Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Unterhaltung > User-, Spaß- und Freies Forum

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 22.01.2020, 23:08   #1
y2jforever
Genickbruch
 
Registriert seit: 13.04.2013
Beiträge: 13.970
Nachdem sich der Virus angefangen hat auszubreiten und es erste infizierte in den USA und Australien gibt greift China zu drastischen Maßnahmen:
Wuhan schließt Flughafen und Bahnhöfe
Auch der ÖPNV wird wohl eingestellt, die Stadt soll nur noch in Ausnahmefällen verlassen werden dürfen. In der Stadt wurden alle 17 bisherigen Todesfälle registriert. Damit stehen de facto 11 Millionen Menschen unter Quarantäne, was natürlich eine heftige Sache ist.

Ich versuche das ganze etwas im Auge zu behalten, weil 4 meiner Arbeitskollegen aus China und Taiwan kommen und sich zwei aktuell wegen des chinesischen Neujahrsfestes in China bzw Taiwan befinden. Ernsthaft beunruhigt bin ich nicht wobei ich zumindest bei meinem Kollegen der in China ist befürchte, dass sich die Rückreise verzögern wird.

Habt Ihr Bedenken oder seht Ihr die Sache (genau wie ich) eher gelassen. Was haltet ihr von den Maßnahmen der chinesischen Regierung? Sind die richtig, übertrieben, oder vielleicht schon zu spät?


P.S.: Ich glaube anspruchsvoll passt hier besser als das freie Forum oder?
__________________
"Remember - hate is always foolish ... and love, is always wise. Always try, to be nice and never fail to be kind" - The 12th Doctor
"If you need the threat of hell to be a good person, then you are just a bad person on a leash" - Paul Kinsella

Geändert von y2jforever (22.01.2020 um 23:09 Uhr).
y2jforever ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2020, 23:33   #2
Akaone de Souza
Genickbruch
 
Registriert seit: 13.06.2007
Beiträge: 20.589
Also Ich finde den Virus ein wenig beunruhigend. Er ähnelt ja wohl dem SARS von 2002/03, welches ja auch in South Park parodiert wurde, aber zu der Zeit war Ich noch nicht vertraut mit dem Gesundheitswesen wie heute. Plus das man heutzutage irgendwie noch flauer im Magen wird, wenn von den Medien etwas extrem hochgepusht wird und man einfach nicht weiß, ob der Wahrheitsgehalt auf 100% liegt.
Schweinegrippe, Vogelgrippe... Was auch immer noch alles schon da war. So viele Panikmachen und nun ein Virus, der wohl in seiner Ähnlichkeit schon mal da war. Sehr schwierig, das einordnen zu können.

Man muss jetzt einfach schauen, was noch alles hinzukommt. Ob weitere Fälle auftreten etc pp. Die Maßnahme der Regierung ist erstmal Ok. Denke mal das die Bevölkerung in manchen Teilen eh ängstlich ist.
Akaone de Souza ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2020, 00:02   #3
lone
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 28.08.2015
Beiträge: 1.628
Da sich die Todesopfer in Grenzen halten und sich m.W. nur auf "Vorerkrankte" bzw geschwächte Personen beschränken, halt sich meine Angst doch stark in Grenzen. Auch die Mensch-zu-Mensch-Übertragung scheint bislang nur bedingt einzutreten (nur auf einen weiteren Menschen, dieser aber nicht auf Dritte und Vierte).

Die WHO scheint das bislang auch zurückhaltend zu beurteilen.


**Disclaimer: klar sind 17 Tote nicht einfach wegzuwischen und jeder hat ne Geschichte und ne Familie. Aber realistisch gesehen passiert das nunmal. Wir scheinen aber noch weit von einer neuen "Pest" o.ä. entfernt zu sein.
lone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2020, 03:29   #4
k-town1900
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 24.08.2016
Beiträge: 3.502
Ich bin da zwiegespalten. Es ist halt China da weiß man nicht genau wie viel da überhaupt Preis gegeben wird. Dann lasst den Virus mal auf dem chinesischen Land ankommen und rüber nach Indien und Pakistan. Da mutiert so ein Virus auch mal ganz schnell weil die einfach nicht die Möglichkeiten an Behandlungen haben wie in der westlichen Welt. Ich warte auch schon lange auf einen Virus der, der Menschheit schwer zu schaffen macht gerade weil wir so (zu) viele sind und meist in Ballungszentren leben und die Welt durch Flugzeuge, Schiffe,.. sehr klein geworden ist.

Auf der anderen Seite es ist noch nicht viel passiert. Jedes Jahr werden zig tausend Menschen durch Grippeviren dahin gerafft und es stört auch niemand. Also erstmal abwarten was da noch kommt.
__________________
Made in K-town W. Germany

Deutscher von Geburt
Pfälzer aus Überzeugung
Lautrer von Gottes gnaden
k-town1900 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2020, 09:58   #5
Blast
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.05.2018
Beiträge: 1.554
Die Todesfälle sind natürlich tragisch, aber bisher noch weitaus weniger, als ich es bei SARS oder den anderen Grippen in Erinnerung habe. Zudem sieht es wohl so aus, als ob man aus den vorherigen Fällen gelernt habe und schneller Maßnahmen gegen eine Ausbreitung ergriffen hat. Die Ansteckungsgefahr ist wirklich beunruhigend, doch wie ein Vorredner bereits sagte, scheint es erst einmal nur riskant für Vorerkrankte oder Geschwächte zu sein. Zudem stellt sich auch die Frage, ob eine Epidemie hier wirklich so schnell entstehen kann, da wir mit China, Indien und sämtlichen östlichen Gebieten wesentlich dichter besiedelte Orte haben. Das ist auch einer der hauptsächlichen Gründe neben fehlender Hygiene dafür, dass sich die Viren gerade in diesen Ländern schneller ausbreiten.
__________________
"Wenn es in deinem Leben bergab geht, lauf einfach rückwärts!" - Konfuzius
Blast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2020, 11:31   #6
DocKeule
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 11.09.2008
Beiträge: 7.498
Man sollte sich (bei diesen und ähnlichen Themen) einfach vergegenwärtigen, dass an der normalen Grippe (Influenza) allein in Deutschland jedes Jahr gut 20.000 Menschen sterben. 2017/18 waren es sogar 25.000 Tote, ohne das Panik ausbricht.
DocKeule ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2020, 11:50   #7
Skuriles
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 16.02.2009
Beiträge: 2.652
Das Thema interessiert in 2 Wochen niemanden mehr. Panikmache, dann Zurückrudern, dass es nicht annähernd so schlimm ist wie SARS (bestätigt vom Robert-Koch Institut), dann merken, dass es sich nicht mehr verkauft => Fertig.

Zudem ist China durch die letzten Ausbrüche extrem gut organisiert was das angeht und wird es in den Griff bekommen.
Natürlich muss man solche Ausbrüche ernst nehmen und entsprechende Maßnahmen einleiten. Die Panikmache ist wie immer glorreich.
__________________
Just did it!
Skuriles ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2020, 21:13   #8
Creed
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.06.2009
Beiträge: 3.192
Als SARS damals in den Medien war hatte ich schon ein mulmiges Gefühl. Bilder von Leuten in Schutzanzügen die kranke Menschen versorgen haben auf einen damals 12 Jährigen doch ein gewisse Wirkung.
Mittlerweile sehe ich es wie DocKeule. Jedes Jahr sterben tausende Menschen durch Sachen wie Grippe, Krankenhauskeime, Autounfälle etc. und trotzdem habe ich mich noch nie gegen die Grippe impfen lassen, würde trotzdem bei einem Notfall ins Krankenhaus rennen und fahre täglich Auto.
Ich verfolge das ganze zwar ein wenig aus Interesse aber wirklich Sorge das wir es hier mit einem Erreger zu tun haben, der die halbe Menschheit davon rafft, habe ich nicht.
__________________
Wie heißt es denn so schön? Mario steht für Multikulti, ein Italienischer Klempner, von Japaner erfunden, springt wie ein schwarzer und greift nach Münzen wie ein Jude!
Creed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2020, 06:15   #9
Skuriles
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 16.02.2009
Beiträge: 2.652
So, wir haben den ersten Fall in Deutschland. Bin gespannt wie weit das noch ausgeweitet wird.
Ich sehe das trotzdem noch entspannt, wie auch die Vogel-,Schweine und alljährliche Supergrippe an mir vorbei gehen wird.
__________________
Just did it!
Skuriles ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2020, 10:21   #10
Blast
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.05.2018
Beiträge: 1.554
Wie schon gesagt, letztlich ist das Virus für ältere und geschwächte Personen besonders gefährlich. Und natürlich, wenn es sich in einem höheren Tempo ausbreitet. Grundsätzlich ist es aber für gesunde Menschen nicht unheilbar oder absolut lebensgefährlich. Man muss nur aufpassen. Und in China ist die höhere Bevölkerungsdichte und die scheinbar nicht ganz so hohen Lebensmittelbestimmungen das größte Problem. Ob und wie sich das Virus in Deutschland ausbreitet, ist nochmal eine andere Frage.
__________________
"Wenn es in deinem Leben bergab geht, lauf einfach rückwärts!" - Konfuzius
Blast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2020, 10:56   #11
Humppathetic
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 33.472
Gibt es eigentlich verlässliche Zahlen zur normalen Grippe?
Im Jahr 2016/2017 gab es über 100000 Fälle, und es starben - hier wird's merkwürdig - entweder 700 oder gar 20000. Bei letzterer Zahl wären die Todesfälle beim Corona-Virus also eher zu "vernachlässigen", ergo wäre die Berichterstattung mal wieder hysterisch.
Momentan heißt es da ja: 4500 Infizierte (eventuell mehr wegen Menschen, die keine Symptome zeigen) und 100 Tote, also eine Sterberate von 2,5%.
Bei der saisonalen Grippe, wenn wir die Zahlen von 100000 und 20000 zugrundelegen, gäbe es also eine prozentuale Wahrscheinlichkeit der Sterblichkeit von 20%, also wäre sie achtmal so hoch.
__________________
There was a young lady named Bright
Who could travel much faster than light.
She took off one day,
In a relative way,
And returned on the previous night.
Humppathetic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2020, 15:27   #12
Indikatorgroupie
Genickbruch
 
Registriert seit: 09.03.2002
Beiträge: 20.133
Zitat:
Zitat von Humppathetic Beitrag anzeigen
Gibt es eigentlich verlässliche Zahlen zur normalen Grippe?
Im Jahr 2016/2017 gab es über 100000 Fälle, und es starben - hier wird's merkwürdig - entweder 700 oder gar 20000. Bei letzterer Zahl wären die Todesfälle beim Corona-Virus also eher zu "vernachlässigen", ergo wäre die Berichterstattung mal wieder hysterisch.
Momentan heißt es da ja: 4500 Infizierte (eventuell mehr wegen Menschen, die keine Symptome zeigen) und 100 Tote, also eine Sterberate von 2,5%.
Bei der saisonalen Grippe, wenn wir die Zahlen von 100000 und 20000 zugrundelegen, gäbe es also eine prozentuale Wahrscheinlichkeit der Sterblichkeit von 20%, also wäre sie achtmal so hoch.
Robert Koch Institut?
__________________
Die Karriere von Dustin Rhodes - 1988, 1989, 1990, 1991,

Die Karriere von Claudio Castagnoli - 2011, 2012
Indikatorgroupie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2020, 15:57   #13
Humppathetic
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 33.472
Zitat:
Zitat von Indikatorgroupie Beitrag anzeigen
Eben vom Robert-Koch-Institut las ich zwei unterschiedliche Zahlen zur Grippe 2016/2017. Mag sein, dass eine Zahl international gemeint ist. Aber ich schaue nochmal auf das von dir verlinkte PDF. Danke!

Ok. 700 ist also die erwiesene Zahl, 22000 die geschätzte. Interessante Diskrepanz zwischen den Zahlen. Als hätte man gewürfelt.
__________________
There was a young lady named Bright
Who could travel much faster than light.
She took off one day,
In a relative way,
And returned on the previous night.

Geändert von Humppathetic (28.01.2020 um 16:07 Uhr).
Humppathetic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2020, 17:01   #14
k-town1900
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 24.08.2016
Beiträge: 3.502
So ungewöhnlich finde ich die Diskrepanz nicht. Außer Säuglinge und Kleinkinder wird niemand wegen einer Grippe ins Krankenhaus eingeliefert. Also muß es schon jemand von diesem Klientel sein oder jemand der schon im KH lag und sich dort angesteckt hat um in die Statistik aufgenommen zu werden. Ansonsten sterben die Leute zu Hause oder im Altenheim. Da wird eine kurze Leichenschau gemacht, natürlicher Tod angekreuzt und fertig.
__________________
Made in K-town W. Germany

Deutscher von Geburt
Pfälzer aus Überzeugung
Lautrer von Gottes gnaden
k-town1900 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2020, 17:06   #15
Humppathetic
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 33.472
Zitat:
Zitat von k-town1900 Beitrag anzeigen
So ungewöhnlich finde ich die Diskrepanz nicht. Außer Säuglinge und Kleinkinder wird niemand wegen einer Grippe ins Krankenhaus eingeliefert. Also muß es schon jemand von diesem Klientel sein oder jemand der schon im KH lag und sich dort angesteckt hat um in die Statistik aufgenommen zu werden. Ansonsten sterben die Leute zu Hause oder im Altenheim. Da wird eine kurze Leichenschau gemacht, natürlicher Tod angekreuzt und fertig.
Ich verstehe schon die Logik dahinter, allerdings fand ich die Diskrepanz von 22178 Fällen bemerkenswert.
__________________
There was a young lady named Bright
Who could travel much faster than light.
She took off one day,
In a relative way,
And returned on the previous night.
Humppathetic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2020, 17:43   #16
y2jforever
Genickbruch
 
Registriert seit: 13.04.2013
Beiträge: 13.970
Zitat:
Zitat von Humppathetic Beitrag anzeigen
Ok. 700 ist also die erwiesene Zahl, 22000 die geschätzte. Interessante Diskrepanz zwischen den Zahlen. Als hätte man gewürfelt.
Also wenn man dem Tagesschau Video glauben darf sind die Todesraten bei schweren Fällen von Grippe (grob 10%, genau wie beim Corona Virus (3-5 Millionen Tote weltweit) bzw beim entsprechenden Virus von Sars 2002/2003 was wohl die gleiche Virusart ist). Allerdings spricht man hier halt von schweren Fällen was den Teil den man als gesunder Mensch mittleren Alters bekommt zum Großteil ausschliesst. Oder um es so rum zu sagen: die meisten von uns hatten schon mal Grippe, die wenigstens waren deswegen im Krankenhaus. Deswegen wird die Grippeimpfung ja vor allem für Risikogruppen wie alte und kranke empfohlen. Dazu noch für Personal im Gesundheitswesen wobei es da soweit ich weiß weniger um die Gefahr geht das diese an der Grippe sterben sondern darum, dass ansonsten während der Grippewelle das ganze Personal flach liegt und deswegen die Versorgung nicht mehr gewährleistet werden kann.

Die hohen Zahlen kommen wohl auch daher zustande, dass man quasi den Erwartungswert an Toten im Monat bestimmt und wenn der in der Grippesaison höher liegt (was er immer tut) das entsprechend der Grippe zuschreibt wenn die Todesursache nicht offensichtlich eine andere ist. Oft spielt sie halt auch eine Rolle, gerade bei älteren/kranken. Ich habe meinen Zivi damals im Altenheim gemacht und die Todesrate war in der Grippezeit einfach deutlich höher.

Edit: Das Verhalten des Corona Virus ist was das angeht wahrscheinlich ähnlich wie bei der normalen Grippe
__________________
"Remember - hate is always foolish ... and love, is always wise. Always try, to be nice and never fail to be kind" - The 12th Doctor
"If you need the threat of hell to be a good person, then you are just a bad person on a leash" - Paul Kinsella

Geändert von y2jforever (28.01.2020 um 20:21 Uhr).
y2jforever ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2020, 04:35   #17
DocKeule
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 11.09.2008
Beiträge: 7.498
Zustimmung mit einer Einschränkung: Ich glaube nicht, dass die Meisten schon mal eine echte Grippe hatten.

Was bei uns landläufig überwiegend als Grippe bezeichnet wird, ist ein grippaler Infekt (eine starke Erkältung), keine echte Influenza.
DocKeule ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2020, 05:03   #18
Humppathetic
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 33.472
Zitat:
Zitat von DocKeule Beitrag anzeigen
Zustimmung mit einer Einschränkung: Ich glaube nicht, dass die Meisten schon mal eine echte Grippe hatten.

Was bei uns landläufig überwiegend als Grippe bezeichnet wird, ist ein grippaler Infekt (eine starke Erkältung), keine echte Influenza.
Die meisten vielleicht nicht, aber die geschätzte Zahl der an Influenza erkrankten Menschen geht im Jahr 2015 von 77.712, im Jahr 2016 von 63.572 und im Jahr 2017 von 273.565 Fällen aus.
Zum Vergleich: Sofern die Daten, respektive Schätzungen aus Norwegen und Italien bezüglich der Multiplen Sklerose annähernd richtig sind und sich diese Prävalenz problemlos auf Deutschland übertragen lässt, haben wir in Deutschland mit 240.000 Menschen weniger an MS Erkrankte, als allein im Jahr 2017 Menschen an der echten Influenza erkrankt sind. In Prozenten gesagt sind 2017 0,32% aller Deutschen (mutmaßlich neu) an der echten Influenza erkrankt, während es insgesamt nur 0,28% Menschen in Deutschland gibt, die überhaupt an MS erkrankt sind.

Aber ok. Das ist irgendwie gerade ziemliches Dreschen von Phrasen. Fakt ist: Es gibt jetzt noch weitere an Corona* erkrankte Menschen in Deutschland. Weitere drei in Bayern (alle Erkrankten arbeiten mutmaßlich in derselben Firma), zudem einen Verdachtsfall in Bremerhaven.

*Der fachlich richtige Artikel lautet beim medizinischen Virus übrigens "das", nicht "der", und Corona Virus wird mit Bindestrich geschrieben, also Corona-Virus. Wollte ich mal gesagt haben.
__________________
There was a young lady named Bright
Who could travel much faster than light.
She took off one day,
In a relative way,
And returned on the previous night.

Geändert von Humppathetic (29.01.2020 um 05:06 Uhr).
Humppathetic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2020, 08:33   #19
k-town1900
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 24.08.2016
Beiträge: 3.502
Zitat:
Zitat von DocKeule Beitrag anzeigen
Zustimmung mit einer Einschränkung: Ich glaube nicht, dass die Meisten schon mal eine echte Grippe hatten.

Was bei uns landläufig überwiegend als Grippe bezeichnet wird, ist ein grippaler Infekt (eine starke Erkältung), keine echte Influenza.
Bei Influenza kann ich mitreden. Die haut einem von einer Stunde zur anderen um. Um 9 Uhr ist man noch fit wie ein Turnschuh, um 10 Uhr liegt man mit 41° Fieber, Husten, Schnupfen, Schüttelfrost, dicke Mandeln im Bett. Ich hätte aber auch schon das ich meine damalige Freundin zum Arzt geschleppt hab wegen einer dicken Erkältung, ich hatte nur eine leichte und wollte eigentlich gar nicht in Behandlung. Der Arzt schaut mich an, meint zu mir sie sehen aber gar nicht gut aus ich nehme mal schnell Blut ab und Zack Influenza ohne großartig Symptome.

Um zu Corona zurück zu kommen. Der zweite Fall könnte vielleicht auch bei Corona eintreten. Man läuft mit dem Virus rum und merkt es nicht mal weil man meint man hatte nur eine leichte Erkältung.
__________________
Made in K-town W. Germany

Deutscher von Geburt
Pfälzer aus Überzeugung
Lautrer von Gottes gnaden
k-town1900 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2020, 13:36   #20
Blast
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.05.2018
Beiträge: 1.554
Zitat:
Zitat von k-town1900 Beitrag anzeigen

Um zu Corona zurück zu kommen. Der zweite Fall könnte vielleicht auch bei Corona eintreten. Man läuft mit dem Virus rum und merkt es nicht mal weil man meint man hatte nur eine leichte Erkältung.
Dann wäre doch die Panikmache aber vollkommen umsonst, weil dieses Merkmal auch auf andere Virenstämme zutrifft, bei welchen sich hautpsächlich Ausscheider befinden, die aber oftmals jahrelang keine starke Symptome bekommen, wie z. B. bei Epstein-Barr. Wobei ich mich da gerne als Laie eines Besseren belehren lasse.
__________________
"Wenn es in deinem Leben bergab geht, lauf einfach rückwärts!" - Konfuzius

Geändert von Blast (29.01.2020 um 13:36 Uhr).
Blast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2020, 15:43   #21
k-town1900
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 24.08.2016
Beiträge: 3.502
Die gibt es doch meines Wissens bei fast jedem Virus. Als ich kaum Symptome zeigte war es das Influenza Virus das gerade in dem Jahr aktuell war. Vorher und nachher hat es mich volle Breitseite erwischt. Ich gehe ganz stark als Laie davon aus das es Leute gibt die Immunität gegen das Virus haben
__________________
Made in K-town W. Germany

Deutscher von Geburt
Pfälzer aus Überzeugung
Lautrer von Gottes gnaden
k-town1900 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2020, 07:12   #22
Skuriles
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 16.02.2009
Beiträge: 2.652
Schöner Artikel, der es meines Erachtens auch gut trifft, auch wenn ich medizinisch absoluter Laie bin und es daher wissenschaftlich nicht einordnen kann
__________________
Just did it!
Skuriles ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2020, 22:28   #23
rantanplan
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 13.08.2008
Beiträge: 4.054
Zitat:
Zitat von Blast Beitrag anzeigen
Dann wäre doch die Panikmache aber vollkommen umsonst, weil dieses Merkmal auch auf andere Virenstämme zutrifft, bei welchen sich hautpsächlich Ausscheider befinden, die aber oftmals jahrelang keine starke Symptome bekommen, wie z. B. bei Epstein-Barr. Wobei ich mich da gerne als Laie eines Besseren belehren lasse.
Ist sie das nicht meistens? Immerhin dürfte sich der ein oder andere Hersteller von Atemschutzmasken mittlerweile saniert haben. Was sich halt immer viel schneller verbreitet, als ein Virus, ist der Hype um irgendetwas in den (sozialen) Medien.

Sind wir realistisch, es werden ein paar Tausend Menschen sterben, wie bei den meisten Viren, so ganz los wird man den Corona-Virus auch nicht, also wird man in ein paar Monaten Impfstoffe haben und diese packt man in die reguläre Grippe-Impfung mit rein.

Also ist doch eigentlich alles gut, wir können uns dem nächsten Hype-Thema widmen.
rantanplan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2020, 15:29   #24
Humppathetic
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 33.472
Li Wenliang, der als Arzt als erstes vom neuen Virus berichtete (und dafür von den chinesischen Behörden gemaßregelt wurde), ist jetzt selbst an den Folgen des Virus verstorben. Er wurde gerade mal 33.
__________________
There was a young lady named Bright
Who could travel much faster than light.
She took off one day,
In a relative way,
And returned on the previous night.
Humppathetic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2020, 13:46   #25
Ivanhoe
Administrator
 
Registriert seit: 27.03.2008
Beiträge: 8.982
Angesichts der Todesopfer und der allgemein recht verzwickten Lage in den betroffenen Gebieten ist das eher eine Randnnotiz: Der Formel 1-Grand Prix von China, ursprünglich für den 19. April 2020 geplant, wurde auf unbestimmte Zeit verschoben.
__________________
"Ja, aber so ist das... Als Chef in meiner Position, da bist du so einsam wie... Gott!"
(- B. Stromberg... oder wars doch V. McMahon?)

Ivanhoe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:06 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.