Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Genickbruchs virtueller Spielplatz > BoardHell-Liga

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 01.08.2021, 19:47   #126
Cactus
Mitarbeiter
 
Registriert seit: 26.01.2005
Beiträge: 14.704
CÖLLN ZERLEGT COWARDLY GELSENKIRCHEN IN NUR 11 MINUTEN
Erzfeind besiegt, Punkteziel erreicht, Divisionsmeisterschaft fast verteidigt


Mit großer Spannung wurde das Aufeinandertreffen zwischen dem FC Cowardly Gelsenkirchen und dem 1. FC Cölln erwartet - war es doch nicht nur das Duell der (bis dahin) besten Teams aus Division B, sondern auch ein neues Kapitel in einer langen, erbitterten Feindschaft. Und dieses Kapitel ging deutlich zu Gunsten der Berliner aus: Mit 0:3 schoss man die Gelsenkirchener aus ihrem Stadion, wobei die drei Tore innerhalb von nur 11 Minuten fielen.

Wäre es nach den Cöllnern gegangen, dann wäre es der Schlusspunkt, das letzte Kapitel der unsäglichen Rivalität geworden. Doch in weiser Voraussicht peinlicher Feigheit hatte Vince McChicken die Herausforderung aus Berlin abgelehnt. Scheinbar spürte auch seine Mannschaft, dass die Führungsetage nicht an einen möglichen Erfolg gegen den 1. FC Cölln glaubte. Das Team von Chayne "The Cac" Bronson und H.P. Caxxter nutzte diese Unsicherheit eiskalt aus, allen voran Doppelpacker Dr. Marcus Rashford, MBE.

Direkt im Anschluss an die Partie verdeutlichte Chayne Bronson bereits auf Twitter, dass man in Gelsenkirchen den Mund im Rahmen der feigen Absage (mal wieder) zu voll genommen hat:
Tweet anzeigen:


Mit dem Sieg gegen den Erzfeind steht der 1. FC Cölln nun bei 57 Punkten. Das Ziel, bis zum 28. Spieltag auf 56 Zähler und somit einen 2-Punkte-Schnitt zu kommen, hat man damit schon erfüllt. Und mit nun mehr 8 Punkten Vorsprung auf die Madrid Tigers - bei lediglich noch drei ausstehenden Spielen - hat man die dritte Divisionsmeisterschaft und den Halbfinaleinzug bereits in äußerst greifbarer Nähe.

Doch natürlich ist man sich in Berlin bewusst, dass so ein Erfolg auch immer durch äußere Umstände beeinflusst wird. Man selbst wolle mehr Chancengleichheit in der Liga und hoffe daher darauf, dass bei den anstehenden Reformen weitreichende und mutige Schritte unternommen werden, um für ausgeglichenere Verhältnisse und mehr Spannung in der Liga zu sorgen - so berichten es zumindest Insider. Man darf gespannt sein, wie es hier weitergeht und wie sich der Verein schlussendlich bei einem Votum positioniert.
Cactus ist gerade online  
Alt 01.08.2021, 22:52   #127
The Performer Lay
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.11.2005
Beiträge: 14.788
Frank Laypard ist ganz offiziell kein Teil mehr des FC Mizery - Twitteraccount schon gelöscht!


Von den Verantwortlichen des 1. FC Cöllns noch als "Loser leaves League"-Match ausgerufen und jetzt muss tatsächlich zumindest ein Teil des FC Mizery die Liga verlassen. Und das obwohl Vince McLayon und Frank Laypard in gemeinsamer Absprache gemeinsam entschieden haben, die Herausforderung abzulehnen. Dabei wirkten sie vereint wie noch nie in den knapp 2 Jahren zuvor. Doch scheinbar hat Vince McLayon die deutliche 0:3 Klatsche gegen den 1. FC Cölln nicht sonderlich gut verkraftet.

Laypard hingegen sprach schon recht kurz nach dem Spiel, von einem "unglücklichen Spielverlauf" und dass "mit etwas Matchglück ein anderer Ausgang möglich" gewesen wäre. Dazu nahm er sein Team ausdrücklich in Schutz, da es "über weitere Strecken ein ordentliches bis gutes Spiel gemacht hat", aber an einem "starken Gegner gescheitert ist". Tatsächlich ist es so, dass Rafa 2 gute Möglichkeiten hatte, ehe es zu einem höchst umstrittenen Freistoßpfiff kam. Aus diesem Freistoß sollte dann das 0:1 fallen. Dieser Treffer war jedoch ein Wirkungstreffer und das realisierten auch die Cöllner, die erbarmungslos nachlegten und noch vor der Pause auf 0:3 erhöhten. Mizery antwortete und versuchte es nochmal, aber manchmal fehlte das Fortune (Davies, Wijnaldum), oftmals die nötige Kaltschnäuzigkeit (Mahrez) und manchmal auch die Mittel, sodass Cölln letztlich die 0 halten konnte.

War Mc Layon also dermaßen unzufrieden mit der Leistung, dass er deswegen reagieren musste oder ist ihm einfach eine Sicherung durchgebrannt? Wenn man auf Stimmenfang beim eigenen Anhang geht, hört man verschiedene Meinungen. Manche sprechen davon, dass es gut sei den unnötigen Ballast namens Laypard endlich losgeworden zu sein oder Laypussy sowieso keine Eier für den Job hier gehabt hätte. Allerdings hat der Meistertrainer auch einige Fürsprecher. So gibt es Fans, die sich fragen warum nicht Vince McChicken seinen Hut nehmen muss, statt der Trainer, der uns in seiner ersten Saison zum Meister gemacht hat und auch jetzt mit komplett neuem Kader wieder kurz vor dem Einzug in die Play Offs steht. Eine berechtigte Frage, doch wahrscheinlich ist es einfach so, dass McLayon wohl einfach am längeren Hebel saß. Doch wird er jetzt auch einen Trainer finden, mit dem er auf einer Wellenlänge funken kann oder bringen all die Querelen so viel Unruhe, dass Mizery sich selbst schlägt und somit das Ziel "Erreichen der Play Offs" sogar noch aus der Hand gibt. Erste Antworten werden wir schon in wenigen Tagen bekommen, denn am Freitag könnte Mizery mit einem Sieg bei den Novartis Kinky Boys die Play Offs klarmachen, egal wie die Konkurrenz spielt. Bis dahin soll laut Berichten der neue Trainer auf jeden Fall gefunden und auch vorgestellt worden sein. Doch wer kann es sein?
__________________
Der steht 2 Meter, das glaubt mir keiner, 2 Meter vorm leeren Kasten nä, zieht ab und ich hör nicht mal das PING vom Alluminium, nä daNEBEN oder OBEN rüber, das is wie bei diesen Kerlen, die bei den Weibern immer erst auf dicke Hosen machen nä, immer große Klappen, ne ich habe hier ne Verabredung oder Fanbabes klargefahren und dann bekommen sie eine Steilvorlage und genau wie vorm leeren Kasten, schön richtig vergeigt, kann man normalerweise nix mehr falsch machen, aber verkelts ey. Anstoss 2005
The Performer Lay ist offline  
Alt 02.08.2021, 18:58   #128
The Performer Lay
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.11.2005
Beiträge: 14.788
Wer wird der neue Trainer des FC Mizery?


Frank Laypard gehört nicht mehr zum FC Mizery und hinterlässt damit eine vakante Stelle auf dem Chefsessel, doch wer wird denn nun der neue Trainer? Es gibt einige Namen, die in Fankreisen kursieren. Wir gehen auf die Namen ein und schätzen die Chancen ein.

Mark Layten: Eine absolute Trainerlegende. Er hat den FC Mizery erst zu dem gemacht, was er heute ist. Zweifacher Meister und dadurch indirekt Mastermind hinter der nMa, die sich wegen ihm und seiner Überlegenheit ausgebildet hat. Doch inzwischen hat man lange nichts mehr von ihm gehört. Es gab eine kurze Rückkehr als Experte, doch nichts war für die Ewigkeit und so war er schon lange nicht mehr zu sehen. In der Boardhell-Liga gilt er natürlich noch immer als absoluter Fachmann und viele Fans scheinen sich eine Rückkehr von Mark Layten zu wünschen. Chance: 35%

Chris Jerichac: Was sich zunächst völlig abstrus anhört, so war es schließlich Jerichac, der federführend in sämtlichen Machenschaften gegen Mizery war, könnte tatsächlich Realität werden. Denn Chris Jerichac wurde auf unrühmliche Art und Weise vom 1. FC Cölln gegangen und möglicherweise ist er gerade deswegen auf Rachefeldzug und was wäre besser als seinem ehemaligen Arbeitgeber den Titel zu kosten und selber den Meistertitel zu gewinnen? Die Fans wissen aber nicht genau, ob sie Ihm trauen können und dazu war Chris Jerichac noch nie in der direkten Arbeit mit der Mannschaft als Trainer tätig und niemand weiß, ob er dazu in der Lage ist. Chance: 15%

Tja, es bleiben 50% übrig und die bekommt ein Mann, mit dem man natürlich gar nicht rechnet, doch viele gehen davon aus, dass sich Vince McLayon selbst zum Chef ernennt. Das heißt er würde in Doppelrolle sämtliche Interessen des Vereins leiten. Für manche Fans eine Traum-, für andere widerum eine Albtraumvorstellung. Doch Vince McLayon ist alles zuzutrauen. Er hat eine zeitnahe Entscheidung versprochen und bis dahin müssen wir wohl abwarten, aber möglicherweise wird er es selbst. Chance: 50%

Oder kommt letztlich ein völlig neues Trainergesicht zum Vorschein? Wir sind gespannt.
__________________
Der steht 2 Meter, das glaubt mir keiner, 2 Meter vorm leeren Kasten nä, zieht ab und ich hör nicht mal das PING vom Alluminium, nä daNEBEN oder OBEN rüber, das is wie bei diesen Kerlen, die bei den Weibern immer erst auf dicke Hosen machen nä, immer große Klappen, ne ich habe hier ne Verabredung oder Fanbabes klargefahren und dann bekommen sie eine Steilvorlage und genau wie vorm leeren Kasten, schön richtig vergeigt, kann man normalerweise nix mehr falsch machen, aber verkelts ey. Anstoss 2005
The Performer Lay ist offline  
Alt 02.08.2021, 20:46   #129
El Clon
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 16.05.2005
Beiträge: 3.387
Uli Kloness in Gelsenkirchen Gesichtet!

Der ehemalige Boardhell-Liga-Trainer und aktuelle General Manager der kanadischen Nationalmannschaft, Uli Kloness wurde laut lokalen Berichten in Gelsenkirchen gesichtet. Laut den Aussagen glaubwürdiger Quellen hat Kloness niemand geringeren als Vince McLayon zu einem Besuch in einem der Restaurants der Stadt eingeladen. Es gab wohl ein mehrstündiges Gespräch zwischen beiden Parteien.

Da der FC Mizery gerade auf der Suche nach einem neuen Trainer ist, hat dieses Treffen natürlich gleich die Gerüchteküche angeheizt. Zwar war Kloness in der Boardhell-Liga nicht sehr erfolgreich, konnte aber viele Experten mit seiner Leistung als Teamleiter Kanadas überzeugen und dürfte somit auf der Wunschliste einiger Teams stehen. Weder McLayon noch Kloness standen für einen Kommentar zur Verfügung.
__________________
Dubnation forever!
1947 -- 1956 -- 1975 -- 2015 -- 2017 -- 2018

The Gravel Trap: Opinions on Motorsport
El Clon ist gerade online  
Alt 03.08.2021, 14:24   #130
Luis van Schaal
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 03.07.2014
Beiträge: 720
Tigers mit Big Point im Duell um die Playoffplätze!

In einem bis zum Schluss packenden Spiel rangen die Tigers mit Routine, Geduld und dem einen genialen Moment den MSC Venice Beach nieder.
Der Trainer war in den 90Minuten nicht zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft, vor allem das Offensivspiel der Tigers war über weite Strecken zu behäbig.
Mann des Spiels war Marc André ter Stegen, der ein ums andere Mal den Ball am Tor vorbeischaute:
"Es war ein hartes Stück Arbeit für uns ich bin sehr froh, dass wir hier gewonnen haben. Wir sind nach wie vor anfällig bei Standards, insbesondere wenn Casemiro fehlt."

In der nächsten Woche geht es für die Tigers gegen die Bulldogs. Ob ter Stegen dann auch wieder den Kasten sauber halten kann?
Luis van Schaal ist gerade online  
Alt 03.08.2021, 19:33   #131
The Performer Lay
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.11.2005
Beiträge: 14.788
Was läuft da mit Uli Kloness und dem FC Mizery?


Bereits gestern Abend wurde darüber berichtet, dass Uli Kloness in Gelsenkirchen gesichtet wurde und sich dem Anschein nach mit Vince McLayon getroffen hat. Will er sich selber etwa ins Gespräch bringen für einen Job beim Rekordmeister?

Wir vom Klicker sijd am Thema dran und sagen wir es mal so. Mit seinen markigen Sprüchen in der Vergangenheit würde Uli Kloness grundsätzlich schon gut zum Fc Mizery passen, doch entscheiden sie selbst. Aber genau darin sehen wir auch sein großes Problem. Eigentlich toleriert Vince McLayon niemanden neben sich, aber einen Showman mit flotte Sprüchen wohl noch weniger. Daher ist unsere Vermutung eher, dass es nicht dazu kommen wird. Aber wer weiß.
__________________
Der steht 2 Meter, das glaubt mir keiner, 2 Meter vorm leeren Kasten nä, zieht ab und ich hör nicht mal das PING vom Alluminium, nä daNEBEN oder OBEN rüber, das is wie bei diesen Kerlen, die bei den Weibern immer erst auf dicke Hosen machen nä, immer große Klappen, ne ich habe hier ne Verabredung oder Fanbabes klargefahren und dann bekommen sie eine Steilvorlage und genau wie vorm leeren Kasten, schön richtig vergeigt, kann man normalerweise nix mehr falsch machen, aber verkelts ey. Anstoss 2005
The Performer Lay ist offline  
Alt 04.08.2021, 21:07   #132
The Performer Lay
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.11.2005
Beiträge: 14.788
Pressekonferenz in Gelsenkirchen - Vince McLayon tritt nach gegen Frank Laypard und enthüllt den neuen Trainer!


Heute Abend war es endlich soweit. Vince McLayon stellte sich den zahlreichen Reportern, um seine Meinung zu Frank Laypard kund zu tun und den neuen Trainer des Rekordmeisters vorzustellen.

R: Herr McLayon, vielen Dank, dass Sie sich die Zeit nehmen für die Pressekonferenz. Wie kam es denn zu dieser überraschenden Entlassung von Frank Laypard?
McLayon: Haben Sie das Spiel gegen Cölln nicht gesehen? Wir sind mit 0:3 unter gegangen, gegen ein Team, das vor nicht mal einem Jahr noch keine Chance im Play Off Finale gegen uns hatte. Soetwas geht nicht!

R: Mit allem Respekt Herr McLayon, aber jetzt übertreiben Sie. Der 1. Fc Cölln führte im Play Off Finale mit 2:0 gegen ihr Club und sie haben sich in die Verlängerung gerettet und dort dann das glücklichere Ende für sich erringen können....
McLayon: Das mag Ihre Meinung sein, doch mit Meinungen ist es wie mit Nasen, jeder hat eine und doch passen mir nur die wenigsten. Wir waren das dominante Team der letzten Saison und sind von diesem Status zurzeit weit weg. Da wollen wir wieder hin und mit Frank Laypard war dies nicht möglich.

R: Aber hat Sie Frank Laypard nicht erst dahin gebracht. Schließlich ist er Meister geworden und musste jetzt nach dem Meisterbasar mit einem völlig auf den Kopf gestellten Kader durch die Saison gehen. Da gebühren seiner Leistungen doch Respekt...
McLayon: Respekt ist etwas, was es in diesem Sport schon lange nicht mehr gibt. Das sehen Sie doch auch bei den feinen Herren aus Berlin, die nun schon mit betitulierungen um sich werfen müssen, da de Meisterschaften ausbleiben. Die alten Leistungen bedeuten heutzutage nichts mehr und vor allem war die Meisterschaft im vergangenen Jahr doch kein Kunststück mehr. Ich habe Ihm das beste Team zur Verfügung gestellt, was unser Budget hergab und er hat lediglich das herausgeholt, was alle erwartet haben, den Titel.

R: Wir glauben, dass hinter Ihrer Agression etwas anderes steckt. Schließlich zeigten Sie sich gerade unmittelbar vor dem Spiel gegen Cölln doch wie ein Herz und eine Seele.
McLayon: Hab ich gut gespielt oder? Was glauben Sie eigentlich, warum ich die Herausforderung zum "Loser leaves League"-Spiel abgelehnt habe? Mit Sicherheit nicht weil mir die Eier gefehlt haben, sondern weil ich befürchtet habe, dass wir den Kürzeren ziehen werden und so ging ich ins Spiel "All IN". Wenn Frank Laypard liefert, gebe ich ihm die Chance, wenn nicht, dann säge ich ihn ab und zweiteres ist passiert. Daher konnte es nach dem Spiel nur heißen: Frank Laypard YOU´RE FIRED!

R: Und wer wird jetzt der neue Trainer in Gelsenkirchen?
McLayon: Ich habe lange überlegt, wer so gut ist, um für diesen Verein arbeiten zu dürfen. Wer bringt genug Fachkompetenz mit und soviel Rücksichtslosigkeit, um alles notwendige zu tun, um zu gewinnen. Tja und ich weiß, auf niemanden passt das besser als mich, doch ich habe durch die anderen Tätigkeiten nicht die Kapazitäten für den Trainerjob und bin Gott sei Dank fündig geworden. Ich präsentiere euch Thomas Tuchlay.

Herauskommt ein adrett gekleideter Mann, mit feiner Frisur und einem verschmitzen Lächeln. Ein Bild von einem ganzen Kerl. Natürlich muss er sich sofort die Fragen der Presse gefallen lassen.

R: Herr Tuchlay, warum Mizery?
Tuchlay: Warum nicht (verschmitztes Lachen)? Ich meine, es war die Chance zu einem der größten Vereine der Welt in der herausfordernsten Liga der Welt zu wechseln. Es war ein Moment und es fühlt sich so an, dass wir uns auf keinen Fall diese Chance entgehen lassen sollten, Teil der Mizeryfamilie zu sein und um Titel anzutreten gegen die besten Vereine und Trainer. Also, war es eine sehr einfache Wahl.

R: Haben Sie Sorgen, dass die Reputation des Vereins und von McLayon eine ist in der Trainer gerne schnell entlassen werden?

Tuchlay (verschmitztes Lächeln) Ja und Nein. Aber auf diesem Niveau bin ich sehr dankbar dafür. Wenn du bei Mizery unterschreibst, dann unterschreibst du für den Hunger nach Titeln. Du unterschreibst um mithalten zu können in sämtlichen Wettkämpfen, in denen du spielst. Das ist mir vollkommen klar. Ähhh Ja (verschmitztes Lächeln) Es ist so wie sie sagen, doch es macht mir keine Angst, denn wir haben hohe Ansprüche und ich im Besonderen. Ich bin gespannt auf die Mischung des Teams, die Struktur im Verein und der erste Tag heute war großartig. Doch mir ist klar, dass zu einem bestimmten Zeitpunkt jeder Ergebnisse erwartet, aber ich mach das ehrlicherweise ständig.

R: Machen Sie sich Sorgen darüber, dass es Fanrevolte geben könnte, da sie mit Frank Laypard einen Meistertrainer, eine Legende ersetzen?
Tuchlay: Fanrevolte? Ich weiß es nicht, hoffe aber natürlich nicht. Das wäre hart fürs Team, da wir unsere Teams brauchen wie jedes andere Team. Vor allem in einem Stadion wie unserem, wo die Fans so nah dran sind am Team. Ich kann mir vorstellen, dass es eine große Enttäuschung für viele Fans ist, zu sehen wie Laypard entlassen wurde. Ich habe allergrößten Respekt vor Frank als Trainer, ich war ein großer Fan. Es war eine pure Freude ihn coachen zu sehen und zu sehen wie er es macht. Mit welcher Persönlichkeit und Hingabe. Er war de Schlüsselfigur um in 90 Minuten zu zeigen, worauf es bei Mizery ankommt. Intensität. Hingabe, Siegermentalität. Also, habe ich den größten Respekt vor ihm und seiner Leistung hier. Vielleicht können wir uns sogar in der Zukunft mal treffen. Und der Verein bzw. McLayon hat mir klargemacht, dass seine Situation nichts mit mir zu tun hat und ich kann seine Situation nicht ändern. Die Entscheidung wurde getroffen und ich habe die Chance ergriffen mögichst viele Titel hier zu gewinnen.


Danach kam der Handshake zwischen Thomas Tuchlay und Vince McLayon! Die Zukunft des FC Mizery beginnt jetzt.
__________________
Der steht 2 Meter, das glaubt mir keiner, 2 Meter vorm leeren Kasten nä, zieht ab und ich hör nicht mal das PING vom Alluminium, nä daNEBEN oder OBEN rüber, das is wie bei diesen Kerlen, die bei den Weibern immer erst auf dicke Hosen machen nä, immer große Klappen, ne ich habe hier ne Verabredung oder Fanbabes klargefahren und dann bekommen sie eine Steilvorlage und genau wie vorm leeren Kasten, schön richtig vergeigt, kann man normalerweise nix mehr falsch machen, aber verkelts ey. Anstoss 2005
The Performer Lay ist offline  
Alt 06.08.2021, 16:14   #133
The Performer Lay
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.11.2005
Beiträge: 14.788
Kann Thomas Tuchlay heute mit einem Sieg in die Play Offs einziehen?


Heute Abend ist es soweit. Thomas Tuchlay feiert sein überraschendes Debüt für den FC Mizery und hat die Chance mit einem Sieg bei den Kinky Boys in seinem ersten Spiel die Play Offs klarzumachen. Der Trainer kam infolge der plötzlichen Trennung von Frank Laypard wie die Jungfrau zum Kind und darf jetzt an der Seitenlinie des Rekordmeisters stehen. Eine große Verantwortung und ein großer Druck zugleich. Viele Experten rätselten, wie Thomas Tuchlay denn den Verein aufstellen wird und welche Spieler vielleicht neue Chancen erhalten und man kann auf jeden Fall sagen, dass Mario Hermoso dazu gehört. Thomas Tuchlay behält die 4-3-3 f9 Formation bei, wechselt aber auf 2 Positionen. Mario Hermoso (hermoso bedeutet übrigens auf spanisch gut aussehend, vielleicht hat Thomas Tuchlay ihn auch deshlab aufgestellt) verteidigt gemeinsam mit Laporte im Zentrum anstatt Ndidi. Dazu kehrt Eden Hazard aus seiner Verletzungspause zurück ins Team und soll die rechte Seite beackern. Auf die Nachfrage, warum er die Formation beibehält, meint Tuchlay: "Ich habe die Jungs jetzt erst zweimal auf den Platz gesehen und werde natürlich meine Vorstellungen von Fußball hier noch integrieren wollen, aber dafür muss ich das Team erstmal noch besser kennenlernen. Daher habe ich mich dafür entschieden - Schuster bleib erstmal bei deinen Leisten. Hoffentlich können wir so den Play Off Einzug klarmachen und dann können wir andere Vorstellung miteinbauen." Abschließend haben wir noch ein Video zu seiner ersten Trainingseinheit mit der Mannschaft. Es wurde viel mit Ball und Hürdenmännchen gearbeitet und sehr viel gesprochen. Es schien überraschend kalt gewesen zu sein für August, aber hey "Wir nehmen wie es kommt" meint Tuchlay auf seine saloppe Art.
__________________
Der steht 2 Meter, das glaubt mir keiner, 2 Meter vorm leeren Kasten nä, zieht ab und ich hör nicht mal das PING vom Alluminium, nä daNEBEN oder OBEN rüber, das is wie bei diesen Kerlen, die bei den Weibern immer erst auf dicke Hosen machen nä, immer große Klappen, ne ich habe hier ne Verabredung oder Fanbabes klargefahren und dann bekommen sie eine Steilvorlage und genau wie vorm leeren Kasten, schön richtig vergeigt, kann man normalerweise nix mehr falsch machen, aber verkelts ey. Anstoss 2005
The Performer Lay ist offline  
Alt 06.08.2021, 18:26   #134
DrDorian
ECW
 
Registriert seit: 29.08.2007
Beiträge: 8.672
Ultimatum für Probst!

Viel hörte man, vom ein oder anderen Tweet abgesehen, in dieser Saison nicht aus Paris. Umso lauter der Knall dann heute! Der namenlose Boss der Bulldogs-Franchise soll Trainer Franz-Robert Probst ein Ultimatum fürs Saisonfinale gestellt haben. Unseren Informationen zufolge fordert der Boss einen Saisonabschluss mit mindestens 40 Punkten und den Pokalsieg. Bei 34 Zählern und den ausbleibenden Duellen gegen die Tigers, Mainhatten und Cölln ein brutal schweres Unterfangen für den Trainer. Abschließend wird man sich in Wembley erneut mit Mainhatten Calcio treffen um das Pokalfinale auszutragen.

Entsprechend nervös reagierte wohl Probst, der in der Geschäftsstelle heimlich von einem Mitarbeiter beim Gespräch mit seinem Co-Trainer gefilmt wurde.
DrDorian ist gerade online  
Alt 06.08.2021, 18:43   #135
Luis van Schaal
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 03.07.2014
Beiträge: 720
Kurzes Interview vor dem Spieltag mit van Schaal

Reporter: Mit einem Sieg gegen die Bulldogs am heutigen Spieltag können die Tigers den Einzug in die Playoffs perfekt machen. Haben sie denn schon den Champagner kaltgestellt?

van Schaal: „Der Abend ist noch lang … und ich werde noch kein Glas Champagner öffnen … aber es wird bald sein.
Dankeschön!

Geändert von The Performer Lay (06.08.2021 um 18:47 Uhr).
Luis van Schaal ist gerade online  
Alt 07.08.2021, 21:31   #136
The Performer Lay
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.11.2005
Beiträge: 14.788
Thomas Tuchlay übt sich bereits nach dem ersten Spiel mit Sarkasmus


Es war eine aus Mizerysicht gesehen ganz maue Vorstellung zum Debüt des neuen Trainers. Es stimmt nichts. Das Mittelfeld Zakaria, Neves und Wijnaldum ließ sich von Bellingham und Goncalves (zwei feine Kicker, ohne Frage) den Schneid abkaufen. Die Offensive kam dadurch viel zu selten an den Ball, tat aber auch nichts dafür mehr am Spiel teilzunehmen oder das Team defensiv zu unterstützen. So blieb man über die gesamten 90 Minuten alles schuldig und hatte keine echte Torchance. Zumindest konnte man die 0 halten und so einen Punkt mitnehmen, doch in der Form sind die Play Offs ernsthaft in Gefahr und selbst wenn man sie erreichen würde, bräuchte man mit solch einer Leistung nicht antreten. Dann könnte man wenn überhaupt den sprichwörtlichen Blumentopf gewinnen.

Thomas Tuchlay zeigte sich von seiner sarkastischen Seite.
__________________
Der steht 2 Meter, das glaubt mir keiner, 2 Meter vorm leeren Kasten nä, zieht ab und ich hör nicht mal das PING vom Alluminium, nä daNEBEN oder OBEN rüber, das is wie bei diesen Kerlen, die bei den Weibern immer erst auf dicke Hosen machen nä, immer große Klappen, ne ich habe hier ne Verabredung oder Fanbabes klargefahren und dann bekommen sie eine Steilvorlage und genau wie vorm leeren Kasten, schön richtig vergeigt, kann man normalerweise nix mehr falsch machen, aber verkelts ey. Anstoss 2005
The Performer Lay ist offline  
Alt 08.08.2021, 10:31   #137
Cactus
Mitarbeiter
 
Registriert seit: 26.01.2005
Beiträge: 14.704
CÖLLN KNACKT HISTORISCHE 60-PUNKTE-MARKE
H.P. Caxxter im Interview mit Sonderlob für Kylian Mbappé


Am Freitag konnte der 1. FC Cölln mit einem 3:0-Sieg gegen Mainhattan Calcio nicht nur die dritte Divisionsmeisterschaft in Folge sicherstellen, sondern auch als erste Mannschaft - seit Einführung des Divisionssystems - die magische Marke von 60 Punkten in einer Saison knacken. Damit wurde die bislang bestehende Bestmarke von 59 Punkten - aufgestellt von den Kings Landing Kickers in der 7. Saison - bereits zwei Spieltage vor den Play-Offs überboten werden. Im Interview äußerte sich Cölln-Coach H.P. Caxxter nun zu diesem Rekord und sprach auch darüber, wer entscheidend dazu beigetragen hat.

Herr Caxxter, wie sagen Sie zwei Tage nach dem Aufstellen des neuen Punkterekords zu diesem denkwürdigen Ereignis?
Also die Tage jetzt, wenn man die Nachrichten sieht, ist das immer noch so, dass man so Gänsehaut kriegt, und es war schon ein sehr bewegendes Ereignis damals. Und wenn man jetzt die Bilder sieht, kommt das irgendwie so wieder hoch, und es kommt einem vor, als sei es gestern gewesen. Es ist immer Wahnsinn, wie schnell doch die Zeit so rast. Weil ich mich noch so genau an die ganzen Sachen erinnere, die Siegesfreuden, diese ganze, diese Euphorie. Also ist schon…toll.

Wie haben Sie selbst den 6. August, direkt das Datum, erlebt, 2021?
Ja gut, ich weiß das so schemenhaft. Eher so diese Zeit. Dass man dann…damals war ich im Stadion an der Seitenlinie und hab geguckt: Wann kommt der erste Platzstürmer vorbei? Leider war ich nicht in der Kurve, das wäre natürlich am schönsten gewesen. Aber ich war an der Seitenlinie und hab die Freude verfolgt in den Rängen.

Kylian Mbappé war an allen drei Toren beteiligt. Welche Rolle, Ihrer Meinung nach, spielt er für die Liga, für den Verein?
Also zu der Zeit, glaube ich, wäre das ohne Kylian gar nicht möglich gewesen. Der hat wirklich schon die Leistung gebracht und sozusagen Tür und Tore geöffnet. Und das muss man auch wirklich in Erinnerung halten und wirklich zu schätzen wissen und sich daran erinnern, dass der Mann das eigentlich möglich gemacht hat.

Geändert von Cactus (08.08.2021 um 11:02 Uhr).
Cactus ist gerade online  
Alt 13.08.2021, 15:41   #138
Paddy Malone
ECW
 
Registriert seit: 03.03.2008
Beiträge: 5.323
Ist Schweigen tatsächlich Gold?

Über Monate hinweg gab es bei Fragen der Presse an die Verantwortlichen des Sláinte Rovers Football Clubs eigentlich immer nur die selbe, aus zwei Worten bestehende, Antwort: "Kein Kommentar."
Es war egal, an wen die Fragen gestellt wurden. Spieler, Trainer, Vorstand oder Besitzer Paddy Malone. Alle hielten sich an den selbst aufgelegten und hinter verschlossenen Türen vereinbarten Mundknebel, wenn es um Interviews ging. Nun, vor dem vorletzten Spieltag der regulären Saison in der BoardHell-Liga, brach Paddy Malone offiziell das Schweigen und lud zum ersten Mal seid einer gefühlten Ewigkeit zu einer kurzen Pressekonferenz, im sehr kleinen Kreis, ein. Ein Auszug der vermeintlich interessantesten Aussagen:

Zitat:
...über den aktuellen Stand der Rovers in der Tabelle
"Es war ein langes, schweres Unterfangen, vor allem durch die doch recht einseitige Interdivisionsrunde, aber es sieht so aus als hätten wir unseren Rhythmus und unsere Stärke endlich gefunden. Als zum Rückrundenstart die Bären, Veddel und Faith vorne bereits etwas enteilt waren und unser Ziel ja sowieso nur war, den Grundstein für ertragreichere Jahre zu legen, hatte ich ehrlich gesagt nicht mehr damit gerechnet, dass wir doch nochmal in dieser Saison in die Situation geraten, die aktuell besteht. Das lag auch daran, dass wir immer wieder Leistungsträger durch Verletzungen verloren haben, aber was Luigi Treffertoni da, vor allem in den letzten paar Wochen, aus der Mannschaft gekitzelt hat, ist einfach wahnsinnig."

...über den möglichen Einzug in die Playoffs
"Man schmeißt so gerne Begriffe wie "Mannschaft der Stunde" oder ähnliches in den Raum und vielleicht würden nicht wenige zustimmen, wenn man uns so betiteln würde, aber ganz ehrlich? Der Druck liegt bei den anderen drei Teams. Wir haben uns bereits übertroffen. Wir haben bereits mehr erreicht, als uns viele zugetraut haben. Natürlich ist es nicht so, als würden uns die Playoffs nicht interessieren, aber wie gesagt, der Druck liegt bei den anderen und sollte es am Ende "nur" für Platz vier reichen, ist es kein Beinbruch. Es wäre eher ein großer Motivationsschub für die Zukunft."

...über GLORIOUS und das womöglich Endspiel in Irland gegen den 1.FC Faith
"Zwei dicke Brocken zum Schluss, keine Frage. Die glorreichen Madrilenen zerlegten Veddel erst vor zwei Wochen mit 3:0 und das zu bewerkstelligen ist, wie wir wissen, absolut kein leichtes Unterfangen. Ich persönlich sehe das Spiel diese Woche als das schwerste Spiel der Saison an und ich hoffe unsere Spieler machen es mir da nach.
Das wir die reguläre Saison vor heimischem Publikum beenden können ist einfach traumhaft. Vor allem mit der möglichen Ausgangssituation in der Division A. Faith hat die letzten drei Spiele nicht gewinnen können und steht dieses Wochenende im "6-Punkte-Spiel", wie man so schön sagt. Ich hoffe es wird ein verbissenes, bis zum allerletzten Moment bekämpftes Duell der beiden und dann wollen wir mal sehen, wie wir diese Runde beenden können.
"

...zur Frage: "Wer wird Meister dieses Jahr?"
"Der 1.FC Cölln."
__________________
I'm a Lumberjack and I'm okay,
I sleep all night and I work all day
Paddy Malone ist offline  
Alt 15.08.2021, 12:51   #139
DrDorian
ECW
 
Registriert seit: 29.08.2007
Beiträge: 8.672
Probst zieht den Kopf vorerst aus der Schlinge


Tielemans:"Wir wollen, dass der Trainer bleibt." - Do or Die gegen Cölln

Es wurde emotional bei den Bulldogs nach dem Schlusspfiff gegen Mainhatten Calcio. Die Matchwinner Youri Tielemans und Dries Mertens nahmen Trainer Franz-Robert Probst, über dem seit letzter Woche das Damoklesschwert eines Ultimatums hängt, nach dem 4:1-Auswärtserfolg in den Arm. Überglücklich war man, rettete man nach fulminanten letzten 30 Minuten vorerst den Job des Übungsleiters. "Wir sind mit der Entscheidung der Vereinsführung nicht einverstanden und wollen, dass der Trainer bleibt.", so Tielemans. Auch Mertens brach eine Lanze für den Vorgesetzten: "Wahrscheinlich wollen sie mit dem gerüchteten Reset der Liga auch mit einem neuen Trainer neu anfangen, gerecht wäre das nicht. Der Coach hat hier super Arbeit geleistet und auch wenn nächstes Jahr keiner der Jungs mehr hier sein sollte, Probst hat es verdient sich erneut zu beweisen."

Probst selbst stand erneut nicht für ein Statement zur Verfügung, wahrscheinlich ist er mental schon bei seinem persönlichen Endspiel vor dem Endspiel, immerhin wird man am Saisonende im Pokalfinale erneut auf Mainhatten treffen. Zuerst aber wartet am 28. Spieltag mit dem 1.FC Cölln ein wahrer Endgegner auf die Bulldogs. Man stelle sich vor, Probst müsste seinen Hut trotz Pokalsieg nehmen weil man gegen den alles überragenden und bereits sicheren Divisionsmeister Cölln nicht gewinnen konnte. Gerecht scheint dies in der Tat nicht. Aber das Geschäft Boardhell-Liga ist nun mal selten gerecht.
DrDorian ist gerade online  
Alt 20.08.2021, 11:14   #140
Cactus
Mitarbeiter
 
Registriert seit: 26.01.2005
Beiträge: 14.704
10 WECHSEL IN DER CÖLLNER STARTAUFSTELLUNG
Strafe? Schonung? Chance!


Heute findet der letzte Spieltag der regulären Spielzeit statt. Und beim 1. FC Cölln wird man einige Kicker auf dem Rasen sehen, die man in dieser Saison noch nicht allzu häufig dort gesehen hat. Im Vergleich zur 0:1-Niederlage gegen den FC Gen Italien wechselte Cölln-Coach H.P. Caxxter direkt auf zehn Positionen durch - nur Simon Kjaer darf noch einmal ran und die Mannschaft dabei auch als Kapitän aufs Feld führen.

Doch was steckt hinter dieser radikalen Rotation? Eine Schonung der Superstars, damit sich niemand vor den Playoffs verletzt? Möglich. Eine Strafe für die Spieler, die in der letzten Woche nur einen müden Auftritt hingelegt haben? Ebenso möglich, als eine Art "Warnschuss". Oder gar ein Freundschaftsdienst für Franz-Robert Probst, dessen Job heute auf dem Spiel steht? Eher unwahrscheinlich, denn in der Liga ist sich bekanntlich jeder selbst der Nächste - und es darf davon ausgegangen werden, dass auch die Rotationsspieler des 1. FC Cöllns auf Sieg spielen wollen.

Denn das Spiel gegen die Bleus Bulldogs wurde von den Verantwortlichen als Chance ausgerufen, damit sich die zweite Garde für höhere Aufgaben in den Playoffs empfehlen kann. Sportdirektor Chayne "The Cac" Bronson bezeichnete es auf Twitter dementsprechend auch als Möglichkeit für die heutigen Startspieler, sich "persönlich für die Playoffs zu qualifizieren":

Tweet anzeigen:

Geändert von Cactus (20.08.2021 um 11:15 Uhr).
Cactus ist gerade online  
Alt 29.08.2021, 14:48   #141
The Performer Lay
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.11.2005
Beiträge: 14.788
Mizery erreicht mit Glück, Vaterlandsliebe und dank Thibaut Courtois das Halbfinale


Für den neutralen Zuschauer war es eine tolle Partie, für jeden Mizeryfan und den Trainer eine Beschleunigungstherapie fürs Herz, denn das raste mit jeder Minute mehr. Mizery erreichte zwar den perfekten Beginn als man durch Phil Foden früh in Führung ging, doch danach erspielte sich über weite Strecken nur noch ein Team Torchancen und das waren die Gastgeber. Veddel scheiterte letztlich an der Chancenverwertung bzw. an Thibaut Courtois, der seine persönliche Bestleistung, seitdem er bei Mizery spielt, aufstellte. So konnte der mehr als knappe Vorsprung über die Zeit gerettet werden. Jetzt steht Mizery schon wieder im Halbfinale und die Konkurrenz fragt sich "Ist es möglich, dass es wieder Mizery schafft?". Die Meinungen gehen weit auseinander, selbst in einer ominösen Gruppe aller Trainer der Liga (ob es die wirklich gibt, kann an dieser Stelle nicht bestätigt werden) heißt es "Am Ende geht es eh nur über Cölln...allerdings ist Mizery halt Mizery!" Und so sieht es aus, die anderen Mannschaften werden vernommen haben, dass Mizery nur noch 2 Spiele vom 4. Meisterschaftstitel trennen. Die Auftritte des Teams von Thomas Tuchlay sind nicht überzeugend, aber sie liefern dann wenn es drauf ankommt Ergebnisse, so wie gestern Abend. Dazu ist Mizery seit Thomas Tuchlays Ankunft ungeschlagen. Nächste Woche hat der 1. FC Faith die Chance das zu ändern, doch das dafür nicht nur eine gute Leistung, sondern vor allem auch extreme Kaltschnäuzigkeit von Nöten sein wird, wissen alle spätestens seit gestern. Mizery macht aus wenig viel und ist damit letztlich zurückgekehrt zu den ursprünglichen Wurzeln, die schon Titel eingebracht haben. Wer will schon ausschließen, dass Mizery das nicht erneut gelingt? Vermutlich niemand und das ist auch gut so, denn dann weiß die Mannschaft von Thomas Tuchlay, dass sie im Kopf der Konkurrenz nicht nur angekommen ist, sondern eine zentrale Rolle spielt. Der Druck ist da, nächste Woche sehen wir, wer ihn Stand hält. Auf ein neues. 4. Meisterschaft, ist das Ziel.
__________________
Der steht 2 Meter, das glaubt mir keiner, 2 Meter vorm leeren Kasten nä, zieht ab und ich hör nicht mal das PING vom Alluminium, nä daNEBEN oder OBEN rüber, das is wie bei diesen Kerlen, die bei den Weibern immer erst auf dicke Hosen machen nä, immer große Klappen, ne ich habe hier ne Verabredung oder Fanbabes klargefahren und dann bekommen sie eine Steilvorlage und genau wie vorm leeren Kasten, schön richtig vergeigt, kann man normalerweise nix mehr falsch machen, aber verkelts ey. Anstoss 2005
The Performer Lay ist offline  
Alt 03.09.2021, 11:39   #142
Kliqer
Genickbruch
 
Registriert seit: 23.12.2004
Beiträge: 29.700
1. FC FAITH vs. MIZERY GELSENKIRCHEN


Heute. DAS Duell. Traditionsmannschaften. Todfeinde. Es geht um alles, es geht um das Finale. Jürgen Kliqsmann war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.
__________________
"Genickbruch.com ist eine topseriöse Seite." - Markus Lanz, 16.10.2014
acab
Kliqer ist offline  
Alt 14.09.2021, 15:24   #143
Cactus
Mitarbeiter
 
Registriert seit: 26.01.2005
Beiträge: 14.704
"DAS WIRD MEIN LETZTES SPIEL!"
H.P. Caxxter kündigt Rücktritt an


Bei der obligatorischen Pressekonferenz vor dem Playoff-Finale sprach Cölln-Coach H.P. Caxxter über viele Themen, etwa über den Pokalsieg der Bleus Bulldogs ("Ich ziehe meinen Hut und sage 'Champs-Élyseee'") oder über seine Auszeichnung mit dem Alberto Suppici Manager of the Year Award ("Hyper geile Sache!"). Am meisten in Erinnerung bleiben dürfte aber Caxxters Ankündigung, nach dem anstehenden Finalspiel seine Trainerstiefel an den Nagel zu hängen:

"Ich habe lange, sehr lange mit mir gerungen und bin zu dem Entschluss gekommen: Das wird mein letztes Spiel als Trainer des 1.FC Cölln!

Das hat nichts mit den anstehenden Reformen zu tun, nichts mit der Zukunft, sondern mit der Vergangenheit und Gegenwart. Vor mehr als fünf Jahren habe ich die Mannschaft übernommen und kann auf eine sehr erfolgreiche Amtszeit zurückblicken. Zwei Vizemeisterschaften, ein Pokalsieg, drei Divisionsmeisterschaften in Folge, diverse Vorbereitungsturniersiege, der Punkterekord im Divisionssystem, die Auszeichnung als Trainer des Jahres...wenn jetzt noch die Meisterschaft dazu kommt, habe ich alles erreicht, was man in dieser Liga erreichen kann. Und wenn es die dritte Vizemeisterschaft hinter Cowardly Gelsenkirchen wird, dann habe ich zumindest alles gewonnen, was ich unter den gegebenen Rahmenbedingungen gewinnen konnte.

Überhaupt, Cowardly Gelsenkirchen...ich hatte Vince McChicken ja einen Ausweg aus dem ewigen, ermüdenden Kampf zwischen Berlin und Gelsenkirchen angeboten. Er wollte nicht, war nicht Manns genug, hat sich nicht getraut. Aber mir reicht es, ich brauche diese Rivalität nicht mehr. Und wie heißt es so schön? Der Klügere gibt nach. Das werde ich nach dem anstehenden Spieltag tun - und zwar hoffentlich nach einem weiteren Sieg gegen Cowardly Gelsenkirchen."
Cactus ist gerade online  
Alt 14.09.2021, 21:24   #144
The Performer Lay
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.11.2005
Beiträge: 14.788
Vince McLayon feiert Sieg über den 1. FC Cölln!


Das Finale, die Revanche der letzten Saison, ist noch nicht einmal gespielt, doch schon feiert Vince McLayon einen ganz besonderen Sieg und zwar den Sieg über den 1. FC Cölln. Die Rivalität mit dem 1. FC Cölln ist beendet und es gibt einzig und allein einen Sieger und zwar den FC Mizery. Der Rekordmeister, der seinen Rekord ausbauen kann und zwar im Horsemenstyle. Die Verantwortlichen des 1. FC Cölln haben den Fußball unbestritten revolutioniert und viele Bestmarken aufgestellt, die vermutlich lange, vielleicht sogar für immer halten. Es gibt kein Team, das seit Einführung des Divisionskonzepts so viele Punkte und so viele Siege eingefahren hat wie der 1. FC Cölln. Kein Team hat so viele Triumphe gefeiert, doch eine Sache war für die Cöllner immer das Problem und das ist ein zu großer Fokus darauf was ihnen im Weg steht.
Es wird von Rahmenbedingungen gesprochen, die Cölln-Erfolge verhindern und die Mizeryerfolge begünstigen sollen. Dabei wurden die Rekorde der Cöllner doch genau unter diesen Rahmenbedingungen erzielt. Es liegt schlicht und ergreifend daran, dass die Cöllner in den entscheidenden Momenten Fehler machen. In der Vergangenheit waren es Täusche, die man nicht hätte machen müssen. Einmal war es die Kaderstruktur (off gimmick: Kack-Kaderupdate macht es echt schwer!) und jetzt steht man sich selbst im Weg und sucht sich bereits jetzt die Ausrede, damit man besser mit sich leben kann, wenn es erneut nicht klappen sollte. Wir vom FC Mizery wissen ganz genau, welch alte Melodie dann wieder gespielt wird und wie uns das ganze missgönnt wird. Doch der Fakt ist einfach und vielleicht hat genau das H.P. Caxxter jetzt einfach auch endlich eingesehen: Die Cöllner Verantwortlichen spielen das Spiel sehr sehr sehr sehr gut, aber sie spielen es nicht so gut wie wir. Es gibt keinen, der mehr Akribie an den Tag legt als wir, die Verantwortlichen des FC Mizery und deswegen sind wir da wo wir stehen und zwar ganz oben, im erneuten Finale. Auch für dieses Spiel haben wir uns Tipps und Tricks überlegt, damit wir die Cöllner ärgern und besiegen können. Achja und das werden wir auch. Bank on it!

Bevor das Statement beendet wird, haben wir aber noch den O-Ton von Vince McLayon
"So Caxxter, hast du noch irgendwelche anderen Geschenke für mich? Hast du noch mehr Ausreden? Caxxter du hast die wichtigste Sache der Welt aufgebraucht, Zeit. Dir bleibt nur noch eine Chance in deiner Zeit mich zu schlagen, doch das wird nicht klappen und dann bist du weg vom Fenster. Nananana, nanananana hey hey Goodbye!"


Off Gimmick: Ein wirklich besonderer Trainer verlässt damit die Liga. Ich bin gespannt, wie die Neuausrichtung des 1. FC Cölln aussieht. https://i.gifer.com/FAz3.gif
__________________
Der steht 2 Meter, das glaubt mir keiner, 2 Meter vorm leeren Kasten nä, zieht ab und ich hör nicht mal das PING vom Alluminium, nä daNEBEN oder OBEN rüber, das is wie bei diesen Kerlen, die bei den Weibern immer erst auf dicke Hosen machen nä, immer große Klappen, ne ich habe hier ne Verabredung oder Fanbabes klargefahren und dann bekommen sie eine Steilvorlage und genau wie vorm leeren Kasten, schön richtig vergeigt, kann man normalerweise nix mehr falsch machen, aber verkelts ey. Anstoss 2005
The Performer Lay ist offline  
Alt 20.09.2021, 09:56   #145
Paddy Malone
ECW
 
Registriert seit: 03.03.2008
Beiträge: 5.323
Paukenschlag in Dublin - Paddy Malone übergibt Verein

In den frühen Morgenstunden ging alles plötzlich ganz schnell. Paddy Malone bestätigte der Presse den Verkauf des Sláinte Rovers Football Clubs, der damit nach nur einer Saison seine Zelte in der irischen Haupstadt abbricht.

Direkt im Anschluss gab sich der neue Besitzer des Vereins die Ehre. Meehtu Saalemm, ein 74-Jähriger Ruheständler aus Finnland, der sich in seiner Zeit als Geschäftsmann in die Top 20 der reichsten Menschen Europas bugsierte und nun laut eigener Aussage "eine neue Aufgabe braucht".
Saalemm: "Seit ich ein kleiner Junge war, ist der Fußball ein großer Teil meines Lebens und ich verfolge diese Liga schon seit Jahren. Die Lücke, die durch den Abschied meiner geliebten Leningradsky Veterans aus der Liga entstanden ist, soll keine Lücke bleiben und deshalb entschloss ich mich dazu, nach einem ausführlichen Gespräch mit dem Besitzer der Veterans, die Rovers offiziell zu übernehmen und das Konzept der Veterans, mit ein paar kleinen Änderungen, am Leben zu erhalten."

Details zu diesen Konzept-Änderungen gab Saalemm noch nicht an, aber er verkündete bereits, dass der neue Verein unter dem Namen "Old Dogs FC" firmieren wird und als Standort gab er Sheffield, die Stadt die den ältesten Fußballvereins der Welt beheimatet, an. Kurz darauf wurde bereits in den sozialen Netzwerken offizielle Accounts des neuen Teams eröffnet, womit wir auch schon einen Blick auf das Wappen werfen konnten.
__________________
I'm a Lumberjack and I'm okay,
I sleep all night and I work all day
Paddy Malone ist offline  
Alt 03.10.2021, 22:39   #146
Paddy Malone
ECW
 
Registriert seit: 03.03.2008
Beiträge: 5.323
Meehtu Saalemm über die Kader-Philosophie der Old Dogs

Ein paar Wochen noch bis der Neustart der BoardHell-Liga und damit der größte Draft in der Geschichte der Liga ansteht. Die Gerüchteküche brodelt bereits und nicht wenige Vereinsbesitzer werden bereits einen tiefen Tauchgang ins Scouting betrieben haben.

Viele Augen richten sich nach Sheffield, wo Meehtu Saalemm mit dem Old Dogs Football Club den Grundgedanken der aus der Liga abgegangenen Veterans weiterleben lassen möchte. Der Finne sagte bereits bei der Übernahme, dass der Klub ein paar kleinere Änderungen an der Philosophie der Veterans vornehmen wird, aber im Großen und Ganzen geht es immernoch darum Veteranen und Legenden des Sports in einem Verein zusammen zu führen.

Nun verkündete der Old Dogs FC über die sozialen Netzwerke, dass Meehtu Saalemm, Luigi Treffertoni, sowie der Trainerstab sich zum ersten Mal zusammengefunden haben, um mögliche Spieler für den Draft auszumachen. Saalemm selbst meldete sich einen Tag später ebenfalls auf den sozialen Netzwerken zu Wort, dass dieses erste Scoutingmeeting bereits vielversprechende Entscheidungen zu Tage beförderte.
Laut dem Finnen sollen dabei, abgesehen von zwei bis drei seiner persönlichen Wunschsspieler, ausschließlich Feldspieler die mindestens 34 Jahre alt und Torhüter die mindestens 36 Jahre alt sind gedraftet werden. Namen nannte der Besitzer der Old Dogs zwar nicht, versicherte aber dass keiner seiner persönlichen Wunschsspieler jünger als 30 Jahre ist.
__________________
I'm a Lumberjack and I'm okay,
I sleep all night and I work all day
Paddy Malone ist offline  
Alt 16.10.2021, 07:07   #147
Paddy Malone
ECW
 
Registriert seit: 03.03.2008
Beiträge: 5.323
Im offiziellen Fan-Forum der BoardHell-Liga entstand im Laufe der heutigen Nacht ein neuer Thread mit dem Titel "BALD GEHT'S WIEDER LOS! STATISTIK-SIGGI HAT SCHON BOCK!" der folgenden Eröffnungspost enthält:

Zitat:
Jo, Leude! Wie ich in den anderen Threads schon sehen kann, geht bei vielen so langsam dat BoardHell-Liga-Fieber wieder los und ich kann euch sagen, mir is auch schon ganz heiß.

Um die Vorfreude noch mehr anzustacheln, hat euer guter, alder Statistik-Siggi sich mal wieder um einige Zahlen und Fakten bemüht, die ich hier über die nächsten zwei Wochen reinballern werd.

Fangen wir mal bei den Torschützen an. Da hab ich diesmal meine Notizen der letzten fünf Jahre durchkämmt und am Ende ist die große Zahl die 531. So viele unterschiedliche Torschützen gab es in unserer geliebten Liga nämlich zwischen der 6. und der 10.Saison. Insgesamt konnten 44 Spieler in jeder dieser vergangenen 5 Spielzeiten Tore verbuchen.

Dabei schafften es 57 Spieler mindestens 20 mal dat Leder im Kasten zu versenken. Portu, scheiterte dabei mit seinen 21 Toren knapp daran in nur einer Saison in die Top 50 (bzw. 51) zu gelangen.

Aber seht selbst, hier sind die Top Fuffzig:
https://abload.de/img/torschtzen_der_letzteyaj7h.png

Der Mbappé alter. Ich habs ja immer jesacht, der wird alle Rekorde brechen.

EXTRA-SIGGI-FUN-FACT: Von den 531 Torschützen gibt es nur 2 Spieler, die in Saison 6 und 10 trafen, aber in keiner Saison dazwischen. ... Ihr wollt bestimmt wissen wer, wa? Beide heißen Sergio, beide kommen aus Spanien. Ich hau euch die Antwort in einen Spoiler
Spoiler:
Na, Sergio Busquets und Sergio Ramos natürlich


Wenn ihr wat wissen wollt zu euren Lieblingsspielern bezüglich der Torschützenstatistik, oder dat vollständige Excel-Wirrwarr haben wollt, haut es hier rein. Ansonsten bis in ein paar Tagen mit mehr Statistiken.

Euer Statistik-Siggi
__________________
I'm a Lumberjack and I'm okay,
I sleep all night and I work all day
Paddy Malone ist offline  
Alt 16.10.2021, 08:27   #148
Cactus
Mitarbeiter
 
Registriert seit: 26.01.2005
Beiträge: 14.704
Ich feiere solche Statistik-Spielereien ja immer Vielen Dank, und jetzt vermisse ich Mbappé gleich nochmal ein bisschen mehr.
Cactus ist gerade online  
Alt 16.10.2021, 10:26   #149
Luis van Schaal
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 03.07.2014
Beiträge: 720
Großartig, vielen Dank!

Hast du zufälligerweise auch für die Assists eine 5 Jahres-Tabelle?
Luis van Schaal ist gerade online  
Alt 16.10.2021, 16:41   #150
Paddy Malone
ECW
 
Registriert seit: 03.03.2008
Beiträge: 5.323
Zitat:
Zitat von Luis van Schaal Beitrag anzeigen
Großartig, vielen Dank!

Hast du zufälligerweise auch für die Assists eine 5 Jahres-Tabelle?
Ich bin mir sicher Statistik-Siggi arbeitet schon daran
__________________
I'm a Lumberjack and I'm okay,
I sleep all night and I work all day
Paddy Malone ist offline  
Thema geschlossen
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.