Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Unterhaltung > Internet, PC & Technik

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 20.10.2021, 19:36   #7076
Blast
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.05.2018
Beiträge: 1.517
Im Nintendo-Shop gibt es für einen Zwanni vier alte Castlevania-Spiele, von denen ich drei bereits als Kind durchgespielt habe. Warum dann nicht mal in guter alter Retromanie schwelgen und einige Dinge auf 100% durchspielen, die man jetzt nicht mehr machen kann?

Castlevania(: Ciricle of the Moon) (2001)

Der Titel ist in Klammern gesetzt weil der europäische Titel einfach nur Castlevania ist, in anderen Ländern und in der Community den Nebentitel versehen bekam. Das erste GBA-Spiel der Reihe. Aus einem mir unerfindlichen Grund spielt man hier keinen Belmont, sondern Nathan Graves. Und man schwingt auch nicht die Vampirekiller-Peitsche, sondern die Hunter Whip. Von den drei hier vorgestellten Spielen ist es wohl das schwierigste, da die Gegner von Anfang an recht viel Schaden machen. Wobei, die werden zwar mit jedem Level Up erbärmlich schwach, doch die Bosse setzen allem eine Krone auf. Damals hatte ich es auch nur mit viel Geduld und Können geschafft, und war schwer enttäuscht, dass es nicht wie bei den anderen Spielen einen geheimen Charakter zum Freispielen gab, sondern lediglich neue "Klassen" mit anderen Stats freigeschaltet wurden.

Darüber hinaus ist die Steuerung aber sehr intuitiv und die Musik ebenfalls sehr schön zu hören.


Castlevania: Harmony of Dissonance (2002)

Wo wir bei Musik sind, die wird in diesem Teil immer wieder zerrissen. Ja, sie ist sehr hässlich, aber ich dachte immer, dass das wegen des Titels und des Gimmicks dieses Spiels ist. Aber von vorne: Die Geschichte ist recht einfach, Juste Belmont und sein Freund Maxim Kischine, seit Kindheitstagen auch Rivalen, müssen ihre Freundin Lydie retten. Maxim zog vor 2 Jahren los um zu Trainieren, kam aber mit Amnesie zurück und irgendwer kidnappte in der Zwischenzeit die Dame, die es nun zu retten gilt. Sie gelangen in Draculas Schloss, aber es ist nicht einfach nur Draculas Schloss, es ist auch eine Projektion von Maxims Gedanken, wobei das auch nicht ganz, denn Draculas Seele schwirrt auch noch im Herzen des Gebäudes rum. Lange Rede, kurzer Sinn, man bewegt sich durch zwei Schlösser in dem Spiel, die zwar die gleichen sind, aber nicht dieselben. Eines ist ein wenig besser, dass andere zerstörter und hässlicher. Durch ein Portal gelangt man in das jeweilige Paralleluniversum und trifft am gleichen Ort andere Gegner und kann hier und da ein paar Wände zerschlagen, die im anderen Universum dann komplett verschwinden.

Leider hat man aus diesem Gimmick nicht so viel herausgeholt. Das Zusammenspiel beider "Universen" beschränkt sich vielleicht auf nur ein oder zwei Gelegenheiten, wird aber sonst kaum aufgegriffen. Ich glaube auch eher, dass man anlässlich der wenigen Zeit, die zwischen beiden CotM und diesem Spiel hier liegt, eher eine kleine Map konzeptionierte, die man dann eben zweimal mit leicht unterschiedlichen Sprites brachte. Ist ja auch erst einmal nichts verwerfliches. Ein anderes Problem ist die komische Gegner-Verteilung in dem Spiel. Vor allem dann, wenn es durch Sachen wie den Doppelsprung und dem Öffnen mehrerer Türen und Portale in Richtung Freiheit geht, wechseln sich scheinbar die Orte mit läppisch leichten Gegnern und den übertrieben starken immer wieder ab, anstatt eine konstante Steigerung zu bringen.

Ansonsten ist es aber ein gutes Spiel und ich hatte so meinen Spaß daran. Zu Aria of Sorrow schreibe ich morgen nochmal was.
__________________
"Wenn es in deinem Leben bergab geht, lauf einfach rückwärts!" - Konfuzius
Blast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2021, 10:10   #7077
EnemyWithin
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 26.01.2012
Beiträge: 988
Mich hat vor kurzem ein wenig die Nostalgie übermannt, weshalb ich mal wieder zu

Dante´s Inferno

griff. Vor beinahe 10 Jahren angefangen und nie zu Ende gebracht, wohl weil irgendein anderes Game kurz danach rauskam, welches dringender gezockt werden musste. Im Nachhinein betrachtet sehr schade, denn Dante´s Inferno hat mein damaliges, heranwachsendes Metaler-Ich voll angesprochen und tut es auch heute noch. Auch nach einem kurzen literarischen Ausflug zur Göttlichen Komödie vor nicht ganz zwei Jahren, war die Verbindung einfach da.

Der Playtrough ist nun vollendet und wurde in keinem Aspekt enttäuscht. Klar, grafisch und mechanisch ein wenig in die Jahre gekommen, aber sicherlich einen Durchlauf wert. Die Inszenierung der Hölle und der darin enthaltenen Totsünden sucht ihres gleichen.

Schade, dass der angekündigte zweite Teil nie rauskam. Und vermutlich auch nie wird.
EnemyWithin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2021, 19:38   #7078
Blast
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.05.2018
Beiträge: 1.517
Nachtrag zu Castlevania: Circle of the Moon

Was mir auch noch negativ aufgefallen ist: Sehr viele Korridore sind unmenschlich lang. Bei den späteren Spielen hat man das einigermaßen behoben, da fällt es zumindest nicht so sehr auf, aber bei diesem Spiel haben wir teilweise Gänge, wo sich die Gegnerpaare (sie kommen meist zu zweit) ganze fünf Mal wiederholen, ehe man zum nächsten Raum übergeht. Das ist teilweise sehr nervig und regte mich auch eher zum durchrushen als Spielen.

Ein anderes Manko, welches auch irgendwo ein entscheidendes Gimmick ist, das sogenannte DSS in diesem Spiel. Das steht für die Dual Set-Up System und bedeutet nichts anderes, dass man jeweils zwei Karten hat, die man für eine magische Attacke oder ähnliches miteinander kombiniert. Da es 20 davon gibt und man auf jeder Seite 10 hat, sind die Möglichkeiten in der Theorie zahlreich. In der Praxis hat man aber bei jeder Karte eine Droprate zwischen 0,5-3%, sodass es teilweise ewig dauert, bis man mal wirklich eine neue kriegt. Und die sind nicht alle so super. Mir wäre es persönlich lieber gewesen, dass man da vielleicht stärker abstuft. Weil eine halbe Stunde lang denselben Gegner bekämpfen, nur damit man ein paar schwächliche Elementangriffe machen kann, ist doof. Natürlich gibt es auch stärkere, die können dann meinetwegen eine niedrige Rate haben, aber für einen Großteil der Karten wirkte es eher wie ein künstlicher Spielverlängerer.


Castlevania: Aria of Sorrow

Das war megageil. Auch damals schon. Man spielt dieses Mal keinen Belmont, sondern Soma Cruz, der irgendwie in Draculas Schloss mit seiner Freundin Mina kommt und natürlich schleunigst wieder raus will. Dabei ist er mehr als nur bloßer Zivilist, wie sich herausstellt, denn er kann die Seelen von Monstern in sich aufnehmen und deren Fähigkeiten benutzen. Das sind dann Projektilangriffe, oder Verwandlungen in betreffende Monster oder auch einfach nur Statusveränderungen, z. B. dass man nicht gestaggert werden kann oder bei Vergiftung stärker wird.

Die Fehler, die man bei den Spielen zuvor machte, wurden ausgemerzt. Alles sieht soweit gut aus und die Musik ist stimmig. Darüber hinaus haben wir anders als bei CotM eine angenehme Droprate, sodass man die eingeführte Spielmechanik der Seelen auch ohne großartiges Grinden sehr gut ausleben kann. Das einzige Manko, was dieses Spiel von einer vollen Punktzahl bei mir trennt, ist der Umstand, dass die ersten vier Bossgegner in dem Spiel als reguläre Gegner wieder auftauchen. Das kommt mir ein bisschen unkreativ und billig rüber. In dem Teil danach, Dawn of Sorrow hat man dann das aber auch behoben, sodass es für mich in meiner Top 5-Liste der besten Spiele aller Zeiten landet.
__________________
"Wenn es in deinem Leben bergab geht, lauf einfach rückwärts!" - Konfuzius
Blast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2021, 13:09   #7079
Dr. Fetus
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 26.01.2017
Beiträge: 3.518
Zitat:
Zitat von Blast Beitrag anzeigen

Castlevania: Aria of Sorrow

Das war megageil. Auch damals schon. Man spielt dieses Mal keinen Belmont, sondern Soma Cruz, der irgendwie in Draculas Schloss mit seiner Freundin Mina kommt und natürlich schleunigst wieder raus will. Dabei ist er mehr als nur bloßer Zivilist, wie sich herausstellt, denn er kann die Seelen von Monstern in sich aufnehmen und deren Fähigkeiten benutzen. Das sind dann Projektilangriffe, oder Verwandlungen in betreffende Monster oder auch einfach nur Statusveränderungen, z. B. dass man nicht gestaggert werden kann oder bei Vergiftung stärker wird.

Die Fehler, die man bei den Spielen zuvor machte, wurden ausgemerzt. Alles sieht soweit gut aus und die Musik ist stimmig. Darüber hinaus haben wir anders als bei CotM eine angenehme Droprate, sodass man die eingeführte Spielmechanik der Seelen auch ohne großartiges Grinden sehr gut ausleben kann. Das einzige Manko, was dieses Spiel von einer vollen Punktzahl bei mir trennt, ist der Umstand, dass die ersten vier Bossgegner in dem Spiel als reguläre Gegner wieder auftauchen. Das kommt mir ein bisschen unkreativ und billig rüber. In dem Teil danach, Dawn of Sorrow hat man dann das aber auch behoben, sodass es für mich in meiner Top 5-Liste der besten Spiele aller Zeiten landet.
Völlige Zustimmung. Gerade auch was Dawn of Sorrow betrifft. Hab ich beide tatsächlich totgespielt ihrerseits. Circle und Harmony hatte ich damals auch angefangen (Emulator) aber tatsächlich auch nie zuende gespielt, werde mir die Collection aber definitiv auch gönnen.

Von den drei DS-Castlevania gefiel mir DoS auch dezent am besten, obwohl ich Portrait of Ruin und Order of Ecclesia auch extrem gern gespielt habe. Schade dass Konami ja de facto tot ist und da nur noch Müll kommt. Aber mit Bloodstained gibt es ja eine mehr als würdige Alternative zu den Metroidvania-Style-Castlevania.
__________________
Unmoralisch, unempathisch, unverschämt
Gaming-Eskapaden bei YouTube...demnächst auch mit Kommentar! :D
Dr. Fetus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2021, 21:29   #7080
Thomas Jay
ECW
 
Registriert seit: 06.02.2002
Beiträge: 6.334
Link’s Awakening (Switch):

Der Dungeon Maker macht auch richtig Bock.
__________________
Hey Corona, Du hast es gut, Deutsche haben keinen Mut,
larifari luschen wir rum, beim nächsten Lockdown gucken wir dumm.
Bring‘ evtl. Impfgegner um (*Scherz*), dann sind prozentual mehr immun.
Thomas Jay ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2021, 06:29   #7081
Skuriles
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 16.02.2009
Beiträge: 2.652
Da Fifa ein No-Go ist und Konami mit eFootball 2022 sein eigenes Grab geschaufelt hat war ich auf der Suche nach irgendwas anderem.
In der engeren Auswahl waren die American Football Games Axis Football 2021, Legend Bowl sowie das Retro Fußball Spiel Pixel Cup Soccer, welches seit Juli auch in der überarbeiteten Ultimate Edition gibt.
Wurde dann letzteres, angelehnt an alte Automaten Spiele wie Tecmo World Cup, falls das noch wer kennt. Natürlich komplett angepasst mit neuen Features, aber halt nur Basics: Schießen, Passen, Skill Taste, wobei man je nach Länge des Tastendrucks hier unterschiedlich stark schießt bzw. drei Arten von Pässen spielen kann.
Spieler haben 8 oder 10 verschiedene Fähigkeiten, dazu freischaltbare Special Skills.
Gibt verschiedene Spielmodi, dazu auch eine Kampagne, wo man seinen eigenen Club komplett anpassen kann und mit einer Truppe die alle Werte auf 1 hat zu neuen Höhen führen muss (Erfahrungspunkte gibt es dann pro Minute Spielzeit).

Hab gestern nur mal ein Tutorial Match und zwei Kampagnen Spiele gespielt. Wie vom Entwickler gewünscht: Easy to start, hard to master. Die Ultimate Edition ist noch im Early Access, von daher sind es noch ein paar Kleinigkeiten die hoffentlich noch gefixed werden, aber für 8,50€ war es so spontan gesagt ein guter Kauf bisher, selbst wenn es mich nur 10 Stunden oder so beschäftigt (wobei ich eher mit höheren Zahlen rechne, wenn der Kampagnenmodus noch evtl. erweitert wird mit Transfers oder so).
__________________
Just did it!
Skuriles ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2021, 07:25   #7082
Punisher 3:16
Genickbruch
 
Registriert seit: 10.10.2002
Beiträge: 15.285
Forza Horizon 5 XONE

Viva Mexico! Horizon ist zurück in Nordamerika. Nach Abstechern nach Europa und Australien kehrt man nach Hause zurück. Okay nicht ganz, aber beinah. Optisch sieht das ganze gewohnt grossartig aus und abwechslungsreich ist es auch noch.

Gleich zu Beginn gibt es ordentliche Horizon Action, denn das Festival beginnt mit einem Showcase Event, der mit der gewohnt übertriebenen Action aufwartet. Me gusta dieses.
Punisher 3:16 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2021, 19:39   #7083
Tyrion Lannister
Genickbruch
 
Registriert seit: 11.02.2006
Beiträge: 10.749
Subnautica (PS4)

Gabs damals gratis über PS Home. Ich hätte echt Bock gehabt, aber die Ladezeiten sind ein absoluter Witz und Spasskiller. Da ist RDR2 ein Scheiss dagegen.

Jetz hol ich mir halt nur mal kurz die Platin, schade....
__________________
Born in The Länd
Tyrion Lannister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2021, 06:25   #7084
Skuriles
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 16.02.2009
Beiträge: 2.652
Zitat:
Zitat von Tyrion Lannister Beitrag anzeigen
Subnautica (PS4)

Gabs damals gratis über PS Home. Ich hätte echt Bock gehabt, aber die Ladezeiten sind ein absoluter Witz und Spasskiller. Da ist RDR2 ein Scheiss dagegen.

Jetz hol ich mir halt nur mal kurz die Platin, schade....
Ich finde die Ladezeiten (auf PC) sind überhaupt kein Problem.
Die Idee und das Setting finde ich top. Allerdings verfällt es nach dem anfänglichen "WOW" recht schnell irgendwie in einen Grind. Erschwert durch die fehlende Karte und vernünftige Waffen.
"Oh mein Scanner erkennt eine Boje 8000 km entfernt und dein Cholesterin Spiegel ist zu hoch, bitte achte darauf. Außerdem kannst du aus einem Fisch ein U-Boot bauen"... "kann ich ne Karte haben? Ne, das ist zu hoch. Wenigstens eine Harpune? Wie soll das bitte gehen? Nimm dein 30 m UBoot und sei zufrieden".

Ich verstehe die Intention, aber so ganz meins war es nicht. Vielleicht fehlt mir inzwischen einfach die Geduld mich mit solchen Sachen rumzuschlagen wenn ich einfach nur ein paar Stunden daddeln will
__________________
Just did it!
Skuriles ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2021, 08:29   #7085
Señor Kabalo
ECW
 
Registriert seit: 15.12.2003
Beiträge: 7.492
Resident Evil Remake (PS4)
Endlich nach knapp 6 Jahren mir die Platin geholt. Geliebt habe ich das Spiel schon immer und was Atmosphäre betrifft, kann da höchstens der zweite Teil mithalten. Zugegeben habe ich hier das Remake bisher noch nicht gespielt und kann nur von den Originalen auf der Playstation sprechen.

Ich hatte immer Bammel vor dem Real Survivor Modus und mit Abstrichen auch vom Invisible Enemies Modus. Da man letzteren aber zumindest auf sehr einfach durchspielen kann, war der kaum nervig. Und der Real Survivor Modus tatsächlich sehr spaßig. Hätte ich nicht gedacht. Hier sind die Truhen nicht miteinander verknüpft, das heißt man muss genau überlegen, was man wohin mitnimmt und eventuell zwischenparkt für spätere Situationen. Da ich das Spiel inzwischen im Schlaf in unter 3h durchspielen kann, ging das alles, ungewohnt war es aber trotzdem. Aber wie ich bereits sagte - sehr spaßig und definitiv ein Modus, den man mal gespielt haben sollte.

Als nächstes wollte ich mich dann daran setzen, RE:0 endlich zu platinieren und dann beim nächsten Angebot mal auf die Remakes von 2 und 3 zurückgreifen.
__________________
Like all the lunches in my life it began with the death of a woman
last.fm | PSN
Señor Kabalo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2021, 12:57   #7086
Punisher 3:16
Genickbruch
 
Registriert seit: 10.10.2002
Beiträge: 15.285
Riders Republic XONE

Oh hell yeah! Steep war ja schon spitze, aber hier hat man ordentlich nachgelegt. Die Steuerung von Skies und Snowboards ist immer noch top und auch die Steuerung der Bikes geht schnell in Fleisch und Blut über. Langeweile kommt nie auf, dafür ist die Auswahl an Möglichkeiten, Sportarten und Landschaften viel zu gross.
Punisher 3:16 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2021, 13:08   #7087
Riddler
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 3.712
Zitat:
Zitat von Punisher 3:16 Beitrag anzeigen
Riders Republic XONE

Oh hell yeah! Steep war ja schon spitze, aber hier hat man ordentlich nachgelegt. Die Steuerung von Skies und Snowboards ist immer noch top und auch die Steuerung der Bikes geht schnell in Fleisch und Blut über. Langeweile kommt nie auf, dafür ist die Auswahl an Möglichkeiten, Sportarten und Landschaften viel zu gross.
Wie hoch ist bei dem Spiel denn der Online-/Multiplayer-Anteil ? Kann man sich auch einfach im SP längere Zeit beschäftigen?
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2021, 15:55   #7088
Dr. Fetus
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 26.01.2017
Beiträge: 3.518
Zitat:
Zitat von Señor Kabalo Beitrag anzeigen
Resident Evil Remake (PS4)
Endlich nach knapp 6 Jahren mir die Platin geholt. Geliebt habe ich das Spiel schon immer und was Atmosphäre betrifft, kann da höchstens der zweite Teil mithalten. Zugegeben habe ich hier das Remake bisher noch nicht gespielt und kann nur von den Originalen auf der Playstation sprechen.

Ich hatte immer Bammel vor dem Real Survivor Modus und mit Abstrichen auch vom Invisible Enemies Modus. Da man letzteren aber zumindest auf sehr einfach durchspielen kann, war der kaum nervig. Und der Real Survivor Modus tatsächlich sehr spaßig. Hätte ich nicht gedacht. Hier sind die Truhen nicht miteinander verknüpft, das heißt man muss genau überlegen, was man wohin mitnimmt und eventuell zwischenparkt für spätere Situationen. Da ich das Spiel inzwischen im Schlaf in unter 3h durchspielen kann, ging das alles, ungewohnt war es aber trotzdem. Aber wie ich bereits sagte - sehr spaßig und definitiv ein Modus, den man mal gespielt haben sollte.

Als nächstes wollte ich mich dann daran setzen, RE:0 endlich zu platinieren und dann beim nächsten Angebot mal auf die Remakes von 2 und 3 zurückgreifen.
Die REmake-Platin ist vom Aufwand und dem Schwierigkeitsgrad wirklich spaßig und herausfordernd. Generell finde ich gibt man sich in den Resi-Trophäenlisten d]och durchaus Mühe. Gerade Knife-only, Real Survival und die Unsichtbaren Gegner waren echte Herausforderungen bzw machte Spaß die zu ergattern.

Fand Real Survial echt auch in dem "man kennt das Spiel auswendig, aber muss trotzdem dreimal überlegen was man mitnimmt"-Aspekt sehr spannend. Gerade wenn es in Richtung Wachhaus, Höhle oder zum Schluss ins Labor ging. Erinnere mich noch gut an mindestens dreimal hin und her vom Saveroom im Ostflügel EG zum Eingang des Labors.

Unsichtbare Gegner konnte man tatsächlich an so manchen Stellen durch Spiegelung, Pfützen oder Schattenwurf die Gegner erkennen. Glaub ich zocke das nochmal die Tage. Ich selbst hab die Hauptreihe (bis auf 6, weil nicht wirklich Lust) komplett Platin (bis auf 4, hat ja keine aber 100%). CVX musste ich mir als US-Versi besorgen, dank der zu langsamen PAL-Anpassung und Revelations müsste ich noch beenden. Hier fehlt bloß nur noch eine Koop- und das Spiel auf dem höchsten Grad beenden.

RE0 fand ich auch gut knackig, vor allem ist hier Hard noch wirklich hart und das Leech Hunter-Minispiel hat es auch in sich. Gerade der Durchgang in dem man alle Leeches finden bzw alle Gegner töten muss. Knappe Kiste.
__________________
Unmoralisch, unempathisch, unverschämt
Gaming-Eskapaden bei YouTube...demnächst auch mit Kommentar! :D

Geändert von Dr. Fetus (13.11.2021 um 15:57 Uhr).
Dr. Fetus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2021, 07:53   #7089
Punisher 3:16
Genickbruch
 
Registriert seit: 10.10.2002
Beiträge: 15.285
Zitat:
Zitat von Riddler Beitrag anzeigen
Wie hoch ist bei dem Spiel denn der Online-/Multiplayer-Anteil ? Kann man sich auch einfach im SP längere Zeit beschäftigen?
Der Karrieremodus braucht eine Internetverbindung. Allerdings kannst du alle Rennen Solo bestreiten. Dann fährst du gegen Ghosts. Im Free Roam triffst du auf die Ghosts anderer Spieler, aber auch auf User, die in der gleichen Session sind. Mit denen kannst du interagieren, musst es aber nicht.

Alternativ gibt es noch den Zen Modus, der so eine Art Offline Modus ist. Den habe ich aber noch nocht angetestet.
Punisher 3:16 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2021, 11:34   #7090
Riddler
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 3.712
Zitat:
Zitat von Punisher 3:16 Beitrag anzeigen
Der Karrieremodus braucht eine Internetverbindung. Allerdings kannst du alle Rennen Solo bestreiten. Dann fährst du gegen Ghosts. Im Free Roam triffst du auf die Ghosts anderer Spieler, aber auch auf User, die in der gleichen Session sind. Mit denen kannst du interagieren, musst es aber nicht.

Alternativ gibt es noch den Zen Modus, der so eine Art Offline Modus ist. Den habe ich aber noch nocht angetestet.
Danke. Gut zu wissen. Evtl schlage ich bei dem Spiel zu, wenn's etwas günstiger geworden ist.
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2021, 13:32   #7091
HHH King of Kings
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 11.06.2006
Beiträge: 528
Ich habe Mal eine Frage an F1 2021 Spieler. Im Internet findet man dazu leider nicht viel. Und zwar habe ich mir F1 2021 zum Release gekauft und habe damals oft das Problem gehabt, dass egal ob im solo oder coop Modus das Qualifying Ergebnis und die Startaufstellung nicht miteinander überein gestimmt haben. Das war natürlich sehr frustrierend wenn man Stunden im Training, Qualifying etc. Investiert und dann beim Rennen nichts stimmt. Deshalb habe ich damals aufgehört das Spiel zu spielen.

Als ich gestern von den Updates gelesen habe dachte ich mir, dass ich dem Spiel nochmal eine Chance gebe, da ich mir sicher war dass solche Probleme mittlerweile mit Patches gelöst worden sind. Gestern Abend musste ich leider feststellen dass dem nicht so ist. Ich habe eine solo Karriere angefangen (F2) und habe obwohl ich im Qualifying erster wurde im Rennen als 18. starten müssen. Im Rennen wurde ich dennoch erster und musste dann im Sprintrennen wieder von ganz hinten starten. Geht es mit dem Problem nur mir so, oder kennt jemand das Problem?

Wenn jemand eine Lösung dafür hätte wäre ich sehr dankbar.
__________________
Blessed with a Curse
HHH King of Kings ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2021, 13:42   #7092
Skuriles
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 16.02.2009
Beiträge: 2.652
Zitat:
Zitat von HHH King of Kings Beitrag anzeigen
Ich habe Mal eine Frage an F1 2021 Spieler. Im Internet findet man dazu leider nicht viel. Und zwar habe ich mir F1 2021 zum Release gekauft und habe damals oft das Problem gehabt, dass egal ob im solo oder coop Modus das Qualifying Ergebnis und die Startaufstellung nicht miteinander überein gestimmt haben. Das war natürlich sehr frustrierend wenn man Stunden im Training, Qualifying etc. Investiert und dann beim Rennen nichts stimmt. Deshalb habe ich damals aufgehört das Spiel zu spielen.

Als ich gestern von den Updates gelesen habe dachte ich mir, dass ich dem Spiel nochmal eine Chance gebe, da ich mir sicher war dass solche Probleme mittlerweile mit Patches gelöst worden sind. Gestern Abend musste ich leider feststellen dass dem nicht so ist. Ich habe eine solo Karriere angefangen (F2) und habe obwohl ich im Qualifying erster wurde im Rennen als 18. starten müssen. Im Rennen wurde ich dennoch erster und musste dann im Sprintrennen wieder von ganz hinten starten. Geht es mit dem Problem nur mir so, oder kennt jemand das Problem?

Wenn jemand eine Lösung dafür hätte wäre ich sehr dankbar.
Ich habe das Spiel nicht, aber habe das hier gefunden:

Codemaster Forum

Evtl hast du das Lobby Problem oder in den Settings "Random Grid Order" aktiv. Sonst sind die Steam Community Hubs auch immer ganz gute Anlaufstellen.
__________________
Just did it!
Skuriles ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2021, 13:36   #7093
Skuriles
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 16.02.2009
Beiträge: 2.652
Legend Bowl

Hab bereits im "letzte Käufe" Forum was dazu geschrieben.
Nach dem Tutorial und ein paar Spielen auf "Easy" habe ich das Spiel so einigermaßen im Griff.

Die Kicks kommen halbwegs an, sowie auch die QB Passes. Es ist trotzdem ne Herausforderung, gerade bei Blitzes, die Pässe im richtigen Moment los zu bekommen. Man geht seine Routes durch und ZACK liegt man.

Zum Spiel: Ist von der Grafik her an die alten Tecmo Football Games angelegt. Doch deutlich komplexer. Jeder Receiver bekommt eine eigene Targettaste, als Runner hat man verschiedene Moves (je rechts/links Cut und Stiffarm, dazu Spinmove, Shouldertackle und Dive - plus eine Krafttaste, die man schnell hintereinander drücken kann zum schneller laufen oder lange hält um einen Powermove aufzuladen (damit kann man z.B. ein Tackle blocken)).
In der Defense kommt man beim schnellen Spielerwechsel auch oft mal durcheinander, zumindest ich werde dann mal hektisch und springe dann im Nebel rum (z.B. Tackle statt "Jump" um einen Pass aus der Luft zu schlagen).
Die Playbooks sind ebenfalls deutlich größer. Gespielt wird nicht ganz nach NFL Regeln. Größter Unterschied dürfte die Onside Conversion von der eigenen 40er (15 Yards, 1 Versuch) sein.

Die 32 Teams sind alle liebevoll gestaltet, können dazu komplett bearbeitet werden. Tournament mode ist ebenso vorhanden wie eine Season. In der Season hat man noch ein paar "Manager Optionen" wo man Geld für Läden oder das Trainingszentrum ausgeben kann.

Wem die Action zu viel ist kann auch rein als Coach spielen wobei sich hier die Aufgaben größtenteils aufs Playcalling beziehen. Updates kommen aber noch halbwegs regelmäßig

Wo ich noch ein wenig kämpfe: Ich schaue zwar regelmäßig Football aber so alle taktischen Feinheiten kenne ich natürlich noch nicht, deshalb nutze ich bei der Auswahl der Spielzüge und der Defense meist auf "Ask Coach" und bekomme dann eine Vorauswahl von 4 Formationen. Da man sieht, mit welcher Aufstellung der Gegner antritt (zumindest als Defense) kann man da schon ne gute Auswahl treffen.

Die KI funktioniert schon ganz ordentlich, Coverage Busts oder Blitz ins Leere kommen ebenso vor, wie 15 Yards Sacks oder QBs die den Ball ins Aus schmeißen unter Druck. Genau richtiger Anteil zwischen Simulation und Arcade.

Auf was man verzichten muss: Strafen (außer Offside) habe ich bisher keine gesehen. Finde ich jetzt aber auch nicht schlimm (evtl. außer Pass Interference).

Macht ansonsten aber richtig Laune, bietet Online wie Offline Koop (hier bis 4 Spieler). Wenn man noch bedenkt, dass das Teil einer alleine erstellt hat und für knapp 15 € verkauft, umso bemerkenswerter.
Wer auf Madden keinen Bock hat, sollte unbedingt mal reinschauen.
__________________
Just did it!

Geändert von Skuriles (23.11.2021 um 13:37 Uhr).
Skuriles ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2021, 21:24   #7094
ViddyClassic
Genickbruch
 
Registriert seit: 01.11.2003
Beiträge: 16.662
Oh, hier habe ich ja schon lange nicht mehr reingeschrieben. Was rotierte denn bei mir im November so auf der Xbox? Die meisten Spiele waren/sind im Übrigen auch Teil des Xbox Game Pass, für den ich hier sehr gerne schleichend Werbung einfließen lasse.

Moonglow Bay

In einem kleinen Dörfchen eröffnet man einen Streetfood-Laden und muss seinen eigenen Fisch fangen. Das bedeutet, dass man sowohl Netze auswerfen kann, die Angel fliegen lässt, den Fisch anschließend noch zubereiten darf und dabei das Dörfchen neu aufbaut. Die Mischung aus Harvest Moon, Animal Crossing und jedem Angel-Minispiel sieht zwar so aus, als wäre sie von zwei verschiedenen Grafikteams erstellt worden (das Gameplay ist in Minecraft-Block-Optik, die Menüs und der Fischkatalog wundervoll gezeichnet - wie passt das zusammen?), macht aber unheimlichen Spaß, wenn man auf kleine Spiele steht, die ein bisschen mehr zu bieten haben, als Casualspiele. (auch auf Steam)

Before We Leave

Siedler von Catan trifft die originalen Siedler und kommt dabei komplett ohne Kriege und Armeen aus. Stattdessen geht es ganz viel um Erkundung - nicht nur von der eigenen Insel auf der man startet, sondern auch auf dem gesamten Planeten und vielleicht auch ein bisschen mehr. Bin überrascht, wie tief das kleine Spielchen wirklich geht, hatte auf den ersten Blick gar nicht den Anschein gemacht. Kann noch nicht so abschätzen, wie abwechslungsreich das Spiel ist, aber die ersten Stunden waren richtig gut. (auch auf Steam)

Football Manager 2022

Finds immer noch krass, dass die Vollversion des Spiels im Game Pass ist. Hertha BSC hat sich mit Maarten Vandevoort und Yari Verschaeren verstärkt und versucht in dieser Saison zumindest sich für die Europa League zu qualifizieren. Abgesehen von den Kader-Updates sehe ich allerdings hier nichts, was den Vollpreis rechtfertigen würde. Bockt dennoch. Ha Ho He, Euer Jürgen!

FUSER

Joa, der Abgesang auf Harmonix, ne? So eine coole Spielidee, allerdings hat man es komplett verhaut, sich direkt eine starke Community aufzubauen und selbst die Handvoll an Spielern nach und nach vergrault. Freut euch darauf, dass das Base Game sicherlich bald kostenlos sein wird, denn wer auch nur irgendwas mit Musik-Rhythmus-Spielen anfangen kann, wird mit FUSER eine Menge Spaß haben.
ViddyClassic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2021, 08:32   #7095
RainMaker
Genickbruch
 
Registriert seit: 06.02.2007
Beiträge: 31.070
Zitat:
Zitat von ViddyClassic Beitrag anzeigen
Football Manager 2022

Finds immer noch krass, dass die Vollversion des Spiels im Game Pass ist. Hertha BSC hat sich mit Maarten Vandevoort und Yari Verschaeren verstärkt und versucht in dieser Saison zumindest sich für die Europa League zu qualifizieren. Abgesehen von den Kader-Updates sehe ich allerdings hier nichts, was den Vollpreis rechtfertigen würde. Bockt dennoch. Ha Ho He, Euer Jürgen!
Sehe ich gleich, dass ist auch der Grund warum ich zurück zum 19er gegangen bin. Die "Upgrades" von 20, 21 und 22 gefielen mir großteils nicht.

Final Fantasy XIV

Das ist das MMO, dass ich von Anfang an statt New World hätte spielen sollen. Das macht richtig Spaß und hat ordentlich Content und 30 Tage für nen 10er. Auch wenn einige Sachen veraltet daherkommen (Zwischensequenzen ohne Vertonung, ich bin zu faul zum Lesen) und einige Sachen straight crap sind (Voice-Acting lustigerweise. Das ist so schlecht in ARR, dass es teilweise schon wieder lustig ist) - das Spiel bleibt dann wohl auf meiner Festplatte.
RainMaker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2021, 15:39   #7096
Great Mustachio
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 29.09.2006
Beiträge: 4.432
Zitat:
Zitat von RainMaker Beitrag anzeigen
Final Fantasy XIV

Das ist das MMO, dass ich von Anfang an statt New World hätte spielen sollen. Das macht richtig Spaß und hat ordentlich Content und 30 Tage für nen 10er. Auch wenn einige Sachen veraltet daherkommen (Zwischensequenzen ohne Vertonung, ich bin zu faul zum Lesen) und einige Sachen straight crap sind (Voice-Acting lustigerweise. Das ist so schlecht in ARR, dass es teilweise schon wieder lustig ist) - das Spiel bleibt dann wohl auf meiner Festplatte.
Was man noch dazusagen muss: Das Spiel an sich ist bis Level 60 (von derzeit 80, bald 90) völlig umsonst spielbar. Die Einschränkungen sind minimal, und die Story, gerade in Heavensward, ist fantastisch!
__________________
Great Mustachio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2021, 15:57   #7097
Robert123
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 14.05.2021
Beiträge: 487
-Ich spiele jetzt zurzeit auf der Switch Route 96. ein geiles Abenteuer. Zuletzt hab ich aber auch auf der Switch World War Z mir angetan. Ein Top Shooter,online machts noch mehr spass
Robert123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2021, 19:11   #7098
RainMaker
Genickbruch
 
Registriert seit: 06.02.2007
Beiträge: 31.070
Zitat:
Zitat von Great Mustachio Beitrag anzeigen
Was man noch dazusagen muss: Das Spiel an sich ist bis Level 60 (von derzeit 80, bald 90) völlig umsonst spielbar. Die Einschränkungen sind minimal, und die Story, gerade in Heavensward, ist fantastisch!
Mir geht grad nur - und das ordentlich - aufn Arsch, dass ich nicht direkt von ARR nach Heavensward gehen kann. Ich muss vorher die ewig langen und vorallem LAAAAAANGWEILIGEN Quests von Seventh Astral Era machen. Ewig lange und -weilig.
RainMaker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2021, 20:11   #7099
Great Mustachio
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 29.09.2006
Beiträge: 4.432
Zitat:
Zitat von RainMaker Beitrag anzeigen
Mir geht grad nur - und das ordentlich - aufn Arsch, dass ich nicht direkt von ARR nach Heavensward gehen kann. Ich muss vorher die ewig langen und vorallem LAAAAAANGWEILIGEN Quests von Seventh Astral Era machen. Ewig lange und -weilig.
Das stimmt, die Fillerquests sind nicht der Kracher. "Pray return to the Waking Sands!" xDD
Um dich zu beruhigen, die Filler zwischen Heavensward und Stormblood sind dafür umso besser
__________________
Great Mustachio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2021, 20:20   #7100
RainMaker
Genickbruch
 
Registriert seit: 06.02.2007
Beiträge: 31.070
Zitat:
Zitat von Great Mustachio Beitrag anzeigen
Das stimmt, die Fillerquests sind nicht der Kracher. "Pray return to the Waking Sands!" xDD
Um dich zu beruhigen, die Filler zwischen Heavensward und Stormblood sind dafür umso besser
Ich hab Endwalker eh schon bestellt (da gibts ja soweit ich weiß Shadowbringers dann drin) und Gamecard aufgeladen - also ja, dass beruhigt mich

Edit: Die Quests wären nicht so schlimm, wenns vernünftig XP geben würden. Aber 5k pro Quest ... wo ich vorher für Storyquests 55k bekommen hab ... das is doch idiotisch.

Geändert von RainMaker (27.11.2021 um 20:25 Uhr).
RainMaker ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.