Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Unterhaltung > Film und Fernsehen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 14.02.2019, 11:01   #76
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 02.12.2003
Beiträge: 15.343
Bring back Walter White Jr. als neuer Hauptbösewicht "Mr. Breakfast" und ich schau's mir an. ;-)
__________________
Die Öko-Krise ist kein Glauben, sondern eine Tatsache.

Angststörung + Irreführung = Extremismus
Nani ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2019, 00:19   #77
Marky21und23
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 16.01.2009
Beiträge: 1.552
Nachdem der Mezcal Gag der Herrn White & Pinkman nicht so gut ankam
http://www.filmstarts.de/nachrichten/18526197.html

dafür nun umso positivere Nachrichten, angeblich soll der Film bereits fertig sein
http://www.filmstarts.de/amp/nachrichten/18527031.html

Ansonsten noch mein Senf zur Serie, da ich kürzlich einen Rewatch hingelegt habe, da die bessere Hälfte ihre Bildungslücke schließen wollte:

Definitiv Fernsehen auf extrem hohen Niveau, da passt bis auf ein paar Kleinigkeiten einfach alles. Zugegeben es braucht eine Zeit bis es warm läuft, aber aufs ganze Gesehen ist es für mich dann logisch, da Staffel 1 den Einstieg "Vor der Haustür" bedeutet. Je weiter die Kreise gedreht werden desto schwungvoller dreht sich das Rad.
Zudem wird die gesamte Gefühlspalette für jeden Geschmack gespielt, es gibt schockierendes, lustiges, spannendes, nerviges, geniales und Action die die spannende und wendungsreiche Reise begleiten. Die 5. Staffel toppt dann noch alles bis dahin dargebotene garniert von einem richtigen kompromißlosem Ende daß man erst einmal so hinbekommen muss (Gruß auf den eisernen Thron) und der wohl viel zum Ruf beiträgt.
Ob's die Beste aller Zeiten ist, liegt wohl im Auge des Betrachters, bei The Wire zieht sich für mich z.B. die 2. Staffel mit der Hafengewerkschaft zu Anfang auch extrem. Die Sopranos müsste ich mir nochmal am Stück reinziehen. Auf alle Fälle aber Top 10, wer es noch nicht gesehen hat sollte dies definitiv mal nachholen.

Geändert von Marky21und23 (24.08.2019 um 00:20 Uhr).
Marky21und23 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2019, 07:25   #78
Punisher 3:16
Genickbruch
 
Registriert seit: 11.10.2002
Beiträge: 15.684
Bin gerade dabei mir die Serie wieder mal anzusehen. Ich frage mich immer wieder wieso Walter White von vielen so gefeiert wird. Der Typ ist ein maximal unsympathisches Arschloch. Ich freue mich jetzt schon darauf dass sich sein Leben endgültig in Scheisse verwandelt und er endlich verreckt.
Punisher 3:16 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2019, 09:06   #79
Marky21und23
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 16.01.2009
Beiträge: 1.552
Weil er meiner Meinung nach ein tragischer Antiheld ist mit dem und dessen Motiven man sich anfangs noch identifizieren kann bis er dann aus der Nummer nicht mehr rauskommt und nach und nach sein Alter Ego durchkommt und er dann auf unsympathisch gedreht wird und man ihm dann einfach nur noch beim Scheitern zusehen will.
Zudem finde ich das Pendeln zwischen Genie und Wahnsinn hinter der "Biedermann" Fassade
Spoiler:
auf die ja auch sein Schwager lange genug herein fällt
wo er sich immer wieder aus dem selbst eingebrockten Mist heraus windet faszinierend
Spoiler:
Klassisches Beispiel für mich das Geständnisvideo in der 5. Staffel wo er Hank alles in die Schuhe schiebt
.
Eine so angelegte vergleichbare Figur gab es damals noch nicht im Fernsehen, nicht umsonst hat der Sender für den die Show eigentlich produziert war nach der Sichtung des Piloten abgewunken bevor dann erst überhaupt AMC zum Zug kam

Geändert von Marky21und23 (24.08.2019 um 09:08 Uhr).
Marky21und23 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2019, 15:55   #80
Punisher 3:16
Genickbruch
 
Registriert seit: 11.10.2002
Beiträge: 15.684
Walter White wird extrem schnell unsympathisch und zwar in dem Moment, in dem er Jesse erpresst und ihn so zum mitmachen zwingt. Da zeigt sich, was für ein Mensch er wirklich ist.
Punisher 3:16 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2019, 21:02   #81
Duke Skywalker
Moderator
 
Registriert seit: 27.06.2002
Beiträge: 17.897
Teaser und Release Date für den Breaking Bad Film
Und es wird eine Fortsetzung.

https://m.youtube.com/watch?v=lZKqMVPlDg8

11.10.2019 auf Netflix.
__________________
"I am hoping that I can be known as a great writer and actor some day, rather than a sex symbol."
Steven Seagal
Duke Skywalker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2019, 21:11   #82
Punisher 3:16
Genickbruch
 
Registriert seit: 11.10.2002
Beiträge: 15.684
Zitat:
Zitat von Duke Skywalker Beitrag anzeigen
Teaser und Release Date für den Breaking Bad Film
Und es wird eine Fortsetzung.

https://m.youtube.com/watch?v=lZKqMVPlDg8

11.10.2019 auf Netflix.
Old news.

Zitat:
Zitat von Punisher 3:16 Beitrag anzeigen
Punisher 3:16 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2019, 11:26   #83
Punisher 3:16
Genickbruch
 
Registriert seit: 11.10.2002
Beiträge: 15.684
Rerun beendet. Es ist einfach schön zu sehen wie Walter stirbt.
Punisher 3:16 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2019, 11:45   #84
Marky21und23
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 16.01.2009
Beiträge: 1.552
Seit letztem Freitag auf Netflix verfügbar:

El Camino:
Ich will mal gar nicht auf die Frage eingehen obs diesen Film wirklich gebraucht hat, dafür hat man sich als Fan dann doch auf ein Wiedersehen mit alten Bekannten (von denen es zahlreiche gibt) gefreut, auch wenn es bei Todd z.B. deutlich sichtbar ist dass es nicht immer gut ist in der Vergangenheit zu filmen
Die Geschichte ist schnell erzählt es geht um Jesse's Schicksal nach dem Ende der Serie. Klar ist dann natürlich dass er bei seiner Flucht, im üblichen BB Stil, das ein oder andere Fettnäpfchen mitnimmt. Action und Humor kommen auch nicht zu kurz, so vergehen die 2 Stunden wie im Flug.

Fazit:
Für Fans sicher ne runde Sache, man ist auch schnell wieder drin im Thema. Vielleicht ein bißchen viel Rückblenden, aber andererseits natürlich auch folgerichtig da der Großteil der relevanten Darsteller in der Serie das Zeitliche gesegnet haben. Sicher für sich betrachtet kein Überwurf wie die Serie, aber trotzdem ansehbar wenn man nicht zu hohe Erwartungen hat
Marky21und23 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2019, 16:37   #85
General Nek.F.U.
ECW
 
Registriert seit: 30.07.2008
Beiträge: 6.733
Zitat:
Zitat von Marky21und23 Beitrag anzeigen
Seit letztem Freitag auf Netflix verfügbar:

El Camino:
Ich will mal gar nicht auf die Frage eingehen obs diesen Film wirklich gebraucht hat, dafür hat man sich als Fan dann doch auf ein Wiedersehen mit alten Bekannten (von denen es zahlreiche gibt) gefreut, auch wenn es bei Todd z.B. deutlich sichtbar ist dass es nicht immer gut ist in der Vergangenheit zu filmen
Die Geschichte ist schnell erzählt es geht um Jesse's Schicksal nach dem Ende der Serie. Klar ist dann natürlich dass er bei seiner Flucht, im üblichen BB Stil, das ein oder andere Fettnäpfchen mitnimmt. Action und Humor kommen auch nicht zu kurz, so vergehen die 2 Stunden wie im Flug.

Fazit:
Für Fans sicher ne runde Sache, man ist auch schnell wieder drin im Thema. Vielleicht ein bißchen viel Rückblenden, aber andererseits natürlich auch folgerichtig da der Großteil der relevanten Darsteller in der Serie das Zeitliche gesegnet haben. Sicher für sich betrachtet kein Überwurf wie die Serie, aber trotzdem ansehbar wenn man nicht zu hohe Erwartungen hat
Seh ich ziemlich genauso, alleine durch den Rückblick ist man voll drin, hat sogar direkt Bock nochmal von vorne anzufangen, also ich zumindest, aber das es dann nach Ewigkeiten nahtlos weiter geht, das hat schon was.
Mir persönlich hat die Tatsache mal einen Einblick in Jesses Situation während der Gefangenschaft zu bekommen, ziemlich zugesetzt , das war ja ziemlich heftig und kam in der Serie gar nicht so krass rüber, bzw wurde auch nicht ganz so beleuchtet.

Kann man sich auf jeden Fall mal geben.
__________________
"Was guckst du da? Eine Serie Namens fick dich!"
General Nek.F.U. ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2022, 20:43   #86
Punisher 3:16
Genickbruch
 
Registriert seit: 11.10.2002
Beiträge: 15.684
Der Re-Run ist kurz vor dem Abschluss Saul und Walter hocken im Saddam Hussein Gedenkloch und gamneln vor sich hin. Die Szene, in der der krebszerfressene Trottel versucht Saul einzuschüchtern bringt mich immer wieder zum Lachen. "iT's NoT oVeR uNtIl.." Saul schnappt sich seine Koffer und lässt den Schwachkopf alleine in seinem Loch zurück.
Punisher 3:16 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2022, 16:05   #87
Blast
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.05.2018
Beiträge: 1.604
Zitat:
Zitat von General Nek.F.U. Beitrag anzeigen
.
Mir persönlich hat die Tatsache mal einen Einblick in Jesses Situation während der Gefangenschaft zu bekommen, ziemlich zugesetzt , das war ja ziemlich heftig und kam in der Serie gar nicht so krass rüber, bzw wurde auch nicht ganz so beleuchtet.
Mir gefiel dieser Ansatz damals leider nicht so. Innerhalb der Serie haben wir genug Eindrücke bekommen, in welchen Todd als Psychopath gefestigt wurde, auch hinsichtlich der Gefangenschaft von Jesse. Im Endeffekt ist der ganze Plot ein netter Epilog, aber weder originell noch wirklich spannend, als dass er groß hängenbleibt. Da hätte ich mir eher einen Mix aus Jesses Flucht aus New Mexiko und den Problemen mit seiner neuen Identität und seinen Traumata gewünscht. Da hätte man die Cameos ebenfalls einbauen können. Und vor allem weniger vom übergewichtigen Todd, was für mich neben Baldcap Walter einfach nur einen großen Bruch mit der Fiktionalität darstellt und die Magie zerstört hat.
__________________
"Wenn du nur das willst, was du schaffen kannst, kannst du alles schaffen, was du willst!" - Konfuzius
Blast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2022, 10:13   #88
General Nek.F.U.
ECW
 
Registriert seit: 30.07.2008
Beiträge: 6.733
Den Film hätte es nicht gebraucht,da gebe ich dir Recht, die Serie für sich ist schon perfekt.
__________________
"Was guckst du da? Eine Serie Namens fick dich!"
General Nek.F.U. ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2022, 14:05   #89
kuki83
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 19.12.2008
Beiträge: 2.582
Also bei meiner Zweitsichtung muss ich feststellen, dass die erste Staffel besser ist als ihr Ruf.
Ich denke viele erwarte(te)n aufgrund des Hypes eine megageladene Action-Serie mit zig Wendungen und dramaturgischen Ereignissen. Weil so viele über diese Serie Gutes schrieben.
Die erste Staffel nimmt sich Zeit und bereitet vor auf all das was noch kommen wird. Aber all diese kleinen Details weiß man dann tatsächlich erst zu schätzen, wenn man die Serie im Ganzen geschaut hat.

In Staffel 2 ist Walt schon ein richtiges Arschloch. War mir beim ersten Mal noch gar nicht so bewusst. Gehörte auch zu denen, die lange mit ihm mit fieberten. Aber nein, der Kerl ist da schon durchtrieben und es wird immer schlimmer und bösartiger.

Hank und Jesse sind weiterhin toll in ihren Charakteren.
Was mir auch auffiel: Skyler finde ich mittlerweile überhaupt nicht mehr störend. Ganz im Gegenteil. Was sie alles (hochschwanger) durchmachen muss. Alleinerziehend, hochschwanger, von finanziellen Sorgen geplagt und dazu noch ein kranker Ehemann, der sich immer merkwürdiger verhält.

Geändert von kuki83 (02.10.2022 um 14:07 Uhr).
kuki83 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:12 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.