Boardhell - Schwarz-rot wie Bayer 04
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > World Wrestling Entertainment

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 29.05.2012, 04:28   #1
Face
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.03.2001
Beiträge: 30.829
WWE RAW #992
vom Montag, den 28. Mai 2012
Veranstaltungsort: New Orleans Arena in New Orleans, Louisiana (Vereinigte Staaten von Amerika)
Kommentar: Jerry Lawler und Michael Cole

Dark Match & Superstars Taping

Spoiler:
Dark Match
Dean Ambrose besiegte Tyson Kidd

Superstars
Beth Phoenix besiegte Alicia Fox

Superstars
Tensai besiegte Alex Riley


Die Ausgabe von RAW zum Memorial Day begann mit einem Tribut an gefallene US-Soldaten, gefolgt von einem Rückblick auf die Fehde von John Cena mit John Laurinaitis inklusive KO-Punch durch Big Show. Der Riese stolzierte dann im Anzug und mit einem dicken Grinsen zum Ring. Er erklärte, der Punch sei nun sein Job. Es sei einfach gewesen die Leute zum Lachen zu bringen, aber das war eine Business-Sache und nun sei es nicht mehr nötig. Er habe einen super Vertrag und müsse niemanden mehr zum Lachen bringen, sondern könne tun was er wolle, wann er wolle und zu wem er wolle. Niemand sei in seiner Liga, kein Footballspieler, Basketballer oder UFC-Fighter und schon gar niemand bei WWE. Deshalb habe ihm niemand geholfen, sie hätten alle Angst gehabt. Minuten nach seiner Demütigung und Entlassung habe Brodus Clay im Ring getanzt mit seinen Freunden Kofi Kingston und R-Truth. Noch enttäuschter sei er aber von Cena, der nicht für ihn gekämpft hatte, sondern lieber billige Comedy gezeigt hätte – dazu ließ er die „Loser“-Szene einspielen. So wie John ihn damit verletzt habe, habe er Cena verletzt. Innerhalb von 24 Stunden hätte er ihn zweimal ausgeknockt. Nach der Niederlage gegen The Rock, dem Beatdown durch Brock Lesnar und der Demütigung durch Laurinaitis werde er bei No Way Out wie alle drei zusammen gegen Cena agieren und das zaubere ein Lächeln in sein Gesicht. Grinsend marschierte der Riese wieder in den Backstage-Bereich.

Alberto del Río vs. Santino Marella
Ein immer noch angesäuerter Ricardo Rodríguez nach der Niederlage gegen Santino bei SmackDown stellte seinen Boss vor, der im Bentley vorfuhr. Der Mexikaner begann den Kampf dann auch aggressiv mit Tritten. Er verfehlte eine Attacke in die Ecke und Santino holte die Cobra heraus. Sie kam aber nicht zum Einsatz, stattdessen musste Marella einen Tritt in den Magen einstecken und landete dann im Cross Armbreaker in dem er rasch aufgab. Als Demütigung kreischte ihm Ricardo noch das Ergebnis mehrmals ins Gesicht.
Sieger: Alberto del Rio

Alex Riley sah wohl seinen Job gefährdet, denn er versuchte backstage Eve in den Allerwertesten zu kriechen als Big Show hinzustieß. Eve erklärte Show, dass er sich seinen Gegner für die Show aussuchen dürfe und ließ ihn dann mit Riley alleine. Der versuchte sofort zu beruhigen und wollte seine Bewunderung für den Riesen ausdrücken. Big Show meinte, er wähle ihn schon nicht als Gegner. Allerdings wolle er noch eine Botschaft an den Locker Room ausschicken und rammte dazu Riley mit dem Gesicht gegen die Wand. Dann stieg er über den sich vor Schmerzen krümmenden Alex und marschierte weiter.

WWE Tag Team Titles Match
R-Truth und Kofi Kingston (c) vs. Dolph Ziggler und Jack Swagger

Vickie Guerrero erklärte, dass sie ihren Schützlingen einen Titelkampf organisiert habe und sah gleich nach dem Start, wie Ziggler mit Truth Schwierigkeiten hatte und dann sogar aus dem Ring geworfen wurde. Während einer Werbepause übernahmen die Heels aber das Kommando und fuhren fast den Sieg ein. Mit Double Teaming beherrschten sie Kofi, der aber dann das Hot Tag zu Truth schaffte. Er räumte mit den Heels auf und holte nach einem DDT gegen Swagger einen Two Count. Auch Kofi und Ziggler waren dann im Ring, der Champion konnte den Herausforderer aber wieder nach draußen befördern. Währenddessen verpasste Truth Swagger den Little Jimmy zur erfolgreichen Titelverteidigung. Nach dem Match meinte Ziggler noch zu Vickie und Jack, dass er besser als das sei und ließ die beiden alleine zurück.
Sieger: R-Truth und Kofi Kingston

Santino wurde von einem Sanitäter durch den Backstage-Bereich geführt, als sie auf Big Show trafen und der Sanitäter gleich stiften ging. Show schnappte sich Marella und würgte ihn, da tauchte Brodus Clay auf und erklärte, wenn Show Probleme mit ihm hätte, sollten sie das von Angesicht zu Angesicht im Ring austragen. Big Show meinte, das könnten sie gerne machen und er werde Clay ausknocken.

John Laurinaitis fuhr dann im Elektroroller vor, flankiert von Eve und David Otunga. Er bestätigte das Match zwischen Show und Clay und setzte dann für das Match von Show und Cena bei No Way Out eine Stipulation an, die Eingriffe von außen verhindern sollte – ein Cage Match. Anschließend präsentierte er das Cover des im Herbst erscheinenden WWE13-Videospiels, auf dem er selbst zu sehen war. Das Spiel würde legendärer werden als Pacman. Die Präsentation wurde von CM Punk unterbrochen, der auf dem Weg zum Ring seinen Kaugummi auf dem Elektroroller drapierte. Punk meinte, der Verweis auf Pacman sei passend, denn der habe genauso wenig Eier besessen wie Laurinaitis. Dann meinte er, auf dem Cover sei jemand der wirklich populär sei und ließ ein großes Banner mit dem richtigen Cover enthüllen, auf dem er selbst zu sehen war. Ein Wrestling Videospiel mit einem richtigen Wrestler auf dem Cover mache etwas mehr Sinn und jetzt solle der GM den Ring räumen und dem Aufsichtsrat keine weitere Munition liefern ihn zu entmachten. Big Johnny wünschte Punk viel Glück und verzog sich dann tatsächlich, während CM das Fake-Cover mit Laurinaitis in einer Ringecke zerstörte.

CM Punk vs. Daniel Bryan
Die beiden Wrestler begannen das Match vorsichtig mit einem gegenseitigen Abtasten und ihr Indy-Background wurde von den Moderatoren erwähnt. Bryan konnte seinen Gegner dann aus dem Ring befördern und unterstrich dies durch „Yes“-Rufe. Punk revanchierte sich mit einem Crossbody vom zweiten Seil, der beide angeschlagen außerhalb des Rings herumrollen ließ. AJ kam mit einem Punk-Shirt die Rampe herunter und applaudierte CM, der seinen Gegner wieder in den Ring beförderte. Nach einer Werbepause war er am Drücker, verpasste dann aber einen Splash und musste einen heftigen Dropkick einstecken. AJ war in Sorge, denn Punk musste nach einem Northern Lights Suplex einen Two Count hinnehmen. Bryan bearbeitete weiter einen Arm von CM, der wehrte sich mit dem fitten Arm nach Kräften. Eine Flying Clothesline führte auch für ihn zu einem Near Fall, am Top Rope fing ihn allerdings Bryan für einen Superplex ab. Nach einem Two Count montierte Bryan ein Turnbuckle Cover ab. AJ versuchte dies dem Referee mitzuteilen, der so noch mehr abgelenkt wurde. Aber auch Bryan ließ sich irritieren und Punk gelang ein Comeback mit einem Kick. Als er auf den in der Ringecke kauernden Daniel Bryan losstürmte, duckte sich der und Punk krachte in das entblößte Turnbuckle, was in der Folge den Three Count für Bryan brachte. Bryan feierte, als Kane mit einem Stuhl auftauchte und ihn vermöbelte und per Chokeslam auf den Stuhl abfertigte. Dann wollte er sich Punk widmen, der hatte aber von AJ auch einen Stuhl gereicht bekommen und wehrte sich erfolgreich.
Sieger: Daniel Bryan

The Miz vs. Christian
Jerry Lawler und Michael Cole erklärten die Suspendierung von Chris Jericho und bekamen für das Match Gesellschaft von Cody Rhodes. Miz erzielte mit einem Kick gleich zu Beginn einen Near Fall und blieb dann in der Offensive. Rhodes erklärte währenddessen, dass er noch ein Rematch um den WWE Intercontinental Title offen habe und das zu gegebener Zeit einlösen werde. Christian kam ins Match zurück und zeigte einen Sitout DDT. Der Spear wurde geblockt und Cody stand vom Kommentatorentisch auf um Christian abzulenken. Miz gelang aber nur ein Two Count per Rollup, statt des Skullcrushing Finales musste er den Killswitch einstecken und wurde bis drei auf der Matte gehalten.
Sieger: Christian

Big Johnny wollte in seinem Büro privat mit Eve und Otunga konferieren, also schickte Eve Teddy Long aus um ihr einen Kaffee zu besorgen. Laurinaitis war enttäuscht von Otungas Niederlage gegen Cena, der sofort im STF getappt habe, während er selbst bei Over the Limit zweimal in dem Move durchgehalten hätte. Eve habe bei SmackDown auch nicht geschafft von Sheamus eine Entschuldigung einzuholen. Die beiden versuchten sich zu rechtfertigen und Otunga versprach einen Sieg über Sheamus. Laurinaitis erklärte, dass er einmal Nachfolger benötige die auf seiner Seite stünden, wenn er in 10-20 Jahren zurücktreten werde. Dann ließ er die beiden zurück, Teddy kam dafür mit dem Kaffee zurück. Eve kostete und spuckte ihn auf Teddy, weil er kalt war. Long meinte enttäuscht, das sei bei Eiskaffee nun einmal so.

Miz war nach seiner Niederlage immer noch im Ring und wollte die Niederlage gestrichen bekommen, es sei ja nicht einmal um den Titel gegangen. Er habe Laurinaitis überhaupt erst ermöglicht in die GM-Rolle zu schlüpfen, aber wo sei sein Rentenvertrag? Deshalb wolle er den Ring erst verlassen, wenn er wie der Superstar behandelt werde, der er sei. Die Musik von Randy Orton unterbrach ihn, der Apex Predator spazierte zum Ring, betrat ihn, verpasste Miz einen RKO und feierte dann. Backstage hatte Dolph Ziggler zugesehen und erklärte Vickie, das solle er sein und er müsse aus dem Tag Team raus. Nach einer kurzen Einblendung wie Sheamus auf dem Weg zum Ring war, gab es ein patriotisches Video mit John Cena über die US-Truppen.

Sheamus vs. David Otunga
Der Schoßhund von Laurinaitis begann stark und wollte seinen Boss beeindrucken, übertrieb es dann jedoch mit seinem Posing und kassierte Clotheslines und Forearm Strikes. White Noise und der Brogue Kick folgten, der Pin war nur mehr Formsache.
Sieger: Sheamus

Brodus Clay tanzte für das Match gegen Big Show zum Ring, sein Gegner kam mit einem Mikro auf die Bühne. Show meinte, er sei ein Fan von Brodus und sich selbst habe er als Sellout gesehen, als er in der Windel gegen Akebono angetreten sei. Clay würde ähnlich peinliche Dinge abliefern und wenn die Fans einmal des Tanzens überdrüssig würden, könne er ja ein Clown-Makeup auftragen und der nächste Doink the Clown werden. Der hatte im Gegensatz zu Brodus allerding Talent. Clay war aufgebracht aus dem Ring geklettert und kassierte vom heranstürmenden Show einen Spear. Er versuchte sich kurz zu wehren, musste aber gegen den Ringpfosten und die Absperrung. Show zerlegte den Kommentatorentisch als plötzlich Kofi Kingston heranstürmte und von der Ringtreppe auf ihn sprang. Problemlos fing Big Show Kofi auf und warf ihn dessen ebenfalls auftauchenden Tag Team Partner entgegen. Dann widmete er sich wieder Clay, verpasste ihm mit einem Teil des Tisches heftige Schläge auf den Rücken. Kofi wollte noch einmal eingreifen und den Trouble in Paradise zeigen, wurde aber in die Absperrung geschleudert. Truth durfte die Ringtreppe kosten und Brodus Clay musste noch den KO Punch einstecken. Während die Zerstörung noch einmal in einem Videorückblick zusammengefasst wurde, marschierte Show die Rampe hoch. Am oberen Ende traf er auf Big Johnny, der dann seinen Arm nach oben reckte als RAW zu Ende ging.
__________________
Слава Україні
Face ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2012, 06:16   #2
Hitman85
blaues Auge
 
Registriert seit: 27.04.2012
Beiträge: 25
Schon wieder ein Imagewechsel? Ich denke in der WWE wissen sie nicht was sie mit Big Show anstellen sollen. In 4 Jahren draftet er von RAW zu Smackdown alle 3 Monate. Letztes Jahr war er eine Woche TagTeamChampion mit Kane, dieses Jahr 5 Sekunden WHC, und bei WM28 IC-Champion für 3 Wochen. Und diese Fehde mit Cena hatten wir schon zu oft! Alle 2 Jahre ! Ich mag Big Show aber was für Pläne hat die WWE für ihn. Wenn er gegen Cena verliert wird er ihn einen Abend später vermutlich wieder attackieren. Und wenn er gewinnt bekommt Cena ein Rückmatch. Vermutlich ein I quit Match, wo Cena nicht verlieren kann. Aber spätestens bis zum Ende 2012 ist er wieder bei Smackdown!
Hitman85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2012, 06:45   #3
Face
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.03.2001
Beiträge: 30.829
Also ich muss sagen, mir gefällt Show in dieser Form. Da macht seine Monsterstatur auch Sinn, wenn er andere Wrestler scheinbar nach Belieben zerstören kann. Für intensive Brawls ist er auf jeden Fall gut und als Heel bzw. wenn man ihn ans Mic lässt, zeigt er auch da ein großes Unterhaltungstalent.

Insgesamt war die Show gar nicht so übel, das Match von Bryan und Punk war für TV-Verhältnisse großartig, auch wie AJ interessant und warm gehalten wird, passt. Nur Kane wirkt etwas deplatziert zwischen den beiden. Del Rio wurde gut untergebracht, Sheamus auch und ein möglicher Split von Dolph und Jack bahnt sich an. Sogar The Miz durfte wieder brauchbar ans Mikro - einzig Orton hätte ich da nicht gebraucht. Noch dazu mit einem derartig sinnlosen RKO ohne Kommentar (und warum er dafür auch noch abgefeiert wird, weiß der Teufel). Aber nach dem Ausfall von Y2J muss wohl The Miz nun kurzfristig als Gegner für No Way Out herhalten

Der Gedanke dass so eine Show aber künftig auf drei Stunden gestreckt wird, lässt mich allerdings erschaudern. Das lief gerade mal zwei Stunden dahin, noch länger wäre das extrem mühsam zu ertragen. Klar könnten Punk und Bryan dann 30 Minuten wrestlen nur 1.) wozu dann noch PPVs ordern und 2.) können das neben diesen beiden nicht viele andere.
__________________
Слава Україні
Face ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2012, 06:54   #4
EnemyWithin
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 26.01.2012
Beiträge: 1.029
Egal wie oft wir die Story mit Cena und Show schon hatten, egal wie oft Show schon geturnt ist, er gefällt mir als Heel eindeutig besser, vorallem wenn man ihn so darstellt wie in dieser Show. Opening Promo hat mich gut unterhalten und auch das Match am Ende, wo er einfach mal Brodus, Kofi und Truth abfertigt. Damit ist Brodus Siegesserie in meinen Augen vorbei, bleibt die von Tensai und Ryback. Übrigens schön das Doink im Jahr 2012 genannt wird.^^

Gut gefällt mir auch, dass Ziggler nun endlich wieder nicht nur dahinschwimmt, sondern sich da auch wieder etwas anbahnt. Match gegen Orton bei OTL? Oder doch Fehde gegen Swagger? Beides würd mich nicht stören, wenn er denn auch gewinnen darf.

Sparen hätte man sich allerdings das WWE-Game Segment. So sehr ich Punk und Laurinaitis auch mag in der Konstellation, aber WWE scheint ziemlich von dem Game zu erwarten, was aber, wie wir THQ kennen, nur ne lauwarme Suppe wird. Ich lass mich allerdings gern eines besseren überzeugen.

Toll auch, dass Cena nicht vor der Kamera zu sehen war. Schöne Abwechslung.

Negativ war die Weiterführung der Demontage von THe Miz. Ich mag den Kerl überhaupt nicht, aber ein gewisses Talent muss ich ihm dennoch zusprechen. Und auch Orton gefällt mir hier wieder gar nicht, bahnt sich da wieder ein Push in Richtung Olymp an?

EDIT: wo waren den eigentlich die Herren Hawkins & Reks. Die beiden sollten an Johnnys Backe kleben, wenns nach mir ginge.

Geändert von EnemyWithin (29.05.2012 um 06:56 Uhr).
EnemyWithin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2012, 08:30   #5
really?
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 13.09.2011
Beiträge: 1.095
Freu mich schon auf heute Abend, wenn ich es mir endlich ansehen kann.

Vorneweg: Würde mir wünschen, wenn Kofi & Truth auf Grund des versuchten Saves ebenfalls in die Laurinaitis-Fehde eingespannt werden und es zukünftig mit Reks & Hawkins zu tun bekommen (inkl. Titelwechsel).
really? ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2012, 08:36   #6
Sidi
Rippenprellung
 
Registriert seit: 19.12.2003
Beiträge: 127
Leider hat man mal wieder gesehen was die Tag Team Titel wert sind.
Kofi wird vopn Big Show auf Truth geworfen und in folge dessen liegen beide ca 5 min fast bewegungslos am Boden...

Das ist eher lächerlich als was anderes.

Ansonsten haben Punk und Bryan mal wieder Raw gerettet. Den Rest kann man getrost überspringen.
Sidi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2012, 08:48   #7
DocKeule
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 11.09.2008
Beiträge: 7.498
Zitat:
Zitat von Face Beitrag anzeigen
Also ich muss sagen, mir gefällt Show in dieser Form. Da macht seine Monsterstatur auch Sinn, wenn er andere Wrestler scheinbar nach Belieben zerstören kann. Für intensive Brawls ist er auf jeden Fall gut und als Heel bzw. wenn man ihn ans Mic lässt, zeigt er auch da ein großes Unterhaltungstalent.
Mal abwarten, wie lange sie es dieses Mal durchhalten. Wenn sie wieder einen großen Teddybären brauchen, ist die Heel-Phase wieder vorbei. Ganz abgesehen davon, daß er vermutlich gar nicht geturnt wäre, wenn nicht irgendjemand tatsächlich mal ein paar Wochen im voraus gedacht und kurz vor ER bemerkt hätte, daß man für NWO ja noch gar keinen Gegner für Cena hat.
DocKeule ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2012, 09:31   #8
Rock-n-Roll_Express
Cut
 
Registriert seit: 10.12.2011
Beiträge: 65
Zitat:
Zitat von DocKeule Beitrag anzeigen
Mal abwarten, wie lange sie es dieses Mal durchhalten. Wenn sie wieder einen großen Teddybären brauchen, ist die Heel-Phase wieder vorbei. Ganz abgesehen davon, daß er vermutlich gar nicht geturnt wäre, wenn nicht irgendjemand tatsächlich mal ein paar Wochen im voraus gedacht und kurz vor ER bemerkt hätte, daß man für NWO ja noch gar keinen Gegner für Cena hat.
Ich bin auch mal gespannt, aber ich denke, dass man im letzten Jahr bei Marc Henry gesehen hat, dass man Big-Men doch am besten als Heel präsentiert. So hat man jetzt nach und nach alle grossen auf die dunkle Seite gezogen. Erst Henry, dann Kane und jetzt Show.

Khali lass ich mal aussen vor - der ist eh nur für die Quote und tritt ja eh kürzer.
Rock-n-Roll_Express ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2012, 10:00   #9
RainMaker
Genickbruch
 
Registriert seit: 06.02.2007
Beiträge: 32.309
Big Shows Wandlung gefällt mir so ganz gut, vorallem das er Brodus´ Gimmick kritisiert, was ja auch der Wahrheit entspricht Und das man Ziggler jetzt endlich weg von der Tag Team Szene schreibt, kann auch nur gutes bringen - außer man verwurstet es.
RainMaker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2012, 11:14   #10
takeunder80
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 07.09.2011
Beiträge: 442
Der Turn von Show lässt mich kalt. Er ist das klassische Arbeitstier dem es egal ist vor welchen Karren es gespannt wird.
Ich weiß das die Geschichte mit Kane vielen nicht passt, aber ist es nicht so das er Momentan wieder sein ursprüngliches Gimmick verkörpert? Ihm ist es egal wer Face und wer Heel ist, ihn interessiert nur wer ihm im Weg ist. Ich finde es absolut okay.
Der Split der sich bei Ziggler/Swagger abzeichnet, ist okay wobei ich nicht an einen Turn glaube . Ziggler wird sich Mason Ryan und Co anschließen.
takeunder80 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2012, 11:59   #11
ToniCROCOP
blaues Auge
 
Registriert seit: 17.05.2011
Beiträge: 34
AJ ist einfach nur....... DAMN!!!!!
ToniCROCOP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2012, 12:10   #12
GentleBrainbuuster
Rippenprellung
 
Registriert seit: 21.01.2010
Beiträge: 209
Zitat:
Zitat von Sidi Beitrag anzeigen
Leider hat man mal wieder gesehen was die Tag Team Titel wert sind.
Kofi wird vopn Big Show auf Truth geworfen und in folge dessen liegen beide ca 5 min fast bewegungslos am Boden...

Das ist eher lächerlich als was anderes.
Zugegeben: kein guter Spot. Lächerlich war das aber auch nicht.

Zitat:
Zitat von Sidi Beitrag anzeigen
Ansonsten haben Punk und Bryan mal wieder Raw gerettet. Den Rest kann man getrost überspringen.
Gib nicht solche unqualifizierten Empfehlungen, ehrlich. Du gibst ne 5 und sagst der Abend sei gerettet durch das außerordentlich kurze Punk/Brian-Intermezzo, dass nur da war um Kane und AJ mal wieder vor die Kamera stellen zu dürfen. Wenig Substanz hinter deiner Aussage.
Ich würde in dieser Aussage außer des 5min(!) langen Rückblicks zu Anfang nichts überspringen, denn...

_______________


Big Show macht absolut Sinn in seiner Rolle. Geht sogar auf seine ganzen "Bemühungen" (also das krude Booking wie oben schon geschildert) ein und sagt netto, dass er einen Schlussstrich unter das alles zieht und jetzt Business macht. Wieviel mehr Sinn kann man denn aus seiner aktuellen Position holen? Das ist absolut optimal und eben nicht mehr der langweilige Camouflage-Strampler-Face Big Show.
Außerdem ist ihm ja mehr oder weniger die ganze Sendung gewidmet worden - so baut man mal gescheit zuküntigen Impact auf.

Der Squash gegen Marella diente wohl um AdR nochmal ein bisschen Raum zru Entwicklung als No1-Herausforderer zu geben. Aber am Ende bleibt Ricardo mehr im Gedächtnis als AdR. Anscheinend sind beim letzten die Möglichkeiten wohl leider tatsächlich auisgereizt. Das Gimmick ist in meinen Augen in der Upper Card tot. Für alles drunter könnte es noch ein Weilchen reichen.
Marella ohne den US-Titel wäre auch irgendwie blöd. Andererseits wünsche ich mir nen höheren Stellenwert dieses und aller Titel. Schwierig.

Ziggler endlich wieder aus dem Tag Team raus. Wirkte alles recht überstürzt, aber mal sehen ob was draus wird. Raum für Entwicklung gibt es wieder. Voin Swagger kann man sich aber wohl schonmal verabschieden. Vielleicht taucht er nochmal bei AW's Resterampe auf.

Die Konfrontationspromo für WWE '13 fand ich schön. (auch wenn ich pessimistisch hinsichtlich des Spieles bin)
Das Match zwischen Bryan und Punk aber war uninspiriert und zweckarm. Immerhin bekam man logisch Kane und unlogisch AJ wieder zu sehen.

Christian, Rhodes, Miz, Orton: das wird Bookingmüll, befürchte ich :/

Airtime für Sheamus zu Ungunsten des bisher recht guten Aufbaus von Otunga. Schadet keinem zu sehr. Bringt aber auch keinem wirklich was. Immerhin ist der White Noise vom Finisher zum Signature degradiert. Brav.

Clay und Big Show. Das war doch einer netter Aufbau. Clay hat echt mimisches Talent. Der Spear gegen Clay sah wirklich mörderisch aus. Clay hat überhaupt alles anständig gesellt und kriegt mal n bissl Farbpuntke auf dem Anstrich als Tanzbär... äh... Tanzechse.

Die Ausgabe war absolut konsequent und die WWE ist dabei immer mehr Sinn zu machen. Da wird versucht Unlogisches so weit es geht grade zu biegen und Kontinuität zu liefern. Und wenn es dann ab und an noch Schnellschüsse für die über-pushten Maineventer AdR und Orton gibt, nehme ich das in Kauf. Ich bin echt zufrieden wie sich die WWE grad entwickelt,
__________________
oh my god, whatever, et cetera...
GentleBrainbuuster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2012, 12:35   #13
The Performer Lay
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.11.2005
Beiträge: 15.628
Durchschnittliche Ausgabe wie ich finde.

Big Shows Darstellung ist zwar durchaus konsequent und macht ihn gefährlich, ist aber dennoch nichts was mich auf Dauer beeindrucken kann, da ich einfach nicht die Matches Cena gegen Big Show erneut ertragen möchte. Diese waren vor 8 Jahren (rund um WM 20) nicht toll, vor 3 Jahren schon nicht (nach WM 25) und werden sie auch jetzt nicht. Unterhaltsam ist Big Showe auf jeden Fall, aber möchte eher andere Leute gepusht sehen.

Del Rio und Sheamus dominante Siege gehen soweit in Ordnung, wobei ich mir erneut mehr Interaktion zwischen den beiden Gegner für den PPV erwarte/erhoffe/erwünsche, nein verlange!

Das Tag Team Titelmatch war erneut ein ganz schönes weekly Match und scheinbar erwartet uns nun so langsam der Bruch und hoffentlich ein Singlespush für Dolph.

Das Segment zu WWE 13 erfüllt seinen Zweck das Spiel schonmal etwas zu hypen, war für mich dennoch nichts besonderes, da ich mein Interesse an den Spielen seit einer Weile verloren habe.

Absolutes Highlight der Folge war dann Bryan gegen Punk in einem erneut sehr ansehnlichen Match und der Einbindung AJs. Das macht einfach so viel Spaß und könnte ich mir für 4 Stunden anschauen, zwar besseres Soap Material, aber bei solch überzeugenden Darstellungen ahbsolut okay. Da hat nicht mal Kane gestört, im Gegenteil, hat gut gepasst. Bin gespannt wie es da weitergeht, da einfach sehr viel Potenzial vorhanden ist, da Kane nun AJ angreifen könnte, sodass Punk sie retten will, aber sie eigentlich noch mit Bryan zusammenarbeitet, sodass beide Gegner von ihnen "kontrolliert" werden. Ach herrlich, hier gibt es viele Möglichkeiten und ich genieße einfach kommende Entwicklungen.

Ortons RKO war einfach typisch Vipermäßig und ich mag nach wie vor das Gimmick und habe kein Problem damit, immerhin ist so The Miz mal wieder in aller Munde und darf vielleicht als Übergangsgegner herhalten. Oder Ziggler, der sich das immerhin angesehen hat und gesagt hat so werden zu wollen, wobei Ziggler imo besser werden kann.

Also ingesamt war eigentlich nur das WWE Titelpicture sehr interessant für mich, sodass ich hier nur zu ner 3 kommen kann, da mich auch wenig vollkommen gestört hat.
__________________
Der steht 2 Meter, das glaubt mir keiner, 2 Meter vorm leeren Kasten nä, zieht ab und ich hör nicht mal das PING vom Alluminium, nä daNEBEN oder OBEN rüber, das is wie bei diesen Kerlen, die bei den Weibern immer erst auf dicke Hosen machen nä, immer große Klappen, ne ich habe hier ne Verabredung oder Fanbabes klargefahren und dann bekommen sie eine Steilvorlage und genau wie vorm leeren Kasten, schön richtig vergeigt, kann man normalerweise nix mehr falsch machen, aber verkelts ey. Anstoss 2005
The Performer Lay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2012, 15:56   #14
Chaister Jay
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 22.05.2011
Beiträge: 437
Ich meine kürzlich hatte Kane noch gegen Orton gefehdet... Diese Fehde war so belanglos, dass ich ehrlich gesagt jetz schon nicht mehr weiß, wie sie zu Ende gegangen ist.

Dann hatten wir noch die ganze Cody Geschichte mit den ganzen "Another Embarrising Big Show Moment", welche mir außerordentlich gut gefallen hatte. Ein weiterer wäre wohl gewesen, als Show geweint hatte...

Cody holte den Titel wieder - und als Big Show Storyline-mässig entlassen wurde, hätte man sein Stellenwert unterstreichen könn, indem sich Cody weiter lustig macht und Christian sozusagen als Freund Show’s Cody Bescheid gibt - das es noch andere Leute gibt, die den Titel wollen.
So hätte man diese Fehde gut aufbauen können, mit ein bisschen mehr Sinn.

Letzlich ist Show jetzt Heel geturnt - Darf 3 (darunter ja auch Brodus) Leute abfertigen, ohne Probleme.
Paar Wochen davor verliert er den Titel wieder an Cody. Ich muss auch sagen, dass mir seine Promo letzte Woche gegen Cena und heute auch ziemlich gut gefallen haben.
Ist schon super umgesetzt von der WWE und von ihm persönlich.

Aber hätte man nicht stattdessen Cody auf diese Stufe bringen können? Ich meine gerade nach der gewonnen Fehde...

Letzlich wirds eh so sein, dass Big Show wie letztes Jahr Henry schon alles und jeden plätten darf - ehe er wieder in der Undercard versauert und Lückenfüller wird.

Dennoch bin ich zur Zeit noch recht zufrieden, mit eben ein paar genannten Ausnahmen...
Chaister Jay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2012, 16:04   #15
Jack_Swagger
Rippenprellung
 
Registriert seit: 26.03.2011
Beiträge: 240
Ich bin zwar kein Mark, aber es hat mir außerordentlich gefallen wie BS den tanzenden Volltrottel Brodus Clay zerstörte.
Jack_Swagger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2012, 17:01   #16
Alfiriel
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 20.12.2009
Beiträge: 816
Zitat:
Zitat von ToniCROCOP Beitrag anzeigen
AJ ist einfach nur....... DAMN!!!!!
Wann sieht man schonmal ein so gutes math wie zwischen Brian und Punk und denkt die ganze Zeit...man blendet de DIVA ein!

... allein die Kamerafahrten von hinten an sie heran können locker eine Stunde vom 3 Stunden RAW füllen.

Warum KellyKelly immer wieder in rigend eine Top100 kommt ist mir dagegen Schleierhaft AJ hat von den Redakteuren wohl noch nie einer gesehen

Weder das Match noch AJ gehören aber in die Mitte der Show...alles was ich danach noch denken konnte war...mensch das war so gut jetzt noch 30-40 Minuten mist und Bigshowprematch assault ? 8das war so klar das es da kein match gibt ^^)
__________________
"Load the Spaceship with the Rocket Fuel! " Ultimate Warrior

God give us back Macho Man and Michael Jackson and we will give you John Cena, Justin Bieber and Ray J on top, oh and Vince Russo.
Alfiriel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2012, 17:27   #17
iseedeadpokemons
blaues Auge
 
Registriert seit: 08.06.2009
Beiträge: 11
Big Show ist einer der besser als Heel dran ist.Schade nur das er (genau wie Kane)nicht mehr beeindrucken kann,da sie stets die entscheidenen Matches verlieren.Auch wunderts mich das Clay so deutlich zerstört wird.
iseedeadpokemons ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2012, 19:09   #18
arthus
blaues Auge
 
Registriert seit: 23.10.2011
Beiträge: 28
Eine aus meiner Sicht stinklangweilige RAW-Ausgabe. Cena und Lesnar nicht anwesend, dazu Sheamus und Orton mit Quotenauftritten ohne jeden Tiefgang. Gefühlt die Hälfte der restlichen Sendezeit war mit Rückblicken auf die letzten zwei RAW-Shows gefüllt.

Positiv fand ich die Segmente mit Big Johnny. Witzig, als er stolz das Cover des neuen Videospiels präsentieren wollte; genial die Promo im Backstagebereich, als er Eve und Otonga erklärte, dass das alles nicht ewig so weitergeht und er schon an einen Rücktritt denke, so in 20 bis 30 Jahren. Laurenaitis is entertainment.

Gut war auch das Match zwischen Punk und Bryan; aber warum wartet WWE mit einem erneuten Aufeinandertreffen der beiden nicht bis zum nächsten PPV?

Den kompletten Rest kann man getrost in die Tonne kloppen. Der Main Event mit BS hatte ausschließlich den Sinn, Cena over zu bringen (obwohl der nicht da war). Das läuft nu aber schon eine ganze Weile so ab. Ich habe das Gefühl, dass WWE es mit aller Macht anscheinend doch noch schaffen will, die "Cena sucks"-Rufe aus den Hallen verschwinden zu lassen. Die ganzen Shows der letzten Wochen drehen sich eigentlich nur um Cena und das er der große Held ist, wenn er den arroganten, verhassten Lesnar vertreiben darf, Big Johnny eins auf die Mütze gibt oder sich jetzt den hinterhältigen Big Show rächen darf (dabei sprach Big Show in allen seinen Promos gestern nur die Wahrheit aus).

Tensai war gestern gar nicht da, anscheinend sieht WWE ein, dass er doch einfach nur der A-Train ist; da helfen auch keine Jahre in Japan weiter. Für WWE-Fernsehen ist er nicht wirklich kompatibel, weil er 0-Entertainment-Faktor hat.

Trotzköpfchen Ziggler war auch schlimm. Er bittet Vickie trotzig nicht mehr mit Swagger ein TagTeam bilden zu müssen. Fehlte nur noch, dass er trotzig auf den Boden tritt. Ob sich z.B. Stone Cold auch so verhalten hätte und sich Vickie Segen geholt hätte, wenn er künftig nicht mehr mit seinem Tag Team Partner zusammenarbeiten wollte. Oder hätte er einfach Taten sprechen lassen? Man weiß es nicht. Ziggler geht gar nicht.
arthus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2012, 21:55   #19
Light Yagami
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 23.08.2009
Beiträge: 3.554
Zitat:
Zitat von arthus Beitrag anzeigen

Trotzköpfchen Ziggler war auch schlimm. Er bittet Vickie trotzig nicht mehr mit Swagger ein TagTeam bilden zu müssen. Fehlte nur noch, dass er trotzig auf den Boden tritt. Ob sich z.B. Stone Cold auch so verhalten hätte und sich Vickie Segen geholt hätte, wenn er künftig nicht mehr mit seinem Tag Team Partner zusammenarbeiten wollte. Oder hätte er einfach Taten sprechen lassen? Man weiß es nicht. Ziggler geht gar nicht.
Da vergleichst du aber Äpfel mit Zitronen. Stone Cold hatte jawohl mal ein ganz anderes Gimmik, natürlich wär das gar nicht gegangen aber Ziggler will sie als Manager behalten. Aber nicht mehr im Team mit Swagger. Es war zwar etwas übertrieben dargestellt aber wenn man danach gehen würde dürfte man überhaupt kein WWE mehr schauen.
__________________
Final Boss Mode
Light Yagami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2012, 01:23   #20
ycg
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 19.05.2006
Beiträge: 493
Zitat:
Zitat von ToniCROCOP Beitrag anzeigen
AJ ist einfach nur....... DAMN!!!!!
hell yeah!!!
__________________
----------------
firstname: greatest
lastname: ever
ycg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.2012, 11:15   #21
MarcoR666
blaues Auge
 
Registriert seit: 02.01.2010
Beiträge: 35
Ich finde Big Show in seiner neuen Heel-Rolle verdammt gut! Was mir ebenfalls sehr gut gefallen hat, war wie CM Punk John L. ans Bein gepieselt hat. (am genialsten war als beide Plakate hingen: Habs dir noch nie gsesagt, aber my is bigger than yours^^).

Und A.J. in den CM Punkklamotten... RRRRRRRRRRRRRRRR... Ich hab mich verliebt!!!
MarcoR666 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2012, 22:08   #22
rantanplan
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 13.08.2008
Beiträge: 4.115
Man fährt da wieder gnadenlos was gegen die Wand, das is meine Meinung. Und dann reißt so ein Finish eine bis dahin sehr gute Show massiv runter.

Wir haben Big Show, dessen Heel-Legitimation ich beim Turn schon nicht eingesehen habe, der plötzlich wieder dominant sein soll, der DER große Gegner von Cena sein soll. Das was Lesnar war, das was Tensai offensichtlich nicht sein sollte, weil irgendwas durchgesickert war? Bullshit. Man bringt den Typen, der von Henry (auch völlig weg) in die Hall of Pain geklatscht wurde nun als nen Typen, der die TT-Champs und Brodus Clay an die Wand klatscht. Langzeitgedächtnis ade, aber das ist ja nicht neu.

Ich kann Show aber einfach auch nich ernstnehmen, wenn er mal wieder als Grinsekatze die Entrance-Ramp runterkommt. Das hat Henry besser gemacht, und der hat nicht irgendwelche Newbie-"Monster" wie Clay verhauen, sondern Kane und eben Show. Show ist ne bemitleidenswerte Entschuldigung für Lesnar und Tensai, wobei ich sagen muss, wenn WWE in diesen Tagen darauf ausgelegt ist, dass der Held, Cena, ein erbärmliches Schauspiel unterbricht, dann ist es gelungen, denn ich hab wirklich gehofft, dass Cena dem Elend ein Ende bereiten darf.

Clay, record-setting, 22 Siege oder so, kann mit einem guten Match seine Reifeprüfung ablegen, Kofi, immer als Runner-Up, Truth selbst mal im Titelgeschehen, werden noch nebenbei abgefertigt, wohl weil sie TT-Champs sind, einzige Lehre die ich daraus ziehe: Lass dir niemals die TT-Gürtel aufschwatzen. Das Segment zwischen Vickie und Ziggler war also Realität pur.

Immerhin können ein paar andere die Show noch aufwerten, aber Show zieht bei mir Heat, weil ich einen Heel so nie gebookt haben will. Aber ja, die Heat ist da, immerhin was erreicht und ich bin männlich, in den 20ern, und auf Seiten von Cena, also das Ziel ist vielleicht doch erreicht.

Dabei wusste der Rest der Show wirklich zu überzeugen, nur Mizanin würde ich mir etwas besser eingesetzt wünschen. Wenn aber Show vs. Cena in Abwesenheit von Cena den roten Faden bilden, schrammt man dann doch nur knapp an der 5 vorbei. Ne 4 von mir.

Geändert von rantanplan (02.06.2012 um 22:09 Uhr).
rantanplan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2012, 13:23   #23
ultrawrestling
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 29.08.2010
Beiträge: 1.464
Da ärger ich mich aber. Zwei Wochen sehe ich mal kein Wrestling und dann wird die Geschichte um The Big Show immer besser. The Big Show ist also nicht nur gross, sondern hat auch eine Persönlichkeit. So gefällt er mir. Aber das mit Brodus Clay war zuviel, oder darf sich The Big Show wirklich alles herausnehmen? Wie sich die Funkadactyls (Cameron und Naomi) erschreckt haben. Böse. Mal sehen, ob Brodus Clay The Big Show auseinandernimmt...

Dolph Ziggler und Vickie Guerrero gefielen mir auch sehr gut. Hat sie echt gefragt: "Brauchst Du noch etwas?"
ultrawrestling ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
big show, brodus clay, cm punk, daniel bryan, doink, funkasaurus, john laurinaitis, no way out, people power, raw, the miz, wwe 13
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.