Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Unterhaltung > Sport

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 07.09.2022, 11:17   #1
Haskins
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.11.2014
Beiträge: 4.608
Das warten hat ein Ende, die Fanatsy-Ligen stehen, "the greatest Show on Turf" ist zurück, zumindest für alle Fans von NFL Football, in der Nacht zu Freitag steht das erste Spiel der neuen Saison vor der Tür. Der Champ, die LA Rams treffen auf die, für dieses Jahr hochfavorisierten Buffalo Bills. Sonntag ab 19 Uhr gibt es dann die volle Dröhnung. Da sind einige interessante Partien dabei, Panthers und Browns alleine wegen der Vorgeschichte um Baker Mayfield.
Auch das letzte Spiel von Week 1 ist interessant, Russel Wilson als neuer QB1 der Broncos gegen sein altes Team.

Für die Eagles wird es interessant, wie macht sich Jalen Hurts, das meiste steht und fällt mit ihm, wie stark hat er sich im Passspiel entwickeln und verbessern können, auch in der Defense gibt es Umstellungen, hier gilt es wie schnell ist man im neuen Schema drin. Gegen die Lions muss der Sieg her, auch wenn die Lions nicht mehr die Lions von früher sind, und diese definitiv im Aufwind sind.
Sonst bin ich noch auf die 49ers gespannt, wie sehr dürfen Sie Justin Fields vermöbeln, wie wird sich Lance schlagen.

Für alle Zuschauer die bei ProSieben und ran einschalten, das wird die letzte Saison werden, ab kommender Saison findet man die NFL bei der RTL Gruppe, ob das gut oder schlecht ist darf jeder selbst entscheiden.

Viel Spaß!


Freitag, 09.09.2022
02:20 Uhr

Los Angeles Rams - Buffalo Bills (live auf ProSieben & ran.de)

Sonntag, 11.09.2022
19:00 Uhr

Carolina Panthers - Cleveland Browns
Houston Texans - Indianapolis Colts (live auf ProSieben)
Cincinnati Bengals - Pittsburgh Steelers
Detroit Lions - Philadelphia Eagles
Washington Commanders - Jacksonville Jaguars
Chicago Bears - San Francisco 49ers (live auf ran.de & DAZN)
Miami Dolphins - New England Patriots (live auf ProSieben & ran.de)
New York Jets - Baltimore Ravens
Atlanta Falcons - New Orleans Saints

22:25 Uhr

Arizona Cardinals - Kansas City Chiefs (live auf ProSieben & ran.de)
Tennessee Titans - New York Giants
Minnesota Vikings - Green Bay Packers
Los Angeles Chargers - Las Vegas Raiders

Montag, 12.09.2022
02:20 Uhr

Dallas Cowboys - Tampa Bay Buccaneers (live auf DAZN)

Dienstag, 13.09.2022
02:15 Uhr

Seattle Seahawks - Denver Broncos (live auf DAZN)

----------------------------
College Football Week 2

Für die Anhänger von College Football gibt es auch wieder was zusehen, die Studenten sind schon in Woche 2, Woche 1 war schon wieder ein Fest der Absurditäten und Überraschungen, alleine Florida gegen Utah war super, UNC gegen App State war ein Offensivspektakel, zeitgleich beweist Iowa das man keine Offense benötigt um Spiele zu gewinnen (auch gegen unterklassige Teams).
Folgende Spiele gibt es am Wochenende, KJ Jefferson mit den Razorbacks, gegen den gefallenen Star Spencer Rattler, der mittlerweile für die Gamecocks aufläuft. Die Volunteers bei den Panthers im Heinz Field zu Pittsburgh, und in der Nacht gibt es Westcoast Football, ein erstarktes USC darf Stanford vermöbeln, hoffentlich können letztere ein wenig dagegen halten.

Viel Spaß

Samstag, den 10.09.2022
18:00 Uhr

Arkansas Razorbacks - South Carolina Gamecocks (live auf ProSiebenMaxx & DAZN)

21:30 Uhr

Pittsburgh Panthers - Tennessee Volunteers (live auf ran.de & DAZN)

Sonntag, den 11.09.2022
01:30 Uhr

Stanford Cardinal - USC Trojans (live auf DAZN)
__________________
Ich kann mich nur entspann‘ mit Stroboskoplichteffekten
Bonoboschimpansen schreiben sonntags meine Texte
Irgendwo im Hinterhof gibt‘s wieder Streit und fremde Hetzte
Wenn du Rokko Weissensee hörst bist du nicht genug beschäftigt
Haskins ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2022, 16:51   #2
Face
Genickbruch
 
Registriert seit: 30.03.2001
Beiträge: 30.592
Schön wie die Bills die Rams vermöbelt haben, eine Niederlage der Rams ist immer gut. Darf gerne heuer noch viel öfter passieren. Und Buffalo macht zum Zusehen einfach Spaß.
__________________
"You cannot shake hands with a clenched fist." (Indira Gandhi)
Face ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2022, 17:25   #3
Great Mustachio
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 29.09.2006
Beiträge: 4.458
Zitat:
Zitat von Face Beitrag anzeigen
Schön wie die Bills die Rams vermöbelt haben, eine Niederlage der Rams ist immer gut. Darf gerne heuer noch viel öfter passieren. Und Buffalo macht zum Zusehen einfach Spaß.
Meinetwegen 0-17, die Lions haben den First Round Pick der Rams
__________________
Great Mustachio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2022, 18:58   #4
Riddler
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 4.407
Zitat:
Zitat von Face Beitrag anzeigen
Schön wie die Bills die Rams vermöbelt haben, eine Niederlage der Rams ist immer gut. Darf gerne heuer noch viel öfter passieren. Und Buffalo macht zum Zusehen einfach Spaß.
Solange Stafford wieder Stafford-Dinge macht, wird's in der Division sicherlich spannend werden.
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2022, 19:25   #5
Great Mustachio
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 29.09.2006
Beiträge: 4.458
Lions mit dem Laufspiel und den ersten 7 Punkten der Saison.
Und im Gegenzug die Eagles bei 4th & 5 an der Mittellinie gestoppt. Jetzt gleich nachlegen, bitte!
__________________
Great Mustachio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2022, 22:15   #6
Riddler
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 4.407
Die Bears schlagen die Niners. Ausgerechnet EQ macht den entscheidenden TD. Ich habe leider keine bewegten Bilder gesehen. Wie hat sich denn Lance so geschlagen?

Geändert von Riddler (11.09.2022 um 22:15 Uhr).
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2022, 22:16   #7
Face
Genickbruch
 
Registriert seit: 30.03.2001
Beiträge: 30.592
Puh, das war eine schwere Geburt bei den Saints. Drei Viertel lang spielt man gar nichts, die Offense bis auf Taysom Hill quasi nicht vorhanden, dann geht Jameis Winston ins Medizinzelt und nach seiner Rückkehr wirft er 13/16 (mit zwei Spikes) und zwei TDs. Was für ein knapper Sieg, mein Herz klopft wie verrückt. Aber gegen den Divisionsrivalen Atlanta ist es immer heiß. Und am Ende fragt keiner wie der Sieg zustande kam, Hauptsache gleich mal den Auftakt gut absolviert.
__________________
"You cannot shake hands with a clenched fist." (Indira Gandhi)
Face ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2022, 00:26   #8
Gazelle
Moderator
 
Registriert seit: 09.04.2009
Beiträge: 5.846
Wow, man kann mit Worten nicht beschreiben, wie absurd Steelers at Bengals war. Bin mehrfach gestorben. Instant classic. Da ist Stuff für eine ganze Saison passiert. Kann nur die Highlights oder noch besser Relive ans Herz legen.

So ein Upset-Win gegen die Bengals schmeckt schon sehr gut. So überragend die Defense, vor allem Watt, Highsmith, Heyward und Fitzpatrick waren, so unterirdisch war die Offense meistens. Liegt gar nicht an Trubisky. Aber Blocking, Rhythmus, Playcalls war alles nicht gut. Laufspiel kaum vorhanden. Wird wieder sehr zäh und die Defense wird viel regeln müssen. TJ Watt könnte allerdings out for season sein mit Verdacht auf gerissenem Brustmuskel.
__________________
Bildung find ich dumm, ich bin doch eh schon schlau.
Gazelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2022, 01:54   #9
Riddler
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 4.407
Mahomes wieder mit absurden Zahlen zum Auftakt: 360 Passing Yards, 5 TD's. Das sah schon sehr dominant aus. Und bei den Cards läuft ohne Hopkins nicht viel zusammen.
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2022, 08:48   #10
Haskins
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.11.2014
Beiträge: 4.608
Philly startet mit Sieg, Offense war gut unterwegs, die Connection Hurts-Brown sah wunderbar aus, das Laufspiel schaut wieder gut aus, Hurts wirkt smarter, auch wenn er scramblen (zu viel für meinen Geschmack) muss. Ich bin gespannt wie es weitergeht. Defense muss sich finden, die Oline der Lions sah gut aus gegen unsere Defense. Am Ende hat man fast alles verschenkt, aber Sanders gesund und munter im Laufspiel zusehen war klasse.

Edit: Wie die Bears am Ende den Sieg feiern war schon lustig.
__________________
Ich kann mich nur entspann‘ mit Stroboskoplichteffekten
Bonoboschimpansen schreiben sonntags meine Texte
Irgendwo im Hinterhof gibt‘s wieder Streit und fremde Hetzte
Wenn du Rokko Weissensee hörst bist du nicht genug beschäftigt

Geändert von Haskins (12.09.2022 um 09:12 Uhr).
Haskins ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2022, 19:41   #11
Great Mustachio
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 29.09.2006
Beiträge: 4.458
Zitat:
Zitat von Haskins Beitrag anzeigen
Philly startet mit Sieg, Offense war gut unterwegs, die Connection Hurts-Brown sah wunderbar aus, das Laufspiel schaut wieder gut aus, Hurts wirkt smarter, auch wenn er scramblen (zu viel für meinen Geschmack) muss. Ich bin gespannt wie es weitergeht. Defense muss sich finden, die Oline der Lions sah gut aus gegen unsere Defense. Am Ende hat man fast alles verschenkt, aber Sanders gesund und munter im Laufspiel zusehen war klasse.

Edit: Wie die Bears am Ende den Sieg feiern war schon lustig.
Euer Laufspiel, war wie zu erwarten stark. Über die Luft ging fast alles nur über AJ Brown, was auch daran lag das Okudah seine Seite unter Verschluss hatte. Im Endeffekt hat es bei den Lions an der Run Defense in der zweiten Ebene (LBs) gefehlt, und leider wurden die Offensiven Chancen, die durchaus da waren, nicht vollends genutzt. Aber besser als das Spiel letzte Saison.
__________________

Geändert von Great Mustachio (12.09.2022 um 19:41 Uhr).
Great Mustachio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2022, 05:22   #12
Iceman.at
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 22.11.2008
Beiträge: 18.655
Nathaniel Hacket zeigt am Ende sehr deutlich, dass er ein Rookie Headcoach ist, da am Ende hat er sich ganz schön im Zeitmanagement vertan.
Also noch ein Upset würde ich sagen, aber man sieht die vielen Änderungen in den Kadern hat ihren Tribut gefordert, und man wird sehen wer sich zuerst findet.
__________________
Wenn ein Nichtschwimmer ersauft ist das nicht tragisch, sondern konsequent. Gerhard Polt
Ich esse aus religiösen Gründen keine Leber. Welcher Konfession gehören sie an? Ich bin Alkoholiker.
Wer die Bild Zeitung liest um sich zu informieren, trinkt auch Schnaps wenn er Durst hat. Claus von Wagner
Iceman.at ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2022, 09:21   #13
Haskins
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.11.2014
Beiträge: 4.608
Zitat:
Zitat von Great Mustachio Beitrag anzeigen
Euer Laufspiel, war wie zu erwarten stark. Über die Luft ging fast alles nur über AJ Brown, was auch daran lag das Okudah seine Seite unter Verschluss hatte. Im Endeffekt hat es bei den Lions an der Run Defense in der zweiten Ebene (LBs) gefehlt, und leider wurden die Offensiven Chancen, die durchaus da waren, nicht vollends genutzt. Aber besser als das Spiel letzte Saison.
Ein Philly Beat-Writer hatte kürzlich Stats rausgehauen, mit Jordan Davis (22 Snaps nur) gab es nur 2,3 Yards per Carry, ohne ihn waren es knappe 10, das hat man bei eurer Aufholjagd deutlich zu spüren bekommen. Gegen Prinz Harry und seine Commanders habt ihr die nächste Chance, die werdet ihr nutzen.
__________________
Ich kann mich nur entspann‘ mit Stroboskoplichteffekten
Bonoboschimpansen schreiben sonntags meine Texte
Irgendwo im Hinterhof gibt‘s wieder Streit und fremde Hetzte
Wenn du Rokko Weissensee hörst bist du nicht genug beschäftigt
Haskins ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2022, 11:27   #14
Riddler
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 4.407
Zitat:
Zitat von Iceman.at Beitrag anzeigen
Nathaniel Hacket zeigt am Ende sehr deutlich, dass er ein Rookie Headcoach ist, da am Ende hat er sich ganz schön im Zeitmanagement vertan.
Also noch ein Upset würde ich sagen, aber man sieht die vielen Änderungen in den Kadern hat ihren Tribut gefordert, und man wird sehen wer sich zuerst findet.
Bei noch 48 Sekunden auf der Uhr und noch drei Auszeiten ist es schon ziemlich ambitioniert, ein 64-Yard-Field Goal zu versuchen meiner bescheidenen Meinung nach. Aber die Broncos haben sich eh selbst geschlagen. Zwei Fumbles an der gegnerischen 1-Yard-Linie ist ja fast schon Slapstick.
Bitter für die Seahawks ist natürlich die Verletzung von Jamal Adams. Mal schauen, wielange er ausfällt.
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2022, 14:31   #15
Riddler
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 4.407
Erfreuliches gibt es zu T.J. Watt. Offenbar ist der Brustmuskel entgegen ersten Befürchtungen nicht gerissen, so dass keine OP notwendig ist. Er wurde dennoch erstmal auf die IR-Liste gesetzt und fällt somit - vorerst - vier Wochen aus.

Bei Jamal Adams hingegen sieht es nicht so gut aus. Laut Pete Caroll ist eine OP unvermeidlich. Nähere Angaben zur Verletzung gibt's bislang nicht. Es war jeweils von Knie und/oder Quadrizeps die Rede.

Dak Prescott verletzte sich im Spiel gegen die Bucs an der Wurfhand und wurde bereits am Montag erfolgreich operiert. Er wird sechs bis acht Wochen ausfallen.

Geändert von Riddler (14.09.2022 um 14:32 Uhr).
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:29 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.