Boardhell - Schwarz-rot wie Bayer 04
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > World Wrestling Entertainment

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 08.04.2024, 04:04   #1
Kiez Richards
King of Korn Style
 
Registriert seit: 03.04.2006
Beiträge: 16.144
WWE WrestleMania XL - Night 2
vom Sonntag, den 7. April 2024
Veranstaltungsort: Lincoln Financial Field in Philadelphia, Pennsylvania (Vereinigte Staaten von Amerika)
Zuschauerzahl: 72877
Theme: The Weeknd: "Gasoline"
Kommentar: CM Punk, Corey Graves, Michael Cole und Pat McAfee



Mania Night 2! Vor dem Stadion sprechen Wade Barrett, Big E und JBL noch über den heutigen Main Event.

Erster Entrance: CM Punk.

Zweiter Entrance: Stephanie McMahon! Im Ring angekommen sagte sie, dass sie das Privileg hatte, bei jeder WrestleMania anwesend gewesen zu sein, doch diese Ausgabe sei eine ganz besondere, denn es sei die erste in der Paul Levesque Era.

Nach zwei sehr besonderen Entrances geht es los mit dem ersten Match:

WWE World Heavyweight Title Match
Drew McIntyre
besiegte Seth Rollins (c) nach vier oder fünf Claymore Kicks (10:30 Minuten) - TITELWECHSEL!!!

Nach dem Match provozierte McIntyre Punk, bis Punk ihn attackierte. Und dann kam Señor Money in the Bank...

WWE World Heavyweight Title Match
Damian Priest
besiegte Drew McIntyre (c) mit dem Chokeslam (9 Sekunden) - TITELWECHSEL!!!

Punk lachte sich kaputt, Priest feierte auf der Rampe mit Finn Bálor, Rhea Ripley und Dominik Mysterio.

Jetzt wurde es absurd. Snoop Dogg gesellte sich zu den Kommentatoren und Bubba Ray Dudley kam als Special Guest Referee für das folgende Match in den Ring.

Philadelphia Street Fight
The Pride (Bobby Lashley, Angelo Dawkins und Montez Ford)
besiegten The Final Testament (Karrion Kross, Akam und Rezar) mit Fords From the Heavens gegen Kross durch einen Tisch (8:33 Minuten)

Paul Heyman stand backstage bei Kayla Braxton und musste die Frage beantworten, was Bloodline Rules eigentlich bedeuten. No DQ, No Countout, ein Pinfall.

LA Knight besiegte AJ Styles mit dem BFT (12:28 Minuten)

Für den 25. Mai wurde mit "King and Queen of the Ring" das nächste Saudi-Arabien-Event angekündigt.

Es folgte eine Zusammenfassung der Hall of Fame von Freitag. Wie jedes Jahr durften die Inductees sich auf der Rampe feiern lassen.

3-Way Match - WWE United States Title Match
Logan Paul (c)
besiegte Kevin Owens und Randy Orton (17:39 Minuten)

Orton konterte Owens' Pop Up Powerbomb in einen RKO. Paul warf Orton aus dem Ring und machte mit einem Top Rope Frog Splash gegen Owens den Sack zu.

WWE Women’s Title Match
Bayley
besiegte IYO SKY nach Top Rope Elbow und Rose Plant (14:23 Minuten) - TITELWECHSEL!!!

Bloodline Rules Match - WWE Title und WWE Universal Title Match
Cody Rhodes
besiegte Roman Reigns (c) (33:27 Minuten) - TITELWECHSEL!!!

Nach etwa 20 Minuten wurde Cody plötzlich von Jimmy Uso umgetreten. Dann kam Jey Uso ins Stadion und spearte ihn von der Rampe durch ein paar Tische. Ein paar Minuten später tauchte Solo Sikoa auf und prügelte auf Cody ein, was trotzdem nicht zum Three Count reichte. John Cena kam in den Ring, kümmerte sich um Sikoa und verpasste Reigns den AA. Dann kam The Rock, lieferte sich einen Staredown mit Cena und schaltete ihn mit dem Rock Bottom aus. Die Musik von The Shield ertönte, Rollins kam in Shield Gear und Steel Chair in den Ring und kassierte Reigns' Superman Punch. Gong, Licht aus, The Undertaker! Rock bekam den Chokeslam, das Licht ging wieder kurz aus und der Taker war wieder verschwunden. Drei Cross Rhodes später war das Match vorbei.

Jey Uso und Sami Zayn trugen Cody auf den Schultern, auch LA Knight, Cena, Kevin Owens, Orton, Punk, Triple H, Brandi Rhodes, Mama Rhodes und andere Familienmitglieder kamen zum Gratulieren.
Kiez Richards ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2024, 04:05   #2
Annxeriksen
Cut
 
Registriert seit: 01.05.2020
Beiträge: 82
Perfekt wäre noch Steve Austin mit einem harten Stone Gold Stunner Gewesen beim Eingriff gegen Roman ^^
Annxeriksen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2024, 04:38   #3
5 Euro
Cut
 
Registriert seit: 07.12.2003
Beiträge: 78
Schön für Cody, aber das Finish offensichtlich etwas overbooked. 😅
5 Euro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2024, 04:43   #4
Hiro666
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 14.04.2022
Beiträge: 270
Der Mainevent der größte Schwachsinn, den ich je gesehen habe. Schade, sonst wars eigentlich gut.
Hiro666 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2024, 04:43   #5
makanter
Moderator
 
Registriert seit: 02.01.2013
Beiträge: 12.349
Jop, dieses Pro Wrestling Ding ist ganz cool.
__________________
The universe is a cruel, uncaring void. The key to being happy isn't a search for meaning. It's to keep yourself busy with unimportant nonsense, and eventually you'll be dead.

Geändert von makanter (08.04.2024 um 04:43 Uhr).
makanter ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2024, 04:49   #6
Robert123
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 14.05.2021
Beiträge: 716
-Ein guter Tag 2,aber nicht so Top wie Tag 1

-Main Event,war ein Chaos sondersgleichen. Cena,Undertaker,tauchen auch noch auf & sorgen dafür,das Roman den titel verliert.

-Bayley als neuer Champion habe ich jetzt nicht gebraucht-Ein spitzen Street Fight zwischen Final Testamen & Pride,finde aber mit den falschen Siegern.

-Priest casht endlich ein & wird Champion,super,auf Styles vs Knight hätte man auch verzichten können,das Match hat Niveau für Smackdown
Robert123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2024, 04:52   #7
Hannoveraner
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 02.02.2022
Beiträge: 1.101
Nachdem mich Tag 1 mit mehreren Fragezeichen hinterlassen hatte, muss ich nun sagen, Tag 2 war erste Sahne!!

Hat einfach alles gepasst. Gratulation an Cody und Bayley!!

Danke auch dafür, daß LA Knight und Team Lashley/Street Profits gewinnen durften.

Damian Priest war eine positive Überraschung, gut, daß man aber Drew seine Sekunden des Ruhms gelassen hat.

Logan Paul war zu erwarten, auch wenn ich es Kevin Owens gegönnt hätte, aber, passt schon. Nichts zu meckern.
Hannoveraner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2024, 05:13   #8
Sonny
Rippenprellung
 
Registriert seit: 07.10.2023
Beiträge: 154
Die 2. Nacht war hervorragend. Ich habe es genossen und der Opener war sehr gut, ich war zuerst skeptisch, aber das war ein guter Auftakt und Priest durfte sogar erfolgreich eincashen. Es wurde auch Zeit, Theory hatte damals nicht so sehr geglänzt und Otis? zuletzt war einfach ein Reinfall.

The Pride vs. The Final Testament war nicht so schlecht, ich hätte es trotzdem nicht gebraucht.

LA Knight vs. AJ Styles ist eine ähnliche Geschichte. Ich bin froh das LA Knight gewonnen hat. YEAAAH.

Das U.S Title Match war für mich offentsichtlich nach dem ich die Prime Flasche gesehen habe. Trotzdem wurde ich unterhalten und der Zwist zwischen Kevin Owens und Randy Orton hat mir immer gefallen. Noch was: Es heißt doch immer das Logan Paul Titan in seiner Hand "verbaut" hat, wozu braucht er eigentlich einen Schlagring?!

Bayley vs. IYO SKY war sehr schön. Gut das auch Niemand eingegriffen hat. Ich gönne es Bayley echt.

Der Main Event war das was ich erwartet habe. Ich wollte diesen Overkill. Ich hätte aber niemals mit John Cena oder gar The Undertaker gerechnet. So sehr ich die Bloodline Story und Roman Reigns mag, man musste Cody Rhodes diesen Sieg geben und es war ein schönes Ende für mich.
Sonny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2024, 05:23   #9
-ZerO-
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 09.07.2008
Beiträge: 1.106
Sehr, sehr unterhaltsame Show, aber alle 3 neuen Champs sind schlechter als die vorigen.
-ZerO- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2024, 05:33   #10
SuckyRocks
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 01.04.2001
Beiträge: 2.932
Du wirst lachen, aber mein Highlight war wie es der Ringsprecherin voller Emotionen die Stimme verschlägt und sie es trotzdem schafft irgendwie den neuen Champ rauszuschreien. Das ist für mich der perfekte Abschluss eines wunderbaren Abends und ich weiss weshalb ich diese Form der Unterhaltung seit sovielen Jahren liebe.
__________________
Blaukraut bleibt Brautkleid
SuckyRocks ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2024, 05:58   #11
Stefan "Effe" Effenberg
ECW
 
Registriert seit: 29.06.2008
Beiträge: 8.102
Zitat:
Zitat von SuckyRocks Beitrag anzeigen
Du wirst lachen, aber mein Highlight war wie es der Ringsprecherin voller Emotionen die Stimme verschlägt und sie es trotzdem schafft irgendwie den neuen Champ rauszuschreien. Das ist für mich der perfekte Abschluss eines wunderbaren Abends und ich weiss weshalb ich diese Form der Unterhaltung seit sovielen Jahren liebe.
War das nicht sogar Brandi herself nachm Mainer?
__________________
Der Klügere gibt nach. Nachgeben ist ein Zeichen von Stärke, das nicht jeder besitzt.
Formerly known as Johnboy Dog, Yukon, Lena Mayer-Landrut & David "Haymaker" Haye
Stefan "Effe" Effenberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2024, 06:07   #12
Darth Schaffi
BelaFarinRod
 
Registriert seit: 24.01.2008
Beiträge: 12.208
Zitat:
Zitat von Stefan "Effe" Effenberg Beitrag anzeigen
War das nicht sogar Brandi herself nachm Mainer?
Nein, das war Samantha Irvin
__________________
1. Champion of Boardhell.
Darth Schaffi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2024, 06:09   #13
SuckyRocks
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 01.04.2001
Beiträge: 2.932
Zitat:
Zitat von Stefan "Effe" Effenberg Beitrag anzeigen
War das nicht sogar Brandi herself nachm Mainer?
Gesehen habe ich es halt nicht. Aber einer der Komentatoren hat gesagt Samantha sei voller Emotionen.
__________________
Blaukraut bleibt Brautkleid
SuckyRocks ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2024, 06:56   #14
peilo
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 31.01.2005
Beiträge: 1.328
ME leider viel zu overbooked gewesen. Hat nur noch Hogan gefehlt 😂.

Aber immerhin konnte Cody jetzt seine Geschichte beenden!

Und wie hot ist bitte Dakota Kai? 🙈
peilo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2024, 06:57   #15
Bogaloo
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 26.03.2008
Beiträge: 1.038
Ich habe mit einem Sieg der Bloodline an Tag 1 gerechnet,
damit der Rahmen gegeben ist, The Rock an Tag 2 gegen
Roman turnen zu lassen und Cody zum Champion zu machen.
Entweder weil es von Beginn so geplant war oder wegen dem
Spear von Roman gegen Rock an Tag 1.

Danach wäre es dann zu Roman vs. Rock bei Summerslam gekommen.

Tatsächlich gab es einen völlig random Overkill. Das war einfach irgendwie
zuviel. Und warum Cena und Taker? Das hat mir nicht gefallen.
__________________
FC Energy Kopfnuss
Bogaloo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2024, 07:28   #16
SuckyRocks
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 01.04.2001
Beiträge: 2.932
Wahrscheinlich hätten sie mir den ME nicht überbooken können. Es ist das 40!! jährige Jubiläum.
Natürlich gehören da Cena und Taker hin wenn sie noch gehen können. Das ist eine Referenz auf die Geschichte dieser Veranstaltung. Es war ein Match ohne Regeln, natürlich für beide Seiten…
Nur schade das die bloodline nicht noch mehr Mitglieder hat. Hätte gerne gesehen wie Austin einen weg stunnert.
Aber jedem das Seine.
__________________
Blaukraut bleibt Brautkleid
SuckyRocks ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2024, 07:29   #17
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 17.155
Zitat:
Zitat von peilo Beitrag anzeigen
ME leider viel zu overbooked gewesen. Hat nur noch Hogan gefehlt 😂.
...Der dann einen weiteren Light-Out erlebt und vom Free Agent Sting gescorpiondeathdropped wird. Und Booker T, der plötzlich am Kommentarorenplatz sitzt, brüllt "he's coming for you, *****!"

Im ernst. Ich find gelegentliches Overbooking lustig.

Cash-In nach dem ersten Titelmatch hab ich erwartet, ist aber auch goldrichtig.
__________________
Jede Abwertung eines anderes ist eine Abwertung eines selbst.
Nani ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2024, 08:24   #18
Riddler
ECW
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 6.710
Ob Cena oder der Taker diejenigen sein mussten, die zugunsten von Cody eingreifen, kann man sicherlich geteilter Meinung sein. Für den maximalen Feelgood-Moment war es aber definitiv ein guter Schachzug.
Rollins mit Shield-Entrance ist auch eine coole Idee gewesen .

Die restlichen Ergebnisse waren so auch vollkommen in Ordnung (Logan Paul kommentiere ich nicht mehr).
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2024, 08:25   #19
Claudio_Castadonut
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 20.02.2011
Beiträge: 260
Ganz bestimmt wäre eigentlich Stone Cold für Undertakers Spot eingeplant gewesen, hat aber wohl kurzfristig nicht geklappt mit der Zusage. Irgendwie gefällt es mir nicht ,dass man Cena und Undertaker immer aus dem Schrank holt, wenn Not am Mann ist (zuletzt ja für NXT). Das war oberbookt.
Claudio_Castadonut ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2024, 08:35   #20
Khain75
Cut
 
Registriert seit: 30.01.2017
Beiträge: 70
Tag 2 eher etwas entäuschen World Titel 10 minuten streetfight 8 minuten...naja...Style gegen Knight..lückenfüller ohne relevanz... der Social Media Clown weiter US champ völlig unverständlich muss ne menge Kohle mitbringen .Woman Titel...war ansich ok ...Sieger war abzusehen. Der Mainevent..soweit auch ok..etwas mehr Bloodline insgesamt hätte ich erwartet Spezial Ref oder so aber...so wars dann ok..das Finish fand ich persöhn lich gut gemacht..wobei Ich ja eher auf Triple H als auf den Taker gewettet hätte wegen wer ist der boss...aber Taker natürlich köstlich anzusehen.Persöhnlihc tat mir Rollins etwas leid weil seine unterstützung nichts brachte und er bei 3 WM auftritten in diesem Jahr nur auffs Maul gekriegt hat...das hätte ich mir anderes gewünscht.Aber das wichtigste ist Reigns ist endlich entrohnt.
Fazit...von dieser WM werden wohl nur die beiden Mainevents von Sam und Son in erinnerung bleiben eher Mittelmaß das ganze.Vielleicht sollte man aauch wieder nur ein 1 Tages event machen dafür die Matches besser mit Story füllen...das würde vielelicht auch aus einer Labbertherapie to WM wieder Ne Road to WM werden
Khain75 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2024, 08:37   #21
Sirpopp
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 19.04.2011
Beiträge: 659
So sehr ich mich auch gefreut hab den Undertaker mal wieder kurz wiederzusehen….das war einfach viel zu viel Gschmarre im Main Event.
Ein sauberes 1:1 hätte mir deutlich besser gefallen und den Sieg auch „wertvoller“ gemacht in meinen Augen.
Hoffentlich ist der ausgelutschte Bloodline Blödsinn damit endlich mal Geschichte. Seit gefühlt ner Ewigkeit hat der Mann seinen Titel nur mit Hilfe verteidigt. Das ist mal witzig aber auf Dauer einfach unwürdig und langweilig. Hoff jetzt auf neue und spannende Fehden mit den beiden Haupttiteln wieder in den Shows.
Sirpopp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2024, 08:55   #22
RainMaker
Genickbruch
 
Registriert seit: 06.02.2007
Beiträge: 32.313
Night 2 > Night 1.
Endlich hat Cody die Story beendet, möge die Paul Levesque Era beginnen

Btw: Ja, es gibt wieder ein Halskrausenbild mit der Primeflasche
RainMaker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2024, 09:25   #23
Magmadrag
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 24.04.2009
Beiträge: 370
Zum einen ist es ja ganz gut, daß Reigns endlich entthront wurde. Nur haben wir damit jetzt also 3 aktive World Title. Wie sieht das für die Zukunft aus? Verteidigt Cody seine beiden auf einmal oder separat? Oder werden die - mal wieder - vereinigt, damit es nur 2 World Titles gibt? Für mich gibt es nach wie vor zu viele Titel (und NXT bringt ja bald nochmal einen neuen raus), was deren Wert der Lächerlichkeit preis gibt. Cody hat momentan den (offiziell?) wertvollsten Fang gemacht, nur könnte der mit dem neuen Champion recht schnell an Stellenwert verlieren. Das wird abenteuerlich, wie sich das längerfristig entwickeln soll...
__________________
The Cover-Guy.... what ever YouTube has for me of 'Rasslin, I cover it..... https://wrestlingcoverempire.weebly.com/
Magmadrag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2024, 09:34   #24
Sirpopp
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 19.04.2011
Beiträge: 659
Zitat:
Zitat von Magmadrag Beitrag anzeigen
Zum einen ist es ja ganz gut, daß Reigns endlich entthront wurde. Nur haben wir damit jetzt also 3 aktive World Title. Wie sieht das für die Zukunft aus? Verteidigt Cody seine beiden auf einmal oder separat? Oder werden die - mal wieder - vereinigt, damit es nur 2 World Titles gibt? Für mich gibt es nach wie vor zu viele Titel (und NXT bringt ja bald nochmal einen neuen raus), was deren Wert der Lächerlichkeit preis gibt. Cody hat momentan den (offiziell?) wertvollsten Fang gemacht, nur könnte der mit dem neuen Champion recht schnell an Stellenwert verlieren. Das wird abenteuerlich, wie sich das längerfristig entwickeln soll...
Cody hat m. E. ja "nur" den Universal Title gewonnen (egal wieviele Belts der Roman da auch mit sich umgeschlieppt hat).
Wegen seinen spärlichen Auftritten hat man ja den Titel geschaffen den Seth mit sich umgeschleppt hat und den jetzt Priest künftig verteidigen darf.
Somit wieder einer für jede Show. Vereinigt wird da vermutlich erstmal so schnell nix mehr, grad auch mit dem Hintergrund dass man die Tag Team Titel ja auch wieder getrennt hat.
Denke Codi wird künftig auch nur mit einem Gürtel auftreten. Ggf. gibt´s ja nen neuen oder evtl. ne Rückkehr zum "Winged Eagle".
Sirpopp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2024, 10:17   #25
Kiez Richards
King of Korn Style
 
Registriert seit: 03.04.2006
Beiträge: 16.144
Cody hat den WWE Title und den Universal Title gewonnen. Der "Undisputed WWE Universal Title" ist nur ein Symbol dafür, dass der Träger beide hat. Auf der WWE Website gibt es noch immer getrennte Titelhistorien.
Kiez Richards ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:12 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.