Boardhell - Schwarz-rot wie Bayer 04
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > Medien, Geschichte, Fragen & Antworten

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 14.05.2008, 19:57   #51
Kain
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.03.2001
Beiträge: 18.021
Zitat:
Zitat von Kliqer Beitrag anzeigen
Och, nicht unbedingt. Das war wohl die Grundlage dafür, aber er beruht eher darauf, einer der wichtigsten Männer der Company gewesen zu sein, ein gutes Verhältnis zu Vince gehabt zu haben und da er von Männern wie Nash und Hunter in "die richtige Richtung manipuliert" wurde.

Ich weiß ja nicht, aber umso mehr Bret gegen Shawn shootet, umso mehr liebe ich Shawn Michaels.
Wobei man natürlich darüber streiten kann, ob es richtig ist, einen Push zu bekommen weil man mit einem Offiziellen ein Verhältnis hat.
__________________
We pledge allegiance to the leader of the mighty Cult of Cornette and to the Pro-Wrestling for which he stands.
No blowup dolls, dick spots or dance routines. With blood, sell-outs and shoot angles for all.
Thank you. Fuck you. Bye.
Kain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2008, 20:10   #52
Kliqer
Genickbruch
 
Registriert seit: 23.12.2004
Beiträge: 29.886
Zitat:
Zitat von Kain Beitrag anzeigen
Wobei man natürlich darüber streiten kann, ob es richtig ist, einen Push zu bekommen weil man mit einem Offiziellen ein Verhältnis hat.
Wenn der Push nur darauf beruhen würde und nicht auf dem überdurschnittlich großen Talent, dass ein Shawn Michaels mitgebracht hat. Noch dazu glaube ich kaum, dass Vince unter allen Umständen einen Wrestler bis an die SPitze gepusht hätte, nur weil er "angeblich" einem seiner Mitarbeiter "sehr nahe gekommen" sein soll.

Den Erfolg allein auf diese Geschichte zurückzuführen wäre völliger Quatsch.
__________________
"Genickbruch.com ist eine topseriöse Seite." - Markus Lanz, 16.10.2014
I <3 woken Dreck
Kliqer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2008, 20:12   #53
Sephirod
Genickbruch
 
Registriert seit: 09.07.2004
Beiträge: 16.100
Nun erfahre ich Sachen von Shawn die ich im Leben niemals wissen wollte...

Aber ein sehr gutes Interview und es freut mich sehr, das Bret Hart ein Interview für diese Seite gibt. Da ich mir es nicht vorstellen kann, dass er das für alle macht.
__________________
Seine Wampe ist groß, das Haar ist kraus. Den Haidern schmeißt er die Brügel raus!
Sephirod ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2008, 20:17   #54
Officer Snickers
ECW
 
Registriert seit: 18.04.2006
Beiträge: 7.426
Er liebt eben seine Deutschen Fans. Vielleicht kriegen wir ja auch mal den Undertaker oder HBK zu einem Interview wenn sie ihre Karriere beendet haben. *träum*
__________________
Sieger des Fantasy Rumbles 2011 mit CM Punk
Officer Snickers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2008, 21:00   #55
Mr. Al Bundy
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 19.02.2005
Beiträge: 3.439
Sehr schöner Teil 2 hier, gute Arbeit Frau Socke

Ich finde nicht umbedingt, dass Bret alle gefühlte 5 Minuten gegen Shawn shootet, aber das würden wir wohl alle mit unseren Erzfeinden machen. Ansonsten sind meine Symphatien in Richtung Bret unglaublich gestiegen, denn er hat die Fragen auf eine ehrliche Art und Weise beantwortet. Außerdem finde ich es klasse von ihm, einer für ihn wildfremden Deutschen Wrestlingseite ein Interview zu geben, der denkt noch an seine Fans, nicht so wie ein gewisser Mr. Bolea *hust*. Im übrigen fände ich es nett wenn der Hitman ein wenig Zeit finden würde, um Genickbruch besser kennen zu lernen, auch wenn wir hier nur alle Deutsch sprechen .
Mr. Al Bundy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2008, 21:00   #56
Kain
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.03.2001
Beiträge: 18.021
Zitat:
Zitat von Kliqer Beitrag anzeigen
Den Erfolg allein auf diese Geschichte zurückzuführen wäre völliger Quatsch.
Tu ich eigentlich auch nicht. Aber ich finde das Gerücht immer wieder ganz nett.

Zitat:
Nun erfahre ich Sachen von Shawn die ich im Leben niemals wissen wollte...
Hast Du wirklich noch nie von diesem Gerücht gehört? Das hält sich doch schon seit gut 13 Jahren. Bestätigt wurde es meines Wissens zwar nie, aber es überlebt. Nach dem Atomkrieg wird es nur noch Ratten, Kakerlaken und dieses Gerücht geben, so sehr hält es sich.


Zitat:
überdurschnittlich großen Talent, dass ein Shawn Michaels mitgebracht hat
Ja... nur war Marty der talentiertere... Shawn konnte sich einfach besser in Szene setzen, sowohl vor als auch hinter der Kamera. Wobei ich da Ric Flair zustimmen muss. Um in diesem Business erfolgreich zu sein, muss man ein großes Ego haben. Manch einem Stand das zwar öfter auch im Weg (man denke nur an Double H), aber ich da hat er meines Erachtens durchaus recht.

Trifft auch auf Bret zu. Das ist es auch, was Ric Flair meinte, als er Bret Hart als seinen eigenen größten Fan bezeichnete. Ihm stand sein Ego aber so gut wie garnicht im Weg. Sogar weniger als Ric Flair. Zumindest wenn man Shane Douglas fragt.
__________________
We pledge allegiance to the leader of the mighty Cult of Cornette and to the Pro-Wrestling for which he stands.
No blowup dolls, dick spots or dance routines. With blood, sell-outs and shoot angles for all.
Thank you. Fuck you. Bye.
Kain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2008, 21:58   #57
Brian"Spanky"Kendrick
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 29.10.2004
Beiträge: 1.284
Ich muss sagen ich bin jetzt nicht der grösste Bret Hart Fan, aber hab ihn früher immer gerne gesehen. Doch bevor ich dazu was schreibe, einen Dank an Lisi für das Interview.

Bret kam wirklich sehr ehrlich rüber, mit sich im reinen (auch wenn sich das sicher grad blöd liest). Aber eine Sache verstehe ich nicht so ganz was er sagt. Er erwähnt ja, das es ihm wichtig war das Buch zu schreiben, ebenso die DVD zu machen, weil er Angst hat, in Vergessenheit zu geraten, bzw. war das auch ein Grund. Aber die wahren Grössen des Wrestling bleiben doch gerade in Zeiten des Internets immer Gesprächsthema. Sei es ein Ric Flair, Hogan, Sting, Taker, HHH, HBK oder eben Hart. Über diese Männer wird noch ewig geschrieben.

Eine zeitlang fand ich seine Aussagen wie sehr er Deutschland schätzt und mag, als weit hergeholt bzw. übertrieben. Fishing for Compliments, wenn man so will. Allerdings kam es im Interview wirklich nicht gestellt oder gespielt rüber, so das ich diesen Eindruck wiederrufen muss. Wie es allerdings zu dem kleinen Shoot am Ende gegen Shawn kam, fand ich schon überraschend, irgendwie unerwartet, als ob er das noch loswerden wollte, ist aber auch nur so ein Gedanke.
__________________
Zitat - User Smilex :

Stellt sich die Frage wie unterschiedlich der Verdauungsapperat eines Pferdes im Vergleich zu einem durchschnittlichen Daniel Bryan ist
Brian"Spanky"Kendrick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2008, 23:26   #58
Landnani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 17.330
Noch einmal danke, Miss Socko, für einen spannenden Teil 2. Du scheinst Deinen Job sehr genossen zu haben. Und Bret hast Du mit Deiner fortwährenden Verehrung das Interview sicherlich zusätzlich versüßt. - Aber wer will es Dir verübeln? Bret ist nunmal großartig. Mein Verständnis hast Du. =)

Ein wirklich sehr schönes Interview. Ich fand die ambivalente Situation zu Vince McMahon faszinierend und gleichzeitig sehr realistisch. Dass Hart bestätigt, man müsse wissen, auf was man sich bei McMahon einlässt, dass er ihm an vielen Stellen offen dankbar ist und dann aber mit dem schönen Vergleich zum Schluss, mit dem Feuer an den Wänden, doch ganz klar eine Grenze zieht. Was Shawn Michaels und die anderen Mistkerle angeht, richtig so, Bret! ;-)


Zitat:
Zitat von Kliqer Beitrag anzeigen
Ich weiß ja nicht, aber umso mehr Bret gegen Shawn shootet, umso mehr liebe ich Shawn Michaels.
Kleine Mädchen lieben böse Jungs. =)


Zitat:
Zitat von Kain Beitrag anzeigen
Hast Du wirklich noch nie von diesem Gerücht gehört? Das hält sich doch schon seit gut 13 Jahren. Bestätigt wurde es meines Wissens zwar nie, aber es überlebt. Nach dem Atomkrieg wird es nur noch Ratten, Kakerlaken und dieses Gerücht geben, so sehr hält es sich.
Also ich halte das Gerücht für äußert glaubwürdig. Patterson wird mit ziemlicher Sicherheit alles genommen haben, was er kriegen konnte. Shawn sah immer recht gut aus. Und einem jungen Shawn Michaels traue ich es ohne weiteres zu die ... ähm ... extra mile ... zu gehen. Ich halte ihn für einen recht suchtanfälligen, beeinflussbaren und empfindsamen Menschen, der sich von "Freunden" zu so ziemlich allem bewegen ließe. Was natürlich nicht ausschließt, dass er unter Umständen auch selbst manipulativ sein konnte / kann.


Zitat:
Zitat von Kain Beitrag anzeigen
Ja... nur war Marty der talentiertere... Shawn konnte sich einfach besser in Szene setzen, sowohl vor als auch hinter der Kamera. Wobei ich da Ric Flair zustimmen muss. Um in diesem Business erfolgreich zu sein, muss man ein großes Ego haben. Manch einem Stand das zwar öfter auch im Weg (man denke nur an Double H), aber ich da hat er meines Erachtens durchaus recht.
Das mit Marty mag sein. Ich war in seiner Jugendzeit noch nicht wrestlinginteressiert. Aber man darf es sich auch nicht zu einfach machen. Shawn hat dafür gesorgt, dass er zu einem Superstar wurde. Noch dazu wurde HBK im Main Event zu einem noch nie da gewesenem Total Package, das im Ring und am Mic begeisterte. Da finde ich es immer etwas komisch, wenn man von Jannetty behauptet, er sei der Talentiertere gewesen. Es stimmt zwar auch, dass sehr viele ewige Mid Carder eigentlich das Zeug für die Spitze gehabt haben. Aber man sollte schon einkalkulieren, dass Shawn Michaels den "Superstar Look" und die Ambitionen hatte, die Jannetty offenbar fehlten. Immerhin spielte er nach seiner WWF-Zeit im Business niemals mehr eine wesentliche Rolle.

Die Sache mit dem großen Ego stimmt in jedem Fall. Es gehört nun einmal ein starkes Selbstvertrauen dazu die kleinen Schluffie-Fans von sich zu überzeugen. Unter anderem braucht man dazu einen Antrieb, den man nur hat, wenn man eine extreme Persönlichkeit hat, was wiederum nur durch eine gewisse innere Gebrochenheit entsteht. - Und aus extremer Persönlichkeit entsteht eigentlich immer extremes Ego.
__________________
Du bist nicht Deine Gewohnheiten.
Du bist nicht Deine Gefühle.
Du bist nicht Deine Gedanken.
Landnani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2008, 01:03   #59
Fräulein Söckchen
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 30.03.2001
Beiträge: 13.560
Zitat:
Zitat von Nani Beitrag anzeigen
Du scheinst Deinen Job sehr genossen zu haben. Und Bret hast Du mit Deiner fortwährenden Verehrung das Interview sicherlich zusätzlich versüßt.
War es wirklich so offensichtlich? Ich wollte ihm zwar sowieso ein bisserl Honig ums Maul schmieren, aber das ist dann ein bisserl ausgeartet. Da ist der Mark aus mir herausgebrochen.

Zitat:
Zitat von Nani Beitrag anzeigen
Tststs... Hat Dir Deine Mama nicht beigebracht, Deine Telefonnummer nicht an fremde Männer weiterzugeben? - Bret könnte doch glatt Dein Vater sein... ;-)
Ich hab kein eigenes Festnetz. Bret hat jetzt die Telephonnummer meiner Mama. Gefinkelt, gell?

Zitat:
Zitat von Hit Man Beitrag anzeigen
Mensch du warst ja zum Schluss wo Bret gegen Shawn geshootet hat richtig sprachlos. Jetzt wisse wir ja schon mal warum es diese Spannungen zwischen Bret und Shawn geht.

Boah ich muss grad so lachen über das Ende. Danke Bret für diesen tollen Shoot gegen Shawn.
Glaubs mir, in diesem Moment ist das ganze schöne Interview buchstäblich vor meinen Augen zerbröselt. Ich war völlig perplex... In dem Moment hätte ich ihn erwürgen können..

Danke euch für die lobenden Worte, ihr seid lieb! Aber glaubt mir, trotz all der Arbeit und Aufregung war es jede Minute wert.

A propos: ich weiß nicht, ob es euch im Rezensionen-Thread aufgefallen ist (da hab ich's reineditiert) - es gibt bei Amazon (.de und .uk) mittlerweile ein Erscheinungsdatum des Buchs mit Anfang Oktober, und man kann es auch schon vorbestellen.
__________________
Oh Menschenkind, bedenk es wohl, dein größter Feind heißt Alkohol.
Doch in der Bibel steht geschrieben: Du sollst auch deine Feinde lieben!
Fräulein Söckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2008, 02:15   #60
Nekator
ECW
 
Registriert seit: 28.06.2004
Beiträge: 7.334
Zitat:
Zitat von Miss Socko Beitrag anzeigen
Ich musste das nie, und ich bin froh darüber, dass ich immer rechtschaffen war in einem Business, in dem es nur recht wenige rechtschaffene Leute gibt.

Der Satz beschreibt den guten Bret ziemlich gut... er erstickt geradezu in seiner Rechtschaffenheit. Was es wert ist sieht man ja am Interviewende und seiner Einschätzung von MacMahons Leben nach dem Tode. Weiß schon warum mir solche achso von sich selbst eingenommenen Leute unsympathisch sind.
__________________
Es gibt kein Unmöglich.. nur verschiedene Stufen der Unwahrscheinlichkeit..
-------------------------------------------------
Chris Benoit - 4real! You´ll never be forgotten!
-------------------------------------------------
Da Hallo is' scho gschturm und liegt glei' nem'am Heh.
Nekator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2008, 03:06   #61
GreenLantern
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 27.12.2006
Beiträge: 469
Zitat:
Zitat von Nekator Beitrag anzeigen
Der Satz beschreibt den guten Bret ziemlich gut... er erstickt geradezu in seiner Rechtschaffenheit. Was es wert ist sieht man ja am Interviewende und seiner Einschätzung von MacMahons Leben nach dem Tode. Weiß schon warum mir solche achso von sich selbst eingenommenen Leute unsympathisch sind.
Da müssen dir aber sehr viele Leute im Wrestlingbusiness sehr unsymphatisch sein, das strotzt nämlich nur so vor von sich selbst eingenommenen Leuten

Im ernst, ich hab schon viel schlimmeres in Interviews gelesen, und warum die von dir genannten Passagen an seiner "Rechtschaffenheit" (ich geb zu, ich würd mich selbst nicht so bezeichnen, klingt sehr geschwollen) zweifeln lassen sollen weiss ich auch nicht. Wenn jemand andere Leute für Arschlöcher hält, kann er dann automatisch kein rechtschaffener Mensch mehr sein? Und von sich selbst eine hohe Meinung haben find ich nur halb so unsymphatisch wie das UND intrigant und nur auf seinen eigenen Vorteil bedacht zu sein......
GreenLantern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2008, 06:34   #62
Nekator
ECW
 
Registriert seit: 28.06.2004
Beiträge: 7.334
Ist schon klar, dass viele von sich eingenommen sind, war ja auch das Gespräch ob man um Erfolg zu haben ein großes Ego haben muss.
Aber ob sich viele fänden die sich derart "rechtschaffen" vorkommen.. mich erinnert so ein Gesülze schon an die Kirchenleute des Mittelalters. Wasser predigen und Wein saufen.
Aber ist nur meine Sicht, kein Angriff gegen die vielen Bret Fans in den deutschen Landen
__________________
Es gibt kein Unmöglich.. nur verschiedene Stufen der Unwahrscheinlichkeit..
-------------------------------------------------
Chris Benoit - 4real! You´ll never be forgotten!
-------------------------------------------------
Da Hallo is' scho gschturm und liegt glei' nem'am Heh.
Nekator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2008, 08:42   #63
Kain
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.03.2001
Beiträge: 18.021
Zitat:
Also ich halte das Gerücht für äußert glaubwürdig. Patterson wird mit ziemlicher Sicherheit alles genommen haben, was er kriegen konnte. Shawn sah immer recht gut aus. Und einem jungen Shawn Michaels traue ich es ohne weiteres zu die ... ähm ... extra mile ... zu gehen. Ich halte ihn für einen recht suchtanfälligen, beeinflussbaren und empfindsamen Menschen, der sich von "Freunden" zu so ziemlich allem bewegen ließe. Was natürlich nicht ausschließt, dass er unter Umständen auch selbst manipulativ sein konnte / kann.
Das Gerücht würde sich wohl auch nicht so lange halten können, wenn es nicht zumindest glaubwürdig wäre. Ob es passiert ist? Wer weiß. Shawn hat sich in seiner Position ja durchaus bewiesen, wodurch sein Push gerechtfertigt wurde.

Zitat:
Das mit Marty mag sein. Ich war in seiner Jugendzeit noch nicht wrestlinginteressiert. Aber man darf es sich auch nicht zu einfach machen. Shawn hat dafür gesorgt, dass er zu einem Superstar wurde. Noch dazu wurde HBK im Main Event zu einem noch nie da gewesenem Total Package, das im Ring und am Mic begeisterte. Da finde ich es immer etwas komisch, wenn man von Jannetty behauptet, er sei der Talentiertere gewesen. Es stimmt zwar auch, dass sehr viele ewige Mid Carder eigentlich das Zeug für die Spitze gehabt haben. Aber man sollte schon einkalkulieren, dass Shawn Michaels den "Superstar Look" und die Ambitionen hatte, die Jannetty offenbar fehlten. Immerhin spielte er nach seiner WWF-Zeit im Business niemals mehr eine wesentliche Rolle.
Das mag nicht so sein, das ist so. Shawn wurde mit Marty zusammengebracht, damit er was lernt. Michaels war derjenige, der sich besser in Szene setzen konnte, sowohl vor der Kamera als auch dahinter. Um ein klein wenig auszuholen: Shawn ist talentierte als Hulk Hogan. Trotzdem war Hogan, und das auch zu recht, im Main Event. Auch wenn Marty der bessere Wrestler war, ist er nie für den Main Event geeignet gewesen. Zumindest nicht dauerhaft. Er hätte zwar mit Gegnern wie z. B. Shawn Michaels, Bret Hart, Chris Benoit u. ä. bestimmt gute ME-Matches bestreiten können, aber ich zweifle doch daran, dass er als Champion eine Firma hätte tragen können.

Im Übrigen wird Shawns Leistung nicht geschmälert, wenn man zugibt, dass Marty der bessere Wrestler war. Seine Leistung brachte er. Und im Entertainmentpart überflügelte HBK seinen Partner sehr schnell. Marty war halt ein ewiger Mechanic. Seine Aufgabe war es Leute gut aussehen zu lassen.

Zitat:
Ist schon klar, dass viele von sich eingenommen sind, war ja auch das Gespräch ob man um Erfolg zu haben ein großes Ego haben muss.
Aber ob sich viele fänden die sich derart "rechtschaffen" vorkommen.. mich erinnert so ein Gesülze schon an die Kirchenleute des Mittelalters. Wasser predigen und Wein saufen.
Aber ist nur meine Sicht, kein Angriff gegen die vielen Bret Fans in den deutschen Landen
Ich glaube nicht, dass Du den Hitman in diesem Punkt so ernst nehmen solltest. Er hat auch Fehler gemacht und er ist sich dieser bewusst. Er shootet ein wenig gegen Shawn, Triple H und Vince. Was soll es? Ich finde es verständlich. Bret ist nicht derjenige, der von sich behauptet ein guter Christenmensch zu sein...

Thema Ego: Sieh Dir einfach mal die erfolgreichsten und bekanntesten Leute im Wrestling an. Das sind alles sog. "Charakterköpfe", ganz gleich ob sie im TT- oder Singelsbereich Legendenstatus erreichten. Ego steht ja auch für Persönlichkeit. Farblose Gestalten waren im Wrestling nie auf Dauer erfolgreich bzw. nur mit dem richtigen Partner. Marty ist da wieder ein gutes Beispiel.
__________________
We pledge allegiance to the leader of the mighty Cult of Cornette and to the Pro-Wrestling for which he stands.
No blowup dolls, dick spots or dance routines. With blood, sell-outs and shoot angles for all.
Thank you. Fuck you. Bye.
Kain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2008, 09:16   #64
TylerDurden
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 12.07.2005
Beiträge: 2.043
Ein wirklich wahnsinnig tolles Interview. Bret wird immer einen besonderen Platz in meinem Herzen haben...jetzt noch mehr.
__________________
Unamerican Gladiators - Das lässt die WWF, WCW und nWo aussehen, wie 00 und WC!
Warnung! Nix für Hulk-a-Manicas und Hogan-Scheißer!
Gez. Lobo, der Präsi
TylerDurden ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2008, 11:04   #65
kamorra
blaues Auge
 
Registriert seit: 15.02.2006
Beiträge: 37
Zitat:
Zitat von Kain Beitrag anzeigen
Das Gerücht würde sich wohl auch nicht so lange halten können, wenn es nicht zumindest glaubwürdig wäre.
Die Gerüchte um abgeschossene UFOs, Entführungen durch Aliens, den Yeti, Bigfoot und Loch Ness halten sich auch schon ewig.
kamorra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2008, 11:25   #66
Landnani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 17.330
Zitat:
Zitat von GreenLantern Beitrag anzeigen
Wenn jemand andere Leute für Arschlöcher hält, kann er dann automatisch kein rechtschaffener Mensch mehr sein? Und von sich selbst eine hohe Meinung haben find ich nur halb so unsymphatisch wie das UND intrigant und nur auf seinen eigenen Vorteil bedacht zu sein......
Ich finde die Kritik in diesem Punkt sowieso kaum überzeugend. Natürlich ist Bescheidenheit noch ein ganzes Stück sympathischer. Aber zum einen bringt das Einem oftmals gar nichts, zum anderen gibt es, wie Du ja sagst, genug übergroße Egos. Die großen Egos sind selbst auch nicht die großen Probleme. Problematisch ist es, wenn Leute einen schlechten Charakter haben. Ab einem gewissen Punkt keine Toleranz mehr gegenüber "Idioten" wie Shawn Michaels zu zeigen, die Einem (Bret) schon oft genug respektlos gekommen sind, hat nichts mit verlorener Rechtschaffenheit zu tun. Auch, wenn man dann wohl keine Zukunft als Buddhist mehr hat. ;-)

Ich habe generell das Gefühl, dass diese Kritik am "Selbstgerechten" in den meisten Fällen von Leuten kommt, die selbst genauso selbstgerecht sind und nur nach einem Argument suchen die Leute anzugreifen, die sich wenigstens auch selbst kritisieren können und damit eben etwas Reschaffenheit besitzen.


Zitat:
Zitat von Kain Beitrag anzeigen
Das mag nicht so sein, das ist so. Shawn wurde mit Marty zusammengebracht, damit er was lernt. Michaels war derjenige, der sich besser in Szene setzen konnte, sowohl vor der Kamera als auch dahinter. Um ein klein wenig auszuholen: Shawn ist talentierte als Hulk Hogan. Trotzdem war Hogan, und das auch zu recht, im Main Event. Auch wenn Marty der bessere Wrestler war, ist er nie für den Main Event geeignet gewesen. Zumindest nicht dauerhaft. Er hätte zwar mit Gegnern wie z. B. Shawn Michaels, Bret Hart, Chris Benoit u. ä. bestimmt gute ME-Matches bestreiten können, aber ich zweifle doch daran, dass er als Champion eine Firma hätte tragen können.

Im Übrigen wird Shawns Leistung nicht geschmälert, wenn man zugibt, dass Marty der bessere Wrestler war. Seine Leistung brachte er. Und im Entertainmentpart überflügelte HBK seinen Partner sehr schnell. Marty war halt ein ewiger Mechanic. Seine Aufgabe war es Leute gut aussehen zu lassen.
Ja, gut, mehr wollte ich ohnehin nicht hören. Nur habe ich von Martys Talent in der Vergangenheit sehr häufig gehört und aus den Zusammenhängen wirkte es so, als sei das allgemeine Talent gemeint. Das allgemeine Talent würde dann eben auch Mic Work, schauspielerische Fähigkeiten und Präsentation beinhalten. Und als "Total Package" war Shawn Michaels halt talentierter.


Zitat:
Zitat von Miss Socko Beitrag anzeigen
War es wirklich so offensichtlich? Ich wollte ihm zwar sowieso ein bisserl Honig ums Maul schmieren, aber das ist dann ein bisserl ausgeartet. Da ist der Mark aus mir herausgebrochen.
Wie gesagt, wer will's Dir verübeln? ...Außer natürlich die Shawn Michaels-Fans, die Bret Hart nicht leiden können. ;-)


Zitat:
Zitat von Miss Socko Beitrag anzeigen
Ich hab kein eigenes Festnetz. Bret hat jetzt die Telephonnummer meiner Mama. Gefinkelt, gell?
Hehehe... Großartig. =)


Zitat:
Zitat von Miss Socko Beitrag anzeigen
Glaubs mir, in diesem Moment ist das ganze schöne Interview buchstäblich vor meinen Augen zerbröselt. Ich war völlig perplex... In dem Moment hätte ich ihn erwürgen können..
Och... Ich fand die "schleimige Kröte" gar nicht soooo schlimm. Ich hätte vermutlich ergänzt "eine schleimige Kröte mit riesigen Geheimratsecken". - Aber wenn man Shawn Michaels ebenfalls mag (also auch über den In-Ring-Shawn hinausgehend), dann ist so ein Interviewverlauf natürlich erschreckend. ;-)
__________________
Du bist nicht Deine Gewohnheiten.
Du bist nicht Deine Gefühle.
Du bist nicht Deine Gedanken.

Geändert von Landnani (15.05.2008 um 11:26 Uhr).
Landnani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2008, 12:12   #67
Hogan_Mark-Out
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 04.11.2006
Beiträge: 570
Zuallererst einmal meinen allergrößten Glückwunsch für dieses tolle Interview - ich denke es war für dich ein Vergnügen und eine Ehre gleichermaßen mit Bret zusammen dieses Gespräch zu führen.
Zum Inhalt des Interviews: Bret hat seine Meinung geäußert, sehr offen und ehrlich, und entweder man teilt seine Meinung oder eben nicht, aber er hat sich auf jeden Fall Respekt dafür verdient dass er stets zu seiner Meinung steht. Was ich jedoch nicht ganz nachvollziehen kann sind die ganzen Aussagen hier in denen Bret nach diesem Interview jetzt als leuchtende moralische Instanz dargestellt wird, denn das wäre etwas was er gerade nicht gewollt hatte. Nach bisherigen Rezensionen auf US-Seiten behandeln Teile des Buches auch sein nicht ganz astreines Verhalten seiner Familie gegenüber - er war kein Heiliger und hat seine Frau nicht korrekt behandelt, ist fremdgegangen und so weiter. Das wird ja auch in dem Interview kurz thematisiert, nur eben nicht explizit. Was mich jedoch beeindruckt ist dass Bret zu seinem Verhalten steht - und das ehrt ihn als Menschen.
Zu Shawn Michaels: jede Sache hat zwei Seiten, und Bret hat durchaus eingeräumt dass es Argumente gegen ihn gab, wohingegen Shawn meiner Meinung nach nur seinen Standpunkt sieht. Was ich jedoch noch nicht kannte war das Gerücht mit Pat Patterson, und das fand ich sauwitzig Ich meine, ich kannte bereits die Geschichte von Pat Patterson und Sylvain Grenier, dass JBL Edge in der Dusche missbraucht hat, dass Randy Savage mit Stephanie McMahon geferkelt hatte usw. usf., aber DAS kannte ich noch nicht.
__________________
Das ist der zweitgrößte... nein, das ist der größte Affenkopf den ich jemals gesehen habe!
Wo Fachwissen, Fleiß und Fanherz aufeinander treffen: Der Markreport
Hogan_Mark-Out ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2008, 12:16   #68
The Disco Urk
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 03.06.2003
Beiträge: 1.394
Zitat:
Zitat von Hogan_Mark-Out Beitrag anzeigen
Zuallererst einmal meinen allergrößten Glückwunsch für dieses tolle Interview - ich denke es war für dich ein Vergnügen und eine Ehre gleichermaßen mit Bret zusammen dieses Gespräch zu führen.
Zum Inhalt des Interviews: Bret hat seine Meinung geäußert, sehr offen und ehrlich, und entweder man teilt seine Meinung oder eben nicht, aber er hat sich auf jeden Fall Respekt dafür verdient dass er stets zu seiner Meinung steht. Was ich jedoch nicht ganz nachvollziehen kann sind die ganzen Aussagen hier in denen Bret nach diesem Interview jetzt als leuchtende moralische Instanz dargestellt wird, denn das wäre etwas was er gerade nicht gewollt hatte. Nach bisherigen Rezensionen auf US-Seiten behandeln Teile des Buches auch sein nicht ganz astreines Verhalten seiner Familie gegenüber - er war kein Heiliger und hat seine Frau nicht korrekt behandelt, ist fremdgegangen und so weiter. Das wird ja auch in dem Interview kurz thematisiert, nur eben nicht explizit. Was mich jedoch beeindruckt ist dass Bret zu seinem Verhalten steht - und das ehrt ihn als Menschen.
Zu Shawn Michaels: jede Sache hat zwei Seiten, und Bret hat durchaus eingeräumt dass es Argumente gegen ihn gab, wohingegen Shawn meiner Meinung nach nur seinen Standpunkt sieht. Was ich jedoch noch nicht kannte war das Gerücht mit Pat Patterson, und das fand ich sauwitzig Ich meine, ich kannte bereits die Geschichte von Pat Patterson und Sylvain Grenier, dass JBL Edge in der Dusche missbraucht hat, dass Randy Savage mit Stephanie McMahon geferkelt hatte usw. usf., aber DAS kannte ich noch nicht.
Pat Patterson und Sylvain Grenier? JBL und Edge? Randy Savage und Stephanie McMahon? Ich bitte um Aufklärung, mein heiles WWE-Weltbild bricht gerade zusammen
__________________
Are you gonna bark all day, little doggie, or are you gonna bite?
The Disco Urk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2008, 12:16   #69
TylerDurden
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 12.07.2005
Beiträge: 2.043
FRAGE:

Ich wusste gar nicht, dass Bret so gut mit Austin kann. Wie kam es denn zu der Freundschaft?
__________________
Unamerican Gladiators - Das lässt die WWF, WCW und nWo aussehen, wie 00 und WC!
Warnung! Nix für Hulk-a-Manicas und Hogan-Scheißer!
Gez. Lobo, der Präsi
TylerDurden ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2008, 12:27   #70
C van Dam
ECW
 
Registriert seit: 09.10.2006
Beiträge: 7.856
Zitat:
Zitat von TylerDurden Beitrag anzeigen
FRAGE:

Ich wusste gar nicht, dass Bret so gut mit Austin kann. Wie kam es denn zu der Freundschaft?
Würde mich auch interessieren, vor allem weil Austin es ja bei Owens Beerdigung vorzog lieber auf Fuchsjagd zu gehen...
C van Dam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2008, 12:42   #71
Mr. Al Bundy
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 19.02.2005
Beiträge: 3.439
Zitat:
Zitat von C van Terminator Beitrag anzeigen
Würde mich auch interessieren, vor allem weil Austin es ja bei Owens Beerdigung vorzog lieber auf Fuchsjagd zu gehen...
Austin konnte nicht so gut mit Owen, weil er ihm gegen seinen Willen beim SummerSlam 97 einen Piledriver verpasst hat, ihm seinen Nacken gebrochen und sich nicht dafür entschuldigt hat.

Aber zu Bret hat er ein gutes Verhältnis, weil er ihn damals zum Star aufgebaut hat. ("He brought the best out of me." Aus der Bret Hart DVD)
Mr. Al Bundy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2008, 00:40   #72
Landnani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 17.330
Zitat:
Zitat von Hogan_Mark-Out Beitrag anzeigen
dass JBL Edge in der Dusche missbraucht hat,
Also das wäre mir neu. Kannst Du da mal etwas weiter ausholen?

Mit Patterson und Grenier ist mir zwar neu, interessiert bei Pats ganzen Jungsgeschichten aber eher weniger.

Und was Stephanie angeht... Nun... Wenn Vince seine pubertierende Tochter in Locker Rooms voller älterer Männer lässt, die 300 Tage im Jahr quasi auf dem Trockenen liegen, sofern sie sich nicht eben diese Dummchens angeln, dann ist er selbst schuld.


@Mr. Blonde: Glaubst Du, ausgerechnet das Wrestling sei anders als der Rest der Welt? =)
__________________
Du bist nicht Deine Gewohnheiten.
Du bist nicht Deine Gefühle.
Du bist nicht Deine Gedanken.
Landnani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2008, 10:04   #73
El Hijo de Puta
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 03.01.2007
Beiträge: 577
Zitat:
Zitat von Nani Beitrag anzeigen
Also das wäre mir neu. Kannst Du da mal etwas weiter ausholen?

"According to a referee who was released from the WWF, Bradshaw tied up a wrestler in the shower while he was naked and rubbed baby oil all over him threatening to rape him until he cried while the lockerroom looked on and laughed. I think the victim might have date-raped a girl, or may have just not been well-liked. It was never specified who the victim was other than this happened in like '98 or '99 and the guy was a fairly well known wrestler, I also heard it might have been Brian Christopher aka Grandmaster Sexay."

Da gehts zwar nicht um Edge, aber ich habe schon mehrere Versionen von dieser Geschichte gehört. Scheint ein kleines Hobby von JBL zu sein.
__________________
KEINE PANIK!

El Hijo de Puta ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2008, 13:56   #74
Mr. Al Bundy
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 19.02.2005
Beiträge: 3.439
Zitat:
Zitat von schabrackentapir Beitrag anzeigen

Da gehts zwar nicht um Edge, aber ich habe schon mehrere Versionen von dieser Geschichte gehört. Scheint ein kleines Hobby von JBL zu sein.
JBL ist doch für seine z.T. derben Scherze bekannt. Mehr stutzig macht mich die Tatsache, dass sich die Wrestler gemeinsam eine Dusche teilen müssen, zumindest die Undercard.
Mr. Al Bundy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2008, 14:37   #75
Landnani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 17.330
Zitat:
Zitat von schabrackentapir Beitrag anzeigen
"According to a referee who was released from the WWF, Bradshaw tied up a wrestler in the shower while he was naked and rubbed baby oil all over him threatening to rape him until he cried while the lockerroom looked on and laughed. I think the victim might have date-raped a girl, or may have just not been well-liked. It was never specified who the victim was other than this happened in like '98 or '99 and the guy was a fairly well known wrestler, I also heard it might have been Brian Christopher aka Grandmaster Sexay."

Da gehts zwar nicht um Edge, aber ich habe schon mehrere Versionen von dieser Geschichte gehört. Scheint ein kleines Hobby von JBL zu sein.
Danke. Eine ziemlich widerliche Geschichte.
__________________
Du bist nicht Deine Gewohnheiten.
Du bist nicht Deine Gefühle.
Du bist nicht Deine Gedanken.
Landnani ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
bret hart, exklusivinterview, gewerkschaft, interview, montreal screwjob
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.