Boardhell - Schwarz-rot wie Bayer 04
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > World Wrestling Entertainment

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 13.04.2024, 16:54   #1
Indikatorgroupie
Genickbruch
 
Registriert seit: 09.03.2002
Beiträge: 20.757
In den letzten Monaten ist rund um The Bloodline sehr viel passiert, unter anderem schmiss man "Main Event" Jey Uso heraus, wobei dieser inzwischen als Singles Wrestler bei RAW unterwegs ist. In der neuesten Ausgabe von "The Bump" war Uso zu Gast und sprach dabei über die Bloodline und die Möglichkeit, doch noch einmal mit seinem Bruder Jimmy Uso anzutreten. So sei laut Jey die Bloodline keineswegs nach den Geschehnissen in den letzten Monaten weg vom Fenster, das wird sie auch niemals sein, denn die Bloodline sei inzwischen fester Bestandteil von World Wrestling Entertainment. Seit fünfzig Jahren würde seine ganze Familie schon in diesem Business sein und auch die nächsten Jahrzehnte seien gesichert, da er sehr viele, junge Cousins habe, die jetzt schon jede Woche Wrestling schauen würden. Was seinen Rausschmiss und seinen Bruder angeht war Jey der Meinung, dass man derzeit zwar gegeneinander kämpfen würde, doch wenn alle Wunden geheilt sind, dann würde er sehr gerne zusammen mit Jimmy noch einmal als Guter unterwegs sein. Dem Rausschmiss war er allerdings trotzdem dankbar, denn ohne ihn würde er nicht im Main Event herumlaufen und die Fans auf seine Seite ziehen können. Der ganze Prozess habe ihm sehr geholfen und die Fans haben während der ganzen Zeit hinter ihm gestanden.

Da es im Bericht zu Friday Night SmackDown unter Umständen untergegangen ist, sei es an dieser Stelle noch einmal erwähnt. Der "Celtic Warrior" Sheamus wird bei der kommenden Woche seine Rückkehr ins Fernsehen feiern. Sein letztes Match bestritt er im August des vergangenen Jahres gegen Edge, ehe er aufgrund einer Schulterverletzung zum Zusehen verdonnert wurde.

Apropos Ankündigungen für die kommenden Shows. Der Draft wird zurückkehren und sowohl am 26. April bei Friday Night SmackDown als auch am 29. April bei RAW stattfinden. Man darf gespannt sein, inwiefern die Roster der beiden Sendungen durchgemischt werden - angekündigt wurde bisher zumindest, dass CM Punk an beiden Abenden anwesend sein wird.

Hatten wir in den vergangenen Wochen bereits mehrfach darüber berichtet, dass Vince McMahon Stück für Stück seine Aktienanteile an der TKO Group verkauft hat, dürfte der nächste Schritt das endgültige Aus für den einstigen Eigentümer bedeuten. Wie in einer Finanznachricht bekannt gegeben wurde, hat McMahon jetzt auch seine letzten circa 5 % an Aktien zum Verkauf angeboten. Sollten diese, vielleicht auch durch die TKO Group selbst, gekauft werden, so hat Vince McMahon offiziell sämtliche Besitztümer an seiner einstigen Promotion abgegeben.
Indikatorgroupie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2024, 17:03   #2
Riddler
ECW
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 6.686
Die Verkaufsaktivitäten von McMahon deuten für mich auf mehrere Möglichkeiten hin.
Am wahrscheinlichsten erscheint mir derzeit ein (recht großzügiges) außergerichtliches Vergleichsangebot, um einem Prozess aus dem Weg zu gehen.

Oder er macht gerade alles an Vermögen flüssig und will in ein Land ohne Auslieferungsabkommen flüchten.
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2024, 17:16   #3
Officer Snickers
ECW
 
Registriert seit: 18.04.2006
Beiträge: 7.401
Zitat:
Zitat von Riddler Beitrag anzeigen
Die Verkaufsaktivitäten von McMahon deuten für mich auf mehrere Möglichkeiten hin.
Am wahrscheinlichsten erscheint mir derzeit ein (recht großzügiges) außergerichtliches Vergleichsangebot, um einem Prozess aus dem Weg zu gehen.

Oder er macht gerade alles an Vermögen flüssig und will in ein Land ohne Auslieferungsabkommen flüchten.
Oder er kauft einfach aus trotz AEW
__________________
Sieger des Fantasy Rumbles 2011 mit CM Punk
Officer Snickers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2024, 17:50   #4
Magmadrag
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 24.04.2009
Beiträge: 369
Ich glaube eher, daß Vinnie erkannt hat, daß er nie wieder in diese Firma zurück kann. Durch die Geschehnisse kriegt er auch keinen Posten im Aufsichtsrat mehr. Also, warum sich dann noch falschen Hoffnungen hingeben? Ein Vergleichsangebot in dieser Höhe ist schlicht utopisch. Hat es nicht beim letzten Verkauf geheißen, daß der Alte dafür 3,xx Milliarden kassiert hat? Und das war ja schon mindestens das zweite Paket. Jetzt mit Nr. 3 ist er dann wohl weitere 10 Milliarden (!) reicher. So einem Angebot könnte natürlich niemand widerstehen...
__________________
The Cover-Guy.... what ever YouTube has for me of 'Rasslin, I cover it..... https://wrestlingcoverempire.weebly.com/
Magmadrag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2024, 20:09   #5
Zed
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.05.2015
Beiträge: 1.707
Zitat:
Zitat von Officer Snickers Beitrag anzeigen
Oder er kauft einfach aus trotz AEW
ich hab das schon öfters gelesen und auch wenns nur als spaß gemeint ist, o würde Khan niemals an McMahon verkaufen
__________________
"Ich mein', was hast du schon zu verlieren? Du weißst, du kommst aus dem Nichts und du gehst wieder ins Nichts zurück. Was hast du also verloren? - Nichts."
Zed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2024, 23:43   #6
automatix
ECW
 
Registriert seit: 14.01.2002
Beiträge: 6.285
Zitat:
Zitat von Magmadrag Beitrag anzeigen
Ich glaube eher, daß Vinnie erkannt hat, daß er nie wieder in diese Firma zurück kann. Durch die Geschehnisse kriegt er auch keinen Posten im Aufsichtsrat mehr. Also, warum sich dann noch falschen Hoffnungen hingeben? Ein Vergleichsangebot in dieser Höhe ist schlicht utopisch. Hat es nicht beim letzten Verkauf geheißen, daß der Alte dafür 3,xx Milliarden kassiert hat? Und das war ja schon mindestens das zweite Paket. Jetzt mit Nr. 3 ist er dann wohl weitere 10 Milliarden (!) reicher. So einem Angebot könnte natürlich niemand widerstehen...
aber nur weil er da nicht mehr arbeiten kann ist das ja auch kein Grund, seine Aktien zu verkaufen, wenn er das Geld nicht anderweitig braucht - oder er ist der Meinung, daß TKO das ganze in den Graben lenkt....
__________________
RB Leipzig - Tradition seit 1912

"I like you - not very much, but i like you"
http://www.youtube.com/watch?v=Aeaz4s7q0Ag
automatix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2024, 02:48   #7
Pactser
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 17.07.2008
Beiträge: 1.402
Zitat:
Zitat von automatix Beitrag anzeigen
aber nur weil er da nicht mehr arbeiten kann ist das ja auch kein Grund, seine Aktien zu verkaufen, wenn er das Geld nicht anderweitig braucht - oder er ist der Meinung, daß TKO das ganze in den Graben lenkt....
Der weiß doch, was an den ganzen Klagen dran ist. Entsprechend weiß er auch, wenn es für ihn keinen Weg zurück gibt. Vielleicht ist er auch von HHH und Steph darum gebeten worden damit sein Name die WWE nicht weiter belastet. Vielleicht geht er auch davon aus, dasss mit seinem Namen(und den Klagen) das Unternehmen niemals wieder soviel wert sein wird, wie jetzt gerade...also ist es nur eine logische, geschäftliche Entscheidung. Und last but not least wird der Gedanke an WWE bei ihm gerade wohl ohnehin keine gute Stimmung auslösen...also schneidet man die alten Zöpfe ab und investiert woanders. Entscheidungsgewalt hatte er eh keine mehr und Wachstumsprognosen sehen in anderen Geschäftsfeldern vielleicht auch rosiger aus.

Das der Milliarden flüssig macht um irgendwen auszubezahlen, halte ich jedenfalls für etwas utopisch.
Pactser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2024, 03:13   #8
Riddler
ECW
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 6.686
Wir wissen ja nicht, ob sich mittlerweile andere Ehemalige gemeldet und der Klage angeschlossen haben. Oder ob John Laurinaitis da eventuell McMahon komplett in den Rücken gefallen ist, um seine eigene Haut zu retten.

Natürlich wird er die gesammelten Milliarden wohl nicht in voller Höhe als Schadenersatz zahlen. Wobei man sich in den USA da auch nie so sicher sein kann. Gerade in einem Zivilprozess könnte eine Jury schon sehr ordentliche Summen festlegen bei einer Verurteilung.
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2024, 11:26   #9
Magmadrag
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 24.04.2009
Beiträge: 369
Selbst wenn sich Ehemalige gemeldet haben, eine Milliarde sind immer noch ganze 1.000 Millionen! Und die höchsten (utopischen) Klagen, die bisher überhaupt in den USA gestellt wurden, haben die 100 Millionen nicht überschritten (von einer Ausnahmne über 2 Sextillionen abgesehen).
Vinnie kann in "seiner" Firma nie wieder etwas ausrichten, und - wie es Pacster so schön formuliert hat - er schneidet alte Zöpfe ab, um auf Distanz zu gehen.
__________________
The Cover-Guy.... what ever YouTube has for me of 'Rasslin, I cover it..... https://wrestlingcoverempire.weebly.com/
Magmadrag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2024, 11:50   #10
Jackass
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 23.02.2015
Beiträge: 1.452
Alles falsch, er brauch das Geld für seinen Freund das Trumpeltier
Jackass ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2024, 14:08   #11
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 17.104
Zitat:
Zitat von Jackass Beitrag anzeigen
Alles falsch, er brauch das Geld für seinen Freund das Trumpeltier
Genau. Wahl kaufen und die Prozesse gegen beide einstampfen lassen. Mit finanziellen Mitteln Demokratie unterwandern ist ein us-demokratisches Grundrecht.
__________________
Jede Abwertung eines anderes ist eine Abwertung eines selbst.
Nani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2024, 14:50   #12
Pactser
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 17.07.2008
Beiträge: 1.402
Zitat:
Zitat von Nani Beitrag anzeigen
Genau. Wahl kaufen und die Prozesse gegen beide einstampfen lassen. Mit finanziellen Mitteln Demokratie unterwandern ist ein us-demokratisches Grundrecht.
Da könnte er sich ja nur in strafrechtlichen Prozessen begnadigen lassen...nicht in zivilrechtlichen. Trotzdem natürlich alles andere als unmöglich, dass er den trumpschen Wahlkampf mitfinanzieren will und sich davon anschließend Vorteile erhofft. Vielleicht gelingt es ihm so auch seinen Namen reinzuwaschen indem er einen auf Freiheitskämpfer wie Musk macht(obwohl es in Wirklichkeit natürlich nur um Business und Macht geht. Der Rest ist nur Show.). Andererseits: Vince ist 79...längerfristige Pläne machen da nicht mehr allzu viel Sinn.
Pactser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2024, 21:15   #13
Magmadrag
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 24.04.2009
Beiträge: 369
Zitat:
Zitat von Pactser Beitrag anzeigen
längerfristige Pläne machen da nicht mehr allzu viel Sinn.
Da muß ich mal jenseits allen Wrestling widersprechen

Ein Freund von mir hatte mit Vermögensberatung zu tun und eine termin wegen "langfristiger Kapitalanlagen" - mit einer 70jährigen. Als ob das in Sachen "langfristig" nich schon kurios genug wäre, meinte die dann, da müsse sie erst ihre Mutter fragen. Und dann beteiligte sich glatt eine 98jährige Dame an einer Beratung um langfristige Anlagen... im Vergleich dazu ist ja Vinnie noch fast ein Teenager....^^
__________________
The Cover-Guy.... what ever YouTube has for me of 'Rasslin, I cover it..... https://wrestlingcoverempire.weebly.com/
Magmadrag ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.