Boardhell - Schwarz-rot wie Bayer 04
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > World Wrestling Entertainment

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 14.06.2011, 04:32   #1
Face
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.03.2001
Beiträge: 30.839
WWE RAW #942
vom Montag, den 13. Juni 2011
Veranstaltungsort: Nassau Veterans Memorial Coliseum in Uniondale, New York (Vereinigte Staaten von Amerika)
Kommentar: Booker T, Jerry Lawler und Michael Cole

Die dreistündige All-Star Ausgabe von RAW begann nach einem Hinweis auf den bevorstehenden Main Event zwischen John Cena und CM Punk mit The Miz in einem Anzug. Das Ende der letzten Show, als eine Entscheidung von Steve Austin durch den RAW GM abgeändert wurde und Miz und R-Truth gegen Cena und Alex Riley siegreich blieben, wurde zur Erinnerung eingespielt. The Miz fühlte sich durch den Sieg als All Star und kündigte für Riley an, ihm bei Capitol Punishment die Leviten zu lesen. Dann wollte er Austin herausrufen, denn er habe es satt, dass Superstars aus der Attitude Ära das Rampenlicht stehlen würden. Stone Cold ließ auch nicht lange auf sich warten, posierte in allen vier Ecken und bezeichnete dann alles an The Miz als dumm. Er verbat Miz das Wort und erklärte, dass der junge Mann nur davonlaufen könne anstatt zu kämpfen, wie man nach Wrestlemania gesehen hätte.

Austin kündigte an, zwar nur als Gast-GM vorgesehen zu sein, aber auch in der Stimmung für Stunner zu sein und The Miz könne jederzeit zum Opfer werden. Er lobte Alex Riley für den Mut sich mit Miz anzulegen und glaubte, dass dieser ein größerer Star als sein ehemaliger Mentor werden könne. Miz durfte noch immer nicht sprechen und wurde von Austin an der Krawatte gepackt. Stone Cold erklärte The Miz, dass dieser heute noch im Ring alles mit Roddy Piper besprechen dürfe, doch jetzt solle er sich verziehen. Tatsächlich tat Miz wie geheißen und vermied so einen Stunner, was die Klapperschlange als gute Entscheidung lobte. Doch damit war es noch nicht getan, denn als Steve gerade erklärte, heute als GM die Matches ausmachen zu dürfen, als ihn die Musik von Alberto del Río störte. Der Mexikaner stellte sich bei Austin vor und wollte dann vom größten Superstar seiner Zeit, also Austin, die Fackel weitergereicht bekommen. Er versuchte Stone Cold von seinem Schicksal zu erzählen, aber Steve konnte nur eine Abreibung als bevorstehendes Schicksal riechen. Denn noch würde sich Alberto aufgrund seiner Attacke gegen Big Show stark fühlen, aber er habe eine Überraschung für ihn. Del Rio müsse ein Match bestreiten und als Gegner habe er Kane vorgesehen.

Alberto del Rio vs. Kane
Del Rio bearbeitete den linken Arm von Kane und konnte auch den Cross-Armbreaker ansetzen, doch Kane rettete sich in die Seile. Dennoch ließ Alberto nicht locker und wurde dafür disqualifiziert. Er hielt den Move weiter bis er vom heranstürmenden Big Show attackiert wurde. Ricardo Rodríguez kam del Rio zu Hilfe, kassierte aber heftige Schläge von Show während Alberto davonlief. Kane musste Show dann von Ricardo abhalten. Austin mischte sich ein und setzte für Capitol Punishment ein Match zwischen Big Show und del Rio an.
Sieger via Disqualifikation: Kane

Sin Cara, Daniel Bryan und Ezekiel Jackson vs. Wade Barrett, Cody Rhodes und Ted DiBiase Jr.
Barrett hatte anfangs Bryan im Griff, bis der einen Wechsel zu Jackson schaffte. Ezekiel räumte mit Wade auf und wollte ihn ins Torture Rack nehmen, was die anderen Heels zum Eingreifen bewegte. Sie wurden rasch aus dem Ring befördert und Zeke warf Daniel Bryan per Press Slam hinterher auf Rhodes und DiBiase. Im Ring durfte Sin Cara rein und sorgte mit einem Springboard Crossbody für die Entscheidung.
Sieger: Sin Cara, Daniel Bryan und Ezekiel Jackson

Hornswoggle war im Ring und schoss T-Shirts in die Menge, als er von R-Truth unterbrochen wurde. Truth meinte das würde nach Spaß aussehen und Horny habe nichts zu befürchten, denn er sei ein guter R-Truth. Vielleicht wisse Hornswoggle das noch nicht, aber am Sonntag werde er John Cena bezwingen und neuer WWE Champion werden. Horny quittierte dies mit einem Volltreffer aus der T-Shirt-Kanone und wurde dafür von Truth gepackt. Dessen interner Konflikt ging dann an den bösen R-Truth, der Hornswoggle einen Tritt verpasste. Austin hatte wohl backstage zugesehen, denn er meinte dass Truth sich jemanden in seiner Größe suchen sollte. Er schlug auch jemanden vor … den wieder genesenen John Morrison. Es werde später ein Match geben, als kleine Botschaft verpasste Truth allerdings Horny noch einen Tritt und ließ den Zwerg dann angeschlagen im Ring zurück.

Sheamus vs. Santino Marella
Der Ire dominierte, aber Santino bereitete die Kobra vor. Beim ersten Versuch duckte sich Sheamus weg, doch nach einem missglückten Brogue Kick, musste er die Kobra einstecken. Er kickte jedoch aus dem Cover und ließ Brogue Kick und Celtic Knot folgen, so dass Santino rasch aufgab.
Sieger: Sheamus

Randy Orton marschierte zum Ring und nach einer Werbepause war er auch dort angekommen. Er durfte sich noch am TitanTron den Heelturn von Christian ansehen und stellte sich nach anfänglichen Mikrofonproblemen dem Publikum vor. Es sei gut wieder bei RAW zu sein. Am Sonntag werde er Christian einheizen, aber da er wisse dass Christian heute hier sei, wolle er mit ihm sprechen. Christian brauche keinen RKO zu fürchte, er wolle nur reden. Nach kurzer Pause überführte er sich selbst der Lüge, er habe eigentlich nichts anderes vor als Christian Schmerzen zuzufügen. Christian tauchte sicherheitshalber auch nur auf dem Schirm auf und verstand nicht, warum Randy immer so wütend sei. Orton sei alles bei WWE zugeflogen, während er selbst es sich hart erarbeiten habe müssen. Er befragte das Publikum ob er zum Ring kommen solle, scherte sich aber nicht um dessen Meinung. Randy fand es schade dass Edge nicht hier sei um Christian zu helfen, denn der habe Christian 17 Jahre lang mitgeschleift. Das schien Christian aufgebracht zu haben, denn er versprach zum Ring zu kommen und machte sich auch auf den Weg. Auf der Bühne angekommen, verließ ihn aber der Mut als Randy ihm entgegen kam. Security stellte sich dazwischen und plötzlich mischte sich auch der anonyme RAW GM ein. Michael Cole durfte wieder vorlesen und zwar dass der GM zwar Austin für den Abend eingesetzt habe, hier aber eingreifen müsse. Denn Orton sei mit einer Gehirnerschütterung verletzt und dürfe nicht antreten, sonst könne Schlimmeres passieren und er wäre dann verantwortlich. Randy müsse daher die Arena sofort verlassen und könne sich erst am Sonntag um Christian kümmern. Sollte sich die Viper nicht daran halten, werde ihm der Titel aberkannt. Das brachte Randy doch dazu sich zu verabschieden, damit es für Christian aber nicht zu einfach wurde, setzte Stone Cold noch rasch ein Match gegen Rey Mysterio an.

Christian vs. Rey Mysterio
Booker T kommentierte das Match noch mit und die Kommentatoren erwähnten auch, dass Rey bei Capitol Punishment in einem 2-out-of-3-Falls Match gegen CM Punk antreten werde. Christian dominierte das Match, das von einer Werbepause entzwei geteilt wurde, verlor es aber als er bei seinen aggressiven Attacken nach einem Five Count des Referees nicht von Rey abließ und disqualifiziert wurde. Er wollte weiter Schaden anrichten, aber Mysterio wehrte sich nun. CM Punk stürmte heran und bekam einen Splash vom Top Rope ab. Der Rest von The Nexus tauchte auf und wurde von Rey abgewehrt, Christian für den 619 vorbereitet. Mason Ryan verhinderte dies aber und warf einen geschwächten Mysterio dann Christian zum Fraß vor. Der bedankte sich mit dem Killswitch.
Sieger via Disqualifikation: Rey Mysterio

Austin telefonierte backstage, als Vickie Guerrero mit Dolph Ziggler vorbeikam. Sie erkundigte sich nach dem geplanten Match um den WWE United States Title zwischen Ziggler und Kofi Kingston bei Capitol Punishment. Stone Cold bestätigte das Match, unter einer Bedingung – Dolph müsse Vickie als Beraterin oder Managerin fallen lassen. Frau Guerrero war wütend, Ziggler überlegte. Austin redete Dolph weiter ins Gewissen, die Erfolgsleiter nach oben klettere man nur wenn man auf den eigenen Beinen stehen würde. Ziggler lenkte ein und ließ Vickie fallen, als Austin lachend gestand, dass er nur Scherze treiben würde, da er das Match bereits fix gebookt hatte. Vickie war auf Dolph stinksauer und Ziggler hatte daher alle Hände voll zu tun, sich aus dem Schlamassel bei ihr herauszureden.

R-Truth kam für das geplante Match gegen John Morrison zum Ring, doch der erschien nicht. Truth wurde unruhig, die Musik von JoMo ging auch ein zweites Mal los und noch immer war von dem nichts zu sehen. Nun ließ sich R-Truth ein Mikrofon geben und meinte, dass Morrison wohl Angst hätte und er ihn wohl suchen gehen müsse. Er marschierte ein wenig backstage herum und fand dann ganz zufällig einen ausgeknockten John Morrison, der von Referees betreut wurde. Truth erklärte, dass John vom zukünftigen WWE Champion geschlagen worden sei und verpasste Morrison dann noch eine weitere Abreibung. Sanitäter wurden angefordert um John zu helfen, während Truth ein paar Schritte weiter zufrieden den Schaden begutachtete und meinte: „Take that, little Jimmy!“

Dolph Ziggler und Jack Swagger vs. Kofi Kingston und Evan Bourne
Die Heels hatten Kofi anfangs in Griff, bis er eine Vader Bomb von Swagger blockte und ein Hot Tag zu Bourne vollführte. Der räumte auf und holte einen Near Fall gegen Jack. Wenig später konnte Kofi den Trouble in Paradise gegen Swagger zeigen, gefolgt von Evan mit der Air Bourne zum Three Count.
Sieger: Kofi Kingston und Evan Bourne

Justin Roberts stellte Roddy Piper vor und der kam dann auch langsam zum Ring. Er erinnerte an Wrestlemania II, die vor 25 Jahren in diesem Gebäude stattgefunden hatte, als ihn die Musik von The Miz unterbrach. Miz wollte angesichts der tollen Momente in dieser Halle an den tollen Moment in vier Jahren denken, wenn sie endlich abgerissen werde. Er sei außerdem sauer, dass ihn die Leute als modernen Piper bezeichnen würden. Roddy unterbrach ihn und stellte fest, es werde keinen zweiten Piper geben. The Miz machte die Karriere von Piper ein wenig madig, aber der Hot Rod konzentrierte sich eher auf die Zukunft. Alex Riley hätte Miz bereits zerstört und werde es am Sonntag wieder machen. Der genannte Riley kam nun auch zum Ring und schüttelte Piper die Hand, dann wurde er gefragt, wodurch er festgestellt hätte, dass es genug sei. Alex erklärte, dass er das Gefühl gehabt hätte, Miz benutze ihn nur um den Titel zu behalten. Dann sei ihm klar geworden, dass das dumm sei, wenn er The Miz besiegen könne. Im Duett wurde Miz weiter heruntergemacht, der schlug wiederum eine Wette vor. Riley lachte und meinte dass der Hot Rod hier und heute The Miz besiegen könne. Miz wollte darauf 1000 Dollar wetten und sogar den Anzug für das Match tragen. Piper überlegte und erhöhte den Einsatz auf 5000 Dollar. Austin mischte sich wieder einmal ein und fixierte das Match, beförderte Alex Riley außerdem zum Special Referee.

$5,000 Match – Special Referee: Alex Riley
The Miz vs. Roddy Piper

Miz begann mit Schlägen, wurde aber rasch in einen Sleeperhold genommen. Aus dem befreite er sich und bearbeitete Piper in der Ecke. Riley mischte sich ein und es kam zu einer Konfrontation mit The Miz. Alex verpasste ihm dabei einen Haken und Roddy nützte dies zu einem Einroller. Ein viel zu schneller Three Count durch Riley bescherte ihm dann den Sieg. Miz war sauer und wurde von Alex auch noch über das Top Rope befördert.
Sieger: Roddy Piper

Kelly Kelly und die Bella Twins brachen mit dem Kayfabe und waren bei „Der Preis ist heiß“ als Preisgirls angestellt, kurze Ausschnitte aus der Show gab es dann vor dem nächsten Match zu sehen.

Kelly Kelly, AJ, Kaitlyn, Gail Kim, Beth Phoenix, Eve Torres und Natalya vs. Brie Bella, Nikki Bella, Maryse, Melina, Rosa Mendes, Tamina und Alicia Fox
Die Heels waren schwarz gekleidet, die Faces bunt – sonst kennt ohnehin niemand auf Anhieb alle 14 Damen auseinander. Es gab einen Brawl und Kelly pinnte Rosa nach einer guten Minute. Die Faces feierten dann noch mit einer kleinen Tanzeinlage.
Sieger: Team Kelly Kelly

Das Ende von Tough Enough wurde gezeigt mit dem Sieger Andy Leavine, der als Belohnung einen Stunner kassieren durfte. Es schien aber eine Versöhnung gegeben zu haben, denn er war backstage bei Austin und sie tranken gemeinsam Bier. CM Punk stieß dazu und begutachtete Andy, konnte nicht so recht glauben dass dieser Tough Enough gewonnen hatte. Stone Cold fragte den Straight Edge Superstar ob er ein Bier wolle und der antwortete mit einem „What?“ So ging das eine Weile und Punk wollte wissen, ob das „What“ nervig sei. Die Klapperschlange bejahte dies. CM bedankte sich dann noch für das Match gegen Cena und nahm auch den Hinweis dass der Nexus vom Ring verbannt sei mit Fassung auf, da er auf sich selbst aufpassen könne.

Stone Cold hatte nach einer Werbepause einen Auftritt im Ring, zu dem er mit seinem Quad vorfuhr. Er bedankte sich bei den Zusehern, als ihn der RAW GM durch eine Mail unterbrach. Cole las vor, dass Austin einen guten Job gemacht habe, doch er werde nächste Woche wieder zurück sein. Stone Cold war seiner Meinung nach noch nicht fertig und kündigte für die kommende Woche auch noch eine weitere dreistündige Sendung an, bei der die Zuseher die Matches bestimmen werden. Neuerlich gab es einen Maileingang durch den anonymen GM und das Geräusch ertönte wieder. Austin drohte Cole Konsequenzen an, sollte es noch einmal klingeln. Deshalb nahm dieser rasch Reißaus, als die nächste Mail einging und die Klapperschlange auf den Laptop zustürmte. Der Laptop wurde zerschmettert, mit Bier begossen, mit dem Quad überfahren und bekam die gesamte Wut von Austin ab, ehe sich Stone Cold von der Menge verabschiedete und die Halle verließ.

Vor dem Main Event gab es noch eine gefakte Pressekonferenz mit Präsident Obama um den PPV Capitol Punishment anzuheizen, darin hatten Christian, Cody Rhodes, Sheamus, The Great Khali und Hornswoggle kurze Auftritte.

CM Punk vs. John Cena
Der Anfang war sehr ausgeglichen, sowohl im Ring, als auch bei den abwechselnden Fangesängen zugunsten bzw. gegen John Cena. Um eine Werbepause einzuläuten, wurde John von seinem Gegner aus dem Ring befördert, danach war er immer noch in der Defensive und versuchte sich zu wehren. Punk warf ihn noch einmal aus dem Ring und ließ eine Plancha folgen, bevor er sich im Ring mit einer Submission versuchte. Cena entkam und setzte selbst den STF an, aber auch CM schaffte die Befreiung. Die Offensive von Punk ging noch einige Zeit weiter, erst ein missglückter Springboard Move erlaubte es Cena sein Comeback zu starten. Währenddessen war R-Truth im Publikum aufgetaucht und zeigte auf die Little Jimmys. Er fragte ein Kind, ob es seinen Hut gegen einen Schluck Wasser tauschen würde. John Cena sorgte sich um das Kind und flehte es an abzulehnen. Dabei ließ er CM Punk aus den Augen und der konnte so relativ einfach den G2S zeigen und damit den Three Count einfahren.
Sieger: CM Punk

Truth hatte sich mittlerweile ein rotes Cena-Käppi geklaut und stürmte in den Ring. Er schlug mit der Wasserflasche auf Cena ein und verpasste ihm noch eine Abreibung. Danach holte er sich den Titelgürtel und posierte über John, meinte dazu dass er den Titel holen werde – „that’s the truth“! Mit diesen Worten endete die dreistündige RAW-Sendung vor dem Pay-per-View.
__________________
Слава Україні
Face ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 08:56   #2
Chaister Jay
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 22.05.2011
Beiträge: 437
Boring triffts glaub ich am meisten bei dieser Ausgabe...wie klar waren denn 75% dieser Ausgabe?
Sinnlos, sinnlos, und nochmals sinnlos. Das raubt mir jede Lust das noch weiterzusehen...
Chaister Jay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 09:02   #3
Chaister Jay
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 22.05.2011
Beiträge: 437
Einzig und allein der Sieg Punks freut mich. Auch wenn abzusehen war, dass Truth seinen Beitrag da leistet, sondern hätte Superman gewonnen, standesgemäß...

Was twitterte Punk vor dieser Ausgabe?

"Warum sagt mir irgendetwas, dass WWE es vermasseln wird, obwohl sie Steve Austin und CM Punk in derselben Halle haben werden."

Recht hat er...
Chaister Jay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 10:11   #4
jerseyhool
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 28.08.2007
Beiträge: 396
Ähhh, ja...... 3-Stunden-RAW-Special........und was für eine Zeitverschwendung! Ich gebe zu, dass ich WWE nur noch sporadisch verfolge, aber das Gezeigte war doch ein Griff ins Klo. Man muss sich ernsthaft fragen, ob die hohen Tiere bei WWE wirklich in einer Blase leben oder unfähig sind. Kein einziges Segment trug dazu bei, um wirklich Interesse auf den PPV zu wecken & das Booking war & ist seit Monaten (!) anhaltend schlecht. Warum man sich in der Chefetage fragt, warum die Einschaltquoten permanent nach unten gehen, muss angesichts solcher Sendungen doch sehr verwundern. Es ist mir ein Rätsel, wie es die Company schafft, mit derart belanglosen RAWs am Ende des Jahres ein Plus einzufahren, aber hier scheint sich doch sehr der Geschnmack des europäischen vom amerikanischen Publikum zu unterscheiden - und für letzteres ist diese Soap gerade gut genug! Schade drum...
jerseyhool ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 10:15   #5
Sacklbicka14
blaues Auge
 
Registriert seit: 07.04.2010
Beiträge: 43
Highlight der Show: Während Marella gegen Sheamus gab es "We want Ryder" Chants!
Sacklbicka14 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 10:23   #6
Version1
blaues Auge
 
Registriert seit: 01.04.2008
Beiträge: 24
Von 8 Matches 2 Heel Siege. Rey darf anscheinend wieder Superman spielen und DiBiase und Rhodes verlieren weiterhin. Sehr schwach
Version1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 11:50   #7
Jens
Rippenprellung
 
Registriert seit: 18.12.2008
Beiträge: 114
Totaler Scheiss! Sorry, aber das drücke ich bewusst so aus.

Miz legt sich für Piper hin, Diven-Match überflüssiger als ein Fusskettchen - hübsch aber nutzlos -, Austin macht wieder auf dicke Hose, indem er klarstellt, dass der GM ihn mal kann - und welch Überraschung: Er macht den Laptop kaputt... Sheamus-Marella-Match, wozu?

Also nee, danke, WWE, vielen Dank. Und sowas nennt sich dann SPECIAL - tze. Warum hat man nicht gleich noch den Taker gegen Ziggler gebookt, und Ziggler darf den Taker clean pinnen?

Geändert von Jens (14.06.2011 um 11:52 Uhr).
Jens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 12:48   #8
Obsession: Mayhem
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 03.12.2006
Beiträge: 1.317
Zitat:
Zitat von Chaister Jay Beitrag anzeigen
Was twitterte Punk vor dieser Ausgabe?

"Warum sagt mir irgendetwas, dass WWE es vermasseln wird, obwohl sie Steve Austin und CM Punk in derselben Halle haben werden."

Recht hat er...
Wie ich bereits im Ticker sagte, hat nicht Punk das geschrieben, sondern nur einen Fan zitiert. Ich erwähne das nur gesondert, weil man Punk sonst einen klaren Verstoß vorwerfen könnte, denn es ist bisher niemanden besonders gut bekommen, das WWE Creative Team so zu kritisieren, wenn man dort unter Vertrag steht.

Zitat:
Zitat von Jens Beitrag anzeigen
Totaler Scheiss! Sorry, aber das drücke ich bewusst so aus.

Miz legt sich für Piper hin, Diven-Match überflüssiger als ein Fusskettchen - hübsch aber nutzlos -, Austin macht wieder auf dicke Hose, indem er klarstellt, dass der GM ihn mal kann - und welch Überraschung: Er macht den Laptop kaputt... Sheamus-Marella-Match, wozu?

Also nee, danke, WWE, vielen Dank. Und sowas nennt sich dann SPECIAL - tze. Warum hat man nicht gleich noch den Taker gegen Ziggler gebookt, und Ziggler darf den Taker clean pinnen?
Das wäre doch mal richtig geil gewesen, aber stattdessen muss Ziggler sich für Kingston & Bourne hinlegen, die wohl die langweiligsten "Gimmicks" im gesamten Wrestling haben.

Die Show war wirklich nicht besonders gut, aber es war eine All Stars Nacht und dann ist es auch klar, das Leute wie Roddy Piper auftreten und Austin so in den Mittelpunkt gestanden hat. Ob ich es gut finde? Nein, nicht wirklich! Ist es bei dem Thema der Show nachvollziehbar? Auf jeden Fall. Theoretisch hätten auch noch mehr Legenden da sein müssen, aber wahrscheinlich wäre das wirklich zu viel des Guten gewesen.

Und bitte bitte WWE, ändert das Gimmick von Cena. Es kann nicht sein, dass der Junge ständig auf die Fresse bekommt, aber dann auf einmal aufspringt wie der junge Frühling. Aber schön, das Punk gewonnen hat, auch wenn es durch die Ablenkung von R-Truth war, der mir immer besser gefällt.

Alles in Allem gebe ich der Show eine wohlwollende 4-, denn eine 6 hat sie wirklich nicht verdient. Da habe ich woanders schon wesentlich größere Sch**** gesehen.
Obsession: Mayhem ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 12:49   #9
wadebarret
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 19.01.2011
Beiträge: 1.218
Es ist doch hoffentlich jedem Nörgler klar dass R-Truth den Gürtel gewinnen wird,alleine schon deswegen dass man JoMo ins Titelrennen werfen kann.
Mit nem anderen Face klappt das ja nicht

Also braucht man nicht gleich wieder auf Super Cena abgehen,Cena wird verlieren

Geändert von wadebarret (14.06.2011 um 12:51 Uhr).
wadebarret ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 13:23   #10
DemonOfDeathValley2.0
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 09.09.2008
Beiträge: 2.662
Zitat:
Zitat von wadebarret Beitrag anzeigen
Es ist doch hoffentlich jedem Nörgler klar dass R-Truth den Gürtel gewinnen wird,alleine schon deswegen dass man JoMo ins Titelrennen werfen kann.
Mit nem anderen Face klappt das ja nicht

Also braucht man nicht gleich wieder auf Super Cena abgehen,Cena wird verlieren
Da wechselt eher ein HHH zu TNA bevor R-Truth WWE Champion wird. Ich meine, bei allem Respekt vor der Leistung als Heel von R-Truth in den letzten Wochen, denn als Heel überzeugt er wirklich in letzter Zeit, aber diesen Titel wird er wohl nicht gewinnen. Da sind schon ganz andere an Cena gescheitert. Wenn er den Titel gewinnt, Respekt von mir, hätte ich der WWE nie zugetraut. R-Truth macht zurzeit einen guten Heel, aber da sind mir The Miz (ausgenommen das I-Quit-Match) oder Wade Barrett letztes Jahr bedrohlicher vorgekommen.

Und Morrison wird man auch nicht im Titelrennen haben, es sei denn, Vince McMahon hatte plötzlich über Nacht einen Sinneswandel was Morrison bezüglich Main Eventer betrifft.
__________________
-
THANK YOU TAKER! 22.11.1990-???
Pro-Wrestling is just the weirdest f*cking business in the world. CM Punk- 26.11.2014
Mein WrestleMania 32 Reisebericht! https://www.genickbruch.com/vb/showthread.php?t=72148
DemonOfDeathValley2.0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 14:41   #11
Chaister Jay
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 22.05.2011
Beiträge: 437
At Obsession: Mayhem, danke, wusst ich nicht.

Truth wird vllt gewinnen, aber noch nicht bei diesem PPV, so, dass der sich hinterher wieder aufregen kann. Cena lassen die doch nicht gegen Truth verlieren, gerade nicht, wenn der erst neulich ein I Quit Match gewinnen konnte, wie immer auch.
Manche finden, er macht sich als Heel gut der Truth, aber das gleiche konnt man auch von von AdR sagen, welcher letztes Jahr, gerade zum Beginn seiner Zeit richtig gut überzeugen konnte, und es seine Destiny war...und letzlich hat er den auch nicht gewonnen

Die sollten echt den Cruiserweight Titel wieder einführen....

Da haben da so klasse Leute. Und so könnten auch die talentierten Techniker ihr Können zeigen.

(Rey Mysterio), Sin Cara, Chavo G., Yoshi Tatsu, Evan Bourne, John Morrison, Kidd, Justin Gabriel...

Doch das wird wohl niemals wieder geschehen....
Chaister Jay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 15:03   #12
Reo_Walderan
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 26.06.2007
Beiträge: 823
Eine All-Star-Nacht als 3Stunden Special war nichtmal ne schlechte Idee und mal was anderes nach den letzten mauen Wochen. Wären wirklich ein paar AllStars dagewesen... Nur Austin und Piper ein wenig wenig.
Und die resltiche Planung großteils absolut Belanglos. Da hätte man das auch als Standart2Stunden lassen können. Warum ist der Jobber Riley auf einmal so stark und der Ex-Champ Miz so derbst schwach dargestellt? Und die anderen Matchplanungen.. oh man. Einfach alles sehr merkwürdig. Ich denke, wenn das der Hype auf den nächsten PPV sein sollte, dann wird der ein richtiger Flopp was die Quoten betrifft.
RAW ist zwar das offizielle Flagschiff der WWE. Aber es presentiert sich in letzter Zeit gar nicht so.
__________________
Froot Loop Troop
Reo_Walderan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 16:22   #13
Sting-Fan
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 07.05.2011
Beiträge: 463
finde es viel zu früh das truth und cena aufeinander treffen und die fehde wohl vorbei sein wird. truth als paranoiden psychopathen weiter aufbauen und eine bedrohung für cena werden lassen, fände ich deutlich besser. sowohl für truth als auch die spannung, wer den titel gewinnen wird.

lustig wärs aber wenn truth wirklich champion wird. wem will er dann eine verschwörung unterstellen das der schwarze mann über allen anderen steht..oder er wird größenwahnsinnig und dreht noch mehr durch
Sting-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 16:53   #14
Huti
Cut
 
Registriert seit: 13.10.2007
Beiträge: 50
Zitat:
Zitat von Chaister Jay Beitrag anzeigen
Die sollten echt den Cruiserweight Titel wieder einführen....
Naja, bevor sie das machen, sollten sie lieber den Intercontinental Champion Title wieder aufwerten. Früher hat der für innovative Fehden gesorgt, war das Sprungbrett zum Main Event, besonders Anfang der 90er war er sogar das Aushängeschild der Liga.
__________________
Dummheit ist keine Frage der Intelligenz.
Huti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 17:49   #15
Glissinda der Troll
Doghouse
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 6.975
Ich finde nicht das sich an der Darstellung von Miz und ARi viel geändert hat. Miz ist doch schon die ganze Zeit ein Schwächling der seinen Titel nur durch fremde Hilfe verteidigen konnte und jetzt stellt sich ein Teil dieser Hilfe halt gegen ihn und er steht im Regen. So gesehen sehr konsequent gebookt wenn ich mich auch frage wie man Miz so längerfristig im ME halten will aber vielleicht haben wir auch Glück und man will das garnicht (3 mal auf Holz klopf!).
__________________
# Axelmania!!!!!!!!
Glissinda der Troll ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 18:14   #16
Oldschool's'cool
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 04.01.2010
Beiträge: 305
Welch eine Verschwendung von Talent: Natalya und Beth sind fit aber dürfen nur als Showgirltanzreihe auftreten?
Oldschool's'cool ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 19:15   #17
Willy
Mitarbeiter
 
Registriert seit: 01.12.2010
Beiträge: 10.078
Das ist ein schlechter Witz der WWE oder? Raw findet in Long Island statt und Zack Ryder hat kein Match. Wieso?
__________________
So we rise
Receive the pain, but this isn't where this ends
Don't you forget that you are perfect
Don't you forget just who we are
We're strong enough
Willy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 19:18   #18
Wölfpack
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 15.05.2004
Beiträge: 2.438
Wie wärs damit, wenn man Cena double-turnen lassen würde?Oder ihn nä RAW zum Heel werden lässt, um ihn darauf wieder zu turnen, weil er die Erwachsenen oder so veralbern wollte..um noch mehr Heat zu ziehen und die Kiddes nochmehr Freude zu bereiten.
__________________

Forza BVB! Schwarz & Gelb Olé!

Wölfpack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 19:46   #19
Chaister Jay
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 22.05.2011
Beiträge: 437
At Huti, da geb ich dir recht....das könnten die wirklich auch mal machen. Der Titel hat ja gar keine Bedeutung mehr...
Dennoch glaub ich, dass wenn es den Cruiserweight Titel wieder geben würde, könnte man da auch die technisch besten Matches sehen....

Was mich aber mal interessieren würde...wann gabs denn als letztes bei einem PPV ein No.1 Contender Match? Kann mich nur dunkel erinnern... Weiß das jemand?
Dürfte aber eigentlich alles sagen...

Mir grauts schon vor der Smackdown Ausgabe, kann mir kaum vorstellen, dass was total spektakuläres passieren wird...
Chaister Jay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 20:20   #20
Glissinda der Troll
Doghouse
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 6.975
Die CW Wrestler könnten untereinander zwar ein paar gute Matches abliefern wären in jedem Kampf gegen HW Wrestker immer sofort als Aussenseiter abgestempelt und ich glaube nicht das man das speziell Sin Cara wirklich antun möchte.

Wenn man den neuen No 1 Contender gleich bein PPV sucht spoilert man das Championtitelmatch da der Champ im Falle einer Niederlage ja ein Rückmatch hat. Wenn man den Contender am selben Abend sucht heisst das also der Champ verteidigt den Titel.
Ausserdem wäre dann schon am ersten Abend nach dem PPV klar wer nächster Herausvorderer wird und das könnte zäh sein.
__________________
# Axelmania!!!!!!!!
Glissinda der Troll ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 20:52   #21
Flamare
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 08.04.2008
Beiträge: 9.331
Ich finde nicht, das dass ein Spoiler wäre. Der Herausforderer hat ein Championship-Match. Gegen wen ist da erstmal völlig egal. Champion verliert Titel, bekommt sein Rematch in Form eines Triple Threats, oder am nächsten Raw, oder es wird ganz vergessen und schon hat sich die Sache erledigt.

Bei TNA hatten sie ja auch das Contendermatch jetzt beim PPV und trotzdem hat der Title gewechselt .
__________________
Salz.
Flamare ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 21:25   #22
TheWolf
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 04.01.2011
Beiträge: 832
Zitat:
Zitat von Chaister Jay Beitrag anzeigen
Was mich aber mal interessieren würde...wann gabs denn als letztes bei einem PPV ein No.1 Contender Match? Kann mich nur dunkel erinnern... Weiß das jemand?
Dürfte aber eigentlich alles sagen...
TLC 2010 - Morrison vs. Sheamus.
Oder streng genommen sogar die Raw-Chamber bei Elimination Chamber 2011.


Zur Raw-Ausgabe will ich gar nicht viele Worte verlieren. Mir fällt nur wieder auf, wie nervig ich doch Austin finde. Der ist ja sowas von eintönig.
Immerhin wurde heute mal niemand gestunnt.
Außerdem wurde Christian schon sehr schwach dargestellt. Hat Angst vor Orton, verliert gegen Rey (wenn auch per DQ) und braucht den gesamten Nexus, um Rey dann den Killswitch zu verpassen.
TheWolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 21:41   #23
PsYcHoSeAn*
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 18.01.2010
Beiträge: 463
Zitat:
Zitat von DAwesomeX Beitrag anzeigen
Das ist ein schlechter Witz der WWE oder? Raw findet in Long Island statt und Zack Ryder hat kein Match. Wieso?
Weil die WWE in den letzten Monaten/Jahren bekannt dafür geworden ist, das sie hoffnungsvolle Talente sinnlos verheizen. Ryder, Morrison, Bryan, Low-Ki, Alberto del Rio...kann man noch so weiterführen. Halbgare Pushes und dann fallen gelassen und teilweise eben sogar entlassen. Großes Kino.

Und die Show war einfach eine herbe Enttäuschung. Das Produkt ist im Moment einfach nur grauenvoll. Uninteressant, schlecht gebookt, einfach langweilig.
PsYcHoSeAn* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 22:08   #24
rantanplan
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 13.08.2008
Beiträge: 4.115
Allstars ungleich Altstars, insofern wars doch schlüssig, dass im Prinzip nur Piper und Austin zu Gast waren. Bei einem NBA-Allstar-Spiel treten ja schließlich auch die aktiven Spieler an, in diesem Fall eben auch Wrestler von Smackdown.

Über die Darstellung von SCSA, speziell in Bezug auf die beiden Heels, wird ja in einem anderen Topic schon gesprochen, grundsätzlich fand ich das Eingangssegment aber gar nicht mal schlecht. Man polarisiert irgendwo mal wieder, hat auf der einen Seite die "alte Schule", Austin, auf der anderen Seite den Heel der dann ja doch auch was Wahres erzählt. Warum stiehlt schon wieder jemand den Aktiven das Spotlight? Miz und Austin boten jedenfalls beide gutes Mic-Work, viel Nachhaltigkeit war aber nicht dabei.

Der Übergang zu Del Rio wirkte dann etwas komisch. Der eine Heel verzieht sich, der andere reißt dann auch gleich mal sein Maul auf, hätte man vielleicht etwas anders lösen können. Dennoch eine gute Überleitung zum ersten Match, was ich eigentlich schon eher erwartet hätte, aber vielleicht hat man tatsächlich mal an die Rostertrennung gedacht, wonach Kane eben zum ersten Mal wieder bei Raw auftreten durfte, wenn ich die Zuteilung da jetzt nicht völlig durcheinander bringe. Del Rio bekommt nach einem ganz ordentlichen, wennauch kurzen Match einen Semipush. Gewiss wollte man hier irgendwo zum Ausdruck bringen, dass Del Rio eben auch einen Big Man zum tappen bringen kann, was die Spannung für Sonntag natürlich erhöht. Da man Kane aktuell aber nicht schützen muss, hätte man Albert vom Fluss hier aber auch einen Sieg geben können, der Impact des Big Show-Comebacks wäre dergleiche gewesen.

Das SD-Match hätte ich so eigentlich nicht gebraucht, dann lieber etwas Raw vs. SD-Action. Hier war der Sieg der Faces eigentlich völlig zu erwarten, und dem Aufbau von Jackson vs. Barrett hat das auch nicht geholfen. Dass man dann doch SD vs. Raw mit Santino Marella liefert, ist eigentlich unsinnig, immerhin fügt Sheamus noch einen Move in sein Arsenal zu, aber wo da der Sinn hinter steckt, bleibt abzuwarten.

Das Segment mit Orton und Christian muss man auch nicht ganz verstehen. Werbung für ein PPV-Match sieht anders aus, zumal mir nicht ganz klar ist, wie der Raw-GM den SD-Titel wegnehmen will. Dennoch muss ich Orton mal loben, das war gewiss eines seiner besseren Mic-Segmente in der letzten Zeit. Vielleicht auch bedingt durch den Ausfall der Technik, wo er gut reagiert hat. Christian vs. Rey war im Anschluss ein solides Match, hätte gerne etwas länger gehen können, blöd nur, dass man sich für ein Finish entschieden hat, was dem von Del Rio vs. Kane doch etwas geähnelt hat. Und die Geschichte mit dem New Nexus wirkte dann auch etwas seltsam.

R-Truth hingegen bot wieder einmal eine geile Show, angefangen mit dem Hornswoggle-Segment im Ring, über das "Match" mit JoMo, bishin zum "Eingriff" im Mainevent. Rundum gelungen, aus Mark-Sicht müsste Cena tatsächlich um seinen Titel fürchten und es dürfte lange her sein, dass man einen Übergangs-#1-Contender, was Truth eigentlich sein müsste, derart gut aufgebaut hat. Aber er spielt seine Rolle einfach super.

Das nächste TT-Match stand an, und auch hier fehlt mir etwas der Sinn. Bourne vs. Swagger ist nichts halbes und nichts ganzes, Ziggler vs. Kofi mag ein schön anzuschauendes PPV-Match werden, aber der Ausgang ist mir dabei völlig egal. Es wurde schon oft genug thematisiert, Kingston bekommt ständig den Second-Tier-Title seines Brands zugeschustert, spielt ein paar Monate den Fighting Champion, aber mehr ist da nicht. Das qualifiziert ihn nicht für Mainevent-Regionen, wertet den jeweiligen Titel nicht sonderlich auf und man fragt sich einfach nur Warum? Man weiß doch, dass er mehr als Boom Boom Boom drauf hat.

Das Pipers Pit fand ich ganz in Ordnung, aber so richtig hat es die Fehde zwischen Miz und Riley dann doch nicht weiter gebracht. Immerhin konnte sich Riley am Mic weiter etablieren, muss sich nicht verstecken. Ich freue mich auf das Match der beiden, aber nicht wegen der aktuellen Raw-Ausgabe.

Die Divas waren leider wieder überflüssig, genauso wie der Raw-GM. Man schüttet einen Laptop mit Bier voll? Das wäre ja alles in Ordnung, wenn man die SL, sprich die Aufdeckung mal vorantreiben würde, aber ansonsten langweilt das einfach. Immerhin gibts dann nächste Woche wieder Cyber Monday, was ja bekanntlich ein Garant für gute TV-Shows ist.

Zeit für ein gutes Mainevent-Match, wo man aber auch sagen muss, das CM Punk da zwischen den Welten rumdümpelt. Die ausgelutschte, eigentlich nichtsmehrsagende Fehde mit Rey, dann aber doch mal ein Match gegen Cena, quo vadis? Gehypt hat man da aber auch nur das Title-Match und wieder einmal gemerkt, wie stark Cena polarisiert, was in New York aber alles andere als überraschend ist.

Alles in Allem fand ich die Show gar nicht so schlecht, eine gute 3.
rantanplan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2011, 22:32   #25
wadebarret
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 19.01.2011
Beiträge: 1.218
Zitat:
Zitat von DemonOfDeathValley Beitrag anzeigen
Da wechselt eher ein HHH zu TNA bevor R-Truth WWE Champion wird. Ich meine, bei allem Respekt vor der Leistung als Heel von R-Truth in den letzten Wochen, denn als Heel überzeugt er wirklich in letzter Zeit, aber diesen Titel wird er wohl nicht gewinnen. Da sind schon ganz andere an Cena gescheitert. Wenn er den Titel gewinnt, Respekt von mir, hätte ich der WWE nie zugetraut. R-Truth macht zurzeit einen guten Heel, aber da sind mir The Miz (ausgenommen das I-Quit-Match) oder Wade Barrett letztes Jahr bedrohlicher vorgekommen.

Und Morrison wird man auch nicht im Titelrennen haben, es sei denn, Vince McMahon hatte plötzlich über Nacht einen Sinneswandel was Morrison bezüglich Main Eventer betrifft.
Sehe ich nicht so,weil so gut auch Cena als Topface ist aber irgendwann muss er ja den Titel wieder abgeben.Klar könnte man jetzt noch 3 Titelmatches mit Truth und Cena veranstalten bis Truth den Titel gewinnt,aber ich denke dass dauert dann der WWE zu lange.

Ich mein in den 90ern hätte Cena sicher den Titel 3 Jahre behalten aber in der heutigen Zeit,Cena hat den Titel jetzt gegen the MIz verteidigt. Glaube sogar 2 mal also rein nach logik müsste er ihn verlieren

Geändert von wadebarret (14.06.2011 um 22:34 Uhr).
wadebarret ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
capitol punishment, cm punk, john cena, little jimmy, r-truth, randy orton, raw, roddy piper, steve austin, stone cold
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.