Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Unterhaltung > Sport

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 28.05.2021, 18:51   #1
Yaya Tourette
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.08.2011
Beiträge: 13.039
Zitat:
Zitat von Grandmaster DJ Beitrag anzeigen
David Alaba hat einen 5-Jahresvertrag in Madrid unterschrieben.
Zitat:
Zitat von NarrZiss Beitrag anzeigen
Ein paar Details zum Transfer.



Das arme Real Madrid. Wir wollen wirklich nicht hoffen, dass dieser bettelarme Verein 2024 untergehen wird.
Rein objektiv betrachtet ist der Wechsel Alabas zu Real das einzig richtige, was er machen kann. Er hat mit den Bayern wirklich alles erreicht - Meisterschaft, Pokal, Champions League, Klub-WM, und das alles mehrfach. Was bleibt da dann noch, als bei einem Verein wie Real Madrid sein Glück zu versuchen?
Die Gelder, die dafür aber hin und her fließen... na, ich spare mir das lieber.
__________________
TH 1972 - 2022
BE THE I IN UNIFY!
FCSP
Liebe, Licht und Anarchie!
Yaya Tourette ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2021, 19:12   #2
Kiez Richards
King of Korn Style
 
Registriert seit: 03.04.2006
Beiträge: 13.766
Zitat:
Zitat von Jack Casady Beitrag anzeigen
Was bleibt da dann noch, als bei einem Verein wie Real Madrid sein Glück zu versuchen?
Finanziell lohnt sich der Wechsel für ihn natürlich sehr, dazu ist es eine neue Herausforderung und ja auch eine tolle Lebenserfahrung, in ein anderes Land zu ziehen. Mal bei Real zu spielen ist ja auch der Wunsch vieler Fußballer. Ich kann den Wechsel aus seiner Sicht also sehr gut nachvollziehen. Trotzdem gibt es eine Antwort auf deine Frage, denn er verpasst es, eine absolute Vereinslegende wie Paolo Maldini, Francesco Totti, Jamie Carragher, Ryan Giggs, Gary Neville, Paul Scholes, Klaus Augenthaler, Marco Bode, Rüdiger Vollborn, Susi Zorc, Franco Baresi, Fritz Walter, Axel Roos, Lars Ricken, Thomas Schaaf, Uwe Kamps, Christian Hochstätter, Dieter Eilts, Charly Körbel, Hansi Pflügler, Tony Adams, Carles Puyol, Uwe Seeler oder aktuell Messi, Koke, Sergio Busquets und Thomas Müller zu werden, die ihre gesamte Profikarriere bei nur einem Verein verbrachten. Ein letztes Argument hätte also doch noch für einen Verbleib gesprochen.
Kiez Richards ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2021, 19:28   #3
Yaya Tourette
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.08.2011
Beiträge: 13.039
Zitat:
Zitat von Kiez Richards Beitrag anzeigen
Finanziell lohnt sich der Wechsel für ihn natürlich sehr, dazu ist es eine neue Herausforderung und ja auch eine tolle Lebenserfahrung, in ein anderes Land zu ziehen. Mal bei Real zu spielen ist ja auch der Wunsch vieler Fußballer. Ich kann den Wechsel aus seiner Sicht also sehr gut nachvollziehen. Trotzdem gibt es eine Antwort auf deine Frage, denn er verpasst es, eine absolute Vereinslegende wie Paolo Maldini, Francesco Totti, Jamie Carragher, Ryan Giggs, Gary Neville, Paul Scholes, Klaus Augenthaler, Marco Bode, Rüdiger Vollborn, Susi Zorc, Franco Baresi, Fritz Walter, Axel Roos, Lars Ricken, Thomas Schaaf, Uwe Kamps, Christian Hochstätter, Dieter Eilts, Charly Körbel, Hansi Pflügler, Tony Adams, Carles Puyol, Uwe Seeler oder aktuell Messi, Koke, Sergio Busquets und Thomas Müller zu werden, die ihre gesamte Profikarriere bei nur einem Verein verbrachten. Ein letztes Argument hätte also doch noch für einen Verbleib gesprochen.
Da gebe ich dir völlig recht. Diesen Punkt habe ich nicht bedacht. Der ist aber absolut richtig.
__________________
TH 1972 - 2022
BE THE I IN UNIFY!
FCSP
Liebe, Licht und Anarchie!
Yaya Tourette ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2021, 19:37   #4
Duke Skywalker
Moderator
 
Registriert seit: 26.06.2002
Beiträge: 17.689
Erstmal freut es mich für David, dass es mit Real geklappt hat. Alles gut.
Die Konditionen sind allerdings wahnwitzig. Vor allem nach Perez peinlichem Geschwafel vom Tod Real Madrids.
Mich würde aber schon mal interessieren, was Davids Berater am Anfang gefordert hat.
__________________
"I am hoping that I can be known as a great writer and actor some day, rather than a sex symbol."
Steven Seagal
Duke Skywalker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2021, 00:57   #5
Riddler
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 3.190
Gregor Kobel wechselt von Stuttgart zum BVB.
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2021, 09:17   #6
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 14.784
Ich bin gespannt, ob Kobel den Erwartungen gerecht wird. Bürki und Hitz waren immer super Torwarte. Aber bei einem Top-Club musst Du halt Fels in der Brandung sein und darfst kaum Fehler machen oder Formschwankungen haben. Auf jeden Fall ist es richtig, dass Dortmund sich da neu aufstellt.


Zitat:
Zitat von Kiez Richards Beitrag anzeigen
Finanziell lohnt sich der Wechsel für ihn natürlich sehr, dazu ist es eine neue Herausforderung und ja auch eine tolle Lebenserfahrung, in ein anderes Land zu ziehen. Mal bei Real zu spielen ist ja auch der Wunsch vieler Fußballer. Ich kann den Wechsel aus seiner Sicht also sehr gut nachvollziehen. Trotzdem gibt es eine Antwort auf deine Frage, denn er verpasst es, eine absolute Vereinslegende wie Paolo Maldini, Francesco Totti, Jamie Carragher, Ryan Giggs, Gary Neville, Paul Scholes, Klaus Augenthaler, Marco Bode, Rüdiger Vollborn, Susi Zorc, Franco Baresi, Fritz Walter, Axel Roos, Lars Ricken, Thomas Schaaf, Uwe Kamps, Christian Hochstätter, Dieter Eilts, Charly Körbel, Hansi Pflügler, Tony Adams, Carles Puyol, Uwe Seeler oder aktuell Messi, Koke, Sergio Busquets und Thomas Müller zu werden, die ihre gesamte Profikarriere bei nur einem Verein verbrachten. Ein letztes Argument hätte also doch noch für einen Verbleib gesprochen.
Was bei diesem "Vereinslegenden"-Argument oft vergessen wird, ist die Herkunft des Spielers. Viele der Genannten hatten schon vor der Karriere Wurzeln beim jeweiligen Verein. Alaba hingegen ist mit 17 als österreichisches Toptalent von Austria Wien verpflichtet worden. Da hatte er seinen ersten Durchbruch schon hinter sich. Der zweite Durchbruch kam bei der Hoffenheim-Leihe. Und erst dann bekam er eine Chance bei den Bayern.

Er ist also nicht wegen der Vereinsliebe nach München gekommen, sondern aus pragmatischen Gründen: wegen der Karriere und dem Geld. Da liegt es doch nahe, dass er jetzt die Entscheidung getroffen hat noch einmal etwas neues zu probieren.
Wenn man den prominenten Namen Messi aus der Aufzählung herauspickt, wird das noch deutlicher. Messi ist ja nicht aus Vereinsliebe bis heute bei Barca geblieben. Er hat viel öfter mit einem Wechsel geliebäugelt als Alaba, ist dann aber jeweils wegen eines noch höheren Gehalts geblieben. Die Chance hatte Bayern bei Alaba auch, aber der FCB ist in der Hinsicht konservativer (was ich übrigens sympathisch finde).

Geändert von Nani (01.06.2021 um 09:20 Uhr).
Nani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2021, 11:21   #7
Iceman.at
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 22.11.2008
Beiträge: 18.421
Zitat:
Zitat von Kiez Richards Beitrag anzeigen
Finanziell lohnt sich der Wechsel für ihn natürlich sehr, dazu ist es eine neue Herausforderung und ja auch eine tolle Lebenserfahrung, in ein anderes Land zu ziehen. Mal bei Real zu spielen ist ja auch der Wunsch vieler Fußballer. Ich kann den Wechsel aus seiner Sicht also sehr gut nachvollziehen. Trotzdem gibt es eine Antwort auf deine Frage, denn er verpasst es, eine absolute Vereinslegende wie Paolo Maldini, Francesco Totti, Jamie Carragher, Ryan Giggs, Gary Neville, Paul Scholes, Klaus Augenthaler, Marco Bode, Rüdiger Vollborn, Susi Zorc, Franco Baresi, Fritz Walter, Axel Roos, Lars Ricken, Thomas Schaaf, Uwe Kamps, Christian Hochstätter, Dieter Eilts, Charly Körbel, Hansi Pflügler, Tony Adams, Carles Puyol, Uwe Seeler oder aktuell Messi, Koke, Sergio Busquets und Thomas Müller zu werden, die ihre gesamte Profikarriere bei nur einem Verein verbrachten. Ein letztes Argument hätte also doch noch für einen Verbleib gesprochen.
Wobei das mit Legende halt auch immer so eine Sache ist, muss man dafür immer nur bei dem Verein gespielt haben oder reicht es auch, das man in der Zeit in der man da war, aussergewöhnliches geleistet hat.
Für mich persönlich sind ein Gerd Müller, Franz Beckenbauer, Kalle Rummenigge, Bastian Schweinsteiger oder eben auch ein David Alaba die eine Ära im Verein mitgeprägt haben auch Legenden, die Leistungen verfallen ja nicht nur weil man den Verein mal verlässt.
__________________
Wenn ein Nichtschwimmer ersauft ist das nicht tragisch, sondern konsequent. Gerhard Polt
Ich esse aus religiösen Gründen keine Leber. Welcher Konfession gehören sie an? Ich bin Alkoholiker.
Wer die Bild Zeitung liest um sich zu informieren, trinkt auch Schnaps wenn er Durst hat. Claus von Wagner
Iceman.at ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2021, 11:46   #8
makanter
Moderator
 
Registriert seit: 02.01.2013
Beiträge: 11.430
Zitat:
Zitat von Nani Beitrag anzeigen
Er ist also nicht wegen der Vereinsliebe nach München gekommen, sondern aus pragmatischen Gründen: wegen der Karriere und dem Geld. Da liegt es doch nahe, dass er jetzt die Entscheidung getroffen hat noch einmal etwas neues zu probieren.
Wenn man den prominenten Namen Messi aus der Aufzählung herauspickt, wird das noch deutlicher. Messi ist ja nicht aus Vereinsliebe bis heute bei Barca geblieben. Er hat viel öfter mit einem Wechsel geliebäugelt als Alaba, ist dann aber jeweils wegen eines noch höheren Gehalts geblieben. Die Chance hatte Bayern bei Alaba auch, aber der FCB ist in der Hinsicht konservativer (was ich übrigens sympathisch finde).
Wann hat Messi denn abgesehen vom letzten Jahr mit einem Wechsel geliebäugelt?
__________________
The universe is a cruel, uncaring void. The key to being happy isn't a search for meaning. It's to keep yourself busy with unimportant nonsense, and eventually you'll be dead.
makanter ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2021, 11:55   #9
Kiez Richards
King of Korn Style
 
Registriert seit: 03.04.2006
Beiträge: 13.766
Zitat:
Zitat von Iceman.at Beitrag anzeigen
Wobei das mit Legende halt auch immer so eine Sache ist, muss man dafür immer nur bei dem Verein gespielt haben oder reicht es auch, das man in der Zeit in der man da war, aussergewöhnliches geleistet hat.
Für mich persönlich sind ein Gerd Müller, Franz Beckenbauer, Kalle Rummenigge, Bastian Schweinsteiger oder eben auch ein David Alaba die eine Ära im Verein mitgeprägt haben auch Legenden, die Leistungen verfallen ja nicht nur weil man den Verein mal verlässt.
Es ging mir nicht darum, zu definieren, wann man einen Spieler als Legende bezeichnet und wann nicht. Natürlich kann man auch den von dir genannten Spielern diesen Status zuschreiben. Es ist aber in der öffentlichen Wahrnehmung so, dass die Spieler, die nur bei einem Verein waren, nochmal einen Sonderstatus unter den Legenden genießen. Damals wurde von vielen Seiten auch Schweinsteiger von einem Wechsel nach Manchester abgeraten, damit er diesen Status nicht einbüßt. Und auch Alaba hat diese Chance nun aufgegeben.

Ich möchte nochmal betonen, dass mir das völlig wurscht ist. Ich wollte nur aufzeigen, dass es eben doch noch einen letzten Grund für Alaba gegeben hätte, beim FC Bayern zu bleiben, auch wenn er schon alles mehrfach gewonnen hat.

Geändert von Kiez Richards (01.06.2021 um 11:56 Uhr).
Kiez Richards ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2021, 13:07   #10
y2jforever
Genickbruch
 
Registriert seit: 13.04.2013
Beiträge: 13.571
Wir hatten das Thema Köln die Tage erst im News-Faden: Heldt hat wohl vor seinem Abgang noch Mark Uth für lau klar gemacht. Schalke spart das Gehalt für das letzte Jahr, in Köln verzichtet er wohl auf Geld. Er wird die Offensivprobleme der Kölner sicher nicht alleine lösen aber das halbe Jahr in Köln hat er ja gut funktioniert. Und viel besser als Uth wird man für lau auch nicht bekommen.
__________________
"Remember - hate is always foolish ... and love, is always wise. Always try, to be nice and never fail to be kind" - The 12th Doctor
AEW feels like a wrestling show put on TV while WWE feels like a soap opera about wrestling
y2jforever ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2021, 00:18   #11
y2jforever
Genickbruch
 
Registriert seit: 13.04.2013
Beiträge: 13.571
Ihr ratet NIE wen Brazzo diesen Sommer nach München holen will ...
Spoiler:
__________________
"Remember - hate is always foolish ... and love, is always wise. Always try, to be nice and never fail to be kind" - The 12th Doctor
AEW feels like a wrestling show put on TV while WWE feels like a soap opera about wrestling

Geändert von y2jforever (02.06.2021 um 00:18 Uhr).
y2jforever ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2021, 09:02   #12
Duke Skywalker
Moderator
 
Registriert seit: 26.06.2002
Beiträge: 17.689
Was wäre eine Tansferperiode ohne das Thema.
Angeblich ist nun aber auch Dortmund dran. Falls Sancho tatsächlich zu Manchester United geht, dann haben die Kohle und Bedarf und der Spieler dort fast die Garantie viel zu spielen.
Was wäre das für eine Schmach, wenn Hudson-Odoi nach all dem Theater bei Dortmund landet.
__________________
"I am hoping that I can be known as a great writer and actor some day, rather than a sex symbol."
Steven Seagal
Duke Skywalker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2021, 09:13   #13
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 14.784
Zitat:
Zitat von Duke Skywalker Beitrag anzeigen
Was wäre eine Tansferperiode ohne das Thema.
Angeblich ist nun aber auch Dortmund dran. Falls Sancho tatsächlich zu Manchester United geht, dann haben die Kohle und Bedarf und der Spieler dort fast die Garantie viel zu spielen.
Was wäre das für eine Schmach, wenn Hudson-Odoi nach all dem Theater bei Dortmund landet.
Eine Schmach würde ich es nicht nennen. Innerhalb eines Jahres kann ja das Interesse merklich abkühlen. Wenn Bayern Hudson-Odoi wirklich will, schaffen sie es auch Dortmund auszustechen. Wenn sie ihn inzwischen jedoch nur als Nice-To-Have sehen (immerhin ist die Offensive schon namenhaft besetzt), dann ist es auch keine Schande ihn an den BVB zu verlieren, wo er ein gesetzter Offensivstar wäre.

Hat der Spieler nicht damals - nach den Bayerngerüchten - seinen Vertrag verlängert? Das wäre für mich auch ein Grund ihn jetzt nicht mehr als Fokustransfer zu betrachten.


Zitat:
Zitat von makanter Beitrag anzeigen
Wann hat Messi denn abgesehen vom letzten Jahr mit einem Wechsel geliebäugelt?
Wenn ich mich recht erinnere, immer wieder mal. Gerüchte gibt es bei einem Spieler wie ihm sowieso und er hat das meines Erachtens immer gut genutzt, um trotz bestehendem Vertrag Gehaltssteigerungen herauszuschlagen.

Ein Spieler, der seinen Verbleib am sportlichen Erfolg und das Topgehalt knüpft, gehört für mich nun einmal nicht die Liste der idealistischen Vereinslegenden.

Geändert von Nani (02.06.2021 um 09:20 Uhr).
Nani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2021, 11:50   #14
y2jforever
Genickbruch
 
Registriert seit: 13.04.2013
Beiträge: 13.571
Zitat:
Zitat von Nani Beitrag anzeigen
Eine Schmach würde ich es nicht nennen. Innerhalb eines Jahres kann ja das Interesse merklich abkühlen. Wenn Bayern Hudson-Odoi wirklich will, schaffen sie es auch Dortmund auszustechen. Wenn sie ihn inzwischen jedoch nur als Nice-To-Have sehen (immerhin ist die Offensive schon namenhaft besetzt), dann ist es auch keine Schande ihn an den BVB zu verlieren, wo er ein gesetzter Offensivstar wäre.
Naja, es gibt schon Gründe warum man letztes Jahr Costa und das Jahr davor Perisic geholt hat. Den 4. Flügelspieler braucht man halt. Allgemein ist man in der Offensive nicht gerade überbesetzt. Lewa, Müller, Sane, Gnabry, Coman, EMCM, Musiala. Das ist auch dann nicht viel wenn man ein anderes System spielen will. Mal abgesehen davon, dass man für andere System auch nur bedingt das Personal hat. Man hat 4 DM/ZM mit Goretzka, Kimmich, Roca, Tolisso und 8 Defensive mit Süle, Nianzou, Hernandez, Pavard, Davies, Upamecano, Richards, Sarr (von denen Sarr nicht die Qualität, man bei Richards schauen muss (23, kommt aus der 2. Englischen Liga) und Nianzou 18 ist und die ganze Saison verletzt war). Dazu kommen noch einige Leihen wieder (Zirkzee, Cuisance, Mai, Fein, Chris Richards) die jetzt auch alle nicht überperformed haben. Am ehesten noch Richards aber IV ist am ehesten die Position wo man genug hat.

In Summe hat man Stand heute also eine starke erste 11 und dazu Süle, Tolisso, Musiala, Sane und EMCM als halbwegs gestandene Backups. Ein weiterer Offensivspieler schadet da sicher nicht. Dazu braucht man eigentlich noch einen ZM und zumindest mal ein guten RV (und muss Sarr mit möglichst wenig Verlust wieder los werden).
__________________
"Remember - hate is always foolish ... and love, is always wise. Always try, to be nice and never fail to be kind" - The 12th Doctor
AEW feels like a wrestling show put on TV while WWE feels like a soap opera about wrestling
y2jforever ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2021, 11:59   #15
makanter
Moderator
 
Registriert seit: 02.01.2013
Beiträge: 11.430
Zitat:
Zitat von Nani Beitrag anzeigen
Wenn ich mich recht erinnere, immer wieder mal. Gerüchte gibt es bei einem Spieler wie ihm sowieso und er hat das meines Erachtens immer gut genutzt, um trotz bestehendem Vertrag Gehaltssteigerungen herauszuschlagen.

Ein Spieler, der seinen Verbleib am sportlichen Erfolg und das Topgehalt knüpft, gehört für mich nun einmal nicht die Liste der idealistischen Vereinslegenden.
Das sind doch aber immer Gerüchte gewesen, die von außenstehenden, wenig seriösen, Quellen hereingetragen werden. Messi hat sich nie in so eine Richtung geäußert. Dass er als mit Abstand bester Spieler der Welt auch am meisten verdient, ist jetzt auch nichts ungewöhnliches.

Für dich ist es dann also per se unmöglich, bei einem Topklub eine Vereinslegende zu werden?
__________________
The universe is a cruel, uncaring void. The key to being happy isn't a search for meaning. It's to keep yourself busy with unimportant nonsense, and eventually you'll be dead.
makanter ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2021, 12:22   #16
Duke Skywalker
Moderator
 
Registriert seit: 26.06.2002
Beiträge: 17.689
Zitat:
Zitat von Nani Beitrag anzeigen
Hat der Spieler nicht damals - nach den Bayerngerüchten - seinen Vertrag verlängert? Das wäre für mich auch ein Grund ihn jetzt nicht mehr als Fokustransfer zu betrachten. .
Allerdings noch unter Lampard, der Odoi mehr Spielzeit versprach. Unter Tuchel sieht seine Situation wieder anders aus und er ist vielleicht nach all dem hin und her nun doch bereit "seinen" Verein zu verlassen.

Zitat:
Eine Schmach würde ich es nicht nennen. Innerhalb eines Jahres kann ja das Interesse merklich abkühlen.
Brazzo hat damals schon auffällig offensiv und öffentlich um ihn gebuhlt. Das war sicher auch ein Anfängerfehler vor allem aber auch Ausdruck seiner großen Begeisterung für den Spieler.

Zitat:
Wenn Bayern Hudson-Odoi wirklich will, schaffen sie es auch Dortmund auszustechen.
Weiß ich nicht. Sie können ihm mehr Gehalt zahlen. Das gilt aber auch für Chelsea, die grundsätzlich auch eine Menge in dem Spieler sehen.
Wenn er also wirklich weg will, dann wird es ihm vor allem um Spielzeit gehen. Dortmund wäre dann die bessere Station. 2 Jahre beim Gehalt zurückstecken, dafür spielen und schließlich den Weg zu einem ganz großen Club gehen.
Vielleicht lässt sich Chelsea bei Dortmund auch auf jenes Leihmodell ein, das sie den Bayern verweigerten.
Man sollte Dortmund gerade bei Talenten nicht unterschätzen. Außerdem hätten sie bei einem Verkauf von Sancho die notwendigen finanziellen Mittel, während die Bayern eigentlich dieses Jahr nichts Großes mehr machen wollen um die finanzielle Belastung durch Corona aufzufangen.
__________________
"I am hoping that I can be known as a great writer and actor some day, rather than a sex symbol."
Steven Seagal

Geändert von Duke Skywalker (02.06.2021 um 12:26 Uhr).
Duke Skywalker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2021, 12:35   #17
y2jforever
Genickbruch
 
Registriert seit: 13.04.2013
Beiträge: 13.571
Zitat:
Zitat von makanter Beitrag anzeigen
Für dich ist es dann also per se unmöglich, bei einem Topklub eine Vereinslegende zu werden?
Ich finde das auch seltsam. Für mich sind Spieler wie Robben, Kahn, Scholl, Ribery, Schweinsteiger, Martinez, Alaba und Boateng absolute Bayern Legenden. Es ist im Profi-Sport mehr als normal, dass man nicht bei dem Verein seine Karriere beendet wo man sie begonnen hat.

Zumal jetzt auch G. Müller, Beckenbauer, Breitner und Kalle alle nicht ihr ganzes Leben bei den Bayern gespielt haben. Genauso wenig wie Heynckes und Netzer in Gladbach.

Ich finde es gut, wenn ein Spieler sich mit dem Verein identifiziert aber wenn man nicht gerade zufällig das Fussballspielen bei einem Verein beginnt der zufällig genau das Niveau hat das man selbst erreichen kann wird es halt schwer. Ich finde jeden Spieler sympathisch der nicht für 3 Euro mehr von sagen wir Leverkusen nach Gladbach wechselt aber es eine klare Verbesserung der sportlichen Situation und/oder des Gehaltes ist finde ich das mehr als in Ordnung.
Zitat:
Zitat von Duke Skywalker Beitrag anzeigen
Weiß ich nicht. Sie können ihm mehr Gehalt zahlen. Das gilt aber auch für Chelsea, die grundsätzlich auch eine Menge in dem Spieler sehen.
Wenn er also wirklich weg will, dann wird es ihm vor allem um Spielzeit gehen. Dortmund wäre dann die bessere Station. 2 Jahre beim Gehalt zurückstecken, dafür spielen und schließlich den Weg zu einem ganz großen Club gehen.
Vielleicht lässt sich Chelsea bei Dortmund auch auf jenes Leihmodell ein, das sie den Bayern verweigerten.
Man sollte Dortmund gerade bei Talenten nicht unterschätzen. Außerdem hätten sie bei einem Verkauf von Sancho die notwendigen finanziellen Mittel, während die Bayern eigentlich dieses Jahr nichts Großes mehr machen wollen um die finanzielle Belastung durch Corona aufzufangen.
Da bin ich bei Dir. Bei Bayern ist er sehr leicht Winger Nummer 4. Ich als Bayern Fan hätte da gerne einen Kracher. Ob ich mir als Hudson-Odoi der sich jetzt 2 Jahre in Chelsea nicht wirklich durchsetzen konnte jetzt Bayern aussuchen würde steht halt auch einem anderen Blatt. Vielleicht liegt im das Bayern Spielsystem ein bisschen mehr aber es ist jetzt halt auch nicht so als wenn man als Bayern Fan da sitzt und weint weil man Sane, Coman und Gnabry statt Pulisic hat.
__________________
"Remember - hate is always foolish ... and love, is always wise. Always try, to be nice and never fail to be kind" - The 12th Doctor
AEW feels like a wrestling show put on TV while WWE feels like a soap opera about wrestling

Geändert von y2jforever (02.06.2021 um 12:48 Uhr).
y2jforever ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2021, 18:40   #18
y2jforever
Genickbruch
 
Registriert seit: 13.04.2013
Beiträge: 13.571
Zum Thema Einnahmen und Köln: Wolfsburg will wohl Bornauw und bietet 8 Millionen. Köln hätte es aber gerne zweistellig.
__________________
"Remember - hate is always foolish ... and love, is always wise. Always try, to be nice and never fail to be kind" - The 12th Doctor
AEW feels like a wrestling show put on TV while WWE feels like a soap opera about wrestling
y2jforever ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2021, 21:50   #19
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 14.784
Zitat:
Zitat von makanter Beitrag anzeigen
Das sind doch aber immer Gerüchte gewesen, die von außenstehenden, wenig seriösen, Quellen hereingetragen werden. Messi hat sich nie in so eine Richtung geäußert. Dass er als mit Abstand bester Spieler der Welt auch am meisten verdient, ist jetzt auch nichts ungewöhnliches.

Für dich ist es dann also per se unmöglich, bei einem Topklub eine Vereinslegende zu werden?
Wie er sich geäußert hat, ist eine andere Frage. Er hatte Vertrag, es kamen Gerüchte auf, es wurde hinter den Kulissen getingelt und plötzlich hat er wieder ein paar Millionen mehr verdient.

Diese Line "Messi unzufrieden wegen..." habe ich ziemlich oft gehört. Prinzipielle Vereinsloyalität sieht anders aus.


Zitat:
Zitat von Duke Skywalker Beitrag anzeigen
Allerdings noch unter Lampard, der Odoi mehr Spielzeit versprach. Unter Tuchel sieht seine Situation wieder anders aus und er ist vielleicht nach all dem hin und her nun doch bereit "seinen" Verein zu verlassen.
Bereit war er schon einmal. Nur der Verein nicht.
Dass ein neuer Trainer ihm wieder neue Chancen gibt, ist klar. Ich kann mir auch vorstellen, dass Tuchel die ihm nochmal geben könnte. Aber solange der Verein offensiv immer weiter nachrüstet (was er auch unter Lampard) getan hat, sind solche Ankündigungen oft nicht viel wert.


Zitat:
Zitat von y2jforever Beitrag anzeigen
Ich finde das auch seltsam. Für mich sind Spieler wie Robben, Kahn, Scholl, Ribery, Schweinsteiger, Martinez, Alaba und Boateng absolute Bayern Legenden. Es ist im Profi-Sport mehr als normal, dass man nicht bei dem Verein seine Karriere beendet wo man sie begonnen hat.
Für mich auch. Alaba ist für mich trotzdem eine Vereinslegende, ebenso wie Messi. Darum ging es mir nicht.

Es geht mir um diesen Nimbus des loyalen Verein-Lifers, der im Beitrag oben angeprochen wurde. So ein Verhalten bzw. Status Alaba zuzuschreiben, macht aus meiner Sicht keinen Sinn.

Das ändert aber nichts am Legendenstatus. Den hat er durch Leistung und Erfolg verdient.
Nani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2021, 09:51   #20
Desperado
Genickbruch
 
Registriert seit: 30.08.2003
Beiträge: 11.508
Zur Messi Diskussion:

Für mich als Barça Fan ist er beste Fußballer aller Zeiten. Und damit auch natürlich eine Vereinslegende, da er seit dem 13. Lebensjahr hier ist und mit dem Verein mehrfach alles gewonnen hat, was man gewinnen kann.

ABER auch ich finde sein Gehalt pervers hoch (wenn es auch durchaus Rechnungen gibt, die belegen, wie viel Einkommen er dem FC Barcelona generiert).

Zum Vergleich: Xavi und Iniesta. Genauso große Legenden. Mit "relativ normal hohem" Gehalt.

Messi wird ja nun (angeblich) seinen Vertrag um zwei Jahre verlängern und anschließend "Barça Botschafter" in der MLS. Das ganze auch zu reduzierten Bezügen. Mal schauen, wie stark reduziert.

Ganz allgemein zur Legendendiskussion: "Seine ganze Karriere" bei einem Verein als einer der besten Fußballer der Welt schafft man ja sowieso nur dann, wenn man "zufällig" seine Karriere bei einem der besten Vereine der Welt beginnt. Einem Spieler wie Iniesta hätte ich es nicht vorgeworfen, mit 22 Jahren von Hertha zum FC Barcelona zu gehen. Der will ja schließlich auch mal Erfolge haben.
__________________
--- www.pcwa-entertainment.de ---
--- Was wäre unser Planet ohne Pinguine? ---
Desperado ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2021, 10:28   #21
automatix
ECW
 
Registriert seit: 14.01.2002
Beiträge: 6.152
Ich denke, daß kein anderer Verein Messi noch soviel zahlen wird, wie er bei Barca zu 'reduzierten' Bezügen verdient.... Klar, ein Messi wäre bei jedem neuen Verein erstmal einer, der Unmengen an Trikots und co. verkauft - aber da muß er erst funktionieren und jünger wird er auch nicht.... Und in Barcelona ist wohl die ganze Mannschaft auf Messi ausgerichtet, das wird woanders wohl nicht mehr passieren....

wobei ich es von Barca schon schwach fand, daß man Messi letztes Jahr nicht gehen lies....
__________________
RB Leipzig - Tradition seit 1912

"I like you - not very much, but i like you"
http://www.youtube.com/watch?v=Aeaz4s7q0Ag
automatix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2021, 10:57   #22
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 14.784
Zitat:
Zitat von automatix Beitrag anzeigen
Ich denke, daß kein anderer Verein Messi noch soviel zahlen wird, wie er bei Barca zu 'reduzierten' Bezügen verdient.... Klar, ein Messi wäre bei jedem neuen Verein erstmal einer, der Unmengen an Trikots und co. verkauft - aber da muß er erst funktionieren und jünger wird er auch nicht.... Und in Barcelona ist wohl die ganze Mannschaft auf Messi ausgerichtet, das wird woanders wohl nicht mehr passieren....

wobei ich es von Barca schon schwach fand, daß man Messi letztes Jahr nicht gehen lies....
Wieso hätten sie ihn (zum Nulltarif) gehen lassen sollen?

Das ist genau was ich meine: Messi ist eben nicht der Typus "idealistische Ikone", die bedingungslos treu zu ihrem Verein stand. Er ist - wie Alaba - aus seiner Heimat in ein anderes Land gewechselt, hat sich dort einem Top-Club angeschlossen, hat das große Geld verdient, hat die großen Titel geholt und hatte keine Notwendigkeit zu einem Wechsel.

Das ist alles nicht schlimm und bedeutet auch nicht, dass der Spieler emotional nicht an dem Verein hängt. Aber es ist eben auch kein Idealismus. Weder ist es logisch von einem Spieler plötzlich Idealismus zu erwarten (wie die oben genannte Alaba-Verlängerung zu geringeren Bezügen als bei Real). Noch sehe ich den Verein (z.B. Barca) in der Pflicht aus "Dankbarkeit" Messi freizustellen.
Nani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2021, 17:32   #23
y2jforever
Genickbruch
 
Registriert seit: 13.04.2013
Beiträge: 13.571
Ulreich und HSV haben Vertrag in gegenseitigem Einvernehmen aufgelöst.

Mal gucken wo es ihn hin zieht. Hat mMn durchaus das Potential bei nem mittelguten Bundesligisten im Tor zu stehen. In Stuttgart wäre gerade was frei
__________________
"Remember - hate is always foolish ... and love, is always wise. Always try, to be nice and never fail to be kind" - The 12th Doctor
AEW feels like a wrestling show put on TV while WWE feels like a soap opera about wrestling
y2jforever ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2021, 17:38   #24
Kiez Richards
King of Korn Style
 
Registriert seit: 03.04.2006
Beiträge: 13.766
Ulreich ist auf Boldt zugekommen und hat um Auflösung der Vertrags gebeten. Da er aufgrund seiner kaum vorhandenen fußballerischen Fähigkeiten bei Walter eh nicht gespielt hätte, ist anzunehmen, dass er der öffentlichen Degradierung zuvorkommen wollte. Ist mir auch völlig egal, der war ne einzige Enttäuschung und hat kein Spiel für uns gewonnen. Soll halt Heuer Fernandes wieder in die Bude. Der kann was am Ball und war ansonsten auch nicht schlechter als Ulreich.

Derweil wird in Kosovo gerüchtet, dass Salihamidzic ein Auge auf Milot Rashica geworfen hat...
Kiez Richards ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2021, 17:40   #25
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 15.09.2003
Beiträge: 15.343
Zitat:
Zitat von Kiez Richards Beitrag anzeigen
Derweil wird in Kosovo gerüchtet, dass Salihamidzic ein Auge auf Milot Rashica geworfen hat...
Was die Bayern mit dem Spieler anfangen sollen, weiß wohl auch nur Brazzo selbst...
__________________
"Wenn du so dumm bist, und AfD wählst... todeslost sein Urgroßvater!" ~Rezo 2021
Goldberg070 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.