Boardhell - Schwarz-rot wie Bayer 04
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Unterhaltung > Film und Fernsehen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 30.06.2023, 11:28   #24851
Punisher 3:16
Genickbruch
 
Registriert seit: 10.10.2002
Beiträge: 16.942
Zitat:
Zitat von Humppathetic Beitrag anzeigen
Dann halt nicht. Ist das typisch schweizerisch, dieses Nachtragende?
Woher soll ich das wissen? Ich bin angeblich nur auf dem Papier Schweizer.

Zitat:
Zitat von Humppathetic Beitrag anzeigen
Stimmt. Das ist mir auch aufgefallen. Aber sofort wieder vergessen. Mea culpa.
Shame on you!
Punisher 3:16 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2023, 10:14   #24852
Der Zerquetscher
Moderator
 
Registriert seit: 20.05.2002
Beiträge: 10.701
Die Wannseekonferenz (D, 2022 [ZDF Mediathek])

Eng angelehnt an die erhaltenen Protokolle der 15-köpfigen Sitzung und im Duktus derselben gehalten versucht die Inszenierung, die Motive und Seelenzustände der Beteiligten nachzuzeichnen. Die die Schwelle zum Irrsinn überschreitende kollektive Flucht aus persönlicher Verantwortung und plastischer Realität widerspiegelt sich im sachlich gehaltenen Amtsstubenton und betriebswirtschaftlicher Buchführung und wird nur durch die entmenschlichten Anekdoten zweier der anwesenden tatsächlichen Vollstrecker und Handanleger konkret und damit didaktisch und dramaturgisch notwendigerweise aufgebrochen. Hervorzuheben sind unter den ausnahmslos tollen Mimen der stockfinstere Jakob Diehl als "Gestapo-Müller" und Philipp Hochmair als charmant geistreicher, aber hinter der Fassade brandgefährlicher Reinhard Heydrich. Überhaupt besticht das gesamte Ensemble dadurch, dass es ihm gelingt, die damals Beteiligten nicht als groteske Hollywoodfiguren und damit als uniformierte oder Anzug tragende Zombies zum Leben zu erwecken, sondern als teilnahmslose Bürokraten, karrieremachende Mitläufer oder missionarische Überzeugungstäter. Also als Menschen. So dient der nach heutigem Kenntnisstand einzige Anwesende mit Gewissensbissen (der Sekretär der Reichskanzlei Friedrich Wilhelm Kritzinger) inszenatorisch geschickt als Brennglas der absoluten Schuld der anderen Anwesenden, denen gegenüber er gezwungen ist, seine Bedenken in solche Worte zu fassen, die seinen eigenen Seelenzustand verschleiern. Denn das in seiner Monstrosität Offensichtliche auszusprechen, war selbst an diesem Ort, am jenem 20. Januar 1942, nicht möglich. (Ohne Wertung)
__________________
"Nachtbesucher" - erschienen im Audioparadies-Verlag, gelesen von Hajo Mans: Hörprobe
Der Zerquetscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2023, 21:41   #24853
Punisher 3:16
Genickbruch
 
Registriert seit: 10.10.2002
Beiträge: 16.942
Asia Wochen, Day 57: Ringu OmU

Die Buchvorlage habe ich irgendwann 2001 oder 2002 gelesen, kurz darauf habe ich diese Version gesehen, damals auch schon als UK-Import, allerdings von Tartan und nicht Arrow Video.

Ich kann mich noch daran erinnern dass mir die Buchvorlage ein bisschen besser gefallen hat, ob ich das heute auch noch so sehen würde kann ich nicht sagen. Müsste das Buch wieder mal lesen.

Wie auch später in Dark Water verzichtet Hideo Nakata weitestgehend auf jump scares. Übertriebenes overacting gibt es auch nicht. Der Film läuft meist ruhig vor sich hin, ist dabei aber nie langweilig.

7/10
Punisher 3:16 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2023, 10:23   #24854
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 15.09.2003
Beiträge: 16.834
Batman: The Long Halloween

Schön und wertig gemachte, schick animierte Umsetzung des Comics im Film Noir Stil. Batman jagt in diesem Krimi zusammen von Commissioner Gordon und Harvey Dent den mysteriösen Killer "Holiday", der an jedem Feiertag einen Mord begeht. Der perfide Verbrecher scheint den Ermittlern immer einen Schritt voraus zu sein und es entwickelt sich ein spannendes Katz- und Maus-Spiel bei dem Batman noch zusätzliche Unterstützung von Catwoman erhält.

Von den Animationsfilmen, die ich bisher gesehen habe, (The Dark Knight Returns (6/10) und The Killing Joke (7/10)) gefiel mir diese Umsetzung bislang am Besten.

8/10
__________________
"Wenn du deine Emotionen nicht kontrollieren kannst, musst du das Verhalten anderer Menschen kontrollieren. Deshalb dürfen die Empfindlichsten, Übersensibelsten und leicht Erregbarsten nicht den Standard für den Rest von uns setzen." - John Cleese
Goldberg070 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2023, 22:27   #24855
Punisher 3:16
Genickbruch
 
Registriert seit: 10.10.2002
Beiträge: 16.942
Jenseits des Gipfels

Es gibt da diesen Berg, den Annapurna. Der steht irgendwo in Nepal rum, ist 8091 Meter hoch und der grosse Traum von Mateo, einem Dulli aus Spanien, der vor Jahren mal auf der Wanderroute auf den Everest geschleppt wurde. Da Mateo ein echter Depp ist, versucht er die Besteigung natürlich im Alleingang. Natürlich geht dieses Vorhaben schief und so muss ihm Ione, die ganz zufällig Baskin ist, den unfähigen Arsch retten. Ione hat sich entschlossen den Winter in einer Hütte auf dem Berg zu verbringen und hat im Gegensatz zu Mateo auch tatsächlich was erreicht: Nämlich die 14 Achttausender dieser Welt.

Eigentlich ist die Story an sich ganz okay, aber dass sich zwei Spanier, tausende Kilometer von ihrer Heimat entfernt am Arsch der Welt treffen ist dann doch einigermassen lächerlich. Dass beide eine gemeinsame Bekannte haben ist zwar Kitschig, aber in diesem Fall nicht ganz unrealistisch. Kitschig bleibt es trotzdem. Highlight ist natürlich die Location die atemberaubend in Szene gesetzt wurde. Der minimale Cast macht seine Sache ganz gut.

5.5/10
Punisher 3:16 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2023, 10:19   #24856
Duke Skywalker
Moderator
 
Registriert seit: 26.06.2002
Beiträge: 18.428
Cage Match #1

The Rock

Es gibt gute Gründe diesen Film sehr zu mögen. Angefangen beim vermeidlichen Antagonisten General Hummel. Eine für das Genre untypisch differenzierte Persönlichkeit, mit einem nachvollziehbaren Motiv.
Um ihn herum tummelt sich eine namhafte, ähnlich charismatische Söldnertruppe. Vom Candyman Tony Todd, über David Morse bis hin zu John C. McGinley. Allgemein ist The Rock Bruckheimer typisch bis in die kleinste Rolle beeindruckend besetzt.
Das gilt auch für die Guten. U. a. gibt es ein Wiedersehen mit Michael Biehn, der als Star einer vergangenen Ära des Actionkinos symbolisch die Fackel weitergeben darf.
An vorderster Front agiert mit Sean Connery und Nicolas Cage ein ungleiches, sehr unterhaltsames Duo. Die Besetzung von Connery als britischer Agent weckt nicht zufällig Erinnerungen an James Bond. Tatsächlich passen die spärlichen Details, die man über den Geheimagenten Mason erfährt zeitlich und örtlich durchaus mit Connerys (offiziellen) Bond Abenteuern zusammen.
Für die "The Rock ist ein Bond Film"-Theorie sprechen außerdem John Mason ähnlich ausgeprägtes Selbstbewusstsein sowie die Tatsache, dass auch dieser britische Spion stehts Herr der Lage zu sein scheint.
Der von Nic Cage verkörperte Goodspeed bildet dazu den notwendigen Kontrast. Die permanente Überforderung seines Charakters lädt den exzentrischen Oscarpreisträger zu einigen klassischen Cage-Momenten ein. Insgesamt allerdings kaum mehr als ein Teaser auf die (wilden) Dinge, die uns Nicolas Cage in seinen nächsten Filmen noch präsentieren wird.
Neben den Darstellern gehört die Show auch Michael Bay. Nach seinem vergleichsweise günstig produzierten, überraschend erfolgreichem Debüt-Film "Bad Boys", wurde Bay hier ca. das dreifache an Geld zur Verfügung gestellt.
Unter dem wachsamen Auge von Mutterschiff Disney liefert der Explosionsfetischist voll ab. Gemeinsam mit Tony Scott prägte Bay jenen Stil, der für Bruckheimer Filme lange Zeit typisch war. Edle Optik gepaart mit aufgeregter Bildsprache. Eine Ästhetik, die an Filmtrailer und Musikvideos erinnert. Man könnte auch sagen auf Film gebannte ADHS.
Vor allem in Kombination mit dem gewohnt wuchtigen Filmscore aus der Hans Zimmer Fabrik funktioniert das hier ganz wunderbar.
Auch dank Bays Anspruch möglichst viel Zerstörung mit Hilfe von praktischen Effekte zu realisieren ist The Rock erstaunlich gut gealtert. Alles was zwischen den gut verteilten Actionsszenen passiert ist dank der fantastischen Darstellerriege eh über jeden Zweifel erhaben.
In meinen Augen ein absoluter Höhepunkt des 90er Actionkinos. Und die Konkurrenz war damals wohlgemerkt noch groß.
__________________
"I am hoping that I can be known as a great writer and actor some day, rather than a sex symbol."
Steven Seagal

Geändert von Duke Skywalker (04.07.2023 um 10:23 Uhr).
Duke Skywalker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2023, 14:25   #24857
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 15.09.2003
Beiträge: 16.834
Eine wirklich schön geschriebene Rezension. Hat mir sehr gefallen zu lesen.
__________________
"Wenn du deine Emotionen nicht kontrollieren kannst, musst du das Verhalten anderer Menschen kontrollieren. Deshalb dürfen die Empfindlichsten, Übersensibelsten und leicht Erregbarsten nicht den Standard für den Rest von uns setzen." - John Cleese
Goldberg070 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2023, 14:49   #24858
Humppathetic
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 35.668
"Cage Match".

Zudem war mir gar nicht bewusst, dass "The Rock" nach "Bad Boys" herauskam. Ich war irgendwie immer der Annahme, "The Rock" sei schon 1993 oder 1994 herausgekommen. So kann man sich irren.

Zitat:
Zitat von Goldberg070
Eine wirklich schön geschriebene Rezension. Hat mir sehr gefallen zu lesen.
Dem stimme ich zu.
__________________
What he didn't was, know was or was know was that I was dyslexic.
Humppathetic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2023, 08:35   #24859
Der Zerquetscher
Moderator
 
Registriert seit: 20.05.2002
Beiträge: 10.701
Darkman (USA, 1990)

Nettes Autorenfilmchen im Comicstil aus einer Zeit, in der das Wort "Comic" cineastisch noch keine negative Konnotation hatte. In visueller Tanz-der-Teufel-Linienführung ließ Sam Raimi den verunstalteten Liam Neeson drei Jahre vor Schindlers Liste auf die Verbrecher der Stadt der Engel los, die noch ganz im Stil der B-Movies der 80er zwar abgrundtief böse, aber doch irgendwie zum Knuddeln waren. Ein wenig hinkte der Raimi damals allerdings mit seiner Inszenierung der Zeit hinterher. Der Genre-Paradigmenwechsel seiner zwei ersten Evil Dead (den ein James Cameron über seine gesamte Karriere hinweg immer und immer wieder und sogar genreübergreifend hinbekommt) bleibt hier nämlich aus, denn "Darkman" hätte, ohne dass es heute oder damals auffallen würde, auch von 1985 sein können. 7/10
__________________
"Nachtbesucher" - erschienen im Audioparadies-Verlag, gelesen von Hajo Mans: Hörprobe
Der Zerquetscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2023, 09:01   #24860
MegultronF
ECW
 
Registriert seit: 30.07.2008
Beiträge: 8.078
Mission Impossible IV & V

Wenn man drei davon hintereinander gesehen hat ists dann auch genug, irgendwie ist es ja immer das Gleiche, da brauch ich persönlich mehr Abstand, ansonsten sind sie alle mindestens sehenswert.

Captain Philips


Durch meinen Bruder war ich zumindest vor Jahren ziemlich im Bilde über die Lage vor Ort, ist ziemlich gut ungesetzt das Ganze, wenn auch ne halbe Std zu lange geraten, aber kann man gucken.

Bleach & Full Metal Achemist

Nein, einfach nein, wieder zwei Beispiele dafür das man kaum in der Lage ist einen Anime brauchbar als Live Action zu inszenieren, inszenieren vielleicht schon, aber den Charme der Animes bekommt man nicht mal ansatzweise hin, meistens wirkt es eher peinlich.Mir fällt auch keine gute Umsetzung auf anhieb ein und für One Peace seh ich auch schwarz

Halloween Kills

Die Zweitsichtung brachte Ernüchterung, er fängt sehr stark an und lässt dann stark nach und und hat ziemliche Längen, hab auch keine Lust auf den "letzten".

Auf Brennendem Eis

Fällt in die Kategorie schlecht gealtert, ein paar nette Segal Moves, ein zwei harte Szenen, aber irgendwie doch sterbenslangweilig.

Colombiana

Und wieder einmal ein Film den ich ewig gemieden habe und der mich dann völlig von den Socken gehauen hat,ganz stark von Anfang bis Ende
__________________
"Denke global, handle lokal,unterstütze Kinderarbeit brutal"

Geändert von MegultronF (09.07.2023 um 05:16 Uhr).
MegultronF ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2023, 17:54   #24861
Punisher 3:16
Genickbruch
 
Registriert seit: 10.10.2002
Beiträge: 16.942
The Quiet Earth

SciFi Klassiker aus Neuseeland. Habe ich irgendwann Ende der 90er/Anfangs 2000er erstmals gesehen. Loose auf dem gleichnamigen Roman basierend, bedient sich der Film bei weiteren Vorbildern wie I Am Legend, Dawn of the Dead (optisch, nicht thematisch) und The World, the Flesh and the Devil. Von letzterem wird The Quiet Earth oft als inoffizielles Remake bezeichnet.

Die Grundstory und deren Verlauf kennt man damit bereits, die Umsetzung ist hier aber besonders gut gelungen. Die Stimmung ist über weite Strecken des Films bedrückend, ändert sich dann aber mit dem dazukommen weiterer Figuren, was dann auch die Dynamik des Films ändert. Der Schluss ist dann wieder extren dystopisch und kann am ehesten mit dem Originalende von Army of Darkness verglichen werden, auch wenn es ganz anders ist und die Möglichkeit offen lässt dass die Erde gerettet wurde.

Was man hier mit einem Cast von drei Darstellern geschaffen hat ist aller Ehren wert. Man kann die Einsamkeit und Verzweiflung von Zac gut nachvollziehen und auch die Erleichterung erstmals einen Menschen zu sehen. Anders als in I Am Legend von 2007 sind die "Neuankömmlinge" auch keine Deppen und machen mit ihrer Unfähigkeit alles kaputt. Das Ende lässt dann viel Raum für Interpretationen.

7.5/10
Punisher 3:16 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2023, 20:22   #24862
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 15.09.2003
Beiträge: 16.834
Operation Fortune

In Guy Ritchies Actionkomödie, oder besser gesagt satirischem Agentenfilm, geht es um den Geheimagenten Orson Fortune (gewohnt lässig-charismatisch: Jason Statham), der zusammen mit seinem Team einen Hollywoodstar (Josh Hartnett) rekrutiert, um den Waffenhändler Greg Simmonds (genial: Hugh Grant) zu infiltrieren und einen milladrenschweren Deal zu verhindern.

Der beschwingt und leichtfüßig inszenierte Film gewinnt sicher keinen Preis für den besten Film, aber die gut aufgelegte Darstellerriege macht den Film zu seinem zwar seichten, aber doch unterhaltsamen Vergnügen. Originell und amüsant, sich selbst nie ganz Ernst nehmend. So schreibt NDR Kultur unter anderem, der Film sei eine „kleine filmische Insel inmitten eines Meeres aus Blockbuster-Superhelden, Comic- oder Unterwasserwelt-Universen.“ Und dem kann ich nur zustimmen.

7,5/10
__________________
"Wenn du deine Emotionen nicht kontrollieren kannst, musst du das Verhalten anderer Menschen kontrollieren. Deshalb dürfen die Empfindlichsten, Übersensibelsten und leicht Erregbarsten nicht den Standard für den Rest von uns setzen." - John Cleese
Goldberg070 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2023, 06:02   #24863
MegultronF
ECW
 
Registriert seit: 30.07.2008
Beiträge: 8.078
The Man From Toronto

Eine Art Kumpel Aktionkomödie mit einem genialen Harrelson, der wie immer liefert, aber auch Hart macht seine Sache gut ohne dabei zu übertrieben lustig zu sein, zwischen den beiden entwickelt sich im Laufe des Films eine Zweckgemeinschaft, der eine ist ein Verlierertyp, der andere Profikiller, interessante Mischung, war auf jeden Fall keine Zeitverschwendung

Der Geist Und Die Dunkelheit

Nach über 20 Jahren mal wieder gesehen,aus der Zeit definitiv einer der besseren Streifen, in dem Genre finde ich steht der auf einer Stufe mit Der Weiße Hai. Hab sogar 4€ gezahlt um den schauen zu können, hatte ich Lust drauf und hat wie erwartet sehr unterhalten.

Ghost In The Shell Live Action

Hatte ja vor ein paar Tagen schon was zu den Animeverflmungen gesagt, bestes Beispiel, die Latte liegt so hoch, das kann man einfach nicht stemmen, trotz dessen ist der Film für sich ganz gut gemacht, für Leute die den Anime ,egal ob Film oder Serie, nicht kennen, auf jeden Fall ein geiler Scifi Beitrag.

The Cell

Hab ich damals im Kino gesehen, auch Jahre später ein absolutes Brett.

Stllwater - Gegen Jeden Verdacht

Sehr intensives Drama mit Matt Damon, mit einem kleinen Happy aber gleichzeitig trotzdem sehr traurigen End, hätte 20 Minuten kürzer sein können, aber ist empfehlenswert.
__________________
"Denke global, handle lokal,unterstütze Kinderarbeit brutal"

Geändert von MegultronF (10.07.2023 um 06:03 Uhr).
MegultronF ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2023, 20:00   #24864
Punisher 3:16
Genickbruch
 
Registriert seit: 10.10.2002
Beiträge: 16.942
Asia Wochen, Day 57: Der Mann von Hong Kong

James Bond Parodie in der mit George Lazenbie auch noch ein ehemaliger Bond Darsteller mitspielt. Angereichert wird das Ganze mit einer Unerbittlichkeit die an Dirty Harry erinnert. Highlights sind der Fight auf dem Uluru, der heute so nicht mehr möglich wäre, da die Besteigung seit Oktober 2019 verboten ist. Zweites Highlight ist dann die minutenlange Verfolgungsjagd die in der Beschädigung eines Hauses endet. Spektakulär istvdann auch das Finale, in dem sich der Heel einigermassen grausam aus dem Leben verabschiedet.

Die Story an sich ist nichts was einen Preis für Originalität gewinnen würde, dafür wurde sie gut und kurzweilig in Szene gesetzt. Schade fand ich lediglich dass der Film nicht in Hong Kong spielt. 'Straya ist aber ein würdiger Ersatz. Die Kämpfe und die Verfolgungsjagd sind top inszeniert und dürften jeden Actionfan begeistern. In der deutschen Synchro darf man übrigens Thomas Danneberg und Wolfgang Hess lauschen, die Fans von Terrence Hill und Bud Spencer lieb und vertraut sind. Mit Harald Juhnke und Arne Elsholtz sind zwei weitere bekannte Stimmen zu hören.

7.5/10

Geändert von Punisher 3:16 (10.07.2023 um 20:00 Uhr).
Punisher 3:16 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2023, 16:41   #24865
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 15.09.2003
Beiträge: 16.834
Mission: Impossible – Dead Reckoning Teil Eins

Inzwischen geht auch diese Reihe in ihren 7. Teil und was gibt es zu sagen? Der Film macht richtig Spaß! Die 164 Minuten Spielzeit gehen rum wie nix und der gewohnt coole, sowie spitzbübig-schlitzohrige Tom Cruise liefert einfach ab. Einen temporeichen Film mit atemberaubender Action, Stunts und toller Besetzung - absurder Handlung inklusive. Diese ist aber dennoch dicht und gut umgesetzt, so dass man unbedingt wissen möchte, was hinter dem ungewöhnlichen Antagonisten steckt und man definitiv wissen will, wie es weitergeht. Auch anzumerken ist, und das gefiel mir gut, dass der Film geradliniger als die Vorgänger ist, die es teilweise mit dem jeder verrät und hintergeht jeden doch ein wenig übertrieben haben.

Wer die Filmreihe mag und auf flott inszeniertes, handwerklich herausragend gemachtes Actionkino steht, kommt hier wieder einmal, wie auch in den vorherigen Filmen, voll auf seine Kosten.

Teil 2 kommt 28. Juni 2024 in die deutschen Kinos, darauf kann man sich defintiv freuen.

9/10
__________________
"Wenn du deine Emotionen nicht kontrollieren kannst, musst du das Verhalten anderer Menschen kontrollieren. Deshalb dürfen die Empfindlichsten, Übersensibelsten und leicht Erregbarsten nicht den Standard für den Rest von uns setzen." - John Cleese
Goldberg070 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2023, 18:17   #24866
Der Zerquetscher
Moderator
 
Registriert seit: 20.05.2002
Beiträge: 10.701
Zitat:
Zitat von Goldberg070 Beitrag anzeigen
Mission: Impossible – Dead Reckoning Teil Eins

Inzwischen geht auch diese Reihe in ihren 7. Teil und was gibt es zu sagen? Der Film macht richtig Spaß! Die 164 Minuten Spielzeit gehen rum wie nix und der gewohnt coole, sowie spitzbübig-schlitzohrige Tom Cruise liefert einfach ab. Einen temporeichen Film mit atemberaubender Action, Stunts und toller Besetzung - absurder Handlung inklusive. Diese ist aber dennoch dicht und gut umgesetzt, so dass man unbedingt wissen möchte, was hinter dem ungewöhnlichen Antagonisten steckt und man definitiv wissen will, wie es weitergeht. Auch anzumerken ist, und das gefiel mir gut, dass der Film geradliniger als die Vorgänger ist, die es teilweise mit dem jeder verrät und hintergeht jeden doch ein wenig übertrieben haben.

Wer die Filmreihe mag und auf flott inszeniertes, handwerklich herausragend gemachtes Actionkino steht, kommt hier wieder einmal, wie auch in den vorherigen Filmen, voll auf seine Kosten.

Teil 2 kommt 28. Juni 2024 in die deutschen Kinos, darauf kann man sich defintiv freuen.

9/10
Für mich ja - außer den Sean Connery Sachen - die bessere Bond Reihe.
__________________
"Nachtbesucher" - erschienen im Audioparadies-Verlag, gelesen von Hajo Mans: Hörprobe
Der Zerquetscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2023, 21:13   #24867
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 15.09.2003
Beiträge: 16.834
Zitat:
Zitat von Der Zerquetscher Beitrag anzeigen
Für mich ja - außer den Sean Connery Sachen - die bessere Bond Reihe.
Bin gespannt, wie er dir gefallen hat.
__________________
"Wenn du deine Emotionen nicht kontrollieren kannst, musst du das Verhalten anderer Menschen kontrollieren. Deshalb dürfen die Empfindlichsten, Übersensibelsten und leicht Erregbarsten nicht den Standard für den Rest von uns setzen." - John Cleese
Goldberg070 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2023, 23:37   #24868
NarrZiss
Genickbruch
 
Registriert seit: 09.11.2008
Beiträge: 13.356
Zitat:
Zitat von Der Zerquetscher Beitrag anzeigen
Für mich ja - außer den Sean Connery Sachen - die bessere Bond Reihe.
Mission Impossible ist quasi James Bond für den kleinen Mann.
NarrZiss ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2023, 00:04   #24869
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 16.977
Zitat:
Zitat von Der Zerquetscher Beitrag anzeigen
Für mich ja - außer den Sean Connery Sachen - die bessere Bond Reihe.
Ach was. Die beste Bond-Reihe ist Austin Powers.
__________________
Wer Glauben über Wissen stellt, wird gefickt.
Wer Wissen über Weisheit stellt, wird auch gefickt.
Nani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2023, 04:55   #24870
Der Zerquetscher
Moderator
 
Registriert seit: 20.05.2002
Beiträge: 10.701
Zitat:
Zitat von Goldberg070 Beitrag anzeigen
Bin gespannt, wie er dir gefallen hat.
Mal gucken, wann ich es schaff.


Zitat:
Zitat von NarrZiss Beitrag anzeigen
Mission Impossible ist quasi James Bond für den kleinen Mann.
Du meinst, weil Tom Cruise so... äh..


Zitat:
Zitat von Nani Beitrag anzeigen
Ach was. Die beste Bond-Reihe ist Austin Powers.
Touché!

Aber ich hab auch einen besseren Bond!
__________________
"Nachtbesucher" - erschienen im Audioparadies-Verlag, gelesen von Hajo Mans: Hörprobe
Der Zerquetscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2023, 12:38   #24871
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 15.09.2003
Beiträge: 16.834
Zitat:
Zitat von Der Zerquetscher Beitrag anzeigen
Aber ich hab auch einen besseren Bond!
Bis heute einer meiner Lieblingsfilme. Ebenfalls 9/10.
__________________
"Wenn du deine Emotionen nicht kontrollieren kannst, musst du das Verhalten anderer Menschen kontrollieren. Deshalb dürfen die Empfindlichsten, Übersensibelsten und leicht Erregbarsten nicht den Standard für den Rest von uns setzen." - John Cleese
Goldberg070 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2023, 14:26   #24872
Humppathetic
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 35.668
Zitat:
Zitat von Goldberg070 Beitrag anzeigen
Mission: Impossible – Dead Reckoning Teil Eins

Inzwischen geht auch diese Reihe in ihren 7. Teil und was gibt es zu sagen? Der Film macht richtig Spaß! Die 164 Minuten Spielzeit gehen rum wie nix und der gewohnt coole, sowie spitzbübig-schlitzohrige Tom Cruise liefert einfach ab. Einen temporeichen Film mit atemberaubender Action, Stunts und toller Besetzung - absurder Handlung inklusive. Diese ist aber dennoch dicht und gut umgesetzt, so dass man unbedingt wissen möchte, was hinter dem ungewöhnlichen Antagonisten steckt und man definitiv wissen will, wie es weitergeht. Auch anzumerken ist, und das gefiel mir gut, dass der Film geradliniger als die Vorgänger ist, die es teilweise mit dem jeder verrät und hintergeht jeden doch ein wenig übertrieben haben.

Wer die Filmreihe mag und auf flott inszeniertes, handwerklich herausragend gemachtes Actionkino steht, kommt hier wieder einmal, wie auch in den vorherigen Filmen, voll auf seine Kosten.

Teil 2 kommt 28. Juni 2024 in die deutschen Kinos, darauf kann man sich defintiv freuen.

9/10
Da bin ich mal gespannt. Fand die "Mission Impossible"-Teile, die ich kenne, allesamt ok, wenn auch nie herausragend. Außer dem letzten (?). Der gab mir gar nichts.
Den neuen werde ich aber erst schauen, wenn der zweite Teil herausgekommen sein wird. Bin kein Freund von Zweiteilern, die eigentlich ein Film sind, auch wenn 164 Minuten bei einem Einzelfilm natürlich schon lang sind.
__________________
What he didn't was, know was or was know was that I was dyslexic.

Geändert von Humppathetic (14.07.2023 um 14:28 Uhr).
Humppathetic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2023, 22:35   #24873
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 15.09.2003
Beiträge: 16.834
Mord im Weißen Haus (1997, Amazon Prime)

Routiniert inszenierter 90er Jahre Verschwörungs-Kriminalthriller. Im gleichen Jahr erschienen wie Clint Eastwoods "Absolute Power", kommt dieser hier mit deutlich weniger Starpower daher.

Nichts herausragendes, aber ein absolut solider Genrebeitrag, der, trotz Wesley Snipes in der Hauptrolle, auf Actiongekröse weitesgehend verzichtet, dessen Story aber dennoch spannend bleibt.

7/10
__________________
"Wenn du deine Emotionen nicht kontrollieren kannst, musst du das Verhalten anderer Menschen kontrollieren. Deshalb dürfen die Empfindlichsten, Übersensibelsten und leicht Erregbarsten nicht den Standard für den Rest von uns setzen." - John Cleese

Geändert von Goldberg070 (15.07.2023 um 22:36 Uhr).
Goldberg070 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2023, 23:09   #24874
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 16.977
Vorhin auf Netflix geguckt:

Das geheime Leben der Bäume
Richtig tolle Dokumentation über die Biologie, Interaktion und Kooperation von Bäumen. Dazu eindrucksvolle Bilder und beeindruckende Zeitraffer.
Gesellschaftlich Sprengkraft hat das Thema auch. Aber vor allem weckt der Film eine neue Bewunderung für die Natur.


Zitat:
Zitat von Der Zerquetscher Beitrag anzeigen
Aber ich hab auch einen besseren Bond!
Die sind zu zweit. Aber sonst akzeptiere ich diesem großartigen Film selbstverständlich. =)
__________________
Wer Glauben über Wissen stellt, wird gefickt.
Wer Wissen über Weisheit stellt, wird auch gefickt.
Nani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2023, 21:28   #24875
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 15.09.2003
Beiträge: 16.834
Romeo Must Die

Jede Sekunde atmet der auf ultracool durchgesylte Film den Geist seiner Zeit. Unter kräftigen, basslastigen HipHop-Beats gibts rasante over-the-top Kampfszenen und ein charismatisches Darstellerduo mit Jet Li und Aaliyah, für die es tragischerweise der einzige Film blieb, der zu ihren Lebzeiten veröffentlicht wurde.

Auf jeden Fall ein sehr cooles Ding, das man sich auch heute noch gut anschauen kann. Ebenso ist der Streifen ein gutes Beispiel dafür, wie sehr sich die Filme ab den 2000ern verändert haben - dieser ist einfach herrlich oldschool und schlägt trotzdem eine Brücke in die Moderne, thematisiert er auch im Hintergrund die kulturellen Unterschiede zwischen der schwarzen und asiatischen Gemeinschaft und das Zusammenfinden zweier Charaktere mit einem gemeinsamen Motiv, welches sie verbindet, ohne jedoch den Zuschauer - anders als im Filmtitel angeteasert - durch eine aufgezwungene Liebesbeziehung zu nerven.

Auch musikalisch ist der Film eine kleine Zeitreise in das Jahr 2000, so gibts neben Aaliyah auch mit Timbaland, DMX (der eine Nebenrolle im Film hat) und Destiny's Child ordentlich auf die Ohren.

7,5/10
__________________
"Wenn du deine Emotionen nicht kontrollieren kannst, musst du das Verhalten anderer Menschen kontrollieren. Deshalb dürfen die Empfindlichsten, Übersensibelsten und leicht Erregbarsten nicht den Standard für den Rest von uns setzen." - John Cleese
Goldberg070 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
film, zuletzt
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.