Boardhell - Schwarz-rot wie Bayer 04
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Unterhaltung > Film und Fernsehen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 18.12.2023, 18:37   #25126
Punisher 3:16
Genickbruch
 
Registriert seit: 10.10.2002
Beiträge: 16.951
Zitat:
Zitat von Goldberg070 Beitrag anzeigen
als UHD und als normale Blu Ray.
Und genau das hält mich davon ab die Box zu kaufen. Wozu eine UHD Box auf den Markt werfen wenn man dann auch noch viel Füllmaterial erhält? Okay, liest sich auch der Verpackung natürlich gut, aber insgesamt ist es eben doch ein bisschen eine Verarschung.
Punisher 3:16 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2023, 20:28   #25127
FearOfTheDark
Moderator
 
Registriert seit: 23.07.2012
Beiträge: 6.868
Zitat:
Zitat von Punisher 3:16 Beitrag anzeigen
Und genau das hält mich davon ab die Box zu kaufen. Wozu eine UHD Box auf den Markt werfen wenn man dann auch noch viel Füllmaterial erhält? Okay, liest sich auch der Verpackung natürlich gut, aber insgesamt ist es eben doch ein bisschen eine Verarschung.
Genau das nervt mich generell bei 90% aller UHDs. Warum lassen die die BluRay nicht weg, dann könnte man die UHD auch für deutlich weniger Geld verkaufen? Frage und Antwort in einem Satz. Außerdem könnte man in den meisten Fällen auch eine schmalere Hülle nehmen, jeder Sammler wäre froh drum
__________________
Erst nachdem wir alles verloren haben, haben wir die Freiheit alles zu tun. (Tyler Durden, Fight Club)
Wenn ich herausgefunden habe, wie man "30" in römischen Zahlen schreibt, mach ich drei Kreuze.
FearOfTheDark gibt's auf YouTube und Instagram
FearOfTheDark ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2023, 23:09   #25128
Punisher 3:16
Genickbruch
 
Registriert seit: 10.10.2002
Beiträge: 16.951
Noch schlimmer finde ich übrigens die Mittelerde Filme. Da sind die Kinofassungen und die Extended Editions in den Boxen. Auf UHD und BluRay. Ich will aber nur die Extended Editions. Dazu muss ich mir aber noch jede Menge Müll dazukaufen den ich nicht will.
Punisher 3:16 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2023, 00:04   #25129
Kiez Richards
King of Korn Style
 
Registriert seit: 03.04.2006
Beiträge: 15.941
Zitat:
Zitat von Punisher 3:16 Beitrag anzeigen
Auf UHD und BluRay.
Die Filme sind nur als 4k-Scheiben in den Boxen. Die HdR-Box gabs zu Beginn schon für 50 Euro, also weniger als 17 Euro pro Film, die alle jeweils über 3,5 Stunden laufen. Die Hobbit-Trilogie gibt es sogar für 40 Euro. Gibt also sicherlich bessere Beispiele, um über Preis/Leistung zu meckern.

Geändert von Kiez Richards (19.12.2023 um 00:07 Uhr).
Kiez Richards ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2023, 05:57   #25130
Punisher 3:16
Genickbruch
 
Registriert seit: 10.10.2002
Beiträge: 16.951
Die Mittelerde Collection gibt es nur in der gemischten Version. Es gibt die Trilogien zwar einzeln, die sind zusammen aber teurer und beinhalten immer noch die Kinoversion. So oder so bekomme ich nicht das was ich will. Auf BluRay ging es ja auch, wieso also nicht auch auf UHD? Wieo konnte ich auf BluRay Trilogy Boxen kaufen die Extended Version beinhalteten, aber nicht die für mich komplett uninteressante Kinoversion?

Geändert von Punisher 3:16 (19.12.2023 um 06:18 Uhr).
Punisher 3:16 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2023, 06:55   #25131
FearOfTheDark
Moderator
 
Registriert seit: 23.07.2012
Beiträge: 6.868
Zitat:
Zitat von Punisher 3:16 Beitrag anzeigen
Die Mittelerde Collection gibt es nur in der gemischten Version. Es gibt die Trilogien zwar einzeln, die sind zusammen aber teurer und beinhalten immer noch die Kinoversion. So oder so bekomme ich nicht das was ich will. Auf BluRay ging es ja auch, wieso also nicht auch auf UHD? Wieo konnte ich auf BluRay Trilogy Boxen kaufen die Extended Version beinhalteten, aber nicht die für mich komplett uninteressante Kinoversion?
Hier hätte ich auch gern die Mittelerde-Extended-Collection in UHD gekauft (hatte vorher die Mittelerde-Extended-Collection auf BluRay... sehr schöne Box gewesen!), aber genau deine Argumente waren der Grund, weshalb ich dann in irgendeiner Aktion (Prime Day oder so) beide UHD Trilogien einzeln für insgesamt knapp 60 € gekauft habe. Ist zwar immer noch die KV mit drin, aber zumindest schon mal die BluRays gespart.
__________________
Erst nachdem wir alles verloren haben, haben wir die Freiheit alles zu tun. (Tyler Durden, Fight Club)
Wenn ich herausgefunden habe, wie man "30" in römischen Zahlen schreibt, mach ich drei Kreuze.
FearOfTheDark gibt's auf YouTube und Instagram
FearOfTheDark ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2023, 13:10   #25132
Kiez Richards
King of Korn Style
 
Registriert seit: 03.04.2006
Beiträge: 15.941
Zitat:
Zitat von Punisher 3:16 Beitrag anzeigen
Auf UHD und BluRay.
Zitat:
Zitat von Punisher 3:16 Beitrag anzeigen
Die Mittelerde Collection gibt es nur in der gemischten Version.
Auch in der Collection sind es nur 4k-Filme, wenn du nicht gerade die Ultimate Collectors Edition kaufst. Ich verstehe schon euer Problem mit den Kinoversionen, wollte aber darauf hinaus, dass immerhin keine Blu-Rays in den Boxen sind. Bei Amazon steht in der Überschrift zwar "(+ Blu-ray) (+ Bonus-Disc)", aber das ist Blödsinn. Andere Anbieter machen diesen Fehler nicht. Zumal die von Amazon angegebene Laufzeit von 38 Stunden zeigt, dass die Trilogien nur doppelt in der Box sind und nicht vierfach. Es würde dann auch auf der Hülle stehen und es sind auch nur 15 Discs drin. Pro HdR-Film jeweils zwei 4k-Scheiben, weil extended zu groß ist für eine Scheibe. Plus jeweils eine Scheibe 4k-Kinoversion. Plus drei Hobbit-4k-Extended plus drei Hobbit-4k-Kino.

Geändert von Kiez Richards (19.12.2023 um 13:18 Uhr).
Kiez Richards ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2023, 16:45   #25133
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 15.09.2003
Beiträge: 16.866
Letztlich muss das jeder selbst entscheiden. Ich kann den Unmut über die ungewollte extra Blu Ray, die man ja auch mitbezahlt, verstehen, aber ändern kann man es halt auch nicht. Das hat sich bei den meisten Filmen so etabliert, ärgerlich, aber muss man nunmal mit leben.

Daher habe ich auch explizit die Star Wars Box hervorgehoben, die trotz der vielen Discs einfach viel her macht, für Sammler und Fans was ganz tolles ist und trotzdem für das Gebotene einen mehr als fairen Preis bietet, wenn man bedenkt, dass man bei den völlig überteuerten Mediabooks teilweise 40 Euro aufwärts für einen (!!!) Film zahlt.

Die Mittelerde 6 Film Collection habe ich auch zu Hause, da als absoluter HDR-Fan die Filme natürlich in 4K her mussten. Diese Box kostete zum Zeitpunkt als ich sie kaufte 100 Euro. Natürlich auch viel Geld, aber auf der anderen Seite kriegt man halt auch 6 Filme mit über drei Stunden Laufzeit dafür, was ca. 17 Euro pro Film ist und sich ungefähr auf dem Preisniveau für eine normale UHD Blu Ray befindet. Aber auch da gibt es mehr als genug UHD Blu Rays, die 20 Euro aufwärts kosten. Einziger Nachteil der Mittelerde Box ist, dass es keine wirklich schöne Sammlerbox ist. Es ist halt Standard, nichts wirklich besonderes, wie bei der Star Wars Box. Von Herr der Ringe gab es mal eine tolle Sammleredition, aber die ist überall ausverkauft und nicht mehr zu bekommen.
__________________
"Wenn du deine Emotionen nicht kontrollieren kannst, musst du das Verhalten anderer Menschen kontrollieren. Deshalb dürfen die Empfindlichsten, Übersensibelsten und leicht Erregbarsten nicht den Standard für den Rest von uns setzen." - John Cleese
Goldberg070 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2023, 18:41   #25134
Punisher 3:16
Genickbruch
 
Registriert seit: 10.10.2002
Beiträge: 16.951
Zitat:
Zitat von Kiez Richards Beitrag anzeigen
Auch in der Collection sind es nur 4k-Filme, wenn du nicht gerade die Ultimate Collectors Edition kaufst. Ich verstehe schon euer Problem mit den Kinoversionen, wollte aber darauf hinaus, dass immerhin keine Blu-Rays in den Boxen sind. Bei Amazon steht in der Überschrift zwar "(+ Blu-ray) (+ Bonus-Disc)", aber das ist Blödsinn. Andere Anbieter machen diesen Fehler nicht. Zumal die von Amazon angegebene Laufzeit von 38 Stunden zeigt, dass die Trilogien nur doppelt in der Box sind und nicht vierfach. Es würde dann auch auf der Hülle stehen und es sind auch nur 15 Discs drin. Pro HdR-Film jeweils zwei 4k-Scheiben, weil extended zu groß ist für eine Scheibe. Plus jeweils eine Scheibe 4k-Kinoversion. Plus drei Hobbit-4k-Extended plus drei Hobbit-4k-Kino.
Ok, dann sind es eben nur UHD Discs, ändert aber nichts daran dass ich die Box für überteuerten Müll halte. Soll ich mit dem Schrott den ich nicht brauche die Tauben füttern? Sie als Untersetzer verwenden? Ne, da verzichte ich lieber komplett darauf oder finde andere Wege wie ich an die UHD Fassung rankomme. Die kostet mich dann auch nichts. Mache ich normalerweise nicht, hier würde ich es tun. Aus reiner Verachtung für das Geschäftsmodell.

Zum Vergleich: Celtic Frost hat letztes Jahr eine Legacy Box veröffentlicht. Eine LP Version und eine CD Version. Die LP Version war vollgepackt mit Goodies, die CD Version war wie ein Schlag ins Gesicht. Kaufe ich mir deshalb die LP Version? Nö, ich streame die Musik auf YouTube von irgendwelchen Kanälen die nicht Celtic Frost sind. Ich mag die Band, aber ich werde kein Geld mehr in sie investieren.

Geändert von Punisher 3:16 (19.12.2023 um 19:03 Uhr).
Punisher 3:16 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2023, 04:50   #25135
Jefferson D'Arcy
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 29.01.2008
Beiträge: 1.952
THE IRON CLAW

Zitat:
INHALT:

Die wahre Geschichte der unzertrennlichen Von Erich-Brüder, die in den frühen 1980er Jahren in der hart umkämpften Welt des professionellen Wrestlings Geschichte schreiben. Durch Tragödien und Triumphe, im Schatten ihres herrschsüchtigen Vaters und Trainers, streben die Brüder nach Unsterblichkeit auf der größten Bühne des Sports, die größer ist als das Leben.
Leider lief der Film bei uns Leipzig nur in einem Kino, aber besser als nichts.

Wenn ich diesen Streifen mit einem Wort umschreiben müssen, wäre es wohl "bitter".

Nachdem jeder Wrestling-Fan wohl mehr oder weniger von der von Erich - Story gehört hat, war es schön, das Thema endlich auf der großen Leinwand erleben zu können. Zac Efron (Kevin von Erich), für den Film von Chavo Guerrero trainiert, sieht aus wie Lou Ferrignos kleiner Bruder und schafft es, die tragende Stütze des Films zu sein. Man kann seine Emotionen die ganze Zeit spüren, allein durch seine Blicke und seine Mimik. Da bedarf es nicht vieler Worte und auch Jeremy Allen White (Kerry von Erich) gibt eine überdurchschnittliche Performance zum besten. Generell wurde ein wirklich guter Cast zusammengestellt, das Schauspiel aller wirkt harmonisch und gut aufeinander abgestimmt.

Der Film findet auch das richtige Maß an Dramatik: nichts wirkt willkürlich oder "übetrieben". Bei der dieser Vorlage musste der Regisseur "nur" alles in die richtigen Bahnen lenken und laufen lassen. Somit wirkt alles organisch und man ist mittendrin. Die musikalische Untermalung ist superb und hat stellenweise etwas Bedrohliches/Unbehagliches.

Nach ca. 30-40 min gab es zwar imo 20 Min. Leerlauf, aber danach packte mich der Film wieder bis zum Ende. Generell spreche ich eine Empfehlung an jeden Wrestling-Fan aus, sich diesen Film anzuschauen. Der Sport wird mit der nötigen Ernsthaftigkeit portraitiert und stellt inszenatorisch das perfekte Grundgerüst für die Familiengeschichte dar.

"The Iron Claw" ist neben "The Wrestler" nicht nur der beste Film über diesen Sport, sondern imo auch einer der besten Sport-Filme, die ich je sehen konnte.

9/10
__________________
"Du Missgeburt - das ist kein Eis - das ist ein Sorbet!"

Geändert von Jefferson D'Arcy (23.12.2023 um 05:01 Uhr).
Jefferson D'Arcy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2023, 05:33   #25136
Der Zerquetscher
Moderator
 
Registriert seit: 20.05.2002
Beiträge: 10.706
Christmas Bloody Christmas (USA, 2022)

Überaus ambitionierter, visuell überwältigender B-Horror-Fanservice, dessen Macher noch von sich hören machen werden. Dialoge, die man den toll aufspielenden Figuren trotz des Slasherdings glaubt, Goreszenen, die "einem die Scheiße aus dem Arsch ziehen", eine Protagonistin im "Death"-Shirt und "Cephalic Carnage" Sticker an der Jacke und ein makellos effektuierter Weihnachtsroboter (Abraham Benrubi [Parker Lewis...]), mit dem man sich ebenso wenig anlegen möchte wie mit dem Terminator. 8/10


Harry Potter and the Chamber of Secrets
(GB, 2002)

Wie Teil 1 fantasievoll seichte Unterhaltung, der man nichts Böses will und kann. Später in der Reihe soll es ja etwas dunkler werden. Das wäre schön. Denn so sympathisch hier alles zugeschnitten ist - für mich ist es einfach (noch) keine Unterhaltung für Erwachsene. Im Gegensatz etwa zum "Herrn der Ringe", der mir, was dieses Zauberdingens und das Märchenhafte angeht, um Längen besser gefällt. 7/10
__________________
"Nachtbesucher" - erschienen im Audioparadies-Verlag, gelesen von Hajo Mans: Hörprobe

Geändert von Der Zerquetscher (23.12.2023 um 05:34 Uhr).
Der Zerquetscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2023, 06:09   #25137
Humppathetic
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 35.678
Zitat:
Zitat von Der Zerquetscher Beitrag anzeigen
Christmas Bloody Christmas (USA, 2022)

Überaus ambitionierter, visuell überwältigender B-Horror-Fanservice, dessen Macher noch von sich hören machen werden. Dialoge, die man den toll aufspielenden Figuren trotz des Slasherdings glaubt, Goreszenen, die "einem die Scheiße aus dem Arsch ziehen", eine Protagonistin im "Death"-Shirt und "Cephalic Carnage" Sticker an der Jacke und ein makellos effektuierter Weihnachtsroboter (Abraham Benrubi [Parker Lewis...]), mit dem man sich ebenso wenig anlegen möchte wie mit dem Terminator. 8/10
Ich lese ja gerne besonders genau, wenn Leute von ihres Erachtens guten Filmen berichten, bin bei dir aber immer etwas skeptisch, weil du die Angewohnheit hast, Werke etwas sehr gut zu bewerten, wenn sie es meines Erachtens vielleicht gar nicht verdient haben, aber bei den Worten "einem die Scheiße aus dem Arsch ziehende Goreszenen", "Death" und "Cephalic Carnage" horche ich natürlich auf.

Zitat:
Zitat von Der Zerquetscher Beitrag anzeigen

Harry Potter and the Chamber of Secrets
(GB, 2002)

Wie Teil 1 fantasievoll seichte Unterhaltung, der man nichts Böses will und kann. Später in der Reihe soll es ja etwas dunkler werden. Das wäre schön. Denn so sympathisch hier alles zugeschnitten ist - für mich ist es einfach (noch) keine Unterhaltung für Erwachsene. Im Gegensatz etwa zum "Herrn der Ringe", der mir, was dieses Zauberdingens und das Märchenhafte angeht, um Längen besser gefällt. 7/10
Und gerade deswegen sind die ersten beiden Harry Potter-Filme meine liebsten. Ich liebe diese kindlich-verträumte Machart. Als ob einen eine Wolke in den Schlaf wöge.
__________________
What he didn't was, know was or was know was that I was dyslexic.

Geändert von Humppathetic (23.12.2023 um 06:10 Uhr).
Humppathetic ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2023, 09:59   #25138
Duke Skywalker
Moderator
 
Registriert seit: 26.06.2002
Beiträge: 18.444
Das HP Frachise wächst geschickt mit seiner Zielgruppe. Gilt für Bücher und Filme. Allerdings gefallen mir ebenfalls die Kinderfilme am besten. 1-3 um genau zu sein. Danach wird es mir zu beliebig. Was auch daran liegen könnte das Regiesseur David Yates (ab Teil 5) nicht auf dem Level von Chris Columbus und Alfonso Cuarón ist.
John Williams verlässt leider nach "Der Gefangene von Askaban" die Serie, wodurch die weitere Reihe dann auch hörbar durchschnittlicher wird.
__________________
"I am hoping that I can be known as a great writer and actor some day, rather than a sex symbol."
Steven Seagal
Duke Skywalker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2023, 12:02   #25139
Humppathetic
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 35.678
Zitat:
Zitat von Duke Skywalker Beitrag anzeigen
Das HP Frachise wächst geschickt mit seiner Zielgruppe. Gilt für Bücher und Filme. Allerdings gefallen mir ebenfalls die Kinderfilme am besten. 1-3 um genau zu sein.
Richtig. Ich glaube, ich habe den ersten drei Harry Potter-Filmen allesamt 8/10 gegeben. Einfach tolle, schöne Filme, die aber trotzdem kindgerechten Grusel und ebenso kindgerechte emotional aufwühlende Szenen inkludieren.

Zitat:
Zitat von Duke Skywalker Beitrag anzeigen
Danach wird es mir zu beliebig. Was auch daran liegen könnte das Regiesseur David Yates (ab Teil 5) nicht auf dem Level von Chris Columbus und Alfonso Cuarón ist.
Sehe ich ebenso. David Yates hat die Filmreihe leider in Bahnen ziemlicher Beliebigkeit, fehlender emotionaler Bindungsmöglichkeiten und ansatzweise steriler Atmosphäre gelenkt. Nichtsdestotrotz vermag es Harry Potter als Konzept an sich, mich weiter so zu unterhalten und zu begeistern, dass ich mir, wenn ich mir die Filme anschaue, meistens auch wirklich alle angucke.

Zitat:
Zitat von Duke Skywalker Beitrag anzeigen
John Williams verlässt leider nach "Der Gefangene von Askaban" die Serie, wodurch die weitere Reihe dann auch hörbar durchschnittlicher wird.
Das indes ist mir nie aufgefallen. Das einzig Musikalische, was ich nicht nur als durchschnittlich sondern als grottenschlecht und Fremdscham induzierend empfand, war die Gothic Rock-Band im vierten (?) Teil*. Die wirkte so sehr wie an die falsche Stelle transplantiertes Gewebe wie der Diner, die Sportsbar und der Drogensüchtige in "Star Wars: Episode II – Attack Of The Clones".

*Es war der vierte Teil. "Harry Potter and the Goblet of Fire".
__________________
What he didn't was, know was or was know was that I was dyslexic.
Humppathetic ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2023, 12:23   #25140
Riddler
ECW
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 6.572
"Feuerkelch", "Orden des Phönix" und "Halbblutprinz" gelten nicht ohne Grund als die schlechtesten HP-Verfilmungen. Zumindest gemessen an den jeweiligen Buchvorlagen, wo einige wichtige Dinge weggelassen worden sind.
"Heiligtümer" I hingegen ist wieder sehr nah an der Vorlage, nur um mit Teil II dann das große Finale cineastisch komplett in den Sand zu setzen.

Ich hatte die Bücher bis Teil 4 oder 5 komplett ignoriert. Nachdem meine Frau und ich "Feuerkelch" im Kino gesehen hatten, musste meine Frau mir ein paar Dinge erklären, da mir einiges unklar war bzw. komisch/unlogisch vorkam.

Danach hatten wir angefangen, uns die Hörbücher anzuhören (die ich übrigens empfehlen kann, Rufus Beck macht hier einen großartigen Job). Von dem Zeitpunkt ab konnte ich dann auch - in dem Wissen, was alles fehlt - die Filme besser einordnen.
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2023, 12:36   #25141
Humppathetic
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 35.678
Am übelsten finde ich ja weiterhin - und ich weiß, dass ich das schon des Öfteren erwähnt habe - zwei Dinge:
1. dass im letzten Teil einige wirklich wichtige Figuren bzw. Figuren, die einem über die acht Filme ans Herz gewachsen sind, einen Off-Screen-Tod erhalten und man als Zuschauer einfach mit deren Leichen konfrontiert wird, und das dazu noch sehr unzeremoniell - als wären diese Charaktere nur Randnotizen gewesen. Aber angeblich soll das im Buch genauso gewesen sein (vergessen, zu erwähnen, und von Nani unfreiwillig daran erinnert worden; danke, Nani ).
2. dass es im Film "Harry Potter and the Half-Blood Prince" quasi nur kurz am Anfang um besagten Halbblutprinzen geht und ansonsten um was völlig anderes (weiß gar nicht mehr, um was es eigentlich ging), weswegen das Ende völlig wirkungslos bleibt, obwohl das ein richtig wirkungsvoller und in die Magengrube schlagender Twist hätte sein können. Man interessierte sich nur von Drehbuch- und Regieseite aus kein bisschen für dieses Thema, weswegen es dann natürlich auch beim Zuschauer kein Interesse weckt. Ich dachte damals am Ende höchstwahrscheinlich sowas wie "Na, wenigstens wurde's aufgelöst ..."
__________________
What he didn't was, know was or was know was that I was dyslexic.

Geändert von Humppathetic (23.12.2023 um 14:27 Uhr).
Humppathetic ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2023, 14:03   #25142
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 16.996
1. empfand ich im Buch aber genauso. War für mich sogar ein bisschen reales Kriegs-Feeling: Leben und Liebe liegt plötzlich tot auf dem Schlachtfeld, während sich alle nur für die Politik interessieren.

2. kommt im Film tatsächlich etwas schwach über.

Trotzdem bin ich ebenfalls eher der Meinung, dass es bei den späteren Filmen am Stil krankt. Da sind mir stilistisch zu viele Cuts dabei. Erst zwischen 1/2 und dem Dritten. Dann nochmal zum Vierten. Außerdem sind mir die Filme von der Inszenierung her ab dem Vierten zu dunkel. Dabei gibt die Welt soviel Buntheit her. Und der Wechsel zwischen Bunt und Düster wäre noch dazu viel eindrucksvoller als dieses Dauerdramatische.

Schade. Die Bücher sehe ich nämlich durchweg und aus einem Guss auf top Niveau. Echte Magie.

P.S.: Ja, dieser Harry Potter-Magie-Rock war echt gruselig.
__________________
Wer Glauben über Wissen stellt, wird gefickt.
Wer Wissen über Weisheit stellt, wird auch gefickt.
Nani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2023, 14:33   #25143
Humppathetic
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 35.678
Zitat:
Zitat von Nani Beitrag anzeigen
1. empfand ich im Buch aber genauso. War für mich sogar ein bisschen reales Kriegs-Feeling: Leben und Liebe liegt plötzlich tot auf dem Schlachtfeld, während sich alle nur für die Politik interessieren.
Ja, ich wollte den ersten Punkt vorhin auch um "aber angeblich soll das im Buch genauso gewesen sein" erweitern, war aber von der Dartsweltmeisterschaft, dem Putzen der Wohnung und kurzfristigem Besuch meines Schwagers, der mir meine neue Dartscheibe anbrachte, abgelenkt. Hab's nachgereicht.

Zitat:
Zitat von Nani Beitrag anzeigen
Trotzdem bin ich ebenfalls eher der Meinung, dass es bei den späteren Filmen am Stil krankt. Da sind mir stilistisch zu viele Cuts dabei. Erst zwischen 1/2 und dem Dritten. Dann nochmal zum Vierten. Außerdem sind mir die Filme von der Inszenierung her ab dem Vierten zu dunkel. Dabei gibt die Welt soviel Buntheit her. Und der Wechsel zwischen Bunt und Düster wäre noch dazu viel eindrucksvoller als dieses Dauerdramatische.
Dass sie zu dunkel sind, empfinde ich auch so. Mit dem Stil des dritten Teils hatte ich anfangs große Probleme, und so ganz anfreunden kann ich mich damit immer noch nicht, aber die Qualität des Films macht das für mich wett. Das passiert halt, wenn eine Reihe von acht Filmen von vier unterschiedlichen Regisseuren gedreht wird. Da hast du dann Chris Columbus mit seinem kinderfreundlichen Stil, Alfonso Cuarón mit seinem erwachsen-düsteren Stil, Mike Newell (wohl auch) mit seinem Stil und schlussendlich David Yates mit seinem non-existenten Stil.

Zitat:
Zitat von Nani Beitrag anzeigen
Schade. Die Bücher sehe ich nämlich durchweg und aus einem Guss auf top Niveau. Echte Magie.
Die Bücher muss ich mir mal ausleihen, wenn ich das nächste Mal bei meiner besten Freundin bin ("wenn" hier sowohl temporal als auch konditional gemeint, denn die letzten beiden Male, die wir uns treffen wollten, waren wir beide krank. ).
Die hat und liebt sie alle. Ich habe die noch nie gelesen, muss ich zugestehen. Wobei ich mit meinem ADS sowieso recht selten Bücher lese. Einfach zu anstrengend auf Dauer.
__________________
What he didn't was, know was or was know was that I was dyslexic.

Geändert von Humppathetic (23.12.2023 um 14:34 Uhr).
Humppathetic ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2023, 15:13   #25144
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 16.996
Zitat:
Zitat von Humppathetic Beitrag anzeigen
Ja, ich wollte den ersten Punkt vorhin auch um "aber angeblich soll das im Buch genauso gewesen sein" erweitern, war aber von der Dartsweltmeisterschaft, dem Putzen der Wohnung und kurzfristigem Besuch meines Schwagers, der mir meine neue Dartscheibe anbrachte, abgelenkt. Hab's nachgereicht.
Dart kann schon mal passieren.


Zitat:
Dass sie zu dunkel sind, empfinde ich auch so. Mit dem Stil des dritten Teils hatte ich anfangs große Probleme, und so ganz anfreunden kann ich mich damit immer noch nicht, aber die Qualität des Films macht das für mich wett.
Genau so ging mir das auch. Ich fand den dritten so gut gemacht, dass ich den deutlich dunkleren Stil vergeben konnte. Die danach haben mich eher enttäuscht. Wobei ich ausgerechnet das Finale der Reihe aber wieder okay fand, im Kontext zu den Vorgängern.
Führt sogar dazu, dass ich 1 und 2 deutlich öfter gesehen habe als jeden der anderen. Die sind halt Feel Good-Filme, die ich gut rewatchen kann. Da hapert's bei den späteren, obwohl es ja eigentlich immer zu 80 % Feel Good ist. Anders als z.B. bei LotR oder Witcher.


Zitat:
Die Bücher muss ich mir mal ausleihen, wenn ich das nächste Mal bei meiner besten Freundin bin ("wenn" hier sowohl temporal als auch konditional gemeint, denn die letzten beiden Male, die wir uns treffen wollten, waren wir beide krank. ).
Die hat und liebt sie alle. Ich habe die noch nie gelesen, muss ich zugestehen. Wobei ich mit meinem ADS sowieso recht selten Bücher lese. Einfach zu anstrengend auf Dauer.
Ich hab sie tatsächlich alle nur als Hörbuch gehört. Dafür aber alle (!) mehrfach.
Die Leistung von Rufus Beck wurde hier ja schon lobend erwähnt. Der Stoff ist aber auch einfach gut geschrieben (bzw. auch gut übersetzt).
__________________
Wer Glauben über Wissen stellt, wird gefickt.
Wer Wissen über Weisheit stellt, wird auch gefickt.
Nani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2023, 08:43   #25145
Der Zerquetscher
Moderator
 
Registriert seit: 20.05.2002
Beiträge: 10.706
Zitat:
Zitat von Humppathetic Beitrag anzeigen
Ich lese ja gerne besonders genau, wenn Leute von ihres Erachtens guten Filmen berichten, bin bei dir aber immer etwas skeptisch, weil du die Angewohnheit hast, Werke etwas sehr gut zu bewerten, wenn sie es meines Erachtens vielleicht gar nicht verdient haben, aber bei den Worten "einem die Scheiße aus dem Arsch ziehende Goreszenen", "Death" und "Cephalic Carnage" horche ich natürlich auf.
Guck ihn dir an. Ein mega B-Ding.

Ansonsten freut es mich, dass ich mit dem Harald Töpfer so eine gemütliche Diskussion losgetreten habe. Nee, muss diese Filmbildungslücken (zumal als Englischlehrer) nach zwanzig Jahren mal füllen.
__________________
"Nachtbesucher" - erschienen im Audioparadies-Verlag, gelesen von Hajo Mans: Hörprobe
Der Zerquetscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2023, 09:43   #25146
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 16.996
Bin gespannt, ob die düsteren Teile Dir besser gefallen. =)

Ich persönlich mag kindlich-bunt-und-fröhlich mit gelegentlich schockierenden Elementen von Grausamkeit sowieso lieber.
__________________
Wer Glauben über Wissen stellt, wird gefickt.
Wer Wissen über Weisheit stellt, wird auch gefickt.
Nani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2023, 10:19   #25147
FearOfTheDark
Moderator
 
Registriert seit: 23.07.2012
Beiträge: 6.868
Zitat:
Zitat von Duke Skywalker Beitrag anzeigen
Violent Night

Man vermische die ersten 2 Teile der Stirb Langsam Reihe und ersetze John McClane mit dem echten Santa Clause und heraus kommt "Violent Night". Der Film stammt aus dem erweiterten John Wick Kosmos und reiht sich dabei mit seinem lockeren Ton und dem großen Spaßfaktor neben "Nobody" und "Deadpool 2" ein.
Die Actionszenen sind zahlreich, sehr gut inszeniert und werden dem Filmtitel gerecht. Dabei legt man großen Wert darauf der Weihnachtsthematik gerecht zu werden. Hammerharte Kills zu Brian Adams "Christmas Time" und im allgemeinen ein sehr kreativer Einsatz von Lichterketten, Zuckerstangen und allem was man so im Winter gebrauchen kann.
David Harbour ist ein idealer, grummeliger Weihnachtsmann, der mit John Leguizamo einen spielfreudigen Gegenspieler bekommt.
On Top gibt es noch eine großartige Home Alone Sequenz.
Der Film hat es damit auf Anhieb auf meine jährliche Weihnachtsliste geschafft.
Gestern Abend angeschaut. Großartiger und absurd spaßiger Film, ist jetzt auch auf meiner jährlichen Weihnachtsplaylist
__________________
Erst nachdem wir alles verloren haben, haben wir die Freiheit alles zu tun. (Tyler Durden, Fight Club)
Wenn ich herausgefunden habe, wie man "30" in römischen Zahlen schreibt, mach ich drei Kreuze.
FearOfTheDark gibt's auf YouTube und Instagram
FearOfTheDark ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2023, 19:28   #25148
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 15.09.2003
Beiträge: 16.866
Zoomania

Was als harmloser Spaß beginnt, wandelt sich doch im Laufe der Geschichte zu einem spannenden Abtenteuer, in dem auch mal gelegentlich ernste, ja fast düstere Töne angeschlagen werden. Die junge, ehrgeizige Häsin Judy muss einen vermissen Otter finden und tut sich dafür mit dem Herumtreiber Nick, einem Rotfuchs, zusammen, der ihr zunächst nur äußert widerwillig hilft. Gemeinsam decken die beiden eine riesige Verschwörung im sonst so paradiesischen Zoomania auf.

Der Film überzeugt nicht nur durch exzellente Animation, sondern auch durch enorm viel Herz, Witz und großartigen Ideen. Allein die Szene auf der Zulassungsstelle, bei dem behördenklischeemäßig Faultiere arbeiten, ist einfach nur sensationell. Ich war sehr überrascht, wie gut der Film war, er strotzt nur so von genialen Einfällen. Toller Spaß für Jung und Alt.

9/10
__________________
"Wenn du deine Emotionen nicht kontrollieren kannst, musst du das Verhalten anderer Menschen kontrollieren. Deshalb dürfen die Empfindlichsten, Übersensibelsten und leicht Erregbarsten nicht den Standard für den Rest von uns setzen." - John Cleese

Geändert von Goldberg070 (31.12.2023 um 18:00 Uhr).
Goldberg070 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2023, 23:29   #25149
Punisher 3:16
Genickbruch
 
Registriert seit: 10.10.2002
Beiträge: 16.951
Speak No Evil

Während eines Toskana Urlaubs freundet sich eine dänische Familie mit einer Familie aus den Niederlanden an. Ein paar Wochen später werden sie von den Niederländern eingeladen. Schon während des ersten zwei Tagen missfällt Bjørn und Louise das passiv-aggressive Verhalten ihrer Gastgeber. Ihnen missfällt auch wie die ihren eigenen Sohn Abel behandeln. Die böse Überraschung kommt aber erst noch.

Der Film plätschert meist ruhig vor sich hin. Hin und wieder bekommt man das merkwürdige Verhalten von Patrick und Karin zu sehen. Dass bei Patrick nicht alles rund läuft wird schnell klar, scheint insgesamt aber nur ein bisschen sonderbar zu sein. So richtig zur Sache geht es dann erst am Schluss. Dort legt der Film dann ein paar Gänge zu und lässt den Zuschauer mit einem doch eher miesen Gefühl zurück.

5.5/10
Punisher 3:16 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2023, 10:02   #25150
MegultronF
ECW
 
Registriert seit: 30.07.2008
Beiträge: 8.087
Alienoid

Wieder mal ein guter Beitrag aus Asien, geht mMn immer, gibts auf Prime und auf den ersten Blick könnte man meinen das es sich um einen billigen B Movie handelt,ist er aber auf keinen Fall. Will zwar nicht sagen das man den gesehen haben muss, dafür ist der zu abgedreht, aber geht auf jeden Fall klar.

Indiana Jones I

Meine Erinnerungen daran wurden völlig verdrängt, umso geiler ist so ein Filmchen dann, ganz stark und genau das was ich in dem Moment sehen wollte.

Indiana Jones II

Mir hat der Vodookram den Film versaut, war einfach zu viel und langatmig alles im Tempel.Kann mich an den Dritten ebenfalls nicht erinnern, genau wie an Teil 4, aber dieser landet im Ranking bestimmt weit unten.

Black Demon

Schön irreführendes Cover, denn ein Haifilm ist das nicht, außerdem ist der so mies, da tun sogar die 99 Cent Leihgebühr weh.

Rebel Moon

Direkt zum Release geschaut, war schon richtig heiß drauf gewesen, und ich wurde nicht enttäuscht! Nach 20 Minuten ist dann auch klar warum den Disney nicht wollte, angeblich kommt da noch ein DirCut, her damit, Netflix lacht sich bestimmt ins Fäustchen, obwohl die Kritiken nicht so gut sind, aber wen interessiert das schon, freu mich auf die Fortsetzung im April.Meine neue Glotze hat sich gefeut zu zeigen was sie kann!

Transformers VI

War im Vorfeld recht skeptisch, ob ich mit den "Tieren" was anfangen kann, aber das ging erstaunlich gut, besonders zum Ende wurde ich fürs über den Schatten springen belohnt

Boys In The Hood

Oldschooldrama für zwischendurch, der alles in allem ziemlich platt ist, hatte zu seiner Zeit sicher mehr strahlkraft.

Blind Side Die Große Chance

Wieder ein Drama, dieses Mal mit einem kleinen Sportanteil, gefällt mir, tolle ,und anscheinend auch wahre, Geschichte.

Fear & Loathing in Las Vegas

Ewig nicht gesehen, man hab ich gelacht, wenn auch alleine
__________________
"Denke global, handle lokal,unterstütze Kinderarbeit brutal"
MegultronF ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
film, zuletzt
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.