Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Unterhaltung > Film und Fernsehen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 14.10.2019, 15:48   #26
General Nek.F.U.
ECW
 
Registriert seit: 30.07.2008
Beiträge: 6.573
Richtig gute Serie, bin bei der letzten Folge Staffel 2., unglaublich das das alles wirklich passiert ist. Nervig ist ein wenig der Untertitel, aber minimal, da der Rest fantastisch ist, für Staffel 3 habe ich keine Idee wie es weiter gehen könnte, eigentlich ist Escobar jetzt schon am Arsch.
__________________
"Das schönste an der Formel E ist der tolle Sound der Dieselgeneratoren, mit denen die Batterien der Rennwagen geladen werden"
General Nek.F.U. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2020, 09:05   #27
Haskins
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.11.2014
Beiträge: 4.557
Staffel 2 von Narcos: Mexiko begonnen, bin mit den ersten 4 Folgen durch, es zieht sich am Anfang, die ruhige Erzählweise ist gut, doch sind einige Gespräche, wie ich finde, nicht von Bedeutung, Miguel Angel wird viel zu pessimistisch dargestellt, nur selten zeigt er "Eier", das ab Folge drei bessert sich das aber, die Gewalt- und Gefechtsszenen sind gut in Szene gesetzt, nur vereinzelt, das passt auch, die Nebenplots sind recht interessant, am meisten sagt mir Acosta und Amado zu, deren Spiel überzeugt, die Ernsthaftigkeit kommt deutlich zur Geltung, trotzdem kommt ein gewissen Humor zum Vorschein. Bautistas Versuch auf eigene Faust Koks zu verschieben ist auch recht gut inszeniert, fühlt Sie sich als Frau in dem Business doch nicht wirklich respektiert. Die neuen Gringos wirken noch ein wenig fehl am platz, hoffe hier geht man noch mehr auf die Gruppe ein, bis auf Walt gibt's da bisher nichts.
Hoffe es geht so weiter wie in Folge 3 und 4, Spannung ist deutlich spürbar.

Edit, ein paar Tage später dann durch, die Staffel hat Aufs und Abs, Diego Luna macht das schon gut, doch seine Rolle wirkt auswechselbar, das wird am Ende auch mehr oder weniger bestätigt, die Nebenstories rund um die einzelnen Plazas sind doch interessanter, auch Bautista darf noch mal ran, leider wird das nur angekratzt. Die Serie schaut immer noch Top aus, lebt von den Charakteren, auch Walt und Co wurden ein wenig besser dargestellt noch.... aber, die Luft scheint vorerst raus zu sein, ich bin gespannt, es wird wohl weiter gehen mit Amado Carrillo Fuentes und El Chapo, wenn Sie weiter der Geschichte folgen wird es noch skrupelloser, noch brutaler und gefährlicher, der Scheiß geht für Mexiko jetzt erst so richtig los.
__________________
Ich kann mich nur entspann‘ mit Stroboskoplichteffekten
Bonoboschimpansen schreiben sonntags meine Texte
Irgendwo im Hinterhof gibt‘s wieder Streit und fremde Hetzte
Wenn du Rokko Weissensee hörst bist du nicht genug beschäftigt

Geändert von Haskins (24.02.2020 um 06:35 Uhr).
Haskins ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2021, 07:13   #28
Skuriles
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 16.02.2009
Beiträge: 2.652
Staffel 3 von Narcos: Mexico ist bei Netflix raus. Dieses Mal geht es um die verbliebenen Kartelle, u.a. dem Aufstieg von El Chapo sowie Amado während Walt weiterhin besessen von seinem Kampf mit der DEA gegen die Kartelle ist. Nach zwei Folgen wieder sofort drin.
__________________
Just did it!
Skuriles ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2021, 06:29   #29
Skuriles
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 16.02.2009
Beiträge: 2.652
So, Narcos Staffel 3 ist durch:
Weiß nicht, aber irgendwie finde ich diese ganzen Geschichten faszinierend. Die Kombination aus den realen Ereignissen und der Darstellung der Kartellfamilien finde ich toll umgesetzt. Und gleichzeitig schockierend, wie wenig die Außenwelt von all den internen Sachen mitbekommt aber dann wieder Opfer der brutalen Gewalttaten wird.
Mit der Einführung von Victor Tapia als Person wusste ich am Anfang nicht so richtig was anzufangen. Aber es zeigt wie halt ein schlecht bezahlter Polizist schnell die Seiten wechseln kann und das für die Gesellschaft eben voll akzeptiert ist. Egal welches Verbrechen begangen wird. Morde auf offener Straße, keinen interessierts. Machenschaften der Regierung, der USA, der Armee, brutale Korruption. Einfach abartig was dort abging, bzw. in Mexico heute noch abgeht.

Tolle Serie und für mich sogar noch einen Ticken besser als die Original Narcos. Zumindest Staffel 2 und 3, Staffel 1 fand ich minimal schwächer, da für mich Kiki nicht so gut besetzt war. Dem habe ich die Rolle nicht so wirklich abgekauft.

Trotz der vielen Untertitel finde ich die Zuschauer größtenteils überragend, generell der Cast ist sehenswert.
Für mich mit das Beste was Netflix zu bieten hat.
__________________
Just did it!
Skuriles ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.