Boardhell - Schwarz-rot wie Bayer 04
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > All Elite Wrestling & US-Indies

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 02.06.2024, 10:00   #1
Axel Saalbach
Genickbruch
 
Registriert seit: 01.01.1970
Beiträge: 21.014
In einem Block an Meldungen zum Geschehen bei All Elite Wrestling berichten wir von einem Sänger, der Chris Jericho offenbar nicht ausstehen kann. Ein Vertrag läuft in Kürze aus, Tony Khan träumt von noch mehr wöchentlichem AEW-Fernsehen, und es gab endlich mal wieder gute Quoten-News.

• Chris Jericho fehdet nicht nur gegen Wrestler, sondern auch gegen seine Musikerkollegen. Eine Rivalität verbindet ihn mit dem einstigen Skid-Row-Frontman Sebastian Bach, der ihm 2020 unterstellt hatte, Jericho würde bei Auftritten mit seiner Band "Fozzy" regelmäßig nicht live singen, sondern lediglich zu vorproduzierten Tracks die Lippen bewegen. Jericho hatte Bach daraufhin dazu aufgefordert, sich ihm in einem Gesangsduell zu stellen. Nun wurde Bach vom Magazin "Metal Hammer" gefragt, ob er diese Herausforderung jemals annehmen würde. Bach erwiderte, die bessere Frage würde lauten, ob sich Jericho ihm jemals in einem Wrestlingduell stellen würde. Denn auch wenn er absolut kein Wrestler ist, würde in ihm immer noch mehr von einem Wrestler stecken als ein echter Sänger in Chris Jericho.

• Laut Matt Hardy wird der AEW-Vertrag seines Bruders Jeff Hardy Mitte Juni auslaufen. Dies erwähnte der neuerdings für Total Nonstop Action Wrestling auflaufende "Broken" Matt in der neuesten Episode seines Podcasts.

• Nachdem "Collision" und "Rampage" in den vergangenen Wochen aufgrund der Playoffs der NBA und NHL mehrmals als dreistündiger Block hintereinander ausgestrahlt worden waren, wurde AEW-Chef Tony Khan von CBS Sports gefragt, was er von solch langen Shows hält. Khan erwiderte, er könnte sich an den Gedanken gewöhnen, in der Zukunft häufiger drei Stunden All Elite Wrestling am Stück zu senden. Man könnte dadurch mehr Wrestler einsetzen und mehr Storys erzählen und somit noch mehr aus dem Roster herausholen. Insbesondere würde es ihm gefallen, dass man dann innerhalb von drei Stunden verstärkt Elemente noch einmal aufgreifen könnte, die zu Beginn der Show erwähnt wurden. Fünf TV-Stunden pro Woche seien aus seiner Sicht das absolute Minimum, erklärte Khan, er habe jedoch Blut geleckt und könnte mit Leichtigkeit dazu gebracht werden, noch mehr AEW-Programm zu produzieren.

• In der aktuellen Ausgabe des "Wrestling Observer Newsletter" hat Dave Meltzer die Behauptung aufgestellt, dass All Elite Wrestling und Warner Bros. Discovery über deutlich mehr als die von der Liga erhofften 110 Millionen US-Dollar pro Jahr für die Rechte an der Ausstrahlung der AEW-Fernsehshows verhandeln. Im Januar 2020 hatte sich das Medienunternehmen (damals noch ohne "Collision") die Rechte für vier Jahre für insgesamt 175 Millionen gesichert und anschließend noch die Option auf ein weiteres Jahr gezogen. Nun will Meltzer wissen, dass derzeit über eine Summe gesprochen wird, welche die Fernseheinnahmen der Liga um mindestens fünfzig Prozent erhöhen, vielleicht sogar verdoppeln würde. Aufgrund Meltzers Nähe zu den Offiziellen der Liga müssen seine AEW-News allerdings immer mit skeptischem Auge betrachtet werden.

• Immerhin: Das dieswöchige "Dynamite" hatte Zuschauerzahlen, die der Liga in den Verhandlungen etwas bessere Argumente liefern dürften als die Katastrophenzahlen der vorausgegangenen Wochen. Mit 787.000 Zuschauern legte man gegenüber der Vorwoche um rund zehn Prozent zu. In der werberelevanten Zielgruppe der 18- bis 49jährigen krabbelte das Rating von 0,24 auf 0,25 Punkte hoch. "Double or Nothing" wurde indessen offenbar ungefähr 133.000 Mal bestellt, was gegenüber den 140.000 des Vorjahres ein kleiner Rückgang wäre. Der "Wrestling Observer" entschuldigte den Rückgang damit, dass es 2023 noch kein "Dynasty" gegeben hatte und es daher dieses Mal im Vergleich zu damals noch nicht so lange her war, dass die AEW-Fans zur Kasse gebeten worden waren.
__________________
"Der GB-Mitarbeiter Axel Saalbach wurde vor einer Woche im Radio gefragt, warum er die Menschen nicht mag. Er lacht immer noch."
Axel Saalbach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2024, 11:02   #2
Hiro666
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 14.04.2022
Beiträge: 279
Hab mir mal ein paar Videos angeschaut, in denen Chris singt. Und es ist tatsächlich erschreckend häufig asynchron. Vielleicht ist ja was dran.
Hiro666 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2024, 11:33   #3
Magmadrag
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 24.04.2009
Beiträge: 389
So, so, Tony, mit noch mehr TV könnte man also mehr Storys erzählen? Wann fängst Du dann mit dem Booking mal an, daß auch endlich Storys erzählt werden und nicht nur Random-Matches passieren? Oder merkst Du das selber gar nicht?
__________________
The Cover-Guy.... what ever YouTube has for me of 'Rasslin, I cover it..... https://wrestlingcoverempire.weebly.com/
Magmadrag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2024, 20:49   #4
Zed
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.05.2015
Beiträge: 1.724
Zitat:
Zitat von Magmadrag Beitrag anzeigen
So, so, Tony, mit noch mehr TV könnte man also mehr Storys erzählen? Wann fängst Du dann mit dem Booking mal an, daß auch endlich Storys erzählt werden und nicht nur Random-Matches passieren? Oder merkst Du das selber gar nicht?
Wenn TK hier mitliest und deutsch versteht, bist Du dran!
__________________
"Ich mein', was hast du schon zu verlieren? Du weißst, du kommst aus dem Nichts und du gehst wieder ins Nichts zurück. Was hast du also verloren? - Nichts."

Geändert von Zed (03.06.2024 um 20:49 Uhr).
Zed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2024, 12:44   #5
Vince Black
ECW
 
Registriert seit: 30.03.2001
Beiträge: 8.901
Jericho hat keine gute Stimme, die klingt so wie seine Promo Stimme das ist kein Geheimnis, Sebastian Bach all the Way, dann lieber JeriNO
__________________
Meltzer: "For whatever reason, you know, umm, you know, poor people don't like AEW." :D
Vince Black ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2024, 18:24   #6
CM Landratomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 32.866
Zitat:
Zitat von Axel Saalbach Beitrag anzeigen
• Nachdem "Collision" und "Rampage" in den vergangenen Wochen aufgrund der Playoffs der NBA und NHL mehrmals als dreistündiger Block hintereinander ausgestrahlt worden waren, wurde AEW-Chef Tony Khan von CBS Sports gefragt, was er von solch langen Shows hält. Khan erwiderte, er könnte sich an den Gedanken gewöhnen, in der Zukunft häufiger drei Stunden All Elite Wrestling am Stück zu senden. Man könnte dadurch mehr Wrestler einsetzen und mehr Storys erzählen und somit noch mehr aus dem Roster herausholen. Insbesondere würde es ihm gefallen, dass man dann innerhalb von drei Stunden verstärkt Elemente noch einmal aufgreifen könnte, die zu Beginn der Show erwähnt wurden. Fünf TV-Stunden pro Woche seien aus seiner Sicht das absolute Minimum, erklärte Khan, er habe jedoch Blut geleckt und könnte mit Leichtigkeit dazu gebracht werden, noch mehr AEW-Programm zu produzieren.
Zitat:
Zitat von Magmadrag Beitrag anzeigen
So, so, Tony, mit noch mehr TV könnte man also mehr Storys erzählen? Wann fängst Du dann mit dem Booking mal an, daß auch endlich Storys erzählt werden und nicht nur Random-Matches passieren? Oder merkst Du das selber gar nicht?
Ich lese hier immer mal wieder User, die es gut finden, dass bei AEW weniger Gelaber und mehr In-Ring gezeigt wird. Dass sie das gut finden, ist ja nicht schlimm. Absolut nicht. Dann passen allerdings Khans Aussagen nicht zu dem, was manche User bei AEW besser finden als bei WWE.
AEW will es also gerne können, aber kann es nach ungefähr fünfeinhalb Jahren nicht bzw. konnte es ein paar Jahre, seit ein paar Jahren nicht mehr.
Ist Khan unfähig oder lässt er sich von unfähigen Leuten beraten? Letzteres wäre wenigstens lösbar.

Geändert von CM Landratomaniac (04.06.2024 um 18:44 Uhr).
CM Landratomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2024, 19:27   #7
Landnani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 17.569
Zitat:
Zitat von CM Punkomaniac Beitrag anzeigen
Ich lese hier immer mal wieder User, die es gut finden, dass bei AEW weniger Gelaber und mehr In-Ring gezeigt wird. Dass sie das gut finden, ist ja nicht schlimm. Absolut nicht. Dann passen allerdings Khans Aussagen nicht zu dem, was manche User bei AEW besser finden als bei WWE.
AEW will es also gerne können, aber kann es nach ungefähr fünfeinhalb Jahren (noch?) nicht.
Ist Khan unfähig oder lässt er sich von unfähigen Leuten beraten? Letzteres wäre wenigstens lösbar.
Wenn, dann beides. Immerhin leitet er kreativ viel selbst, bindet aber auch stark Veteranen und anderes Personal ein.

Persönlich stören mich zwar viele Dinge bei AEW, aber anderes ist gut bzw. mE besser als Vieles, was ich bei WWE, TNA oder WCW gesehen habe. Darum finde ich "unfähig" deutlich zu negativ.

Aber jeder legt da ja andere Kriterien an. Wenn man es über Rating-Wachstum bzw. Aufschließen zu WWE definiert, dann haben sie versagt. In dem Fall ist TK hauptverantwortlich, wenn auch nicht alleinverantwortlich. Versagen und Unfähigkeit sind allerdings zwei unterschiedliche Sachen.
__________________
Das Ego ist der Müllhaufen unserer Glaubenssätze.

Du bist nicht Deine Gewohnheiten.
Du bist nicht Deine Gefühle.
Du bist nicht Deine Gedanken.
Landnani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2024, 20:16   #8
CM Landratomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 32.866
Wie gesagt, ich habe nichts dagegen, dass es Leute gibt, die das, was AEW abliefert, gut finden. Khan will aber anscheinend seit fünfeinhalb Jahren etwas erreichen, was (bis jetzt) noch nicht eingetreten ist.
CM Landratomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.2024, 19:19   #9
Landnani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 17.569
Zitat:
Zitat von CM Punkomaniac Beitrag anzeigen
Wie gesagt, ich habe nichts dagegen, dass es Leute gibt, die das, was AEW abliefert, gut finden. Khan will aber anscheinend seit fünfeinhalb Jahren etwas erreichen, was (bis jetzt) noch nicht eingetreten ist.
Stimmt. Und er tut immer wieder das gleiche und erwartet dennoch Veränderungen.
Ich finde, dass AEW viele Sachen gut macht und zum Teil (!) auch ein schönes Gesamtprodukt liefert. Aber wenn er wirklich mehr Wachstum will, so wie er oft erzählt, dann würde ich an seiner Stelle einiges anders machen.
__________________
Das Ego ist der Müllhaufen unserer Glaubenssätze.

Du bist nicht Deine Gewohnheiten.
Du bist nicht Deine Gefühle.
Du bist nicht Deine Gedanken.
Landnani ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.