Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Unterhaltung > Das anspruchsvolle Forum

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23.06.2022, 17:52   #2801
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 15.007
Schön. Ich drücke die Daumen, dass das klappt.
Wir haben eh Überbevölkerung.
Kann man eigentlich Richter des obersten Gerichtshof wegen juristischen Todschlags verurteilen?
Vielleicht bin ich ja naiv, aber irgendwo würde ich dann doch gern wieder in einer Zeit leben, wo Kriminelle für ihre Straftaten bezahlen müssen.


Zitat:
Zitat von Punisher 3:16 Beitrag anzeigen
Noch mal: Daran ist Obama genauso schuld. Ja, es wäre schwierig geworden, aber er hat es ja nicht mal versucht und das ist das Problem der Demokraten, sie sind feige, schwach und treffen dumme Entscheidungen die sie dann später heimsuchen.
Sorry. Totaler Quark.
Wenn man jetzt schon genauso verantwortlich an Menschenfeindlichkeit ist, weil man nicht mit allen dreckigen Mitteln gegen Menschenfeinde kämpft, dann ist das nicht nur eine Verharmlosung von Menschenfeindlichkeit, sondern auch Aufweichen jedes moralischen Fundaments.
__________________
Die Öko-Krise ist kein Glauben, sondern eine Tatsache.

Angststörung + Irreführung = Extremismus

Geändert von Nani (23.06.2022 um 17:52 Uhr).
Nani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2022, 18:16   #2802
Punisher 3:16
Genickbruch
 
Registriert seit: 10.10.2002
Beiträge: 15.316
Dann verliert man eben weiterhin. Notfalls kann man ja immer noch dem bösen Gegner schuld für sein Versagen geben und sich für seine moralische Überlegenheit feiern lassen.

Die Demokraten hatten Jahrezehnte Zeit um das Urteil von Roe v. Wade zum Gesetz zu machen. Haben sie abet nicht. Obwohl sie mehrfach den Präsidenten und/oder die Supermajorität hatten. Weil es ihnen scheissegal ist.
Punisher 3:16 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2022, 18:33   #2803
Riddler
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 3.767
Der zweite Verfassungszusatz ist ja kein "Baby" der Demokraten oder der Republikaner.
Diese vorsintflutliche Regelung stammt aus einer Zeit, in der die Goldgräber ihre Claims verteidigen mussten und von der Entwicklung schlichtweg überholt.
Das Problem sind diese Lobbyisten um NRA und Co, denen man über Jahrzehnte lang zuviel Einfluss hat gewinnen lassen, gepaart mit dem Umstand, dass solche Organisationen ganz legal Wahlkämpfe sponsoren können und somit weiter an Einfluss gewinnen.
Das ganze System in den USA ist auf Vetternwirtschaft ausgelegt und jetzt kriegen die die Suppe nicht mehr ausgelöffelt.
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2022, 20:30   #2804
Duke of Bridgewater
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 06.01.2010
Beiträge: 1.651
Ja, aber es ist eben nicht die Aufgabe des obersten Gerichts, die Verfassung zu ändern. Das Gericht muss auf Grundlage der Verfassung urteilen, so wie sie geschrieben steht, nicht danach, wie es meint, dass sie aussehen sollte.

Das ist bei den Waffen nicht anders als bei der Abtreibung.
__________________
Buy Shimmer, it will keep you straight!
Duke of Bridgewater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2022, 20:59   #2805
Face
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.03.2001
Beiträge: 30.528
Zitat:
Zitat von Duke of Bridgewater Beitrag anzeigen
Das Gericht muss auf Grundlage der Verfassung urteilen, so wie sie geschrieben steht, ...
Nein. Das ist nur eine Sichtweise (jene der Konservativen). Das Gericht könnte genauso danach urteilen, welche Intention die Verfassung hat. Denn im Endeffekt wurde diese zu einem Zeitpunkt geschrieben, als viele moderne Themen noch nicht absehbar waren. Es steht nirgendwo geschrieben wie die Verfassung auszulegen ist, das ist rein eine Sache der Richter. Deshalb gab es ja Roe vs. Wade überhaupt.
__________________
"You cannot shake hands with a clenched fist." (Indira Gandhi)
Face ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2022, 08:51   #2806
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 15.007
Zitat:
Zitat von Punisher 3:16 Beitrag anzeigen
Dann verliert man eben weiterhin. Notfalls kann man ja immer noch dem bösen Gegner schuld für sein Versagen geben und sich für seine moralische Überlegenheit feiern lassen.

Die Demokraten hatten Jahrezehnte Zeit um das Urteil von Roe v. Wade zum Gesetz zu machen. Haben sie abet nicht. Obwohl sie mehrfach den Präsidenten und/oder die Supermajorität hatten. Weil es ihnen scheissegal ist.
Und dann hätte es eine Gegenreaktion gegeben und die Republikaner hätten während ihrer Regentschaft die Entwicklung zurückgedreht.

Außerdem ist es ein Unterschied, ob Du zu vorsichtig handelst, gar nicht handelst oder kriminell handelst. Das ist nicht das gleiche. Diese Denkweise geht mir viel zu sehr in die neue rechtsextreme Ecke "Look what YOU made me do".

Wir alle haben schon gehört, dass es in Parks immer wieder sexuelle Übergriffe gegen Frauen gibt. Sind wir daran genauso schuldig, weil wir keine Bürgerwehr bilden, die Tag und Nacht im Park wacht? Wo hört dieses "Hätte-Wäre-Wenn" auf? Und wem dient das? - Kann ich Dir sagen: Den Verbrechern, die sich aus der Verantwortung für ihr eigenes Handeln herausreden wollen.


Zitat:
Zitat von Face Beitrag anzeigen
Nein. Das ist nur eine Sichtweise (jene der Konservativen). Das Gericht könnte genauso danach urteilen, welche Intention die Verfassung hat. Denn im Endeffekt wurde diese zu einem Zeitpunkt geschrieben, als viele moderne Themen noch nicht absehbar waren. Es steht nirgendwo geschrieben wie die Verfassung auszulegen ist, das ist rein eine Sache der Richter. Deshalb gab es ja Roe vs. Wade überhaupt.
Sonst gäbe es ja auch keine Diskussion und 9-zu-0 Stimmen.
__________________
Die Öko-Krise ist kein Glauben, sondern eine Tatsache.

Angststörung + Irreführung = Extremismus
Nani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2022, 08:55   #2807
Duke of Bridgewater
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 06.01.2010
Beiträge: 1.651
Zitat:
Zitat von Face Beitrag anzeigen
Das Gericht könnte genauso danach urteilen, welche Intention die Verfassung hat.
Damit würde das Gericht allerdings die Gesetzgebungskompetenz den gewählten Parlamenten entziehen und sich selbst aneignen. Man kann ja immer argumentieren, dass es nicht die Intention der Verfassungsväter war, Artikel jahrhundertelang nicht an veränderte Bedingungen anzupassen.

Ich denke, beim Waffenrecht war es die Intention, jedem einzelnen Bürger das Recht und die Pflicht zur Verteidigung zu geben. Man sprach sich ja auch einem stehenden Heer sein Misstrauen aus. Eine organisierte Polizei im heutigen Sinne gab es damals weder in den USA noch in England. Ich denke aber, so etwas wie das NYPD, mit vielen tausend Bewaffneten innerhalb einer festen Befehlsstruktur, kann man durchaus als stehendes Heer betrachten.

Damit wäre letztlich "Defund the Police" im Sinne der Verfassung, kombiniert mit der Bewaffnung jedes einzelnen Bürgers.
__________________
Buy Shimmer, it will keep you straight!
Duke of Bridgewater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2022, 09:15   #2808
Face
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.03.2001
Beiträge: 30.528
Zitat:
Zitat von Duke of Bridgewater Beitrag anzeigen
Damit würde das Gericht allerdings die Gesetzgebungskompetenz den gewählten Parlamenten entziehen und sich selbst aneignen.
Völlig falsch, da das Gericht nicht selbständig tätig wird, sondern nur wenn es konkrete Fälle gibt, die sich auf Gesetze beziehen. War ja auch diesmal so - ein Bundesstaat erlässt ein Gesetz, jemand klagt weil er sein verfassungsmäßiges Recht verletzt sieht und die Gerichte sehen sich den Fall an und interpretieren ob Kläger oder Beklagter im Recht sind.

Die Verfassung deckt nicht jeden Fall ab. Wenn da drinnen steht, dass jeder Bürger das Recht hat eine Schusswaffe zu führen, besteht da jede Menge Interpretationsspielraum. Wo darf er das? (Überall vs. nur an gewissen Orten oder zumindest an gewissen Orten nicht) Wann darf er das? Ab welchem Alter darf er das? Darf er das nur sichtbar oder auch verdeckt oder nur verdeckt? Welche Schusswaffen darf er führen, alle (also z.B. auch eine Panzerfaust) oder nur Handfeuerwaffen oder keine automatischen Waffen, ...

Zu vielen dieser offenen Fragen gibt es Gesetze und dadurch entstanden auch immer wieder Fälle die vor das Höchstgericht gingen. Und dann muss eben interpretiert werden, wie es gemeint war. Oder man vertritt die Linie der Konservativen - wenn's nicht drinnen steht, ist es auch nicht vorgesehen. Sprich jeder kann immer und überall jegliche Waffe führen.

IMO war die Absicht eher dass jeder eine Waffe besitzt und verfügbar hat, um sich gegen einen Putsch oder antidemokratische Mächte verteidigen zu können, nicht um jederzeit damit rumzulaufen. Weil in der jungen Demokratie die Angst groß war, dass die Engländer oder andere Kolonialmächte eine Eroberung starten könnten oder sich im Land ein Quasi-Monarch die Macht mit Hilfe eines Heeres sichern könnte. Wenn aber jeder Bürger eine Waffe hat, kann schnell eine Verteidigung organisiert werden. Es war IMO aber nicht die Absicht der Gründerväter dass jeder immer und überall mit halbautomatischen Waffen herumlaufen kann.
__________________
"You cannot shake hands with a clenched fist." (Indira Gandhi)
Face ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2022, 09:20   #2809
Punisher 3:16
Genickbruch
 
Registriert seit: 10.10.2002
Beiträge: 15.316
Zitat:
Zitat von Nani Beitrag anzeigen
Und dann hätte es eine Gegenreaktion gegeben und die Republikaner hätten während ihrer Regentschaft die Entwicklung zurückgedreht.

Außerdem ist es ein Unterschied, ob Du zu vorsichtig handelst, gar nicht handelst oder kriminell handelst. Das ist nicht das gleiche. Diese Denkweise geht mir viel zu sehr in die neue rechtsextreme Ecke "Look what YOU made me do".

Wir alle haben schon gehört, dass es in Parks immer wieder sexuelle Übergriffe gegen Frauen gibt. Sind wir daran genauso schuldig, weil wir keine Bürgerwehr bilden, die Tag und Nacht im Park wacht? Wo hört dieses "Hätte-Wäre-Wenn" auf? Und wem dient das? - Kann ich Dir sagen: Den Verbrechern, die sich aus der Verantwortung für ihr eigenes Handeln herausreden wollen.
Wenn du ewig Zeit hattest, das zu schützen was dir angeblich so wichtig ist und du es dann doch nicht tust, dann bist du mitschuldig. Du kannst dich dann aber auch nicht wundern wenn dir dein Gegner nach jahrelanger Drohung genau das bei erstbester Gelegenheit wegnimmt. Roe v. Wade stand schon seit 49 auf der Abschussliste der Republikaner und die Demokraten wussten das und trotzdem haben sie nichts getan. Da gibt es nichts zu entschuldigen.
Punisher 3:16 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2022, 16:13   #2810
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 15.09.2003
Beiträge: 15.534
Der Supreme Court hat übrigens auch das Recht auf Abteibung gekippt.

Eine Mischung als Mittelalter und Wilder Westen. Welcome to America. Unglaublich. Können sich alle bei Donald Trump bedanken, der denen das Ei mit den erzkonservativen Richtern ins Nest gelegt hat. Zum Glück hat man bei uns im Gegenzug endlich und überfällig den Paragraphen 219a des Strafgesetzbuches gestrichen.
__________________
"Wenn du so dumm bist, und AfD wählst... todeslost sein Urgroßvater!" ~Rezo 2021
Goldberg070 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2022, 16:32   #2811
y2jforever
Genickbruch
 
Registriert seit: 13.04.2013
Beiträge: 13.835
Zitat:
Zitat von Goldberg070 Beitrag anzeigen
Der Supreme Court hat übrigens auch das Recht auf Abteibung gekippt.

Eine Mischung als Mittelalter und Wilder Westen. Welcome to America. Unglaublich. Können sich alle bei Donald Trump bedanken, der denen das Ei mit den erzkonservativen Richtern ins Nest gelegt hat. Zum Glück hat man bei uns im Gegenzug endlich und überfällig den Paragraphen 219a des Strafgesetzbuches gestrichen.
Jupp, das Timing hat da schon was. Auch wenn ich den Begriff "Werbeverbot" von dem immer geredet wird da schon sehr daneben finde. Aber gut, ist ja jetzt weg.
__________________
"Remember - hate is always foolish ... and love, is always wise. Always try, to be nice and never fail to be kind" - The 12th Doctor
AEW feels like a wrestling show put on TV while WWE feels like a soap opera about wrestling
y2jforever ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2022, 17:05   #2812
RainMaker
Genickbruch
 
Registriert seit: 06.02.2007
Beiträge: 31.077
Laut Justice Clarence Thomas (der selbe, dessen Frau beim Capitol-Sturm mitgewirkt hat) sind die nächsten Punkte "Same Sex Marriage" und "Contraception".
Das im Amiland trotz der vollkommen hinterwäldlerischen Politik, ewig veralteten Sicht auf Arbeit und absolut keiner sozialen Sicherheit (und da zähle ich deren for-profit-healthcare absolut dazu!) noch kein Aufstand passiert ist, wundert mich ehrlich gesagt nicht mal groß, da die Bildung auch mehr Indoktrination gleicht.
RainMaker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2022, 18:42   #2813
Riddler
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 3.767
Naja, wenn das so weitergeht, sind die USA in Kürze auf dem gleichen Stand wie Ungarn.
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2022, 18:52   #2814
Duke of Bridgewater
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 06.01.2010
Beiträge: 1.651
Zitat:
Zitat von Riddler Beitrag anzeigen
Naja, wenn das so weitergeht, sind die USA in Kürze auf dem gleichen Stand wie Ungarn.
In welcher Beziehung ist Ungarn schlimmer als die USA?
__________________
Buy Shimmer, it will keep you straight!
Duke of Bridgewater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2022, 19:01   #2815
Yaya Tourette
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.08.2011
Beiträge: 13.102
Zitat:
Zitat von Duke of Bridgewater Beitrag anzeigen
In welcher Beziehung ist Ungarn schlimmer als die USA?
Ungarn hat eine faschistisch-autoritäre Regierung. Die USA (noch) nicht.
__________________
FCSP

Liebe, Licht und Anarchie!
FCKNZS
Yaya Tourette ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2022, 19:24   #2816
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 15.007
Zitat:
Zitat von RainMaker Beitrag anzeigen
Das im Amiland trotz der vollkommen hinterwäldlerischen Politik, ewig veralteten Sicht auf Arbeit und absolut keiner sozialen Sicherheit (und da zähle ich deren for-profit-healthcare absolut dazu!) noch kein Aufstand passiert ist, wundert mich ehrlich gesagt nicht mal groß, da die Bildung auch mehr Indoktrination gleicht.
Immerhin kann man den nächsten Aufstand mit Waffen durchführen.
Mit der aktuellen Gesetzeslage wäre der Capitol-Aufstand damals noch etwas anders verlaufen.

So langsam rächt sich für die USA, dass die Südstaaten damals verloren haben. Dann könnte wenigstens der Norden in einer zivilisierten Gesellschaft leben.
__________________
Die Öko-Krise ist kein Glauben, sondern eine Tatsache.

Angststörung + Irreführung = Extremismus
Nani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2022, 19:46   #2817
Riddler
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 3.767
Zitat:
Zitat von Duke of Bridgewater Beitrag anzeigen
In welcher Beziehung ist Ungarn schlimmer als die USA?
Einmal das:
Zitat:
Zitat von Yaya Tourette Beitrag anzeigen
Ungarn hat eine faschistisch-autoritäre Regierung. Die USA (noch) nicht.
...und die staatlich angeordnete Diskriminierung von Homosexuellen, LGBTQ, offene Duldung rassistischer Zurschaustellung.

Wenn der Supreme Court jetzt als Nächstes gleichgeschlechtliche Hochzeiten kippt, fehlt nicht mehr viel.
Aber hey, geben wir den Methusalems noch etwas Zeit und die führen dann wieder die Rassentrennung ein
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2022, 19:57   #2818
Duke of Bridgewater
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 06.01.2010
Beiträge: 1.651
Zitat:
Zitat von Yaya Tourette Beitrag anzeigen
Ungarn hat eine faschistisch-autoritäre Regierung. Die USA (noch) nicht.
Woran machst du das fest?

In den USA gibt es die Todesstrafe und die höchste Inhaftierungsrate der Welt. Viele Menschen sitzen jahrzehntelang wegen gewaltloser Delikte oder ganz unschuldig im Gefängnis. Bei Kontrollen werden immer wieder Menschen ohne Grund von der Polizei erschossen, was nur in seltenen Fällen strafrechtlich verfolgt wird. Man hat das Gefangenenlager Guantanamo, wo Menschen auf unbestimmte Zeit ohne Gerichtsurteil inhaftiert werden.

Die USA führen Angriffskriege durch und schützen Kriegsverbrecher, in dem sie internationale Gerichte nicht anerkennen. Immer wieder werden im "Krieg gegen den Terror" unschuldige Menschen mit Drohnen oder Bomben getötet. Während ein US-Bürger auch mal Millionen einklagen kann, wird deren Leben bei der Entschädigung mit $200 veranschlagt.

In welcher Beziehung ist Ungarn schlimmer?
__________________
Buy Shimmer, it will keep you straight!
Duke of Bridgewater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2022, 19:58   #2819
El Clon
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 16.05.2005
Beiträge: 3.467
Zitat:
Zitat von Riddler Beitrag anzeigen
Aber hey, geben wir den Methusalems noch etwas Zeit und die führen dann wieder die Rassentrennung ein
Och, das können wir haben. Mit der juristischen Begrüdung, mit der Roe v. Wade gekippt wurde, kann auch Loving v. Virginia gekippt werden.
__________________
Dubnation forever!
1947 -- 1956 -- 1975 -- 2015 -- 2017 -- 2018 -- 2022

The Gravel Trap: Opinions on Motorsport
El Clon ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2022, 10:13   #2820
Sirius
Genickbruch
 
Registriert seit: 03.12.2002
Beiträge: 27.945
Zitat:
Zitat von Goldberg070 Beitrag anzeigen
Der Supreme Court hat übrigens auch das Recht auf Abteibung gekippt.

Eine Mischung als Mittelalter und Wilder Westen. Welcome to America. Unglaublich. Können sich alle bei Donald Trump bedanken, der denen das Ei mit den erzkonservativen Richtern ins Nest gelegt hat. Zum Glück hat man bei uns im Gegenzug endlich und überfällig den Paragraphen 219a des Strafgesetzbuches gestrichen.
Abtreibungsrecht verschärft, Waffengesetze liberalisiert. Einfach bescheuert. Das traurige sind der Haufen Idioten, die diesen Schwachsinn auch noch feiern. Es ist bigott. Ungeborenes Leben muss "geschützt" werden, im Zweifel bis zum Tod von Mutter und Kind und so bald das Kind die Welt erblickt, kümmert man sich ein Dreck darum ob diese Kinder auch sicher aufwachsen können.
__________________
Schleswig-Holstein - jetzt auch ohne AfD
Sirius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2022, 14:59   #2821
Iceman.at
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 22.11.2008
Beiträge: 18.515
Hier noch eine kleine Zusammenfassung was der Supreme Court so alles in letzter Zeit gemacht hat.
Dafür dass es eine Trennung zwischen Staat und Kirche geben sollte hört sich das ganz schön komisch an. Und die Anmerkung was noch so alles auf den Prüfstand soll, und Prüfstand ist bei der aktuellen Zusammensetzung des Supreme Courts eher eine süffisante Beschreibung.

Zitat:
Sein Kollege Clarence Thomas hat sich in seiner zustimmenden Urteilsbegründung jedoch dafür ausgesprochen, das Gericht solle auch Urteile, die einen freien Zugang zu Verhütungsmitteln, den Schutz gleichgeschlechtlicher Beziehungen und der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare garantieren, überdenken.

Verhütungsmittel, Ehe für alle infrage gestellt
Betroffen sei etwa das Urteil Griswold v. Connecticut (1965). Mit dieser Entscheidung in letzter Instanz hatten damals die Richter des Supreme Court Ehepaaren ein Recht auf Privatheit in der Ehe zugestanden – einschließlich des Rechts auf Gebrauch von Verhütungsmitteln. Angesprochen wurde von Richter Thomas auch das Urteil Lawrence v. Texas von 2003, das gleichgeschlechtlichen Paaren eine intime Beziehung erlaubt.
Allein schon in Frage zu stellen ob man Verhütungsmittel verwenden darf ist doch schon so dermaßen dumm und zeigt auch die Bigotterie der Republikaner, die sonst ja immer für Selbstbestimmung sind, aber dann vorschreiben wollen ob man ein Kondom oder die Pille verwendet.
Die USA kann man jetzt dann mit gutem Gewissen zu einem Gottesstaat erklären wenn die so weitermachen.
__________________
Wenn ein Nichtschwimmer ersauft ist das nicht tragisch, sondern konsequent. Gerhard Polt
Ich esse aus religiösen Gründen keine Leber. Welcher Konfession gehören sie an? Ich bin Alkoholiker.
Wer die Bild Zeitung liest um sich zu informieren, trinkt auch Schnaps wenn er Durst hat. Claus von Wagner
Iceman.at ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2022, 15:23   #2822
Creed
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.06.2009
Beiträge: 3.137
Zitat:
Zitat von Iceman.at Beitrag anzeigen
Hier noch eine kleine Zusammenfassung was der Supreme Court so alles in letzter Zeit gemacht hat.
Dafür dass es eine Trennung zwischen Staat und Kirche geben sollte hört sich das ganz schön komisch an. Und die Anmerkung was noch so alles auf den Prüfstand soll, und Prüfstand ist bei der aktuellen Zusammensetzung des Supreme Courts eher eine süffisante Beschreibung.
Das ausgerechnet die Katholische Kirche eine ideologiefreie Debatte fordern ist schon irgendwo witzig. Das würde eigentlich bedeuten das die Kirche bei diesem Thema nix mehr sagen dürfte. Aber allein die Tatsache das man im Jahr 2022 noch darüber debattieren soll ob so was legal sein soll oder nicht ist einfach erschreckend. Man kann ja von mir aus noch darüber debattieren bis wann ein Schwangerschaftsabbruch legal sein soll. Das sollen aber Personen aus der Medizin entscheiden, aber auf keinen Fall die Kirche.

Nach dem Urteil habe ich sehr oft gelesen "ist doch nicht so schlimm der Supreme Court hat doch nix verboten". Nachdem nur 1 Tag später schon mehrere Bundesstaaten Abtreibungen komplett verboten haben, wäre ich gespannt wie diese Personen das Urteil jetzt versuchen zu rechtfertigen.

Edit:Aber nicht nur die Kirche hat einen interessanten Humor, sondern auch die ehemalige Pressesprecherin von Trump.
__________________
Wie heißt es denn so schön? Mario steht für Multikulti, ein Italienischer Klempner, von Japaner erfunden, springt wie ein schwarzer und greift nach Münzen wie ein Jude!

Geändert von Creed (27.06.2022 um 15:37 Uhr).
Creed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2022, 16:42   #2823
S C H
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 07.07.2004
Beiträge: 4.607
Passend zu den Urteilen:

Mann in Atlanta erschießt Subway-Mitarbeiterin, wegen zuviel Mayonnaise auf dem Sandwich.

Failed State.
__________________
WCW 4 Life Feel the Bang
Friedensnobelpreisträger 2012, Skispringen: Vierschanzentournee: Sieger, Olympia: 2. und Skiflug-WM: 3.
S C H ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2022, 16:46   #2824
y2jforever
Genickbruch
 
Registriert seit: 13.04.2013
Beiträge: 13.835
Zitat:
Zitat von S C H Beitrag anzeigen
Tja, hätte die Frau eine Waffe gehabt hätte sie sich ja verteidigen können und all das wäre nicht passiert *Sarkasmus aus*
__________________
"Remember - hate is always foolish ... and love, is always wise. Always try, to be nice and never fail to be kind" - The 12th Doctor
AEW feels like a wrestling show put on TV while WWE feels like a soap opera about wrestling
y2jforever ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2022, 16:54   #2825
Iceman.at
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 22.11.2008
Beiträge: 18.515
Zitat:
Zitat von S C H Beitrag anzeigen
In einem Gourmet Tempel wie Subway darf ich aber schon erwarten dass das Verhältnis der Sauce zum Rest passt.
Wie sagte Trevor Noah letztens so schön:

Zitat:
Yeah, I don’t know about you guys, whenever I’ve been sitting in rush-hour traffic in New York with drivers screaming at each other and bikers cussing out the drivers and pedestrians wailing at the bikers and the drivers, the one thing I always think is, ‘Man, one thing that would calm this down is if everyone had a gun right now. Just a Glock or two would really chill the situation out.’” — TREVOR NOAH
__________________
Wenn ein Nichtschwimmer ersauft ist das nicht tragisch, sondern konsequent. Gerhard Polt
Ich esse aus religiösen Gründen keine Leber. Welcher Konfession gehören sie an? Ich bin Alkoholiker.
Wer die Bild Zeitung liest um sich zu informieren, trinkt auch Schnaps wenn er Durst hat. Claus von Wagner
Iceman.at ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.