Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > World Wrestling Entertainment

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 06.12.2022, 05:05   #1
Axel Saalbach
Genickbruch
 
Registriert seit: 01.01.1970
Beiträge: 19.034
WWE RAW #1541
vom Montag, den 5. Dezember 2022
Veranstaltungsort: Capital One Arena in Washington, District of Columbia (Vereinigte Staaten von Amerika)
Theme: Vo Williams: "Greatness"
Kommentar: Corey Graves und Kevin Patrick



Nach der Begrüßung durch Corey Graves und Kevin Patrick machte sich The Bloodline auch schon auf dem Weg zum Ring. Dort angekommen erklärte uns Jimmy Uso, dass das Match um die Tag Team Titles nicht stattfinden würde, da Elias keine Freigabe erhalten habe. Nun könnten sie sich auf ihre Titelverteidigung gegen irgendein Team konzentrieren, auch wenn ihnen niemand das Wasser reichen könnte. Matt Riddle machte sich dann auf den Weg zum Ring und bezeichnete die Attacke gegen Elias als uncool und nicht ucey. Sami Zayn meckerte direkt, dass Riddle das Wort ucey nicht benutzen dürfte, immerhin sei er kein Uceologist. Beide meckerten sich noch an, dann kam Kevin Owens als neuer Partner zum Ring!

WWE SmackDown Tag Team Titles & WWE RAW Tag Team Titles Match
The Usos (Jimmy Uso & Jey Uso) (c) besiegten Matt Riddle & Kevin Owens via Pinfall von Jimmy an Riddle nach dem 1-D. (14:06 Minuten)


Die Bloodline verprügelte Riddle nach dem Match weiter, ehe Owens mit einem Stuhl für Ordnung sorgte. Allerdings blieben Solo Sikoa und Riddle zurück im Ring, wo Sikoa nicht nur den Samoan Spike zeigte, sondern seinen Kontrahenten mit mehreren Hip Attacks attackierte. Riddle musste daraufhin mit einer Trage abtransportiert werden.

Im Backstagebereich war sich Rhea Ripley sicher, dass sie Bayley und Asuka schlagen und der gesamte Frauen-Lockerroom zu ihr aufsehen wird.

An anderer Stelle gab es das Pokerturnier von John Bradshaw Layfield zu sehen, ehe Dexter Lumis und Johnny Gargano hinzustießen. Lumis wollte daran teilnehmen, allerdings lehnte JBL ab, da sie sich sicherlich den Buy-In von 50.000$ nicht leisten könnten. Nachdem Lumis seine Geldtasche geleert hatte, begrüßte JBL ihn erfreut zum Spiel.

Zurück in der Halle machte sich Bayley auf den Weg zum Ring, wurde allerdings direkt von Becky Lynch unterbrochen. Becky resümierte, wie lustig es war Damage CTRL zu attackieren und es sei drei Jahre her, dass sie und Bayley sich in einem Singles Match gegenübertraten. Beide Damen philosophierten noch ein wenig über die Vergangenheit, ehe Lynch meinte, dass nur zwei Damen von Damage CTRL erfolgen wären, denn immerhin hätten Dakota Kai und IYO SKY die WWE Women’s Tag Team Titles um ihre Hüften. Becky freute sich noch auf ein mögliches Aufeinandertreffen in der Zukunft, verschwand und lieferte sich noch einen kurzen Staredown mit Rhea Ripley, die sich auf den Weg zum Ring machte.

3-Way Match
Bayley besiegte Rhea Ripley und Asuka nach via Pinfall nach dem Rose Plant gegen Asuka. (15:17 Minuten)


Damit noch nicht genug bekam Asuka nach dem Match noch den Riptide von Rhea ab.

Nach einer Werbepause begrüßte uns Seth Rollins zu "Monday Night Rollins" und sprach über das Match gegen Bobby Lashley, welches nächste Woche bei RAW stattfinden wird. Eigentlich hätte er einiges zu Lashley zu sagen, allerdings wäre dieser nicht da und so könnten die Fans ja Spaß haben und seine Musik singen. Die Musik von Lashley erklang stattdessen, offensichtlich war er doch da, und im Ring warnte er Rollins lieber vorsichtig mit seinen Worten zu sein. Rollins meinte, dass Lashley seit der Niederlage gegen Brock Lesnar nicht mehr dieselbe Person sei. Er sei wohl auch eifersüchtig, denn Brock ist der größere Star und habe mehr Titel gewonnen. Lashley gefielen diese Worte nicht und es entstand eine Prügelei, wobei Lashley einem Angestellten sogar versehentlich einen Spear verpasste.

Im Backstagebereich wollte Byron Saxton von Austin Theory ein paar Gedanken zu den Geschehnissen haben. Theory bezeichnete die Streithähne als Vergangenheit und nun sei seine Zeit gekommen. Mustafa Ali kam hinzu und beide einigten sich schnell auf einen Titelkampf.

Zurück zum Pokertisch waren Chad Gable und Luke Gallows gerade am folden, womit nur noch Dexter Lumis und Baron Corbin im Spiel waren. Lumis gewann, was Corbin nicht gefiel und er bezeichnete Lumis als Betrüger. Am anderen Tisch waren sich Dominik Mysterio und Akira Tozawa uneinig, da Dominik die Pokerchips klauen wollte. JBL ließ sie wissen, sie sollen ihre Streitigkeiten woanders austragen.

WWE United States Title Match
Austin Theory (c) besiegte Mustafa Ali via Disqualifikation, da sich Dolph Ziggler einmischte und dem Champion einen Kick verpasste. (8:01 Minuten)


Ali schimpfte Ziggler an, welcher daraufhin von Theory angegriffen wurde. Ziggler bekam den A-Town Down ab und Ali wurde gegen den Ringpfosten geschleudert.

Zurück beim Pokerturnier wollte The Miz ebenfalls teilnehmen, allerdings wollte JBL den Buy-In von 50.000$ haben. Miz meinte, er würde ihm später das Geld geben, was JBL ablehnte. The Miz bot dann seine Rolex an, welche von JBL als fake bezeichnet wurde. Corbin wurde derweilen von AJ Styles beim Schummeln erwischt und nach Gemecker zu einem Match herausgefordert. Dexter Lumis und Johnny Gargano waren dann plötzlich alleine und nahmen das Geld mit.

An anderer Stelle war sich Bianca Belair sicher, Bayley zu schlagen. Sie bezeichnete Becky Lynch, Alexa Bliss und Nikki Cross als großartig, aber sie wäre für alle bereit.

The O.C. (AJ Styles, Karl Anderson & Luke Gallows) besiegten Alpha Academy (Chad Gable & Otis) & Baron Corbin via Pinfall von Anderson an Gable nach dem Magic Killer. (14:30 Minuten)

Nach einer Werbepause war sich Candice LeRae sicher, dass sie IYO SKY nächste Woche schlagen werde. Immerhin sei sie nun Mutter und hätte damit noch mehr Gründe, ihre Matches zu gewinnen. Johnny Gargano und Dexter Lumis kamen hinzu und Candice wollte wissen, wie das Pokerturnier verlief. Lumis gab ihr ein Daumenhoch und zeigte ihr das Geld, woraufhin Candice sichtlich schockiert war.

Dominik Mysterio besiegte Akira Tozawa via Pinfall nach dem Frog Splash. (2:50 Minuten)

Mysterio wollte Tozawa nach dem Match weiter verprügeln, allerdings sorgten Street Profits für den Save.

Bobby Lashley bekam Besuch von Adam Pearce. Pearce meinte, dass die Attacke gegen einen Offiziellen definitiv nicht beabsichtigt war und er werde ihm auch das #1-Contender Match nicht nehmen, allerdings müsse es Konsequenzen geben. Lashley schnaufte nur, dass Pearce dafür sorgen sollte, dass ihm niemand im Weg steht.

3-Way Match
Alexa Bliss besiegte Becky Lynch & Nikki Cross via Pinfall nach dem Twisted Bliss gegen Cross. (16:32 Minuten)


Zuvor mischten sich Dakota Kai und IYO SKY ein, welche Becky Lynch attackierten. Sie schickten Lynch mit einer Double Powerbomb durch einen Tisch, womit sie nicht mehr an dem Match teilnehmen und Bliss somit den Sieg einfahren konnte.
__________________
"Der GB-Mitarbeiter Axel Saalbach wurde vor einer Woche im Radio gefragt, warum er die Menschen nicht mag. Er lacht immer noch."

Werbung: www.genickbruch.com

Geändert von Kiez Richards (08.12.2022 um 14:14 Uhr).
Axel Saalbach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2022, 20:58   #2
Duke Skywalker
Moderator
 
Registriert seit: 27.06.2002
Beiträge: 17.940
Riddle/ Elias war für mich ein Alptraum-Duo. Sollte man hier die Notbremse gezogen haben, dann bin ich darüber sehr froh.
Obendrein ein starker Auftritt für Solo.

Das Pokerturnier war überrascht unterhaltsam. Statt wie früher nur da zu sein um sinnlos Zeit totzuschlagen wurden hier Matches für die Show aufgebaut und die Loomis Story weitergesponnen.

Die Womens Matches waren ok, allerdings stellenweise sehr unsauber.
__________________
"I am hoping that I can be known as a great writer and actor some day, rather than a sex symbol."
Steven Seagal
Duke Skywalker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2022, 01:29   #3
Riddler
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 4.766
So langsam frage ich mich ja, ob man Ripley überhaupt in die Nähe des RAW Women Champion Titel bringen will. Stattdessen erhält jetzt Alexa eine Chance, was ich ihr zwar durchaus gönne, aber man da ja eigentlich nur noch darauf wartet, dass sie wieder zu Bray Wyatt stößt.
Das wiederum macht keinen Sinn, da Bray bei SmackDown rumhüpft und er und Alexa sich seit seiner Rückkehr meines Wissens nach nicht on Air begegnet sind.

Stattdessen legt man jetzt den Fokus offenbar auf Becky vs Damage CTRL. Das macht zwar auch Sinn, aber wozu gibt man dann Bayley den Sieg im Triple Threat?

Ripley verdient einen Titleshot. Punkt.
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2022, 09:29   #4
Duke Skywalker
Moderator
 
Registriert seit: 27.06.2002
Beiträge: 17.940
Zitat:
Zitat von Riddler Beitrag anzeigen
Ripley verdient einen Titleshot. Punkt.
Natürlich. Aber sie ist für mich klar auf Wrestlemania Kurs. 2 potenzielle Dream Matches wurden in den letzten RAW Ausgaben angeteast: Gegen Bianca BelAir oder Becky Lynch.
__________________
"I am hoping that I can be known as a great writer and actor some day, rather than a sex symbol."
Steven Seagal
Duke Skywalker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2022, 09:37   #5
Hardcore Mr.A
ECW
 
Registriert seit: 29.12.2006
Beiträge: 6.475
Ich glaube man arbeitet hier klar auf einen Rumble Sieg hin, gleichzeitig baut man wohl ein Match Becky/Bailey gegen Bel Air für wahrscheinlich eben diese Show hin.
Alles andere wäre einfach Quatsch und nicht zu verstehen wenn hier für Ripley am Ende nicht etwas raus springt.

Allgemein eher schwache Show, da war jetzt nichts dabei was man gesehen haben muss.

Ich fand Solo eigentlich genau richtig so wie er war, ein bisschen Hommage kann man ja gerne zeigen, zerstören ist auch immer gut und passend, aber so in dieser Deutlichkeit 1 zu 1 Umaga kopieren, weiß nicht ob das wirklich sein muss.

Und dann auch so Dinger wie Styles und Dominik beim Pokern, eigentlich pure Feindschaft, sich eigentlich immer noch am bekriegen unter den Gruppierungen, und dann sind die 3 Meter voneinander entfernt im selben Raum, und es passiert... rein gar nichts bei sowas will man einfach nur schreien.

Also komplett unverdient ist das schwache Rating hier nicht.
__________________
Ei vois vähempää kiinnostaa
----------1----------9----------0----------3----------
1.FC Saarbrücken - Die Macht von der Saar Blau/Schwarz Allez
R.I.P. Deathmatch Viking Danny Havoc
Hardcore Mr.A ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.