Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Unterhaltung > Das anspruchsvolle Forum

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 22.09.2022, 09:23   #1176
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 02.12.2003
Beiträge: 15.308
Zitat:
Zitat von Frank Drebin Beitrag anzeigen
Unwählbar geworden dieser ganze Haufen, der sich nicht durchringen kann Wagenknecht, Dagdeelen und Co. raus zu schmeißen. Aber dafür würde wohl mindestens der Hälfte der Fraktion aufgelöst werden müssen.
Das ist leider das Wiedererwachen der ehemaligen Erkenntnis, dass die LINKE eben nicht klar bekennende demokratische Partei ist.

Das war schon in früheren Zeiten ein Grund, wieso sie für viele unwählbar war. Ist in der jüngeren Zeit vergessen worden, da man sich überwiegend demokratisch präsentiert hat. Und nun wird wieder deutlich, dass in der Partei eben auch noch eine große Gruppe Autokratie-Fans unterwegs sind. Ähnlich dem rechten Pendant, die ihre Demokratiefeindlichkeit sogar recht offen kommunizieren kann, weil deren Wähler zu dumm sind um die Implikationen von Demokratiefeindlichkeit für JEDEN in Deutschland zu kapieren.

Das Traurige ist, dass es für linke Politik aktuell keine große Partei mehr gibt, die diese auf einem demokratischen Fundament vertritt. Die SPD ist inzwischen ja eher "Mitte".
__________________
Die Öko-Krise ist kein Glauben, sondern eine Tatsache.

Angststörung + Irreführung = Extremismus
Nani ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2022, 09:38   #1177
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 31.300
Was in den letzten 24 Stunden in Russland passierte:


https://twitter.com/mjluxmoore/statu...81947889152001
Zitat:
Putin an die Russen am 8. März: "Ich verstehe, dass Sie sich Sorgen um Ihre Angehörigen machen... Es wird keine Einberufung von Reservisten geben." Sicherlich nicht das erste Versprechen, das er gebrochen hat, aber wahrscheinlich das folgenreichste.
https://twitter.com/NoYardstick/stat...91685091704832
Zitat:
Nach dieser Schätzung würden 300.000 Wehrpflichtige den russischen Staatshaushalt 1,3 Billionen Rubel pro Jahr kosten. Das ist etwas weniger als der Haushaltsüberschuss in der ersten Hälfte dieses Jahres. Aber dieser Überschuss ist inzwischen verschwunden, und es ist unwahrscheinlich, dass 300.000 Menschen eingezogen werden.
https://twitter.com/idreesali114/sta...72652271034368
Zitat:
Kurz nachdem Präsident Wladimir Putin am Mittwoch 300.000 Reservisten einberufen hatte, um die erste Mobilisierung dieser Art in Russland seit dem Zweiten Weltkrieg durchzuführen, erklärte ein Menschenrechtsanwalt, dass die Bürger bereits Befehle zur Einberufung erhalten hätten.
https://twitter.com/RALee85/status/1572677083884576768
Zitat:
Unabhängig von der Absicht, die mit dieser Phase der "teilweisen" Mobilisierung verfolgt wird, ist zu bedenken, dass die Umsetzung auf lokaler Ebene wahrscheinlich unterschiedlich ausfallen wird. Dies gilt insbesondere, wenn den Regionen Quoten zugewiesen werden. Ich bezweifle, dass sie einheitlich durchgeführt werden wird.
https://twitter.com/PjotrSauer/statu...64720901152773
Zitat:
Während Verteidigungsminister Schoigu erklärte, dass die mobilisierten Soldaten eine wochenlange Ausbildung erhalten werden, erklären die örtlichen Rekrutierungsbüros bereits, dass sie einige Männer ohne den Ausbildungskurs schicken werden. Russland ist in Eile.
https://twitter.com/yaffaesque/statu...90407133167618
Zitat:
Russland im Jahr 2022: Eine Frau berichtet, wie ihr Mann bei einer Demonstration in Moskau festgenommen und auf eine Polizeiwache gebracht wurde, wo ihm sofort ein Einberufungsbescheid ausgehändigt wurde.
https://twitter.com/nexta_tv/status/1572724106805792773
Zitat:
Menschen, die bei Antikriegskundgebungen in Russland festgenommen werden, erhalten Einberufungspapiere. Einige werden auf den Polizeidienststellen gelassen, um am Morgen direkt zum Militärkommissariat gebracht zu werden.
https://twitter.com/PjotrSauer/statu...66010713133057
Zitat:
Regionale Beamte werden bestrebt sein, ihre Loyalität gegenüber dem Kreml zu zeigen und so schnell und so weit wie möglich zu mobilisieren. Taygainfo berichtet, dass ein 38-jähriger Mann, der nie gedient hat und fünf Kinder hat, einberufen wurde.
https://twitter.com/PjotrSauer/statu...63899934019585
Zitat:
Die ersten Aufnahmen, die heute Morgen aus Russland kommen, zeigen, wie sich die Einberufenen von ihren Familien verabschieden. Dies hier aus einem kleinen Ort in Jakutien.
https://twitter.com/Andrew__Roth/sta...28744066629633
Zitat:
Ich habe gerade mit einer Frau aus einem kleinen Dorf mit 450 Einwohnern in Burjatien gesprochen. Sie sagte, dass die örtlichen Behörden versucht haben, 20 Einberufungsbescheide zu verteilen, darunter auch an mehrere Personen in ihren 50ern.
https://twitter.com/antontroian/stat...27230174498817
Zitat:
Eine Frau aus Dagestan, einer der ärmsten Regionen Russlands, die bereits einen ihrer Söhne im Krieg mit der Ukraine verloren hat, sagt einem Reporter der New York Times, dass drei Busse mit neu mobilisierten Soldaten ihren Ort verlassen haben.
https://twitter.com/ChristopherJM/st...25668882784257
Zitat:
Die Mobilisierung in Dagestan verläuft nicht gerade reibungslos, wie das folgende Video zeigt, das Männer vor einem Einberufungsbüro zeigt. "Mein Großvater hat für das Mutterland gekämpft!" "1941-1945 haben wir gekämpft, es war ein Krieg. Jetzt ist es kein Krieg, es ist Politik."
https://twitter.com/b_nishanov/statu...06547285721089
Zitat:
Alles, was ich bisher über diese Mobilisierung gesehen habe, deutet darauf hin, dass Jakutien, Burjatien, Dagestan und Tschetschenien in unverhältnismäßig großer Zahl mobilisiert werden. Wenn sich dies bewahrheitet, handelt es sich zweifellos um einen systematischen Versuch, die ethnischen Minderheiten Russlands als Kanonenfutter einzusetzen.

Kanonenfutter, das ohne Ausbildung geschickt wird. Kanonenfutter, das gegen den Krieg demonstriert. Kanonenfutter, das aus ethnischen Minderheiten besteht. Überall Kanonenfutter.

Geändert von CM Punkomaniac (22.09.2022 um 14:50 Uhr).
CM Punkomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2022, 15:14   #1178
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 31.300
Das sind alles unglaubliche Meldungen aus Russland.

https://twitter.com/francis_scarr/st...35240393592832
Zitat:
Der russische Abgeordnete Witali Milonow, Verfasser des berüchtigten Gesetzes über "Schwulenpropaganda", sieht große Vorteile für Russen, die in der Ukraine kämpfen. Er sagt, sie könnten ihre Hypotheken früher abbezahlen und hätten nun die Chance zu zeigen, dass sie "echte russische Männer" sind.
https://twitter.com/OlgaNYC1211/stat...29865964343296
Zitat:
Mitarbeiter von mindestens fünf russischen Fluggesellschaften, darunter die Aeroflot-Gruppe, und mehr als zehn Flughäfen erhielten Vorladungen. Eine umfassende Mobilisierung, und die meisten sind nicht geschult. Russland hätte nicht einmal die Kapazität, so viele Menschen zu schulen, wie sie mobilisiert haben.
https://twitter.com/juliaioffe/statu...93174326644736
Zitat:
Videos aus ganz Russland zeigen, wie schnell die Mobilisierung vonstatten geht. Weniger als 24 Stunden nach Putins Ankündigungen sind Zehntausende von Männern auf dem Weg, wahrscheinlich um als Kanonenfutter zu dienen. Hier ist ein schreckliches Video. "Papa, komm zurück! Gib mir meinen Papa zurück!"
https://twitter.com/b_nishanov/statu...27578348183555
Zitat:
In Burjatien werden Studenten buchstäblich aus dem Unterricht geholt, um eingezogen und in den Krieg geschickt zu werden. Wahnsinnig.
https://twitter.com/jpaulgoode/statu...53619372150785
Zitat:
Ein burjatisches Dorf ist durch die Einberufung buchstäblich dezimiert worden, 40 von 400 Personen wurden angeblich eingezogen.
https://twitter.com/TadeuszGiczan/st...43735348146177
Zitat:
Der russische Ferne Osten hat bereits die ersten Opfer unter den Mobilisierten zu beklagen. "Wir sind noch nicht einmal angekommen, und ein Mann hat bereits einen Schlaganfall", sagt ein Mann, der die Szene filmt.
https://twitter.com/TadeuszGiczan/st...24327405707264
Zitat:
In Dagestan wollen die Einheimischen eindeutig nicht in den Krieg mit der Ukraine ziehen. Der Rekrutierungsoffizier argumentiert, sie müssten für die Zukunft kämpfen. "Wir haben nicht einmal eine Gegenwart, von welcher Zukunft reden Sie?" antwortet ein dagestanischer Mann.
https://twitter.com/InsiderEng/statu...37261368737792
Zitat:
Machatschkala, Dagestan. Die Männer werden in den Krieg gebracht, während ihre Ehefrauen und Mütter heulen.
https://twitter.com/IrisovaOlga/stat...32639828627458
Zitat:
Gestern nahmen 130 Frauen an einer Antikriegskundgebung in Grosny, Tschetschenien, teil. Heute wurden ihre Söhne gefangen genommen und gezwungen, in die Ukraine zu gehen.
https://twitter.com/ABarbashin/statu...58049657225216
Zitat:
Ich habe mit meiner Mutter in Russland gesprochen. Sie sagt, sie habe mit ein paar Freunden telefoniert, die Kinder haben (in meinem Alter). Alle arbeiten daran, wie sie ihre Kinder verstecken können. Einige haben bereits Mobilisierungsformulare erhalten. Früher konnte meine Mutter nicht mit ihnen sprechen, weil sie die spezielle Militäroperation unterstützten. Jetzt nicht mehr.
https://twitter.com/Reevellp/status/1573272879655010306
Zitat:
Ein weiteres aufschlussreiches Video. Szene in einer Sammelstelle in Russland, in der ein Offizier wütende, verärgerte Männer, die mobilisiert wurden, anbrüllt. "Das war's. Das Spiel ist vorbei. Ihr seid jetzt Soldaten!"
https://twitter.com/antontroian/stat...88273668489216
Zitat:
Ein Aktivist in Jakutsk beschrieb, wie Einberufene per Flugzeug aus abgelegenen arktischen Dörfern abgeholt wurden. "Sie haben überall Panik und Angst verbreitet".
https://twitter.com/maryilyushina/st...81536391327744
Zitat:
Erstes Video, das zeigt, wie sich einberufene Männer in Moskau von weinenden Müttern verabschieden. Ähnliche Szenen spielen sich in Hunderten von russischen Städten und Gemeinden ab. Einige Moskauer Reservisten, mit denen ich gesprochen habe, sagen, dass sie heute Abend ebenfalls zum Training aufbrechen und wahrscheinlich in 2-3 Wochen an der Front sein werden.
https://twitter.com/KofmanMichael/st...21104273428480
Zitat:
Es scheint, dass die erste Mobilisierungswelle eine 2-wöchige Ausbildung erhalten wird. Das ist eine unglaublich kurze Zeitspanne, vor allem, wenn man bedenkt, dass es sich de facto um eine stufenweise allgemeine Mobilisierung handelt. Es deutet darauf hin, dass das russische Militär verzweifelt versucht, seine Reihen zu stabilisieren, indem es Leute an die Front wirft.
https://twitter.com/NeilPHauer/statu...82674847932416
Zitat:
Russischen Eingezogenen wird gesagt, dass sie zwei Wochen Ausbildung erhalten und dann an die Front gehen. Das Chaos wird unvorstellbar sein.
https://twitter.com/francis_scarr/st...95980635643907
Zitat:
Szenen auf einem Flugplatz im Fernen Osten Russlands, wo ein Mann, der für den Kampf in der Ukraine mobilisiert wurde, so betrunken war, dass er Berichten zufolge im langen Gras neben der Landebahn einschlief.
https://twitter.com/TadeuszGiczan/st...30158563233794
Zitat:
Im russischen Juschno-Kurilsk bekämpfen sich betrunkene mobilisierte Möchtegern-Soldaten bereits gegenseitig. Die Moral geht durch die Decke.
https://twitter.com/mjluxmoore/statu...71677668327426
Zitat:
Es sind so viele Videos aufgetaucht, die zeigen, wie mobilisierte russische Männer Schnaps trinken und sich im betrunkenen Zustand prügeln. Es fällt schwer zu glauben, dass der Kreml wirklich darauf setzt, dass diese unausgebildeten Kämpfer das Gleichgewicht in der Ukraine herstellen können, es sei denn, die schiere Zahl ist eine Garantie.
https://twitter.com/francis_scarr/st...13521276755975
Zitat:
Der prominente russische Menschenrechtsanwalt Pavel Chikov sagt, er habe seit gestern mehrere Berichte über Männer in ihren 40ern, 50ern und sogar 60ern (!) erhalten, die zum Militär einberufen wurden.
https://twitter.com/francis_scarr/st...50936566325248
Zitat:
Der 63-jährige pensionierte Oberstleutnant Alexander Jermolajew aus der Region Wolgograd sagt, er sei zum Kampf in der Ukraine einberufen worden. Er leidet an Diabetes und zerebraler Ischämie, sagt aber, es habe kine medizinische Untersuchung gegeben und sei von einem Militärarzt für diensttauglich erklärt worden.
https://twitter.com/francis_scarr/st...05823060963330
Zitat:
Absolut unglaublich. Eine Frau in St. Petersburg berichtet, dass die Polizei gestern Abend an ihre Tür geklopft hat, um einen Einberufungsbescheid für ihren Onkel auszustellen. Er ist 2013 gestorben!
https://twitter.com/ABarbashin/statu...57635288756225
Zitat:
Die meisten russischen Antikriegsinitiativen erklären pausenlos, wie man sich der ukrainischen Armee richtig ergibt.
Edit:

Usbekistan und Mongolei.

https://twitter.com/nikmccaren/statu...93291700948993
Zitat:
Der Rat der Muslime Usbekistans hat eine Fatwa (Rechtsprechung) erlassen, die Muslimen die Teilnahme an militärischen Aktivitäten untersagt, es sei denn, sie verteidigen ihr Mutterland. "Ihr solltet euch nicht daran beteiligen, es ist haram", heißt es in der Fatwa. Sie beruft sich auch auf die geltenden Gesetze gegen Söldner.
https://twitter.com/b_nishanov/statu...61332480782336
Zitat:
In einer eindringlichen Botschaft des ehemaligen Präsidenten der Mongolei, Tsachiagiin Elbegdordsch, der Russland vorwirft, ethnische Minderheiten als Kanonenfutter zu benutzen, heißt es, dass keine Diktatur ewig währt. Ich weiß nicht, ob ein mongolischer Führer (früher oder heute) dieses Formats Russland jemals so scharf kritisiert hat.

Geändert von CM Punkomaniac (23.09.2022 um 19:36 Uhr).
CM Punkomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2022, 19:02   #1179
y2jforever
Genickbruch
 
Registriert seit: 13.04.2013
Beiträge: 14.139
Putin verbietet Truppen in Cherson den Rückzug. Die dortigen Kommandeure forderten wohl einen geordneten Rückzug um Truppen und Material zu schonen.

Generalmobilmachung, Kriegsverbrechen, Stellungen um jeden Preis halten, ein Führer der sich in die Entscheidungen direkt einmischt. Wenn ich mir nicht 100% sicher wäre das die Russen GEGEN die Nazis kämpfen in der Ukraine ...
__________________
"Remember - hate is always foolish ... and love, is always wise. Always try, to be nice and never fail to be kind" - The 12th Doctor
"If you need the threat of hell to be a good person, then you are just a bad person on a leash" - Paul Kinsella
"Planeten gibt es viele, unsere Wirtschaft nur einmal." - Die Partei
y2jforever ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2022, 19:44   #1180
Der Zerquetscher
Moderator
 
Registriert seit: 21.05.2002
Beiträge: 10.251
Zitat:
Zitat von y2jforever Beitrag anzeigen
Putin verbietet Truppen in Cherson den Rückzug. Die dortigen Kommandeure forderten wohl einen geordneten Rückzug um Truppen und Material zu schonen.

Generalmobilmachung, Kriegsverbrechen, Stellungen um jeden Preis halten, ein Führer der sich in die Entscheidungen direkt einmischt. Wenn ich mir nicht 100% sicher wäre das die Russen GEGEN die Nazis kämpfen in der Ukraine ...
Wenn man gegen jede militärische Vernunft Haltebefehle erteilt, werden vom Gegner ganze Divisionen eingekesselt und vernichtet. Aus der Geschichte lernen?! Was Dümmeres (aus seiner Sicht) hätte Putin gar nicht befehlen können.
__________________
"Nachtbesucher" - erschienen im Audioparadies-Verlag, gelesen von Hajo Mans: Hörprobe
Der Zerquetscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2022, 20:06   #1181
Punisher 3:16
Genickbruch
 
Registriert seit: 11.10.2002
Beiträge: 15.662
Hat jemals ein Despot aus der Geschichte gelernt? Die machen doch irgendwie immer die selben Fehler wie ein Depp vor ihnen. Hätte sich George W. mal diese Szene angesehen und zu Herzen genommen hätten sich die USA so einiges erspart.
Punisher 3:16 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2022, 22:49   #1182
rantanplan
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 13.08.2008
Beiträge: 4.094
Zitat:
Zitat von Punisher 3:16 Beitrag anzeigen
Hat jemals ein Despot aus der Geschichte gelernt? Die machen doch irgendwie immer die selben Fehler wie ein Depp vor ihnen. Hätte sich George W. mal diese Szene angesehen und zu Herzen genommen hätten sich die USA so einiges erspart.
Lernt ein Computerspieler, der ein Strategiespiel spielt, jemals aus der Geschichte? Nein, vermutlich wird er nur das tun, was ihm vermeintlich dabei hilft, eine Mission zu gewinnen, ein freies Spiel zu gewinnen, oder wenigstens im Multiplayer ein denkwürdiges Spiel zu gestalten.

Man kann doch nicht annehmen, dass Despoten irgendeine Verantwortung für die Untertanen als relevanten Maßstab ihrer Handlungen ansehen. Der Link ist leider von Deutschland aus nicht abrufbar, aber ich glaube ohnehin nicht, dass Despoten oder auch demokratisch gewählte Präsidenten aus dem republikanischen Lager der USA ein großartiges Interesse an den Armen, an den Benachteiligten, an den Kriegsopfern usw. haben. In Deutschland hätten Bundeskanzler das vermutlich auch nicht, wenn wir hier nicht doch irgendwo noch etwas mehr "mediale Überwachung", Kontrolle durch gemäßigte Parteimitglieder usw. hätten.

Ich glaube Putins Handeln unterscheidet sich nicht sehr von einem Spieler in einem (Aufbau-)Strategiespiel, der einen anderen Spieler oder eine "KI" mit Krieg überzieht.



Zitat:
Zitat von Nani Beitrag anzeigen
Das ist leider das Wiedererwachen der ehemaligen Erkenntnis, dass die LINKE eben nicht klar bekennende demokratische Partei ist.

Das war schon in früheren Zeiten ein Grund, wieso sie für viele unwählbar war. Ist in der jüngeren Zeit vergessen worden, da man sich überwiegend demokratisch präsentiert hat. Und nun wird wieder deutlich, dass in der Partei eben auch noch eine große Gruppe Autokratie-Fans unterwegs sind. Ähnlich dem rechten Pendant, die ihre Demokratiefeindlichkeit sogar recht offen kommunizieren kann, weil deren Wähler zu dumm sind um die Implikationen von Demokratiefeindlichkeit für JEDEN in Deutschland zu kapieren.

Das Traurige ist, dass es für linke Politik aktuell keine große Partei mehr gibt, die diese auf einem demokratischen Fundament vertritt. Die SPD ist inzwischen ja eher "Mitte".
Kannst du das ein bisschen näher beschreiben, wie eine große Partei für linke Politik heute aufgestellt sein sollte? Was sind für dich die Kernpunkte, die sich eine solche Partei auf die Agenda schreiben sollte bzw. was vernachlässigt die SPD heute?
rantanplan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2022, 15:55   #1183
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 02.12.2003
Beiträge: 15.308
Zitat:
Zitat von rantanplan Beitrag anzeigen
Kannst du das ein bisschen näher beschreiben, wie eine große Partei für linke Politik heute aufgestellt sein sollte? Was sind für dich die Kernpunkte, die sich eine solche Partei auf die Agenda schreiben sollte bzw. was vernachlässigt die SPD heute?
Was eine linke Partei bieten sollte bzw. was von einer linken Partei erwartet wird, sind mE zwei verschiedene Dinge.

In den letzten Jahren ist mir zum Beispiel aufgefallen, dass unsere Gesellschaft linke Inhalte nicht mehr fordert. Darum haben sich SPD und Grüne inzwischen auch deutlich in die Mitte positioniert. Aber das war von der Gesellschaft gewünscht. Ob nun durch unsere Medien oder unsere bequeme Selbstsucht, darüber kann man diskutieren. Auf jeden Fall besteht eine breite Sehnsucht zur Selbstzerstörung. Ökologisch. Gesellschaftlich. Moralisch. Das ist das, was die Menschen derzeit fordern.

Was eine linke Partei heutzutage hingegen anstreben sollte, um die Welt besser zu machen, leitet sich meines Erachtens aus einer kausalen Vernunft ab.
Keine Abschaffung des kapitalistischen Systems, sondern eine stabile, nachhaltige, freiheitliche Gesellschaft, mit dem Ziel den größtmöglichen Nutzen für alle Bürger:innen zu gewährleisten. Dazu gehören:
- Eine ökonomische Umverteilung von Eigentum mit dem Ziel, die Schere zwischen Arm und Reich in einem gesunden Zustand zu stabilisieren. Keine Extremarmen und keine Extremreichen. Viel weniger Varianz als wir sie heutzutage haben. Dazu kein signifikantes dauerhaftes Auseinanderdriften. Aber durchaus ökonomische Unterschiede, die sich aus den Leistungen ableiten. Inklusive Respekt für Entrepreneure, für Intellektuelle/Künstler und auch für Arbeiter. Etwas, wo der "Arbeiterstaat" DDR zum Beispiel genauso versagt hat wie es moderne Diktaturen tun.
- Ein starker ökonomischer Schwerpunkt auf Bildung (Kita, Schulen, Unis, Ausbildung), Gesundheit (Medizinischer Sektor, Forschung) und Schutz (Polizei, Gerichte, Bundeswehr). Verbunden mit einer gesteigerten sozialen Anerkennung für alle Berufe in diesen Gebieten sowie eine entsprechende Erwartungshaltung an die Ausübenden.
- Ein faires, konsequentes Rechtssystem, das sich nicht von Lagerdenken beeinflussen lässt und das Extremisten effektiv bekämpft.
- Kampf gegen unsere Volkskrankheiten, toxische Medien und Konsumsucht. Dafür Förderung von jenem Eigentum und Luxus, der den Menschen wirklich einen Nutzen verschafft.
- Und natürlich ökologische Nachhaltigkeit. Das sollte aber für alle Systeme eigentlich Prio 1 sein, egal ob links, rechts, Diktator oder Demokratie. Das heißt, ALLE Maßnahmen die dafür erforderlich sind.
__________________
Die Öko-Krise ist kein Glauben, sondern eine Tatsache.

Angststörung + Irreführung = Extremismus

Geändert von Nani (25.09.2022 um 16:00 Uhr).
Nani ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2022, 15:57   #1184
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 31.300
Unter anderem so wird aktuell in den von Russland besetzten ukrainischen Gebieten abgestimmt.


https://twitter.com/avalaina/status/1573348280398151680
Zitat:
Ich möchte wirklich, dass so viele Menschen wie möglich diese Videos sehen. Versuchen Sie, sich in die Lage dieser Menschen zu versetzen. Ihre Städte wurden von einer ausländischen Armee besetzt, und jetzt kommen Leute mit Gewehren in ihre Wohnungen und verlangen, dass sie für den Anschluss an Russland stimmen. Gefälschte "Volksabstimmungen".
https://twitter.com/mjluxmoore/statu...49278671577088
Zitat:
15 Sekunden im Video rennt ein Mann die Treppe hinunter und sagt: "Ich wohne hier nicht", als er von einer der Frauen angesprochen wird. "Sind Sie sicher?", fragt sie. Der russische Soldat beobachtet ihn genau, als er geht.
https://twitter.com/maksymeristavi/s...56436091969536
Zitat:
Meine Familie wurde gerade mit vorgehaltener Waffe gezwungen, im Rahmen eines russischen "Referendums" in der Südukraine abzustimmen:

- Sie kommen zu deinem Haus.
- Man muss offen ankreuzen, ob man von Russland annektiert werden will - oder ob man bei der Ukraine bleiben will, wenn man lebensmüde ist.
- Und das alles, während bewaffnete Männer Sie beobachten.

Es mutet bizarr an, dass die Russen mit vorgehaltener Waffe ein "Referendum" vorspielen. Aber dann erinnere ich mich, dass sie das 2014 auf der Krim gemacht haben - und meine Tanten ebenfalls zur Stimmabgabe zwangen -, und viele im Ausland haben den Scheiß ohne zu fragen gefressen. Dieses schlechte Kabuki-Theater einer Demokratie ist nur für ausländische Zuschauer gedacht.
https://twitter.com/bayraktar_1love/...92246816243713
Zitat:
Nichts macht das Wählen ehrlicher als zwei Tschetschenen mit Maschinengewehren. Es ist seltsam, warum ihnen niemand die Türen öffnen will.
https://twitter.com/Flash_news_ua/st...87407709048832
Zitat:
So läuft das "Referendum" in der vorübergehend besetzten Stadt Energodar in der Region Saporischschja ab.
CM Punkomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2022, 19:24   #1185
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2003
Beiträge: 15.782
Zitat:
Zitat von Nani Beitrag anzeigen
Was eine linke Partei bieten sollte bzw. was von einer linken Partei erwartet wird, sind mE zwei verschiedene Dinge.

In den letzten Jahren ist mir zum Beispiel aufgefallen, dass unsere Gesellschaft linke Inhalte nicht mehr fordert. Darum haben sich SPD und Grüne inzwischen auch deutlich in die Mitte positioniert. Aber das war von der Gesellschaft gewünscht. Ob nun durch unsere Medien oder unsere bequeme Selbstsucht, darüber kann man diskutieren. Auf jeden Fall besteht eine breite Sehnsucht zur Selbstzerstörung. Ökologisch. Gesellschaftlich. Moralisch. Das ist das, was die Menschen derzeit fordern.

Was eine linke Partei heutzutage hingegen anstreben sollte, um die Welt besser zu machen, leitet sich meines Erachtens aus einer kausalen Vernunft ab.
Keine Abschaffung des kapitalistischen Systems, sondern eine stabile, nachhaltige, freiheitliche Gesellschaft, mit dem Ziel den größtmöglichen Nutzen für alle Bürger:innen zu gewährleisten. Dazu gehören:
- Eine ökonomische Umverteilung von Eigentum mit dem Ziel, die Schere zwischen Arm und Reich in einem gesunden Zustand zu stabilisieren. Keine Extremarmen und keine Extremreichen. Viel weniger Varianz als wir sie heutzutage haben. Dazu kein signifikantes dauerhaftes Auseinanderdriften. Aber durchaus ökonomische Unterschiede, die sich aus den Leistungen ableiten. Inklusive Respekt für Entrepreneure, für Intellektuelle/Künstler und auch für Arbeiter. Etwas, wo der "Arbeiterstaat" DDR zum Beispiel genauso versagt hat wie es moderne Diktaturen tun.
- Ein starker ökonomischer Schwerpunkt auf Bildung (Kita, Schulen, Unis, Ausbildung), Gesundheit (Medizinischer Sektor, Forschung) und Schutz (Polizei, Gerichte, Bundeswehr). Verbunden mit einer gesteigerten sozialen Anerkennung für alle Berufe in diesen Gebieten sowie eine entsprechende Erwartungshaltung an die Ausübenden.
- Ein faires, konsequentes Rechtssystem, das sich nicht von Lagerdenken beeinflussen lässt und das Extremisten effektiv bekämpft.
- Kampf gegen unsere Volkskrankheiten, toxische Medien und Konsumsucht. Dafür Förderung von jenem Eigentum und Luxus, der den Menschen wirklich einen Nutzen verschafft.
- Und natürlich ökologische Nachhaltigkeit. Das sollte aber für alle Systeme eigentlich Prio 1 sein, egal ob links, rechts, Diktator oder Demokratie. Das heißt, ALLE Maßnahmen die dafür erforderlich sind.
Ich glaube, die Dinge sind tatsächlich sogar noch ein wenig einfacher, als du sie beschreibst, obwohl ich dir in fast allem zustimme.

Wir müssen uns einmal anschauen, was denn das Klientel einer linken Partei ist und wofür sie sich einsetzen sollte. Für mich persönlich sollte eine linke Partei sich vor allem in sozialen Fragen eindeutig positionieren. Kapitalismus regulieren, Umverteilung von oben nach unten, Übergewinnsteuer, Reichensteuer, soziale Absicherung etc. Welches Klientel spricht das an? In der Regel das Klientel bis zur unteren Mittelschicht, also die, die nicht so viel haben, Sozialleistungen beziehen, Geringverdiener oder zumindest unteres, mittleres Einkommen.

Was hat die Linkspartei beispielsweise da verkehrt gemacht, dass diese Leute, sich zunehmend abgewandt haben? Nun, zum einen ist sie innerparteilich zerstritten, sowas schreckt Wähler ab, aber es liegt auch an anderen Themen. Ich lehne mich da jetzt etwas aus dem Fenster, pauschalisiere wahrscheinlich auch, aber meine persönliche Einschätzung ist die, dass es auch zu einem nicht unerheblichen Teil daran liegt, dass die vorgenannte Wählerschaft einfach keinen Bock auf "lifestyle-linke" Themen wie Gendern, Diversitiy, Geschlechter-Wirrwarr und ähnliches hat. Diese Wählerschaft interessiert sich nicht für diese Punkte. Die können damit nichts anfangen und denen ist das auch schlichtweg egal. Die fühlen sich dann abgehängt, weil das für sie Themen von den intelektuellen Eliten sind, die die angesprochenen Wähler nicht sind und sich deswegen von der Partei, die eigentlich für gerade diese Wählerschaft noch das meiste rausholen will, nicht mehr vertreten fühlen.
__________________
"Wenn du so dumm bist, und AfD wählst... todeslost sein Urgroßvater!" ~Rezo 2021
Goldberg070 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2022, 20:08   #1186
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 31.300
Auch wenn das schon siebzehn Jahr her ist, weiß ich noch, dass mein Truppführer ein Hauptgefreiter, mein Gruppenführer ein Oberfeldwebel, mein Zugführer ein Oberleutnant und mein Kompanieführer ein Hauptmann war.

https://twitter.com/RALee85/status/1574087224559271937
Zitat:
Ein weiterer Hinweis auf russische Personalprobleme. Der 27-jährige Oberleutnant, der in der Ukraine getötet wurde, war Kommandeur eines Pionierbataillons.

Wenn Russland Schwierigkeiten hat, Offiziere mit entsprechendem Rang für die Führung regulärer russischer Militäreinheiten zu finden, was denken Sie, wie die Führungssituation in Einheiten aussehen, die aus mobilisierten Männern gebildet werden?
Mein Bataillonsführer war ein Oberstleutnant. Sein Gesicht habe ich noch vor Augen. Der war locker Ende Vierzig. Zwischen Oberstleutnant und General gibt es nicht mehr allzu viel Dienstgrade, ich glaube nur vier.

Ein 27jähriger Oberleutnant befehligt einen Verband, der in meinem Fall bei der Bundeswehr von einem Oberstleutnant befehligt wurde. Dafür muss ich kein ausgebildeter Militärexperte mit Titel sein, um mir das vor Augen zu führen. Wie soll das funktionieren.
CM Punkomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2022, 11:54   #1187
Sirius
Genickbruch
 
Registriert seit: 04.12.2002
Beiträge: 27.967
Zitat:
Schüsse in sibirischem Rekrutierungszentrum

Nach der angekündigten Teilmobilmachung in Russland hat ein Mann laut Angaben des örtlichen Gouverneurs in einem Einberufungszentrum in Sibirien das Feuer eröffnet. Dabei sei ein dort arbeitender Militärangehöriger lebensgefährlich verletzt worden. "In UstIlimsk hat ein junger Mann auf das Militärregistrierungs- und Einberufungsbüro geschossen", erklärte Igor Kobsew, der Gouverneur der dünn besiedelten Region Irkutsk, im Onlinedienst Telegram. Der Schütze sei festgenommen worden. Kobsew habe Anweisungen gegeben, die Sicherheitsmaßnahmen zu verstärken. Nach Angaben des russischen Ermittlungskomitees ist der Verdächtige ein 25-jähriger Bewohner der Stadt.

Seit der am vergangenen Mittwoch von Kremlchef Wladimir Putin angeordneten Teilmobilmachung kommt es landesweit zu zahlreichen Protesten, Festnahmen und Zwischenfällen. Vereinzelt melden die Behörden auch Brandanschläge auf die Kreiswehrersatzämter, wo Reservisten einberufen werden.

Kritiker hatten den russischen Behörden der Nachrichtenagentur AFP zufolge vorgeworfen, die Bemühungen zur Mobilmachung auf abgelegene Gegenden wie Sibirien und den Nordkaukasus zu konzentrieren, um in den städtischen Regionen und besonders Moskau keinen Widerstand zu entfachen.

Tagesschau
Die Begeisterung für die "Spezialoperation" scheint noch nicht überall angekommen zu sein.
__________________
Schleswig-Holstein - jetzt auch ohne AfD

Geändert von Sirius (26.09.2022 um 11:54 Uhr).
Sirius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2022, 16:07   #1188
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 31.300
Zitat:
Zitat von CM Punkomaniac Beitrag anzeigen
Eben ein Video gesehen. Mehrfachraketenwerfer, die aus deutschen und britischen Armeebeständen an die Ukraine übergeben wurden, sind vor Ort in Balaklija. Diese kleinen Brummer, die in der Bundeswehr den Namen MARS II haben.

Anscheinend sind die amerikanischen HIMARS in der Südukraine und die deutschen/britischen MARS II/GMLRS in der Ostukraine. Zumindest sehe ich jetzt den zweiten MARS II/GMLRS auf Videos aus der Ostukraine, Videos von HIMARS-Einsätzen kamen alle aus der Südukraine.
Zitat:
Zitat von Face Beitrag anzeigen
1 MARS ist ja quasi 2 HIMARS, etwas langsamer weil Kettenfahrzeug, aber dafür doppelte Raketenanzahl. Zeugt von ordentlich Überzeugung dass die Russen wenig dagegen halten können, wenn man sie nahe an die Front bringt. Und damit sind Izyum und Kupjansk in der Nacht keine sicheren Orte und Nachschublinien bis 60-70km hinter der Front in Gefahr. Ich glaube Putin wird in seinem Bunker derzeit zum Rumpelstilzchen
Jetzt gibt es auch die erste Aufnahme eines Einsatzes an der Front. Hier ebenfalls.


Zitat:
Zitat von CM Punkomaniac Beitrag anzeigen
https://twitter.com/Osinttechnical/s...95333154791425
Zitat:
Es handelt sich offenbar um die ersten Aufnahmen eines von Deutschland gespendeten Flugabwehrkanonenpanzers Gepard im ukrainischen Dienst.
Und der nächste Gepard irgendwo in der Region Charkiw.

https://twitter.com/UAWeapons/status...80075046273025
Zitat:
Eine unorthodoxe Flugabwehrkombination im Gebiet Charkiw: Kurzstrecken-Boden-Luft-System 9K33M3 Osa-AKM aus sowjetischer Zeit und ein von Deutschland gelieferter Flugabwehrkanonenpanzer Gepard. Diese Typen werden von den angreifenden ukrainischen Streitkräften in großem Umfang eingesetzt, um eine Luftverteidigungsblase zu bilden.
Der NATO-Codename des 9K33M3 Osa-AKM ist 'Gecko'. Geckos und Geparde schützen den Luftraum in der Region Charkiw.

Geändert von CM Punkomaniac (26.09.2022 um 17:29 Uhr).
CM Punkomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2022, 17:52   #1189
S C H
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 08.07.2004
Beiträge: 4.733
Nordstream 2 ist offen, hat sich selbst geöffnet, keiner weiß wo, hat ja lange gehalten der Bumms.
__________________
WCW 4 Life Feel the Bang
Friedensnobelpreisträger 2012, Skispringen: Vierschanzentournee: Sieger, Olympia: 2. und Skiflug-WM: 3.
S C H ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2022, 18:28   #1190
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 31.300
Edward Snowden sitzt in der Falle, wenn die Grenzen dicht gemacht werden. Es gibt nämlich Gerüchte, dass in den nächsten Tagen die Grenzen für alle Russen im wehrfähigen Alter dicht gemacht werden.

US-Whistleblower - Putin verleiht Snowden die russische Staatsbürgerschaft
Zitat:
Russlands Präsident Wladimir Putin hat am Montag ein Dekret unterzeichnet, das dem ehemaligen US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden die russische Staatsbürgerschaft verleiht.
https://twitter.com/gkates/status/1574435123302436864
Zitat:
Weird, this guy tweeted so much about Russia's war on Ukraine before February 24 and then he just stopped.

Geändert von CM Punkomaniac (26.09.2022 um 18:30 Uhr).
CM Punkomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2022, 21:14   #1191
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 02.12.2003
Beiträge: 15.308
Ob er überhaupt noch lebt?
Ein bisschen politische Stichelei, sonst ohne Bedeutung.

Das Lack in Nordstream hingegen ist krass.
__________________
Die Öko-Krise ist kein Glauben, sondern eine Tatsache.

Angststörung + Irreführung = Extremismus
Nani ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2022, 21:29   #1192
Frank Drebin
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 02.03.2006
Beiträge: 2.111
Zitat:
Zitat von Sirius Beitrag anzeigen
Die Begeisterung für die "Spezialoperation" scheint noch nicht überall angekommen zu sein.
Angeblich hat sich ein Mann vor einem Rekrutierungsbüro 200km von Moskau entfernt selbst angezündet und gerufen "Ich will nicht an die Front". Hier ein Video dazu (Triggerwarnung). Das nimmt schon krasse Züge an.
Westliche Militärexpert_innen sehen auch keinen Mehrgewinn durch die Teilmobilisierung an der Front in der Ukraine. Nur noch mehr leichte Ziele.
__________________

#freelina

Geändert von Frank Drebin (26.09.2022 um 21:30 Uhr).
Frank Drebin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2022, 22:36   #1193
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 31.300
Zitat:
Zitat von S C H Beitrag anzeigen
Nordstream 2 ist offen, hat sich selbst geöffnet, keiner weiß wo, hat ja lange gehalten der Bumms.
Zitat:
Zitat von Nani Beitrag anzeigen
Ob er überhaupt noch lebt?
Ein bisschen politische Stichelei, sonst ohne Bedeutung.

Das Lack in Nordstream hingegen ist krass.
Nordstream 1 jetzt ebenfalls.

https://twitter.com/christogrozev/st...84068447797249
Zitat:
Heute Abend wurde der gleiche "unerklärliche" Druckabfall bei Nordstream 1 registriert, zitiert TASS den Pipelinebetreiber. Und im Gegensatz zu NS2 war diese Pipeline in Betrieb - bis Putin beschloss, sie anzuhalten und als Druckmittel für die Aufhebung der Sanktionen zu nutzen.

Geändert von CM Punkomaniac (26.09.2022 um 22:54 Uhr).
CM Punkomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2022, 22:43   #1194
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 02.12.2003
Beiträge: 15.308
Zitat:
Zitat von CM Punkomaniac Beitrag anzeigen
Mhm. Einer meiner ersten Gedanke war Sabotage.
Mit Nordstream 1 kann ich mir da jetzt gut Sabotage seitens der Russen vorstellen, die ihrerseits behaupten werden, dass wir sabotiert haben.
__________________
Die Öko-Krise ist kein Glauben, sondern eine Tatsache.

Angststörung + Irreführung = Extremismus
Nani ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2022, 22:47   #1195
S C H
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 08.07.2004
Beiträge: 4.733
Zitat:
Zitat von Nani Beitrag anzeigen
Mhm. Einer meiner ersten Gedanke war Sabotage.
Mit Nordstream 1 kann ich mir da jetzt gut Sabotage seitens der Russen vorstellen, die ihrerseits behaupten werden, dass wir sabotiert haben.
Wahrscheinlich war denen der Gaspreis zu niedrig.
__________________
WCW 4 Life Feel the Bang
Friedensnobelpreisträger 2012, Skispringen: Vierschanzentournee: Sieger, Olympia: 2. und Skiflug-WM: 3.
S C H ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2022, 22:51   #1196
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 31.300
Nur die Ruhe.

Durch Nordstream 1 kommt seit Ende August kein Gas mehr - also seit einem Monat.

Angebliches Ölleck in Portowaja - Gazprom kündigt längeren Lieferstopp über Nord Stream an

Und hier eine Meldung von heute:

Niedrigster Stand seit Juli - Gaspreis fällt weiter
Zitat:
Der Sinkflug der Gaspreise hält an - um bis zu acht Prozent ist der Preis heute gefallen. Sinkende Nachfrage, höhere Liefermengen aus den USA und auch gut gefüllte Speicher verringern den Preisdruck.
Eigentlich müsste sich der komplette Lieferstopp durch alle Nordstream-Pipelines bis jetzt auswirken, oder nicht? Der Preis fällt aber.
CM Punkomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2022, 14:18   #1197
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 31.300
Zitat:
Zitat von Sirius Beitrag anzeigen
Die Begeisterung für die "Spezialoperation" scheint noch nicht überall angekommen zu sein.
Zitat:
Zitat von Frank Drebin Beitrag anzeigen
Angeblich hat sich ein Mann vor einem Rekrutierungsbüro 200km von Moskau entfernt selbst angezündet und gerufen "Ich will nicht an die Front". Hier ein Video dazu (Triggerwarnung). Das nimmt schon krasse Züge an.
Westliche Militärexpert_innen sehen auch keinen Mehrgewinn durch die Teilmobilisierung an der Front in der Ukraine. Nur noch mehr leichte Ziele.
Da werden Leute eingezogen, weil der Staat Krieg will, und die Leute müssen sich fast alles selbst kaufen, weil der Staat den Krieg nicht bezahlen will.

https://twitter.com/wartranslated/st...83334679478284
Zitat:
Eine Frau, die offenbar über langjährige militärische Erfahrung verfügt, gibt den Mobilisierten Anweisungen, was sie mitnehmen sollen. Dazu gehört alles, was nicht zu Bewaffnung und Uniformen gehört, das heißt Aderpressen, Medikamente und Damenbinden.
https://twitter.com/TadeuszGiczan/st...93253222678528
Zitat:
In einigen Teilen Russlands erhalten Eingezogene zusammen mit ihren Einberufungsunterlagen eine Liste mit Dingen, die sie kaufen müssen. Sie enthält absolut alles - von einem Erste-Hilfe-Kit über Stiefel bis hin zu einem Schlafsack. Die einzigen optionalen Gegenstände sind eine kugelsichere Weste und ein Helm - wenn man überleben will, nehme ich an.
Da werden Unzählige nicht nur erschossen und weggesprengt werden, sondern auch verbluten. Und erfrieren. An Winterkleidung wird nämlich überhaupt nicht gedacht, obwohl schon Herbst ist. Also auch nicht bei allen Vertrags- und Berufssoldaten, die gerade in der Ukraine sind. Das habe ich jetzt schon mehrfach gelesen. Die Armeeführung lässt die im Stich. Die ukrainischen Streitkräfte bekommen in den aktuell laufenden westlichen Lieferungen schon zusätzliche Winterbekleidung. Dänemark, Finnland, Norwegen und Schweden fallen mir spontan ein - die kennen sich ja auch aus.
Auf der Seite des deutschen Verteidigungsministeriums sehe ich unter 'Militärische Unterstützungsleistungen für die Ukraine' unter anderem folgendes:
Zitat:
[...] 67 Kühlschränke für Sanitätsmaterial [...] 15 Paletten Bekleidung [...] 18 Paletten Sanitätsmaterial [...] 10.000 Schlafsäcke [...] 100 Zelte [...] 12 Stromerzeuger [...] Sanitätsmaterial (unter anderem Rucksäcke, Verbandspäckchen) [...] 100.000 Erste-Hilfe Kits [...]
Und ganz wichtig, warum ich überhaupt die Seite erwähne:
Zitat:
[...] „Winterpaket“ (Wärmebekleidung, Stromerzeugeraggregate, Zelte und Verpflegungsrationen) [...]
Dänemark, Finnland, Norwegen, Schweden und Deutschland werden sicherlich nicht die einzigen fünf Staaten sein. Sicherlich mindestens auch Estland, Lettland, Litauen, Polen und die USA.

Russland plant im Herbst nicht für den Winter. Das wird schlimm.

Geändert von CM Punkomaniac (27.09.2022 um 14:32 Uhr).
CM Punkomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2022, 14:27   #1198
y2jforever
Genickbruch
 
Registriert seit: 13.04.2013
Beiträge: 14.139
Zitat:
Zitat von CM Punkomaniac Beitrag anzeigen
Russland plant im Herbst nicht für den Winter. Das wird schlimm.
Scheint ein Wettbewerb zu sein wie viele Parallen zu Hitler er noch hinbekommt ....
(Sorry, dass mir hier nur noch Sarkasmus einfällt)
__________________
"Remember - hate is always foolish ... and love, is always wise. Always try, to be nice and never fail to be kind" - The 12th Doctor
"If you need the threat of hell to be a good person, then you are just a bad person on a leash" - Paul Kinsella
"Planeten gibt es viele, unsere Wirtschaft nur einmal." - Die Partei
y2jforever ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2022, 15:46   #1199
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 31.300
Russlands Nachbarländer.

Armenien:

https://twitter.com/NeilPHauer/statu...57569586036737
Zitat:
Fünf Tage nach der russischen Mobilisierung und Flucht hat man bereits das Gefühl, dass die sozialen Spannungen in Armenien auf dem Siedepunkt sind. Ich kann mir nur vorstellen, wie es in Georgien ist.
Es ist absurd, wie oft ich gehört habe, wie ein Russe hier zu jemandem gesagt hat "sprich russisch" - in den einzigen nicht-russischen Worten, die er kennt.
Hier in Armenien ist ein deutlicher Unterschied zwischen den Russen, die im März kamen, und denen, die jetzt kommen, festzustellen. Die Mehrheit der Ersteren scheint einen echten Versuch der Integration unternommen zu haben: Sie lernen etwas Armenisch, verurteilen die Angriffe aus Aserbaidschan usw. Die Neuankömmlinge sind größtenteils arrogant und kämpferisch.
Sie haben noch keine Wut gesehen, bis Sie ein fließend russisch sprechendes, sehr tolerantes armenisches Mädchen gesehen haben, das es wagte, mit einem neuen russischen Mann Englisch zu sprechen, und der gesagt wurde: "Wir sind keine Armenier, lass uns Russisch sprechen".
Georgien:

https://twitter.com/tavkhellidze/sta...10086586023937
Zitat:
Hier werde ich über seltsame Dinge berichten, die sich an der Grenze zum russischen Dorf Lars, im Norden Georgiens, ereignen, und diese regelmäßig aktualisieren. [...] Am Grenzkontrollpunkt der Russischen Föderation sind nur 3 Fenster mit Grenzbeamten in Betrieb, und das für anscheinend Tausende von Autos. Laut den Menschen, die dort sind. [...] Fast alle Bestechungsfälle werden in Russland festgestellt. In Georgien nicht. (Der Versuch, einen Grenzbeamten oder einen Polizeibeamten in Georgien zu bestechen, ist eine SCHLECHTE Idee, dies wurde in Telegram-Chats mehrfach erwähnt.) [...] Tiflis und Batumi werden am meisten in Betracht gezogen. In den ersten Monaten nach der russischen Invasion sind die Mietpreise in Tiflis um mehr als 20% gestiegen. Studenten, die aus verschiedenen Regionen Georgiens anreisen, haben es aufgrund der hohen Kosten schwer, eine Wohnung zu mieten. [...] "Humanitäre Katastrophe" - so kommentierte ein Reporter des Oppositionskanals "Doschd" die Situation im Dorf Lars. Aufgrund der langen Warteschlangen und der Wartezeit, die nun Tage betragen könnte, haben die Menschen praktisch keinen Zugang zu Lebensmitteln, Wasser und öffentlichen Toiletten. [...]
https://twitter.com/achkhikvadze/sta...66121612967936
Zitat:
Während die Grenzkrise in Lars weitergeht, werde ich berichten, was ich in Tiflis gesehen habe. Jede Bar, jedes Café, jedes Restaurant ist voll von Russen. Voll. In jeder Stadt gibt es Russen. Überall, wo man hinfährt, trifft man Russen. Auch an abgelegenen Orten.
Es verursacht eine ziemliche Not in der Bevölkerung. Gleichzeitig profitieren natürlich auch einige Unternehmen davon. Versuchen Sie, ein Hotel in der Weinregion zu buchen. Das geht nicht, weil es voller Russen ist, und die Preise sind verrückt. Verkehrsstaus in Tiflis haben die Stadt lahmgelegt.
Zur gleichen Zeit sind überall in Tiflis, und nicht nur dort, Wandmalereien, Schablonen mit "Fuck Russian", "Putin Khuylo" usw. zu sehen. In jedem Büro, jedem kleinen Laden, jedem Café und jeder Bar hängt eine ukrainische Flagge.
Das war vor der Mobilisierung. Jetzt wird die Zahl noch steigen. Neben den Russen gibt es auch viele ukrainische und belarusische Flüchtlinge. Wir sind ein Land mit 3,7 Millionen Einwohnern. Ich denke, der Zustrom könnte bis zu 1 Million betragen. Wir werden sehen, wie sich das entwickelt.
Gleichzeitig kostet jetzt alles im Lande dreimal so viel, einschließlich der Lebensmittel- und Mietpreise. Das liegt zum Teil an der Inflation und den Benzinpreisen, aber auch an der Zuwanderung.
Und für diejenigen, die es vielleicht verpasst haben. Russland hat zwei Regionen Georgiens besetzt. Es hat die georgische Bevölkerung in Abchasien massakriert, vergewaltigt und hingerichtet. Und Tiflis führte 2008 einen Krieg mit Moskau, wobei die russische Armee alles auf ihrem Weg niederbrannte.
https://twitter.com/maryilyushina/st...88895484166144
Zitat:
Die Zahl der Menschen, die aus Russland nach Georgien einreisen, hat sich in den letzten Tagen fast verdoppelt - von 5.000-6.000 auf 10.000 Menschen pro Tag, sagte der georgische Innenminister Vakhtang Gomelauri.
Kasachstan:

https://twitter.com/AFP/status/1574659437977292800
Zitat:
Kasachstan werde für die Versorgung und Sicherheit der Russen sorgen, die vor der Einberufung zum Militär fliehen, wird Präsident Qassym-Schomart Toqajew von russischen Nachrichtenagenturen zitiert. "Die meisten von ihnen sind aufgrund der aussichtslosen Lage gezwungen zu gehen. Wir müssen uns um sie kümmern."
https://twitter.com/mjluxmoore/statu...75670370177025
Zitat:
Dies ist ein weiterer Beweis dafür, dass Kasachstan nicht nach Putins Pfeife tanzt, sondern seinen eigenen Weg gehen wird. Nach der Nachricht, dass ein großer kasachischer TV-Anbieter die Ausstrahlung russischer Propagandakanäle einstellen wird, die dort Kreml-Narrative verbreiten. Putin schießt sich selbst in den Fuß.

Geändert von CM Punkomaniac (27.09.2022 um 17:44 Uhr).
CM Punkomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2022, 17:48   #1200
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2003
Beiträge: 15.782
Insbesondere bei Kasachstan finde ich das bemerkenswert, dass die sich jetzt doch für ihre Verhältnisse deutlich gegen Putin stellen. Auch die Ergebnisse der Scheinreferenden wollen sie nicht anerkennen.
__________________
"Wenn du so dumm bist, und AfD wählst... todeslost sein Urgroßvater!" ~Rezo 2021

Geändert von Goldberg070 (27.09.2022 um 17:48 Uhr).
Goldberg070 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.