Boardhell - Schwarz-rot wie Bayer 04
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > World Wrestling Entertainment

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23.06.2013, 19:37   #26
takeunder80
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 07.09.2011
Beiträge: 442
Nix gegen Waltman. Er ist eine Art Vorreiter und wer weiß ob wir ohne Menschen wie ihn heute "halbe Portionen" wie Punk und Bryan bejubeln dürften.
Zu RVD. Man kann von ihm halten was man will aber kaum ist er wieder da, polarisiert er schon wieder. Gegen seinen Ex Arbeitgeber nachzutreten ist halt nicht die feine Art, wobei Striker wiederum seinem Ex Arbeitgeber Honig um das Maul schmiert, wohl in der Hoffnung einer Wiederkehr.

Geändert von takeunder80 (23.06.2013 um 19:40 Uhr).
takeunder80 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2013, 20:26   #27
Moneytalks
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 16.05.2007
Beiträge: 11.340
Zitat:
Zitat von Flamare Beitrag anzeigen
Das weiß ich nicht, das war auch nicht so impliziert. Mir stößt nur dieses "TNA hat seine Karriere gerettet" ein bisschen auf und das als TNA Fanboy. RvD wäre sicherlich auch wieder bei WWE untergekommen. Vllt nicht zu diesen Konditionen, aber wenn es beide Seiten gut verhandelt hätten, wäre er auch ohne TNA bei WWE untergekommen. Da hat TNA niemandes Karriere gerettet.
Das habe ich auch mehr wegen der Anschaulichkeit so formuliert, um zu verdeutlichen, dass ich nicht glaube, dass sich sein Verhalten rächen wird. Mein Fehler. Zumindest hat sich die Zeit bei TNA sehr positiv auf seine Karriere ausgewirkt und er braucht sich nicht zu beschweren, auch wenn an seiner Aussage über die Bekanntheit von TNA einen wahren Kern hat.

Geändert von Moneytalks (23.06.2013 um 20:26 Uhr).
Moneytalks ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2013, 21:08   #28
Franticer
Rippenprellung
 
Registriert seit: 10.12.2010
Beiträge: 113
Is doch schön das sich Matt Striker eine Tür bei der WWE mit einer positiven Aussage offenhalten will. Der letzte Satz des Abschnittes über Striker ist allerdings lächerlich...

Das RVD solche Aussagen über TNA trifft ist äußerst unprofessionell...
Franticer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2013, 21:27   #29
iseedeadpokemons
blaues Auge
 
Registriert seit: 08.06.2009
Beiträge: 11
Also auf Weedpartys mit Swagger&Rvd hätte ich schon bock^^
iseedeadpokemons ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2013, 22:00   #30
LHB
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 05.10.2012
Beiträge: 346
Zitat:
Bei aller Kritik solle man nie vergessen, dass es ohne WWE kein Business gebe. Ohne WWE keine Indies, kein Japan und kein Europa.
Also das halte ich für absolut übertriebenen Quatsch! Ohne die WWE (oder zumindest wenn die WWE damals durch klauen von Ideen und Abwerben von Wrestlern nicht so extrem aufgestiegen wäre) gäbe es wahrscheinlich heute noch Ligen wie die AWA und WCCW. Auch die NWA wäre wohl noch größer als es heute der Fall ist. Und daß es ohne die WWE kein Japan und Europa geben würde, ist absolut kompletter Bullshit! Wrestling hat sich in Europa und Japan völlig unabhängig entwickelt und schon lange bevor die WWE überhaupt bedeutsam war! Man darf nicht vergessen, daß die WWE bis 1984 auch nur eine regionale Liga in den USA war und nicht größer als andere Ligen. Die AWA war anfang der 80er sogar noch deutlich größer und landesweit gesehn die größte Liga der USA!
LHB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2013, 22:34   #31
The Crock
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 08.08.2006
Beiträge: 2.100
Ich denke eher, dass Striker nicht meinte, dass es ohne WWE diese Ligen nicht gäbe, sondern eher, dass die WWE das "nonplusultra" des Wrestlings ist. Ich behaupte einfach mal, dass (bis auf Japan und Mexiko) 99,9% der aktiven Wrestler der Welt aufgrund der WWE zum Sport gekommen sind.
Natürlich haben sich die ganzen Ligen selbstständig entwickelt, aber durch die WWE sagt ein 2m-Mann eher:"Ich fange mit dem Wrestling an!" und geht nicht American Football spielen oder Basketball. Durch das Ziel WWE kamen eben die ganzen Talente erst zum Business. Und davon haben natürlich alle Ligen profitiert. Dass natürlich nicht am Ende alle in der WWE landen ist auch klar, aber die bilden schon wieder die nächste Generation aus.
Wenn man sieht, welchen gesellschaftlichen Stellenwert Wrestling hat, muss man sich ja wundern, warum das immer noch so viele machen.
Das ist wie, wenn einer sagen würde: Ohne die Bundesliga gäbe es keine Kreisligen. Das wär natürlich auch nicht so korekt, weil es solche Kreisligen schon vor der Bundesliga gab, aber die Jugendmannschaften der ganzen Sportvereine wären nicht so breit besetzt. Denn jeder F-Jugendspieler will irgendwann einmal der nächste Thomas Müller, Marco Reus, Mario Götze sein, so wie ich damals der nächste Uwe Bein sein wollte.
Und auch, wenns nicht klappt, spielen einige trotz höherem Alter immer noch weiter Fußball.
__________________
"I'm the tallest guy in the room, when I'm standing on my wallet!" - Ted DiBiase
The Crock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2013, 22:36   #32
Batzefan
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 07.07.2009
Beiträge: 277
Das mit Matt Striker finde ich sehr schade. Ich hatte gehofft, dass er in der WWE sein Glück als Kommentator findet. Ich fand ihn am Mikro sehr gut und hatte das Gefühl, dass er Ahnung hatte von dem, was er sagte.

RVDs Rückkehr genieße ich mit Vorsicht. Ich habe nicht vergessen, warum er vor JAhren aus der WWE geflogen ist. Ich glaube, dass er bald wieder wegen ner Drogengeschichte auffallen wird. Aber ich kann mich ja irren und er ist inzwischen erwachsen geworden.
__________________
You can't see me, if you smell what the 619 is cooking in peace, sucker!
Batzefan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2013, 07:37   #33
JSmellerM
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 27.04.2008
Beiträge: 754
Schön finde ich ja, dass man sich hier den Mund zerreißt über jemanden, der mit Dreck schmeißt, es allerdings nie lobend erwähnt, wenn es jemand wie Striker nicht tut.
JSmellerM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2013, 08:12   #34
Fox Black
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 18.05.2008
Beiträge: 17.617
Vielleicht hat man RVD auch nur verpflichtet, um eine glaubhafte Neuauflage einer Straight Edge vs. Drug Junkie-Storyline mit CM Punk starten zu können, nachdem das Match gegen Lesnar bei SS über die Bühne gezogen wurde.
Fox Black ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2013, 08:14   #35
The Crock
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 08.08.2006
Beiträge: 2.100
Was RVDs Vertrag angeht. Ich finde es auf Dauer etwas schädlich, wenn man diese Politik fährt. Natürlich finde ich es "sehr nett" von der WWE, dass sie "schlankere Verträge" anbietet. Aber wenn das jetzt die Regel wird, dass bekanntere Altstars nun ständig so etwas angeboten bekommen: Einen Spot bei einem PPV haben und womöglich noch bei WM auftreten.
Ich denke aber, das führt bei einigen Wrestlern zu Unmutsbekundungen und angestauter Wut.
Bei einem The Rock kann man das ja noch machen, weil der wiederum mehr Leute vor den Fernseher zieht, aber auch mal jahrelang nicht in den Ring steigen muss und immer noch mit dem ein oder anderen Auftritt die WWE hypt. Ein Brock Lesnar (auch wenn ich ihn nicht so mag) bringt vielleicht noch ein paar UFC-Abwanderer zurück zur WWE. Aber wenn jetzt schon ein RVD so einen Vertrag hat? Dann kommen da bald noch einige hinzu und das ist dann nicht gerade förderlich für einen Ende-20er, der 330 Tage im Jahr on the Road ist, aber dann mal bei Raw für RVD jobben muss und dann wieder House Shows absolivert.
__________________
"I'm the tallest guy in the room, when I'm standing on my wallet!" - Ted DiBiase

Geändert von The Crock (24.06.2013 um 08:15 Uhr).
The Crock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2013, 08:20   #36
Fox Black
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 18.05.2008
Beiträge: 17.617
Zitat:
Zitat von The Crock Beitrag anzeigen
Was RVDs Vertrag angeht. Ich finde es auf Dauer etwas schädlich, wenn man diese Politik fährt. Natürlich finde ich es "sehr nett" von der WWE, dass sie "schlankere Verträge" anbietet. Aber wenn das jetzt die Regel wird, dass bekanntere Altstars nun ständig so etwas angeboten bekommen: Einen Spot bei einem PPV haben und womöglich noch bei WM auftreten.
Ich denke aber, das führt bei einigen Wrestlern zu Unmutsbekundungen und angestauter Wut.
Bei einem The Rock kann man das ja noch machen, weil der wiederum mehr Leute vor den Fernseher zieht, aber auch mal jahrelang nicht in den Ring steigen muss und immer noch mit dem ein oder anderen Auftritt die WWE hypt. Ein Brock Lesnar (auch wenn ich ihn nicht so mag) bringt vielleicht noch ein paar UFC-Abwanderer zurück zur WWE. Aber wenn jetzt schon ein RVD so einen Vertrag hat? Dann kommen da bald noch einige hinzu und das ist dann nicht gerade förderlich für einen Ende-20er, der 330 Tage im Jahr on the Road ist, aber dann mal bei Raw für RVD jobben muss und dann wieder House Shows absolivert.
Hogan bastelt bestimmt schon an einem Kündigungsgrund bei TNA, um auch zu diesen Bedingungen wieder bei der WWE anzuheuern.

Wenn das jetzt überhand nimmt fände ich das auch langfristig geschäftsschädigend für die WWE. Bei echten Stars wie Rock oder Lesnar ist das noch vertretbar, da die für die WWE echte Publicity erzeugen können. Wenn jetzt aber Semi-Main Eventer wie RVD und Oldtimer a'la Nash zu gleichen Konditionen angetanzt kommen dann wirkt das doch eher wie ein Störfaktor und Bremse für die derzeitige Generation.
Fox Black ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2013, 10:49   #37
Thorn Hallis
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 30.05.2005
Beiträge: 2.122
Zitat:
Zitat von takeunder80 Beitrag anzeigen
Nix gegen Waltman. Er ist eine Art Vorreiter und wer weiß ob wir ohne Menschen wie ihn heute "halbe Portionen" wie Punk und Bryan bejubeln dürften.
Das würde ich eher Tom Billington anrechnen.
__________________
Allein unter Menschen
Thorn Hallis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2013, 13:25   #38
LastRide
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 13.04.2011
Beiträge: 1.994
Zitat:
Zitat von Delta Romeo Beitrag anzeigen
[URL=https://www.genickbruch.com/index.php?befehl=bios&wrestler=1381]
Dabei betonte er, dass er definitiv nicht nur für ein paar Auftritte unterschrieben habe und wieder verschwinden würde. ...Er freue sich auf seinen Vertrag, der dem von Brock Lesnar ähnele.
Entweder verstehe ich RVD hier falsch oder er widerspricht sich hier selber Einerseits sagt er, er habe nicht nur ein paar Auftritte und sei dann wieder weg, andererseits vergleicht er seinen Vertrag mit dem von Brock. Und was macht der? Genau. Ein paar Auftritte und dann untertauchen.
__________________
Good God Almighty, Good God Almighty, that killed him! He's broken in half!
LastRide ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2013, 13:32   #39
Delta Romeo
Administrator
 
Registriert seit: 24.05.2010
Beiträge: 8.759
Zitat:
Zitat von LastRide Beitrag anzeigen
Entweder verstehe ich RVD hier falsch oder er widerspricht sich hier selber Einerseits sagt er, er habe nicht nur ein paar Auftritte und sei dann wieder weg, andererseits vergleicht er seinen Vertrag mit dem von Brock. Und was macht der? Genau. Ein paar Auftritte und dann untertauchen.
Nun, er meinte, dass MITB keine einmalige Sache wird (wie ein Nash seiner Zeit gegen Punk oder auch sein Rumble-Auftritt vor Jahren), sondern er auch danach immer wieder antreten wird. Dann eben in einem ähnlichem Maße wie Lesnar.
__________________
"Was einer ohne Erklärung nicht versteht, versteht er auch nicht, wenn man es ihm erklärt." – Haruki Murakami: 1Q84
Ignition S1E4 „Geiler Stoff“ | Der Locker Room von CJ Perry und Rusev wird von einem Schatten verdunkelt, welchen der massive Knödel Earthquake in den Raum wirft.
Delta Romeo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2013, 19:19   #40
Bouncie D.
Rippenprellung
 
Registriert seit: 27.03.2005
Beiträge: 131
Wunderbarer Fanservice! wollte direkt nach dem ersten Post googlen!
Bouncie D. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2013, 00:51   #41
Undisputed
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 25.06.2013
Beiträge: 541
Jeder Mensch hat seine eigene Meinung. Nobody is perfect. Von daher sollte man meiner Meinung nach jeden Wrestler und dessen Auffassung vom Leben respektieren.
Ich bin eher mega froh, dass er wieder für die WWE tätig ist. Alles andere ist nebensächlig...
__________________
In deinen Träumen Pedro, in deinen Träumen
Undisputed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2013, 01:40   #42
Mein GOAT Walter
ECW
 
Registriert seit: 15.04.2010
Beiträge: 6.100
Zitat:

Wenn das jetzt überhand nimmt fände ich das auch langfristig geschäftsschädigend für die WWE.
Es gibt so viele Mid- und Uppercarder, ob da jetzt ein RVD mal für ein paar Shows die Zeit beansprucht halte ich nicht als geschäftsschädigend. Und selbst wenn der Trend der Teilzeitverträge die Oberhand gewinnt (was ich mir bei dem geringen Angebot von Allstars und Abtrünnigen kaum vorstellen kann), so werden die Zuschauerzahlen bestimmen, ob das eben gut oder nicht so ankommt.




Zitat:
Zitat von Undisputed Beitrag anzeigen
Jeder Mensch hat seine eigene Meinung. Somebody is perfect. Von daher sollte man meiner Meinung nach jeden Wrestler und dessen Auffassung vom Leben respektieren.
Ich bin eher mega froh, dass er wieder für die WWE tätig ist. Alles andere ist nebensächlig...
__________________
--
Mein GOAT Walter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2013, 02:21   #43
King_Mabel
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 26.01.2010
Beiträge: 402
Wenn ich TNA wäre, würde ich RVD keine 2te Chance geben. Sowas von undankbar! Verstehe ich überhaupt nicht.

Umso mehr sehen wir das Beispiel Matt Striker, der trotz dieser Entlassung äußerst positiv und ruhig reagiert.
King_Mabel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2013, 08:40   #44
Wölfpack
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 15.05.2004
Beiträge: 2.438
Kid war doch in den 90ern einer der technisch besseren Workern bei der WWF. Was auch daran liegt, dass das Niveau damals nicht so hoch war und, dass Waltman auch jünger war. Aber egal ob jung oder alt, keine Augenweide.

Egal wie WWE RVD bookt - ob man ihn nun mag oder nicht - booking-technisch wird man seinen Run versauen.
__________________

Forza BVB! Schwarz & Gelb Olé!

Wölfpack ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
entlassung, interview, kevin nash, kliq, matt striker, rob van dam, sean waltman, tna, triple h, vertrag
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.