Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Unterhaltung > Film und Fernsehen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 05.05.2019, 02:04   #20501
Fräulein Söckchen
Moderator
 
Registriert seit: 31.03.2001
Beiträge: 13.558
Zitat:
Zitat von Der Zerquetscher Beitrag anzeigen
Immer schön, von der Lisi zu hören und zu lesen.

Besonders, weil Deine Geschichten aus Fernost tatsächlich was Besonderes sind.

Spoiler:
Und bevor hier einer sagt: "Du Schleimer". Ich kenne die Lisi persönlich seit nunmehr 15 Jahren. Ich darf das.
Zitat:
Zitat von SuckyRocks Beitrag anzeigen
Ist jetzt zwar schon ziemlich offtopic. Aber Zerquetschis Spoiler hat mich erst zum Nachdenken, Nachrechnen gebracht und dann sind mir direkt graue Haare gewachsen. 😄
18 Jahre. Unfassbar. 🤯😄
Jaja, die Zeit vergeht. Du bist süß, Volker!
Ich hab eh so ein schlechtes Gewissen, weil ich nur mehr so selten was poste..

Dafür hab ich gestern einen Film gesehen, der mir so richtig gut gefallen hat.

Sully

Ein Film nach einer wahren Geschichte, und zwar diese Flugzeugnotlandung im Hudson River im Jahr Zweitausendschlagmichtot. Ihr erinnert euch sicher.
Der Film erzählt die Geschichte dieser Notwasserung plus anschließende Untersuchung, und wie die Hauptperson, der Flugkapitän ("Sully", eigentlich Sullenberger, unaufgeregt und menschlich gesp. von Tom Hanks) damit umgeht, plötzlich von der Öffentlichkeit als Held gefeiert zu werden, während ihm von der Untersuchungskommission vorgeworfen wird, durch Fehleinschätzung der Situation den Totalverlust des Flugzeugs verschuldet zu haben.
Der Film springt ein bisserl zwischen den verschiedenen zeitlichen Handlungssträngen hin und her, was aber nicht stört. Im Gegenteil, ich habe gefunden, dass er dadurch an Dynamik gewinnt - was ihm gut tut, denn abgesehen von der Notwasserung selbst gibt es keine "Action".
Ja... Der Film bietet kein Tschinnbumm, sondern eine unaufgeregte Nacherzählung von Tatsachen. Für mich eine angenehme und willkommene Abwechslung. Kann man weiterempfehlen.
__________________
Oh Menschenkind, bedenk es wohl, dein größter Feind heißt Alkohol.
Doch in der Bibel steht geschrieben: Du sollst auch deine Feinde lieben!
Fräulein Söckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2019, 11:10   #20502
Woodstock
Genickbruch
 
Registriert seit: 19.12.2001
Beiträge: 15.834
Zitat:
Zitat von Excalibur Beitrag anzeigen
Schade, dass der Film dir nicht gefallen hat (womit du im Übrigen mit dem Cinemascore der Kinogänger übereingehst, während der Film bei der Kritikern deutlich besser weg kam). Für mich ein ganz heißer Anwärter für den Film des Jahres. Ja, der Film zeigt aus einer großen Distanz an, wohin er im Finale steuern wird, aber das hat mich nicht gestört. Es sind die ganzen kleinen Andeutungen, das Unausweichliche, welche für mich diesen Film so stark werden lassen. Das Acting der Schauspieler fand ich überragend, allen voran natürlich Toni Collette - und Horror-Crescendo vor dem Finale hat mich wahrlich mit Angst und Schrecken zurück gelassen. Da ich ihn schon dreimal gesehen habe und immernoch begeistert bin, ist er sogar auf eine 10/10 bei mir gestiegen.

Hereditary

Ich konnte danach zwar sehr gut schlafen, aber das war endlich mal wieder ein Film der das Prädikat Horror in irgendeiner Form verdient hat.
Der unterschwellige Schauer, der einem über den Rücken läuft, wenn der Wahn der Familie immer größer wird ist grandios gelungen.
Kann hier Naikan, mit seinem Verriss absolut nicht nachvollziehen, aber der Geschmack ist nun mal verschieden.

7,5/10 Punkte
__________________
Benni : Also echt, ey!

"I have a disease, I'm allergic to stupid shit. Now some of y'all might have that same disease. It starts when you're a child. I remember as a child being allergic to stupid shit." - Katt Williams

Geändert von Woodstock (05.05.2019 um 14:38 Uhr).
Woodstock ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2019, 11:50   #20503
Humppathetic
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 26.960
Habe mich gerade gewundert, auf welchen Film ihr euch bezieht, bis ich gemerkt habe, dass du, Woodstock, einen Post aus dem Jahr 2018 zitiert hast.
__________________
Rakastan sinua koko sydemästeni.
This milchcow has given its last pound of flesh
Their coffers, once full, will be emptiness
This milchcow has given its last pound of flesh
Young coffins will fill their hearts' emptiness
Humppathetic ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2019, 11:54   #20504
Jefferson D'Arcy
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 29.01.2008
Beiträge: 1.759
DER FALL COLLINI

Hab' mit meiner Frau gestern mal einen Kinogutschein eingelöst und wir waren im örtlichen CineStar.

Strafverteidiger Caspar Leinen (Elyas M’Barek) versucht hinter das Motiv des kaltblütigen Mordes seines Mandanten Fabrizio Collini (gespielt von Western-Legende Franco Nero) an seinem Ziehvater Jean-Baptiste Meyer (Manfred Zapatka) zu kommen. Immer mit seiner eigenen Befangenheit hadernd, gräbt sich der eingangs unerfahrene Anwalt immer mehr in den Abgrund der Geschichte hinter dem Fall.

Der Film war von vorne bis hinten stimmig. War anfangs eher skeptisch, aber da ich deutsche Filme zum Großteil mag, wollte ich dem Streifen 'ne faire Chance geben. Man weiß ab der Hälfte zwar ungefähr wohin die Geschichte geht, aber trotzdem bleibt man immer am Ball. Alles ist mitreissend und spannend inszeniert und vor allem das Ende (insbesondere die letzte Szene) lassen den Zuschauer mit einem Klos im Hals zurück.

8.5/10
__________________
"Du Missgeburt - das ist kein Eis - das ist ein Sorbet!"
Jefferson D'Arcy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2019, 14:36   #20505
Der Zerquetscher
Moderator
 
Registriert seit: 21.05.2002
Beiträge: 9.262
Zitat:
Zitat von Humppathetic Beitrag anzeigen
Mandy

Nicolas Cage rächt sich für den Tod seiner Liebsten an dauerbekifften, religiösen, als Musiker gescheiterten Möchtegern-Christen und deren nicht minder zugedröhnten, dämonischen Rocker-Gehilfen und kriegt dabei punktuell Hilfe von Bill Duke, der jeden Film cooler macht, und Richard Brake, der mir langsam Angst macht, weil er wie gemalt ist für so einen Film. Der spielt ja irgendwie nur durchgeknallte Charaktere.

Äh... whatever. Der Film ist völlig durchgedreht. Nach einer Stunde stand meine Wertung beinahe schon fest. 0/10. Ich habe selten sowas Prätentiöses gesehen. Dann kam die zweite Hälfte. Der artifizielle Kunst-Anstrich wurde ein wenig vernachlässigt, und es wurde sich auf das Wesentliche konzentriert. Nicolas Cage murkst Christen ab. Das goutiere ich. In der Tat fand ich die erste Hälfte so hochnotpeinlich, dass ich annahm, der Film sei als Satire konzipiert. Diese Annahme spiegelt sich allerdings in keiner von mir gelesenen Kritik wider. Ergo ist das ernst gemeint. Schrecklich. Die zweite Hälfte entschädigt dafür durchaus, und ein, zwei beabsichtigte Lacher sitzen sogar.

Macht dann 5/10. In Sachen "kunstvoll geplant und auch gelungen" empfehle ich allerdings "Under The Skin" von Jonathan Glazer, den ich auditiv, wie visuell doch für gelungener halte, denn hier ist das mehr Schein als Sein. Eine recht simple Geschichte wird einfach nur künstlich aufgepeppt.
Hehe, da sind wir bei einem Arthouser echt mal anderer Ansicht. Ich fand den Film absolut großartig. Eine filmische Geistesstörung. Visuell vollendet, inhatlich ein Basket Case. Ich steh da drauf. Bin da bei 9/10.
__________________
Die Entschleierung der Wahrheit ist ohne die Divergenz der Meinungen nicht denkbar.

Alexander von Humboldt
Der Zerquetscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2019, 14:41   #20506
Woodstock
Genickbruch
 
Registriert seit: 19.12.2001
Beiträge: 15.834
Zitat:
Zitat von Humppathetic Beitrag anzeigen
Habe mich gerade gewundert, auf welchen Film ihr euch bezieht, bis ich gemerkt habe, dass du, Woodstock, einen Post aus dem Jahr 2018 zitiert hast.
Ich hab vergessen den Titel da drüber zu packen

Hereditary war der Film. In meinen Augen und nach einem weiteren kleinen Gespräch mit Excalibur über FB, kann man nur festhalten, dass der Film stark inszeniert ist.
Bei sowas mag ich dann auch Horrorfilme gerne schauen. Gehört definitiv zu den besseren.
Slasherfilmfans werden den nicht gut finden, aber es ist eben auch kein Slasher sondern Mystery/Psycho Horror. Das gelingt dem Regisseur bei seinem Debüt sehr sehr gut.

Auch der Trailer zu dessen neuem Film MidSommar sieht vielversprechend aus.
__________________
Benni : Also echt, ey!

"I have a disease, I'm allergic to stupid shit. Now some of y'all might have that same disease. It starts when you're a child. I remember as a child being allergic to stupid shit." - Katt Williams
Woodstock ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2019, 14:53   #20507
Humppathetic
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 26.960
Wird ja in einer Reihe mit "It Follows" und anderen genannt. Das lässt aufhorchen. "It Follows" fand ich durchaus passabel.
__________________
Rakastan sinua koko sydemästeni.
This milchcow has given its last pound of flesh
Their coffers, once full, will be emptiness
This milchcow has given its last pound of flesh
Young coffins will fill their hearts' emptiness
Humppathetic ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2019, 15:01   #20508
Woodstock
Genickbruch
 
Registriert seit: 19.12.2001
Beiträge: 15.834
Zitat:
Zitat von Humppathetic Beitrag anzeigen
Wird ja in einer Reihe mit "It Follows" und anderen genannt. Das lässt aufhorchen. "It Follows" fand ich durchaus passabel.
Hereditary fand ich noch besser als It Follows! Darf aber gerne in einer Reihe genannte werden.
__________________
Benni : Also echt, ey!

"I have a disease, I'm allergic to stupid shit. Now some of y'all might have that same disease. It starts when you're a child. I remember as a child being allergic to stupid shit." - Katt Williams
Woodstock ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2019, 21:08   #20509
Humppathetic
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 26.960
Schnappt Shorty

Verworrener Plot im Stile eines Film Noir mit vielen Charakteren und ihren unterschiedlichen Interessen - und das Ganze als Komödie inszeniert. Herrlich abgedreht, wirklich witzig, schlicht etwas, woran sich viele ein Beispiel nehmen sollten. So inszeniert man eine intelligente Komödie und bindet es dem Zuschauer dabei nicht mal auf die Nase. Kleinere Hänger zwischendurch verhindern zwar eine höhere Wertung, aber im Großen und Ganzen hat mich der Film unterhalten. Frage mich, warum ich den vorher nie gesehen habe. Irgendwie war der bei mir als Rohrkrepierer abgespeichert.

6,5/10
__________________
Rakastan sinua koko sydemästeni.
This milchcow has given its last pound of flesh
Their coffers, once full, will be emptiness
This milchcow has given its last pound of flesh
Young coffins will fill their hearts' emptiness
Humppathetic ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2019, 21:16   #20510
Woodstock
Genickbruch
 
Registriert seit: 19.12.2001
Beiträge: 15.834
Zitat:
Zitat von Humppathetic Beitrag anzeigen
Schnappt Shorty

Verworrener Plot im Stile eines Film Noir mit vielen Charakteren und ihren unterschiedlichen Interessen - und das Ganze als Komödie inszeniert. Herrlich abgedreht, wirklich witzig, schlicht etwas, woran sich viele ein Beispiel nehmen sollten. So inszeniert man eine intelligente Komödie und bindet es dem Zuschauer dabei nicht mal auf die Nase. Kleinere Hänger zwischendurch verhindern zwar eine höhere Wertung, aber im Großen und Ganzen hat mich der Film unterhalten. Frage mich, warum ich den vorher nie gesehen habe. Irgendwie war der bei mir als Rohrkrepierer abgespeichert.

6,5/10
Sehr unterhaltsamer Film.. Der Nachfolger ebenfalls.
__________________
Benni : Also echt, ey!

"I have a disease, I'm allergic to stupid shit. Now some of y'all might have that same disease. It starts when you're a child. I remember as a child being allergic to stupid shit." - Katt Williams
Woodstock ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2019, 21:21   #20511
Blast
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 04.05.2018
Beiträge: 621
Zitat:
Zitat von Der Zerquetscher Beitrag anzeigen
Hehe, da sind wir bei einem Arthouser echt mal anderer Ansicht. Ich fand den Film absolut großartig. Eine filmische Geistesstörung. Visuell vollendet, inhatlich ein Basket Case. Ich steh da drauf. Bin da bei 9/10.
Ich bin auch Pro-Mandy. Prätentiös ist das Stichwort, denn genauso wollte der Film auch größtenteils sein. Ich hatte nie das Gefühl, dass er sich ernst nehmen will. Vor allem diese Drogen-Szenen mit Jeremiah waren doch 1a und over the top. Ich kann den aber nur mit 7 von 10 bewerten, da er mMn ein bisschen mehr Lore bringen und eine halbe Stunde länger sein könnte. So war der mir etwas zu kurz und ziemlich schnell vorbei.
__________________
"Gib immer 100%! Außer, wenn du Blut spendest." - Konfuzius
Blast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2019, 21:26   #20512
Humppathetic
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 26.960
Humor ja, aber ist er satirisch gemeint? Das las ich in keiner Kritik. Wenn es satirisch gemeint war, ist der Film ein Geniestreich.
__________________
Rakastan sinua koko sydemästeni.
This milchcow has given its last pound of flesh
Their coffers, once full, will be emptiness
This milchcow has given its last pound of flesh
Young coffins will fill their hearts' emptiness
Humppathetic ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2019, 22:04   #20513
Blast
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 04.05.2018
Beiträge: 621
Satirisch wäre da das falsche Wort. Ich würde eher auf die maßlosen Übertreibungen in Bild, Ton und Dialog verweisen, die darauf abzielen zwischen Lachen und Fassungslosigkeit zu schwanken. Wenn man an die Kämpfe gegen die drei Biker denkt, oder wenn der nackte Jeremiah im Wasserspeicher die Wand umarmt, hatte ich persönlich ein Gefühl von Bedrohlichkeit und Humor. Natürlich soll der Film auch mit seiner Beleuchtung ein experimentelles Werk sein.
__________________
"Gib immer 100%! Außer, wenn du Blut spendest." - Konfuzius
Blast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2019, 19:17   #20514
Ssaibott
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 30.07.2008
Beiträge: 4.389
Pyewacket- Tödlicher Fluch

Ein Horrorfilm der mit Horror nichts am Hut hat, schlimmer noch, eine Stunde (von 1:28 Std) passiert so gut wie gar nichts, wir haben ihn dann aus gemacht. Habe in einer Facebookgruppe gelesen welch ein toller Charakterfilm es sei, am Arsch, todeslangweilig mit einer mega nervigen Tochter und dreiviertel des Films dümpeln vor sich hin.
__________________
"Wenn ich Romantik will, zünde ich mir ein Teelicht an beim Kacken"
Ssaibott ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2019, 19:36   #20515
Punisher 3:16
Genickbruch
 
Registriert seit: 11.10.2002
Beiträge: 13.096
Transformers: The Last Knight

Lief gestern im Free TV.

Meine Fresse war das dämlich. Das wäre ja nicht mal soo schlimm, gleichzeitig ist er aber auch extrem langweilig. Man hätte nach dem dritten Teil aufhören sollen.

1/10
__________________
Sweety 21.3.97 - 9.1.18 R.I.P.

Was einmal weg ist, kommt nie wieder.
Punisher 3:16 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2019, 20:02   #20516
Woodstock
Genickbruch
 
Registriert seit: 19.12.2001
Beiträge: 15.834
Zitat:
Zitat von Punisher 3:16 Beitrag anzeigen
Transformers: The Last Knight

Lief gestern im Free TV.

Meine Fresse war das dämlich. Das wäre ja nicht mal soo schlimm, gleichzeitig ist er aber auch extrem langweilig. Man hätte nach dem dritten Teil aufhören sollen.

1/10
Von mir aus auch gerne nach dem zweiten.
So geil ich den ersten nach wie vor finde, so unterhaltsam ich den zweiten auch finde, ab dem dritten war die Kurve nicht nur schlechter werdend, sondern erdrutschartig
__________________
Benni : Also echt, ey!

"I have a disease, I'm allergic to stupid shit. Now some of y'all might have that same disease. It starts when you're a child. I remember as a child being allergic to stupid shit." - Katt Williams
Woodstock ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2019, 20:15   #20517
Punisher 3:16
Genickbruch
 
Registriert seit: 11.10.2002
Beiträge: 13.096
Wobei Tramsformers 3 wenigstens diese coole Schlacht in Chicago hatte. Den vierten Teil habe ich nur teilweise gesehen und auch beim fünften Teil habe ich noch anderes nebenbei gemacht.
__________________
Sweety 21.3.97 - 9.1.18 R.I.P.

Was einmal weg ist, kommt nie wieder.
Punisher 3:16 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2019, 20:41   #20518
Ssaibott
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 30.07.2008
Beiträge: 4.389
Finde alle Teile gleich gut, seh da auch keinen großen Unterschied, ok, der Erste war damals etwas neues, aber ansonsten sind die alle auf einem Level, coole Aktion, geile Optik/Sound, bisschen lustig, aber nicht to much und auch die Storys sind durchweg unterhaltsam.
Weiß gar nicht was man außer dem Genannten sonst erwartet?!
__________________
"Wenn ich Romantik will, zünde ich mir ein Teelicht an beim Kacken"
Ssaibott ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2019, 20:47   #20519
Punisher 3:16
Genickbruch
 
Registriert seit: 11.10.2002
Beiträge: 13.096
Entertainment? Eine halbwegs interessante Story? Beides hatten die Teile 4 und 5 nicht zu bieten. Bei Transformers 3 war es schon sehr grenzwertig. Der Anfang von Teil 5 war so lächerlich, dass ich kurz davor war umzuschalten.
__________________
Sweety 21.3.97 - 9.1.18 R.I.P.

Was einmal weg ist, kommt nie wieder.
Punisher 3:16 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2019, 20:58   #20520
Ssaibott
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 30.07.2008
Beiträge: 4.389
Zitat:
Zitat von Punisher 3:16 Beitrag anzeigen
Entertainment? Eine halbwegs interessante Story? Beides hatten die Teile 4 und 5 nicht zu bieten. Bei Transformers 3 war es schon sehr grenzwertig. Der Anfang von Teil 5 war so lächerlich, dass ich kurz davor war umzuschalten.
Was war da denn anders? In einem Teil waren es die Ureinwohner, in einem die Dinosaurier, Mondlandung und dann halt auch die Zeit der Ritter, wie gesagt, sehe da keine Unterschiede und "halbwegs" interessante Storys sind es allemal!Entertainment ist es alleine schon auf Grund von Sound und Optik und zwar in jedem Teil. Lad dich gerne ein bei uns daheim,auf 75 Zoll mit Teufel und Yamaha Dolby Atoms Sound, was geileres gibt es kaum, bzw nur wenige Filme die ähnliche "unterhalten"
__________________
"Wenn ich Romantik will, zünde ich mir ein Teelicht an beim Kacken"
Ssaibott ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2019, 21:13   #20521
Punisher 3:16
Genickbruch
 
Registriert seit: 11.10.2002
Beiträge: 13.096
Was soll ich sagen? Die Filme werden einfach inmer langweiliger. Genau wie die Figuren darin.

Was Riesenglotzen und Superduper Soundsysteme betrifft: Das ist, wie 3D, nur Blendwerk. Natürlich wirkt ein Film so bombastischer. Das macht ihn aber nicht besser. Ein gutes Beispiel dafür ist Avatar. Wirkte auf der grossen Leinwand und in 3D gigantisch. In 2D und auf den kleinen Screen? Dullsville.
__________________
Sweety 21.3.97 - 9.1.18 R.I.P.

Was einmal weg ist, kommt nie wieder.
Punisher 3:16 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2019, 21:23   #20522
Humppathetic
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 26.960
Avengers: Endgame

Der Film... hat... mir... gefallen...
Er hat das MCU zu einem guten Ende gebracht, woran ich nach dem grottenschlechten Infinity War nicht mehr geglaubt hatte. Jetzt kann ich beruhigt woanders hingucken und Marvel hinter mir lassen.
Dabei hatte der Film natürlich seine Schwächen. Die Geschichte ist 'ne ziemlich gewöhnungsbedürftige Kiste und einer der schlimmsten Taschenspielertricks, um sich aus einer selbst geschaffenen, ausweglosen Situation zu befreien. Schwach. Es wirkt einfach billig und unoriginell. Dazu wurde mir die Erfindung der Maschine dafür viel zu beleidigend dümmlich präsentiert, à la "Der Zuschauer frisst schon, was wir ihm vorwerfen". Auch dass nicht alle Charaktere ihren Moment bekommen, fand ich äußerst schade - insbesondere die Guardians finden fast gar nicht statt.
Aber der Film überrascht auf der anderen Seite dafür mit Character Development und einem ruhigen, gemächlichen Aufbau, um die Geschichte auszubreiten. Was war denn da los? Wer hat den Leuten plötzlich beigebracht, halbwegs vernünftige Drehbücher zu schreiben und warum hat man das in fast allen vorherigen Filmen nicht hinbekommen?
Die Action am Ende war mir überraschenderweise zu kurz. Infinity War war vom Gefühl her mit mehr Action gesegnet, die nur leider völlig kacke war. Hier hat man es ein wenig besser gemacht, auch wenn wieder durch viele Schnitte Chaos entstand.
Dank des Aufbaus und einem ausnahmsweise mal nicht verkackten Drehbuch und einigem Mut muss ich sagen, dass das kein schlechter Film war. Ich wurde fast drei Stunden lang relativ gut unterhalten. Abgesehen von Deadpool und Guardians ein ziemliches Novum.
__________________
Rakastan sinua koko sydemästeni.
This milchcow has given its last pound of flesh
Their coffers, once full, will be emptiness
This milchcow has given its last pound of flesh
Young coffins will fill their hearts' emptiness
Humppathetic ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2019, 22:24   #20523
Der Zerquetscher
Moderator
 
Registriert seit: 21.05.2002
Beiträge: 9.262
Zitat:
Zitat von Punisher 3:16 Beitrag anzeigen
Transformers: The Last Knight

Lief gestern im Free TV.

Meine Fresse war das dämlich. Das wäre ja nicht mal soo schlimm, gleichzeitig ist er aber auch extrem langweilig. Man hätte nach dem dritten Teil aufhören sollen.

1/10
Auch wenn ich dem Ssaibott ungern widerspreche (), mir ging es ähnlich, Punisher.
__________________
Die Entschleierung der Wahrheit ist ohne die Divergenz der Meinungen nicht denkbar.

Alexander von Humboldt
Der Zerquetscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2019, 23:29   #20524
Punisher 3:16
Genickbruch
 
Registriert seit: 11.10.2002
Beiträge: 13.096
Zitat:
Zitat von Der Zerquetscher Beitrag anzeigen
Auch wenn ich dem Ssaibott ungern widerspreche (), mir ging es ähnlich, Punisher.
Respekt für dieses ausführliche Review. Ich hätte mich wahrscheinlich in Rage geschrieben.
__________________
Sweety 21.3.97 - 9.1.18 R.I.P.

Was einmal weg ist, kommt nie wieder.
Punisher 3:16 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2019, 23:56   #20525
Humppathetic
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 26.960
Zitat:
Zitat von Ssaibott Beitrag anzeigen
The Autopsy Of Jane Doe


Wir fanden den ganz gut, von Beginn an spannend gehalten, fragt man sich halt durchgehend wer oder was ist die Frau,
Auf jeden Fall keine Zeitverschwendung, immerhin ist meine Freundin nicht eingeschlafen 5/10
Es wäre übrigens nett, wenn du in Kritiken zu recht aktuellen Filmen (gerade aus dem Bereich des Horrors, der bekannt ist für Auflösungen/Twists am Ende) den Spoiler-Tag nutzen würdest.
Spoiler:
Habe deinen Spoiler deswegen aus meinem Zitat herausgenommen, auch wenn er inakkurat ist.

Beim Verfassen eines Beitrags der blau unterlegte "SP"-Button oben rechts.
Spoiler:
Im Übrigen wurde erklärt, wer die Frau ist. Sie war eines der Mädchen, das in Salem, New England, 1692 für eine Hexe gehalten und deswegen gefoltert und ermordet wurde. Damals wurden 20 Leute hingerichtet und über 50 gefoltert.


PS: Ich fand den Film stark. Etwas laut und zu sehr auf Jumpscares vertrauend, aber spannend inszeniert mit einer tollen Hintergrundgeschichte. Die Charaktere hätten etwas geschliffener sein können - zumindest ich konnte mich nicht zu 100% mit ihnen identifizieren. Und die die Leiche spielende Olwen Catherine Kelly ist mal wieder der Beweis dafür, dass die schönsten Frauen Europas - auch - aus Irland kommen.
__________________
Rakastan sinua koko sydemästeni.
This milchcow has given its last pound of flesh
Their coffers, once full, will be emptiness
This milchcow has given its last pound of flesh
Young coffins will fill their hearts' emptiness

Geändert von Humppathetic (07.05.2019 um 00:00 Uhr).
Humppathetic ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
film, zuletzt
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.