Boardhell - Schwarz-rot wie Bayer 04
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > World Wrestling Entertainment

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 01.05.2012, 04:30   #1
Face
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.03.2001
Beiträge: 30.833
WWE RAW #988
vom Montag, den 30. April 2012
Veranstaltungsort: Nutter Center in Dayton, Ohio (Vereinigte Staaten von Amerika)
Kommentar: Jerry Lawler und Michael Cole

Dark Match & Superstars Taping

Spoiler:
Dark Match
Dean Ambrose besiegte Alex Riley

Superstars
Dolph Ziggler besiegte Mason Ryan

Superstars
Zack Ryder besiegte Michael McGillicutty


RAW startete mit einem Fotorückblick auf das brutale Match zwischen Brock Lesnar und John Cena mitsamt der Rede die Cena nach dem Sieg hielt. Danach wurde eine Grafik eingeblendet, dass nun Monday Night RAW featuring Brock Lesnar beginnen würde und Justin Roberts kündigte die Show auch unter diesem Namen an. Er stellte John Laurinaitis vor und Johnny meinte, er habe WWE revolutioniert. Lesnar habe Cena so böse zerstört, dass dieser wieder wie ein normaler Mensch erscheine. Ace rief Brock in den Ring und der erklärte, er habe den Schmerz zu WWE zurück gebracht. Triple H unterbrach dann die beiden und gesellte sich im Anzug hinzu. Er schüttelte Lesnar die Hand, erklärte dann aber dass die fetten Tage für Brock wieder vorbei wären. Der Flieger werde ihn nur nach Hause bringen, wenn er dafür bezahle. Die Show werde auch wie stets einfach nur Monday Night RAW sein. Laurinaitis habe nicht die Berechtigung gehabt auf Lesnars Forderungen einzugehen, also gelte nur der ursprüngliche Vertrag. Johnny Ace wollte auf eine Abmachung pochen, aber Trips zerriss diese im Ring in Fetzen. Dennoch sah auch er ein, dass die Fans Lesnar sehen wollten, ein Rematch gegen Cena oder Matches gegen CM Punk, Randy Orton oder Sheamus. Das werde es aber nur zu den ursprünglichen Konditionen geben, solle Brock nun sauer sein und mit seiner Niederlage nach Hause gehen wollen, ok – aber das könne Triple H nicht glauben. Johnny Ace mischte sich wieder ein, Trips forderte aber von Brock eine Entscheidung. Nachdem Laurinaitis neuerlich etwas einbrachte, drehte sich Hunter von Lesnar weg und der nützte dies für einen Angriff von hinten. Er fertigte Triple H mit Schlägen und Tritten ab, auch eine kurze Gegenwehr half nicht lange und dann landete HHH im Kimura. Lesnar verdrehte den Arm von Hunter und schien ihn zu brechen. Der Locker Room leerte sich, aber Brock war schon aus dem Ring. Sheamus, Kofi Kingston, Big Show und R-Truth halfen Hunter aus dem Ring, der fluchte dass sein Arm gebrochen sei. Lesnar lief noch ein wenig um den Ring und verschwand dann schnaubend backstage.

Nach einer Werbepause sah man HHH backstage wie er von einem Sanitäter untersucht wurde und Schwierigkeiten hatte seine Finger zu spüren. In der Halle kam Eve Torres auf die Bühne und kündigte an, dass der neue Herausforderer auf den WWE Title in einer Beat-the-Clock Challenge gefunden werden solle. Wer in den fünf Qualifikationsmatches seinen Gegner am Raschesten bezwingen könne, werde gegen CM Punk bei Over the Limit antreten.

Beat-the-Clock Challenge
The Miz vs. Santino Marella

Nach einem abwechslungsreichen Beginn war Miz etwas mehr am Drücker und holte sich mit Kicks gegen Brust und Kopf einen Two Count. Santino gelang ein Comeback mit dem Sailor’s Salute Elbow und danach legte er die Cobra an. Miz wich allerdings aus und rollte Marella ein, der konterte in einen Near Fall. Danach konnte Miz aber das Skullcrushing Finale durchziehen und die erste Richtmarke mit 4:18 Minuten setzen.
Sieger: The Miz

3-Way Match – WWE Divas Title Match
Layla (c) vs. Nikki Bella vs. Brie Bella

Die Bellas diskutierten, Layla verpasste ihnen einen Tritt und während eine aus dem Ring flog, wurde die andere gepinnt. Auch nach der Niederlage diskutierten die beiden weiter und stritten.
Siegerin: Layla

Beat-the-Clock Challenge
Big Show vs. Chris Jericho

Y2J trug einen Verband um seinen rechten Ellenbogen nach dem Streetfight gegen Punk und begann mit Attacken gegen die Beine von Show. Der konterte mit einer Klatsche auf die Brust und dem Versuch der Vader Bomb. Jericho wich aus und zeigte einen Lionsault zum Near Fall, Show mit einem Einroller für zwei. DDT von Y2J, Spear von Show – immer noch ohne Entscheidung. Show bereitete den KO Punch vor, aber Jericho duckte sich und wollte zum Codebreaker ansetzen. Er wurde aber hochgehoben und konnte Show dann aus dem Ring zerren. Ein Ten Count startete, bei einer Attacke sprang Show in die Absperrung. Jericho kletterte zurück in den Ring, schaffte es zwar rechtzeitig zum Sieg, aber zu spät für die Beat-the-Clock Challenge.
Sieger: Chris Jericho

Brodus Clay vs. JTG
Funkasaurus tanzte, fertigte seinen Gegner ab, pinnte nach dem Headbutt und Big Splash und tanzte noch etwas mehr mit ein paar Kindern.
Sieger: Brodus Clay

Neuerlich wurde auf das Match von Cena und Lesnar zurückgeblickt und die Attacke von Brock gegen Triple H gezeigt. Dann erklärten die Kommentatoren, dass Lesnar aus der Halle gebracht worden sei, während Hunter in einem Spital behandelt werde. Laurinaitis war backstage äußerst unruhig und Eve schickte Teddy Long weg, denn er mache Ace nervös. Dann beruhigte sie Johnny, meinte aber auch, dass er Lesnar verloren hätte. Doch jetzt sehe die ganze Welt zu und auch der Aufsichtsrat, er müsse nun stark sein. Sie fragte nach dem nächsten Gegner von Cena und Laurinaitis meinte nur, er wisse wer das sei und John werde nicht erfreut sein.

Beat-the-Clock Challenge
Randy Orton vs. Jack Swagger

Wie üblich hatte Swagger Unterstützung von Vickie Guerrero, sie sah nach kurzer Zeit eine Vader Bomb, aber auch einen Fallaway Backbreaker von der Viper. Swagger beherrschte den Gegner eine Weile, konnte aber keine entscheidenden Aktionen setzen. Orton gelang ein Comeback und rund 30 Sekunden vor dem Ende der Second Rope DDT. Als er zum RKO ansetzte, duckte sich Swagger und nahm ihn in den Ankle Lock. Orton kämpfte sich frei, Jack krachte in den Ringpfosten und als er zurück in die Mitte torkelte, gab es den RKO. Zwei Sekunden vor Ablauf der Uhr war auch der Three Count durchgezählt und eine neue Bestmarke gesetzt. Miz war backstage darüber nicht glücklich.
Sieger: Randy Orton

WWE Tag Team Titles Match
Primo und Epico (c) vs. Kofi Kingston und R-Truth

Rosa Mendes begleitete die Champions, die zuletzt in Non-Title Matches einige Rückschläge erleiden mussten, ihre Titel aber stets verteidigen konnten. Während des Matches erklärten die Kommentatoren auch, dass der Arm von Triple H tatsächlich gebrochen sei und die Bella Twins gefeuert worden wären. Die Champions übernahmen nach einer Werbepause die Kontrolle und hielten Truth in ihrer Ecke. Primo bekam dann einen Legwhip ab und es gab das Hot Tag zu Kofi. Kingston räumte auf und stieß dabei auch den ausgewechselten Primo vom Mattenrand. Rosa stieg auf den Apron und wollte eingreifen, der Referee war dadurch abgelenkt. So konnte Truth eingreifen und Kofi dann mit dem Trouble in Paradise den Sieg einfahren.
Sieger und neue WWE Tag Team Champions: Kofi Kingston und R-Truth

Die Ex-Champions stritten backstage untereinander und mit Rosa als Abraham Washington auftauchte und erklärte, mit ihm wäre das nicht passiert. Er war noch in seinem Rekrutierungsgespräch, als in den Ring zum nächsten Match geschaltet wurde.

Beat-the-Clock Challenge
Kane vs. The Great Khali

Den Beginn dominierte Kane, eine Flying Clothesline führte auch zu einem Near Fall. Besonders schnell waren aber beide Männer nicht und so tickte die Uhr herunter. Khali gelang dann etwas Offense einzustreuen mit dem Chop am Ende, Kane zog sich aber aus dem Ring zurück. Der Inder ging hinterher, sie brawlten ein wenig, rollten sich in den Ring zurück und die Uhr lief aus. Aus Frust verpasste Kane seinem Gegner noch einen Chokeslam.
No Contest

Beat-the-Clock Challenge
Daniel Bryan vs. Jerry Lawler

Bryan freute sich, als er erfuhr wer sein Mystery Opponent sein würde. Er gab gleich ordentlich Gas und fuhr einen Near Fall ein, dann konnte aber auch Lawler angreifen und den Fistdrop vom zweiten Seil zeigen. Nach dem Two Count sollte der Piledriver folgen, doch Bryan befreite sich mit einem Backdrop und setzte nach einem Kick gegen den Kopf den Yes-Lock an. Jerry musste aufgeben und Bryan hatte die Zeit von Orton locker geschlagen und sich somit zum neuen Contender auf den WWE Title von CM Punk gekrönt. Selbiger kam auch auf die Bühne und blickte auf seinen neuen Gegner, der im Ring noch feierte.
Sieger: Daniel Bryan

John Cena kam mit einer Schlinge um den Arm zum Ring und meinte, dass Triple H wohl fühlen werde, was er am Vortag gefühlt habe. Doch sein Arm sei nicht gebrochen, keine Muskeln gerissen, die Muskeln wären nur überdehnt. Deshalb sei er auch hier und würde weitermachen. Johnny Ace kam zu ihm und Cena wollte wissen, ob er nun Zeus als nächsten Gegner vorgesetzt bekäme. Laurinaitis erklärte, er habe John motivieren wollen sein Bestes zu geben, was Cena etwas anders sah. Außerdem bezeichnete Cena den GM als Idioten, woraufhin dieser ihm seinen nächsten Gegner vorstellen wollte. Die Musik von Lord Tensai ertönte und der kam in Begleitung von Sakamoto zum Ring. Vorsichtig umkreisten die beiden den kampfbereiten Cena, als plötzlich Johnny Ace von hinten mit dem Mikrofon zuschlug. Dann kündigte sich Laurinaitis selbst als Gegner von Cena bei Over the Limit an. Sakamoto verpasste Cena einen Kick und Tensai zeigte einen Splash auf den verletzten Arm. Johnny Ace löste den Verband vom Arm und dieser wurde von den Heels weiter attackiert. Tensai hielt den Arm auf der Ringtreppe fest und Ace trampelte darauf, holte einen Stuhl und schlug mit dem Stuhl auf den Arm. Schmerzverzerrt rollte sich Cena durch den Ring und wurde von Laurinaitis noch mit der „You can’t see me“-Geste verhöhnt als die Show zu Ende ging.
__________________
Слава Україні
Face ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2012, 04:48   #2
Jack_Swagger
Rippenprellung
 
Registriert seit: 26.03.2011
Beiträge: 240
Ich werde mir die Show noch anschauen, aber was kann man denn bitte gegen Daniel Bryan als #1 Contender sagen?? Das ist doch wohl oooobergeil! Das Match gegen Great White Sheamus bei ER war schon super,aber die Fehde gegen Punk wird ein höheres Niveau.
Jack_Swagger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2012, 07:44   #3
takeunder80
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 07.09.2011
Beiträge: 442
Das wird die Crowd wohl spalten. Punk oder Brian? Der Auftritt von HHH lässt in mir die Vermutung stärker aufkommen das wir eine Fehde mit ihm gegen Lesnar sehen. Immerhin hat er ja einen Vertrag als Kämpfer und nicht nur als Offizieller. Wäre mir garnicht so unrecht. So könnte man Lesnar aus dem Tagesgeschäft raushalten.
Ich bin echt mal auf den Draft gespannt.
takeunder80 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2012, 08:22   #4
RainMaker
Genickbruch
 
Registriert seit: 06.02.2007
Beiträge: 32.313
Punk vs. Bryan? Das gefällt mir, dass wird geniale Matches zaubern, wenn man ihnen Zeit gibt und die Fehde ordentlich laufen lässt. Mir gefällt auch die Entwicklung im Fall Lesnar, der einiges von gestern rehabilitierte. Nicht alles, aber einiges. Und Johnny gegen Cena? Ich hätte mit Tensai als Gegner leben können, den alten GM hätte ich jetzt nicht mehr im Ring gebraucht. Aber mal sehen, was Mr. Excitement und Cena da so für Segmente zaubern können. Bashen kann mans später auch noch, fürs erste finde ich die Entwicklungen gar nicht mal so übel.
RainMaker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2012, 08:43   #5
Seraphim
Rippenprellung
 
Registriert seit: 08.02.2010
Beiträge: 217
Vor allem gibt es so die Möglichkeit für Jericho, die aktuelle Fehde zu nutzen um noch einmal undisputed Champion zu werden... ;D
Seraphim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2012, 08:53   #6
Indikatorgroupie
Genickbruch
 
Registriert seit: 09.03.2002
Beiträge: 20.757
Danke WWE. Sollte jemals wieder um die Ecke kommen und rumheulen, dass Indyleute keine Chance dort haben...dann werd ich ihm einfach an den Kopf klatschen "Daniel Bryan vs. CM Punk, Main Event, PPV, WWE Title".
Indikatorgroupie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2012, 08:58   #7
DocKeule
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 11.09.2008
Beiträge: 7.498
- Punk vs. Bryan klingt gut, allerdings hätte ich mir für diese Fehde etwas mehr Storyline erhofft als eine Beat The Clock Challange um den neuen Herausforderer zu finden. Ich hoffe, da geht man in den nächsten Wochen noch etwas mehr in die Tiefe.

- Triple H gegen Lesnar ist nicht die schlechteste Wahl, wenn Lesnar in der Fehde nie wirklich schlecht aussieht und am Ende die Nase vorn hat. Hunter hat nichts zu verlieren, aber wenn Lesnar hier nicht weitgehend dominiert und am Ende gewinnt, können sie ihn für den Rest seiner Vertragslaufzeit wirklich nachhause schicken.Mit der Rücknahme der Sonderbedingungen hat man ja schon wieder den nächsten Schritt gemacht, ihn auf Normalmaß zurück zu stutzen.

- Cena also doch sofort wieder da Warum lässt man ihn dann 24 Stunden vorher überhaupt diese Ansprache halten, wenn man einen Tag später eh alles wieder umwirft? Und jetzt also gegen Laurinaitis? Äh also bekommt er jetzt entweder einen Sieg geschenkt oder Johnny Ace schafft (sicher mit Hilfe, aber egal) das, woran Lesnar gescheitert ist?

- Kofi und Truth wieder TT Champions...mit anderen Worten, man hat immer noch keine Ideen für die Beiden, möchte sie aber auch nicht feuern.
DocKeule ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2012, 09:03   #8
jan [o]
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 10.06.2008
Beiträge: 1.554
Zitat:
Zitat von DocKeule Beitrag anzeigen
- Punk vs. Bryan klingt gut, allerdings hätte ich mir für diese Fehde etwas mehr Storyline erhofft als eine Beat The Clock Challange um den neuen Herausforderer zu finden. Ich hoffe, da geht man in den nächsten Wochen noch etwas mehr in die Tiefe...
Gerade sowas wie ein Beat the Clock Gewinn gegen einen "semi retired" Worker wie King Jerry paßt wunderbar zu Bryans derzeigten Gimmick und sein wir ehrlich - das Gimmick ist erfolgreich ;-)
Von daher war es die richtige Wahl es genau so zu starten - zeigt daß die WWE Bryans derzeitge Rolle, seinen derzeitigen Status hoch einschätzt und man auf dieser Linie weiter machen will.
jan [o] ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2012, 09:08   #9
jan [o]
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 10.06.2008
Beiträge: 1.554
Zitat:
Zitat von Dennis Beitrag anzeigen
Danke WWE. Sollte jemals wieder um die Ecke kommen und rumheulen, dass Indyleute keine Chance dort haben...dann werd ich ihm einfach an den Kopf klatschen "Daniel Bryan vs. CM Punk, Main Event, PPV, WWE Title".
Man sollte aber auch sehen, daß die beide zwar "ex Indies" sind aber in den letzten Monaten auch grandiose Promos geliefert haben.
Sie unterscheiden sich daher stark von "Indies" die von Turnhalle zu Turnhalle tingeln und die jeweiligen Zuschauer bei jeder Show allein mit ihren In Ring Fähigkeiten begeistern - beide haben gezeigt daß die Geschichten über Wochen erzählen können, Leute länger fesseln können und sowas hat bei der WWE mit ihren wöchentlichen Fernsehshows natürlich eine Chance.

Geändert von jan [o] (01.05.2012 um 09:09 Uhr).
jan [o] ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2012, 09:10   #10
D3ftone
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 18.05.2006
Beiträge: 481
Zitat:
Zitat von DocKeule Beitrag anzeigen

- Cena also doch sofort wieder da Warum lässt man ihn dann 24 Stunden vorher überhaupt diese Ansprache halten, wenn man einen Tag später eh alles wieder umwirft?
War auch das Erste, was ich mir gedacht habe..
Für mich hat die relativ entspannte Ansprache nach dem Match bei Extreme Rules sowieso erstmals gehörigen Impact für Brock versaut, ihn jetzt aber gleich wieder antreten zu lassen und so die Promo nicht nur nichtig sondern absolut kontraproduktiv zu machen --> ähm ja, verstehe wer will..

Brock hat dies laut heutigen Berichten des PWInsiders nach Extreme Rules wohl ähnlich gesehen, demnach soll die Promo von Cena wohl so nicht geplant gewesen sein/Lesnar davon nichts gewusst haben und Brock backstage gehörig angepisst gewesen sein:

Zitat:
There was a huge backstage blow-up involving Brock Lesnar following Sunday's WWE Extreme Rules PPV, according to Mike Johnson of PWInsider.

Several sources stated that Lesnar lost it on a number of WWE officials and started to rip apart the dressing room. He was apparently upset over the John Cena promo that ended the pay-per-view.

Reports claim that the original plan was for Cena to be so beaten that he would have to be carried out of the building, despite winning the match. This would of left it open for Lesnar to brag that while he had lost the match by fluke, he won the war.

Lesnar perceived Cena as double crossing him when Cena decided to address the audience, causing Lesnar to then flip out on WWE officials. No word on how Lesnar calmed down, but the angle on Raw featuring Triple H's return was planned in advance as a way to remove Lesnar from WWE television.
__________________
***************************
>>>>> Demon Code §1 <<<<<<
"Do not decline a Rock-Off Challenge"
>>>>>>Long live the D <<<<<<
***************************

Geändert von D3ftone (01.05.2012 um 09:28 Uhr).
D3ftone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2012, 09:11   #11
GentleBrainbuuster
Rippenprellung
 
Registriert seit: 21.01.2010
Beiträge: 209
Zitat:
Zitat von DocKeule Beitrag anzeigen
Äh also bekommt er jetzt entweder einen Sieg geschenkt oder Johnny Ace schafft (sicher mit Hilfe, aber egal) das, woran Lesnar gescheitert ist?
Ich fand ja das Finish gestern gar nicht übel. Diese Entscheidung hier scheint mir aber ein kreativer Schnellschuss gewesen zu sein à la "Und jetzt nutzt Johnny die Chance den geschwächten Cena zu überrennen und dann kommt Johnny dauerhaft over." meh.
__________________
oh my god, whatever, et cetera...
GentleBrainbuuster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2012, 09:24   #12
DocKeule
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 11.09.2008
Beiträge: 7.498
Zitat:
Zitat von jan [o] Beitrag anzeigen
Gerade sowas wie ein Beat the Clock Gewinn gegen einen "semi retired" Worker wie King Jerry paßt wunderbar zu Bryans derzeigten Gimmick und sein wir ehrlich - das Gimmick ist erfolgreich ;-)
Von daher war es die richtige Wahl es genau so zu starten - zeigt daß die WWE Bryans derzeitge Rolle, seinen derzeitigen Status hoch einschätzt und man auf dieser Linie weiter machen will.
Gut, da hast du natürlich Recht. Zu Bryans Gimmick passt der Weg ins Match wirklich gut. Ich hoffe nur, daß man die nächsten vier Wochen nutzt, um den beiden mehr Geschichte mit auf den Weg zu geben.
DocKeule ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2012, 09:46   #13
Fleischgeiger
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 14.12.2011
Beiträge: 693
Zitat:
Zitat von DocKeule Beitrag anzeigen
-
- Cena also doch sofort wieder da Warum lässt man ihn dann 24 Stunden vorher überhaupt diese Ansprache halten, wenn man einen Tag später eh alles wieder umwirft?
-
Ich hätte das eher so verstanden das Cena mit seiner Promo beim ER "geshootet" ...worked natürlich.
Er erwähnte wärend der Promo ja das es seinem Chef nu nicht gefallen wird das zu sagen
Somit wäre das momentan noch voll okay das er noch da ist.
Ich denke mal er wird von Tensai ect demnächst so arg vermöbelt das er dann nu erstmal sein angekündigten Urlaub macht

Achja und nebenbei


Bryan vs Punk um den Titel ? YES YES YES YES
Da können wir uns auf sehr schöne Matches freuen mit einem hoffentlich neuen Champion

Geändert von Fleischgeiger (01.05.2012 um 09:47 Uhr).
Fleischgeiger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2012, 09:53   #14
Officer Snickers
ECW
 
Registriert seit: 18.04.2006
Beiträge: 7.403
Interessant finde ich ja die Story um Abraham Washington. Ist da schon was näheres bekannt? Wird er einfach nur Manager von Vereinzelten Wrestlern oder baut er sich ein eigenes Stable auf?
__________________
Sieger des Fantasy Rumbles 2011 mit CM Punk
Officer Snickers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2012, 10:25   #15
Wölfpack
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 15.05.2004
Beiträge: 2.438
Cenas Ansprache beim PPV war ungeplant. Geplant war, dass Cena alleine nicht mehr Ring den verlassen könne und abtransportiert oder so werden sollte, um Lesnar Zerstörungskraft und Lucky-Punch-Niederlage zu unterstreichen...
__________________

Forza BVB! Schwarz & Gelb Olé!

Wölfpack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2012, 10:28   #16
GentleBrainbuuster
Rippenprellung
 
Registriert seit: 21.01.2010
Beiträge: 209
Zitat:
Zitat von Delochinator Beitrag anzeigen
Interessant finde ich ja die Story um Abraham Washington. Ist da schon was näheres bekannt? Wird er einfach nur Manager von Vereinzelten Wrestlern oder baut er sich ein eigenes Stable auf?
Ich wünschte ich könnte das Interesse teilen. Er war ja bei FCW durchaus mal over. Ich finde in ihm aber echt nichts. Und was soll das denn für ein Stable geben? International Ltd. mit Khali, Primo, Epico, Hunico und der Undercard? Welcher Draw sollte da denn Aufmerksamkeit generieren?
Bisher seh ich ihn nur erfolg- und spannungsarm herumstreunen.
__________________
oh my god, whatever, et cetera...
GentleBrainbuuster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2012, 10:45   #17
Daniel Prophet
Genickbruch
 
Registriert seit: 06.02.2003
Beiträge: 45.175
Und dazu kommt noch, dass es so unrealistisch ist, dass er versucht Verlierer ins Team zu holen. Abgesehen von Ryback hat er ja nur Leute nach Niederlagen oder sogar mit Niederlagenserien angesprochen.
Daniel Prophet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2012, 10:59   #18
Mingolan
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 30.11.2007
Beiträge: 9.060
Zitat:
Zitat von Daniel Prophet Beitrag anzeigen
Und dazu kommt noch, dass es so unrealistisch ist, dass er versucht Verlierer ins Team zu holen. Abgesehen von Ryback hat er ja nur Leute nach Niederlagen oder sogar mit Niederlagenserien angesprochen.
Andererseits kann er solche Leute eher überzeugen, zu ihm zu kommen, da diese Leute etwas verändern müssen, wollen sie wieder Erfolg haben.
__________________
Warum Boshaftigkeit unterstellen, wenn Unvermögen als Erklärung ausreicht.
Mingolan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2012, 11:00   #19
The Mizfit
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 30.12.2010
Beiträge: 1.413
Zitat:
Zitat von DocKeule Beitrag anzeigen
- Cena also doch sofort wieder da Warum lässt man ihn dann 24 Stunden vorher überhaupt diese Ansprache halten, wenn man einen Tag später eh alles wieder umwirft? Und jetzt also gegen Laurinaitis? Äh also bekommt er jetzt entweder einen Sieg geschenkt oder Johnny Ace schafft (sicher mit Hilfe, aber egal) das, woran Lesnar gescheitert ist?
Da die Promo von Cena ungeplant gewesen sein soll, kann ich mir vorstellen, dass Cena, trotz aller Professionalität, Lesnar den Impact versauen wollte, weil der ihn im Ring absichtlich verletzen wollte, so sah das für mich zumindest aus. Die Moves, die er gebracht hat, waren wirklich manchmal zu stiff.

Und was freu ich mich auf Punk vs. Bryan, die wohl zwei momentan besten Worker der WWE.
__________________
I und da Depp - Winner of Season 1
The Mizfit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2012, 11:06   #20
Seraphim
Rippenprellung
 
Registriert seit: 08.02.2010
Beiträge: 217
Ich sehe das genau so. Wahrscheinlich gab es beim ER - Match Cena - Lesnar so einige Aktionen, die einfach zu echt waren. Von daher kann ich mir auch Cenas Promo nach dem Kampf und den Sinneswandel am nächsten Tag (Nachdem man ein wenig zur Ruhe gekommen ist) so besser vorstellen. Wenn man von anderen Workern hört, dass Lesnar ein Real Life Arsch sein soll, würd es mich auch nicht wundern, wenn dieser wirklich mal im Ring die Keule rausholt.
Und falls es ein Work ist, dann Respekt!
Seraphim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2012, 11:11   #21
Hakku7
blaues Auge
 
Registriert seit: 06.09.2010
Beiträge: 45
Ich fand es war eine durchaus sehenswerte Episode.

Durch die "Beat the clock Challange" war auch in jedem Match (Kane vs. Khali mal abgesehen) immer eine schöne Grundspannung drin. Schade nur, dass der Dolph nicht dabei war....

Finde es gut, dass Lesnar mittlerweile doch vom Publikum mehrheitlich ausgebuht wird. Schade nur, dass es nicht Cena war, der es geschafft hat sondern der gute alte HHH. Fand das Schild gut: Bork Laser :-)

Ansonsten kann man diese Rostertrennung wirklich als nicht existent ansehen. Versteht mich nicht falsch; ich freu mich riesig über CM Punk gegen Daniel Bryan. ABER: Wieso bekommt ein Vertreter des Smackdown Brands eine Chance auf einen RAW-Titel???

Ach ja und ich freu mich riesig darüber, dass es auch dieses Jahr den "Money in the Bank" PPV geben wird!!!
Hakku7 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2012, 11:12   #22
Daniel Prophet
Genickbruch
 
Registriert seit: 06.02.2003
Beiträge: 45.175
Moment mal, geht nicht davon aus, dass Cenas Promo ein Shoot war! Das wird ein Last Minute Call von Vinnie Mac gewesen sein, weil entweder noch Zeit gefüllt werden musste oder aber er plötzlich eine wahnsinnig tolle Idee hatte, die sofort umgesetzt werden musste, aber bei RAW dann schon wieder vergessen war.

Man nehme doch nur mal das Hunter-Verletzungsangle ... ähm Cena hat gestern so ein klitzekleines bisschen mehr von Brock eingesteckt und hat gerade mal ein paar gedehnte Bänder? Also schon ohne Das Hunter-Angle ist das fragwürdig, aber erst recht wenn man das in ein oder der selben Show bringt...
Daniel Prophet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2012, 11:26   #23
The Kamikaze Kid
Cut
 
Registriert seit: 30.01.2008
Beiträge: 84
Meiner Meinung nach versucht man Cena in eine Fehde zu stecken, die in etwa ähnlich der Shawn Michaels vs Vince McMahon Fehde ist. Das Ziel soll natürlich (leider) ein weiterer Versuch sein, Cena als Face zu halten. Cena wird somit in den nächsten Monaten immer mehr gefordert werden mit immer härteren Herausforderungen (wie jetzt Tensai). Man versucht mal wieder die alte Overcome the Odds Story auszupacken, was hoffentlich nicht gelingt.
The Kamikaze Kid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2012, 11:43   #24
Kliqer
Genickbruch
 
Registriert seit: 23.12.2004
Beiträge: 29.882
Zitat:
Zitat von Dennis Beitrag anzeigen
Danke WWE. Sollte jemals wieder um die Ecke kommen und rumheulen, dass Indyleute keine Chance dort haben...dann werd ich ihm einfach an den Kopf klatschen "Daniel Bryan vs. CM Punk, Main Event, PPV, WWE Title".
Meinst du nicht, dass die Tatsache, dass Daniel Bryan und CM Punk zwischendurch zeitgleich die beiden wichtigsten Titel innerhalb von WWE gehalten haben, wäre noch ein viel besseres Argument? ;-)

Abgesehen davon, habe ich auch schon länger kein "Indy-Stars bekommen bei WWE sowieso nie eine Chance"-Gelaber gehört. Hängt wahrscheinlich auch mit den Verpflichtungen von Castagnoli, Hero, Black & Co. zusammen.
__________________
"Genickbruch.com ist eine topseriöse Seite." - Markus Lanz, 16.10.2014
I <3 woken Dreck

Geändert von Kliqer (01.05.2012 um 11:43 Uhr).
Kliqer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2012, 12:05   #25
Darji
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 03.04.2012
Beiträge: 3.009
Zitat:
Zitat von The Kamikaze Kid Beitrag anzeigen
Meiner Meinung nach versucht man Cena in eine Fehde zu stecken, die in etwa ähnlich der Shawn Michaels vs Vince McMahon Fehde ist. Das Ziel soll natürlich (leider) ein weiterer Versuch sein, Cena als Face zu halten. Cena wird somit in den nächsten Monaten immer mehr gefordert werden mit immer härteren Herausforderungen (wie jetzt Tensai). Man versucht mal wieder die alte Overcome the Odds Story auszupacken, was hoffentlich nicht gelingt.

Wir sind schon in der Austin MCMahon Fehde. Ansonsten ein gutes Raw. Daniel Bryan vs: Punk wird sicherlich klasse werden. HHH vs: Brock at Summerslam. Vorrausgesetzt er hat keine konsequenzen zu fürchten nach seinem Ausraster nach Extreme Rules. Und dann natürlich noch Johnnys kompletter Ausraster und fight against Cena t Over the Limit^^
Darji ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
beat the clock, brock lesnar, cm punk, daniel bryan, extreme rules, john cena, john laurinaitis, lord tensai, over the limit, raw, titelwechsel, triple h
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.