Boardhell - Schwarz-rot wie Bayer 04
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Genickbruchs virtueller Spielplatz > Boardspielchen & Diaries

Umfrageergebnis anzeigen: Welche Spielvariante bevorzugt ihr mit 14 Mitspielern?
Respawn - Wiedergeburt nach Lynch / Tod, ggf mit Sonderrolle. 2 16,67%
Reduzierte Sonderrollen und Siegesbedingungen 1 8,33%
Keine - Mit weniger als 20 Mitspielern bringt das nichts 5 41,67%
Ich habe keine abschließende Meinung und/oder ist mir egal. 4 33,33%
Teilnehmer: 12. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.04.2024, 17:41   #1
Kiez Richards
King of Korn Style
 
Registriert seit: 03.04.2006
Beiträge: 16.183
Mord im Boardhell - High Noon at Hell's Frontier

Wir schreiben das Jahr 1878. Hell's Frontier liegt an der westlichen Grenze des noch recht jungen Bundesstaat Nevadas, nicht unweit zur ebenfalls jungen Gemeinde Carson City. Die inzwischen als kleine Stadt zu bezeichnende Gemeinde hat in den letzten Jahren einen regen Bevölkerungszuwachs erfahren. Viehtreiber, Goldsucher, Kaufleute, Gesetzeshüter, Hufschmiede, Zimmermänner, Freudenmädchen, aber auch amerikanische Ureinwohner und ehemalige Sklaven der östlichen Staaten haben in dem Vorzeigeort eine neue Heimat gefunden. Das Leben schreitet voran, die Gemeinde und Wirtschaft wächst zunehmend.

Am frühen Vormittag des 12. April leuten die Glocken der baptistischen Kirche. Die Einwohner der Gemeinde eilen herbei und müssen feststellen, dass neben dem Geistlichen auch zwei Ärzte der Gemeinde die herbeieilende Meute mit trauriger Miene empfangen. Das laute Gemurmel verstummt langsam, als der Geistliche den Arm hebt und verkündet, dass die beiden Gründungsväter der Gemeinde, Revolver-Richy Kiez und Pioner-Pete O'Thile auf barbarische Art und Weise ermordet wurden.

An der verstümmelten Leiche von O'Thile wurde ein handschriftlicher Zettel mit einer klaren Warnung hinterlassen. Gesetzlose, Outlaws haben die Gemeinde infiltriert und streben die Machtübernahme an. Die fordern die unmittelbare Kapitulation. Sollte die Gemeinde sich nicht fügen, werden Sie jede Nacht einen weiteren Townie ermorden. Bisher mussten sich die Einwohner von Hell's Frontier keine Gedanken über Verbrecher machen, doch nun ist es an der Zeit, diesen das Handwerk zu legen.

Hatten die beiden Gründungväter sich seit der Gründung der Gemeinde vor etwa 10 Jahren um die Angelegenheiten der Einwohner gekümmert, ist die Gemeinschaft nunmehr auf sich allein gestellt. Eine Gruppe aus 20 Mitgliedern der Gemeinde wird bestimmt, um den nächtlichen Morden ein Ende zu setzen. Eines steht fest: Sollten die bisher friedlich lebenden Townies die Überhand gegenüber den im Untergrund agierenden Outlaws verlieren, wird Hell's Frontier zum Zentrum des organisierten Verbrechens im Westen des Staates Nevada werden.




!!! WICHTIG: Bitte vor der Anmeldung den kompletten Post lesen!!!

Weiterer Hinweis: Das Spiel wird erst gestartet, wenn die Listen entsprechend gefüllt wurden.

---------------------------------------------

Spielablauf:
Die Spielleitung verschickt an jeden Spieler eine PN mit seiner Rolle:
Es gibt 20-30 Mitspieler und 2 Fraktionen: 4-6 Outlaws und 16-24 Townies (davon einige mit Sonderrollen (s.u.)).
Niemand kennt die Rollen der anderen Mitspieler - nur die Outlaws kennen sich untereinander und entscheiden während der Nachtphase (s.u.), wer zum Erreichen der eigenen Ziele nachts ermordet wird.
Es ist ausdrücklich erlaubt, sich im Spielethread über seine (angebliche) Rolle zu unterhalten oder Vermutungen über die Rollen anderer Spieler anzustellen - passt aber auf, Ihr wisst nie, ob die anderen die Wahrheit sagen.
Das Spiel ist in Runden unterteilt, die jeweils 24 Stunden dauern - jede Runde ist in 2 Phasen unterteilt:

Tagphase [9:00 - 19:44:59]:
Während des Tages stimmen alle Mitspieler öffentlich im Thread ab, wer am Ende des Tages (also um 20:00) aus der Gemeinde verbannt wird und damit ausscheidet. Dabei hat jeder Spieler nur eine, nicht übertragbare, Stimme. Es zählen Stimmen, die bis 19:44:59 eingehen.

Nachtphase [etwa 20:00 – 8:59:59]:
Während der Nachtphase wählen die Outlaws einen Spieler, der am Morgen des Folgetages von ihnen ermordet wird (die Art der Ermordung kann hierbei frei gewählt werden, sofern sie zum Setting passt). Dieser Spieler scheidet aus dem Spiel aus.
Die Fähigkeiten aller Sonderrollen (inklusive der Ermordung durch die Outlaws) können durch eine PN mit Namen des/der Zieluser(s) an BEIDE (!) Spielleiter eingesetzt werden. Es zählt die jeweils letzte PN, die bis 8:59:59 eingeht.

In der Nachtphase gilt folgende Reihenfolge der Aktionen:
1. Schutz des Lone Sentinels
2. Ermordung durch die Outlaws und durch den Revolverhelden
3. Ermittlungen der Sonderrollen (Sherrif/Deputy/Freudenmädchen)

Zwischen dem Ende der Tagphase und der Veröffentlichung der Wahlergebnisse herrscht Postingverbot im Thread. In dieser Zeit können auch keine Aktionen durchgeführt werden.

Siegesbedingungen:
Outlaws: Sobald nur noch doppelt so viele Townies wie Outlaws in der Stadt das sagen haben, gewinnnen die Outlaws die Oberhand über Hell's Frontier.
Townies: Wenn alle Outlaws verbannt wurden, enden auch die nächtlichen Mordanschläge. Hell's Frontier wird weiter aufgehen und erblühen und eine bemerkenswerte Rolle im noch jungen Nevada einnehmen.

Regeln:
Bei Verstoß entscheiden die Spielleiter über das Strafmaß.

Verhalten im Spiel
Ein Spieler unternimmt nichts, was dem Ansehen von "High Noon at Hell's Frontier" abträglich sein könnte.
Bei Verstoß droht der Ausschluss aus dem laufenden Spiel und auch aus allen eventuell folgenden Ausgaben von "Mord im BoardHell".

Aktivitätspflicht
Die Spieler sollten sich nach Möglichkeit aktiv am Thread beteiligen und speziell an der täglichen Verbannungswahl teilnehmen. Wer zwei Mal im Verlauf des Spiels inaktiv bleibt, also nicht mit abstimmt, wird automatisch aus dem Ort verbannt. Dies gilt auch für Sonderrollen.
Ein inaktives Verhalten (2 Mal im Spiel inaktiv) kann einen Ausschluss aus einer folgenden Ausgaben des Spiels nach sich ziehen. Im Wiederholungsfall kann der User auch komplett aus allen Ausgaben des Spiels ausgeschlossen werden. Dies liegt im Ermessen der Spielleiter.

Alle Spieler, die in Mord in BoardHell (und Ablegern) ausscheiden - durch Abwahl, Beseitigung oder Sonderregeln - dürfen nicht mehr posten.
Einzige Ausnahme ist Wakan Tanka (Geist). Er darf posten, aber nicht mehr wählen.

Vorgehen bei Verbannung wegen Inaktivität:

Ist ein Spieler das zweite Mal im Spiel inaktiv, scheidet er immer aus.
Zusätzlich zum Inaktiven KÖNNEN andere Spieler ausscheiden.
- Hat ein Spieler alleine - ohne Beachtung des Inaktiven - die meisten Verbannungsstimmen bekommen, entscheidet der Quacksalber (Psychologe), ob der Spieler abgewählt wird. Ist der Quacksalber bereits ausgeschieden oder meldet sich nicht in der Frist, entscheidet das Los.
- Haben zwei Spieler - ohne Beachtung des Inaktiven - die meisten Verbannungsstimmen bekommen (Draw), entscheidet der Quacksalber, ob und welche dieser Spieler ausscheiden. Ist der Quacksalber bereits ausgeschieden oder meldet sich nicht in der Frist, entscheidet das Los.
- Haben drei oder mehr Spieler - ohne Beachtung des Inaktiven - die meisten Verbannungsstimmen bekommen Dreier-Draw), entscheidet das Los, ob und welche Spieler ausscheiden.

Es spielt also keine Rolle, ob der Inaktive die meisten Stimmen hatte oder nicht!

Beispiele im Spoiler:

Spoiler:
Beispiel 1

Lynchstimmen:
A:0
B: 5 und Inaktiv
C: 3
D: 0
Rest: 0

Ergebnis: B scheidet aus, der Psychologe oder das Los entscheiden, ob C auch raus ist.
------

Beispiel 2

Lynchstimmen:
A:0
B: 3 und Inaktiv
C: 5
D: 0
Rest: 0

Ergebnis: B scheidet aus, der Psychologe oder das Los entscheiden, ob C auch raus ist.
-----

Beispiel 3

Lynchstimmen:
A:0
B: 5 und Inaktiv
C: 3
D: 3
Rest: 0

Ergebnis: B scheidet aus, der Psychologe oder das Los entscheiden, ob C und/oder D, bzw. keiner gehen muss.
--------

Beispiel 4

Lynchstimmen:
A:3
B: 3 und Inaktiv
C: 3
D: 3
Rest: 0

Ergebnis: B scheidet aus, das Los entscheidet, wer und wie viele von A,C und D ausscheiden.

-------
Perverses Beispiel X, noch 7 Spieler

A: 0
B: 6 und inaktiv
C: 0
D: 0
E: 0
F: 0
G: 0

Ergebnis: B scheidet aus, das Los entscheidet bei allen anderen, ob sie jeweils ausscheiden.


Schweigepflicht
Die Sonderrollen dürfen das Wissen, dass sie durch ihre Rolle erhalten haben, nicht außerhalb des Spielethreads weitergeben. Zu diesem Wissen zählen sowohl die Information, welche Spieler durch sie abgefragt wurden, als auch die Ergebnisse dieser Abfragen.

Unbeteiligtenregel
Personen, die nicht am Spiel teilnehmen, dürfen unter keinen Umständen in das Spielgeschehen eingreifen. Es ist ihnen sowohl untersagt, im Spielethread zu schreiben, als auch Vermutungen/Wissen mit noch am Spiel beteiligten Spielern austauschen. Bereits aus dem Spiel ausgeschiedene Spieler werden für mindestens eine Runde gesperrt, falls sie gegen diese Regel verstoßen.

Verbot von nichtöffentlichen Diskussionen
Das Diskutieren unter Spielern außerhalb des Threads über Themen, die das Spielgeschehen beeinflussen könnten, ist verboten. Ausgenommen sind natürlich die Outlaws.

Hilfssheriffparagraph
Spielleiterfehler oder Regelverstöße werden nach Möglichkeit nicht im Spielethread diskutiert, sondern der Leitung per PN gemeldet.

Selbstwahlverbot
…auch um einer Inaktivitäts-Abwahl zu entgehen.

Verbot von geplanten Inaktivitätsdisqualifikationen
...denn so kann man den Townies eine Disqualifikation ersparen oder man wird wenn man dies anbietet eher als Townie gesehen.

Posts
- Das Posten des Inhalts von PNs der Spielleitung ist, ausgenommen Ermittlungsergebnisse, verboten.
- Das Editieren von Posts ist generell verboten, Spielleitung natürlich ausgenommen. Editierte Posts werden von den Spielleitern wieder auf die Ausgangsversion zurück gesetzt.
- Ab dem Beginn der Tagphase herrscht ein generelles Verbot zu posten, bis die Ermordung bzw. das Ergebnis der Nachtphase verkündet wird.
- Ab dem Ende der täglichen Abwahl herrscht ein generelles Verbot zu posten, bis das Ergebnis verkündet wird. Bei einer Doppelwahl (Gleichstand zwischen zwei auszuschließenden Personen) ist mit dem Ende der Wahl der Zeitpunkt gemeint, zu dem der Quacksalber seine Entscheidung getroffen haben muss. Für eine Änderung der Wahl muss ein neuer Post erstellt werden.
- Die Wahl ist in einen Spoiler zu setzen, der eigene Name ist hinter den zu auszuschließenden Spieler zu setzen. Haben bereits andere Spieler für das gleiche Opfer gestimmt, ist der eigene Name ganz zum Schluss anzufügen.
- Wird eine Wahl nicht in einen Spoiler gesetzt, muss der wählende Mitspieler darauf vertrauen, dass ein anderer Mitspieler seine Stimme in vorgeschriebener Form durch neuen Post in Spoilertags packt. Werden die entsprechenden Spoilertags nicht gesetzt, zählt die fehlerhaft abgegebene Stimme als ungültig und der Spieler wird als inaktiv gewertet.
- 3 Minuten vor der Deadline der Tagphase (ab 19:42:00 Uhr) werden auch Stimmabgaben ohne Setzen von Spoilertags zugelassen (z.B.: Abwahl: Landrat). Die Nichteinhaltung der entsprechenden Form wird in diesem Fällen nicht sanktioniert.
- Die Spielleitung wird keinen Einfluss auf die Wahl nehmen und nach Ende der Tagphase bei Bedarf das richtige Wahlergebnis liefern. Sollten Stimmen nicht übertragen worden sein (z.B. durch Setzen zweier ordnungsgemäßer Post mit Spoilertags kurz hintereinander), liegt es an den Mitspielern für eine ordnungsgemäße Liste zu sorgen.
- Bei allen Wahlen, Ermittlungsanfragen, Schüssen, Sicherungen usw. sind die Standard-Username zu verwenden, keinesfalls sollte ein eventueller Roleplay-Name genutzt werden. Ungenaue Angaben oder die Verwendung der Roleplay-Namen in einer nachtaktiven PN (z.B. „Mach den Indianer weg“ oder „Ist der Saloonbesitzer eigentlich tagaktiv?“) werden nicht als ordnungsgemäße Aktion gewertet und zählen entsprechend nicht. Der Spieler, der die PN verfasst hat, wird zu Beginn der Tagphase über seinen Fehler informiert. Es kommt somit zu keinem Ergebnis, Schutz, oder Mord.

Kapitulation der Outlaws:
Die Outlaws können nur aufgeben, indem jeder nicht ausgeschiedene Mitspieler den Spielleitern eine PN schickt, in der er schreibt, dass er aufgeben möchte.

Sonderrollen:

Sheriff (MiB = Detektiv / Townie):
[nachtaktiv] So richtig weiß niemand, wer der Sheriff in der Gemeinde ist. Er hatte bisher ja auch nichts in der friedlichen Stadt zu tun. Das war nicht immer so. Früher war er Deputy einer anderen Gemeinde und konnte sich so enorm gute Ermittlungsfähigkeiten aneignen. Nachts zieht er durch die Straßen der Stadt und kann sich verschiedene Einwohner ansehen. Dabei findet er heraus, welche Rollen der observierte Einwohner in der Gemeinde einnimmt. Generell gilt: bei einer mehrmaligen Überprüfung ändert sich das angezeigte Ergebnis nicht, außer dies ist mit bei den anderen Sonderrollen explizit erwähnt. Der Sheriff verfügt über einen Nachfolger, der seine Rolle einnimmt, sollte er in einer der ersten beiden Nächte ermordet werden. Wird der Sheriff jedoch tagsüber aus der Stadt verbannt, bekommt sie keinen Nachfolger, auch zu Beginn des Spiels nicht.

Deputy (MiB = Ersatzdetektiv / Townie):
[tag-/nachtaktiv] In der Nacht vor dem Anschlag auf die beiden Gründungsväter hat der Sheriff diesem Einwohner seine Deputy-Marke überreicht. Der Sheriff hat in seinem Tresor die Marke des Deputys hinterlegt. Allerdings ist der Deputy ein starker Trinker und kann sich länger als 2 Tage nichts merken, jedenfalls, solange er Stammgast in dem heimischen Saloon ist. Sollte der Sheriff innerhalb der ersten beiden Nächte ermordet werden, kann der Deputy sich an seine Ernennung erinnern und seinen Dienst aufnehmen. Dem Freudenmädchen (Hure) wird er als tagaktiv angezeigt, solange er noch nicht die Rolle des Sheriffs übernommen hat.

Freudenmädchen (MiB = Hure / Townie):
[nachtaktiv]Diese Frau ist zwar freizügig, verhüllt ihr Gesicht aber stets, wenn sie nachts versucht, ihren inneren Trieb nach körperlicher Nähe nachzugehen. Sie besucht die Dorfbewohner und weiß somit ziemlich schnell, ob das Gemeindemitglied nacht- oder tagaktiv ist. Durch den Doppelmord sind ihre Sinne geschärft. Meist verschwindet sie schnell wieder, sodass der besuchte Einwohner zwar erfährt, dass jemand and der Tür geklopft hat, aber nicht weiß, um wen es sich dabei handelte. Townies werden, ausgenommen der Sonderrollen (siehe Einträge), als tagaktiv angezeigt, Outlaws (ausgenommen Desperado Overlord) werden ihr als nachtaktiv angezeigt. Bei der zweiten Überprüfung des Unruhestifters und des Desperado Overlords werden deren richtige Tag- oder Nachtaktivität angezeigt. Der Deputy wird der Hure tagaktiv angezeigt, bis der die Rolle des Sheriffs übernimmt.
Generell gilt: bei einer mehrmaligen Überprüfung ändert sich das angezeigte Ergebnis nicht, außer dies ist mit bei den anderen Sonderrollen explizit erwähnt.

Quacksalber (MiB = Psychologe / Townie):
[tagaktiv] Der Quacksalber zieht in bestimmten Entscheidungen im Hintergrund seine Fäden. Er kann eine Situation in die seiner Meinung nach richtige Richtung lenken. Wenn bei der Verbannungswahl zwischen zwei Einwohnern Gleichstand herrscht, entscheidet der Quacksalber, ob und welche der gewählten Einwohner ausscheiden muss. Bei einem Gleichstand zwischen drei oder mehr Einwohnern wird einer, mehrere oder kein Spieler derjenigen mit den meisten Stimmen per Zufall ausgewählt und abgewählt (Auslosung Spielleiter). Im Falle eines Inaktivitäts-Ausscheidens muss er auch dann eingreifen, wenn einer allein die Mehrheit bei der Verbannungswahl (Lynch-Wahl) erhält. Diese Regel findet auch bei einem Gleichstand zwischen zwei oder mehreren Spielern Anwendung, falls der Quacksalber verbannt/ermordet wurde oder bis 22:00 Uhr keine Entscheidung getroffen hat. Seine Entscheidung teilt der Quacksalber immer beiden Spielleitern in einer PN mit.

Lone Sentinel (MiB = Bodyguard, Townie)
[nachtaktiv] Hinter diesem Einwohner verbirgt sich mehr, als man auf den ersten Blick denken mag. Jede Nacht kann er umherschreiten und einen Einwohner vor dem Versuch der Ermordung beschützen. Er kann sich auch selbst vor Angriffen der Outlaws schützen, allerdings kann er nie einen Einwohner in zwei aufeinanderfolgenden Nächten beschützen.

Revolverheld (MiB = Scharfschütze, / Townie)
[tag-/nachtaktiv] Der Revolverheld hat eine bewegte Vergangenheit hinter sich. Vor wenigen Jahren hat er seine schießwütige Zeit hinter sich gelassen und sich in Hell's Frontier zur Ruhe gesetzt. In seiner Winchester befindet sich noch eine Patrone, die er zwar nur für Verteidigungszwecke gedacht hatte, aber in diesem Notfall zu gerne gegen einen der Outlaws einsetzen würde. Der Revolverheld hat über den kompletten Spielverlauf (aber nur während der Tag- oder der Nachtphase, nie dazwischen) hinweg die Möglichkeit, einen einzelnen Spieler mit seiner Winchester kurzerhand über den Haufen zu schießen, ohne dabei erkannt zu werden. Wird der Revolverheld in derselben Nacht ermordet, in der er jemanden erschießt, finden beide Aktionen statt. Wenn der Revolverheld aus der Gemeinde verbannt wird, kann er auch niemanden mehr hinrichten. Der Revolverheld wird der Hure tagaktiv angezeigt. Sollte er während der Nacht aktiv werden, in der er auch von der Hure besucht wird, wird er dieser als nachtaktiv angezeigt.

Unruhestifter (MiB = Verdächtiger, Townie)
[nacht- / tagaktiv] Zwar ist es in Hell's Frontier bisher nie zu Verbrechen gekommen, allerdings gibt es auch zweifelhafte Einwohner. Als richtigen Flegel kann man den Unruhestifter bezeichnen. Er benimmt sich wie die Axt im Walde, zieht auch nachts um die Häuser, randaliert, säuft und hurt herum. Wie ein echter Outlaw eben. Dabei ist er nur etwas ruppig unterwegs und eigentlich ein braver Townie. Aufgrund seines Verhaltens wird er dem Sheriff oder Deputy bei deren ersten Überprüfung als Outlaw und der Hure als nachtaktiv angezeigt. Erst bei den jeweils zweiten Ermittlungen wird seine eigentlich friedliche Townie-Rolle, bzw. seine Tagaktivität offenbart.

Wakan Tanka (MiB = Geist)
Eines der beiden ersten ermordeten Townies, sofern es nicht der Sheriff oder das Freudenmädchen war, kann als Einwohner mit indianischer Abstammung als Wakan Tanka zur Gemeinschaft zurückkehren. Als Geist schwirrt er umher und kann Ratschläge geben, darf aber selbst nicht mehr bei den Wahlen teilnehmen. Sollten in den ersten beiden Nächten zwei Spieler ermordet werden, die beide die Bedingungen zur Rückkehr als Wakan Tanka erfüllen, wählt der Quacksalber einen der beiden aus. Sollte der Quacksalber bereits tot sein oder sein Wahlrecht nicht auswählen, wird einer der beiden Mordopfer zufällig ausgewählt. Die Regelung gilt nur für Ermordungen in den ersten beiden Nächten. Sollte lediglich eine Ermordung in den ersten beiden Nächten stattfinden, gibt es in dem Spiel keinen Wakan Tanka.

Desperado Overlord (MiB = Verräter, Outlaw)
[tag- / nachtaktiv] Der Desperado Overlord ist der Kopf der Outlaws. Seine jahrelange Erfahrungen helfen ihm beim Vertuschen von Machenschaften, sodass er für Sheriff / Deputy und Hure wie ein tagaktiver Townie aussieht. Erst nach zweimaliger Überprüfung durch dieselbe Person wird seine wahre Rolle, bzw. seine Nachtaktivität aufgedeckt.

Mayor (MiB = Bürgermeister)
Die Stimme des amtierenden Mayors zählt bei der täglichen Abwahl doppelt. Er wird am ersten Tag von allen Einwohnern gewählt. Wird der Mayor verbannt oder ermordet, erfolgt am Tag darauf eine Neuwahl. Sofern bei der Wahl Stimmgleichheit herrscht, wird die Wahl so lange am nächsten Tag wiederholt, bis ein klares Votum entsteht. Bei der Mayorwahl darf man nicht für sich selbst stimmen.

Diese Runde gibt es KEINE Rolle wie letztes Mal den Masochisten.

Hinweis:
Alle Sonderrollen werden im Falle ihres Ausscheidens aufgedeckt.

Spielleitung:
Der Landrat, Kiez Richards

Anmeldung:
Wer mitmachen will trägt sich bitte in diesem Thread in die Spielerliste ein. Das Spiel findet auch in diesem Thread statt.

Ziehung der Rollen:
Es gibt eine von 1-20 nummerierte Anmeldeliste (kann auf bis zu 30 erweitert werden). Jeder Spieler trägt sich zur Anmeldung neben der Nummer, die er wählen möchte, in die Liste ein, indem er sie in seinen Post kopiert. Ist die Nummer besetzt, muss der später postende Spieler eine neue Nummer wählen. Die Nummern 1 bis 20 sind zuerst zu füllen. Erst wenn 20 Spieler sich eingetragen haben, können die Nummern 21 bis 25 frei gewählt werden. Sollten 25 Spieler ebenfalls voll sein, werden der Reihe nach die Nummern 26 bis 30 gefüllt. Hierbei gibt es keine freie Wahl der Nummern.

Empfehlung der Spielleitung:
Nach dem Anmelden solltet ihr im Kontrollzentrum die E-Mail-Benachrichtigung bei PNs einschalten, sodass bei der Rollenvergabe über den danach startenden Spielbeginn per Mail informiert wird.

Wichtig: Bitte zuerst die Nummern 1-20 auffüllen, dann die 21-25. Sofern voll, ab 26 aufsteigend auffüllen.

Teilnehmerliste:

(1)
(2)
(3)
(4)
(5)
(6)
(7)
(8)
(9)
(10)
(11)
(12)
(13)
(14)
(15)
(16)
(17)
(18)
(19)
(20)

Geändert von Kiez Richards (12.04.2024 um 17:46 Uhr).
Kiez Richards ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2024, 17:49   #2
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 17.162
JAAAAAA! ENDLICH! =D



Teilnehmerliste:

(1)
(2)
(3)
(4)
(5)
(6)
(7) Nani
(8)
(9)
(10)
(11)
(12)
(13)
(14)
(15)
(16)
(17)
(18)
(19)
(20)
__________________
Jede Abwertung eines anderes ist eine Abwertung eines selbst.

Geändert von Kiez Richards (12.04.2024 um 23:06 Uhr).
Nani ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2024, 18:07   #3
Iceman.at
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 22.11.2008
Beiträge: 19.122
"Einen Whisky, aber mach anständig voll das Glas, ist ziemlich trocken hier." So stellte sich Mike "The Iceman" Thompson an der Bar im Saloon vor. Der trockene Wüstensand machte ihm zwar nicht wirklich zu schaffen, aber einen Grund zu trinken galt es doch ab und an für den Pokerprofi zu finden, nicht dass noch jemand glaubte er habe ein Problem mit dem Alkohol.
Er sah sich um und bemerkte den Aufruhr der um ihn herum herrschte, zuerst war er verwundert, als er aber die Leiche sah, war es verständlich. Das können ja lustige Tage werden dachte er sich und wandte sich wieder seinem Glas zu. Hoffentlich suchten einige die Ablenkung am Pokertisch, die Kasse war recht leer.



Teilnehmerliste:

(1)
(2)
(3)
(4)
(5)
(6) Iceman.at
(7) Nani
(8)
(9)
(10)
(11)
(12)
(13)
(14)
(15)
(16)
(17)
(18)
(19)
(20)
__________________
Wenn ein Nichtschwimmer ersauft ist das nicht tragisch, sondern konsequent. Gerhard Polt
Ich esse aus religiösen Gründen keine Leber. Welcher Konfession gehören sie an? Ich bin Alkoholiker.
Wer die Bild Zeitung liest um sich zu informieren, trinkt auch Schnaps wenn er Durst hat. Claus von Wagner

Geändert von Kiez Richards (12.04.2024 um 23:01 Uhr).
Iceman.at ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2024, 18:13   #4
Tyrion Lannister
Genickbruch
 
Registriert seit: 11.02.2006
Beiträge: 11.865
Teilnehmerliste:

(1)
(2)
(3)
(4)
(5)
(6) Iceman.at
(7) Nani
(8)
(9)
(10)
(11)
(12)
(13)
(14)
(15) Tyrion Lannister
(16)
(17)
(18)
(19)
(20)
__________________
Born in The Länd
Tyrion Lannister ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2024, 18:33   #5
Indikatorgroupie
Genickbruch
 
Registriert seit: 09.03.2002
Beiträge: 20.757
Isch knall eusch alle ab!



(1)
(2)
(3)
(4)
(5)
(6) Iceman.at
(7) Nani
(8)
(9)
(10)
(11)
(12)
(13)
(14)
(15) Tyrion Lannister
(16)
(17)
(18)
(19)
(20) Gurbi

Geändert von Kiez Richards (12.04.2024 um 23:04 Uhr).
Indikatorgroupie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2024, 20:42   #6
Woodstock
Genickbruch
 
Registriert seit: 18.12.2001
Beiträge: 16.378
(1)
(2)
(3)
(4)
(5)
(6) Iceman.at
(7) Nani
(8)
(9)
(10)
(11)
(12) Woodstock
(13)
(14)
(15) Tyrion Lannister
(16)
(17)
(18)
(19)
(20) Gurbi
__________________
Benni : Also echt, ey!

"I have a disease, I'm allergic to stupid shit. Now some of y'all might have that same disease. It starts when you're a child. I remember as a child being allergic to stupid shit." - Katt Williams
Woodstock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2024, 22:05   #7
Face
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.03.2001
Beiträge: 30.833
(1)
(2)
(3)
(4)
(5)
(6) Iceman.at
(7) Nani
(8)
(9)
(10)
(11)
(12) Woodstock
(13)
(14)
(15) Tyrion Lannister
(16)
(17) Face
(18)
(19)
(20) Gurbi
__________________
Слава Україні
Face ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2024, 10:04   #8
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 17.162
Sie riefen ihn Nani, was in der Sprache des Stammes seiner Vorfahren bedeutete: Kleiner-Nerz-der-sich-in-den-unpassendsten-Momenten-aufstellt-und-dessen-Atem-nach-Fischanus-riecht.
Ein guter Name. Und dies war ein guter Anlass. Nani konnte sein Glück, dass man ausgerechnet ihn ausgewählt hatte, immer noch nicht fassen.

Nanis Vorfahren – der ehrwürdige Nomadenstamm der Biertheken – hatte früher über das Land geherrscht, auf dem Hell’s Frontier stand. Von den weit entfernten Wipfeln des High Rock Canyons, über den lebenspendenden Fluss, der bei den Biertheken den Namen Platschplatsch trug, bis zur Weite im Osten, wo sich die Vorfahren einst bittere Gefechte mit den Cannabi geliefert hatten.

Doch heute waren die Biertheken nur noch Gäste im Land der Weiße. Und Nanis Auffassung nach was das gut so! In der Sonntagsschule hatte man ihm die Unterlegenheit seiner Rasse nachdrücklich verdeutlicht, mit Bibel, Spucke und Rohrstock. Darum machte es Nani auch nichts aus, dass er nicht mehr die Federn seiner Vorfahren tragen, ihre Sprache sprechen oder ihre Bräuche ausüben durfte. Er wollte sowieso lieber so sein wie die tollen Weißen. Jene gesegneten Wesen, denen im Gegensatz zu Nani selbst durchaus erlaubt war, dessen Federn zu tragen, seine Sprache zu lernen und seine Bräuche auszuüben. – Auch, wenn sie dies natürlich nur aus Spaß oder Spott taten.

Umso mehr war Nani nun geehrt, dass er Teil der Zwanzig war, die über die Zukunft von Hell's Frontier wachen und sich einen Namen als Beschützer dieser gesegneten Stadt machen durften. Das Gewicht der Verantwortung schreckte ihn nicht. Immerhin war sein Vater der ehemalige Häuptling der Biertheken gewesen, Blaue-Backe-der-einer-Squaw-ungefragt-an-den-Hintern-fasst-und-zu-betrunken-ist-um-auszuweichen, oder wie Vater in der Sprache der ehrwürdigen Vorfahren hieß: Aua.

Fröhlich, wie ein Blaufink der sich vom ersten Frühlingssonnenstrahl die Klöten wärmen lässt, betrat Nani den Versammlungsplatz. Er zottelte sich sein perlweißes Halstuch zurecht, richtete seine Schnurrbarttoupet, roch ein letztes Mal an dem frischen Feuerwasser unter seinen Achseln und nahm Kurs auf Mike "The Iceman" Thompson. Einem stattlichen weißen Mann, den er unbedingt beeindrucken wollte.

__________________
Jede Abwertung eines anderes ist eine Abwertung eines selbst.

Geändert von Kiez Richards (13.04.2024 um 17:33 Uhr).
Nani ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2024, 10:22   #9
Erwin
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 15.04.2009
Beiträge: 3.859
Count me in!

(1)
(2)
(3)
(4)
(5)
(6) Iceman.at
(7) Nani
(8)
(9)
(10)
(11)
(12) Woodstock
(13)
(14)
(15) Tyrion Lannister
(16)
(17) Face
(18)
(19) Erwin
(20) Gurbi
Erwin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2024, 10:55   #10
Erwin
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 15.04.2009
Beiträge: 3.859
Earvin Fauntleroy nahm einen tief Schluck aus seinem Whiskeyglas. Er war schockiert durch die Morde und die Ankündigung der Outlaws. Es erinnerte ihn an das Jahr 1865, als er noch für seinen Heimatstaat Louisiana und den Süden gekämpft hatte. Dann kam Appamattox. Und war desilllusioniert. Nicht dass Earvin ein großer Freund der Sklaverei gewesen war, aber er war ein stolzer Sohn des Südens.

Er hatte den Süden verlassen, war rastlos umhergezogen, bis er schließlich in Hell's Frontier landete. Seine militärische Expertise war hier kaum von Nöten, doch als Cowboy kam er gut über die Runden. Ohnehin hatte er eine andere Idee: Eine Stadt voll mit Glückspiel und Nutten! Die wollte er gründen. Neulich hatte er einen eigenartigen Traum von Männern in goldenen Hemden, die auf Eis herumschlitterten und ein Spiel mit Schlägern spielten - hier in der Wüste! Vielleicht war das eine Attraktion, die er in seiner Stadt auf den Wiesen einführen konnte.

Earvin trank sein Glas leer und beschloss das Freudenhaus aufzusuchen. Bella, eine kleine Schwarze, hatte es ihm angetan. Wie lange er derartige Freuden wohl noch geniessen konnte...



Geändert von Kiez Richards (13.04.2024 um 18:17 Uhr).
Erwin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2024, 12:28   #11
Stefan "Effe" Effenberg
ECW
 
Registriert seit: 29.06.2008
Beiträge: 8.103
(1)
(2) Effe
(3)
(4)
(5)
(6) Iceman.at
(7) Nani
(8)
(9)
(10)
(11)
(12) Woodstock
(13)
(14)
(15) Tyrion Lannister
(16)
(17) Face
(18)
(19) Erwin
(20) Gurbi
__________________
Der Klügere gibt nach. Nachgeben ist ein Zeichen von Stärke, das nicht jeder besitzt.
Formerly known as Johnboy Dog, Yukon, Lena Mayer-Landrut & David "Haymaker" Haye
Stefan "Effe" Effenberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2024, 12:29   #12
Stefan "Effe" Effenberg
ECW
 
Registriert seit: 29.06.2008
Beiträge: 8.103
Nun war er da: Ferdinand Winkelmeat. Noch hatte ihm niemand gesagt, dass der Name des Einwanderers eine verdammt beschissene Mischung abgab, aber das würde er noch früh genug lernen müssen. Der Mann, dessen Stetson zwei Einschusslöcher oberhalb der Denkmatritze aufwies, schwang sich ruhigen Gemütes auf den einzig noch freien Hocker zwischen zwei versoffenen Einsiedlern.

"Mary, einmal das gleiche wie immer bitte."

forderte er von der ältlichen Gestalt hinter der Theke. Und er bekam, was er wollte - einen Whisky mit ganz besonderem Schuss: Bleihaltig, wie ohnehin die ganze Gegend hier viel zu bleihaltig war. Aber das war genau sein Ding. Seit die Brieftaube, die er seitdem Beeftaube nannte - ihre Flügel waren vielleicht ein wenig zu kross gewesen - ihm entgegengeflattert war und die Kunde, von der er noch nicht wusste, ob es eine gute war, überbracht hatte, war da etwas in ihm, das forderte, herausgelassen zu werden.

Und nun saß er hier und betrachtete die nach und nach eintretenden, absolut nicht stereotyp wirkenden Männekes. Na, das konnte ja heiter werden!

__________________
Der Klügere gibt nach. Nachgeben ist ein Zeichen von Stärke, das nicht jeder besitzt.
Formerly known as Johnboy Dog, Yukon, Lena Mayer-Landrut & David "Haymaker" Haye

Geändert von Kiez Richards (13.04.2024 um 18:28 Uhr).
Stefan "Effe" Effenberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2024, 17:15   #13
Great Mustachio
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 29.09.2006
Beiträge: 4.691
(1)
(2) Effe
(3)
(4)
(5)
(6) Iceman.at
(7) Nani
(8)
(9) Great Mustachio
(10)
(11)
(12) Woodstock
(13)
(14)
(15) Tyrion Lannister
(16)
(17) Face
(18)
(19) Erwin
(20) Gurbi
__________________
Great Mustachio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2024, 18:19   #14
Ivanhoe
Administrator
 
Registriert seit: 27.03.2008
Beiträge: 9.111
Während alle Welt (oder zumindest die meisten Einwohner von Hell's Frontier - wahlweise entrüstet oder bestürzt waren, dass in ihrem Örtchen die Brutalität Einzug gehalten hatte, die man sonst nur von echten Großstädten kannte, rieb sich ein Mann die Hände. Diese finstere, langhaarige und große Gestalt lehnte in einer Ecke des Saloons, hatte den Hut mit kreisrunder Krempe tief ins Gesicht gezogen und sah auch sonst nicht gerade fröhlich aus in ihren schwarzen Klamotten, die nur von grauen Stulpen an den Stiefeln und einer breiten, grauen Krawatte aufgelockert wurde. Unter seinem schwarzen Mantel zeichnete sich deutlich der Umriss eines faltbaren Zollstocks ab, neben ihm lehnte eine Schaufel an der Wand. Ivan Calaway, der örtliche Totengräber erlaubte sich die Andeutung eines Lächelns, das sein blasses Gesicht aber nur kurz umspielte - denn einerseits wusste er, dass Arbeit und damit ein paar Dollars auf ihn zukamen. Andererseits war er zwar eiskalt, was andere Leute betraf - selbst ins Gras beißen wollte er hingegen nicht, auch wenn er wie der Sensenmann aussehen mochte und deshalb ab und an sogar Deadman genannt wurde...



(1)
(2) Effe
(3)
(4)
(5)
(6) Iceman.at
(7) Nani
(8)
(9) Great Mustachio
(10) Ivanhoe
(11)
(12) Woodstock
(13)
(14)
(15) Tyrion Lannister
(16)
(17) Face
(18)
(19) Erwin
(20) Gurbi
__________________
"Ja, aber so ist das... Als Chef in meiner Position, da bist du so einsam wie... Gott!"
(- B. Stromberg... oder wars doch V. McMahon?)


Geändert von Kiez Richards (14.04.2024 um 00:37 Uhr).
Ivanhoe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2024, 00:21   #15
Erwin
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 15.04.2009
Beiträge: 3.859
Wie geil sind denn die AI-Bilder! :cool
@Kiez, Mega!

Geändert von Erwin (14.04.2024 um 00:25 Uhr).
Erwin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2024, 10:00   #16
Guy Incognito
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 03.10.2012
Beiträge: 582
1)
(2) Effe
(3)
(4)
(5)
(6) Iceman.at
(7) Nani
(8)
(9) Great Mustachio
(10) Ivanhoe
(11)
(12) Woodstock
(13) Guy Incognito
(14)
(15) Tyrion Lannister
(16)
(17) Face
(18)
(19) Erwin
(20) Gurbi
Guy Incognito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2024, 16:21   #17
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 17.162
Nani, was in der Sprache der Biertheken bedeutete "Kleiner-Nerz-der-sich-in-den-unpassendsten-Momenten-aufstellt-und-dessen-Atem-nach-Fischanus-riecht" musterte aufgeregt die anderen anwesenden Gestalten. Weiße! Alles Weiße! Was für edle Geschöpfe, denen er unbedingt nacheifern wollte.

Diskret schob er der Bardame, die augenblicklich mit ihren üppigen Brüste unabsichtlich die Theke polierte, einen Vierteldollar sowie eine Notiz zu. Ihr Blick verriet eine Mischung aus Missbilligung und Verachtung.
Nani zwinkerte ihr freundlich zu, vielleicht etwas zu freundlich. - JA, sie sollte ihm jedes Mal statt Whisky bräunliches Wasser aus dem Platschplatsch servieren, durfte aber den normalen Preis für einen Whisky abkassieren!

Nanis Vater Aua war Beweis genug, dass Feuerwasser ihm nicht guttat. Dennoch würde der Aufenthalt teuer werden. Zum Glück hatte er für diese Gelegenheit gespart. Lange gespart. Die Angehörigen seines Volkes waren zwar fleißig, aber man zahlte ihnen bestenfalls ein Achtel vom Lohn eines weißen Mannes. Das war sogar noch weniger als das, was die ***** verdienten.

Moment. *****. *****?! Er durfte nicht mal mehr ***** sagen? Mhm... Indianer?!? Puh, das ging noch. Zum Glück, denn Nani mochte diese verachtende Fremdbezeichnung, mit der die Weißen hunderte der verschiedensten Kulturen auf diesem Kontinent verallgemeinerte. Es bewies doch nur ihre Überlegenheit!

Bewaffnet mit seinem Platschplatsch-Whisky klapperte er seine neuen Kameraden ab.

Er salutierte vor Earvin Fauntleroy und fragte ihn, ob er zufällig Ohoh kannte. Nanis Bruder, der auf der Seite der Südstaaten gedient hatte und nun unter der Erde lag.
Ferdinand Winkelmeat beglückwünschte er zu seinem beeindruckenden Hut und Glück.
Mit Ivan Calway schloss er sofort Freundschaft, was er daran vermutete, dass dieser sich offenbar für ihn interessierte. Immerhin nahm der gute Calway von Kopf bis Fuß seine Maße.
Und zu Mike "The Iceman" Thompson setzte er sich sogar an den Tisch und spielte vier erfolglose Runden eines Spiels, das er nie gelernt hatte.

So viele beeindruckende Mannsbilder! So viel grimmige, schwarze, durchlöcherte Kleidung! Nervös strich sich Nani über sein Schnurrbarttoupet. Vielleicht sollte er auch schwarz tragen? Anstelle seiner besten blauen Weste, der karierten Cordhose und dem makellos weißen Halstuch.

__________________
Jede Abwertung eines anderes ist eine Abwertung eines selbst.

Geändert von Kiez Richards (15.04.2024 um 01:02 Uhr).
Nani ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2024, 13:50   #18
Iceman.at
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 22.11.2008
Beiträge: 19.122
Mike hatte ja schon viel erlebt an den Spieltischen des wilden Westens, aber dieser Nani hatte den Vogel eindeutig abgeschossen. Trotz mehrmaliger Erklärung vom Iceman kopierte es der gute Mann nicht, dass er die Karten mit den Motiven zu ihm gewandt halten musste und nicht andersrum. Naja, waren einfach verdiente Moneten, auch wenn's nicht viel war, daß er dem armen Schlucker abnahm.
Weil Thompson aber doch ein wenig ein schlechtes Gewissen hatte, bestellte er bei der Barfrau ein Getränk nach Wahl für Nani auf seine Kosten. Wäre Mike Grade noch besser bei Kasse, hätte er allen einen Gefallen getan und dem Mann der ziemlich nach Fisch roch auch noch ein Bad bezahlt.
__________________
Wenn ein Nichtschwimmer ersauft ist das nicht tragisch, sondern konsequent. Gerhard Polt
Ich esse aus religiösen Gründen keine Leber. Welcher Konfession gehören sie an? Ich bin Alkoholiker.
Wer die Bild Zeitung liest um sich zu informieren, trinkt auch Schnaps wenn er Durst hat. Claus von Wagner
Iceman.at ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2024, 13:34   #19
Der Landrat
Moderator
 
Registriert seit: 04.02.2003
Beiträge: 8.228
Pete O'Thile hat mal ein paar Grüße (24) aus dem Jenseits verschickt.
__________________
Solange "da unten" alles bestens funktioniert, kann es gut sein, dass du längere Zeit die eine Partnerin hast, da es Frauen in Beziehungen vorrangig um die Bettqualitäten geht. Hüte dich dafür, einen längeren, krankheitsbedingten Ausfall zu erleiden.

Geändert von Der Landrat (16.04.2024 um 13:36 Uhr).
Der Landrat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2024, 13:41   #20
Ivanhoe
Administrator
 
Registriert seit: 27.03.2008
Beiträge: 9.111
Zitat:
Zitat von Der Landrat Beitrag anzeigen
Pete O'Thile hat mal ein paar Grüße (24) aus dem Jenseits verschickt.
Dass der Ivan Calaway irgendwo zwischen Leben und Tod wandelte, sah man dem hünenhaften Totengräber direkt an - dass er aber tatsächlich Grüße aus dem Jenseits empfangen konnte, war ihm auch neu gewesen. Mit tief herabhängenden Mundwinkeln freute sich der Undert... äh... Unternehmer über die freundlichen Grüße von Pete O'Thile.
__________________
"Ja, aber so ist das... Als Chef in meiner Position, da bist du so einsam wie... Gott!"
(- B. Stromberg... oder wars doch V. McMahon?)

Ivanhoe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2024, 14:00   #21
Face
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.03.2001
Beiträge: 30.833
Seit er von seinem Apachenstamm verstoßen worden war, weil man ihn erwischt hatte, als er mit seinem weißen Freund P.Ennis Del Mar nackt um einen Marterpfahl tanzte und dabei "Komm hol das Lasso raus" sang, lebte der Ureinwohner Face-that-stinks in dem beschaulichen Ort Hells Frontier. Anfangs erledigte er noch niedere Arbeiten für die anderen Bewohner, wie Tiere häuten und Dreck schaufeln, aber als geübter Fährtenleser und Jäger, war er mittlerweile Teil der Nahrungsversorgung des Ortes geworden. Der jüngste Mord machte ihn einerseits nervös, da er Angst hatte von seiner Vergangenheit eingeholt zu werden, andererseits aber auch neugierig, denn er wollte mit seiner Spürnase dazu beitragen seine Wahlheimat zu retten.

__________________
Слава Україні

Geändert von Kiez Richards (17.04.2024 um 22:45 Uhr).
Face ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2024, 17:48   #22
S C H
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 07.07.2004
Beiträge: 4.995
Ich flieg nächsten Donnerstag in Urlaub, würde dann wahrscheinlich den ein oder anderen Vote verpassen.

__________________
WCW 4 Life Feel the Bang
Friedensnobelpreisträger 2012, Skispringen: Vierschanzentournee: Sieger, Olympia: 2. und Skiflug-WM: 3.

Geändert von Kiez Richards (17.04.2024 um 23:13 Uhr).
S C H ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2024, 20:32   #23
Sean Kane
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 08.04.2010
Beiträge: 648
(1)
(2) Effe
(3)
(4)
(5)
(6) Iceman.at
(7) Nani
(8)
(9) Great Mustachio
(10) Ivanhoe
(11) Sean Kane
(12) Woodstock
(13) Guy Incognito
(14)
(15) Tyrion Lannister
(16)
(17) Face
(18)
(19) Erwin
(20) Gurbi
Sean Kane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2024, 11:02   #24
Sean Kane
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 08.04.2010
Beiträge: 648
Sylvester "Mercy" Kane, vom Beruf Kopfgeldjäger, kam gestern erst aus Carson City hier an. Dort hat er die Hale Brüder Tom und Francis Hale , zwei berüchtigte Revolhelden abgeliefert. Ihre Körper schmücken jetzt die dortigen Galgen. Seinen Spitznamen Mercy erhielt er, weil er seine Gefangenen meist lebendig und weitestgehend unversehrt abliefert. Er hat sich mit einer Flasche Whiskey einsam an einem Tisch in der Ecke platziert. Von dort hat der Revolverheld den besten Blick auf das Geschehen im Raum. Ganz in schwarz gekleidet wirkt er auf die meisten Menschen sowieso eher einschüchtern. So hat er wenigstens seine Ruhe. Durch den Mord gibt es hier eventuell auch bald wieder Geld zu verdienen, sobald auf den Mörder ein Kopfgeld ausgesetzt wird.


Geändert von Kiez Richards (17.04.2024 um 23:04 Uhr).
Sean Kane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2024, 19:01   #25
Erwin
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 15.04.2009
Beiträge: 3.859
Earvin Fauntleroy stand auf der Veranda des Freudenhauses, rauchte eine Zigarette und starrte hinaus in die Prärie. Ein Tumbleweed hatte sich losgerissen und wurde vom Wind weggeweht.


--------
Saget mal, nix los hier....


Geändert von Kiez Richards (18.04.2024 um 21:20 Uhr).
Erwin ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:29 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.