Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > All Elite Wrestling & US-Indies

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.09.2022, 17:21   #1
Southern Sensation
Mitarbeiter
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 13.181
In der Dynamite Ausgabe vom 24. August, verkündete AEW World Champion Thunder Rosa, dass sie an einer schwerwiegenden Verletzung leide und ihren Titel bis auf weiteres nicht verteidigen könne und eine Auszeit nehmen werde. Eigentlich hätte Thunder Rosa ein paar Wochen später ihren AEW Women’s World Title gegen Toni Storm verteidigen sollen, dazu kam es aber nicht und genau dieser Umstand brachte der eh schon sehr streitbaren Thunder Rosa jetzt wohl noch mehr Backstageheat ein. Während Dave Meltzer der Wrestlingwelt versichert, dass die Rückenverletzung von Thunder Rosa echt ist und Rosa aus Angst vor einer schlimmeren Verletzung gehandelt hat, kam im Damen Roster Unmut über den Zeitpunkt der Verkündung auf. Rosa soll das Office nämlich nur wenige Stunden nachdem sie erfahren hat, dass sie am PPV gegen Toni Storm verlieren sollte, über die schwere ihrer Verletzung in Kenntnis gesetzt haben. Viele Damen aus dem Roster sahen sich an die Situation rund um Shawn Michaels in den Neunziger Jahren erinnert, der ebenfalls Verletzungen vorschob, um seine Titel nicht an Dean Douglas oder Bret Hart verlieren zu müssen. Toni Storm und auch AEW-Aushängeschild Britt Baker ließen öffentlich schon verlautbaren, dass sie die schwere der Verletzung anzweifeln würden und Rosa nur eine Auszeit nehme, um den Titel bei All Out nicht abgeben zu müssen. Rosa selbst dementierte die Gerüchte und sagte, dass ihr Rücken so kaputt sei, dass sie kaum laufen könne. Es bleibt also abzuwarten, wie sich die Situation um den Titel auflöst, sobald La Mera Mera wieder in den Ring steigen kann.

Wie wir bereits berichteten, kam es vor der Dynamite Ausgabe nach AEW All Out zu einem Talent Meeting, welches von Chris Jericho, Bryan Danielson und Jon Moxley gehalten wurde. Mittlerweile kamen einige Details über den Inhalt des Meetings ans Licht. So wurde das Roster angehalten, persönliche Probleme untereinander zu klären und weder Social Media, noch die Dirtsheets dazu zu nutzen, seinem Unmut freien Lauf zu lassen. Das Roster wurde ebenso eingeschworen, All Out abzuhaken und den Blick nach vorne zu richten. Die größten Themen waren natürlich die Ereignisse um den Media Scrum und CM Punk selbst. Berichten zu Folge war das Meeting nicht "Anti-Punk" und Bryan Danielson im besonderen, soll hierbei als Beruhigungsfaktor geglänzt haben. Jericho wurde für seine Professionalität gelobt und als genau der richtige Mann angesehen, das Meeting zu leiten, während man auch Moxley für seine Promo während der Show lobte und sagte, dass diese Promo jeden aus dem Herzen gesprochen hat. Das Meeting wurde als das beste Meeting, dass das Roster je hatte gepriesen und wurde - im Gegensatz zu dem Meeting im August - als voller Erfolg angesehen.
Southern Sensation ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2022, 17:52   #2
Riddler
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 4.498
'Der/die ist ja gar nicht krank und macht nur blau!"

Toll, dass sich die Damen jetzt auch auf Kindergartenniveau begeben. Ich weiß zwar nicht, wie AEW das handhabt, aber irgendeine Art Bestätigung der Verletzung wird ihnen wohl vorliegen. Und im Zweifelsfall schickt man Rosa eben zur eigenen medizinischen Abteilung.
Da ist es auch egal, ob Rosa ein schwieriger Charakter ist, oder nicht.
Ganz schwaches Bild, was Baker und Storm da abgeben. Gerade Letztere sollte sich mal etwas mehr anstrengen, damit sie diesen Spot überhaupt verdient.
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2022, 08:44   #3
5 Euro
blaues Auge
 
Registriert seit: 08.12.2003
Beiträge: 29
Rosas angebliches Verhalten mit dem Shawn Michaels' zu vergleichen, ist schon hart. Die WWF war damals auf mehrfacher Weise von Michaels abhängig und musste ihn bei Laune halten und seine Spielchen mitgehen, ich bezweifel, dass das auch nur annähernd auf Thunder Rosa zutrifft. Die AEW hat mittlerweile viele gute Damen in ihren Reihen, die eine eventuelle Lücke schließen könnten - eine Toni Storm gehört imo nicht dazu.
5 Euro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2022, 14:53   #4
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 02.12.2003
Beiträge: 15.355
Ich finde das Misstrauen durchaus menschlich. Kann passieren und sollte dann in persönlichen Gesprächen geklärt werden.

Das eigentliche Problem ist das öffentliche Reden darüber. Ich finde es cool, wenn man solche Sachen ins Storytelling einfließen lässt. Aber es muss schon grundsätzlich Einverständnis vorliegen und vor allem muss der Fokus auf einem unterhaltsamen Produkt liegen. Wer die Öffentlichkeit einfach nur nutzt, um seine persönliche Meinung mitzuteilen, verdient dafür abgestraft zu werden.
Allerdings finde ich weder Britts Anspielungen noch Tonis artikulierte Zweifel besonders schlimm/erwähnenswert.

Was ich hingegen bedenklich finde ist, dass Rosa den Belt an Storm droppen sollte. Absolut schlechtes Storytelling. Mich hat schon bei Adam Page geärgert, dass man ihn als World Champ nicht gegen starke Heels, sondern gegen beliebte Wrestler gebookt hat. Das mindert den Impact einer Titelregentschaft.
__________________
Die Öko-Krise ist kein Glauben, sondern eine Tatsache.

Angststörung + Irreführung = Extremismus
Nani ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:08 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.