Boardhell - Schwarz-rot wie Bayer 04
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > World Wrestling Entertainment

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 17.05.2024, 12:43   #1
Axel Saalbach
Genickbruch
 
Registriert seit: 01.01.1970
Beiträge: 20.941
In einem Block an Meldungen zum Geschehen bei World Wrestling Entertainment haben wir einige Neuigkeiten zu den Missbrauchsvorwürfen, die gegen den einstigen Ligachef erhoben wurden. Zwei Wrestler haben sich verletzt, eine Show hatte schlechte Quoten und es gibt Neues zur Fernsehlandschaft.

Neue Entwicklungen in der McMahon-Klage

• World Wrestling Entertaiment hat das zuständige Gericht gebeten, die von Vince McMahons mutmaßlichem Opfer Janel Grant gegen das Unternehmen erhobene Klage an ein Schiedsgericht zu verweisen, um die Angelegenheit mit ihr in einem privaten Verfahren zu klären. Damit hat die Liga den gleichen Antrag gestellt, den bereits Vince McMahon selbst für die gegen ihn eingereichte Klage eingereicht hat. [Anmerkung: Die Liga und McMahon wurden separat angeklagt.]

• Die Anwälte von Janel Grant hatten kürzlich beantragt, eine vorläufige Erklärung Vince McMahons zu den gegen ihn erhobenen Vorwürfen zu streichen (wir berichteten). Die McMahon-Seite hat diesen Antrag inzwischen beantwortet und als "Gipfel der Heuchelei" bezeichnet. Sie stellten klar, dass sich Grants Seite deutlich aggressiver und provokanter verhalten habe.

• McMahons Anwälte haben indessen ein Papier mit fünfzehn "unstrittigen Fakten" an das Gericht gesendet. Darin legten sie dar, dass McMahon und Janel Grant eine dreijährige Beziehung pflegten, die im Januar 2022 endete. In der gesamten Zeit lebten die beiden im gleichen Gebäude. Nach ihrer Beziehung handelten sie eine Schweigevereinbarung aus. McMahon bot eine Million Dollar an, Janel Grant handelte ihn (noch ohne Einschaltung von Anwälten) auf drei Millionen hoch. Die Anwälte der beiden gossen das Ganze Ende Januar 2022 in einen vertraglichen Rahmen. Dabei wurde festgehalten, dass im Falle einer Vertragsverletzung alle Kosten an der Person hängenbleiben werden, die das anschließende Verfahren verlieren wird. Auch eine Klärung über ein Schiedsgericht wurde schon damals festgehalten. McMahon sollte direkt nach Vertragsschluss eine Million Dollar an Janel Grant zahlen, am 1. Februar der vier Folgejahre sollte jeweils eine halbe Million Dollar nachfließen. Der Vertrag wurde schlussendlich am 28. Januar unterzeichnet, und innerhalb von zehn Tagen überwies McMahon die erste Million. Durch die Offenlegung der Beziehung zu McMahon habe Grant gegen die Vertragsbedingungen verstoßen, so McMahons Anwälte, und dies würde laut den Vertragsbedingungen automatisch dazu führen, dass der Fall vor ein Schiedsgericht und kein anderes Gericht kommt.

Weitere Neuigkeiten

• In den vergangenen Tagen machte in den sozialen Medien ein Gerücht die Runde, laut dem ein Turnierkampf zwischen Tiffany Stratton und Bianca Belair von der Card der dieswöchigen "SmackDown"-Folge gestrichen wurde. Behauptet wurde, Tiffany Stratton sei hinter den Kulissen in Bedrängnis geraten, nachdem sie ein fragwürdiges Posting in den sozialen Medien veröffentlicht haben soll. Die Kollegen vom "Pro Wrestling Insider" haben deswegen alle Hebel in Bewegung gesetzt und sich bei ihren Quellen bei World Wrestling Entertainment umgehört. Laut ihnen entsprechen die Gerüchte, durch die es zu den vielen Diskussionen gekommen ist, nicht der Wahrheit. Das Management soll nach wie vor sehr viel von Tiffany Stratton halten.

• Vor einigen Tagen haben wir berichtet, dass Asuka aufgrund einer nicht näher spezifizierten Verletzung aus dem Turnier um die Krone der "Queen of the Ring" gestrichen werden musste. Inzwischen ist bekannt, wo der Schuh drückt: Genau wie im März, als sie schon eine kurze Pause eingelegt hatte, spielt Asukas Knie nicht mehr richtig mit. Sie legt eine Pause ein, um dem Gelenk Ruhe zu gönnen. In ihrem YouTube-Kanal Kana-chan TV berichtete sie, dass ihre Teamkolleginnen Kairi Sane und Dakota Kai während der Europatournee zu Beginn des Monats schon die ganze Arbeit im Ring erledigen mussten, und nachdem sie nun bei "Backlash" das letzte noch geplante Match abgearbeitet hat, setzt sie erst einmal aus.

• Beim dieswöchigen NXT hatte Ivar ein Gastspiel im "kleinen" WWE-Kader gegeben. Dort wurde beschlossen, dass er in der kommenden Woche an einem 3-Way Match teilnehmen wird. Zum Ende der Show kam es zu einer Attacke durch die Rückkehrer von Gallus. Inzwischen wurde die NXT-Episode der kommenden Woche aufgezeichnet, und statt Ivar stieg Joe Coffey in den Ring. Wenig später vermeldete die Liga, dass sich Ivar verletzt hat und "für unbestimmte Zeit" ausfallen wird. Ob der wrestlende Wikinger tatsächlich angeschlagen ist oder es sich nur um einen Versuch handelt, die Gallus-Attacke besonders übel aussehen zu lassen, wurde von den amerikanischen Wrestlingseiten bis dato noch nicht vermeldet. In der kommenden Woche sollte Ivar bei "Speed" gegen Tyler Bate antreten, seinen Platz wird jedoch Apollo Crews einnehmen.

• Die erwähnte NXT-Episode hatte lediglich 567.000 Zuschauer. Gegenüber den 659.000 der Vorwoche bedeutete dies einen drastischen Rückgang. Schon Ende April hatte man mit dem zweiten Teil von "Spring Breakin' 2024" ähnlich üble Zahlen eingefahren. Immerhin: In der werberelevanten Zielgruppe der 18- bis 49jährigen fiel der Rückgang nicht so drastisch aus, hier schrumpfte das Rating lediglich von 0,19 auf 0,18 Punkte. NXT hatte in dieser Woche mit zwei NBA-Playoff-Spielen zu ringen, die jeweils fast fünf Millionen Zuschauer hatten, ebenso mit dem meistgesehenen WNBA-Spiel seit 2001 sowie mit einer NHL-Playoff-Partie. Im vergangenen Jahr hatte man in der gleichen Woche auch nur 564.000 Zuschauer vor die Mattscheiben gebannt.

• Neues gibt es außerdem zur Zukunft von NXT: Das CW Network hat sein Herbstprogramm vorgestellt und in dem Atemzug bekanntgegeben, dass NXT auch weiterhin dienstags von 20 bis 22 Uhr ausgestrahlt werden wird, wenn die Show vom USA Network auf den Sender umziehen wird.
__________________
"Der GB-Mitarbeiter Axel Saalbach wurde vor einer Woche im Radio gefragt, warum er die Menschen nicht mag. Er lacht immer noch."
Axel Saalbach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2024, 13:46   #2
Sonny
Rippenprellung
 
Registriert seit: 07.10.2023
Beiträge: 154
Die sozialen Medien sind das größte Übel unserer Zeit, man kann so schnell alles verlieren und/oder geächtet werden und dabei muss nicht mal was relevantes gepostet haben bzw. was gewissen Leuten nicht passt. Teilweise suchen Leute nach irgendwelchen Postings die ewig her sind und daraus wird ein Strick gemacht.
Ich nenne die Keyboard Warriors. Die haben meiner Meinung nach absolut nichts zu tun und suchen gezielt nach irgendwelchen Verfehlungen und opfern ihre Zeit und lassen sich evtl. für ein Paar Likes feiern? Das widert mich an.

Es kommen immer wieder Verfehlungen vor, man hat sich unglücklich oder einfach beschissen ausgedrückt. Ich denke jeder hat mal irgendwas gesagt oder geschrieben was einfach vollkommen inakzeptabel war. Sollte man darauf reduziert werden? Ich finde nicht. So einfach kann man es nicht beantworten und hängt natürlich davon ab, was man geschrieben oder gesagt hat. Ich wollte einfach mal meinen Senf dazugeben und ich bin ein wenig abgeschweift. Das Thema ist sehr umfangreich und ich bin da eher Old School und bin froh, das ich nicht auf solchen Plattformen bin.
Sonny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2024, 15:13   #3
Rock Yi Ratunda
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 01.04.2001
Beiträge: 2.959
Ich persönlich konnte meine Beziehungen zum Glück immer ohne das hinzuziehen von Anwälten oder unterzeichnen von irgendwelchen Dokumenten beenden. Vielleicht bin ich zuwenig reich oder zuwenig Amerikaner. Oder vielleicht bin ich zuwenig pervers und wir hatten danach halt beide nichts zu verstecken. Finde das ganze einfach wirklich seltsam.
__________________
Blaukraut bleibt Brautkleid
Rock Yi Ratunda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2024, 15:31   #4
Nekator
ECW
 
Registriert seit: 28.06.2004
Beiträge: 7.332
Es wird eben mal wieder immer deutlicher, dass " die arme Misshandelte" vor allem aufs Geld aus war.
__________________
Es gibt kein Unmöglich.. nur verschiedene Stufen der Unwahrscheinlichkeit..
-------------------------------------------------
Chris Benoit - 4real! You´ll never be forgotten!
-------------------------------------------------
Da Hallo is' scho gschturm und liegt glei' nem'am Heh.
Nekator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2024, 16:50   #5
Riddler
ECW
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 6.783
Zitat:
Zitat von Nekator Beitrag anzeigen
Es wird eben mal wieder immer deutlicher, dass " die arme Misshandelte" vor allem aufs Geld aus war.
Und das kannst du sicherlich auch glasklar beweisen, nicht wahr?
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2024, 17:13   #6
Phantomreaktor
Rippenprellung
 
Registriert seit: 26.04.2020
Beiträge: 178
Zitat:
Zitat von Riddler Beitrag anzeigen
Und das kannst du sicherlich auch glasklar beweisen, nicht wahr?
Spricht offenkundig mehr dafür als dagegen. Im Gegenzug gibt es auch keiner "glasklaren" Beweise zugunsten der Dame.
Phantomreaktor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2024, 17:24   #7
Riddler
ECW
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 6.783
Zitat:
Zitat von Phantomreaktor Beitrag anzeigen
Spricht offenkundig mehr dafür als dagegen. Im Gegenzug gibt es auch keiner "glasklaren" Beweise zugunsten der Dame.
McMahons Anwälte zwingen Janel Grant diverse Vertragsklauseln auf, die sie dann unterschrieben haben soll. Welche Wahl hatte sie da schon?
Dass sie versucht haben soll, die Summe des Schweigefelds hochzutreiben, ist ja auch erstmal nur eine Behauptung der Anwälte.

Und selbst wenn man nicht gleich auf den Mysogynie-Zug aufspringt, bleibt immernoch die bereits hinlänglich bekannte Liste an Verfehlungen von McMahon.

Da gleich von vorneherein auf das Opfer verbal einzuschlagen, ist einfach nur schäbig und da sollte man sich für schämen.
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2024, 17:28   #8
-ZerO-
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 09.07.2008
Beiträge: 1.111
Zitat:
Zitat von Phantomreaktor Beitrag anzeigen
Spricht offenkundig mehr dafür als dagegen.
Offenkundig? Was spricht denn dafür?
Kein einzigster Vorwurf wurde entkräftet. Sie wurden nur pauschal abgestritten.
Die Mc Mahon Anwälte arbeiten bisher nur daran das Gericht zu wechseln. Die Vorwürfe haben sie nicht widerlegt.
Umgekehrt gibt es z.B. Text Messages als Beweis. Und es gab jemanden der ein Kronzeuge war bis er plötzlich die Seiten gewechselt hat.
Wenn Mc Mahons Opfer auf Geld aus wäre, hätte sie einfach den Mund halten könne. Dann hätte sie 3 Mio gekriegt.
-ZerO- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2024, 17:35   #9
Phantomreaktor
Rippenprellung
 
Registriert seit: 26.04.2020
Beiträge: 178
Warum sollte man sich schämen ? Sie selbst hat, auch nach dem dies alles passiert sein soll, trotzdem WWE Veranstaltungen besucht und offenbar auch den Kontakt zu Vince McMahon gesucht (war auch hier nachzulesen). Wieso sollte sie sich, auch wenn sie auch noch einen Anwalt hatte, zwingen lassen? Sie hat die Summe hochgetrieben, war zuvor mit Vince offenbar zusammen (auf deren merkwürdige Art) und hat alles mitgemacht.
Sie hatte zumindest nach dem Ende ihrer Beziehung die Möglichkeit Vince anzuzeigen und auch seine Handlanger und Mittäter zu benennen. Hat sie das gemacht ? offenbar nicht. Sie hat mit ihrem ex Vince 3mio. ausgehandelt nach dem Vince ihr eine Mio. geboten hat. Klingt nicht nach einer hilflosen Frau die ein Martyrium hinter sich hatte, sondern nach einer die ziemlich Clever ist, so Clever dass sie in der Lage ist, trotz ihrer Qualen, einen Anwalt einzuschalten um das ganze in einem Vertrag festzuhalten.

Was Vince getan oder nicht getan hat wissen wir am Ende nicht, so lange es nicht bewiesen ist. Steht Vince es nicht zu sich zu wehren ? Schäbig ist es eher von Anfang an keine andere Meinung zuzulassen, auch wenn vieles dafür spricht das sie falsch ist. Und Schäbig ist es jemanden sofort anzuprangern und zu verlangen ihn einzukerkern, ohne die Ermittlungen abzuwarten.
Phantomreaktor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2024, 17:52   #10
Riddler
ECW
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 6.783
Zitat:
Zitat von Phantomreaktor Beitrag anzeigen
Warum sollte man sich schämen ? Sie selbst hat, auch nach dem dies alles passiert sein soll, trotzdem WWE Veranstaltungen besucht und offenbar auch den Kontakt zu Vince McMahon gesucht (war auch hier nachzulesen). Wieso sollte sie sich, auch wenn sie auch noch einen Anwalt hatte, zwingen lassen? Sie hat die Summe hochgetrieben, war zuvor mit Vince offenbar zusammen (auf deren merkwürdige Art) und hat alles mitgemacht.
Sie hatte zumindest nach dem Ende ihrer Beziehung die Möglichkeit Vince anzuzeigen und auch seine Handlanger und Mittäter zu benennen. Hat sie das gemacht ? offenbar nicht. Sie hat mit ihrem ex Vince 3mio. ausgehandelt nach dem Vince ihr eine Mio. geboten hat. Klingt nicht nach einer hilflosen Frau die ein Martyrium hinter sich hatte, sondern nach einer die ziemlich Clever ist, so Clever dass sie in der Lage ist, trotz ihrer Qualen, einen Anwalt einzuschalten um das ganze in einem Vertrag festzuhalten.

Was Vince getan oder nicht getan hat wissen wir am Ende nicht, so lange es nicht bewiesen ist. Steht Vince es nicht zu sich zu wehren ? Schäbig ist es eher von Anfang an keine andere Meinung zuzulassen, auch wenn vieles dafür spricht das sie falsch ist. Und Schäbig ist es jemanden sofort anzuprangern und zu verlangen ihn einzukerkern, ohne die Ermittlungen abzuwarten.
Das ist wirklich mit Abstand das Dümmste, was ich zu dem Thema hier bislang gelesen habe. Jegliche weitere Diskussion ist absolut sinnlos.
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2024, 17:56   #11
Phantomreaktor
Rippenprellung
 
Registriert seit: 26.04.2020
Beiträge: 178
Zitat:
Zitat von Riddler Beitrag anzeigen
Das ist wirklich mit Abstand das Dümmste, was ich zu dem Thema hier bislang gelesen habe. Jegliche weitere Diskussion ist absolut sinnlos.
Ich bin sicher das du und ich uns zu diesem Thema nichts mehr zu sagen haben, zumal es sinnlos ist mit jemandem zu diskutieren der nur in eine Richtung schauen kann.
Phantomreaktor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2024, 18:31   #12
Sonny
Rippenprellung
 
Registriert seit: 07.10.2023
Beiträge: 154
Du diskutierst doch auch nur in einer Richtung.
Sonny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2024, 21:01   #13
Landnani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 17.243
Wird hier etwa wieder eine vergewaltigte Frau zum Täter umgedeutet?
Komisch. Ich suche die Überraschung in mir, aber ich finde sie nicht.
__________________
Du bist nicht Deine Gewohnheiten.
Du bist nicht Deine Gefühle.
Du bist nicht Deine Gedanken.
Landnani ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2024, 21:05   #14
Pactser
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 17.07.2008
Beiträge: 1.407
Zitat:
Zitat von Nekator Beitrag anzeigen
Es wird eben mal wieder immer deutlicher, dass " die arme Misshandelte" vor allem aufs Geld aus war.
Also eigentlich wäre es dann intelligenter gewesen, mit den 3 Millionen zu gehen, statt die jetzige Situation mit einem nicht absehbaren Ausgang zu riskieren. Ich gehe aber davon aus, dass Vince ein hochmanipulativer Machtmensch ist und damit ist es ganz schwer zu sagen, welche Rolle ihre Absichten und freier Wille spielte. Da ist in jeder Hinsicht einfach alles drin...

Geändert von Pactser (17.05.2024 um 21:05 Uhr).
Pactser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2024, 06:21   #15
Thala
Rippenprellung
 
Registriert seit: 16.12.2015
Beiträge: 186
Ich rieche grade die -Leider- oft übliche "Täter-Opfer-Umkehr".

Direkt mal Nasentropfen fürs lange WE holen....
__________________
"Ein Auto, dass kannst du nicht behandeln wie einen Menschen - ein Auto musst du lieben!"
-Walter Röhrl
Thala ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.