Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > Medien, Geschichte, Fragen & Antworten

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 18.11.2022, 01:04   #1
Axel Saalbach
Genickbruch
 
Registriert seit: 01.01.1970
Beiträge: 19.064
Fast wäre es eine Punktlandung geworden: World Wrestling Entertainment bewegte in dieser Woche mit NXT (Showbericht) nahezu genauso viele Zuschauer zum Einschalten wie zuletzt. Bei der Show, in deren Main Event Mandy Rose ihren NXT Women’s Title in einem Last Woman Standing Match gegen Alba Fyre aufs Spiel setzte und auch der von Bron Breakker gehaltene NXT Title riskiert wurde, schauten im Durchschnitt 663.000 Personen zu. In der letzten Woche waren es 664.000 gewesen. Zuletzt hatte es am 4. Oktober noch weniger Zuschauer gegeben. In Anbetracht der Tatsache, dass zwei wichtige Titelkämpfe inszeniert wurden und das letztwöchige NXT starke Konkurrenz durch die Berichterstattung zur Midterm-Wahl hatte, dürfte das Gleichbleiben nicht gerade für Freudensprünge gesorgt haben.

In der werberelevanten Zielgruppe wurde ein Rating in Höhe von 0,17 Punkten eingefahren. Das war immerhin das viertbeste Rating dieses Jahres und ein klarer Anstieg gegenüber der Vorwoche, als 0,15 Punkte verzeichnet worden waren. In den Kabel-Charts des Tages bedeutete dies den 26. Platz. Durch die zahlreichen Shows zur Wahl hatte es in der Vorwoche nur zum vierzigsten Platz gelangt.

NXT hatte in dieser Woche vergleichsweise starke Konkurrenz durch Sportübertragungen: Ein College-Basketballspiel erreichte zeitgleich mehr als zwei Millionen Leute, das neueste "NBA on TNT" erreiche mehr als eine Million Haushalte.

Ziemlich finster waren indessen die dieswöchigen Dynamite-Zahlen für All Elite Wrestling. Die letzte große Show vor "Full Gear", deren Bericht ihr hier findet, konnte lediglich 818.000 Menschen an die Fernsehsessel fesseln. Zuletzt waren es 930.000 gewesen, und auch das war schon nicht gerade überragend gewesen. Die dieswöchigen 818.000 Personen bedeuteten den zweitschlechtesten Wert des gesamten Jahres. Nur am 15. Juni hatte es noch schlechter ausgesehen, als sich für "Road Rager 2022" gerade einmal 761.000 Zuschauer zusammengefunden hatten.

In der werberelevanten Zielgruppe der 18- bis 49jährigen wurden lediglich 0,28 Punkte eingefahren. Zuletzt waren es 0,32 Punkte gewesen. Seitdem Dynamite auf TBS läuft, hat sich das Rating noch nie auf einem solch schwachen Niveau befunden. Noch schlechter war es zuletzt vor mehr als anderthalb Jahren - genauer gesagt am 31. März 2021 - gewesen.
__________________
"Der GB-Mitarbeiter Axel Saalbach wurde vor einer Woche im Radio gefragt, warum er die Menschen nicht mag. Er lacht immer noch."

Werbung: www.genickbruch.com
Axel Saalbach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2022, 13:33   #2
Rengal
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 24.06.2010
Beiträge: 2.015
Da würde mich der Verlauf des Ratings interessieren: Wo verlor man die Fans?
Dynamite begann ja recht stark mit einem BCC vs. JAS - Match. Viele Superstars, die dem ein oder anderen ein Begriff sein müssten. Dann ein Segment mit Sting. Ein sehr bekannter Altstar. Dann eine starke Promo von Samoa Joe... Ebenfalls kein Unbekannter aus dem Wrestling. Eine Promo von Britt Baker (ich hab keine Ahnung wie gut Damenwrestling angenommen wird). Dann das Death Triangle Match... Bei den Athleten rechne ich persönlich mit einem starken, optisch ansprechenden Kampf. El Bandido vs. Ethan Page halte ich für den ersten schwierigen Kampf... da wäre ich zumindest kurz ausgestiegen. Saraya zog zumindest auf YouTube zuletzt mehr als jeder andere männliche Wrestler bei AEW. Storm vs Jay liegt als Damenmatch wieder außerhalb meines Wissens. Und dann folgte auch schon der Main Event. Eine Promo vom Champion, gefolgt von einem Kampf mit der "Firm", die von MJF zurückgeschlagen wird, dem vermeintlich heißesten Wrestler der Welt im Augenblick...

Wo hat man so viele Fans eingebüßt?
Gab es so starke Konkurrenz?
__________________
If you think this has a happy ending, you haven’t been paying attention.
Rengal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2022, 13:58   #3
SDL
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 11.04.2018
Beiträge: 387
Die 818K werden denke ich der Mittelwert der Show sein. Muss also nicht unbedingt ein gravierender Verlust dagewesen sein.
SDL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2022, 11:39   #4
Spannung23
blaues Auge
 
Registriert seit: 06.08.2022
Beiträge: 37
Zitat:
Zitat von SDL Beitrag anzeigen
Die 818K werden denke ich der Mittelwert der Show sein. Muss also nicht unbedingt ein gravierender Verlust dagewesen sein.
Die letzte Show mit 1.000.000+ war das Anniversary #157 . Ein Trend ist ganz klar absehbar (sind ja alles Mittelwerte).

156: 990.000
157: 1.038.000
158: 983.000
159: 752.000 (Title Tuesday, anderer Wochentag)
160: 997.000
161: 911.000
162: 930.000
163: 818.000
Spannung23 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.