Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > World Wrestling Entertainment

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 13.09.2011, 18:09   #26
MizNr.1
blaues Auge
 
Registriert seit: 26.11.2010
Beiträge: 48
Eigentlich versuche ich immer was positives zu sehen, ich bin immer ein Fan von WWE, aber die Show war wirklich nicht gut.
MizNr.1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2011, 18:13   #27
PsYcHoSeAn*
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 18.01.2010
Beiträge: 463
Bevor die WWE das nächste Mal so ne Show ausstrahlt, da sollten sie lieber gar nichts ausstrahlen und die Worker ne Woche in Urlaub schicken.

Katastrophal.
PsYcHoSeAn* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2011, 18:29   #28
Der Wrestling-Nerd
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 21.09.2010
Beiträge: 10.190
Also, ich muss sagen, ich selbst habe für Pinkelapuse als Unwort des Jahres gevotet, aber dieses eine Mal habe ich mri echt danach gewünscht, ich hätte es gemacht. Einfach eine Schande, dieses "Match".
__________________
Simulated Action Wrestling - Bestes Fantasy Wrestling seit 10 Jahren!
Boardhell-Forum | Facebook | Twitch | Youtube

Der Wrestling-Nerd - Nerdiges Gelaber eines einfachen Wrestling-Fans
Der Wrestling-Nerd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2011, 19:05   #29
Chaister Jay
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 22.05.2011
Beiträge: 436
Wenn bei Wwe sogar ein Artikel veröffentlich wurde, wer denn nun Nachfolger von Triple H ist...
Und dort, der Johnny Ace, Stephanie, Shawn Michaels, Teddy Long, Zack Ryder oder der anonyme GM aufgelistet ist, macht sich meine Vermutung weiterhin klar, dass alles auf Vince hinausläuft, wie ich es damals mir schon dachte u hier auch geschrieben hatte....
In meinen Augen wäre das auch die "schönste" Lösung... ich mag den Kerl...
Chaister Jay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2011, 19:24   #30
sicsche
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 19.05.2007
Beiträge: 2.375
Was treibt shane eigtl zur zeit Das wäre doch mal ein storytwist gg
__________________
#81 - live, breath, eat hockey
#63 - M.H.A. (most hated a*****e) > M.V.P. :evil:
sicsche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2011, 19:46   #31
The_Coach
blaues Auge
 
Registriert seit: 20.02.2011
Beiträge: 13
Zitat:
Zitat von sicsche Beitrag anzeigen
Was treibt shane eigtl zur zeit Das wäre doch mal ein storytwist gg
Ist Shane mittlerweile zurück in heimischen Gefilden ? Mein letzter Stand war, dass er bei "YOU On Demand" arbeitet.
The_Coach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2011, 20:24   #32
Klangfarben
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 04.02.2010
Beiträge: 1.885
Immer gut zu wissen, wenn man nix verpasst hat.
Klangfarben ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2011, 20:53   #33
Jack_Swagger
Rippenprellung
 
Registriert seit: 26.03.2011
Beiträge: 240
Das nenne ich mal scharfe Kritk, Leute. ^^
Ich wurde trotz all dem unterhalten.
Malt mal nicht den Teufel an die Wand. Nach NoC sieht alles besser aus.
Grund: Zwischen Money in the Bank und Night of Champions haben sie aufgrund der CM Punk Situation keine richtige Fehde zwischen Alberto del Rio und Cena herstellen können.
Jack_Swagger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2011, 21:59   #34
Sephirod
Genickbruch
 
Registriert seit: 10.07.2004
Beiträge: 16.100
Zitat:
Zitat von Jack_Swagger Beitrag anzeigen
Grund: Zwischen Money in the Bank und Night of Champions haben sie aufgrund der CM Punk Situation keine richtige Fehde zwischen Alberto del Rio und Cena herstellen können.
Das ist doch Quatsch, als ob Punk nun 95% der Show einnehmen würde. Man hätte mehr als genug Zeit gehabt und so sehr liegt der Fokus auch nicht mehr auf Punk wie es vor ein paar Wochen war.
__________________
Seine Wampe ist groß, das Haar ist kraus. Den Haidern schmeißt er die Brügel raus!
Sephirod ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2011, 23:34   #35
The Performer Lay
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.11.2005
Beiträge: 15.097
Als Hypeausgabe wirklich nicht gerade tauglich, aber so schlecht wie es hier gemacht wird habe ich es nicht gesehen muss ich sagen. Aber vieles lässt sich verbessern.

Angefangen bei der schönen Überraschung mit Bret und das Segment mit Bret und Alberto hat mir noch ganz gut gefallen, vor allem dank Ricardo Rodriguez, der nahezu perfekt in seine Rolle schlüpft und sie stets weiterentwickelt. Traurig war dann die Entwicklung nach dem Cena da war, nicht mal wie Cena etwas gesagt hat sondern was und wie sich del Rio wirklich wie ein Feigling erneut zeigen muss. Dagegen war Swaggers Titelrum beinahe besser. Also das gefällt mir einfach gar nicht, denn ich vertrete auch die Meinung, dass del Rio ein ebenbürtiges Hin und Her mit Cena vor dem PPv und dann dort eine knappe Niederlage besser tun würde als nun derjenige zu sein, der stets vermöbelt und hinters Licht geführt zu werden, der es aber schafft den Titel zu verteidigen. Mir fehölt einfach mal das man wirklich denkt del Rio ist ein Star und während das mit Bret auf einer guten Ebene stattfand wurde es mit Cena einfach zu schnell zu hart und auch den Fans so suggeriert das del Rio kein Championshipmaterial, dass eben diese das vielleicht bald auch klappen, was einfach nur bitter wäre. Das Tag Team Match unterstrich das ganze mit del Rios Flucht dann auch nochmal und es war abzusehen, ärgerlich und sehr wenig bis gar kein Momentum für den OPPv, doch ich denke del Rio verteidigt oder lässt sich disqualifizieren und es geht weiter bis Hell in a Cell mindestens.

Joa die Geshcihcte um Vickie, Dolph und Swagger wurde weitergeführt und weitere Probleme gestreut, die sich im Match bemerkbar machen werden. Finde ich gut und schön, dass die Midcard dort eingesetzt wird.

Sheamus dominiert, sehr gut, Otunga und Perfektspross braucht man sowieso nicht zwingend....

The Miz und Truth erneut mit einer tollen Promo, auch wenn ich es nach wie vor auch ein wenig mit einem weinenden Auge sehen, denn sie sind das Highlight jeder Sendung und verdienen mehr als ein Match um die TT Titel. Mal sehen wie es ausgehen wird, nach WWE Logik müssten Air Boom verteidigen, was ich auch bevorzugen würde.

Das darf Cody wirklich Orton schultern und dennoch gibts Gemecker? Nein wirklich ich finds top, denn er hat es nur durch Ablenkung geschafft und dennoch verleiht soclh ein Sieg Momentum und das gefällt mir, ebenso wie Henrys Darstellung, obwohl aufgrund seiner Dominanz klar sein sollte, dass Orton retained.

Joa und das Endsegment muss ich sagen fand ich ganz stark und auf jeden Fall einen chritt in die richtige Richtung. Verstehe nicht das Gemecker, für mich sieht man da wirklich wie die beiden sich ergänzen oder eben teilweise auch nicht. Ich finds einfach top und bin auf jeden Fall sehr gespannt auf dieses Match, leider jedoch fast auschließlich auf dieses, da der WWE Titel Aufbau schwach bleibt. Joa und das mit den Mikros bietet Spielraum, Nash, Lauriniatis, Vince, Steph oder doch einfach ein technischer Fehler, nein Quatsch war klar Story und irgendwie sehr passend und hat den Sommer von Punk gut abgerundet wenn man so will, wobei ich hoffe dass am Sonntag der Herbst von Punk direkt fließedn eingeläutet wird.
__________________
Der steht 2 Meter, das glaubt mir keiner, 2 Meter vorm leeren Kasten nä, zieht ab und ich hör nicht mal das PING vom Alluminium, nä daNEBEN oder OBEN rüber, das is wie bei diesen Kerlen, die bei den Weibern immer erst auf dicke Hosen machen nä, immer große Klappen, ne ich habe hier ne Verabredung oder Fanbabes klargefahren und dann bekommen sie eine Steilvorlage und genau wie vorm leeren Kasten, schön richtig vergeigt, kann man normalerweise nix mehr falsch machen, aber verkelts ey. Anstoss 2005
The Performer Lay ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2011, 23:35   #36
wadebarret
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 19.01.2011
Beiträge: 1.218
Die Ausgabe war an und für sich ganz gut.
Aber Punk nervt mich so wie mich letzte Woche Cena genervt hat.
Der wird immer mieser, der ist wie Christian so ein Heuler. Der dauernd rum jammert. Triple H ist hingegen ein ganz anderes Kaliber,der hat die Promo so gut gemacht und dann kommt Punk und verbockt es.

Wären die Fans nicht so krass auf ihren Film,dann würden sie Punk ausbuhen. Punk kann ja echt was,aber diese Rolle ist einfach nur schrecklich.
Ein kleiner weinender Jammerlappen, das ist für mich kein Cult of personality,das ist für mich einfach nur traurig. Punk kann so viel,aber das ist einfach nur schlecht.

In dem Sinne Triple H

Geändert von wadebarret (13.09.2011 um 23:36 Uhr).
wadebarret ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2011, 00:22   #37
rantanplan
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 13.08.2008
Beiträge: 4.095
Zitat:
Zitat von Jack_Swagger Beitrag anzeigen
Das nenne ich mal scharfe Kritk, Leute. ^^
Ich wurde trotz all dem unterhalten.
Malt mal nicht den Teufel an die Wand. Nach NoC sieht alles besser aus.
Grund: Zwischen Money in the Bank und Night of Champions haben sie aufgrund der CM Punk Situation keine richtige Fehde zwischen Alberto del Rio und Cena herstellen können.
Ich bin auch erstaunt über die zum Teil vernichtende Kritik. Insofern ist das hier tatsächlich der einzige Post, den ich zum Teil unterschreiben würde. Ja, bei vielen Sachen musste ich auch mit dem Kopf schütteln, aber meiner Meinung nach war insbesondere das Schlusssegment ein richtiger Heißmacher.

In Einzelheiten:

Opening Segment7TT-Match

Ja, man hats leider wieder geschafft, dass Del Rio wie der letzte Vollidiot wirkt. Der einzige Nutzen war, dass es für Cena viele Pops gab, weil er dem Canadian Hero zur Seite stand. Del Rio dagegen wirkt völlig deplatziert, obwohl ers im Prinzip drauf hat. Cena macht seinen Job gut, zum Teil zu gut, wirkt farbiger, aber schadet damit Del Rio, für den man offenbar keine Ideen hat, als ihn als Champion darzustellen, der mehr oder weniger zufällig den Gürtel gefunden/geholt hat. Schade. Das Match selbst war eigentlich belanglos, Hart hätte ich nicht gebraucht und langweilig wars auch. Aber: Warum setzt JL ein Match an, was die Fans, die Faces wollen? Dessen Rolle könnte sehr wichtig werden.

TT die Zweite

Eine halbwegs schlüssige Matchansetzung, in dem Fall fand ichs gar nicht verkehrt, dass man erst das Match brachte, dann die Ankündigung für NOC. Leider zu kurz, mit den zu erwartenden Diskrepanzen bei den Vickie-Heels, grundsätzlich kann das Match bei NoC aber ein Showstealer werden, ich freu mich drauf.

TT die Dritte

Nun ist es spruchreif, die Verschwörungstheoretiker gegen die mit dem dummen Namen. Naja, wird ein schönes Match, ich fand Miz vs. Kofi auch sehr ansprechend, trauere eigentlich nur der verlorenen Chance nach, Kofi und Evan mal etwas Mic-Zeit zu geben. Das Topic ist da, es heisst C-O-N-spiracy, gebt den Faces doch mal die Chance.

TT die Vierte

Hätte ich nicht gebraucht. Positiv, dass man Sheamus als würdig erachtet, Ratings bei Raw zu erzielen, ansonsten eine blöde Geschichte. Die Heels treten auf der Stelle, Lawler muss doch auch nicht schon wieder jede Woche in den Ring, oder wolln wir da wirklich die Face-Szene als Team-Mates von Lawler durchwechseln? Überflüssig. Christian wollte man diesmal die nächste Demütigung ersparen, besser is das.

Kelly vs. Vickie

Gut, zwischen Beth und Kelly war eigentlich alles gesagt, dennoch muss ich da nicht noch so ein Trash-Match haben. Dass Ziggler und Swagger nich miteinander können, hatte man ja vorher schon verdeutlicht. Vielleicht hat man für SD noch was in der Hinterhand.

Mainevent #1

Hatten wir doch neulich erst. Aber ein ordentliches Match, mit Henry auch ein schöner Buildup für den PPV und für Rhodes ist es ein netter Sieg. Es war okay, um diese Leute zu zeigen, aber natürlich nicht aussergewöhnlich. Mal schaun was Freitag noch kommt.

Mainevent #2

Hat mir richtig gut gefallen. Ich bin heiss. Das Segment fand ich geil, ein Geschichtskurs, gepaart mit aktuellen Unsympathien, vorgetragen von zwei tollen Mic-Workern, mehr brauch ich doch für ein Final-Face-Off nicht. Wenn die Mics dann noch abgestellt werden, gibts zusätzliche Fragen, Spannung ist da. Das Match wird völlig folgerichtig den Mainevent von NoC bilden, obwohls etwas dem PPV-Namen widerspricht, und ist für mich auch völlig offen.

Fazit:

Ja, vieles an der Show war richtig schlecht. Aber ich hab zwei ordentliche Matches gesehen und ein tolles Abschlusssegment am Mic, was für vieles entschädigt hat. Als Show an sich gibts ne 4+, als Aufbau für die PPV-Matches dann aber doch ne 2-, denn da hat richtig viel gepasst. Nehmen wir die 3 als Mitte.
rantanplan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2011, 00:28   #38
Bodyslam
ECW
 
Registriert seit: 26.10.2009
Beiträge: 5.938
Das Anfangssegment fand ich solala. Bret sollte vielleicht lange Hosen anziehen und eine kleinere Sonnenbrille tragen, obwohl er physisch recht gut aussah. Mir gehen aber Cenas Lobeshymnen, die er über Bret, Punk und teilweise sogar über Rocky hielt auf dem Sack. Ich weiss nicht, ob er dazu aufgefordert wird oder dies selber bringt, aber dadurch wird er auch nicht beliebter.

Das Punk-HHH Segment war nicht gerade ein Hit. Ich denke beide wussten nicht genau worauf das hinauslaufen sollte. Auch wenn ich beide mag haben sie sich da etwas verheddert und ich fand letztlich Trips "Argumente" sogar schwächer oder nicht überzeugender. Klar muss man bei den Fans over kommen, aber wenn man wie Punk nicht die Gelegenheit dazu bekam, weil er als Sektenführer ständig Niederlage für Niederlage gegen Rey einstecken musste oder als Nexus Führer auch nicht die Gelegenheit hatte ein starkes Stable aufuzbauen und diese länger zu führen, dann kann ich ihm nichts vorwerfen.
__________________
"Shawn couldn't whip cream with an outboard motor in a real fight." J. Cornette


You come from nothing and you go back to nothing, so what have you lost? Nothing!

Geändert von Bodyslam (14.09.2011 um 00:31 Uhr).
Bodyslam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2011, 01:58   #39
rabauke
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 10.07.2010
Beiträge: 290
Diese Show war wirklich größtenteils mittelmässig. Es ist eine gewisse Enttäuschung in mir über die gehetzte Punk-Storyline. Man hätte diese in der Anfangsphase deutlich strecken müssen. Diese "Ungewissheit" ob Punk schon einen WWE -Vertrag unterschrieben hatte war spannend- 3-4 Wochen lang.Danach mutierte er vom starken Outlaw zum Opfer böser Widersacher. Hoffentlich geht er nicht den Weg der anderen Maineventer und wird auch so ein Unbesiegbarer (Orton war schließlich auch mal richtig unterhaltsam im Ring ). Die heutige Sequenz war allerdings annehmbar und eröffnet Gedankenspielereien, also alles richtig gemacht in diesem Fall.
Der Sieg von Cody war wie das ganze Match ganz nett.
Ziggler versus Swagger könnte eigentlich auch brauchbar werden auch wenn mich persönlich die heutige Storyline-Episode eher langweilte. Ebensowenig interessiert mich traurigerweise der Sieger in diesem 4-Way-Match.
Was mir desweiteren allerdings gefällt ist die Tatsache, dass ja meistens der/diejenigen beim PPV gewinnen, die zuletzt in der Wochenshow schlecht aussehen.Deshalb hoffe ich jetzt auf Beth Phoenix und dann bis Wrestlemania herausgearbeit eine Storyline mit Natalya, was ja mal eine vielversprechende und angemessene Ansetzung wäre.Heute aber war diese Geschichte mit Vickie etc eben auch doof und Phoenix wirkte eher wie zu blöd zum Angreifen und Natalya war gar nicht da ( wahrscheinlich aus Angst vor Jubel, weil sie eine von den Harts ist und die in Kanada nicht so schnell ausgebuht werden)
Miz/Truth gefallen mir. Die 4 Aktiven beim TT-Match könnten dort gut zusammenpassen und eine herausragende Leistung zeigen. War gut gemacht heut.
Trotz aller persönlichen Hoffnungen auf eine bessere Zukunft war diese Gegenwart eher öde, also nur wegen des Rhodes-Orton Matches die 4, denn diese Folge strahlte keinerlei Zusammenhang aus und wirkte somit zusammengeschustert.

Geändert von rabauke (14.09.2011 um 02:03 Uhr).
rabauke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2011, 09:24   #40
really?
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 13.09.2011
Beiträge: 1.095
Nachdem ich die Kommentare hier gelesen habe, spielte ich schon mit dem Gedanken mir Raw diese Woche nicht anzusehen. Gut, dass ich es doch getan habe. Meiner Meinung nach eine rundum solide Show.

Eröffnungssegment war solide. Bret wirkte etwas unsicher und bei Del Rio ist es schade, dass er momentan so feig dargestellt wird. Mir wäre ein hinterhältiger Del Rio, der immer ein As im Ärmel hat, lieber.

JoMo & A-Ry vs. Ziggler & Swagger

Ging im Grunde nur darum die Vickie-story voranzutreiben, was okay ist... Einziger Kritikpunkt: Riley, der in 2 Jahren keinen mehr interessiert, wurde viel zu stark dargestellt.

Miz/Truth-Segment war wiedermal fantastisch... das könnte meinetwegen ewig so weitergehen. Ich hoffe, dass sie den Titel noch(!) nicht gewinnen dürfen und es eine längere Fehde gibt mit vielen schönen Segmenten auf der einen Seite und ein paar netten Spots auf der anderen.

Weiß nicht, was alle gegen die Lawler-Fehde haben. Ich lasse sie mal auf mich zukommen und hoffe, dass sie damit endet, dass Lawler turnt und der Manager des Ex-Nexus wird. Bis dahin gibt es immer wieder schöne mistery-Partner.

Cena & Bret Hart vs. Del Rio und ring-announcer: Ricardo ist witzig - der Rest war,... naja,... Show war halt in Kanada und bzgl. Del Rio hab ich anfangs schon meine Meinung gesagt.

Kelly Kelly vs. Vickie

In einem Divenmatch wird die Fehde des US-Champs vorangetrieben... besser gehts ja fast nicht. Beth auch noch mit dem Run-in. Mehr verlange ich nicht.

Cody Rhodes vs. Randy Orton

Perfekt - langsam aber sicher wird tatsächlich glaubhaft vermittelt, dass Henry als Sieger hervorgehen könnte. Rhodes mit dem Sieg finde ich - egal, wie er zu Stande kommt - auch hervorragend... hoffe er wird langsam in den Main-Event gepusht. Gab ja schon Zeiten, in denen Orton so einen Schlag mit einem RKO ausgekontert hätte.

Punk vs. HHH: Es kann halt nicht jede Woche Colt Cabana gegrüßt werden usw. Ich glaube das Match wird eine Schlacht und bin schon gespannt, zu wessen Gunsten Nash am Sonntag nach ca. 15 Minuten eingreifen wird.
really? ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2011, 11:58   #41
Tom_1
Rippenprellung
 
Registriert seit: 31.01.2010
Beiträge: 136
Was war das denn? 28.34Minuten Ringaction? So viel Action in 1,5Stunden gepackt, echt cool. Die Matches waren echt traurig, nach meinem Geschmack. Ich weis die meisten fanden sie klasse. Und das ist auch okay. Ich fand sie echt traurig, und das musste ich mal los werden. Ich hoffe das die Profesionellen Entertainer mal wieder bessere Ringaction zeigen. Zumindest in der Zukunft.
__________________
Auf das wir jeden Tag etwas daraus lernen, was wir hören und sehen!
Tom_1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2011, 12:22   #42
wadebarret
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 19.01.2011
Beiträge: 1.218
Zitat:
Zitat von really? Beitrag anzeigen

Perfekt - langsam aber sicher wird tatsächlich glaubhaft vermittelt, dass Henry als Sieger hervorgehen könnte. Rhodes mit dem Sieg finde ich - egal, wie er zu Stande kommt - auch hervorragend... hoffe er wird langsam in den Main-Event gepusht. Gab ja schon Zeiten, in denen Orton so einen Schlag mit einem RKO ausgekontert hätte.
Hoffentlich ist Cody diese abartige Maske endlich los. Dann kann es ja endlich losgehen für ihn
wadebarret ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2011, 13:04   #43
Face
Genickbruch
 
Registriert seit: 30.03.2001
Beiträge: 30.594
Der Showbericht von Hedder ist nun im Ausgangsposting zu finden!
__________________
"You cannot shake hands with a clenched fist." (Indira Gandhi)

Geändert von Face (14.09.2011 um 13:05 Uhr).
Face ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2011, 16:42   #44
Jeff Hardy88
Cut
 
Registriert seit: 01.01.2009
Beiträge: 84
Zitat:
Zitat von Viddy Classic Beitrag anzeigen
Warum heulst du darüber? Ich würde mir den Arsch abfreuen, wenn man John Cena endlich mal etwas verändert. Das wäre der absolute Hammer
Wie ich so in den letzten Monaten mitbekommen habe, wollen fast 90% aller User Cena als Heel haben. Was wohl daran liegt,dass sie seine Superman-Einlagen, die er wircklich in jedem Match zeigt, hassen.
Doch was wird sich, außer seinem Gimmick,groß ändern? Ich wage mal zu behaupten, im Ring wird sich nich viel ändern und nach 2 Wochen wird wieder geflemmt wie boring der wieder ist und er immer noch als Heel seine Hero-Moves zeigt.
(s. CM Punk Story, zuerst der gefeierte Held hier im Forum, nach 2 Wochen schon wieder abgeschrieben und langweilig)
Jeff Hardy88 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2011, 19:37   #45
Icediele
blaues Auge
 
Registriert seit: 24.05.2011
Beiträge: 11
Review fällt heute etwas knapper aus, da man die TT Matches eigentlich gut zusammenpacken kann. Die TT Matches waren allesamt einfach nicht gut, muss man so sagen. Von den "nicht guten" Matches war zumindest eines gerade noch brauchbar, nämlich das erste mit Morrison und Riley. Insgesamt einfach viel zu kurze Matches, Potential wäre bei dem ein oder anderen TT Match sicher da gewesen. Insgesamt kommen die TT Matches nicht über die Note 4 hinaus.
Mit Kingston vs The Miz haben wir ein gutes, aber auch relativ kurzes Match gesehen. In der Zeit wurden aber einige nette Aktionen gezeigt. 2-. Rhodes vs Orton hab ich leider nur das Ende angeschaut, ich glaube aber sicherlich, dass es nicht das schlechteste Match war. Diven Match hab ich auch nur das Ende gesehen.

Promo technisch Miz und Truth wieder nett anzuschauen, passen wirklich super zusammen.
Finales Segment zw. Punk und HHH würde ich insgesamt einfach mal als in Ordnung zusammenfassen. Das Gerede vor Hunters Ausraster kennt man ja schon zu genüge und hat mich persönlich nicht mehr vom Hocker gehauen (ist zugegeben aber auch schwierig, wenn man das jede Show hört) Der Ausraster von Hunter am Ende war aber super gemacht und hat auch noch einige Pops gezogen. Mikrofon am Ende wieder abgeschaltet ok, kennt man. Beim ersten Mal noch episch, beim 2ten kannte mans ja schon. Hunter bekommt noch das Micro über die Birne gezogen, passt.

Fazit: Wrestlerisch bekam man in der Show nicht wirklich was zu sehen. Statt den unnötigen TT Matches hätte man ruhig nochmal ein paar Konfronatationen reinpacken können bzw. länger gestalten können.
Promotechnisch gab es ja nicht gerade viel, Miz und Truth haben gut unterhalten und Schlusssegment wie gesagt war in Ordnung. Insgesamt bekommt die Folge ein Befriedigend, allerdings mit einem kleinen aber feinen minus versehen. 3-


Icediele ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2011, 21:52   #46
Sir Michael Cole
Rippenprellung
 
Registriert seit: 16.06.2011
Beiträge: 185
Also nach Sichtung dieser Show hab ich eher den Eindruck, die WWE will über den Night of Champions PPV lieber den Mantel des Schweigens legen. Diese Show tat jedenfalls nichts, um den PPV zu hypen, eher das Gegenteil.

Fangen wir mal von vorne an: Zur Eröffnung kam gleich mal Legende Bret Hart raus. Nette Sache, der geht eigentlich immer. Ok, er hat enorm abgebaut und in seiner Promo leider auch die Titel durcheinander gebracht, aber ich bin trotzdem froh, dass er wieder den Weg ins Programm gefunden hat nach dem jahrelangen Dauerclinch. So, ach ja, da war ja noch wer im Ring. Ich bin stark dafür, dass man Alberto del Rio mit Christian in ein Tag Team steckt! Name "The Whiners" oder "The Runaways". ^^ Ganz schwach, was man das aus dem Mexikaner gemacht hat. Aber im Gegensatz zu Christian darf DER wenigstens nen Titel nen paar Wochen halten. Cena hat mich einfach nur genervt, ihm hätte man vielleicht das Mic abdrehen sollen.
Und dann setzt Johnny Ace nen TT Match von allen da an? Hallo, das geht garnicht! Dafür ist doch nun mal eindeutig der Executive Vice President of Tag Team Operations and Special Tactics - Teddy Long- zuständig! Aber der war wahrscheinlich just in diesem Moment damit beschäftigt, sich zeigen zu lassen, was Aksana alles so mit ihrem Mund anstellen kann. Oder ist er jetzt dafür zuständig, sinnlose Matches mit Vickie G. fest zu setzen???

Das folgende TT Match war ja noch ganz ansehnlich und diente letztlich dem Push der Midcardfehde. Und hey, eine Woche vor NoC ist den Writern doch tatsächlich eingefallen, dass sie ja noch irgendwie den US Title auf die Card bringen müssen! Herzlichen Glückwunsch!

Das Highlight des Abends, und mehr gab es für mich leider nicht, war dann wieder Awesome Truth. Wenigstens hier macht man alles richtig, die beiden passen toll zusammen, unterhalten und das Match war auch richtig schön mit dem richtigen Sieger.

Das ist schon echt übel, da kriegen McGillygilly und O-Tunga! kurz vor ihrer Entlassung noch mal derbe auf die Fresse. Tiefer kann man wirklich nicht fallen. Die beiden bieten aber auch absolut nichts. Wenigstens durfte Sheamus mal wieder Kicks verteilen, aber mir wäre es lieber gewesen, wenn man noch mal auf Ryder zurück gegriffen hätte. Btw, hat wer mitbekommen, wie sich Lawler seine blutige Nase geholt hat?

Also das TT Match mit Cena/Hart/Rio/Rodriguez war ja total spannend, so actionreich und so unvorhersehbar - nicht! Okay, Bret sei der Spot in der kanadischen Heimat gegönnt und wenn man das so booken will, dann gehts eigentlich auch nur über Rodriguez, der für mich übrigens der Showstealer hier war! Aber die Darstellung des WWE Champ ist doch schon eine Frechheit. Man kann auch krampfhaft versuchen, Cena gut aussehen zu lassen, nur trotzdem gelingt es halt nicht.

Vickie G. gegen Kelly² war dann fremdschämen pur. Ich mein, okay, man wollte die Midcardfehde weiter pushen, aber doch bitte nicht, wenn man damit die Divendevision endgültig zerstört. Ernsthaft, was soll der Scheiß? Dann sollen sie doch die restlichen 10-12 Diven entlassen. Reicht doch, wenn das Blondchen ein wenig durch den Ring hopst. Und als Belohnung darf sie dann auch noch Beth Phoenix vemöbeln? Gut gemacht, damit sind für mich die Divas of Doom gescheitert, daran kann auch ein Titelwechsel nichts mehr ändern.

Danach kam die nächste Überraschung: Randy Orton ist doch tatsächlich bei RAW! Wer hätte das gedacht? Wenigstens hat man hier Cody gewinnen lassen, das war schon die richtige Entscheidung. Das Match war auch ganz okay für ne weekly. Ich hoffe wirklich, dass der WHC Belt dann auch an dat Dickerchen geht, der spielt seinen momentanen Charakter verdammt gut.

Ach ja, was dann zum Schluss folgte, waren 20 Minuten Plus X gähnende Langeweile. Tut mir ja leid, ich hätte es auch gerne gemocht, aber das war wieder mal nur aufgewärmtes Zeug. Auch Horst's rumbrüllen hat mich nicht berührt. Und auch der Schluss mit den Mikros und Nases Niederschlag haben mir leider garnichts gegeben. Ich war eher froh, dass es endlich vorbei war. Ich will hier jedoch die Hoffnung noch nicht ganz aufgeben und noch NoC abwarten. Nur müssen sie da echt mehrere Schippen draufpacken, denn der Eisberg, an dem diese Story zu zerschellen droht, ist verdächtig nahe. Auch Punk hat für mich jedenfalls im Laufe der letzten 2-3 Wochen viele Federn lassen müssen.

Ich fands insgesamt leider eine verdammt schwache Show, wenn man bedenkt, dass in wenigen Tagen der PPV kommt und man mit der Punk-Geschichte ein ganz heißes Eisen im Feuer hatte.

Auch frage ich mich, wo bleiben denn nun die neuen TagTeams, die angeblich die Szene beleben sollen? Wo bleiben die Indywrestler, die angeblich verpflichtet wurden? Will man uns damit nur ablenken und an der Nase rumführen? Naja, wenn das genauso "toll" wird, wie der "Push" der Diven-Devision, dann gute Nacht!
__________________
Can I have your attention please?

Geändert von Sir Michael Cole (14.09.2011 um 21:56 Uhr).
Sir Michael Cole ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2011, 22:59   #47
rantanplan
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 13.08.2008
Beiträge: 4.095
Zitat:
Zitat von Sir Michael Cole Beitrag anzeigen
Auch frage ich mich, wo bleiben denn nun die neuen TagTeams, die angeblich die Szene beleben sollen? Wo bleiben die Indywrestler, die angeblich verpflichtet wurden? Will man uns damit nur ablenken und an der Nase rumführen? Naja, wenn das genauso "toll" wird, wie der "Push" der Diven-Devision, dann gute Nacht!
Naja ich hoffe doch, dass man neuen Teams auch einen vernünftigen Aufbau mitgibt, und nicht die Usos ohne Entrance im Ring stehen, man dann z.B. die Kings of Wrestling rausschickt und Lawler/JR irgendwas erzählen und Cole sie schlecht macht. Da würden neue Teams doch auch in der Bedeutungslosigkeit starten, was weder ihnen, noch der Division wirklich hilft.

Dann doch bitte mit etwas mehr Impact, der Trend ging ja zuletzt hin zu Hype-Videos (Kong, Sin Cara, oder auch Del Rio), was ganz schön wäre, oder würde zum Beispiel die Kings gleich in der Mainevent-Fehde an der Seite von CM Punk debütieren lassen. Ich könnte mir das zum Beispiel so vorstellen: Nash greift bei NoC zugunsten von Triple H ein, Punk verliert, und holt sich dann selbst Leute, die ihm den Rücken frei halten.

Klar, Stables sind immer Chance und Risiko zugleich, und insbesondere von den Jungs (und Mädelz) aus den letzten Punk-Stables hat ja keiner dadurch einen ordentlichen Push draus ziehen können, aber ein positives Beispiel ist imho immer noch die Legacy. DiBiase und Rhodes wurden zu Gefolgsleuten von Orton, und unabhängig davon, was man mit und nach dem Legacy-Split gemacht hat, haben die beiden die für mich beste TT-Matchserie der letzten Jahre geliefert, gegen die DX. Von daher fänd ichs ganz gut, wenn man ein neues Team erstmal über die Main-SL ins Geschehen bringen würde, um ihnen von dort dann den Push für die TT-Division zu geben.
rantanplan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2011, 01:18   #48
Raziel
blaues Auge
 
Registriert seit: 21.02.2011
Beiträge: 32
ich fand die show ziemlich gut, dafür das sie vor nem ppv war. da kommt normalerweise nicht viel.
ich mag auch Punk immernoch, aber mit cena hat er besser harmoniert. ich denke die treffen nochmal aufeinander.
Lawler nervt.
Henry war auch super.
Raziel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2011, 04:45   #49
chaozkonzept
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 31.08.2010
Beiträge: 1.299
Zitat:
Zitat von Sir Michael Cole Beitrag anzeigen
Nur müssen sie da echt mehrere Schippen draufpacken, denn der Eisberg, an dem diese Story zu zerschellen droht, ist verdächtig nahe.
Hoffentlich haben die an Bord der "SOS John Cena" einen im Ausguck!

Zitat:
Auch Punk hat für mich jedenfalls im Laufe der letzten 2-3 Wochen viele Federn lassen müssen.
Punk steht im Prinzip wieder da, wo er vor seiner Shot-Promo war. Der explosionsartige Zuwachs an Momentum ist komplett verpufft. Der braucht als Ersthilfemaßnahme jetzt sofort ein Monsterheel mit Macht innerhalb der Company. Sonst ist nämlich auch das Rebellen-Gimmick innerhalb der nächsten zwei Wochen tot und man hat ihn erfolgreich in ein quängelndes Kleinkind geturned...

Horst muß also bei NoC gegen Punk turnen. Die Fehde braucht für die Marks in der Halle eine klare Face-/Heel-Verteilung, um die Fehden-Temperatur wieder hochzufahren. Dieses halbgare Face vs Face irritiert die wohl mehr, als der smarklastige Inhalt der Promos.

Willst du Punk beim kompletten WWE-Universe over bringen, geht das NUR über Horst!

Geändert von chaozkonzept (15.09.2011 um 04:47 Uhr).
chaozkonzept ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2011, 08:18   #50
Sir Michael Cole
Rippenprellung
 
Registriert seit: 16.06.2011
Beiträge: 185
Naja, ich traue es der WWE inzwischen sogar zu, Punk komplett zu verarschen. Man hat ihn mit seiner Shootpromo und den kurzen Wochen danach machen lassen, damit er ja den neuen Vertrag unterschreibt. Und jetzt, wo er es getan hat, treten sie ihm in die "Cohonas". ^^ Sprich, Horst vermöbelt ihn und sendet ihn zurück in die bedeutungslose Midcard.

Danach gehts dann weiter mit dem Friede-Freude-Eierkuchen-wir-sind-ja-sooo-innovativ COO und Super Cena ist zum 1.349ten Mal WWE Champ und Randy Orton hat Mark Henry locker in den Ruhestand rko-ed.
__________________
Can I have your attention please?
Sir Michael Cole ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
alberto del rio, bret hart, cm punk, cody rhodes, john cena, kanada, mark henry, night of champions, randy orton, raw, triple h, wwe
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.