Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > World Wrestling Entertainment

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23.10.2021, 10:18   #1
ViddyClassic
Genickbruch
 
Registriert seit: 02.11.2003
Beiträge: 16.660
WWE Friday Night SmackDown #1158
vom Freitag, den 22. Oktober 2021
Veranstaltungsort: Intrust Bank Arena in Wichita, Kansas (Vereinigte Staaten von Amerika)
Kommentar: Michael Cole und Pat McAfee

Das erste SmackDown mit den neu durchgemischten Kadern begann mit einer Promo von Roman Reigns, der neben seinem frisch verteidigten WWE Universal Title auch Paul Heyman an seiner Seite hatte. Heyman versuchte am Vorabend während des Matches zwischen Reigns und Brock Lesnar den Titel unterstützend in den Ring zu werfen, doch es blieb unklar, für wen das Gold gedacht war. Die Frage stellte auch Roman Reigns, der dann sagte, er habe alle Herausforderer aus dem Weg geräumt, wenn Lesnar also eine zweite Runde will, kann er sie bekommen. Reigns wartete im Ring, bis Lesnar auftauchte und Reigns auch verprügelte. Als das Beast Incarnate dem Champion den F5 verpassen wollte, rannten Jimmy Uso und Jey Uso raus, um sich ebenfalls eine Tracht Prügel einfingen. Lesnar zerstörte Kameras, einen Kameramann, die Ringtreppe, einen Ringrichter und sogar den Road Agent Shawn Daivari, bevor der Offizielle Adam Pearce mit einer Armee aus Jobbern auftauchte. Lesnar warf sie durch die Luft und posierte mit dem Titel.

Nach einer kurzen Unterbrechung stand Adam Pearce im Ring und verkündete, dass Brock Lesnar - der noch immer am Ring stand - auf unbestimmte Zeit suspendiert sei. Lesnar kam in den Ring, tat so, als hätte er Pearce nicht verstanden und wirbelte ihn zweimal mit dem F5 durch die Luft.

Backstage verlangte Naomi bei Sonya Deville eine faire Chance, wurde aber abgewimmelt. Auch Drew McIntyre - frisch von RAW gekommen - zeigte sich und kündigte eine Open Challenge an. Die wurde im Ring dann schlussendlich von Sami Zayn angekommen.

Drew McIntyre besiegte Sami Zayn in 6:20 Minuten nach dem Claymore Kick.

Anschließend gab es die Krönung des neuen Königs des Seilgevierts: Xavier Woods hatte am Tag zuvor das King of the Ring-Turnier über Finn Bálor gewonnen und wurde nun von seinem guten Freund Kofi Kingston mit dem Umhang, dem Zepter und der Krone bedacht. Woods verkündete, er wolle ein fairer, guter König sein und er bedankte sich bei den Fans, dass sie dabei geholfen haben, seinen Traum zur Realität zu machen.

Für später am Abend war ein formloser Titelwechsel zwischen WWE SmackDown Women’s Champion Becky Lynch, die zu RAW gedraftet wurde, und WWE RAW Women’s Champion Charlotte Flair, die wiederum zu SmackDown wechselte, angesetzt. Backstage schien Becky darauf aber keine große Lust zu haben, stattdessen könne sie sich auch ein Comeback von Becky Two Belts vorstellen.

Mansoor besiegte Mustafa Ali in 2:35 Minuten nach einem Sunset Flip-Konter.

Die gesamte Hit Row, bestehend aus Isaiah Scott, Top Dolla, Ashante Adonis und B-FAB machten sich auf dem Weg zum Ring und erzählten dabei ein wenig was über sich. Dann räumten Scott und Top Dolla zwei Jobber aus dem Weg.

Hit Row (Isaiah Scott & Top Dolla) besiegten Dustin Lawyer & Daniel Williams in 1:20 Minuten nach einem Tritt von Scott gegen Lawyer.

In einem Backstage-Segment verstand Sonya Deville nicht, warum sich Adam Pearce bei der Brock Lesnar-Situation so in den Vordergrund spielte, aber nun würde sie den Titeltausch eben alleine durchziehen.

Während Rick Boogs den ehemaligen König Shinsuke Nakamura zum Ring spielte, bedankte sich sein ewiger Gegner Happy Corbin an der Seite von Madcap Moss in einem Videoeinspieler bei Shinsuke. Schließlich wurde er erst wirklich glücklich, als er die Krone an Nakamura verlor. Warum kämpfen die Beiden dann immer noch wieder und wieder gegeneinander?

Happy Corbin besiegte Shinsuke Nakamura in 9:20 Minuten nach dem End of Days.

Becky Lynch, Charlotte Flair, zwei Titelgürtel mit unterschiedlichen Farben und „WWE Executive“ Sonya Deville trafen sich zum Abschluss der Show im Ring. Wie kommt man aus einer Situation heraus, in welcher nach Shows benannte Titel beim Draft am Ende nicht in ihrer Show landen? Lösung A: Man lässt die jeweiligen Champions gar nicht erst wechseln. Lösung B: Man benennt die Titel einfach nicht nach den Shows. Lösung C: Man gibt sie einfach der anderen Person in die Hand und hat dann eine neue Regentschaft auf dem Konto. Was bei The New Day und den Street Profits im Vorjahr komplett reibungslos geklappt hat, klappte hier natürlich nicht ohne Spannungen, da Becky Lynch Ansprüche auf das gesamte Gold stellte. Charlotte hingegen wollte das alles schnell durchziehen und gab Deville den WWE RAW Women’s Title in die Hand. Becky warf ihren WWE SmackDown Women’s Title Charlotte vor die Füße. Bevor sich die Beiden an die Gurgel gehen konnten, tauchte Sasha Banks auf um mitzuteilen, dass sie ein Match der Beiden gerne sehen würde, um dann bei der Survivor Series die Reste aufzusammeln. Becky hatte darauf aber keine Lust, nahm den RAW-Titel und verabschiedete sich, während sich Flair und Banks unter den Augen von Deville prügelten. Mit diesen legendären Bildern endete SmackDown.


- in Videoeinspielern wurden nicht nur Hit Row näher beleuchtet, auch Xia Li, Ridge Holland, Aliyah, sowie das Team aus Angel Garza und Humberto Carrillo durften sich über ein paar Augenblicke Sendezeit freuen.
__________________
Entdecke Musik.


schneemann - 08.05.10 @ 02:36
"ähhh ich muss schon kotzen wenn ich genickscheiße nur lese."

Geändert von Kiez Richards (23.10.2021 um 13:29 Uhr).
ViddyClassic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2021, 11:27   #2
Robert123
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 14.05.2021
Beiträge: 255
-Neustart bei Smackdown durch den Draft ganz solide.

-Mansoor & Mustafa Ali liefern ein weiteres gutes Match ab,wie schon bei Crown Jewel.

-McIntyre taucht bei Smackdown & fordert schon mal jeden heraus,der Lust hat. Sami Zayn nimmt an & beide liefern ein Optimales Match ab.

-Netter Squash Einstand von Hit Row gegen 2 No Names. Gute Leistung, aber nächste Woche bitte dann gegen ein Topteam.

-Baron Corbin & Nakamura bieten einen Top Main Event ab. Corbin bekommt jetzt wohl dann bald ein Titelmatch.

-Brock Lesnar ist sauer & macht alle platt,solang bis er suspendiert wird. Geile Vorstellung, hoffe wenn er zurück ist,das Roman dann immer noch Champion ist.

-Becky & Charlotte tauschen die Gürtel & Becky ist wieder weg. Sehr gut gemacht.

-Smackdowns Neuanfang ganz gut gelungen.
Robert123 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2021, 12:39   #3
matzehbs
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 31.08.2013
Beiträge: 342
Das booking mit Brock war doch dasselbe wie beim Raw nach WM31. Wobei er damals Rollins nicht zu fassen gekriegt hat, sondern nur J&J security
matzehbs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2021, 12:56   #4
Riddler
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 2.350
Zitat:
Zitat von matzehbs Beitrag anzeigen
Das booking mit Brock war doch dasselbe wie beim Raw nach WM31. Wobei er damals Rollins nicht zu fassen gekriegt hat, sondern nur J&J security
Natürlich gab es das in der Form schon häufiger. Man muss Lesnar ja auch irgendwie "logisch" aus den Shows schreiben, da er ja kein Fulltime-Wrestler ist.
Reigns bekommt jetzt bis zum Rumble erstmal einen anderen Gegner (höchstwahrscheinlich McIntyre). Ebenso könnte es passieren, dass Lesnar beim Rumble seine Rückkehr feiert und die Battle Royale gewinnt.

Mehr kann man mit Lesnar halt einfach nicht machen. Vollzeit will er nicht mehr, insofern greift WWE dann zu solchen Bookings.
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2021, 14:01   #5
Thorn Hallis
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 30.05.2005
Beiträge: 1.670
...und ein Verletzungsangle macht bei ihm keinen Sinn. Wirkt zwar wirklich etwas einfallslos, aber andere Möglichkeiten gibt es da wirklich nicht.
__________________
Allein unter Menschen
Thorn Hallis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2021, 14:07   #6
BayBlade
unverletzt
 
Registriert seit: 04.03.2020
Beiträge: 5
Zitat:
Zitat von Riddler Beitrag anzeigen
Natürlich gab es das in der Form schon häufiger. Man muss Lesnar ja auch irgendwie "logisch" aus den Shows schreiben, da er ja kein Fulltime-Wrestler ist.
Reigns bekommt jetzt bis zum Rumble erstmal einen anderen Gegner (höchstwahrscheinlich McIntyre). Ebenso könnte es passieren, dass Lesnar beim Rumble seine Rückkehr feiert und die Battle Royale gewinnt.

Mehr kann man mit Lesnar halt einfach nicht machen. Vollzeit will er nicht mehr, insofern greift WWE dann zu solchen Bookings.
Wobei ich das doch ziemlich gut umgesetzt fand. Brock Lesnar weiß derzeit zu unterhalten und besonders ohne Heyman als Sprachrohr, zeigte man neue Facetten bei ihm. Ich würde ihm einen Rumble-Sieg sogar gönnen, denn wenn man ehrlich ist, hat man stand jetzt auch niemanden mehr der auch nur annährend in der nähe von Roman Reigns ist.
BayBlade ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2021, 15:17   #7
Manbis
Rippenprellung
 
Registriert seit: 20.04.2016
Beiträge: 115
Zitat:
Zitat von BayBlade Beitrag anzeigen
Wobei ich das doch ziemlich gut umgesetzt fand. Brock Lesnar weiß derzeit zu unterhalten und besonders ohne Heyman als Sprachrohr, zeigte man neue Facetten bei ihm. Ich würde ihm einen Rumble-Sieg sogar gönnen, denn wenn man ehrlich ist, hat man stand jetzt auch niemanden mehr der auch nur annährend in der nähe von Roman Reigns ist.
Welcher Stand? Reigns hat fast kein Match gewonnen ohne Hilfe von seiner Crew. Hat mich eh schon gewundert, wieso er so stark gegen lesnar sein durfte.
Manbis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2021, 15:37   #8
Light Yagami
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 24.08.2009
Beiträge: 3.430
Naja, anfangs wurde er schon stark dargestellt. Dann haben sich die Eingriffe aber tatsächlich vermehrt und zuletzt hat ihn ein gelöstes Ringseil gegen Balor den Arsch gerettet. Als Heel Champ darf er auch gerne mal Siege durch nen Eingriff oder eine Titelverteidigung durch DQ, Auszählen usw. erringen. Nur darf es nicht zu häufig so aussehen als wäre er am Rande einer Niederlage und darauf angewiesen um Champ zu bleiben. Man müsste es eher wie bei HHH früher so verkaufen dass er zwar kann wenn er will aber meist den dreckigen Weg geht um sich das Leben leichter zu machen.
__________________
RBTV
Light Yagami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2021, 17:08   #9
Dr Zare
Cut
 
Registriert seit: 04.03.2021
Beiträge: 63
Zitat:
Zitat von Robert123 Beitrag anzeigen

-Brock Lesnar ist sauer & macht alle platt,solang bis er suspendiert wird. Geile Vorstellung, hoffe wenn er zurück ist,das Roman dann immer noch Champion ist.
Gibt doch eh niemanden mehr, der den unbesiegbaren, super guten Roman Reigns besiegen kann.
Dr Zare ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2021, 19:32   #10
Kyklos
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 01.05.2012
Beiträge: 1.086
Ob WWE denkt, dass die Zuschauer kein Kurzzeitgedächtnis haben? Anders lassen sich die vier oder fünf Wiederholung von Lesnars Wutausbruch gegen Pearce in weniger als zwei Stunden nicht erklären. Ich bin schon gespannt wie häufig WWE das nächste Woche bei Smackdown noch einspielt.

Drew gegen Samy war zumindest etwas frischer Wind nach dem Draft. Das Eröffnungssegment wurde dank Lesnar zumindest noch ganz nett.
Das Abschlusssegment konnte man schauen. Der Titeltausch lief - erwartungsgemäß - nicht ganz zo harmonisch ab. Charlotte gegen Banks als nächstes. Gibt schlechtere Konstellationen für Smackdown.

Hit Row mit einem Squash gegen zwei Jobber debütiert. Im Grunde machen sie es am Mic nicht schlecht. Trotzdem hat diese Gruppierung für mich jetzt schon ein enormes Nervpotential. Erinnert sich noch jemand an Manny Escuella aus GTA IV? Und das Ganze in vierfacher Ausführung.
Die Usos und Street Profits sind im Grunde schon eine Light-Version vom Gangster-Street-Hip Hop-Stil. Hit Row scheint noch einmal eine Steigerung davon zu sein.

Der Rest war absolut belanglos. Corbin und Nakamura streiten sich weiter. Bis auf Charlotte und Drew bekommen die anderen Neuzugänge nur Mini-Einspieler, um sich bei den Smackdown-Zuschauern vorzustellen. King of the Ring-Feier ohne Inhalt. Ein schlechter Start nach dem Draft. Im Grunde kann es nur besser werden.
__________________
2. Bundesliga 2016/2017, 2019/20 & WM 2018 Tippspielsieger
Kyklos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2021, 20:56   #11
Hardcore Mr.A
ECW
 
Registriert seit: 29.12.2006
Beiträge: 6.244
Wow das war ja mal richtig schlecht, vorallem am ersten echten Draft Tag, kaum interessante neue Paarungen präsentiert, und gefühlt nur Promos, Segmente und Wiederholungen davon, dafür kaum Wrestling.

Alles rund um Reigns, Lesnar und Heyman war gut und unterhaltsam, der Rest war einfach nur da. Finde auch um die Reigns-Lesnar Sache zu strecken war das die einzige Möglichkeit Brock ausrasten zu lassen, was zudem aber auch Spaß macht.

Ein riesiges Verbrechen für mich, die haben jetzt tatsächlich auch noch Samis Musik geändert, dafür erstmal alle Daumen dieser Welt nach unten
Matchmäßig aber so das einzig irgendwie interessante.

Hit Row naja, also ich mag Swerve sehr gerne, hielt immer viel von ihm, allerdings sehe ich in der Gruppe auch schon bereits ordentlich Nerv Potential. Hoffe auch das Scott eher weniger Tag Team sondern bei laufender Dauer mehr Richtung Einzel IC-Titel kommt.

Ansonsten nix Interessantes.
Note 5
__________________
Ei vois vähempää kiinnostaa
----------1----------9----------0----------3----------
1.FC Saarbrücken - Die Macht von der Saar Blau/Schwarz Allez
R.I.P. Deathmatch Viking Danny Havoc
Hardcore Mr.A ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2021, 23:16   #12
tough s.o.b
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 16.08.2010
Beiträge: 274
Diese WWE Logik manchmal...

Lesnar prügelt sich mit dem Undertaker: Er wird von Security abgeführt.
Lesnar zerlegt ein paar Leute, weil Rollins ihn um den Titel beschissen hat: Auf unbestimmte Zeit suspendiert.
Lesnar zerlegt ein paar Leute, weil Roman ihn um den Titel beschissen hat: Auf unbestimmte Zeit suspendiert.
Randy Orton zündet jemanden an (man lässt es sogar aussehen, als hätte er den Fiend "umgebracht"): Kein Schwein sagt was.

Ich weiß, man muss Lesnar aus den Shows schreiben, aber wenn man sich das alles anschaut, wie streng die Offiziellen in den SLs bei ihm sind, aber bei anderen wird nichts gemacht, wenn die sich mal deutlich daneben benehmen, dann wirkt das doch unfreiwillig komisch.
Auf der anderen Seite vergisst man bei WWE ja gern, was gestern passiert ist.
tough s.o.b ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2021, 00:56   #13
Riddler
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 2.350
Nachdem ich die Show jetzt auch gesehen habe, auch ein paar Worte dazu.

Das Anfangssegment war stark inszeniert. Roman Reigns hat immer wieder starke Momente am Mic, wobei die eigentlichen Stars hier diejenigen waren, die am wenigsten gesagt haben (Heyman und Lesnar).

Der Fauxpas mit Pearce' Hose sorgte zumindest für einen kurzen Schmunzler.

McIntyre vs. Sami hätte eine längere Fehde verdient, aber das war für Sami wohl leider nur ein besseres Jobber-Match, damit Drew gleich als "Beschäftigung" für Reigns dienen kann.

Hit Row...da bin ich auch erstmal im Zwiespalt. Wie einige schon meinten, sehe ich auch einen gewissen Nerv-Faktor, möchte da jedoch erstmal abwarten. Hoffentlich sieht man da einige Singles-Matches in Zukunft und nicht nur Promos und TT. Eindruck gemacht hat bei mir hier erstmal nur Top Dolla.

Nakamura vs. Corbin brauche ich persönlich wirklich nicht mehr. Auch geht mir dieses "Happy Corbin"-Gimmick schon jetzt auf den Zeiger. Dazu Moss, die sich beide für meinen Geschmack zu sehr über jeden Mist kaputt lachen. Nee, nee...

Banks vs. Flair...wie erfrischend...und so innovativ.
Baszler oder Xia Li...die möchte ich gerne gegen Charlotte sehen.

Alles in allem keine überragende Show. Allerdings bei zwei Shows innerhalb von 24 Stunden mit einigen tausend Kilometern in den Knochen erwarte ich da auch nicht so viel.
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2021, 10:44   #14
Robert123
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 14.05.2021
Beiträge: 255
Zitat:
Zitat von tough s.o.b Beitrag anzeigen
Diese WWE Logik manchmal...

Lesnar prügelt sich mit dem Undertaker: Er wird von Security abgeführt.
Lesnar zerlegt ein paar Leute, weil Rollins ihn um den Titel beschissen hat: Auf unbestimmte Zeit suspendiert.
Lesnar zerlegt ein paar Leute, weil Roman ihn um den Titel beschissen hat: Auf unbestimmte Zeit suspendiert.
Randy Orton zündet jemanden an (man lässt es sogar aussehen, als hätte er den Fiend "umgebracht"): Kein Schwein sagt was.

Ich weiß, man muss Lesnar aus den Shows schreiben, aber wenn man sich das alles anschaut, wie streng die Offiziellen in den SLs bei ihm sind, aber bei anderen wird nichts gemacht, wenn die sich mal deutlich daneben benehmen, dann wirkt das doch unfreiwillig komisch.
Auf der anderen Seite vergisst man bei WWE ja gern, was gestern passiert ist.

-Stimmt schon,das man bei WWE morgen nicht mehr weiß,was gestern passiert ist. Orton zündet den Fiend an,war schon äußerst brutal, eigentlich hätte ich Orton rausgeschmissen, aber man sah es ja immer bei Rock/Cena/Austin & noch ein paar. Die durften die Offiziellen angreifen,ohne das sie suspendiert wurden Logik such ich bei WWE schon lang nicht mehr
Robert123 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2021, 11:43   #15
KyleJames
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 25.08.2003
Beiträge: 1.655
Ich muss zugeben ich finde Brock derzeit einfach klasse. Glaubwürdig ist er ja eh und seine nun lässige Art am Mic ist genau meins.
Adam, ich hab dich nicht ganz verstanden, sags nochmal 😂
Und dann am Ende nochmal. So passt es zu Brock.

Gleichzeitig hält man diese Top Fehde nun sehr lange am laufen, da Brock bestimmt irgendwann zurück kommt und kann zwischendrin andere Fehden aufbauen. Reigns könnte nun gegen McIntyre gestellt werden, der aber erstmal paar Matches gewinnen sollte.
__________________
1...2...3 - Claymore!
KyleJames ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2021, 12:56   #16
RainMaker
Genickbruch
 
Registriert seit: 06.02.2007
Beiträge: 30.720
Zitat:
Zitat von ViddyClassic Beitrag anzeigen
Charlotte hingegen wollte das alles schnell durchziehen und gab Deville den WWE RAW Women’s Title in die Hand. Becky warf ihren WWE SmackDown Women’s Title Charlotte vor die Füße.
Da fehlt davor "Charlotte war ne kleine Prinzessin und hat erstmal den Gürtel zu Boden geworfen."

Flair hat heat wegen dem. Becky hat ihr Backstage was gehustet, bevor Charlotte aus der Halle geworfen wurde. Vince ist sauer, dass Charlotte nicht mit ihm gesprochen hat nach dem ganzen Spaß. Becky wird Backstage als Heldin gefeiert, da es in diesem Jahr wohl richtig schwierig ist, mit der "Queen" zu arbeiten und sie wohl zuviel heiße Luft im Kopf hat. Charlotte ist übrigens auch der Meinung, dass sie bei so einem Titelwechsel schwach aussieht. Charlotte sah in ihrer gesamten Karriere noch nie schwach aus.

So, Rant Ende. Charlotte nicht verlängern, sowas braucht man backstage nicht.
RainMaker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2021, 15:17   #17
Thorn Hallis
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 30.05.2005
Beiträge: 1.670
Ich kann Charlotte da schon ein bisschen verstehen. Titel einfach untereinander tauschen hilft dem Wert der oder des Titels wirklich nicht.
__________________
Allein unter Menschen
Thorn Hallis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2021, 15:35   #18
Riddler
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 2.350
Zitat:
Zitat von Thorn Hallis Beitrag anzeigen
Ich kann Charlotte da schon ein bisschen verstehen. Titel einfach untereinander tauschen hilft dem Wert der oder des Titels wirklich nicht.
Das hat letztes Jahr bei den TT-Titeln auch niemanden gestört. Es gab auch schon Drafts, wo der WWE-Champion und der (damalige) World Heavyweight-Champion die Roster gewechselt haben, ohne die Titel zu tauschen.
Bei den Damen haben die Titel (wie bei den TT) die jeweilige Show nunmal im Namen.
Warum man da jetzt Extrawürste braten sollte, lässt sich schlichtweg nicht begründen.

Edit: Man hätte ja auch einfach den Titel vakant erklären und ein Turnier ansetzen können. Aber das wäre ja zu einfach .

Geändert von Riddler (24.10.2021 um 15:36 Uhr).
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2021, 15:44   #19
y2jforever
Genickbruch
 
Registriert seit: 13.04.2013
Beiträge: 12.920
Zitat:
Zitat von Thorn Hallis Beitrag anzeigen
Ich kann Charlotte da schon ein bisschen verstehen. Titel einfach untereinander tauschen hilft dem Wert der oder des Titels wirklich nicht.
Im Bezug auf die Titel hast Du da sicher recht. Auch die Teilnehmer sehen dabei grundsätzlich blöd aus finde ich. Allgemein ist die Darstellung der Frauen im letzten Jahre ausbaufähig um es mal freundlich zu sagen.

In sofern würde man Ihr da Recht geben wenn man das Gefühlt hätte, dass es Charlotte da um die Darstellung der Titel oder der Womens Division allgemein gehen würde. Man hat bei Ihr aber (keine Ahnung ob berechtigt oder unberechtigt) das Gefühl, dass es Ihr vor allem um Ihre eigene Darstellung geht. Und da ist Charlotte halt die letzte, die sich insgesamt über ihre Darstellung beschwere sollte. Vielleicht ist sie Frust was das angeht auch einfach weniger gewohnt als andere und es kocht deswegen schneller hoch. Die Darstellung der letzten Monate mit den Geschichten um Ripley und Nikki ASH sowie Alexa ist jetzt auch nix was sie besonders begeistern sollte. Auch wenn sie den Titel spazierentragen darf.
Zitat:
Zitat von Riddler Beitrag anzeigen
Das hat letztes Jahr bei den TT-Titeln auch niemanden gestört.
Umm doch. Also die Worker haben das professionell abgearbeitet aber es gab genug Leute die das letztes Jahr auch schon dämlich fanden.

Allgemein sollte man sich um sowas halt vorher Gedanken machen. Wahlweise den Titel Namen geben die nicht "SD/Raw" sind oder sich sonst was überlegen. Die Titel für vakant erklären ist halt auch blöd. Macht die Titel sicher nicht wertvoller und wirkt auch so als wenn sich Worker (in SL zumindest) darüber aufregen sollten das sie Ihren Titel verlieren weil sie gedraftet werden. Können sie ja nix gegen tun.
__________________
Kostenlose Beschäftigungsmöglichkeiten während Corona
"Remember - hate is always foolish ... and love, is always wise. Always try, to be nice and never fail to be kind" - The 12th Doctor
AEW feels like a wrestling show put on TV while WWE feels like a soap opera about wrestling

Geändert von y2jforever (24.10.2021 um 15:49 Uhr).
y2jforever ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2021, 16:34   #20
Riddler
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 2.350
Zitat:
Zitat von y2jforever Beitrag anzeigen
Allgemein sollte man sich um sowas halt vorher Gedanken machen. Wahlweise den Titel Namen geben die nicht "SD/Raw" sind oder sich sonst was überlegen. Die Titel für vakant erklären ist halt auch blöd. Macht die Titel sicher nicht wertvoller und wirkt auch so als wenn sich Worker (in SL zumindest) darüber aufregen sollten das sie Ihren Titel verlieren weil sie gedraftet werden. Können sie ja nix gegen tun.
Das ist ja auch das grundsätzliche Problem mit diesem Rostersplit. Einerseits macht es bei der allgemeinen Größe des Kaders ja absolut Sinn, für beide Shows jeweils einen World-, Midcard-, TT- und Womens-Titel zu haben. Auf der anderen Seite sieht man dann bei diesen "Drafts" wieder den Blödsinn, der dann gebookt wird.
Die einfachste Lösung wäre es mMn, die zu dem Zeitpunkt amtierenden Champions für nicht "draftbar" zu erklären. Das würde wahrscheinlich sogar niemanden stören und wäre auch halbwegs logisch zu begründen.
Aber in der jetzigen Form ist das alle Jahre wieder nur ein Schuß ins Knie für WWE.
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2021, 16:34   #21
Jackass
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 23.02.2015
Beiträge: 877
Zitat:
Zitat von Thorn Hallis Beitrag anzeigen
Ich kann Charlotte da schon ein bisschen verstehen. Titel einfach untereinander tauschen hilft dem Wert der oder des Titels wirklich nicht.
Sie war doch nur sauer weil es nicht als offizieller Titelwechsel zählt und so der Weg zu Nr. 17 bissel wat schwerer wird

Zitat:
Zitat von Riddler Beitrag anzeigen
Edit: Man hätte ja auch einfach den Titel vakant erklären und ein Turnier ansetzen können. Aber das wäre ja zu einfach .
Als ich letztes Wochenende las das es Montag bei RAW Charlotte vs. Bianca um den Titel geht ging ich von nem Wechsel aus und das Sasha dann bei CJ zuschlägt.
Das wäre auch ne einfache Lösung gewesen

Btw Ich seh den Beast Mode von Lesnar immer wieder gerne

Geändert von Jackass (24.10.2021 um 16:39 Uhr).
Jackass ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2021, 16:54   #22
y2jforever
Genickbruch
 
Registriert seit: 13.04.2013
Beiträge: 12.920
Zitat:
Zitat von Jackass Beitrag anzeigen
Sie war doch nur sauer weil es nicht als offizieller Titelwechsel zählt und so der Weg zu Nr. 17 bissel wat schwerer wird
Dazu zählt man seit neulich ja auch die NXT Titel schon nicht mehr. Die Arme hat es schon schwer *Träne weg wisch*. Wobei man bei den TTs den Trade glaube ich gezählt hat (was definitiv nicht die bessere Option ist weil man den Titel dann ja einfach übergeben bekommen hat)
Zitat:
Zitat von Riddler Beitrag anzeigen
Das ist ja auch das grundsätzliche Problem mit diesem Rostersplit. Einerseits macht es bei der allgemeinen Größe des Kaders ja absolut Sinn, für beide Shows jeweils einen World-, Midcard-, TT- und Womens-Titel zu haben. Auf der anderen Seite sieht man dann bei diesen "Drafts" wieder den Blödsinn, der dann gebookt wird.
Naja, bei den TTs hat man damit grob so viele Titelgürtel wie TTs insgesamt. Ich meine bei Raw sind die Street Profits aktuell glaube ich das einzige TT das es schon länger gibt und das sogar sowas wie einen Namen hat. Bei SD sind das mit den Viking Raiders, Usos und New Day immerhin 3. Wikipedia listet bei SD jetzt aktuell auch massige 10 weibliche Worker (darunter Aliyah, B-Fab und Xia Li die glaube ich alle noch kein Match be SD hatten. Auch Shotzi und Toni Storm haben jetzt noch keine großen Spuren im Main Roster hinterlassen) + Bayley die anscheinend nicht gedraftet wurde weil verletzt. Der SD Mens Kader hat auch nur 29 Leute die immerhin World, TT und IC Titel unter sich ausmachen. In sofern finde ich das man zumindest bei TTs und Womens gut drüber diskutieren kann das es da nur einen Titel geben soll. Wobei das im Bezug auf den Roster Split natürlich wieder wenig Sinn ergibt. Für die Womens Tag Titles macht man das aber eh schon, von daher ...
Zitat:
Zitat von Riddler Beitrag anzeigen
Die einfachste Lösung wäre es mMn, die zu dem Zeitpunkt amtierenden Champions für nicht "draftbar" zu erklären. Das würde wahrscheinlich sogar niemanden stören und wäre auch halbwegs logisch zu begründen.
Aber in der jetzigen Form ist das alle Jahre wieder nur ein Schuß ins Knie für WWE.
Allgemein ist schon seltsam, dass nicht mal so richtig klar ist wer da überhaupt draftet und warum. Früher hatte man bei Raw und SD jeweils GMs die das gemacht haben. Jetzt hat man Sonya und Pearce die irgendwie für beides zuständig sind bzw letztes Jahr Steph die da lustig Namen vorgelesen hat. Draften dann die Sender durch diese Proxis (warum auch immer beide da den gleichen Proxi haben)? Dazu wirbt man für die Series wieder mit "the one time a year where Raw and SD superstars" nachdem man in den letzten 3 Wochen gleich mehrere solcher Matches hatte.
__________________
Kostenlose Beschäftigungsmöglichkeiten während Corona
"Remember - hate is always foolish ... and love, is always wise. Always try, to be nice and never fail to be kind" - The 12th Doctor
AEW feels like a wrestling show put on TV while WWE feels like a soap opera about wrestling

Geändert von y2jforever (24.10.2021 um 17:10 Uhr).
y2jforever ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2021, 17:00   #23
derTanzlehrer
Cut
 
Registriert seit: 01.11.2018
Beiträge: 79
Mir fällt da als erstes Rollins als Gegner für Roman ein. Ich könnte mir vorstellen, dass man langsam versucht ihn über die Edge Storyline face zu turnen.
Die Geschichte zwischen RR und SR ist ja nun mal bekannt.
Drew wäre natürlich auch nahe liegend.

Scott hat mich von Tag 1 bei NXT schon überhaupt nicht überzeugt, keine Ahnung warum.
Seitdem es jetzt Hit Row gibt (auch seit Tag 1 bei NXT) skippe ich jedes Segment mit denen.
Ich finde wirklich alles daran ganz furchtbar (persönliches gusto).

Dieses Rumgetausche von Titeln finde ich absolut dämlich. Das hat schon bei New Day und den Street Profit keinen Sinn gemacht, viel schlimmer noch, beide haben dadurch völlig unverdient eine weitere Titelregenschaft bekommen.
Wenn man den Gerüchten Glauben schenken mag, arbeitet Charlotte drauf hin, dass sie zu ihrem Verlobten wechseln kann, mal schauen, was da noch passiert.
derTanzlehrer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2021, 19:15   #24
RainMaker
Genickbruch
 
Registriert seit: 06.02.2007
Beiträge: 30.720
Wade Keller hat einiges von Backstagequellen zu berichten bezüglich Charlotte. Die arbeitet daran, gehasst zu werden. Kurzversion: Charlotte glaubt ein Standing wie ein Stone Cold Steve Austin zu haben.

Geändert von RainMaker (24.10.2021 um 19:18 Uhr).
RainMaker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2021, 21:39   #25
Kiez Richards
King of Korn Style
 
Registriert seit: 03.04.2006
Beiträge: 13.048
Zitat:
Zitat von Jackass Beitrag anzeigen
Sie war doch nur sauer weil es nicht als offizieller Titelwechsel zählt und so der Weg zu Nr. 17 bissel wat schwerer wird
Wird aber als offizieller Titelwechsel gezählt...
Kiez Richards ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.