Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > All Elite Wrestling & US-Indies

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 05.09.2022, 07:00   #1
Kiez Richards
King of Korn Style
 
Registriert seit: 03.04.2006
Beiträge: 14.425
AEW All Out 2022
vom Sonntag, den 4. September 2022
Veranstaltungsort: NOW Arena in Hoffman Estates, Illinois (Vereinigte Staaten von Amerika)
Kommentar: Excalibur, Jim Ross, Taz und Tony Schiavone



Dark Match
AAA World Mixed Tag Team Titles Match
Tay Melo und Sammy Guevara (c) besiegten Ruby Soho und Ortiz (6:09 Minuten) mit dem Tay-KO gegen Soho.

Dark Match
FTW World Heavyweight Title Match
Hook (c) besiegte Angelo Parker (3:56 Minuten) via Submission mit dem Redrum

- Nach dem Match wurde Hook von Matt Menard attackiert, Action Bronson sorgte für den Save.

Dark Match
AEW All-Atlantic Title Match
PAC (c) besiegte Kip Sabian (10:26 Minuten) mit dem Black Arrow

- Nach dem Match forderte Orange Cassidy ohne Worte ein All-Atlantic Title Match. PAC bezeichnete Cassidy als Joke und lehnte ab.

Dark Match
Eddie Kingston besiegte Tomohiro Ishii (13:27 Minuten) mit einer Northern Lights Bomb

Casino Ladder Match - #1-Contender Match (AEW World Title)
MJF besiegte Andrade El Ídolo und Claudio Castagnoli und Dante Martin und Penta El Zero Miedo und Rey Fénix und Rush und Wheeler YUTA (14:10 Minuten)

AEW World Trios Titles Tournament, Final - AEW World Trios Titles Match
The Elite [8] (Matt Jackson, Nick Jackson und Kenny Omega) besiegten Alex Reynolds, John Silver und Adam Page (19:50 Minuten) per Abstauber von Omega, nachdem Page aus Versehen John Silver mit dem Buckshot Lariat umnietete - TITELWECHSEL!!!

AEW TBS Title Match
Jade Cargill (c) besiegte Athena (4:20 Minuten) mit dem Jaded

The Pinnacle (Dax Harwood, Cash Wheeler und Wardlow) besiegten Chris Sabin, Alex Shelley und Jay Lethal (16:27 Minuten) mit Wardlows Powerbomb Symphony gegen Lethal

Powerhouse Hobbs besiegte Ricky Starks (5:15 Minuten) mit einem Spinebuster

AEW World Tag Team Titles Match
Swerve in our Glory (Swerve Strickland und Keith Lee) (c) besiegten The Acclaimed (Anthony Bowens und Max Caster) (22:26 Minuten) mit einer Powerbomb-Stomp-Kombination

4-Way Match - AEW Interim Women’s World Title Match
Toni Storm besiegte Britt Baker und Hikaru Shida und Jamie Hayter (14:20 Minuten) mit dem DDT gegen Hayter - TITELWECHSEL!!!

Christian Cage besiegte Jack Perry (0:23 Minuten) mit dem Killswitch

- Vor dem Match wurde Perry vom LuchaSaurus zerstört.

Chris Jericho besiegte Bryan Danielson (23:40 Minuten) mit dem Judas Effect nach einem Low Blow

Miro, Darby Allin und Sting besiegten House of Black (Malakai Black, Brody King und Buddy Matthews) (12:10 Minuten) mit Allins Last Supper gegen Black, nachdem dieser von Sting mit dem Black Mist geblendet wurde

AEW World Title Match
CM Punk besiegte Jon Moxley (c) (19:55 Minuten) mit dem GTS - TITELWECHSEL!!!

-----

- Full Gear wurde für Samstag, den 19. November, angekündigt.

Geändert von Kiez Richards (05.09.2022 um 07:09 Uhr).
Kiez Richards ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2022, 07:56   #2
loose
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 20.02.2009
Beiträge: 676
Das war ne Runde Sache. Im erstem Match holperte es gelegentlich weshalb ich ein mulmiges Gefühl bekam, aber von Match zu Match wurde es stärker. Die einzige Kritik wäre es gab zu wenig kleine Matches zum runter kommen. ;-)
loose ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2022, 10:58   #3
Riddler
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 4.447
MJF-Comeback ist auf alle Fälle positiv zu bewerten.

Luchasaurus turnt schon wieder? Die Story verliert irgendwie die Luft.

Alles andere liest sich ganz gut, allerdings verstehe ich nicht, wie man Toni Storm den Titel geben kann.

Geändert von Riddler (05.09.2022 um 11:19 Uhr).
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2022, 11:14   #4
RainMaker
Genickbruch
 
Registriert seit: 06.02.2007
Beiträge: 31.271
Beim Post Media Scrum hat Punk so vom Leder gezogen (und gegen EVPs geshootet), dass es laut SRS walk-out-Drohungen gab und laut Dave Meltzer und Bryan Alvarez es Backstage zu einem "melee" kam, Bucks inklusive. Und das ist der Grund, warum Punk niemals ein Top Guy war. Er glaubt, dass er 90er Hitman sei, ist aber nur 90er HBK ohne Drogen. Wobei ihm Weed sogar helfen würde.
RainMaker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2022, 11:26   #5
Zed
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.05.2015
Beiträge: 1.309
Pac und Kingston in Dark Matches stecken, während Cargill/Athena und Hobbs/Stark kaum 5 Minuten gingen...

MJF ist zurück, aber jetzt steckt ihn auch in Große fehden, und lasst ihn Title gewinnen.

Also hat man CM Punk den Title abgenommen, damit der sein Mount Everest Ego frönen kann und in Chicago mal wieder den Helden spielen darf?
Und Kenny Omega meinte bei seinem Comeback noch dass man bei AEW nichts auf Riesen-Egos gibt.



ansonsten bisschen überladen der PPV, aber im großen und ganzen gelungene Matchcard.
__________________
Who's that riding into the sun ?
Who's the man with the itchy gun ?
Who's the man who kills for fun ?
Psycho Dad, Psycho Dad, Psycho Dad.
Zed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2022, 12:09   #6
Light Yagami
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 24.08.2009
Beiträge: 3.487
CM Punk gewinnt in Chicago... schon wieder. Und ich habe zum wiederholten Male einen Punk gesehen bei dem nicht alles sitzt. Für dass das er denkt er wäre der beste Wrestler aller Zeiten sehe ich da oft ziemlich holprige Matches. Okay, er dachte auch er wäre ein MMA Kämpfer und hätte was drauf.
Der Rest der Show hatte viel Licht und viel Schatten. Die ganze MJF aka Joker Nummer war leider auch nicht so meins. Jericho gegen Danielson fand ich dafür mega gut.
__________________
RBTV
Light Yagami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2022, 12:32   #7
makanter
Moderator
 
Registriert seit: 02.01.2013
Beiträge: 11.687
Zitat:
Zitat von RainMaker Beitrag anzeigen
Beim Post Media Scrum hat Punk so vom Leder gezogen (und gegen EVPs geshootet), dass es laut SRS walk-out-Drohungen gab und laut Dave Meltzer und Bryan Alvarez es Backstage zu einem "melee" kam, Bucks inklusive. Und das ist der Grund, warum Punk niemals ein Top Guy war. Er glaubt, dass er 90er Hitman sei, ist aber nur 90er HBK ohne Drogen. Wobei ihm Weed sogar helfen würde.
Man munkelt, AEW-Shows wären aktuell spannender wenn man die Kameras einfach nur Backstage mitlaufen lässt statt sich die Mühe zu machen, überhaupt irgendwelche Shows auf die Beine zu stellen.

Gut, dass MJF endlich zurück ist, der geringe Impact seines Returns ist aber schon etwas irritierend. Aus dem Hype um seine damalige Shoot-Promo hat man letzten Endes viel zu wenig gemacht.
__________________
The universe is a cruel, uncaring void. The key to being happy isn't a search for meaning. It's to keep yourself busy with unimportant nonsense, and eventually you'll be dead.
makanter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2022, 14:35   #8
Hiro666
Cut
 
Registriert seit: 14.04.2022
Beiträge: 58
Zitat:
Zitat von Riddler Beitrag anzeigen
MJF-Comeback ist auf alle Fälle positiv zu bewerten.

Luchasaurus turnt schon wieder? Die Story verliert irgendwie die Luft.

Alles andere liest sich ganz gut, allerdings verstehe ich nicht, wie man Toni Storm den Titel geben kann.
Toni den Titel zu geben macht absolut Sinn. Toni vs Rosa war ja schon vorher bereits angeteased.
Hiro666 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2022, 14:44   #9
Zed
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.05.2015
Beiträge: 1.309
Zitat:
Zitat von Light Yagami Beitrag anzeigen
CM Punk gewinnt in Chicago... schon wieder. Und ich habe zum wiederholten Male einen Punk gesehen bei dem nicht alles sitzt. Für dass das er denkt er wäre der beste Wrestler aller Zeiten sehe ich da oft ziemlich holprige Matches. Okay, er dachte auch er wäre ein MMA Kämpfer und hätte was drauf.
Der Rest der Show hatte viel Licht und viel Schatten. Die ganze MJF aka Joker Nummer war leider auch nicht so meins. Jericho gegen Danielson fand ich dafür mega gut.
Aber stimmt schon was CM Punk betrifft, er fiel in AEW bisher halt mehr als Stinkstiefel auf, als durch seinen Matches. Wirklich hohe Quoten hat er auf langer Sicht auch nicht beschert, und dass man nach so langer Zeit im Geschäft immer noch so unprofessionell sein muss und seine Kollegen öffentlich in die Pfanne hauen muss, nur um seine große Klappe zu verteidigen.
Da lob ich mir mal wieder einen Daniel Bryan, der seit seinem AEW Debut ein denkwürdiges Match nach dem anderen liefert und aktiv dabei hilft jungen Talenten einen guten Ruf zu verschaffen.
__________________
Who's that riding into the sun ?
Who's the man with the itchy gun ?
Who's the man who kills for fun ?
Psycho Dad, Psycho Dad, Psycho Dad.
Zed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2022, 15:49   #10
Miggo Wrestling
blaues Auge
 
Registriert seit: 27.06.2022
Beiträge: 22
Viel Licht leider deutlich mehr Schatten bei diesem PPV auch wenn die Matchqualität heute sehr gut war

Licht:
-Finish um das Ladder Match mega, bin sehr gespannt auf das Stokley Stable auf wenn AEW bisher noch nicht ein Stable vernünftig gebookt hat
-Trios Title Match absolut top, leider mit erwartbarem Ausgang
-Tag Team Title Match mein persönliches Match of the Night
- Die Rückkehr von MJF am Ende, wow das fühlte sich besonders an, das mit der Voicemail von Tony 1+
Das hat dem guten Phil mal gar nicht gefallen das seine Stadt hinter MJF steht, man hat ihm seinen Frust richtig angesehen, herrlich

Schatten:
-Angefangen bei der Anzahl der Matches und wie diese in Szene gesetzt wurden.
(Hoobs vs Starks, Cargill vs Athena, Trios Match um Miro und Co.)
Viel zu viele komplett sinnfreie und fragwürdige Entscheidungen wie z.b.
- die EVPs booken sich selbst zum Trios Title (wie groß war der auf Aufschrei bei der Reign of Terror oder Double J’s TNA Run, hier scheint es niemanden zu interessieren)
- Das gigantische Momentum von The Acclaimed nicht zu nutzen und ihnen die Gürtel zu geben ist schön blöd.
-der 63 Jährige (!!!!!!!) Sting wird immer noch als übermächtig dargestellt, so das ein gebochter Mist reicht um MB zu pinnen
- Ricky Starks mit all seinem Potenzial so ohne Heat jobben zu lassen
- Dieses ganze Booking Chaos rund um CM Punk und Mox, CM Punk als Rocky like Underdog aufzubauen dann aber komplett keine Rücksicht auf die Fußverletzung zu nehmen die vor 1 1/2 Wochen noch zu schlimm war das er gesquascht wurde, meinem Gefühl nach haben selbst viele Fans in Chicago langsam den Bullshit um CM Punk gewittert (den Reaktionen nach zumindest) und das Tony Khan sich nicht mehr traut was gegen den allmächtigen Phil Brooks zu machen

Das wichtigste passierte dann nach dem PPV beim Media Scrum

CM Punk war lange mein Lieblingswrestler und für mich wirklich eine antreibende Kraft für den Wandel im Wrestling, ich hab mich über seine Rückkehr unfassbar gefreut, ein absoluter Gamechanger für AEW, dachte man zumindest
Was er da seit Wochen und Monaten raushaut Wahnsinn, entweder nur noch am shooten, am WWE haten oder aber weinen das alle um ihn herum es nicht verdient haben mit ihm ein Match zu worken. Hat er mal seine Matches seit seiner Rückkehr gesehen? Wie kann man nur so bitter und ich-zentriert sein, ich habe mittlerweile das Gefühl Vince und Trips wurde 2014 unrecht getan. Bin auch kein Hangman und Elite Fan aber das war von Punk einfach nur unprofessionell und albern zumal AEW weiß gut genug Probleme aktuell hat. Die Backstage Reaktion danach völlig verständlich

und der "Booker of the Year" sitzt nickend daneben und kriegt den Mund mal wieder nicht auf Tony Khan kann man nicht mehr ernst nehmen

Geändert von Miggo Wrestling (05.09.2022 um 17:00 Uhr).
Miggo Wrestling ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2022, 15:58   #11
Zed
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.05.2015
Beiträge: 1.309
Zitat:
Zitat von Miggo Wrestling Beitrag anzeigen
- die EVPs booken sich selbst zum Trios Title (wie groß war der auf Aufschrei bei der Reign of Terror oder Double J’s TNA Run, hier scheint es niemanden zu interessieren)
Ich denke der unterschied besteht darin dass sich Reign of Terror und Jarrett eben ins Main Event und in den Heavyweight title gebookt haben, bei AEW interessierts aber niemand, da der Trios Title eben neu ist und keinerlei Prestige verstreut, es ist schlichtweg egal wer den hält.
__________________
Who's that riding into the sun ?
Who's the man with the itchy gun ?
Who's the man who kills for fun ?
Psycho Dad, Psycho Dad, Psycho Dad.
Zed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2022, 16:06   #12
Sniper Wolf
blaues Auge
 
Registriert seit: 29.10.2021
Beiträge: 44
Zitat:
Zitat von Miggo Wrestling Beitrag anzeigen
...
und der "Booker of the Year" sitzt nickend daneben und kriegt den Mund mal wieder nicht auf Tony Khan kann man nicht mehr ernst nehmen
Soll Tony Khan vor versammelter Medienlandschaft CM Punk zusammenscheißen und da öffentlich ein riesen Skandal verursachen ? Dann hätteste wahrscheinlich genauso gemault, wie unprofessionell TK ist. Wenn das ganze kein Work war, hat Punk seinen Boss einfach
(absichtlich ?) in eine extrem beschissene Situation gedrängt, in der TK nur noch verlieren konnte, egal wie er reagiert hätte.
Dass er nichts gesagt hat und das ganze lieber intern regeln will, war für mich die richtige Entscheidung (weil das kleinere Übel).
Sniper Wolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2022, 16:50   #13
Miggo Wrestling
blaues Auge
 
Registriert seit: 27.06.2022
Beiträge: 22
Zitat:
Zitat von Zed Beitrag anzeigen
Ich denke der unterschied besteht darin dass sich Reign of Terror und Jarrett eben ins Main Event und in den Heavyweight title gebookt haben, bei AEW interessierts aber niemand, da der Trios Title eben neu ist und keinerlei Prestige verstreut, es ist schlichtweg egal wer den hält.

naja Omega war doch im ME letztes Jahr oder nicht? und die Bucks können ja schlecht zusammen den World Title halten oder?

Lassen wir Kenny mal daraus aber die Bucks holen doch das absolute Maximum als Tag Team was man holen kann oder nicht? Longest Reign, 2x Champs, 1st. Trio Champs

Da muss man sich schon fragen wie viel davon Tonys Entscheidung war
Miggo Wrestling ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2022, 16:56   #14
Miggo Wrestling
blaues Auge
 
Registriert seit: 27.06.2022
Beiträge: 22
Zitat:
Zitat von Sniper Wolf Beitrag anzeigen
Soll Tony Khan vor versammelter Medienlandschaft CM Punk zusammenscheißen und da öffentlich ein riesen Skandal verursachen ? Dann hätteste wahrscheinlich genauso gemault, wie unprofessionell TK ist. Wenn das ganze kein Work war, hat Punk seinen Boss einfach
(absichtlich ?) in eine extrem beschissene Situation gedrängt, in der TK nur noch verlieren konnte, egal wie er reagiert hätte.
Dass er nichts gesagt hat und das ganze lieber intern regeln will, war für mich die richtige Entscheidung (weil das kleinere Übel).
Warum ist gleich alles wieder maulen? Das ist doch mehr als berechtigte Kritik.

Stell dir die ganze Situation mal mit Vince oder HHH vor, willst du mir allen ernstes sagen das einer von den beiden das zugelassen hätte? Auch ein Billy Corgan oder Scott D'Amore hätten anders reagiert.
Es geht nicht darum ihn vor allen anzukacken, das sollte aber auch klar sein. Aber ich kann ihm doch geschickt ins Wort fallen oder zumindest meine anderen Angestellten aus der Schusslinie holen oder das ganze runterspielen.
TK hat sich für schweigen und nicken entschieden und das ist der Grund warum es jetzt so eskaliert ist
Miggo Wrestling ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2022, 17:19   #15
Officer Snickers
ECW
 
Registriert seit: 18.04.2006
Beiträge: 7.191
Kuze Frage zu Malakai Black, da es im Internet rumort, er habe um seine Entlassung gebeten. Es hieß er habe in Richtung der Fans eine Abschiedsgeste gemacht. Hat man das gesehen? Ich habe den PPV nicht gesehen.
__________________
Sieger des Fantasy Rumbles 2011 mit CM Punk
Officer Snickers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2022, 17:39   #16
Riddler
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 4.447
Zitat:
Zitat von Hiro666 Beitrag anzeigen
Toni den Titel zu geben macht absolut Sinn. Toni vs Rosa war ja schon vorher bereits angeteased.
OK, ich formuliere es anders: Reicht das wrestlerische Können einer Toni Storm auch nur ansatzweise aus, dass sie überhaupt einen Titleshot verdient? Ich denke nicht.
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2022, 17:45   #17
Charlie Harper
Genickbruch
 
Registriert seit: 24.08.2008
Beiträge: 30.581
Zitat:
Zitat von Officer Snickers Beitrag anzeigen
Kuze Frage zu Malakai Black, da es im Internet rumort, er habe um seine Entlassung gebeten. Es hieß er habe in Richtung der Fans eine Abschiedsgeste gemacht. Hat man das gesehen? Ich habe den PPV nicht gesehen.
Bei Twitter gibt es unzählige Clips dazu. Er hat wohl mentale Probleme und erbittet sich eine Auszeit
__________________
Best Bout Machine - Kenny Omega


New Japan must see Matches
Charlie Harper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2022, 18:16   #18
Robert123
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 14.05.2021
Beiträge: 565
-AEW All Out ein spitzen PPV 11 Main Matches.Eines besser als das andere.

-MJF kehrt im Casino ladder Match zurückwar schon ne geile Einlage.Match an sich war Super, solche Leitermatches schau ich mir gerne an.

-Acclaimed auf dem Weg weiter nach & liefern mit dem Champions ein sehr gutes Titelmatch ab.War mir lieber das Lee & Strickland Champion geblieben sind

-Eigentlich halte vom TBS Womanstitel nicht viel,aber Jade verteidigt ihren Titel in eine top geführten Match gegen Athena,bitte bei Full Gear nochmal die beiden.

-Jake Perry will Rache nehmen an Christian & Luchasaurus greift ihn an.Anscheinend hat Christian ihn wieder beeinflusst.So kann man auch gewinnen.

-Rosa ist zwar verletzt,wird aber klasse vertreten von 4 Spitzendamen,ein super Fatal 4 waymatch, hätte es eher Jamie gegönnt,aber egal.

-Powerhouse Hobbs besiegt Ricky Starks in einem sehr guten Match.Mehr kann man nicht sagen.

-Wardlow/FTR besiegen Jay Lethal in einem Top Top geführtem 6 Mannmatch,die MCMG bei AEW zu sehen,war goldwert,6 Mannmatch 2.Sting/Darby Allin & Miro gegen House of Black war noch eine Spur besser,was für ein Brawl zwischen 6 Mannern.

-Jon Moxley gewinnt in seiner Heimatstadt den titel,hab irgendwie erwartet,das Punk in seiener Heimat den titel gewinnt.Aber egal,war ein klasse Match

-MOTN 1 war der Sieg von Chris Jericho gegen Bryan Danielson,ein Technik Brawl von beiden.

-MOTN 2 war eindeutig der Sieg & Titelgewinn von Den Bucks / Kenny Omega über die Dark Order/Adam Page.
Robert123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2022, 18:29   #19
Riddler
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 4.447
Zitat:
Zitat von Robert123 Beitrag anzeigen

-Jon Moxley gewinnt in seiner Heimatstadt den titel,hab irgendwie erwartet,das Punk in seiener Heimat den titel gewinnt.Aber egal,war ein klasse Match
Vielleicht solltest du deinen Post nochmal näher betrachten und mit den Ergebnissen abgleichen .
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2022, 18:43   #20
Vince Black
ECW
 
Registriert seit: 30.03.2001
Beiträge: 8.256
Zitat:
Zitat von Riddler Beitrag anzeigen
Vielleicht solltest du deinen Post nochmal näher betrachten und mit den Ergebnissen abgleichen .
Das war jetzt etwas merkwürdig, irgendwie.....
Vince Black ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2022, 20:37   #21
Zed
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.05.2015
Beiträge: 1.309
Zitat:
Zitat von Miggo Wrestling Beitrag anzeigen
naja Omega war doch im ME letztes Jahr oder nicht? und die Bucks können ja schlecht zusammen den World Title halten oder?

Lassen wir Kenny mal daraus aber die Bucks holen doch das absolute Maximum als Tag Team was man holen kann oder nicht? Longest Reign, 2x Champs, 1st. Trio Champs

Da muss man sich schon fragen wie viel davon Tonys Entscheidung war
Da find ich es aber dann auch wieder unfair dass Kenny oder die Bucks nie wieder Title gewinnen dürfen, wenn sie EVPs sind weils dann immer heißt die sind EVPs die booken sich selber.
__________________
Who's that riding into the sun ?
Who's the man with the itchy gun ?
Who's the man who kills for fun ?
Psycho Dad, Psycho Dad, Psycho Dad.
Zed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2022, 21:00   #22
Kain
Genickbruch
 
Registriert seit: 30.03.2001
Beiträge: 17.567
So wie Rhodes es durchgezogen hat? Abgesehen vom eher zweitrangigen TNT Title.
__________________
We pledge allegiance to the leader of the mighty Cult of Cornette and to the Pro-Wrestling for which he stands.
No blowup dolls, dick spots or dance routines. With blood, sell-outs and shoot angles for all.
Thank you. Fuck you. Bye.
Kain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2022, 21:56   #23
Thorn Hallis
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 30.05.2005
Beiträge: 1.940
Ich sag's mal so, wer einen Titel gewinnt, macht das im Endeffekt, um ihn wieder zu verlieren. Und dafür die Bucks und Omega zu nehmen ist nicht die schlechteste Idee, das sorgt in der AEW Bubble schon für Prestige, die zu schlagen.
__________________
Allein unter Menschen
Thorn Hallis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2022, 22:21   #24
y2jforever
Genickbruch
 
Registriert seit: 13.04.2013
Beiträge: 14.171
Zitat:
Zitat von Kain Beitrag anzeigen
So wie Rhodes es durchgezogen hat? Abgesehen vom eher zweitrangigen TNT Title.
Über Cody's Booking kann man mehr als nur diskutieren. Er hat den zweitrangigen TNT Title immerhin 3 mal gehalten und zumindest die letzte Regentschaft hat niemandem genutzt. Im Gegenteil, sie hat Sammy Guevara sehr geschadet (auch wenn nach dem Programm mit Cody mit Sammy auch viel falsch gemacht wurde). Allgemein waren Cody's Programme (insbesondere seine Promos) spätestens ab Sommer 2021 laut Meinung vieler nennen wir es mal nicht die Highlights der Shows die extrem viel Zeit gekostet haben. Nicht umsonst haben viele hier Cody bei AEW nicht nachgeweint. Er hat einfach so garnicht mehr funktioniert was vielleicht auch daran lag das man ihn bei allem was irgendwie mit dem World Title zu tun hatte, also auch bei Battle Royals und Leitermatches, wegen der Stip nicht eingesetzt hat. Selbst wenn Cody mMn nicht zwingend ins World Title Picture gehört wäre er als Zwischengegner wie es auch Archer, PAC, Christian oder Cassidy waren sicher geeignet gewesen.

Andersrum kann man aber auch stark darüber diskutieren ob Cody nun unbedingt ein echter Kandidat auf den World Title ist. Zu Beginn als man nur Y2J, Mox und Kenny an größeren Stars hatte war das durchaus glaubhaft, von daher war es damals schon eine bemerkenswerte Entscheidung. Aber spätestens seit Anfang 2021 wurde Cody eher in der Upper Midcard anzusiedeln und ich hätte auch ohne die Stip einen World Title Run eher nicht geglaubt. In sofern finde ich es schwer zu beurteilen ob der Grund das Cody nicht im World Title Picture sein bewusstest zurücknehmen war oder ob es daran lag das er dort einfach nicht mehr gebraucht wurde. AEW hat inzwischen ja extrem viele Leute die zumindest auf einem ähnlichen Level sind. Da gab es einfach wenig Grund Cody's "Bann" aufzuheben, selbst wenn das vielleicht ursprünglich mal der Plan oder zumindest eine Option war.

Abgesehen davon macht TK das Booking und trifft seit Beginn was das angeht alle Entscheidungen. Wie stark der Einfluss von Kenny oder den Bucks darauf ist können vermutlich nur deutlich engere Beobachter als jeder von uns beurteilen. In wie weit er das gut macht ist ein anderes Thema. Es wird aber immer Worker geben die größeren Einfluss auf ihr Booking oder das Booking allgemein haben. Ich persönlich sehe aber schlicht keinen Grund das man deswegen Top Stars der jeweiligen Divisions wie Kenny und die Bucks aus dem Titelgeschehen raus halten sollte. Damit würde man sich nur selber schaden.
__________________
"Remember - hate is always foolish ... and love, is always wise. Always try, to be nice and never fail to be kind" - The 12th Doctor
"If you need the threat of hell to be a good person, then you are just a bad person on a leash" - Paul Kinsella
"Planeten gibt es viele, unsere Wirtschaft nur einmal." - Die Partei
y2jforever ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2022, 23:12   #25
Sorci
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 30.01.2004
Beiträge: 1.554
Aktuell fühlt sich AEW schon ein wenig so an wie TNA damals, als man wusste/erkennen bzw. absehen konnte, dass die Promotion ihr Momentum leider wieder verspielt hat.

Das waren in relativ kurzer Zeit dann doch ziemlich viele "merkwürdige" Verläufe von Matches, Fehden, Works und co.

Ich kann mir gut vorstellen, dass TK als Fan selbst ordentlich gehyped von vielen Debüts war aber wahrscheinlich ist ihm eben das auch zum Verhängnis geworden. Das ist einfach aktuell alles zu viel (vor allem Punk gibt mir aktuell gar nichts) und an anderen Stellen (Wrestler die es auch verdienen) deutlich zu wenig.

Ich hoffe er bekommt mit RoH die Kurve und strukturiert dann sinnvoll durch. Falls das noch der Plan ist.

Als Ergänzung: Ich fand das Comeback von MJF mehr als weird. So ein geschenkter Shot ist meiner Meinung nach völlig für die Hose bei der vorherigen Fehde.

Geändert von Sorci (05.09.2022 um 23:14 Uhr).
Sorci ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.