Boardhell - Schwarz-rot wie Bayer 04
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > World Wrestling Entertainment

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 22.01.2012, 13:04   #1
Delta Romeo
Administrator
 
Registriert seit: 24.05.2010
Beiträge: 8.759
Nachdem Daniel Bryan vor kurzem den WWE World Heavyweight Title von Big Show gewann, kann er sich jetzt noch über eine weitere Auszeichnung freuen. Allerdings wurde diese nicht von Seiten seines Arbeitgebers verliehen, sondern von der Tierschutzorganisation PETA. Bryan erhielt den Award für den "Most Animal-Friendly Athlete", also den Preis für den tierfreundlichsten Athleten für seinen Einsatz für den Tierschutz. Bryan engagiert sich seit Jahren bei PETA und erhielt nun den Award, dessen Vergabe durch ein Voting und Fan-Feedback bestimmt wird. Er konnte sich dabei gegen NFL-Spieler Willis McGahee, Baseballspieler Chase Utley und MMA-Kämpfer Jake Shields durchsetzen.

Bei der Radioshow "Busted Open" war kürzlich der zukünftige WWE Hall of Famer Tully Blanchard zu Gast. Dort war natürlich vor allem seine Aufnahme in die Ruhmeshalle Thema. Die ausgewählte Zusammensetzung der Four Horsemen begrüßte er dabei. Die Zeit mit Barry Windham sei die dynamischste des Stables gewesen, da man durch die vielfältige Besetzung mit unterschiedlichsten Arten von Wrestlern verschiedenste Programme hätte absolvieren können. Einem möglichen Laudator Triple H stand Blanchard positiv gegenüber. Dieser habe ihm einmal gesagt, dass er ihre Arbeit gesehen habe und sehr schätze. Dies habe er auch auf Blanchard ganz persönlich bezogen. Wenn die Horsemen ihn also geprägt hätten, könnte er, nach Meinung von Blanchsrd, bestimmt eine tolle Rede halten. Des Weiteren lobte er den früheren Manager des Stables JJ Dillon. Diese sei einer der besten Manager, wenn nicht der Beste überhaupt gewesen. Viele sehr gute Manager hätten immer mit den Workern um das Rampenlicht gerungen, was Dillon aber nie getan hätte. Er habe den Wrestlern nie etwas weggenommen, sondern ihnen lediglich den letzten Kick gegeben. Der feierlichen Aufnahme in die Hall of Fame sieht Blanchard sehr freudig entgegen. Es sei die größte Ehre im Business, in diese eingeführt zu werden. Er plane, mit seinen vier Kindern dort zu sein. Diese hätten gar nicht mitbekommen, was er früher alles getan hätte. Vielleicht könne ihnen aber eine so große Zeremonie vor 20.000 Menschen die Augen öffnen.

Bei dem SmackDown-Taping am vergangenen Dienstag verletzte sich Big Show am Rücken. Der größte Athlet der WWE-Welt bestritt nach den Tapings ein Steel Cage Dark Match gegen Daniel Bryan und zog sich bei eben diesem Match die Verletzung zu. Um welche Art von Verletzung es sich handelt, ist nicht bekannt. Sie soll aber nicht besonders schwerwiegend sein, was erklärt, dass man ihn dennoch in ein Match beim Royal Rumble mit Bryan und dem ebenfalls angeschlagenen Mark Henry bookte.

Der ehemalige WWE Tag Team Champion Tyson Kidd sprach in einem Interview mit der Toronto Sun über sein Vorhaben, wieder in die Tag Team Division einzusteigen. Kidd sagte, er sei wieder ein Fan dieser Szene geworden und wäre schon seit längerem auf der Suche nach einem Partner. Er habe unter anderem mit Johnny Curtis und Justin Gabriel gute Erfahrungen gemacht. Insbesondere bei Gabriel fühle er eine unheimliche Chemie und er meinte, sie würden perfekt zusammen passen. Jedoch könne er sich auch ein Tag Team mit dem ehemaligen Dudebuster Trent Barreta vorstellen, um ein Team ähnlich den Hardy Boyz zu formen.
__________________
"Was einer ohne Erklärung nicht versteht, versteht er auch nicht, wenn man es ihm erklärt." – Haruki Murakami: 1Q84
Ignition S1E4 „Geiler Stoff“ | Der Locker Room von CJ Perry und Rusev wird von einem Schatten verdunkelt, welchen der massive Knödel Earthquake in den Raum wirft.
Delta Romeo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2012, 13:51   #2
DocKeule
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 11.09.2008
Beiträge: 7.498
Das sind natürlich keine schönen Vorzeichen für den SD Main Event, wenn Bryan zwei angeschlagene Tanzbären durch das Match ziehen muss.
DocKeule ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2012, 14:20   #3
Mario Girotti
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 26.07.2009
Beiträge: 1.538
Bryan gegen Big Show und Mark Henry ist sowieso der größte Müll
Mario Girotti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2012, 14:38   #4
Cute Paul
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 25.07.2009
Beiträge: 1.191
Zitat:
Zitat von Mario Girotti Beitrag anzeigen
Bryan gegen Big Show und Mark Henry ist sowieso der größte Müll
Dem kann ich mich nur uneingeschränkt anschließen!
__________________
"We do Greco-Roman, freestyle. The Old Country way. No gimmick wrestling in my house." — The Iron Sheik
Cute Paul ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2012, 15:10   #5
Jack_Swagger
Rippenprellung
 
Registriert seit: 26.03.2011
Beiträge: 240
Wenn Tyson Kidd ein Team mit Gabriel bilden würde, dann würde ich mich schon echt freuen. Das wären tolle Tag Team-Schlachten gegen Epico & Primo
Ein Team mit Curtis oder Barreta wäre auch okay,weil sie so einer der beiden aus dem Dog House geholt wird (vorallem Barreta)
Jack_Swagger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2012, 15:11   #6
sonador21
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 27.12.2006
Beiträge: 678
Bryan suckt eh als Champion... wäre zu schön, wenn einer der beiden Riesen ihm den Titel abnehmen würde..
sonador21 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2012, 15:21   #7
Terraschlag
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 14.12.2009
Beiträge: 422
naja, groß ziehen wird Bryan die beiden nicht müssen. Er kann spektakulär fallen und bumpen und auch ein Big Show mit einem Zipperlein im Rücken kann das Leichtgewicht Bryan mit Sicherheit schön anzusehen quer durch den Ring gegen den Käfig pfeffern.

Mein Prognosen:
- Bryan kletter relativ schnell raus, im selben Moment speart Big Show Henry durch die Käfigwand: No contest, weil alle gleichzeitg draussen ankommen.

- Oder man gibt Bryan einen erneuten Upset-Sieg durch pure Schnelligkeit. Er verzeiht sich, Big Show und Henry bearbeiten sich noch etwas mit Stühlen, schlagen sich gegenseitig "K.O." und können Zwecks Regneration eine Weile aus den Shows geschrieben werden.
(Diese Version würde mir besser gefallen, im Interesse der beiden Großen)
__________________
Nur ein weiterer Gaming-Blog, aber es ist MEINER!
http://terraplays.blogspot.com/
Terraschlag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2012, 15:48   #8
Yaya
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.08.2011
Beiträge: 14.555
Daniel Bryan finde ich grundsätzlich als Wrestler ganz gut. Er hat sehr gute In-Ring-Skills. Dass er World Heavyweight-Champion ist freut mich echt für ihn. Ich sehe lieber ihn als Champion als Show oder Henry.

Es gibt so viele gute Wrestler, die gut als Tag Team auftreten könnten. Ich bedauere es noch heute, dass Kidd/Smith gesplittet wurde. Die Dudebusters hätten ebenfalls gut die Szene aufmischen können. Reks/Hawkins, die Usos, Epico & Primo, es gibt viele Teams, für die es sinnvoll wäre, die TT-Division richtig zu stärken. Aber entweder splittet man sie (siehe Hart Dynasty) oder lässt sie nur bei Superstars auftreten. Traurig. Was waren es noch für Zeiten, als die Hardys, Edge & Christian und die Dudleys geile Schlachten um die Tag Team-Gürtel kämpften.
__________________
Hier könnte Ihre Werbung stehen.
"ASMR-Pornos finde ich voll doof. Ich schlafe dabei immer ein."
Yaya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2012, 17:20   #9
Sting-Fan
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 07.05.2011
Beiträge: 463
Bei dem MMA Kämpfer ging mir als Slogan durch den Kopf: Beat Humans, not Animals
Sting-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2012, 18:04   #10
Glissinda der Troll
Doghouse
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 6.975
Barretta und Tyson könnte ich mir gut vorstellen. Wäre nur noch die Frage zu klären ob als Heel oder Face.
__________________
# Axelmania!!!!!!!!
Glissinda der Troll ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2012, 18:44   #11
Dr. Pepper
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 3.541
Juhu, Bryan gewinnt nen PETA-Preis...ich puller mir vor Glück ins Höschen
Auch interessant das ich von den Konkurrenten um die Auszeichnung keinen kenne - ist aber auch egal, scheint ja ohnehin nur ein Nischenpreis zu sein (sowas wie Goldene Henne, Otto usw.)

Kidd im TT wäre nicht schlecht, auch wenn es bei der Division da auch nix zu holen gibt.
Kidd ist ein guter Wrestler und mit einem geeigneten Partner kann es schöne Matches geben, aber wir dürfen uns nix vormachen, wirklich anch vorn bringen wird ihn das nicht...aber immerhin besser als gar nix zu tun ist es allemal.

BS wird halt auch nicht jünger, trotzdem natürlich gut das es nix schlimmeres ist. Ich bin zwar nun kein Fan von seiner Darstellung aber eine Verletzung ist ihm, so kurz nach der letzten Verletzungspause ja auch nicht zu wünschen. Trotzdem kann er wohl auch langsam ans Aufhören denken.
Zum Rumble bleibt nur zu sagen, das der Titel hoffentlich wechselt, am Besten zurück zu Henry.
Daniel Bryan ist einfach die größte Wurst, die in der WWE rumläuft. Sein Booking ist mMn katastrophal (und das von Anfang an) und er gehört einfach nicht in den ME - ich jedenfalls kann niemanden Ernst nehmen, der eigentlich keinen Aufbau hat, keine anständige Fehde vorweisen kann und dennoch mittlerweile WHC ist obwohl seine Darstellung ihn für alles über der Undercard disqualifiziert.

Auch seine Matches finde ich, abgesehen von ein paar Ausnahmen allesamt langweilig.
Bei ROH hat er geile Matches auf die Matte gebracht, aber in der WWE ist davon fast nix übrig - man kann einem Ausnahmetalent einfach keine derarten Fesseln verpassen, das funktioniert nicht, schon gar nicht wenn er keine passenden Gegner bekommt.

Bryan Danielson hat gerockt wie die Sau, aber Daniel Bryan stinkt wie meine Füße nach ner Ganztageswanderung.

So, jetzt dürft ihr mich steinigen.
Dr. Pepper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2012, 18:48   #12
Light Yagami
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 23.08.2009
Beiträge: 3.554
Zitat:
Zitat von Dr. Pepper Beitrag anzeigen

So, jetzt dürft ihr mich steinigen.
Das hast du schon selbst gemacht.
__________________
Final Boss Mode
Light Yagami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2012, 19:18   #13
Dr. Pepper
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 3.541
Zitat:
Zitat von Light Yagami Beitrag anzeigen
Das hast du schon selbst gemacht.
Ach ja, inwiefern?
Dr. Pepper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2012, 19:37   #14
Yaya
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.08.2011
Beiträge: 14.555
Zitat:
Zitat von Dr. Pepper Beitrag anzeigen
Ach ja, inwiefern?
Ich nehme an, er meint es wegen deinem Smiley.^^
__________________
Hier könnte Ihre Werbung stehen.
"ASMR-Pornos finde ich voll doof. Ich schlafe dabei immer ein."
Yaya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2012, 19:38   #15
Capitão Escudo
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 01.04.2010
Beiträge: 1.379
Zitat:
Zitat von Dr. Pepper Beitrag anzeigen
Juhu, Bryan gewinnt nen PETA-Preis...ich puller mir vor Glück ins Höschen
Auch interessant das ich von den Konkurrenten um die Auszeichnung keinen kenne - ist aber auch egal, scheint ja ohnehin nur ein Nischenpreis zu sein (sowas wie Goldene Henne, Otto usw.)
PETA ist ja auch bloß die weltweit größte Tierrechtsorganisation. Muss man ja nicht kennen.
Zumindest für mich hat das einen Sympathiewert und bestätigt mich in meiner Meinung, dass Danielson ein cooler Typ ist.
Das du seine Konkurrenten nicht kennst kann daran liegen, dass das alles amerikanische Sportler aus amerikanischen Sportarten sind, die in Deutschland kaum vertreten sind. In den Staaten kennt auch keiner Michael Ballack.
Zumindest Shields sollte man doch mal gehört haben, wenn man sich mit MMA beschäftigt hat.
Zur Nieschenpreis Sache: Was zur Hölle erwartest du denn? Dass das aufgezogen wird wie die Academy Awards? Leider gibt es nun mal weniger Menschen die sich mit Tierrech und -schutz befassen, als Menschen die sich Filme reinpfeiffen. Das dann mit der Goldenen Henne gleichzusetzten ist irgendwie stark daneben.

Zum Rest: Bryan zeigt auch in der WWE noch starke Matches, die natürlich nichts im Vergleich zu seinen Indy Matches sind. Danielson ist ein absolut genialer Wrestler.
Ist er in der WWE gut aufgehoben? Nein, denn da kann er seine Stärken nur bedingt ausspielen.
Ist er mies gebookt? Ja, verdammt, das ist er. Aber! Im Moment entwickelt sich tatsächlich gerade etwas wie ein Gimmick, dass noch wirklich interessant werden kann.
Hat er den WHC zu früh gewonnen? Ja, das Gimmick hätte vorher da sein müssen. Dann wäre er vielleicht auch wirklich over bei den Fans.
__________________
Capitão Escudo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2012, 19:59   #16
El Clon
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 16.05.2005
Beiträge: 3.758
Zitat:
Zitat von Capitão Escudo Beitrag anzeigen
PETA ist ja auch bloß die weltweit größte Tierrechtsorganisation. Muss man ja nicht kennen.
Wenn man sie kennt weiß man, dass ernstgemeinte Freude über einen PETA-Preis in etwa mit ernstgemeinter Freunde über eine Goldene Himbeere gleichzusetzen ist. Aber lassen wir das, das führt nirgendwo hin. Na ja, Tyson Kidd hat wohl gemerkt, dass er seinen Lebtag als Einzelkämpfer nicht mehr over wird. Macht seinen Wunsch, in die Tag Team-Division zurückzukehren, mehr als verständlich.
__________________
Dubnation forever!
1947 -- 1956 -- 1975 -- 2015 -- 2017 -- 2018 -- 2022

The Gravel Trap: Opinions on Motorsport
El Clon ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2012, 20:14   #17
Humppathetic
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 35.745
Zitat:
Zitat von Mario Girotti Beitrag anzeigen
Bryan gegen Big Show und Mark Henry ist sowieso der größte Müll
Warum? Mark Henry hat sich im letzten Jahr unheimlich gemacht, gefällt mir richtig gut, und das als Fan technischen Wrestlings, aber seine Intensität ist einfach wunderbar. Big Show selbst ist sicherlich auch nicht der größte Wrestler unter unserer Sonne, aber gerade mit Henry hat er doch halbwegs Ansehnliches zu Stande gebracht, und da das Match beim RR mit Bryan Danielson zusammen stattfindet und zudem in einem Stahlkäfig, der seit jeher gewisse Unzulänglichkeiten zu kaschieren wusste, kann uns da durchaus Unterhaltsames erwarten. Für den obligatorischen Showstealer sorgt, neben dem RR selbst natürlich, das Match zwischen Punk und Ziggler, sofern es genügend Zeit erhält.
__________________
What he didn't was, know was or was know was that I was dyslexic.

Geändert von Humppathetic (22.01.2012 um 20:15 Uhr).
Humppathetic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2012, 23:14   #18
Dr. Pepper
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 3.541
Zitat:
Zitat von Capitão Escudo Beitrag anzeigen
PETA ist ja auch bloß die weltweit größte Tierrechtsorganisation. Muss man ja nicht kennen.
...
Zur Nieschenpreis Sache: Was zur Hölle erwartest du denn? Dass das aufgezogen wird wie die Academy Awards? Leider gibt es nun mal weniger Menschen die sich mit Tierrech und -schutz befassen, als Menschen die sich Filme reinpfeiffen. Das dann mit der Goldenen Henne gleichzusetzten ist irgendwie stark daneben.
Wer PETA ist weiß ich schon, ich bin nur der Meinung das nun nicht jeder Hans und Franz irgendwelche "Preise" ins Leben rufen und verteilen muss - besonders wenn es um einen eigentlich guten Zweck geht, wovon ich bei besagter Tierschutzorganisation jetzt mal ausgehen möchte.

Besonders beim guten Zweck sollte das Wirken für und erreichen eben jenes guten Zwecks eigentlich Anspron und Belohnung genug sein, da bedarf es keines Preises.
Insofern kann man schon zu dem Eindruck gelangen, das es auch hier, wie bei anderen Preisverleihungen vor allem um Selbstbeweihräucherung und Aufmerksamkeit geht, was ich besonders im Charity-Kontext für unangemessen halte.

Das ist halt meine Meinung, solltest du das anders sehen dann gestehe ich dir das natürlich zu - jedenfalls wollte ich weder dich noch den Tierschutz allgemein irgendwie angreifen.
Dr. Pepper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2012, 23:57   #19
rantanplan
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 13.08.2008
Beiträge: 4.115
Zitat:
Zitat von Dr. Pepper Beitrag anzeigen
Wer PETA ist weiß ich schon, ich bin nur der Meinung das nun nicht jeder Hans und Franz irgendwelche "Preise" ins Leben rufen und verteilen muss - besonders wenn es um einen eigentlich guten Zweck geht, wovon ich bei besagter Tierschutzorganisation jetzt mal ausgehen möchte.

Besonders beim guten Zweck sollte das Wirken für und erreichen eben jenes guten Zwecks eigentlich Anspron und Belohnung genug sein, da bedarf es keines Preises.
Insofern kann man schon zu dem Eindruck gelangen, das es auch hier, wie bei anderen Preisverleihungen vor allem um Selbstbeweihräucherung und Aufmerksamkeit geht, was ich besonders im Charity-Kontext für unangemessen halte.

Das ist halt meine Meinung, solltest du das anders sehen dann gestehe ich dir das natürlich zu - jedenfalls wollte ich weder dich noch den Tierschutz allgemein irgendwie angreifen.
Natürlich geht es da irgendwo auch um Aufmerksamkeit, aber man muss sich dann doch fragen, inwieweit man das moralisch bewerten will. Warum engagiert sich die WWE in der Make-a-wish-Foundation? Weil man es vielleicht wirklich gut meint, aber sicherlich auch, um Image Building zu betreiben, sonst könnte man das auch im Stillen machen, ohne bei den Shows damit Eigenwerbung zu machen. Warum veranstaltet RTL eine Spendengala und zahlreiche Promis bieten Sachen zur Versteigerung? viele Unternehmen schicken dann mal für die Fernsehbilder einen großen Scheck, was sie wohl nicht machen, wenn es nicht diese mediale Aufmerksamkeit gäbe. Das mag heuchlerisch sein, auch RTL baut sich ja ein Wohltäter-Image auf, indem man sowas veranstaltet, denkt an das anschließend bessere Image und so kann man natürlich auch bei Daniel Bryan hinterfragen, ob er sich für PETA engagiert, weil ihm was an Tieren liegt, oder weil es einfach sehr gut in seine Biographie passt.

Fakt bleibt aber auch, dass dadurch die Interessen der Organisationen, die karitativ sind, gefördert werden und wenn dann z.B. bei diesen Spendengalas einige Millionen zusammen kommen, ist der gute Zweck immer noch erfüllt, auch wenn viele da viel Eigenwerbung betreiben.

Genauso bei PETA. GB.com ist ja gewiss nicht die einzige Seite, die darüber berichtet, und in der Summe werden sich gewiss recht viele Leute über PETA informieren, was die so machen, und ein paar davon werden PETA vielleicht auch unterstützen wollen, der gute Zweck wäre also auch durch so eine Preisverleihung erfüllt. Klar gehts, wie bei vielen Awards um eine Würdigung von Menschen, aber das Ganze auch mit dem Ziel, andere Leute dazu anzuspornen, dem Beispiel zu folgen.

Einen Vergleich bietet doch auch der Friedensnobelpreis. Kein Mensch wird auf die Idee kommen, dass sein Lebensziel ist, einmal Friedensnobelpreisträger zu werden. Die werden ausgezeichnet, man würdigt deren Werk und hat doch sicherlich auch die Intention, eine Signalwirkung zu erschaffen, nichts anderes bezweckt PETA denke ich mit einem solchen Athletes Award.
rantanplan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2012, 08:54   #20
Mein GOAT Walter
ECW
 
Registriert seit: 15.04.2010
Beiträge: 6.100
Als ich in der Überschrift den Namen Tyson Kidd las, dachte ich automatisch an einen möglichen Rücktritt. Das denke ich meistens über den letzten Hart bei WWE. Auch wenn er für mich nicht weiter relevant ist, so würde ich es begrüßen, wenn er noch mal ins TT Geschehen zurückkehren könnte. Neben seiner Tätigkeit als Worker (oder doch schon Jobber?) ist er ja nichts desto trotz ein guter Ringer. Daher würde ich mich für Ihn freuen, wenn er wieder eine neue Berufung bei WWE sieht.
Das dann noch im Stil der Hardy Boyz (Große Fußstapfen by the way) klingt interessant. Mal sehen ob man Ihn lässt..

Der Royal Rumble kommt näher -
Das bevorstehende Triple Thread Match wird durch den Auftritt von Bryan bestimmt unterhaltsamer, als wenn man noch einen dritten langsamen Riesen im Ring betrachten müsste. Ob ich mich auf`s Match freue? ..Nööö


Zitat:
Zitat von Dr. Pepper Beitrag anzeigen
Besonders beim guten Zweck sollte das Wirken für und erreichen eben jenes guten Zwecks eigentlich Anspron und Belohnung genug sein, da bedarf es keines Preises.
Insofern kann man schon zu dem Eindruck gelangen, das es auch hier, wie bei anderen Preisverleihungen vor allem um Selbstbeweihräucherung und Aufmerksamkeit geht, was ich besonders im Charity-Kontext für unangemessen halte.

Ich finde es zum einen auch überzogen für alles unf jeden einen Preis zu entwerfen, allerdings ist es insbesondere bei einer guten Sache nochmal eine Möglichkeit die Organisation und deren Helfer Aufmerksamkeit zu bescheren und die Organisation weiterhin präsent zu hallten. Daher für Bryan, Willis McGahee, Chase Utley und Jake Shields!
__________________
--

Geändert von Mein GOAT Walter (23.01.2012 um 08:56 Uhr).
Mein GOAT Walter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2012, 10:39   #21
Terraschlag
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 14.12.2009
Beiträge: 422
solange PETA Preise verteilt, anstatt einen Riesenaufstand zu machen, weil man in irgendeinem PC-Spiel mal ne Ratte erschießen kann oder Shawn Micheals angeht, weil er gerne als Waldschrat lebt, soll's mir recht sein.
__________________
Nur ein weiterer Gaming-Blog, aber es ist MEINER!
http://terraplays.blogspot.com/
Terraschlag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2012, 12:04   #22
Rock-n-Roll_Express
Cut
 
Registriert seit: 10.12.2011
Beiträge: 65
Zitat:
Zitat von Powerbomb in your face Beitrag anzeigen
Als ich in der Überschrift den Namen Tyson Kidd las, dachte ich automatisch an einen möglichen Rücktritt. Das denke ich meistens über den letzten Hart bei WWE. ...
Kidd ist doch kein Hart! - Ist ja im Gegensatz zu Natty nicht mal mit denen verwandt.
Rock-n-Roll_Express ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2012, 10:51   #23
Mein GOAT Walter
ECW
 
Registriert seit: 15.04.2010
Beiträge: 6.100
Zitat:
Zitat von Rock-n-Roll_Express Beitrag anzeigen
Kidd ist doch kein Hart! - Ist ja im Gegensatz zu Natty nicht mal mit denen verwandt.
Ohhhhh jaaaaaaaaa, im Übertragenden Sinne, aber Danke für DEN Hinweis!!!
__________________
--
Mein GOAT Walter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2012, 11:15   #24
Der_Wrestling_Fan
ECW
 
Registriert seit: 30.04.2007
Beiträge: 8.534
@Powerbomb in your Face

Ich denke, wenn Tyson Kidd wirklich zurücktritt oder WWE verlässt, würde Genickbruch.com auch eine passende und auch eindeutige Überschrifft wählen. War zumindest bisher immer so. o.o

Geändert von Der_Wrestling_Fan (24.01.2012 um 11:17 Uhr).
Der_Wrestling_Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2012, 13:21   #25
Mein GOAT Walter
ECW
 
Registriert seit: 15.04.2010
Beiträge: 6.100
Und auch das, lieber Wrestling Fan, weiß ich bereits..

Es geht lediglich darum, was mein Bauchgefühl mir sagt - wie Tysson Kidd so eingesetzt wird. Ich denke da von den seit Monaten nicht vorhandenden SL`s,
über seine nicht vorhandene Reaktion beim Publikum sowie seine Siege, die ebenfalls nicht vorhanden sind.
Wenn ich also den Namen Tysson Kidd lese ( ein guter Freund der Hart Family, der ja von Bret, Owen und DaveyBoy trainiert wurde..), denke ich automatisch an eine vielleicht bevorstehende Kündigung seitens WWE.
Das die Berichtsersattung von Genickbruch eine Nachricht anders bzw. deutlicher vermittelt, wurde von mir nie in Frage gestellt und war auch nie die Frage!
__________________
--

Geändert von Mein GOAT Walter (26.01.2012 um 13:27 Uhr).
Mein GOAT Walter ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
big show, daniel bryan, peta, tully blanchard, tyson kidd
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.