Boardhell - Schwarz-rot wie Bayer 04
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > All Elite Wrestling & US-Indies

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 17.05.2024, 19:00   #1
Landratgroupie
Genickbruch
 
Registriert seit: 09.03.2002
Beiträge: 20.787
Gute Nachrichten gibt es für Cash Wheeler zu berichten, welcher sich ursprünglich kommende Woche vor Gericht wegen einer Verhaftung im vergangenen August hätte verantworten müssen. Zur kurzen Erinnerung: Im August wurde Wheeler verhaftet, nachdem ihm schwere Körperverletzung und der Einsatz einer Schusswaffe vorgeworfen wurde. Seitens der Staatsanwälte wurde allerdings "Nolle Prosequi" eingereicht und der lateinische Ausdruck, welcher in Gerichtsakten als rechtliche Mitteilung verwendet wird, bedeutet, dass eine Klage fallengelassen und aufgegeben wird. Nach der neuesten Ausgabe von Dynamite, feierte Dax Harwood diese Neuigkeiten bereits mit den Fans vor Ort.

Nachdem wir davon berichtet hatten, dass Eddie Kingston sich bei der Show "Resurgence" von New Japan Pro Wrestling in seinem Match gegen Gabe Kidd verletzt hat, wurde er auch aus dem anstehenden "Anarch in the Arena"-Match bei der Großveranstaltung Double or Nothing gestrichen. Inzwischen geht man davon aus, dass Kingston sich bei einer Aktion, wo er mit dem Fuß auf die Ringabsperrung geknallt ist, sich einen Bruch zugezogen habe. Kingston selbst zeigte sich inzwischen auf Instagram mit einer Beinstütze und im Rollstuhl sitzend. Sollte sich es bestätigen, dass Kingston sich einen Fußbruch zugezogen hat, wird von einer mehrmonatigen Ausfallzeit ausgegangen.

Während Kingston aus verständlichen Gründen nicht in den TV-Shows zu sehen sein wird, ist eine andere Person dagegen eher ratlos, warum sie nicht eingesetzt wird. Die Rede ist dabei von Ricky Starks, welcher in einem Interview mit "WhatCulture" seine Verwunderung darüber äußerte, dass er in keinem Programm zu sehen sei und damit auch (wahrscheinlich nach jetzigen Stand) keinen Auftritt bei "Double or Nothing" absolvieren wird. Jedes Mal, wenn er denkt, dass sich seine Karriere in eine bestimmte Richtung bewegen würde, wäre es dann doch nicht der Fall. Zwar würde er sich wünschen bei Dynamite oder Double or Nothing zu sehen zu sein, aber für seine eigene mentale Gesundheit würde er sich nicht zu sehr verrückt machen. Immerhin würde er mit seiner Arbeit und seinem Einsatz immer zeigen, dass man sich auf ihn verlassen könnte. Gleichzeitig räumte er auch mit den Gerüchten auf, dass eine Verletzung dahinterstecken könnte - so schien er sich im März bei einem Match gegen Top Flight verletzt zu haben und das Match wurde frühzeitig beendet. Starks selbst erklärte aber, dass es sich um reine Vorsichtsmaßnahmen gehandelt habe und bei ihm alles in Ordnung sei.

Zum Abschluss des Newsblocks haben wir in einem Gesamtpaket noch die Ratings der letzten Shows für euch parat. Dabei musste Collision einen sehr großen Abstieg verzeichnen, schalteten durchschnittlich 378.000 Fans ein und damit knapp 240.000 weniger als noch am 27. April. Dort startete man allerdings auch direkt nach einem Spiel der NBA-Playoffs. In der wichtigen Zielgruppe der 18- bis 49-Jährigen sank man damit von 0.21 Punkten auf ein Rating von 0.12. Auch Rampage, welches direkt nach Collision ausgestrahlt wurde, musste mit weniger Zuschauern auskommen. Schalteten bei der Ausgabe vom 1. Mai noch 431.000 Fans ein, waren es bei der letzten Folge gut 90.000 weniger. In der relevanten Zielgruppe der 18- bis 49-Jährigen erreichte man damit ein Rating von 0.11 Punkten (-0.04). Und da aller guten Dinge drei sind, hat sich auch die neueste Ausgabe von Dynamite im Vergleich zur Vorwoche verschlechtert. Am 15. Mai schalteten durchschnittlich 672.000 Fans ein und damit circa 40.000 weniger, als zur Ausgabe am 8. Mai. In der Zielgruppe der 18- bis 49-Jährigen fuhr man damit ein Rating von 0.23 Punkten ein und damit 0.01 Punkte weniger, als eine Woche zuvor.
Landratgroupie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2024, 21:07   #2
Landnani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 17.278
Die Starks-News überrascht mich komplett. Ich bin tatsächlich von einer längeren Verletzung ausgegangen. Jetzt macht für mich der Split (?) von Big Bill und dessen Learning Tree Story noch weniger Sinn. Und eigentlich war Starks ja ein wichtiges Projekt für AEW.
__________________
Du bist nicht Deine Gewohnheiten.
Du bist nicht Deine Gefühle.
Du bist nicht Deine Gedanken.
Landnani ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2024, 10:21   #3
OrtensLaw
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 07.04.2009
Beiträge: 903
Zitat:
Zitat von Nani Beitrag anzeigen
Die Starks-News überrascht mich komplett. Ich bin tatsächlich von einer längeren Verletzung ausgegangen. Jetzt macht für mich der Split (?) von Big Bill und dessen Learning Tree Story noch weniger Sinn. Und eigentlich war Starks ja ein wichtiges Projekt für AEW.
Ich hatte das tatsächlich nach dem Match schon gelesen, das er Entwarnung gegeben hat. Sein Vertrag läuft auch in einem Monat aus. Und böse Zungen spekulieren, das seine Nähe zu Cody und Punk mit für sein Fehlen in den Shows verantwortlich ist und er zu WWE wechseln könnte. Was natürlich wieder schade wäre, denn Talent hat er mehr als genug.
__________________
WWE = Walk With Elias
OrtensLaw ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2024, 19:22   #4
Landnani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 17.278
Zitat:
Zitat von OrtensLaw Beitrag anzeigen
Ich hatte das tatsächlich nach dem Match schon gelesen, das er Entwarnung gegeben hat. Sein Vertrag läuft auch in einem Monat aus. Und böse Zungen spekulieren, das seine Nähe zu Cody und Punk mit für sein Fehlen in den Shows verantwortlich ist und er zu WWE wechseln könnte. Was natürlich wieder schade wäre, denn Talent hat er mehr als genug.
Wenn AEW da echt keine Chance zur Verlängerung sähe würde ich es wiederum verstehen. Big Bill direkt in die nächste Story.
Aber ich hätte erwartet, dass man um ihn kämpft. Ist ja recht over und ein "Eigengewächs".
__________________
Du bist nicht Deine Gewohnheiten.
Du bist nicht Deine Gefühle.
Du bist nicht Deine Gedanken.
Landnani ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2024, 13:09   #5
OrtensLaw
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 07.04.2009
Beiträge: 903
Zitat:
Zitat von Nani Beitrag anzeigen
Wenn AEW da echt keine Chance zur Verlängerung sähe würde ich es wiederum verstehen. Big Bill direkt in die nächste Story.
Aber ich hätte erwartet, dass man um ihn kämpft. Ist ja recht over und ein "Eigengewächs".
Hätte auch gut in die Elite Story gepasst aber was will man machen. Reisende soll man ja bekanntlich nicht aufhalten. Aber manchmal weiß man ja nicht, für was es gut ist. Wenn er bei WWE gut unterkommen würde, wäre es ja auch nicht das schlechteste.
__________________
WWE = Walk With Elias
OrtensLaw ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2024, 13:17   #6
Riddler
ECW
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 6.810
Starks würde mMn bei WWE etwas untergehen, da er vom Typus her in die Kategorie Austin Theory oder Grayson Waller fällt.
Für NXT wäre er eigentlich verschwendet, obgleich er dort dem WWE-Publikum erstmal näher gebracht werden könnte.

Aber von der Vernunft her sehe ich es auch so, dass AEW sich da um einen Verbleib von ihm bemühen und ihn weiter aufbauen sollte.
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2024, 13:23   #7
OrtensLaw
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 07.04.2009
Beiträge: 903
Zitat:
Zitat von Riddler Beitrag anzeigen
Aber von der Vernunft her sehe ich es auch so, dass AEW sich da um einen Verbleib von ihm bemühen und ihn weiter aufbauen sollte.
Sehe ich ja prinzipiell auch so. Nur ist die Frage, ob oder an was Starks interessiert ist. Wenn er vielleicht schon mit AEW abgeschlossen hat und zur WWE möchte, dann wird es halt knifflig.
__________________
WWE = Walk With Elias
OrtensLaw ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2024, 13:31   #8
Landnani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 17.278
Ich kann mir vorstellen, dass sich das sehr stark am Zwischenmenschlichen bzw. seines Status innerhalb AEWs entscheidet.

AEW hat zwar lange in Starks investiert und ihn gut eingesetzt, aber nicht mit letzter Konsequenz bzw. nicht als Top Projekt gepusht. Daher nehme ich an, dass man ihn zwar sehr schätzt, ihn aber nicht um jeden Preis halten bzw. auch (noch?) nicht in Richtung Main Event Spots pushen möchte.

Bei der Menge an Talent bei AEW ist das auch durchaus legitim. Eine große Lücke wird er nicht reißen (eben weil er nicht in letzter Konsequenz gepusht wurde). Und ich kann mir vorstellen, dass ihm das zu wenig ist und er es nun lieber woanders versucht.

Mir persönlich ist übigens mehr um Hobbs bange. Wenn AEW den verliert, wäre das mE ein deutlich größerer Verlust als Starks. Und Hobbs befindet sich ja in einer ähnlichen Situation, ist meines Wissens mit Starks befreundet und hatte auch einen ähnlichen Standpunkt zur Personalie Punk.
__________________
Du bist nicht Deine Gewohnheiten.
Du bist nicht Deine Gefühle.
Du bist nicht Deine Gedanken.
Landnani ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2024, 16:32   #9
OrtensLaw
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 07.04.2009
Beiträge: 903
Zitat:
Zitat von Nani Beitrag anzeigen
Mir persönlich ist übigens mehr um Hobbs bange. Wenn AEW den verliert, wäre das mE ein deutlich größerer Verlust als Starks. Und Hobbs befindet sich ja in einer ähnlichen Situation, ist meines Wissens mit Starks befreundet und hatte auch einen ähnlichen Standpunkt zur Personalie Punk.
Bin mir nicht sicher, ob Hobbs der größere Verlust wäre. Er ist gut aber noch eher der Rohdiamant, der den nötigen Feinschliff braucht. Während Ricky hier schon das deutlich rundere Produkt abgibt.
Am Ende mag ich beide gerne bei AEW bleiben sehen aber Starks hat bei mir den höheren Stellenwert.
__________________
WWE = Walk With Elias
OrtensLaw ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2024, 17:16   #10
Landnani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 17.278
Zitat:
Zitat von OrtensLaw Beitrag anzeigen
Bin mir nicht sicher, ob Hobbs der größere Verlust wäre. Er ist gut aber noch eher der Rohdiamant, der den nötigen Feinschliff braucht. Während Ricky hier schon das deutlich rundere Produkt abgibt.
Am Ende mag ich beide gerne bei AEW bleiben sehen aber Starks hat bei mir den höheren Stellenwert.
Bei AEW offenbar auch. In Punkto Skills ist Starks auch weiter. Den würde ich noch viel öfter ans Mic lassen.
Aber Hobbs ist einer der wenigen impressive Big Men bei AEW, charismatisch, homegrown und bereits jetzt gut genug, um gegen jeden Gegner auf jedem Cardlevel eine überzeugende Rolle zu spielen. Da sehe ich ihn zum Beispiel auch noch vor Wardlow, mit dem sie ja ebenfalls zu wenig Gutes machen.
__________________
Du bist nicht Deine Gewohnheiten.
Du bist nicht Deine Gefühle.
Du bist nicht Deine Gedanken.
Landnani ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2024, 22:35   #11
OrtensLaw
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 07.04.2009
Beiträge: 903
Zitat:
Zitat von Nani Beitrag anzeigen
Bei AEW offenbar auch. In Punkto Skills ist Starks auch weiter. Den würde ich noch viel öfter ans Mic lassen.
Aber Hobbs ist einer der wenigen impressive Big Men bei AEW, charismatisch, homegrown und bereits jetzt gut genug, um gegen jeden Gegner auf jedem Cardlevel eine überzeugende Rolle zu spielen. Da sehe ich ihn zum Beispiel auch noch vor Wardlow, mit dem sie ja ebenfalls zu wenig Gutes machen.
Gebe ich dir auch uneingeschränkt recht. Man kann zu dem Schluss kommen, das bei AEW viele Charaktere weiter sein könnten, als sie es sind.
__________________
WWE = Walk With Elias
OrtensLaw ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.