Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Unterhaltung > Das anspruchsvolle Forum

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 01.04.2022, 17:58   #951
Hannoveraner
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 02.02.2022
Beiträge: 654
@Caldorus, leider ist es nicht von der Hand zu weisen, daß die Prozentzahlen der rechten Szene im Osten etwas höher sind. Darauf wollte ich hinweisen, ohne die Ostdeutschen pauschal zu diskriminieren, das war mir offenbar nicht gelungen. Dann Entschuldigung dafür! Ich würde nicht behaupten daß alle Ostdeutschen rechts und alle Westdeutschen links wären. Dein Kritikpunkt, daß vor allem in Westdeutschland unmittelbar nach dem Krieg einige Altnazis unbescholten Karriere gemacht haben, ja das stimmt! Tatsächlich wurde in Westdeutschland die Nachkriegszeit nicht oder kaum in der Schule behandelt. In der DDR war das so nicht möglich, das Altnazis ohne weiteres Karriere machen hätten können, das hatte aber andere Gründe, (sozialistischer Überwachungsstaat, trotz alledem für die Gesamtbevölkerung mit mehr Nachteilen als Vorteilen), auch wenn die DDR einige Altnazis entlarvt hatte. Darüber hinaus waren Faschismus und Kommunismus total konträr, noch weiter auseinander als Faschismus und Kapitalismus.

Als Ostdeutsche Großstadt ist z. B. Leipzig ein Sonderfall, genau wie die bunte Republik Dresden-Neustadt, die Menschen dieser Städte haben neben Ost-Berlin das System DDR gestürzt. Die Menschen in Leipzig und Dresden waren immer etwas weltoffener und dem Puls ihrer Zeit voraus, man wusste in L und DD, wie man über den Tellerrand schauen könnte, sprich, wie man von ausserhalb der DDR Nachrichten und Neuigkeiten wahrnehmen konnte. Leipzig war/ist Kulturstadt und Messestadt, also auch international. Auch nach der Wiedervereinigung ist Leipzig eine angesagte Stadt im Osten.
Ich war auch selbst schon im Osten, in den Neunzigern, in Mecklenburg-Vorpommern, und habe dort Rostock, Rügen, und Schwerin gesehen, aber eben auch Altentreptow bei Neubrandenburg, und das platte Land. Ich habe dort mit vielen Leuten geredet, viele hatten auch durch die Wende Nachteile, sind arbeitslos geworden, usw. Ich habe diese Perspektivlosigkeit schon begriffen und Verständnis dafür, wie das aus deren Augen aussieht. Empathie habe ich schon auch, aber manches ist trotzdem schwer oder gar nicht zu tolerieren. Aber wie gesagt, nicht alle Ostdeutschen sind gleich.

Geändert von Hannoveraner (01.04.2022 um 18:17 Uhr).
Hannoveraner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2022, 20:18   #952
rantanplan
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 13.08.2008
Beiträge: 4.094
Was mich an der Stelle mal interessieren würde: Ihr redet hier im Zusammenhang mit Antisemitismus nur von Ost und West, kann man das denn irgendwo mal nachlesen, dass die Zahl der antisemitischen Straftaten im Osten stärker steigt, als im Westen?

Ohne Vorurteile, Klischees, sonstwas verbreiten zu wollen, wir haben einen beträchtlichen Anteil an muslimischen Mitbürgern, teils Flüchtlinge, teils Migranten, viele sind auch schon in dritter Generation hier. Viele davon kommen aus Ländern, die ein kleines oder auch ein richtig großes Problem mit dem Land Israel und indirekt auch mit Juden haben. Wenn ich Juden ein angstfreies, akzeptiertes Leben in Deutschland ermöglichen will, muss ich aber eigentlich genau dahin - schauen, wo es Probleme gibt, Vorurteile, und diese bekämpfen bzw. halt entkräften.

Bin kein Mensch, der Bücher von Sarrazin liest, oder irgendwelche rechtspopulistischen Portale, daher fände ich es zur Einordnung einfach mal wichtig, woher wachsender Antisemitismus in Deutschland ganz konkret kommt. Es hilft jüdischen Menschen in Deutschland ja nicht, wenn man unbequeme Wahrheiten nicht ausspricht.
rantanplan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2022, 18:17   #953
Duke of Bridgewater
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 06.01.2010
Beiträge: 1.736
Haben wir denn in Deutschland einen zunehmenden Antisemitismus, und wie äußert er sich? Durchgeknallte Nazis, die Anschläge auf Synagogen verüben, gibt es und gab es immer. Ich denke allerdings nicht, dass die eine große Basis haben.

Wenn ich aber in Richtung AfD und Co. schaue, sehe ich nicht, dass Judenfeindlichkeit eine große Rolle spielt. Es gibt da doch eher diese seltsamen Gedankengänge ihrer Gegner, die auch Kritik an Bill Gates als Antisemitismus auslegen.
__________________
Buy Shimmer, it will keep you straight!
Duke of Bridgewater ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2022, 18:40   #954
Riddler
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 4.407
Hier kann man sich gerne direkt beim BKA die entsprechenden Statistiken anschauen.
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2022, 20:04   #955
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 02.12.2003
Beiträge: 15.314
Zitat:
Zitat von Riddler Beitrag anzeigen
Hier kann man sich gerne direkt beim BKA die entsprechenden Statistiken anschauen.
Nanu?! So viele rechtsextreme Straftaten? Hat das jemand dem Innenministerium mitgeteilt? Immerhin war man dort ja der Meinung, dass wir in Deutschland v.a. ein Problem mit Linksextremismus haben...

Auf jeden Fall eine interessante Statistik. Der Trend generell war jedenfalls nicht besonders erfreulich.
__________________
Die Öko-Krise ist kein Glauben, sondern eine Tatsache.

Angststörung + Irreführung = Extremismus
Nani ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2022, 13:48   #956
Caldorus
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 24.03.2003
Beiträge: 2.051
@Hannoveraner

habe Dich jetzt viel besser verstanden. Danke für mehr Erläuterung. Alles kein Ding
!Ich! muss lernen nicht so schnell heiss zu laufen.

Liebe Grüße
Caldorus ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2022, 14:23   #957
Riddler
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 4.407
Man sollte vielleicht auch noch erwähnen, dass rechtsextrem motivierte Straftaten ja nicht zwangsläufig ausschließlich von Personen mit deutscher Staatsangehörigkeit begangen werden.

Der Zusammenhang zwischen Wahlverhalten und Delinquenz lässt nur begrenzt Schlussfolgerungen zu, da man Straftäter in der Regel eher den Nichtwählern zuordnen kann.
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2022, 10:21   #958
Hannoveraner
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 02.02.2022
Beiträge: 654
@Caldorus, schon in Ordnung! Ich sollte mich auch besser artikulieren. Oder gründlicher. P. S.: In Sachsen war ich tatsächlich noch nie. Einmal umsteigen am Leipziger Hauptbahnhof zählt ja nicht. Ich war halt im Osten von Berlin, (hauptsächlich Bln-Alexanderplatz, um den Berliner Ostbahnhof und in B-Lichtenberg), ausserdem war ich in Potsdam, in Frankfurt (Oder), und in Wernigerode am Harz. Vor allem war ich jedoch in Mecklenburg-Vorpommern sehr oft, bis rauf nach Usedom, Bansin und Ueckeritz. Und ich war im südlichen Teil des Ostens bisher nur in Thüringen, in Nordhausen, Erfurt, und in Eisenach, aber in Sachsen war ich eben noch nicht. Insofern kann ich auf keine eigenen Erfahrungen in Sachsen zurückgreifen. Ich bin eh kein Migrant, deswegen kann ich beim Thema Rassismus, wenn überhaupt, nur sehr wenig mitreden. Gruß.

Geändert von Hannoveraner (06.04.2022 um 12:21 Uhr).
Hannoveraner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2022, 07:39   #959
Hannoveraner
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 02.02.2022
Beiträge: 654
Ich bin mir nicht ganz sicher, ob der Beitrag hier hin gehört, aber in die anderen Threads eher weniger.

Der Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach/SPD sollte wohl entführt werden, von einer Gruppe, zusammengesetzt aus Corona-Leugnern, sogenannten "Reichsbürgern" und Rechts-Extremen, die sich als Gruppierung "Vereinte Patrioten" oder früher "Tag X für Deutschland" formiert hatten. Sie nutzten den Chat Telegram. Darüber hinaus wollte diese Gruppierung Sprengstoff-Anschlaege auf Umspannwerke begehen, um einen bundesweiten Strom-Ausfall herbei zu führen, um in Deutschland buergerkriegs-aehnliche Zustände zu bewirken. Ziel war der Sturz unserer demokratischen Regierung.

In mehreren Bundesländern wurden Razzien durchgeführt, zahlreiche Festnahmen. Das Alter der Verdächtigen 40 bis 55 Jahre, alle Deutsche. Gefunden wurden Waffen, Polizei-Utensilien, usw. Die Extremisten wollten teilweise als falsche Polizisten "verkleidet" vorgehen. Ein Verstoß gegen das Kriegswaffenkontollgesetz soll vorgelegen haben. Die Generalstaatsanwaltschaft in Koblenz war eingeschaltet.

Daran kann man mal sehen, wie gefährdet unsere Demokratie hier in Deutschland sein kann.

Lauterbach will sich nicht unterkriegen lassen, und weiterhin im Dienste und zum Schutz der Bevölkerung seine Corona-Politik fortsetzen. Ich ziehe meinen Hut vor Herrn Lauterbach. Was er alles an Anfeindungen einstecken musste, abgesehen hiervon bereits. Endlich mal ein guter vernünftiger Politiker, der seine Arbeit gut und ordentlich macht. Wie lange musste man auf einen Politiker warten, der was taugt. Und daß er oft und in vielen Talkshows unterwegs ist, das ist richtig und wichtig. Und die Corona-Gesetze sind notwendig.

Geändert von Hannoveraner (15.04.2022 um 07:59 Uhr).
Hannoveraner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2022, 15:37   #960
k-town1900
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 24.08.2016
Beiträge: 3.570
Gil Ofarim wandert jetzt vor Gericht. Da bin ich echt gespannt was da jetzt genau raus kommt.

https://www.rheinpfalz.de/politik_ar...d,5408026.html
__________________
Made in K-town W. Germany

Deutscher von Geburt
Pfälzer aus Überzeugung
Lautrer von Gottes gnaden
k-town1900 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2022, 21:31   #961
rantanplan
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 13.08.2008
Beiträge: 4.094
Man sollte der ganzen Sache imho gar nicht so viel Aufmerksamkeit schenken. Wenn Ofarim hier bewusst gelogen hat, um möglicherweise zu profitieren, dann hat er vor allem der jüdischen Community in Deutschland einen Bärendienst erwiesen.

Was soll denn hier sonst rauskommen? Natürlich müssen die Medien irgendwo berichten, sonst heißt es aus rechter Ecke, sie würden was unterschlagen, weil es einen Juden betrifft, aber gewinnen kann an der ganzen Sache ja nun wirklich keiner mehr etwas - außer der Hotelmitarbeiter.
rantanplan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2022, 15:02   #962
Duke of Bridgewater
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 06.01.2010
Beiträge: 1.736
Ich denke, der Prozess wird ausgehen wie das Hornberger Schießen.

Es ist ja ein Strafverfahren, da gilt der Grundsatz "Im Zweifel für den Angeklagten."
Kann man dem Angeklagten Gil Ofarim absolut zweifelsfrei nachweisen, dass er das, was er behauptete gehört zu haben, nicht gehört zu haben glaubte?
__________________
Buy Shimmer, it will keep you straight!
Duke of Bridgewater ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2022, 17:00   #963
k-town1900
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 24.08.2016
Beiträge: 3.570
Zitat:
Zitat von Duke of Bridgewater Beitrag anzeigen
Ich denke, der Prozess wird ausgehen wie das Hornberger Schießen.

Es ist ja ein Strafverfahren, da gilt der Grundsatz "Im Zweifel für den Angeklagten."
Kann man dem Angeklagten Gil Ofarim absolut zweifelsfrei nachweisen, dass er das, was er behauptete gehört zu haben, nicht gehört zu haben glaubte?
Er hatte aber nachweislich die Kette auf die seine Aussagen beruhen nicht um den Hals. Unsere Tageszeitung spekuliert allerdings schon darauf daß es auf üble Nachrede hinausläuft.
__________________
Made in K-town W. Germany

Deutscher von Geburt
Pfälzer aus Überzeugung
Lautrer von Gottes gnaden
k-town1900 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2022, 12:45   #964
Frank Drebin
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 02.03.2006
Beiträge: 2.111
Vielleicht muss Ofarim ja auch ein paar Arbeitsstunden ableisten, wie die beiden rechtsextremen Angeklagten in Thüringen. Die beiden Angeklagten haben vor ein paar Jahren zwei Journalisten angegriffen und dabei schwer verletzt. Da sie die Reporter aber als vermeintliche politische Gegner identifiziert hatten, gab es "Strafen" von 200 Arbeitsstunden und eine Bewährungsstrafe. Festzuhalten bleibt also: Das, wenn vermeintlich Linke angegriffen werden, die Strafen automatisch niedriger ausfallen, als bei, nun sagen wir richtigen Menschen, dass Journalist_innen dennoch nicht geschützt werden und das Thüringen scheinbar doch ein failed state ist.


Und während dessen sieht die Innenministerin Faeser keinen Rassismus bei den Äußerungen eines Cops ("Das ist mein Land, und Du bist hier Gast."), während einer Festnahme in der Wohnung einer syrischen Familie. Gute Nacht SPD.
Es ging bei der Festnahme btw. um das mehrmalige fahren ohne Ticket.
__________________

#freelina

Geändert von Frank Drebin (24.09.2022 um 12:46 Uhr).
Frank Drebin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2022, 13:28   #965
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 02.12.2003
Beiträge: 15.314
Zitat:
Zitat von Frank Drebin Beitrag anzeigen
Vielleicht muss Ofarim ja auch ein paar Arbeitsstunden ableisten, wie die beiden rechtsextremen Angeklagten in Thüringen. Die beiden Angeklagten haben vor ein paar Jahren zwei Journalisten angegriffen und dabei schwer verletzt. Da sie die Reporter aber als vermeintliche politische Gegner identifiziert hatten, gab es "Strafen" von 200 Arbeitsstunden und eine Bewährungsstrafe.
Sollte sich das nicht eigentlich strafverschärfend auswirken? O_O
__________________
Die Öko-Krise ist kein Glauben, sondern eine Tatsache.

Angststörung + Irreführung = Extremismus
Nani ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2022, 17:27   #966
y2jforever
Genickbruch
 
Registriert seit: 13.04.2013
Beiträge: 14.147
Zitat:
Zitat von Nani Beitrag anzeigen
Sollte sich das nicht eigentlich strafverschärfend auswirken? O_O
Ich hätte auch gesagt die zugehörige Richterin gehört wegen dem Urteil vor Gericht.
__________________
"Remember - hate is always foolish ... and love, is always wise. Always try, to be nice and never fail to be kind" - The 12th Doctor
"If you need the threat of hell to be a good person, then you are just a bad person on a leash" - Paul Kinsella
"Planeten gibt es viele, unsere Wirtschaft nur einmal." - Die Partei
y2jforever ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2022, 17:58   #967
Riddler
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 4.407
Zitat:
Der Stich mit dem Messer in das Bein eines Journalisten sei sogar „abstrakt lebensgefährlich“ gewesen, sagte die Vorsitzende Richterin. Dieser Stich sei dem Mann aber durch den jüngeren der beiden Angeklagten beigebracht worden, bei dem noch Jugendstrafrecht anzuwenden gewesen sei, weil er zum Tatzeitpunkt erst 18 Jahre alt gewesen sei, hieß es.
War die Richterin überhaupt nur einen Tag bei ihren Jura-Vorlesungen?
Gefährliche Körperverletzung ? Tatbestand erfüllt.

Zitat:
§ 224 StGB
Gefährliche Körperverletzung
(1) Wer die Körperverletzung

1. durch Beibringung von Gift oder anderen gesundheitsschädlichen Stoffen,
2. mittels einer Waffe oder eines anderen gefährlichen Werkzeugs,
3. mittels eines hinterlistigen Überfalls,
4. mit einem anderen Beteiligten gemeinschaftlich oder
5. mittels einer das Leben gefährdenden Behandlung
begeht, wird mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren, in minder schweren Fällen mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.
Nächster Punkt:
Zum Tatzeitpunkt 18jährige können nach Jugendstrafrecht verurteilt werden. Das ist jedoch Ermessenssache des Gerichts nach vorheriger Feststellung der "sittlichen Reife" des Angeklagten. Ob eine solche Feststellung erfolgte, weiß man an der Stelle zwar nicht, ist jedoch nebensächlich.

Sozialstunden bei einer schweren Straftat zu verhängen, ist schlichtweg vollkommen am Ziel vorbei. Da spielt es auch absolut keine Rolle, ob die Geschädigten "linke Zecken", Journalisten, oder Gebäudereiniger sind. Das Gesetz sieht hierfür ein bestimmtes Strafmaß vor. Punkt.

Diese Richterin gehört umgehend von ihren Aufgaben entbunden und im Zweifelsfall sollte man sich auch mal ihre Urteile der letzten Jahre näher anschauen.
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.