Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > All Elite Wrestling & US-Indies

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 14.08.2022, 15:19   #26
y2jforever
Genickbruch
 
Registriert seit: 13.04.2013
Beiträge: 14.191
Zitat:
Zitat von Zed Beitrag anzeigen
Oder das selbe beim BCC. Da hat man Wheeler Yuta als jungen talentierten Mann angeheuert, aber dennoch gibt man den Fans den Eindruck dass auch Eddie Kingston und Proud and Powerful zum BCC gehören, und Yuta noch weiter im Rang zurücksteht.
Bei Yuta gehts darum dass man den Fans vermittelt er sei ein wichtiger Mann für die Zukunft, und sollte sich nicht hinter Leuten anstellen die gar nicht offiziell zum BCC gehören.
Schon klar dass man da die Freundschaft von Mox und Kingston mit einbezogen hat, aber ich find nicht dass das Wheeler Yuta entgegen kommt.

und zu Garcia:
Die Matches z.b. gegen Bryan hat er als einzelwrestler gemeister, für den JAS kämpf er eben nur Jerichos kämpfe aus. Mir kommt das so vor als ob man mit Garcia was versucht, woran Sammy gescheitert ist, in der Hoffnung dass er es besser macht.
Ich beschränke mich mal auf die beiden Fälle weil sie recht ähnlich sind und versuche mich kurz zu halten. Wie gesagt, andere Meinungen sind ja eh okay und manche Dinge sind halt einfach Geschmackssache.

In beiden Fällen bekommen die jungen Worker durch die Zugehörigkeit zum Stable TV Time und Matches die sie sonst nicht hätten. Und ich sehe z.B. nicht warum Garcia ohne die JAS Matches mit Danielson, Mox oder CC haben sollte. In sofern profitieren sie eindeutig vom Booking als Teil des JAS. Dafür muss er nicht gegen Danielson im Tag Team antreten. Natürlich kann man sie noch stärker booken (wofür ich übrigens keinen Grund sehe) oder an der Darstellung und den SLs noch Dinge verbessern (da würde ich sofort zustimmen). Aber das war halt nicht deine Ausgangsaussage. Die war "Also mir will beim besten Willen jetzt kein Wrestler einfallen der von den Bookings der letzten Monate profitiert hat. Irgendwie steht jeder auf der Stelle," und das sehe ich auch bezogen auf die 2 1/2 Monate seit Double or Nothing nicht. Auch wenn das Booking in den 2 1/2 Monaten in Summe wirklich nicht gut war.

Von einem in Summe besseren Booking würde Garcia übrigens wahrscheinlich weniger profitieren. Wenn man JAS vs BCC beendet hätte was anscheinend nicht nur ich als sinnvoller ansehe, hätte er nicht mit Danielson im Ring gestanden.
__________________
"Remember - hate is always foolish ... and love, is always wise. Always try, to be nice and never fail to be kind" - The 12th Doctor
"If you need the threat of hell to be a good person, then you are just a bad person on a leash" - Paul Kinsella
"Planeten gibt es viele, unsere Wirtschaft nur einmal." - Die Partei
y2jforever ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2022, 22:46   #27
Christicer
unverletzt
 
Registriert seit: 15.08.2022
Beiträge: 4
Meine erste Wrestling Show seit langem und gleich eine von einer Liga die es bei meinem letzten mal noch nicht gab. Klar muss man erst mal in AEW reinkommen. Das was ich hier gesehen habe hat mir aber schon mal gut gefallen und etwas an vergangene Tage erinnert. Mit dem WWE Hochglanzprodukt kann ich mittlerweile nichts mehr anfangen. So dass das wohl nicht meine letzte AEW Show gewesen ist.

Die Show fing mit zwei packenden Matches an, nahm dann etwas ab um am Ende mit einem guten Main Event abzuschließen. Die kurzen Einspieler zwischendurch waren gut platziert und machten Lust auf mehr. Bin gespannt und bleibe dran,
Christicer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2022, 16:09   #28
Hardcore Mr.A
ECW
 
Registriert seit: 29.12.2006
Beiträge: 6.431
Fand übrigens das Blut Gejammer ziemlich witzig, Leute ihr wisst schon was ihr euch da anseht oder? Eine Simulation wo sich jede Woche haufenweise Leute auf die Fresse schlagen, nimmt man da halbwegs realistische Maßstäbe müsste da eigentlich noch viel mehr Blut sein
Anyway, wenn es aber nur immer von bestimmten Leuten, wie z.B Mox kommt wird es problematisch, weil das dann ebenfalls nicht mehr realistisch wirkt.

Allgemein, AEW ist zur Zeit "nur" gut ok, Opener und ME, mit kleinen Abstrichen auch noch das Tag Match, waren sehenswert und unterhaltsam, aber dazwischen hat man allgemein immer so etwas weniger interessanten Lauf.
Und es ist immer etwas auffälliger, wenn man trotz dieses Mega Rosters da nicht einfach mehr drauß macht. Gilt sowohl für Dynamite als auch Rampage.
Für mich hängt AEW schon ein bisschen in der Luft aktuell.

Hier auch die Umkehr Hoffnung durch HHH, das sich durch dessen WWE Übernahme auch AEW wieder etwas mehr ins Zeug legen wird.
__________________
Ei vois vähempää kiinnostaa
----------1----------9----------0----------3----------
1.FC Saarbrücken - Die Macht von der Saar Blau/Schwarz Allez
R.I.P. Deathmatch Viking Danny Havoc
Hardcore Mr.A ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.