Boardhell - Schwarz-rot wie Bayer 04
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > World Wrestling Entertainment

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.08.2012, 17:52   #76
Delta Romeo
Administrator
 
Registriert seit: 24.05.2010
Beiträge: 8.759
Ich glaube, dass er sich viele (auch Nash) viel zu einfach machen. Die Menschen wollen, was sie schon immer wollten und das ist, unterhalten werden. Schon immer war Mittel dazu die Geschichte. Und das ist einer der größten Vorteile die das Wrestling hat, man kann die Geschichte erzählen, die man will. Für Geschichten braucht es Charaktere und das ist was häufig fehlt. Da gehören für mich "Freaks" genauso dazu wie "Normale". Ein Held muss nicht übermenschlich sein, er muss nur seine Stärken kennen und ausnutzen. Das Problem ist, dass es WWE zu selten bis nie gelingt wirklich eine gute Geschichte zu erzählen, vor sie zu Ende zu erzählen. Meist sind sie dröge, langweilig und ohne Gefühl für das richtige Timing. Möglicherweise kann eine "Freak-Show" den Abwärtstrend bremsen, aber das kann in meinen Augen gutes Wrestling von "Normalos" genau so. Zum Ziel führt beides allein sicher nicht.

Her wie hin, ich davon überzeugt, dass WWE langfristig bessere Quoten erzielen könnte, wenn man mal wieder etwas an den Zuschauer zu vermitteln hätte. Da gehören letztlich die Großen, wie die Kleinen dazu.
__________________
"Was einer ohne Erklärung nicht versteht, versteht er auch nicht, wenn man es ihm erklärt." – Haruki Murakami: 1Q84
Ignition S1E4 „Geiler Stoff“ | Der Locker Room von CJ Perry und Rusev wird von einem Schatten verdunkelt, welchen der massive Knödel Earthquake in den Raum wirft.
Delta Romeo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2012, 18:21   #77
Future Shock
Rippenprellung
 
Registriert seit: 17.07.2011
Beiträge: 190
Zitat:
Zitat von Daniel Prophet Beitrag anzeigen
Mal abgesehen vom Inhalt - was das ganze für mich so ekelhaft macht und Nash in meinem Ansehen radikal sinken lässt, ist die Tatsache, dass er über zwei Tote spricht. Das ist einfach respektlos und hat keinerlei Klasse - und dabei spielt es keinerlei Rolle, ob es ernst oder spaßig gemeint ist.
Wieso ist es ekelhaft wenn Nash seine persönliche meinung sagt, ehrlich ist und nicht auf pseudo politisch korrekt macht? Er hat sich doch nicht lustig gemacht das sie tot sind, um Gottes Willen
Wenn für ihn das Ende von WrestleMania XX das Business zerstört hat wieso soll er sagen das z.B. Big Show vs. John Cena bei WrestleMania das Business zerstört hat wenn er nicht so denkt?
Wenn also für dich der Fingerpoke of Doom entscheidend war das es mit WCW bergab ging änderst du dann plötzlich deine Meinung wenn Nash & Hogan eines Tages sterben und sagst dann das Kidman & Mysterio verantwortlich waren damit du nicht respektlos und ekelhaft rüberkommst?
Oh Gott der böse Nash hat zwei verstorbene Leute in dem Mund genommen wie schlimm! Und dabei versucht man nicht mehr darauf einzugehen was Nash gemeint hat.

The Miz ist für mich der schlimmste WWE Champion aller Zeiten und für mich nur der Beweis das jeder Depp den WWE Titel gewinnen kann. Wenn The Miz dann eines Tages stirbt dann darf ich es nicht mehr sagen oder was um nicht als Unmensch rüberzukommen?
Nash hatte auch früher solche Meinung über Vanilla Midgets wie Benoit & Guerrero und auch wenn man nicht seiner Meinung ist man muss ihm trotzdem lassen das er immer bei seiner Meinung bleibt und nicht wie einige (wie auch hier) die Jeff Hardy auf übelste beleidigen wegen Drogen und wenn er eines Tages genau wegen diesen Drogen stirbt dann heult man und postet R.I.P. in Hardy Threads.
Future Shock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2012, 18:57   #78
Wölfpack
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 15.05.2004
Beiträge: 2.438
Zitat:
Zitat von Flamare Beitrag anzeigen
Sorry, auch wenn du niemals etwas gegen Nash sagen würdest, musst du zugeben, das auch als PR-Stunt, diese Aktion einfach dämlich war. Erst "fehdet" er on Screen mit Punk, dann will er eine neue nWo mit ihm gründen, jetzt ist er zu klein um zu drawen. Er macht sich mit sowas komplett lächerlich finde ich und ich mag, wie ich schon geschrieben hab, Nash eigentlich und hielt ihn auch für recht intelligent.
Das einzige was lächerlich ist, sind gewisse Comments hier von gewissen Usern bezüglich eines gewissen Kevin Nashs. Denke, es gibt genügend andere Gründe sich aufzuregen.
__________________

Forza BVB! Schwarz & Gelb Olé!

Wölfpack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2012, 20:06   #79
Flamare
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 08.04.2008
Beiträge: 9.331
Zitat:
Zitat von Wölfpack Beitrag anzeigen
Das einzige was lächerlich ist, sind gewisse Comments hier von gewissen Usern bezüglich eines gewissen Kevin Nashs. Denke, es gibt genügend andere Gründe sich aufzuregen.
Da du mich hier zitierst, nehm ich einfach mal an, das du mich auch meinst.

Wenn Nash seine Meinung sagt, egal wie diese ist, ist es nicht lächerlich, wenn ich MEINE dazu aber abgebe schon? Versteh ich nicht ganz, muss ich ganz ehrlich sein.
__________________
Salz.
Flamare ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2012, 20:26   #80
Wölfpack
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 15.05.2004
Beiträge: 2.438
Klingt für mich eher nach typischem Nash-Bashing, anstatt ernsthaft zu versuchen, seine Aussagen gegen zu argumentieren bzw. zu untersuchen.
__________________

Forza BVB! Schwarz & Gelb Olé!

Wölfpack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2012, 20:39   #81
RainMaker
Genickbruch
 
Registriert seit: 06.02.2007
Beiträge: 32.309
Zitat:
Zitat von Wölfpack Beitrag anzeigen
Klingt für mich eher nach typischem Nash-Bashing, anstatt ernsthaft zu versuchen, seine Aussagen gegen zu argumentieren bzw. zu untersuchen.
Und deine absolut schlüssig dargetragene Argumentation Pro-Nash, die die Meinungen anderer mal absolut gar nicht als lächerlich darstellt, klingt nach scheuklappigem Fanboytum, was durch Usernamen und Signatur in keinster Weise bestätigt wird. Leben und Leben lassen ...
RainMaker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2012, 21:55   #82
whatti
ECW
 
Registriert seit: 07.07.2007
Beiträge: 5.814
Zitat:
Zitat von Wölfpack Beitrag anzeigen
Klingt für mich eher nach typischem Nash-Bashing, anstatt ernsthaft zu versuchen, seine Aussagen gegen zu argumentieren bzw. zu untersuchen.
Such dir doch ein Postings von den vier Seiten vorher. Gibt ja ca. 20, die Nash's "Argument" aushebeln.
whatti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2012, 09:45   #83
Kliqer
Genickbruch
 
Registriert seit: 23.12.2004
Beiträge: 29.879
Zitat:
Zitat von Daniel Prophet Beitrag anzeigen
Mal abgesehen vom Inhalt - was das ganze für mich so ekelhaft macht und Nash in meinem Ansehen radikal sinken lässt, ist die Tatsache, dass er über zwei Tote spricht. Das ist einfach respektlos und hat keinerlei Klasse - und dabei spielt es keinerlei Rolle, ob es ernst oder spaßig gemeint ist.
Ach, wieso denn das? Weder beleidigt er sie, noch greift er sie an, macht sich über sie lustig oder ist in irgendeiner Weise pietätslos. Darf ich jetzt auch nicht mehr sagen, dass Black Sabbath mit Dio untergegangen ist? Das Michael Jacksons "Beat It" mich nervt? Das Andrew Martins Run bei TNA grauenhaft war? Das Marco Pantani lustige, abstehende Ohren hatte? Und das es mir nicht gefallen hat, dass Eddie Guerrero und Chris Benoit gleichzeitig an der Spitze von WWE standen?

Man darf grundsätzlich nicht über tote Menschen sprechen? Geschweige denn in irgendeiner Weise Kritik an dem üben, was zu Lebzeiten mit ihnen "passiert" ist? Das halte ich für übersensibel und absolut nicht konstruktiv bzw. praktikabel.

EDIT: Ich sehe, dass Future Schock schon in meinem Sinne argumentiert hat. Naja, doppelt hält besser. ;-)
__________________
"Genickbruch.com ist eine topseriöse Seite." - Markus Lanz, 16.10.2014
I <3 woken Dreck

Geändert von Kliqer (10.08.2012 um 09:46 Uhr).
Kliqer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2012, 09:55   #84
Daniel Prophet
Genickbruch
 
Registriert seit: 06.02.2003
Beiträge: 45.175
Na komm, es ist doch schon sehr auffällig, dass er sich gerade zwei Personen ausgesucht hat, die sich nicht wehren könneN bzw. einen sogar, wo man teilweise schief angeguckt wird, wenn man ihn verteidigt.

Wieso nicht Shawn und Bret? Wieso nicht Punk und Bryan?

Geändert von Daniel Prophet (10.08.2012 um 09:55 Uhr).
Daniel Prophet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2012, 10:18   #85
Markus Babbel
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 24.06.2008
Beiträge: 486
Nash hat schon gewissermaßen recht, das Business ist an dem Tag zum Teil gestorben. Nämlich für Leute wie ihn, da in dem Moment endgültig bewiesen worden ist, daß es keine unfähigen überdimensionierten Typen braucht, um großartige WM Momente zu schaffen.
Markus Babbel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2012, 10:22   #86
Mein GOAT Walter
ECW
 
Registriert seit: 15.04.2010
Beiträge: 6.100
Zitat:
Zitat von Markus Babbel Beitrag anzeigen
Nash hat schon gewissermaßen recht, das Business ist an dem Tag zum Teil gestorben. Nämlich für Leute wie ihn, da in dem Moment endgültig bewiesen worden ist, daß es keine unfähigen überdimensionierten Typen braucht, um großartige WM Momente zu schaffen.
Ach komm übertreib nicht, ME hin oder her, am gleichen Abend war Lesnar vs Golberg sowie Kane vs Undertaker.
__________________
--
Mein GOAT Walter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2012, 10:26   #87
Markus Babbel
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 24.06.2008
Beiträge: 486
Und? Gibt es einen bewsseren Beweis, wenn man das Lesnar/Goldberg Debakel mit dem emotionalen Main Event Moment vergleicht?
Markus Babbel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2012, 10:46   #88
Mein GOAT Walter
ECW
 
Registriert seit: 15.04.2010
Beiträge: 6.100
Ist natürlich klar, dass du jetzt nicht den Taker und Kane erwähnst...
__________________
--
Mein GOAT Walter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2012, 10:48   #89
Kliqer
Genickbruch
 
Registriert seit: 23.12.2004
Beiträge: 29.879
Zitat:
Zitat von Daniel Prophet Beitrag anzeigen
Na komm, es ist doch schon sehr auffällig, dass er sich gerade zwei Personen ausgesucht hat, die sich nicht wehren könneN bzw. einen sogar, wo man teilweise schief angeguckt wird, wenn man ihn verteidigt.

Wieso nicht Shawn und Bret? Wieso nicht Punk und Bryan?
Weil "seiner Meinung nach", dass Business nicht "gestorben" ist als Shawn Michaels und Bret Hart an der Spitze standen, sondern Eddie Guerrero und Chris Benoit. Ganz einfach. Muss er diese Meinung jetzt ändern, weil beide verstorben sind? Ist doch Quatsch. Und Bryan und Punk "kritisiert" er doch genauso. Und Gegenwind kriegt er genug. Wenn er sich extra zwei Wrestler ausgesucht hat, "die sich nicht mehr wären können", dann war das extrem kurzsichtig.
__________________
"Genickbruch.com ist eine topseriöse Seite." - Markus Lanz, 16.10.2014
I <3 woken Dreck

Geändert von Kliqer (10.08.2012 um 10:49 Uhr).
Kliqer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2012, 11:13   #90
Markus Babbel
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 24.06.2008
Beiträge: 486
Zitat:
Zitat von Mork vom Ork Beitrag anzeigen
Ist natürlich klar, dass du jetzt nicht den Taker und Kane erwähnst...
Erstens kann ich mich an kein Taker/Kane Match erinnern bei der Show, zweitens bedeutet das alleinige Stattfinden eines solchen Kampfes nicht, daß es ihn zwingend braucht.
Markus Babbel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2012, 12:20   #91
Future Shock
Rippenprellung
 
Registriert seit: 17.07.2011
Beiträge: 190
Zitat:
Zitat von Daniel Prophet Beitrag anzeigen
Na komm, es ist doch schon sehr auffällig, dass er sich gerade zwei Personen ausgesucht hat, die sich nicht wehren könneN bzw. einen sogar, wo man teilweise schief angeguckt wird, wenn man ihn verteidigt.

Wieso nicht Shawn und Bret? Wieso nicht Punk und Bryan?
Schon der nächste Beitrag von dir das keinen Sinn macht. Die sich nicht wehren können wegen was? Das Kevin Nash eine eigene Meinung hat?
Was wenn die noch am Leben wären und einen Twitter Account hätten? Hätten die getwittert "Du darfst nicht so über uns denken".
Bruno Sammartino findet das Steve Austin ein ganz schrecklicher Champion war und Stone Cold kann sich wehren weil er ja noch lebt. Soll er Bruno jetzt besuchen und auf ihn einprügeln bis er die Attitude Era toll findet? Soll er ihn verklagen weil er nicht wie die Mehrheit denkt?
Kevin Nash hat nicht gesagt das Eddie seine Frau ständig betrogen hat oder das Benoit ihm 1000 Dollar schuldet wo man sagen kann das es unfair von ihm ist weil sich die beiden nicht wehren konnten sondern seine Meinung gesagt und Daniel Bryan und CM Punk hat er doch erwähnt, du musst nur zweimal lesen.
Du schreibst nicht nur etwas was keinen Sinn ergibt, du unterstellst Nash jetzt schon in deinem zweiten Beitrag etwas was garnicht stimmt und was wo man erst genau nachdenken soll was man ihm vorwirft bevor man sowas postet.

Geändert von Future Shock (10.08.2012 um 12:21 Uhr).
Future Shock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2012, 12:23   #92
Bodyslam
ECW
 
Registriert seit: 26.10.2009
Beiträge: 5.938
Zitat:
Zitat von Kliqer Beitrag anzeigen
Weil "seiner Meinung nach", dass Business nicht "gestorben" ist als Shawn Michaels und Bret Hart an der Spitze standen, sondern Eddie Guerrero und Chris Benoit. Ganz einfach.
Naja da beschönigst du seine Aussage aber gerade etwas zu seinem Gunsten. Es ging ihm hier doch scheinbar nicht um die Wrestler Benoit und Guerrero (um die Menschen sowieso nicht), sondern um den Typ Wrestler, den Benoit und Guerrero darstellten und diesen Typus entsprachen doch eben auch Bret und Shawn. Dass beide mehr Star-Flair besaßen würde ich nicht anzweifeln, aber scheinbar ging es nicht darum.

Wie ich gerade sehe ist jetzt Nash noch in 2 weiteren Threads Thema, also werde ich mir mal sein Interview nochmal duchlesen, denn da sagt er doch, dass es ihm um die Körpergröße geht.
__________________
"Shawn couldn't whip cream with an outboard motor in a real fight." J. Cornette


You come from nothing and you go back to nothing, so what have you lost? Nothing!
Bodyslam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2012, 12:44   #93
Kain
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.03.2001
Beiträge: 18.020
Na ja, er ist sowohl mit Bret und ganz besonders mit Shawn befreundet. Warum sollte er dann so etwas über die beiden sagen. Inwieweit es stimmt, dass er mit Benoit und Eddie befreundet war sei mal dahin. Ist jedenfalls das erste mal, dass ich davon höre. In jedem Fall hat er sich zwei ausgesucht, die auf alle Fälle für Reaktionen sorgen werden. Gerade auch, weil dieser spezielle "WrestleMania-Moment" wohl niemals wieder im WWE-Programm Erwähnung finden wird. Also quasi ein "toter WM-Moment" wodurch Nash von einer gewissen Position heraus betrachtet durchaus recht gegeben wird. Das Kalkül dazu traue ich ihm durchaus zu. Jedenfalls sollte man dabei nicht vergessen, dass er mal einen Alex Shelley unter seine Fittiche genommen hat. Das macht seine Aussage durchaus ambivalent. Und wer weiß, vielleicht können Punk und Danielson das sogar nutzen.

Viel interessanter finde ich, was Kliqer in schwachen Momenten für argumentativ hält. Und die Aussage, dass Shawn "physische Qualitäten" hatte, die Punk fehlen. Da frag ich mich doch, was er damit genau meint.

Zitat:
Zitat von Markus Babbel Beitrag anzeigen
Erstens kann ich mich an kein Taker/Kane Match erinnern bei der Show, zweitens bedeutet das alleinige Stattfinden eines solchen Kampfes nicht, daß es ihn zwingend braucht.

War immerhin Takers Comeback als Dead Man.
__________________
We pledge allegiance to the leader of the mighty Cult of Cornette and to the Pro-Wrestling for which he stands.
No blowup dolls, dick spots or dance routines. With blood, sell-outs and shoot angles for all.
Thank you. Fuck you. Bye.

Geändert von Kain (10.08.2012 um 13:04 Uhr).
Kain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2012, 13:54   #94
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 17.098
Ich verstehe schon, dass einige (hier Daniel) es pietätlos finden, dass ausgerechnet der Höhepunkt zweier verstorbenen Wrestler als "Death of the Business" verrissen wird, nachdem ausgerechnet diese so viel für den Sport getan haben. Aber ich glaube nicht, dass Kevin Nash sich die beiden gezielt herausgesucht hat bzw. damit provozieren wollte. Das ist einfach eine zufällige, tollpatschige Wahl, die Nashs Wrestling-Geschmack getroffen hat. Tollpatschig insofern, dass diese "Meinung" - auch wenn sie verbreitet ist und jede Meinung ihre Daseinsberechtigung hat - an der Realität vorbeischrammt.

Da hier aktuell aber keine spezialisierte Diskussion zu dem Thema angebracht ist, bezeichne ich Nashs "Meinung" als einen "Urban Wrestling Myth" nach meiner Meinung, und gut is'. =)

Also spart Euch Eure Emotionen lieber für den nächsten PPV mit den nächsten "Fehlentscheidungen" der Liga Eurer Wahl auf. ;-)


Zitat:
Zitat von Kliqer Beitrag anzeigen
Weil "seiner Meinung nach", dass Business nicht "gestorben" ist als Shawn Michaels und Bret Hart an der Spitze standen, sondern Eddie Guerrero und Chris Benoit.
Meint er das jetzt doch wieder ernst?

*mit dem verletzten Vöglein spiel bevor ich ihm das Genick durchbeiße*
__________________
Jede Abwertung eines anderes ist eine Abwertung eines selbst.

Geändert von Nani (10.08.2012 um 13:55 Uhr).
Nani ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2012, 14:02   #95
Kliqer
Genickbruch
 
Registriert seit: 23.12.2004
Beiträge: 29.879
Zitat:
Zitat von Nani Beitrag anzeigen
Meint er das jetzt doch wieder ernst?

*mit dem verletzten Vöglein spiel bevor ich ihm das Genick durchbeiße*
Tut - in dieser Beziehung - doch rein gar nichts zur Sache.

Verschluck dich nicht.
__________________
"Genickbruch.com ist eine topseriöse Seite." - Markus Lanz, 16.10.2014
I <3 woken Dreck
Kliqer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
brock lesnar, chris benoit, eddie guerrero, kevin nash, paul heyman
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.