befristete Mitarbeit wurde um ein Jahr verlängert. Er sagte, der vorherige Vertrag wird einfach übernommen, nur die Laufzeit verändert. Aber siehe da: Plötzlich verdiene ich nicht mehr 10 EUR die Stunde, sondern 8,50 EUR. An ein Versehen glaube ich erstmal nicht, da auch andere Passagen bzgl. dauerhaftem Home Office abgeändert wurden. Von einer Reduzierung des Lohns war aber nie im Ansatz die Rede. Ist das so rein rechtlich okay? Also, sollte es kein Versehen sein? Unangekündigt den Lohn zu kürzen?

Habe den Vertrag nicht unterschrieben und werde auch am Montag mal mit meinem neuen Chef telefonieren, aber ich dachte, ich frage hier vorher einfach mal nach.
__________________
"Genickbruch.com ist eine topseriöse Seite." - Markus Lanz, 16.10.2014
Kliqer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2016, 15:55   #415
Ivanhoe
Administrator
 
Registriert seit: 27.03.2008
Beiträge: 9.121
Kann mir nicht vorstellen, dass eine finanzielle Schlechterstellung ohne Absprache rechtlich ok ist. Und selbst wenn, ist es moralisch zumindest nicht die feine Art.
__________________
"Ja, aber so ist das... Als Chef in meiner Position, da bist du so einsam wie... Gott!"
(- B. Stromberg... oder wars doch V. McMahon?)

Ivanhoe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2016, 19:15   #416
CM Landratomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 32.839
Wird einer von euch in Ostdeutschland und Süddeutschland oder in Österreich voraussichtlich Leidtragender dieses ominösen 'Blutregens'? In der Sahara scheint momentan die Post abzugehen, weshalb Sahara-Sand im Regen ist.
__________________

Geändert von CM Landratomaniac (08.04.2016 um 19:16 Uhr).
CM Landratomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2016, 19:47   #417
Grandmaster DJ
Moderator
 
Registriert seit: 01.04.2001
Beiträge: 29.165
Im Hier im Norden gabs zumindest letzte Woche sehr sandige Autos, auch wenn das Thema erst diese Woche medial aufgegriffen wurde.
Jetzt fehlt zum Glück der Regen.
Aber sonst scheint es wohl überall auch noch "harmloser" abzulaufen als befürchtet war.
__________________
"Hard work pays off. Dreams come true. Bad times don't last, but bad guys do."
Grandmaster DJ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2016, 19:49   #418
Zheng Yi
Genickbruch
 
Registriert seit: 10.10.2002
Beiträge: 17.120
Blutregen. Wieso passieret hier nie sowas cooles?
__________________
Hmong American Expirience: Life Between Two Worlds

Commander of the Red Flag Fleet, ruler of the Southchinese Sea, enemy of empires
Zheng Yi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2016, 20:02   #419
CM Landratomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 32.839
Zitat:
Zitat von Punisher 3:16 Beitrag anzeigen
Blutregen. Wieso passieret hier nie sowas cooles?
Anhand der Wetterkarte kann ich dir sagen: Es sieht so aus, dass diese Wetterfront über Südosteuropa Richtung Westen zieht, also Teile Österreichs sowie Ost- und Süddeutschland betroffen sein könnten, aber anscheinend nicht Westösterreich. Wenn Westösterreich nicht betroffen ist, hast du die Erklärung, warum es bei dir erst recht nicht passiert.
__________________

Geändert von CM Landratomaniac (08.04.2016 um 20:03 Uhr).
CM Landratomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2016, 20:06   #420
Face
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.03.2001
Beiträge: 30.846
Ich war Anfang der Woche in Sölden zum Skifahren und da war der Schnee am Gletscher stellenweise braunrot vom Sand.
__________________
Слава Україні
Face ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2016, 20:14   #421
CM Landratomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 32.839
Ok, jetzt bin ich verwirrt. Vielleicht hab ich die Wetterkarte falsch in Erinnerung oder hab die Staatsgrenzen falsch gesehen. Dann wäre wohl doch ganz Österreich betroffen, wenn es denn regnen sollte.
Aus deutscher Sicht sind es zumindest Ost- und Süddeutschland - wenn es denn regnen sollte. Das weiß ich definitiv!
__________________
CM Landratomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2016, 21:02   #422
NarrZiss
Genickbruch
 
Registriert seit: 09.11.2008
Beiträge: 13.362
In Wien war davon den ganzen Tag trotz dauerhaften Regen nichts zu sehen.
NarrZiss ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2016, 21:32   #423
RainMaker
Genickbruch
 
Registriert seit: 06.02.2007
Beiträge: 32.449
Zitat:
Zitat von CM Punkomaniac Beitrag anzeigen
Wird einer von euch in Ostdeutschland und Süddeutschland oder in Österreich voraussichtlich Leidtragender dieses ominösen 'Blutregens'? In der Sahara scheint momentan die Post abzugehen, weshalb Sahara-Sand im Regen ist.
Südlicher als bei mir in Ö gehts nicht und ich kam heute mit weißem Shirt in ne gewaltige Pisserei. Siehe da, Shirt ist noch immer weiß.
RainMaker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2016, 21:42   #424
CM Landratomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 32.839
Hm, Meteorologen ist doof. Oder auch: April, April, der macht, was er will!
__________________

Geändert von CM Landratomaniac (08.04.2016 um 22:01 Uhr).
CM Landratomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2016, 21:44   #425
Akaone de Souza
Genickbruch
 
Registriert seit: 13.06.2007
Beiträge: 20.589
Zitat:
Zitat von RainMaker Beitrag anzeigen
Südlicher als bei mir in Ö gehts nicht und ich kam heute mit weißem Shirt in ne gewaltige Pisserei. Siehe da, Shirt ist noch immer weiß.
Durchsichtig. Sonst wärst du ja der unsichtbare HulkRainabbekommer.
Akaone de Souza ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.