Boardhell - Schwarz-rot wie Bayer 04
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > World Wrestling Entertainment

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 17.06.2013, 12:50   #26
wrestlemania95
Cut
 
Registriert seit: 30.08.2011
Beiträge: 71
Mensch! Da hat mich die WWE doch richtig positiv überrascht!

-Opener war schön anzusehen und das Ende auch ordentlich gebookt.

-Divas-Match war das beste was die WWE in letzter Zeit bei den Damen gezeigt hat. Da sieht man doch mal, dass auch die WWE-Divas was können, wenn man sie lässt.

-US-Title war Standardkost und auf nem ordentlichen Niveau. Aber auch nichts besonderes.

-WHC-Match war ok und die Turns sind gut gemacht. Del Rio wieder Heel und Ziggler zum Face find ich echt gut. Wird interessant sein wie es für Zigglers Stable weitergeht, da AJ und Big E klar Heel geblieben sind an diesem Abend, während Ziggler Face-Tendenzen zeigt.

-Punk vs Jericho war ein gutes Match und der Face-Turn von Punk nimmt auch Strukturen an -> Lesnar vs Punk wird immer wahrscheinlicher!

-Tag Team Titles waren auch ok, aber auch sehr absehbar wie das Match verläuft.

-Und Cena gegen Ryback war besser als gedacht, aber das wars dann auch. Hat mich nicht vom Hocker gehauen, aber bei weitem nicht so enttäuscht wie es zu erwarten war.

Fazit: Insgesamt ein guter PPV, der zwar sehr absehbar war, aber dennoch mich gut unterhalten hat. Daumen hoch! = glatte Note 2!
wrestlemania95 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2013, 14:26   #27
Sieben
Rippenprellung
 
Registriert seit: 02.07.2007
Beiträge: 127
Das PPV war deutlich besser, als die PPVs der letzten Zeit. Ich kann mich auch der Meinung anschließen, dass es besser war als erwartet... aber irgendwie bin ich jetzt schon seit Monaten nicht so richtig glücklich mit WWE...

Ich war vom Opener begeistert und habe mich auch über den Titelwechsel zu Axel gefreut, aber dann lies die Show für mein Gefühl nur noch nach. Dean Ambrose gegen Kane fand ich einfach zu langsam (Kane braucht wirklich exzellente Techniker, die ihn durch ein gutes Match ziehen) und irgendwie fehlte mir auch eine gute Story, die mehr Relevanz in dieses Match bringt als der komplett vernachlässigte US-Title.

Danach stand der nächste gefühlte Trostpreistitel zwischen Alberto del Rio und Dolph Ziggler auf dem Programm. Passables Match mit einigen Höhen, aber der Titel zieht nicht und großartiges Storytelling zwischen diesen beiden gab es auch nicht.

Dann folgte meine persönlich größte Enttäuschung des Abends zwischen CM Punk und Chris Jericho (ich hatte mir von zwei meiner Favoriten mit hohen Technikskills einiges erwartet)... aber das Match lief sehr schleppend an und mein Kopf überlegte, warum die beiden gerade gegeneinander kämpfen, welche Relevanz das ganze hat. Wenn man erst einmal in diesen Gedankengängen drin steckt, kann einem das Match kaum noch gefallen. Das Finish war mir aus diesem Gemütszustand einfach zu langweilig und der gesprungene Codebreaker gegen einen Gegner in der Luft finde ich durch dauernde Vorführung ähnlich impactlastig wie den RKO gegen fliegende Gegner.

Wie gesagt: Gutes Match, aber der Funke wollte nicht überspringen.


Danach folgte das Tag-Team-Match, dass ich ebenso vom Wrestling her gar nicht so daneben fand, aber wieder keine Geschichte, nichts was diesen Kampf nicht x-beliebig werden lässt.

Und zu guter letzt dann die drei Ebenen des Schwachsinns... Lumberjackmatches finde ich ja grundprinzipiell langweilig, ein Tables-Match der beiden konnte irgendwie auch nichts werden und dann kam wieder einmal die übliche 0815 Kost für ein Maineventfinisch (Big Show wirft Cena in einen Scheinwerfer, der explodiert; Ryback wirft Cena durch die Wand, die explodiert; Mark Henry macht mit Big Show einen SUperplex vom mittleren Seil und der Ring bricht zusammen; Cena schmeisst Batista vom Autodach und der fällt durch den Stageboden durch)... die Szenarien sind unrealistisch und nehmen zumindest mir immer die Atmosphäre des Kampfes.

In der Gesamtheit vermisse ich derzeit bei WWE:
  • Gutes Storytelling (wie früher mit Videos, die die Geschichte der beiden Kontrahenten nochmal zussamenfassen und mich auf das Match einstimmen)
  • Gute Stories, die den Paarungen etwas besonderes geben (HBK vs Jericho, HBK vs Undertaker, HBK vs Hulk Hogan, Randy Orton vs John Cena vs Triple H usw.).
  • Personal, dass mich vom Hocker reisst mit tollen Promos guten Schauspielkünsten, Mimik,Gestik, In-Ring-Psychologie (wie früher z.B. HBK, Edge, Ric Flair, Bret Hart, Stone Cold Steve Austin, Chris Jericho [wenn er nicht uninspieriert dauerverjobt wird]) Aktuell sehe ich im Kader nur CM Punk und Daniel Bryan, die das par Excellance können und dann wird es dünn.

Ich werde für dieses PPV keine Note abgeben, da diese durch meine Enttäuschung am Gesamtprodukt WWE der letzten Zeit einfach nicht mehr im Ansatz objektiv wäre.
__________________
Things could be worse.

Geändert von Sieben (17.06.2013 um 14:31 Uhr).
Sieben ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2013, 14:30   #28
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 32.611
Zitat:
Zitat von wrestlemania95 Beitrag anzeigen
-WHC-Match war ok und die Turns sind gut gemacht. Del Rio wieder Heel und Ziggler zum Face find ich echt gut. Wird interessant sein wie es für Zigglers Stable weitergeht, da AJ und Big E klar Heel geblieben sind an diesem Abend, während Ziggler Face-Tendenzen zeigt.
Könnte mir bitte einer oder eine erklären, woran man Heel-del Rio und Face-Ziggler, also die Tendenzen zu eventuellen Turns, erkennen konnte? Ich habe das Match nicht geguckt, da ich mit einem Ziggler-Sieg gerechnet habe.
CM Punkomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2013, 14:35   #29
Tatze
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 31.01.2013
Beiträge: 4.718
Zitat:
Zitat von CM Punkomaniac Beitrag anzeigen
Könnte mir bitte einer oder eine erklären, woran man Heel-del Rio und Face-Ziggler, also die Tendenzen zu eventuellen Turns, erkennen konnte? Ich habe das Match nicht geguckt, da ich mit einem Ziggler-Sieg gerechnet habe.
Naja Ziggler war so der "ich werde fertig gemacht, aber ich gebe nicht auf und gebe alles" und del Rio war so der, der immer wieder auf die gleiche Stelle losgegangen ist, also in dem Fall auf den Kopf.

Ich sag mal so, hättest du das Match gesehen, ohne vorher zu wissen wer Face und wer Heel ist, dann wärst du zu dem Ergebnis gekommen das Ziggler eigentlich der Face und del Rio der Heel ist.
Außerdem hat sich del Rio am Ende noch ein bisschen mit den Zuschauern angelegt, wenn ich mich nicht irre.
Tatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2013, 14:39   #30
BioHazzard
Cut
 
Registriert seit: 05.11.2007
Beiträge: 86
Zitat:
Zitat von Rainmaker Beitrag anzeigen
Um Aufklärung zu betreiben: Axel pinnte und Miz realisierte das und löste den Hold. Damit dürfte man auch jegliche Diskussion ersticken können.
Das glaube ich nicht, Tim.

Ich habe den Pay Per View gesehen, kann mich zwar nicht daran erinnern das Miz den Griff löste, aber sollte dem so sein, wäre das ja nicht sehr clever, oder?

Denn wie der User, der den Pin von Flair und Savage zeigte bereits verlinkte, setzt die WWE den Figure Four heute falsch ein (oder sie haben die Regeln geändert,... wie auch immer das in diesem spezifischen Fall zu erklären wäre). Der Figure Four ist ein Submission Move, bei dem gepinnt wurde, wenn die Schultern auf der Matte lagen. Das würde bedeuten, dass Miz gleichzeitiger Sieger wäre, als Barrett pinnte. Die Diskussion hier sollte also nicht sein: "Warum gewann The Miz nicht auch", sondern eher "Warum zur Hölle sollte er den Griff lösen?".



Aber zum Pay Per View:

Mal wieder kann ich die Euphorie darum nicht verstehen, und mal wieder werde ich dafür vermutlich als Hater beschimpft. Trotzdem begründe ich es.

Opener:
Unlogisches Ende, wie oben begründet. Match war in Ordnung. Note 3

Divenmatch:
Hehe, Brüste.

WWE United States Title Match
Richtiger Sieger, wieder einmal falsches Ende. WWE hält wohl nicht so viel davon, den Herren durch einen klaren Pinfall besiegen zu lassen. Dieses Booking, das den richtigen gewinnen lässt, aber nur so dass der andere nicht schlecht da steht, machen die schon viel zu lange, und vor allem viel zu oft. Der Cena Effekt, wenn Cena verliert, dann nur durch irgendwelche üblen Tricks. Das nervt, ... und wie sollte es Kane schaden, gepinnt zu werden? Er ist seit 10 Jahren im Pay Per View Midcard Nimbus. Das Match war selbst auch langweilig, denn genau seit diesen 10 Jahren sind es nun mal Kane Matches, die haben einen sehr ähnlichen Ablauf. Note 3

WWE World Heavyweight Title Match
Wo sich ich nur anfangen? ... Viele sprechen hier vom Doubleturn, und ja, es wurde angedeutet. Allerdings würde es mich überhaupt nicht überraschen wenn dieser nicht stattfindet, denn die WWE hält nicht mehr viel von Rollen. Cena wird die Fans immer anöden, und trotzdem noch als Publikumsliebling verkauft, und so lief es auch hier ab. Der Face des Matches nutzte die Verletzung des Gegners und trat ihm immer wieder gegen den Kopf. Del Rio der Böse, Ziggler der Gute, so kam das Match rüber. Dabei lassen viele außer Acht, dass die WWE seit einiger Zeit egal ist was ihre Faces machen, Orton verteilt fleißig Puntkicks (als er Heel war, waren die ganz ganz böse, jetzt, wo er Face ist, jubeln die Massen.) Nase aka. Triple H nutzt die Verletzung von Brock über ein ganzes Match aus, und versucht ihm quasi die Beine zu brechen. Egal wie intensiv ein Match ist, auf Verletzungen des Gegners einzugehen, das ist immer eine Methode der Heels. Turnen Orton und Nase deswegen? ... Kam nicht vor. Ist außerdem nicht das erste mal das sich Del Rio in einem Match aller Mittel bedient, und trotzdem Face bleibt. Aber das geht auch in die andere Richtung, Daniel Bryan gewinnt den Rumble, und wird durch sein "Yes Yes Yes" über Nacht zum Publikumsliebling, mit dem wohl größten Momentum seines Lebens. Konsequenz daraus? Heel Turn, Tag Team mit Kane, lächerliche Storyline mit AJ. ...

Um es kurz zu machen: Der Matchverlauf war lahm, und unglaubwürdig. Turns müssen überraschen, oder wenn sie langsam aufgebaut werden, auch einen Grund haben. Del Rio hatte keinen Grund, keine Verzweiflung etc. Er dachte sich "Heute mache ich etwas böses". Und ich würde lachen wenn er trotzdem weiterhin der Face bleibt, denn wiegesagt: Wäre nicht das erste mal das Vince die Zuschauerreaktionen egal sind. Note: 4


CM Punk versus. Chris Jericho
Punk feiert sein Comeback, in Chicago. Jetzt mal ernsthaft, wer hätte da WIRKLICH mit einer Niederlage gerechnet, ausgerechnet gegen Jericho, der in letzter Zeit für jeden jobbt? Alleine dieser Fakt, hat das Match für mich langweilig gemacht. Jeder Augenblick arbeitete darauf hin das Punk am Ende doch der Sieger ist. Ohne Spannung löst auch der beeindruckenste Codebreaker keine Emotionen aus. Mal abgesehen davon kann ich diesen Boston Grab nicht sehen, ich finde ihn als Submissionhold furchtbar einschläfernd, das war mal eine Aktion die wirklich jeder Wrestler mal anbrachte, um seinen Gegner zu schwächen, und jetzt soll er etwas besonderes sein? Das Ding ist keine Walls of Jericho, und wer findet das die echte "zu gefährlich ist" der will auch das Wrestler Helme tragen, und sich mit Luftballons bewerfen. Match war solide, aber keine Spannung. Und irgendwie ist ein Comeback nach 8 Wochen für mich auch nicht so beeindruckend.

Und wer hier behauptet die WWE hätte Smarks bedient weil Punk jetzt Face ist, der sollte sich mal alle Comebacks der letzten Jahre ansehen. Nahezu jeder Wrestler kommt als Face wieder, egal wie Heel er vorher war. (Abgesehen von Brock) Note 4.


WWE Tag Team Titles Match
Wenn Orton nicht so langweilig wäre, hätte aus diesem Match etwas werden können. Note: 3


Main Event:
Muss ich dazu noch irgendetwas sagen? Langweilig, langweilig langweilig. Billig, langweilig, langweilig billig oh Cena wird gepinnt, langweilig, billig, langweilig, langweilig, langweilig, billig, buuh, guck mal die gehen aufs Dach, das geht sicher gleich kaputt.... Oh Cena gewinnt, wer hätte das gedacht? Note: 6


Gesamtnote: 4
Der Main Event mit seinen 30 Minuten, gefühlten 2 Stunden hat besseres verhindert. ... Wie immer.


Mit dieser 4 ist dieser Pay Per View der beste WWE PPV den ich dieses Jahr gesehen habe. ... Schon traurig.

Geändert von BioHazzard (17.06.2013 um 14:40 Uhr).
BioHazzard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2013, 14:43   #31
Tatze
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 31.01.2013
Beiträge: 4.718
Zitat:
Zitat von BioHazzard Beitrag anzeigen
Das glaube ich nicht, Tim.

Ich habe den Pay Per View gesehen, kann mich zwar nicht daran erinnern das Miz den Griff löste, aber sollte dem so sein, wäre das ja nicht sehr clever, oder?

Denn wie der User, der den Pin von Flair und Savage zeigte bereits verlinkte, setzt die WWE den Figure Four heute falsch ein (oder sie haben die Regeln geändert,... wie auch immer das in diesem spezifischen Fall zu erklären wäre). Der Figure Four ist ein Submission Move, bei dem gepinnt wurde, wenn die Schultern auf der Matte lagen. Das würde bedeuten, dass Miz gleichzeitiger Sieger wäre, als Barrett pinnte. Die Diskussion hier sollte also nicht sein: "Warum gewann The Miz nicht auch", sondern eher "Warum zur Hölle sollte er den Griff lösen?".
Er hat den Griff gelöst um das Cover von Axel zu unterbinden, hat es aber nicht mehr rechtzeitig geschafft.
Tatze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2013, 14:45   #32
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 32.611
Zitat:
Zitat von Awesomenees Beitrag anzeigen
Naja Ziggler war so der "ich werde fertig gemacht, aber ich gebe nicht auf und gebe alles" und del Rio war so der, der immer wieder auf die gleiche Stelle losgegangen ist, also in dem Fall auf den Kopf.

Ich sag mal so, hättest du das Match gesehen, ohne vorher zu wissen wer Face und wer Heel ist, dann wärst du zu dem Ergebnis gekommen das Ziggler eigentlich der Face und del Rio der Heel ist.
Außerdem hat sich del Rio am Ende noch ein bisschen mit den Zuschauern angelegt, wenn ich mich nicht irre.
Das Ende habe ich sogar mitbekommen, da ich nach dem Finish del Rios Musik gehört habe, mit einem DQ-Sieg von ihm rechnete und das nächste Match nicht verpassen wollte. Ok, die Nachbarn unter mir wurden durch meine freudigen Luftsprünge, als ich del Rio mit dem Titel in den Händen sah, sicher wach, aber das ist eine andere Geschichte.
Also wenn das Match wirklich teilweise so ablief, dann klingt das tatsächlich ein bisschen nach Heel-Alberto del Rio vs. Face-Dolph Ziggler. Danke für die Erklärung.

Geändert von CM Punkomaniac (17.06.2013 um 14:46 Uhr).
CM Punkomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2013, 14:51   #33
Arnie10
ECW
 
Registriert seit: 27.03.2012
Beiträge: 7.424
Zitat:
Zitat von BioHazzard Beitrag anzeigen
Das glaube ich nicht, Tim.

Ich habe den Pay Per View gesehen, kann mich zwar nicht daran erinnern das Miz den Griff löste, aber sollte dem so sein, wäre das ja nicht sehr clever, oder?

Denn wie der User, der den Pin von Flair und Savage zeigte bereits verlinkte, setzt die WWE den Figure Four heute falsch ein (oder sie haben die Regeln geändert,... wie auch immer das in diesem spezifischen Fall zu erklären wäre). Der Figure Four ist ein Submission Move, bei dem gepinnt wurde, wenn die Schultern auf der Matte lagen. Das würde bedeuten, dass Miz gleichzeitiger Sieger wäre, als Barrett pinnte. Die Diskussion hier sollte also nicht sein: "Warum gewann The Miz nicht auch", sondern eher "Warum zur Hölle sollte er den Griff lösen?".



Aber zum Pay Per View:

Mal wieder kann ich die Euphorie darum nicht verstehen, und mal wieder werde ich dafür vermutlich als Hater beschimpft. Trotzdem begründe ich es.

Opener:
Unlogisches Ende, wie oben begründet. Match war in Ordnung. Note 3

Divenmatch:
Hehe, Brüste.

WWE United States Title Match
Richtiger Sieger, wieder einmal falsches Ende. WWE hält wohl nicht so viel davon, den Herren durch einen klaren Pinfall besiegen zu lassen. Dieses Booking, das den richtigen gewinnen lässt, aber nur so dass der andere nicht schlecht da steht, machen die schon viel zu lange, und vor allem viel zu oft. Der Cena Effekt, wenn Cena verliert, dann nur durch irgendwelche üblen Tricks. Das nervt, ... und wie sollte es Kane schaden, gepinnt zu werden? Er ist seit 10 Jahren im Pay Per View Midcard Nimbus. Das Match war selbst auch langweilig, denn genau seit diesen 10 Jahren sind es nun mal Kane Matches, die haben einen sehr ähnlichen Ablauf. Note 3

WWE World Heavyweight Title Match
Wo sich ich nur anfangen? ... Viele sprechen hier vom Doubleturn, und ja, es wurde angedeutet. Allerdings würde es mich überhaupt nicht überraschen wenn dieser nicht stattfindet, denn die WWE hält nicht mehr viel von Rollen. Cena wird die Fans immer anöden, und trotzdem noch als Publikumsliebling verkauft, und so lief es auch hier ab. Der Face des Matches nutzte die Verletzung des Gegners und trat ihm immer wieder gegen den Kopf. Del Rio der Böse, Ziggler der Gute, so kam das Match rüber. Dabei lassen viele außer Acht, dass die WWE seit einiger Zeit egal ist was ihre Faces machen, Orton verteilt fleißig Puntkicks (als er Heel war, waren die ganz ganz böse, jetzt, wo er Face ist, jubeln die Massen.) Nase aka. Triple H nutzt die Verletzung von Brock über ein ganzes Match aus, und versucht ihm quasi die Beine zu brechen. Egal wie intensiv ein Match ist, auf Verletzungen des Gegners einzugehen, das ist immer eine Methode der Heels. Turnen Orton und Nase deswegen? ... Kam nicht vor. Ist außerdem nicht das erste mal das sich Del Rio in einem Match aller Mittel bedient, und trotzdem Face bleibt. Aber das geht auch in die andere Richtung, Daniel Bryan gewinnt den Rumble, und wird durch sein "Yes Yes Yes" über Nacht zum Publikumsliebling, mit dem wohl größten Momentum seines Lebens. Konsequenz daraus? Heel Turn, Tag Team mit Kane, lächerliche Storyline mit AJ. ...

Um es kurz zu machen: Der Matchverlauf war lahm, und unglaubwürdig. Turns müssen überraschen, oder wenn sie langsam aufgebaut werden, auch einen Grund haben. Del Rio hatte keinen Grund, keine Verzweiflung etc. Er dachte sich "Heute mache ich etwas böses". Und ich würde lachen wenn er trotzdem weiterhin der Face bleibt, denn wiegesagt: Wäre nicht das erste mal das Vince die Zuschauerreaktionen egal sind. Note: 4


CM Punk versus. Chris Jericho
Punk feiert sein Comeback, in Chicago. Jetzt mal ernsthaft, wer hätte da WIRKLICH mit einer Niederlage gerechnet, ausgerechnet gegen Jericho, der in letzter Zeit für jeden jobbt? Alleine dieser Fakt, hat das Match für mich langweilig gemacht. Jeder Augenblick arbeitete darauf hin das Punk am Ende doch der Sieger ist. Ohne Spannung löst auch der beeindruckenste Codebreaker keine Emotionen aus. Mal abgesehen davon kann ich diesen Boston Grab nicht sehen, ich finde ihn als Submissionhold furchtbar einschläfernd, das war mal eine Aktion die wirklich jeder Wrestler mal anbrachte, um seinen Gegner zu schwächen, und jetzt soll er etwas besonderes sein? Das Ding ist keine Walls of Jericho, und wer findet das die echte "zu gefährlich ist" der will auch das Wrestler Helme tragen, und sich mit Luftballons bewerfen. Match war solide, aber keine Spannung. Und irgendwie ist ein Comeback nach 8 Wochen für mich auch nicht so beeindruckend.

Und wer hier behauptet die WWE hätte Smarks bedient weil Punk jetzt Face ist, der sollte sich mal alle Comebacks der letzten Jahre ansehen. Nahezu jeder Wrestler kommt als Face wieder, egal wie Heel er vorher war. (Abgesehen von Brock) Note 4.


WWE Tag Team Titles Match
Wenn Orton nicht so langweilig wäre, hätte aus diesem Match etwas werden können. Note: 3


Main Event:
Muss ich dazu noch irgendetwas sagen? Langweilig, langweilig langweilig. Billig, langweilig, langweilig billig oh Cena wird gepinnt, langweilig, billig, langweilig, langweilig, langweilig, billig, buuh, guck mal die gehen aufs Dach, das geht sicher gleich kaputt.... Oh Cena gewinnt, wer hätte das gedacht? Note: 6


Gesamtnote: 4
Der Main Event mit seinen 30 Minuten, gefühlten 2 Stunden hat besseres verhindert. ... Wie immer.


Mit dieser 4 ist dieser Pay Per View der beste WWE PPV den ich dieses Jahr gesehen habe. ... Schon traurig.
Ich würde dir empfehlen, dass du dich für einige Zeit von der Wwe entfernst...Hab ich auch gemacht seit Wrestlemania und hab gestern wiedermal geguckt und fand es ziemlich gut.
Beim Kommentar zu den Diven konnt ich mir nur an den Kopf fassen...
Arnie10 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2013, 15:03   #34
Seelenloser Stahlbolzen
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 22.10.2004
Beiträge: 12.596
Warum, haben Diven etwa keine Brüste? Oder versuchst du nur übermäßig korrekt zu sein? Offen gestanden denke ich mir bei Divenmatches auch nicht viel mehr... die Ansprüche sind nicht all zu hoch und, mal ernsthaft, für viel mehr als Fleischbeschau taugt die Division einfach nicht. Ja ja, sie haben so viele gute und blah, aber wie die bisweilen eingesetzt werden sieht man ja immer wieder. Landen in irgendwelchen Furz-Storylines...

Sich ein wenig von WWE loszusagen, kann ich allerdings auch nur empfehlen. Ich hab' die letzten vier Wochen im Prinzip nicht verfolgt, gestern mal wieder eingeschaltet und ernsthaft... gute Unterhaltung sieht anders aus, auch nach 'ner kleinen Auszeit. Selbst wenn ich drei Jahre am Stück nicht geschaut hätte, hätte mich das wohl nur wenig begeistert. Und ich glaube, dass ich auch weiterhin einfach mal nicht einschalten werde, bis mir jemand sagt "Du, ist gerade voll geil...", thehe. Das wird sicher noch 'ne ganze Weile dauern.
Seelenloser Stahlbolzen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2013, 15:32   #35
FirenX1
blaues Auge
 
Registriert seit: 05.01.2008
Beiträge: 10
Zu meinem Bedauern muss ich sagen, dass ich den Ausgang des WHT-Matches ein bisschen doof fand. Ich habe 2 Verdächte

1. Dass die Chefetage wohl nur einen Übergangs-Titleholder brauchte und man Ziggler wahrscheinlich noch nicht für fähig und bereit genug hält, die Company als einer von beiden Champions auf seinen Schultern zu tragen, trotz seiner steigenden Rpositiven Reaktionen bei den Fans und seines großen Talents und

2. Derweilen schien Ziggler nach seiner Gehirnerschütterung doch noch nicht komplett einsatzfähig. Vielleicht hat WWE diese Geschichte so ausgebaut um Ziggler nochetwas kürzer treten zu lassen um somit vollends sicher zu gehen ihn gefahrlos antreten und vielleicht doch in naher Zukunft wieder den World Title gewinnen lassen zu können. Nicht, dass es so endet wie bei Benoit.

Alles in allem gut ausgelegter und anständiger, aber in gewisser Weise auch vorhersehbarer PPV. 5/6
FirenX1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2013, 15:48   #36
JSmellerM
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 27.04.2008
Beiträge: 753
Damit kann man Ryan Reeves endlich von seinem Leid erlösen und ihm ein neues Gimmick geben. Ryback hat jeden unwichtigen Gegner geschlagen und immer das große Match verloren. Eine weitere Involvierung wäre sinnlos. Ryback an sich ist damit völlig unglaubwürdig geworden, da man den richtigen Aufbau über einen Midcardtitel übersprungen hat und ihn im ME in Titelmatches alles hat verlieren lassen.

Zitat:
Zitat von Thanatos Beitrag anzeigen
Sich ein wenig von WWE loszusagen, kann ich allerdings auch nur empfehlen. Ich hab' die letzten vier Wochen im Prinzip nicht verfolgt, gestern mal wieder eingeschaltet und ernsthaft... gute Unterhaltung sieht anders aus, auch nach 'ner kleinen Auszeit. Selbst wenn ich drei Jahre am Stück nicht geschaut hätte, hätte mich das wohl nur wenig begeistert. Und ich glaube, dass ich auch weiterhin einfach mal nicht einschalten werde, bis mir jemand sagt "Du, ist gerade voll geil...", thehe. Das wird sicher noch 'ne ganze Weile dauern.
Für dich wird die WWE nie wieder interessant sein. Gerade wenn du 3 Jahre nicht guckst, wirst du der guten, alten Attitude-Ära hinterherweinen und eine Qualitätsverbesserung nicht anerkennen, da du immer eine Zeit immer Hinterkopf hast, wo du nicht alles direkt hinterfragt hast. Du hast die Attitude-Ära wahrscheinlich wie der Großteil von uns ohne Backstage-Interna oder Internetspoiler verfolgt. Diese verloren gegangene Naivität macht uns das Wrestling kaputt.

Geändert von JSmellerM (17.06.2013 um 16:00 Uhr).
JSmellerM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2013, 15:57   #37
Githao
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 18.06.2007
Beiträge: 4.674
Zitat:
Zitat von JSmellerM Beitrag anzeigen
Damit kann man Ryan Reeves endlich von seinem Leid erlösen und ihm ein neues Gimmick geben.
Was bitte sollen sie ihm geben? Das aktuelle Gimmick - als Heel-Muskelmännchen - ist doch das glaubhafteste Gimmick, das sie ihm geben können. Allerdings muss ich auch gestehen, dass es ihm auch wesentlich besser zu Gesicht steht. Meinethalben können sie ihn da lassen.

Zum Pay Per View an sich darf ich gar nichts sagen. Ich bin viermal eingenickt bei dem Event - sagt wohl alles. Keines der Matches konnte mich ansatzweise fesseln, kein Ergebnis auch nur im Geringsten mitreissen. Der Main-Event war - dank Beteiligung von Cena - mal wieder totaler Käse und sogar der Fight zwischen Punk und Jericho war gelinde gesagt enttäuschend.

Immerhin hatte Castagnoli seinen PPV-Auftritt - als er Backenfutter bekommen hat. Ich hoffe er bekommt von der WWE wöchentlich einen Millionenbetrag.
__________________
Talking about the American Dream in class and the prof asked the one german kid if they had a German Dream. He responded, "We did, but no one liked it!"

Githao ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2013, 17:08   #38
chaozkonzept
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 31.08.2010
Beiträge: 1.299
Ein PPV, den man erst mit der heutigen RAW-Ausgabe endgültig bewerten kann. War das jetzt ein Double-Turn oder nicht? Wenn ja, dann kommt der PPV eine Note besser weg. War es keiner, dann fällt das ganze ne Note ab. Im Moment würde ich sagen irgendwo zwischen 3 und 4.

Daß es einen Turn während der Show geben würde, konnte man ja meilenweit gegen den Wind riechen. Nur waren halt Punk, Jericho, Bryan und Orton in der Lostrommel. Hat die WWE da einfach wieder versucht um jeden Preis die Smartasses zu überraschen, indem man quasi out-of-nowhere Del Rio und Ziggler dreht? Oder doch ein Shoot gegen die Wettmafia?

Unzufrieden mit Ziggler als Champ kann man eigentlich garnicht sein, er war 90% seiner Regentschaft ja nichtmal On-Air. Eine Bestrafung für die Tweets kann man nicht ganz ausschließen, aber dann hätte man ihn wohl eher wie einen totalen Depp aussehen lassen...
chaozkonzept ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2013, 17:17   #39
Franticer
Rippenprellung
 
Registriert seit: 10.12.2010
Beiträge: 113
Das Curtis Axel das Match um den IC Titel gewinnt war irgendwie klar. Ebendso das John Cena den Main Event gewinnt.

Mir fehlt bei der WWE immer etwas die Überraschung bei den Matchausgängen, einiges kann man zu leicht Vorhersehen.

Das "The Shield" wieder allgemein Siegreich aud dem PPV gegangen sind sehen ich positiv.
Franticer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2013, 17:32   #40
BioHazzard
Cut
 
Registriert seit: 05.11.2007
Beiträge: 86
Zitat:
Zitat von marcel7 Beitrag anzeigen
Beim Kommentar zu den Diven konnt ich mir nur an den Kopf fassen...
Verstehe ich nicht. Ich kann, und werde Divenmatches aus wrestlerischem Interesse nie etwas abgewinnen können. Viel gekreische, und Damen die nicht mehr wiegen als ein 12 jähriger ... Vielleicht hier und da technisch talentiert, dennoch wirkt es mir nie wuchtig genug. Ich kann auch Damenfußball nicht sehen... Ich behaupte nicht, dass die kein Talent haben, ich sage nur es packt mich nicht.

Das einzige was ich dem Divenmatch also abgewinnen kann sind äußerliche Vorzüge (wenn ich die Zeit nicht für eine Toilettenpause nutze). Auch Frauen haben ihr Recht kritisiert zu werden. Die ständigen Vorwürfe kann ich sowieso nicht verstehen, denn wie viele weibliche Wrestling Fans betonen immer wieder wie fruchtbar sie doch der Anblick von CM Punk macht? Das ist okay, aber wenn ich sage das AJ Lee durchaus vorzüge hat, bin ich gleich, auch wenn der Begriff nicht fiehl, ein Sexist...
BioHazzard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2013, 17:32   #41
dLTexid
Rippenprellung
 
Registriert seit: 05.04.2013
Beiträge: 163
kurz vorweg: ich schaue Konzerte zu Hause weil ich auf die Massen hoffe, wenn die Band vorne den Refrain unterbricht und Tausende weitersingen und abgehen. Ich schau Wrestling weil ich auf die Massen gespannt bin, die ihre Helden abfeiern (und weil da Leute Leute durch die Gegend werfen (meist choreografisch ansehnlich)) von daher gabs zwei Lieblingsmomente: das CMPunkcomeback und den "Vintage Punk!" Gute Unterhaltung, selbst der Cena-fliegt-Moment. Wir brauchen einen Bud Spencer in der WWE. oh. Moment. noch mal drüber nachgedacht. Bud Spencer brauchen wir nicht... ich geb ne gute zwei.
dLTexid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2013, 17:33   #42
makanter
Moderator
 
Registriert seit: 02.01.2013
Beiträge: 12.344
Überraschend guter PPV!
Der Opener wusste sehr zu gefallen, das Finish war cool gemacht und der Sieger war der richtige.
Divas Match war das beste seit Jahren. Auch hier die richtige Siegerin.
Auch das U.S. Titel Match wurde meines Erachtens nach gut gelöst. Kane wird nicht zu viel Schaden zugefügt und Ambrose geewinnt trotzdem clean und Kane ist nicht mehr im Title Picture. Das Match selber war ok.
WHC Match: Hier bin ich sehr, sehr zwigespalten. Wenn das kein Double Turn war, dann weiß ich auch nicht. Alleine die Promo von Del Rio danach. Der Double Turn wurde toll inszeniert, allerdings bin ich sehr enttäsucht darüber, dass Ziggler seinen Titel direkt bei der ersten Verteidigung wieder abgeben muss. Ich hoffe, er holt sich als Face den Titel zurück und bekommt endlich seinen verdienten Run.
Punk vs. Y2J war ein erwartet tolles Match mit einer tollen Crowd.
TT Titel Match: War mir etwas zu kurz, dennoch unterhaltsam und mit den richtigen Siegern.
Das ME.... zu 100% vorraussehbar, ein typischer Cena eben. Das war der Tiefpunkt des gesamten PPV´s.

Ich gebe dem ganzen eine 2.
makanter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2013, 17:43   #43
dLTexid
Rippenprellung
 
Registriert seit: 05.04.2013
Beiträge: 163
zum Thema Cena, der ist halt der Streber der Klasse den keiner mag. aber wenn man mal seine Hausaufgaben vergessen hat, fragt man ihn einfach nett und er lässt einnen abschreiben... Erfolgreich doch irgendwie nett. Warum nicht.
dLTexid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2013, 18:21   #44
Biestmeister
ECW
 
Registriert seit: 30.06.2011
Beiträge: 5.574
+/- Ordentlich Opener. Für mich der falsche Sieger. Triple H Egonummer, nach dem Kharma & Sin Cara Fiasko
- Divas. AJ Lee mag zwar ganz talentiert sein, Kaitlyn schafft es aber noch immer nicht mehr als einen Move hintereinander in Folge sauber auszuführen Überfälliger Titelwechsel. Zu dem nach dem Match gesehenen möchte ich Bully Ray zitieren: „Let that bitch cry“
+/- Ambrose vs. Kane eher ein gesehen und vergessen Match. Weil es kaum brauchbare Faces gibt muss man die Fehde vorerst weiterführen
+ Alberto Del Rio vs. Dolph Ziggler. War Del Rios bester Heel Auftritt seit seinem Debut. Highlight als er den Schmetterlingsgürtel wegkickt
+ CM Punk vs. Chris Jericho Match of the Night. Nur Punks Optik hat zu wünschen übrig gelassen
+ Im Tag Team Titel Match eigentlich alles richtig gemacht. Nur der Finisher von Seth Rollins ist zu unspektakulär
- Main Event. Stinklangweiliges Match und jetzt muss man nicht mal mehr mit dem Ambulance Wagen wegfahren
Biestmeister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2013, 18:25   #45
Riskman92
blaues Auge
 
Registriert seit: 22.02.2011
Beiträge: 10
ich fande es war ein guter PPV von WWe mit vielen titelwechseln und etwas abwechslungsreicher und auch mit guten matches und guten wrestlern vertreten
Riskman92 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2013, 18:55   #46
Enloque
Cut
 
Registriert seit: 29.03.2013
Beiträge: 57
Ein gutes PPV, bislang vl. sogar das Beste in diesem Jahr seitens der WWE - überraschend gutes Divas Match, ein Daniel Bryan der wie üblich hervorragend gearbeitet hat.

Die einzigen Wermutstropfen waren del Rio (ich kann diesen Grinsekasper und seinen Stiefellecker wirklich nicht mehr sehen - egal ob Heel oder Face, es nervt nur noch) und das extrem schwache Mainevent.
__________________
HBK - The One and Only :)
Enloque ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2013, 18:55   #47
Akaone de Souza
Genickbruch
 
Registriert seit: 13.06.2007
Beiträge: 20.589
Feines Payback. Nicht unbedingt so gut um mit der Zunge zu schnalzen, aber trotzdem nah dran an manchen Stellen. Das vieles von der wieder einmal geilen Chicago-Crowd abhängig war, dürfte klar sein.

Mein persönliches Highlight, was auch mit einer 1 belohnt wird, war das Match der Damen. Nach so langer Zeit kommt endlich mal wieder ein tolles Match, mit einer schönen Intensität, netter Action, diversen Gänsehaut-Attacken und einer Crowd, die das Ganze so gewürdigt hatte, wie es auch sein sollte. Mit dem Sieg von AJ kann ich prächtig leben und sehe nun endlich wieder Licht im Frauenwrestling. Alles richtig gemacht, WWE. Das Schönste daran ist, das nun sowohl bei TNA als auch bei WWE zwei meiner Top3-Damen die Titel halten. Ich kann mich als Fan der beiden gerade einfach nicht besser fühlen. Frauenwrestling an die Macht! :-)

Das einzigste Low-Light war der Titelverlust von Ziggler, was Ich einfach nicht nachvollziehbar finde. Gut, er hat mal halbwegs seinen Mund aufgemacht, aber das kann doch nicht ernsthaft der Grund sein. Hätte die WWE ihm ne Geldstrafe oder sonst irgendwas verpasst, aber der Titelverlust ist wirklich enorm. Mal abwarten, ob seine Meinung im Internet wirklich der ausschlaggebende Punkt war.

Geändert von Akaone de Souza (17.06.2013 um 18:56 Uhr).
Akaone de Souza ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2013, 18:59   #48
jan [o]
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 10.06.2008
Beiträge: 1.554
Zitat:
Zitat von Biestmeister Beitrag anzeigen
+/- Ordentlich Opener. Für mich der falsche Sieger. Triple H Egonummer, nach dem Kharma & Sin Cara Fiasko
ach komm jetzt - der ic titel hat momentan null bedeutung - daher ist es kein egotripp wenn triple h nem neuen diesen titel gibt
es bleibt einfach zu hoffen, daß eben dieser "neue" kerl aufgrund des backgrounds d.h. aufgrund des namens seines vaters den ic titel zumindest irgend einen minimalen status gibt
es war die richtige entscheidung ihm den titel zu geben und ihm den titel jetzt schon zu geben - nix da mit triple h egotrip oder so

und für die kharma geschichte mit der schwangerschaft kann triple h ja nun wirklich nix - zumindest hab ich keine gerüchte gehört daß er da irgend ne aktie in der empfängnis geschichte etc hatte...
__________________
this posting is proved by the nsa

Every day is a gift. It's just, does it have to be a pair of socks?
Tony S

Geändert von jan [o] (17.06.2013 um 19:01 Uhr).
jan [o] ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2013, 19:14   #49
Fox Black
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 18.05.2008
Beiträge: 17.617
Dass Cena Ryback durch das Wagendach donnert finde ich halb so schlimm. Man muss sich halt damit abfinden, dass im US-Mainstream-Wrestling (vor allem in der WWE) den leute vorgespielt wird, dass die Wrestler Kräfte a'la Superman haben. Da soll man dann z.B. auch glauben, dass der Undertaker und Big Show ihre Gegner durch den Ringboden pfeffern können. Oder es liegt an der amerikanischen Wertarbeit!
Fox Black ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2013, 19:38   #50
jan [o]
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 10.06.2008
Beiträge: 1.554
Zitat:
Zitat von Texas Ranger Beitrag anzeigen
Dass Cena Ryback durch das Wagendach donnert finde ich halb so schlimm. Man muss sich halt damit abfinden, dass im US-Mainstream-Wrestling (vor allem in der WWE) den leute vorgespielt wird, dass die Wrestler Kräfte a'la Superman haben. Da soll man dann z.B. auch glauben, dass der Undertaker und Big Show ihre Gegner durch den Ringboden pfeffern können. Oder es liegt an der amerikanischen Wertarbeit!
Vor allem sollte man immer noch auf dem Schirm haben, daß Ryback als "Cyborg" ins Rennen geschickt wurde - ich mein wenn man davon ausgeht, daß das Publikum sowas abkauft, dann ist doch wohl ein Wurf durch ein Wagendach ein Fliegenschiss...
von daher für mich alles im grünen Bereich...obwohl ich würde gern sehen wenn in einen Kampf ein Gegner von Ryback irgendwann man den "power down" button trifft und Ryback ins sich zusammenfällt
__________________
this posting is proved by the nsa

Every day is a gift. It's just, does it have to be a pair of socks?
Tony S
jan [o] ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
aj lee, chris jericho, cm punk, curtis axel, daniel bryan, john cena, kane, paul heyman, ryback, the miz, the shield, titelwechsel
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.