Boardhell - Schwarz-rot wie Bayer 04
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Unterhaltung > Film und Fernsehen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.04.2013, 15:26   #1
Humppathetic
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 35.745
Moin,

ich dachte mir: mach doch mal einen Thread, analog zum "Kurioses rund um Musik"-Thema, auf. Da wären wir dann also.

Hier mal meine ersten Spitzfindigkeiten:

Der Regisseur von Piranhas 2 ist der Regisseur von Titanic.
Der Regisseur von Tanz der Teufel ist der Regisseur von Spiderman.
Der Regisseur von Braindead ist der Regisseur von Herr der Ringe.

Mark Wahlberg wurde mal vor den Kadi gezogen wegen versuchten Mordes und bekam zwei Jahre, von denen er nur 45 Tage absitzen musste.


Was fällt euch Kurioses ein? Ich bin gespannt.
__________________
What he didn't was, know was or was know was that I was dyslexic.

Geändert von Humppathetic (11.04.2013 um 15:26 Uhr).
Humppathetic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2013, 16:11   #2
Duke Skywalker
Moderator
 
Registriert seit: 26.06.2002
Beiträge: 18.499
Sly Stallone war ursprünglich als Beverly Hills Cop vorgesehen. Er hatte ein eigenes Drehbuch parat
(basierend auf dem Roman Fair Game > auf dem basiert auch der lausige Actionfilm mit Cindy Crawford), das abgelehnt wurde.
Er stieg daraufhin aus der Produktion aus und aus seinem Drehbuch entstand City Cobra.
In Beverly Hills Cop II ist als Anspielung darauf ein Poster von City Cobra zusehen.

-----

OJ Simpson war für die Rolle des Terminators vorgesehen, wurde letztlich aber nicht genommen, da

Zitat aus der Imdb Trivia:
Zitat:
the producers feared he was "too nice" to be taken seriously as a cold-blooded killer
__________________
"I am hoping that I can be known as a great writer and actor some day, rather than a sex symbol."
Steven Seagal

Geändert von Duke Skywalker (11.04.2013 um 16:12 Uhr).
Duke Skywalker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2013, 16:19   #3
ViddyClassic
Genickbruch
 
Registriert seit: 01.11.2003
Beiträge: 16.688
Will Smith sollte eigentlich Neo in "The Matrix" spielen.
Sean Connery war als Gandalf vorgesehen.
Al Pacino wurde die Rolle von Han Solo angeboten.
Ach ja... Will Smith lehnte die Rolle des "Django" in "Django Unchained" ab.

Jemand sollte sich wohl neue Berater zulegen.
ViddyClassic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2013, 16:34   #4
Fox Black
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 18.05.2008
Beiträge: 17.617
- Sarah Michelle Gellar sollte die Hauptrolle im Resident Evil-Film spielen, musste aber wegen vollem Terminplan (u.a. Buffy, andere Filme) absagen
- für die Rolle der Lara Croft im TR-Film waren ursprünglich Sandra Bullock, Demi Moore, Jennifer Lopez und Anna Nicole Smith vorgesehen, ehe die Rolle an Angelina Jolie ging
- der Regisseur von "F&F: Tokyo Drift" ist auch der Regisseur von "Fast 5"!
Fox Black ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2013, 16:43   #5
Duke Skywalker
Moderator
 
Registriert seit: 26.06.2002
Beiträge: 18.499
Zitat:
Zitat von Viddy Classic Beitrag anzeigen
Sean Connery war als Gandalf vorgesehen.
Er hat ja angeblich abgelehnt weil er die Bücher nicht "verstanden" hat.
Noch lustiger wird es, wenn man noch erwähnt was er stattdessen gedreht hat: "Liga der außergewöhnlichen Gentleman"

Zitat:
Will Smith lehnte die Rolle des "Django" in "Django Unchained" ab
Übrigens weil er mit dem Drehbuch nicht ganz einverstanden war und gern ein paar Änderungen gehabt hätte.

Spoiler:
http://geektyrant.com/news/2013/3/25...unchained.html
Django stand ihm offenbar nicht genug im Fokus und er fand es nicht gut, dass Candy von Dr. Schulz erschossen wird, da der Hauptbösewicht doch bitte vom Helden erschossen werden sollte. Das Sklave Stephen der eigentliche "Drahtzieher" auf der Farm ist, hat Smith wohl irgendwie überlesen.


Ich mag Smith, aber ein großes Ego hat er ohne Frage.
__________________
"I am hoping that I can be known as a great writer and actor some day, rather than a sex symbol."
Steven Seagal

Geändert von Duke Skywalker (11.04.2013 um 16:45 Uhr).
Duke Skywalker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2013, 16:51   #6
Kliqer
Genickbruch
 
Registriert seit: 23.12.2004
Beiträge: 29.879
Zitat:
Zitat von Viddy Classic Beitrag anzeigen
Will Smith sollte eigentlich Neo in "The Matrix" spielen.
Sean Connery war als Gandalf vorgesehen.
Al Pacino wurde die Rolle von Han Solo angeboten.
Ach ja... Will Smith lehnte die Rolle des "Django" in "Django Unchained" ab.

Jemand sollte sich wohl neue Berater zulegen.
Bevor Keanu Reeves zustimmte "Neo" in "Matrix" zu spielen, wurden u.a. auch Ewan McGregor, Leonardo DiCaprio, Nicholas Cage und Val Kilmer gefragt. Alle lehnten ab.
Will Smith sollte eigentlich den Stu in "Nicht auflegen" spielen. Die Rolle bekam dann Collin Farrell.
Leonardo DiCaprio lehnte die Rolle des "Dirk Digglers" in "Boogie Nights" ab.
John Travolta und Bill Murray waren nacheinander für "Forrest Gump" als gleichnamige Titelfigur vorgesehen.
Tom Cruise spielte "Lestat" in "Interview mit einem Vampir", ursprünglich sollte das aber Johnny Depp tun.
Edward Norton hätte mit der Hauptrolle in "American Psycho" noch einen weiteren, hochklassigen Film zu seiner Filmographie hinzufügen können, lehnte die Rolle aber ab.
Michael Madsen entschied sich dagegen "Vincent Vega" in "Pulp Fiction" zu spielen. Damit hätte er seinen eigenen Bruder gespielt, denn sein Charakter in "Reservoir Dogs" ist der Bruder von "Vincent Vega".
Jim Carrey war die ursprüngliche Idealbesetzung für u.a. "Edward" (Johnny Depp) in "Edward mit den Scherenhänden", "Ernie" (Bill Murray) in "Kingpin", "Dr. Evil" (Mike Myers) in "Austin Powers", "Gaylord Focker" (Ben Stiller) in "Meine Braut, ihr Vater und ich", "Howard" (Leonardo DiCaprio) in "Aviator", und, und, und. Dafür spielte er den "Riddler" in "Batman Forever", nachdem Robin Williams ablehnte.
Kevin Costner dürfte heute noch bereuen doch nicht den "Bill" in "Kill Bill" gespielt zu haben.
__________________
"Genickbruch.com ist eine topseriöse Seite." - Markus Lanz, 16.10.2014
I <3 woken Dreck
Kliqer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2013, 16:54   #7
Captain Mightypants
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 28.08.2006
Beiträge: 8.026
Zitat:
Zitat von Kliqer Beitrag anzeigen
John Travolta und Bill Murray waren nacheinander für "Forrest Gump" als gleichnamige Titelfigur vorgesehen.
Wie göttlich wäre das bitte gewesen??
__________________
Simulated Action Wrestling - Bestes Fantasy Wrestling seit 10 Jahren!
Boardhell-Forum | Facebook | Twitch | Youtube

"Diese moralische Entscheidung, der Öffentlichkeit über die Spionage, die uns alle betrifft, zu berichten, war folgenschwer. Aber sie war richtig und ich bereue nichts." - Edward Snowden
Captain Mightypants ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2013, 16:55   #8
Fox Black
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 18.05.2008
Beiträge: 17.617
Noch was gefunden:

- Stallone & Schwarzenegger waren eigentlich für die beiden Hauptrollen in "Face/Off" geplant gewesen.
- John Woo sollte eigentlich sein US-Debüt mit "Rapid Fire" geben, wo Brandon Lee (Sohn von Bruce Lee) die Hauptrolle spielt
- Harrison Ford lehnte die Hauptrolle in "The Patriot" (der mit Gibson, nicht mit Seagal) ab, weil im das Drehbuch zu brutal war
- Eliza Dushku war als Black Cat im dritten Spiderman-Film vorgesehen - draus geworden ist nix
- eigentlich sollte Jan De Bont den US-Godzilla drehen. Jedoch waren seine Budget-Vorstellungen größer als die von "Titanic", weshalb man Roland Emmerich fragte, der eigentlich einen Film über einen Asteroiden drehen wollte, womit er zeitgleich mit "Deep Impact" und "Armageddon" in den Kinos gestartet wäre.

Zitat:
Zitat von Kliqer Beitrag anzeigen
Tom Cruise spielte "Lestat" in "Interview mit einem Vampir", ursprünglich sollte das aber Johnny Depp tun.
Anne Rice wollte Julian Sands als Lestat haben, aber das Studio entschied sich für Cruise!

Geändert von Fox Black (11.04.2013 um 17:00 Uhr).
Fox Black ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2013, 16:59   #9
Duke Skywalker
Moderator
 
Registriert seit: 26.06.2002
Beiträge: 18.499
Zitat:
Zitat von Texas Ranger Beitrag anzeigen
- der Regisseur von "F&F: Tokyo Drift" ist auch der Regisseur von "Fast 5"!
Übrigens auch der Regisseur von F&F 4 und F&F 6.
Die Reihe ist seit Tokyo Drift fest in seiner Hand.

Teil 7 wird er allerdings nicht mehr drehen. Dafür haben sie SAW Regisseur James Wan ins Boot geholt, der sich eine Pause vom Horrorgenre gönnen möchte.

Der Regisseur des neuen G.I. Joe Films hat vorher u.a. "Step Up to the Streets", "Step Up 3D" und "Justin Bieber: Never Say Never" gemacht.
__________________
"I am hoping that I can be known as a great writer and actor some day, rather than a sex symbol."
Steven Seagal

Geändert von Duke Skywalker (11.04.2013 um 17:01 Uhr).
Duke Skywalker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2013, 17:04   #10
Fox Black
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 18.05.2008
Beiträge: 17.617
Zitat:
Zitat von Duke Skywalker Beitrag anzeigen
Übrigens auch der Regisseur von F&F 4 und F&F 6.
Die Reihe ist seit Tokyo Drift fest in seiner Hand.
Aber qualitativ liegen IMO Welten zwischen Teil 3 und Teil 3. "Tokyo Drift" ist einfach nur unterirdischer Schrott, während "Fast 5" ein hammermäßiger Actioner (nicht nur wegen The Rock) ist.
Fox Black ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2013, 17:22   #11
Humppathetic
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 35.745
Die Rolle des Han Solo wurde u.a. Christopher Walken angeboten (oder er war die Zweitbesetzung?).

Jeffrey Jones, bekannt aus Sleepy Hollow, Amadeus, Ferris Bueller's Day Off und Beetlejuice, wurde im Übrigen mal wegen Besitzes von Kinderpornografie angeklagt und plädierte auf nolo contendere, gab die Vorwürfe also nicht zu, bestritt sie aber auch nicht.
Woody Harrelsons Vater ist ein verurteilter Mörder.
__________________
What he didn't was, know was or was know was that I was dyslexic.
Humppathetic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2013, 17:24   #12
Sephirod
Genickbruch
 
Registriert seit: 09.07.2004
Beiträge: 16.100
1991 sollte schon einmal Watchmen verfilmt werden, Robin Willams war hier als Rohrschach vorgesehen. (Was ich mir ziemlich gut vorstellen könnte.)

Für den ersten Batman Film von Tim Burton waren auch Tim Curry und Robin Willams als Joker im Gespräch da Jack Nicholson die Verhandlungen raus zögerte.

Als Batman war auch Pearce Brosnan und Mel Gibson im Gespräch.

Eigentlich sollte Michael Jackson für den Film den Soundtrack machen, da seine Bad Tour aber verlängert wurde gab er diese Aufgabe an Prince ab.
__________________
Seine Wampe ist groß, das Haar ist kraus. Den Haidern schmeißt er die Brügel raus!
Sephirod ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2013, 18:22   #13
Fox Black
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 18.05.2008
Beiträge: 17.617
Apropo "abgelehnt" und "verhindert":

- Stallone wollte Jackie Chan als Gegner in "Demolition Man" haben. Der lehnte ab, weil er keinen Schurken spielen wollte, weshalb Snipes einsprang.
- Für die beiden Hauptrollen in "Speed" waren Halle Berry und Stephen Baldwin vorgesehen.
- Meg Ryan, Julia Roberts und Kim Basinger lehnten die Hauptrolle in "Basic Instinct" ab.
- Jean Reno lehnte die Agent Smith-Rolle in "Matrix" ab.
- Leonardo Di Caprio sollte Robin in "Batman Forever" spielen.
- Richard Gere und Arnold Schwarzenegger lehnten die Hauptrolle in "Stirb langsam" ab.
- Michael Madsen lehnte die Rolle des Vincent Vega in "Pulp Fiction" ab.
- Michelle Pfeiffer lehnte die weibliche Hauptrolle in "Das Schweigen der Lämmer" ab.
- Til Schweiger wollte nicht als Nazi in "Der Soldat James Ryan" auf Tom Hanks schießen.
- Tom Selleck konnte wegen "Magnum" nicht Indiana Jones spielen.
Fox Black ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2013, 18:30   #14
Duke Skywalker
Moderator
 
Registriert seit: 26.06.2002
Beiträge: 18.499
Zitat:
Zitat von Texas Ranger Beitrag anzeigen
Arnold Schwarzenegger lehnten die Hauptrolle in "Stirb langsam" ab.
Stirb Langsam sollte ursprünglich ein Sequel zu (Phantom) Commando sein.
__________________
"I am hoping that I can be known as a great writer and actor some day, rather than a sex symbol."
Steven Seagal
Duke Skywalker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2013, 18:36   #15
Fox Black
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 18.05.2008
Beiträge: 17.617
Zitat:
Zitat von Duke Skywalker Beitrag anzeigen
Stirb Langsam sollte ursprünglich ein Sequel zu (Phantom) Commando sein.
Und Alyssa Milano als Tochter statt der Frau? In der Romanvorlage ist's ja auch die Tochter!

Milano wäre damals aber noch zu jung gewesen um die Tochter zu spielen, so wie sie im Roman dargestellt wird.

Noch was:

- James Cameron wollte Spider-Man verfilmen. In den 90ern sah er dafür aber noch nicht die technischen Möglichkeiten und drehte stattdessen "True Lies".
Fox Black ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2013, 18:53   #16
Kliqer
Genickbruch
 
Registriert seit: 23.12.2004
Beiträge: 29.879
Daniel Day Lewis war die Wunschbesetzung von Pulp-Fiction-Produzent Harvey Weinstein für die Rolle des "Vincent Vega" und Mickey Rourke lehnte die Rolle des Butch (Bruce Willis) ab. Courtney Love sprach häufiger davon, dass eigentlich Kurt Cobain die Rolle des Drogendealers Lance (Eric Stolz) spielen sollte und, dass der Charakter ihm nachempfunden sei. Tarantino widerspricht dem.

Ursprünglich sollten mal Kurt Russel, Sacha Baron Cohen und Joseph Gordon Levitt in "Django Unchained" mitspielen, lehnten aber alle aus unterschiedlichen Gründen dann doch ab. In einer Szene verletzte sich Leonardo DiCaprio an der Hand und zog sich dabei eine blutende Schnittwunde zu. DiCaprio spielte aber weiter und integrierte die Verletzung in sein Spiel. Tarantino gefiel die Szene so gut, dass er sie im Film verwendete.

Adam Sandler lehnte die Rolle des Donny Donowitz (Eli Roth, "der Bärenjude") in "Inglorious Basterds" ab um "Funny People" zu drehen.

Quentin Tarantino gab Michael Madsen keine konkreten Vorgaben in der "Ohr-Szene" in "Reservoir Dogs". Es ist sozusagen alles improvisiert.

Das ironisch-mechanische Applaudieren des Jokers als Reaktion auf die Beförderung von Commissioner Gordon in "The Dark Knight" wurde von Heath Ledger improvisiert.

Die "Give me the keys, you fucking cocksucker"-Szene in "Die üblichen Verdächtigen" wurde von jedem Schauspieler improvisiert. Das Gelächter soll einem lauten Furz von Benicio del Toro zu Grunde liegen.

Ebenfalls improvisiert: Jack Nicholsons "Here's Johnny" in "The Shining", Anthony Hopkins hissen in "Das Schweigen der Lämmer", "You talkin' to me?" von Robert DeNiro in "Taxi Driver".
__________________
"Genickbruch.com ist eine topseriöse Seite." - Markus Lanz, 16.10.2014
I <3 woken Dreck
Kliqer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2013, 18:56   #17
Fox Black
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 18.05.2008
Beiträge: 17.617
Zitat:
Zitat von Kliqer Beitrag anzeigen
Adam Sandler lehnte die Rolle des Donny Donowitz (Eli Roth, "der Bärenjude") in "Inglorious Basterds" ab um "Funny People" zu drehen.
Das wäre ja noch erbärmlicher als Roth gewesen. Hab damals beim Bären-Juden 'n Typ a'la Goldberg erwartet und dann kommt dieses halbe Hemd Eli Roth da raus!

Apropo Sandler:
Sowohl Adam Sandler als auch Will Smith lehnten die Hauptrolle in "Nicht auflegen" ab!
Fox Black ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2013, 19:01   #18
Kliqer
Genickbruch
 
Registriert seit: 23.12.2004
Beiträge: 29.879
Zitat:
Zitat von Texas Ranger Beitrag anzeigen
Das wäre ja noch erbärmlicher als Roth gewesen. Hab damals beim Bären-Juden 'n Typ a'la Goldberg erwartet und dann kommt dieses halbe Hemd Eli Roth da raus!
Du scheinst ja ein richtiger Brocken zu sein, wenn Eli Roth für dich schon als "halbes Hemd" gilt. ;-)
__________________
"Genickbruch.com ist eine topseriöse Seite." - Markus Lanz, 16.10.2014
I <3 woken Dreck
Kliqer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2013, 19:03   #19
Fox Black
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 18.05.2008
Beiträge: 17.617
Zitat:
Zitat von Kliqer Beitrag anzeigen
Du scheinst ja ein richtiger Brocken zu sein, wenn Eli Roth für dich schon als "halbes Hemd" gilt. ;-)
Es geht!

Aber wenn ich halt so was wie BÄREN-Jude höre, dann nehme ich doch automatisch an, dass das so'n Apparat wie Goldberg ist.
Fox Black ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2013, 19:16   #20
Duke Skywalker
Moderator
 
Registriert seit: 26.06.2002
Beiträge: 18.499
Zitat:
Zitat von Texas Ranger Beitrag anzeigen
Es geht!

Aber wenn ich halt so was wie BÄREN-Jude höre, dann nehme ich doch automatisch an, dass das so'n Apparat wie Goldberg ist.
Naja, wenn man es weniger auf die Statur und mehr auf die Körperbehaarung bezieht, dann passt es.
__________________
"I am hoping that I can be known as a great writer and actor some day, rather than a sex symbol."
Steven Seagal
Duke Skywalker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2013, 19:18   #21
PappHogan
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 20.06.2008
Beiträge: 2.061
Statt den Neo in "Matrix" zu spielen, übernahm Will Smith die Hauptrolle in "Wild wiild West".
PappHogan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2013, 20:29   #22
mumu
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 19.08.2003
Beiträge: 17.189
Mark Hamil war ein Kandidat für die Rolle des Jokers in The Dark Knight. Er war auch deswegen im Gespräch, weil er den Joker in diversen Zeichtrickauftritten erstklassig synchronisiert hatte.

Der Wilhelmschrei wurde in über 300 Filmen verwandt.
__________________

Zurück bei Papi...

mumu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2013, 23:16   #23
Lestat
Mitarbeiter
 
Registriert seit: 02.04.2002
Beiträge: 5.456
Ronald Lee Ermey hat in seiner Rolle in "Full Metal Jacket" viele seiner Dialoge selbst geschrieben oder improvisiert.

Der Film "Heat" mit Al Pacino und Robert de Niro aus dem Jahr 1995 beginnt an der selben Haltestelle der Metro Los Angeles, an der der Film "Collateral" mit Jamie Foxx und Tom Cruise aus dem Jahr 2004 endet. "Collateral" beginnt im Gegenzug am gleichen Flughafen (LAX), an dem "Heat" endet. Michael Mann, der Regisseur beider Filme, bezeichnete dies allerdings als Zufall.

Anstatt Michael J. Fox wurde zuerst Eric Stolz für die Rolle des Marty McFly in Zurück in die Zukunft besetzt. Nach einigen Szenen wurde er jedoch ersetzt.
__________________
Soy, soy lo que dejaron, soy las sobras de lo que te robaron
Un pueblo escondido en la cima, mi piel es de cuero por eso aguata cualquier clima
Soy una fábrica de humo, mano de obra campesina para tu consumo
Soy América Latina un pueblo sin piernas pero que camina
Lestat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2013, 07:02   #24
Tonkyhonk
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 18.09.2011
Beiträge: 254
Humphrey Bogart war auch erst zweite Wahl für "Casablanca" , ursprünglich
sollte Ronald Reagan die Hauptrolle bekommen.

Für die Eröffnungssequenz von "Spiel mir das Lied vom Tod" (Bahnhofsszene) plante
Sergio Leone , die Protagonisten von "Zwei Glorreiche Halunken" auftreten zu lassen.
Eli Wallach und Lee Van Cleef sagten zu, Clint Eastwood hatte Terminprobleme (vorgeblich,er hatte sich allerdings bei "Zwei Glorreiche Halunken" mit Leone zerstritten)
und so bekamen Jack Elam , Woody Strode und Al Mulock die Rollen . Letzterer beging dann kurz darauf Selbstmord als er in seinem Filmkostüm aus einem Hotelfenster sprang.

Apropos Eastwood , seinen "Dirty Harry" sollte eigentlich Frank Sinatra spielen , der hatte
sich aber an der Hand verletzt.
__________________
May God have mercy upon my enemies because I won´t.

-George S.Patton-

Geändert von Tonkyhonk (12.04.2013 um 07:08 Uhr).
Tonkyhonk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2013, 07:41   #25
Schandfleck
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 27.12.2006
Beiträge: 3.824
Mark Wahlberg hat den Riesenschwengel aus Boogie Nights mitgehen lassen und haut damit gern mal seinen Kumpels in die Fresse.
Schandfleck ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:06 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.