Boardhell - Schwarz-rot wie Bayer 04
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > World Wrestling Entertainment

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 05.07.2010, 22:00   #1
Str8EdgeSociety4Life
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 25.04.2010
Beiträge: 578
Ich schaue nun schon seit circa 4 Jahren Wrestling und bin somit immer nachts um zwölf oder halb eins vorm Fernseher gehockt (damals ja noch auf TELE5), alles hat geschlafen, nur ich hab mir eben Undertaker und co. zu Gemüte geführt...Als Smackdown aber in Deutschland den Senderwechsel vollzog, war ich überrascht und erfreut zugleich- man musste endlich nicht mehr bis tief in die Nacht aufbleiben, obwohl am nächsten Tag Schule war... Mit der Zeit aber fiel mir auf, dass die Art und Weise der Übertragung der Smackdown-Episoden doch sehr den Musik-Videos auf VIVA oder MTV ähnelt- Unmengen an Werbebannern mit Bestellnummern und Hintergrundbildchen und nur wenig von dem, um das es ja eigentlich gehen sollte...Wenn ich Wrestling schaue, dann will ich die Action im Ring genießen und mir nicht ein lahmes 10-sekündiges Video von McIntyre herunterladen...da sagt mir Eurosport schon eher zu, die übertreiben es nicht mit der Werbung (wobei die "echten" Werbepausen auch sehr kurz gehalten sind) und das Kommentatorenduo wirkt auch weniger von WWE "beschnitten". Günther Zapf und Carsten Schäfer scheinen mir doch arg darum bemüht, niemals Kayfabe zu brechen. Damals als noch TNA lief, wurde auf Eurosport schon mal öffentlich angemerkt, dass ein Tritt sein Ziel ob Selling verfehlt hat und dergleichen... Hier meine Frage: Wie fühlt ihr euch beim Wrestling Schauen auf Sport1 oder Eurosport? Denkt ihr euch auch manchmal "Ach red doch nicht alles schön, Schäfer" oder seid ihr mit der gegenwärtigen Austrahlungsweise komplett zufrieden?
Str8EdgeSociety4Life ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2010, 22:15   #2
Stefan "Effe" Effenberg
ECW
 
Registriert seit: 29.06.2008
Beiträge: 8.084
Glattz ein Kandidat für "WRestling in den Medien" *g*
Stefan "Effe" Effenberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2010, 22:32   #3
Seelenloser Stahlbolzen
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 22.10.2004
Beiträge: 12.596
Zitat:
Zitat von Lena Mayer-Landrut Beitrag anzeigen
Glattz ein Kandidat für "WRestling in den Medien" *g*
Mehr zum Thema sagen, weniger Hilfsmod spielen.

Ich persönlich kann zum derzeitigen Zustand der Wrestlingübertragungen im deutschsprachigen Raum leider nichts sagen, da ich bei mir weder Eurosport, noch Sport1 empfange. Das, was ich bei meinen Eltern aber immer mal sehen konnte, fand ich eher mäßig. So wie die Jahre zuvor halt.

Dass Schäfer und Zapf nicht mit dem kayfabe brechen hängt übrigens immernoch damit zusammen, dass die beiden bei WWE unter Vertrag stehen. Die müssen also ähnlich viel Schwachsinn verzapfen, wie Cole und Lawler in den USA. Schade eigentlich, denn ich bin mir sicher dass sowohl die Originaltönler, als auch ihre deutschen Pendants zu mehr fähig sind, als Stuss zu labern.
Seelenloser Stahlbolzen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2010, 22:51   #4
kart1993
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 06.04.2009
Beiträge: 259
Mal eine Frage am Rande aber sind die Eurosport Kommentatoren nicht unter WWE Vertrag, immerhin kommentieren die beiden viel lockerer als die beiden auf Sport1, allerdings hat sich glaube ich auch das B-Team von Sport 1 an die beiden angepasst.
__________________
Wird aktuallisiert
kart1993 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2010, 23:10   #5
Electro Ghetto
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 20.05.2003
Beiträge: 1.257
Sind Schäfer und Zapf echt beide bei WWE angestellt? Dachte nur der Cartsen wäre es, man lernt ja nie aus
Electro Ghetto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2010, 00:06   #6
Total Lihin
Mitarbeiter
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 5.374
Ich schaue es relativ regelmäßig und finde es grausam! Besonders auf Sport1 (ehemals DSF) geht einem die viel zu häufige und nervende Werbung auf eben diese Nerven! Einfach nur nervig und es macht nicht wirklich Lust das zu schauen.
Da das leider (bis auf ein paar Ausnahmen) meine einzige Möglichkeit ist, Wrestling zu schauen, muss ich es mir wohl oder übel antun!
__________________
Drei Millionen Klicks für Genickbruch...and counting
Total Lihin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2010, 00:59   #7
RUFIO!
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 02.11.2006
Beiträge: 1.146
Ich kann mir auf Sport1 gar nich antun.Diese ewige werbungen sind schlimm.Ausserdem regt mich das übersetzen der namen auf..Geld auf der bank leiter matchund was musst ich letzens hören...DIE GRADLINIGE GESELSCHAFFT??Ich dachte ich hör nicht richtig.Das die Undertaker nicht den "Leichenbestatter"nenn wundert mich
__________________
the ZIGG!!is here!!
RUFIO! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2010, 01:05   #8
rantanplan
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 13.08.2008
Beiträge: 4.115
Habe vor 2,3 Jahren wieder angefangen Wrestling zu schauen, aber relativ schnell davon Abstand genommen, mir die deutsche Variante anzuschauen. Irgendwie reizt mich das einfach nicht und ich hab zur NWO-SL vor 13,14 Jahren schon nur müde lächeln können, als einer der beiden DSF-Kommentatoren plötzlich glaubte, er sei auch ein nWo-Member.

Eurosport ist da sicherlich auf einem besseren Wege, aber grundsätzlich bevorzuge ich dann doch den Original-Kommentar, allein schon weil man nur dann auch die "Guest"-Comments von Wrestlern wirklich genießen kann und eben auch SLs wie um "The Nexus" besser wahrnimmt, wenn dann vielleicht auch mal gar kein Kommentator dabei ist, oder nur einer von beiden. Diese teilweise Involvierung können deutsche Kommentatoren zwangsläufig nicht bringen, daher haben Lawler, Striker, Cole und Co hier nen klaren Vorteil.
rantanplan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2010, 06:20   #9
bisselbock
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 13.01.2004
Beiträge: 795
Ich kann die SmackDown!-Shows bei Sport1 nicht ertragen, deshalb schaue ich es eigentlich gar nicht mehr. Die Meinung über Zapf und Schaefer habe ich hier schon mehrfach kundgetan. Geht einfach gar nicht. Viel besser dagegen Eurosport und auch der TNA-Kommentar auf Sky. Am Ende geht aber in der Regel nichts über den englischen Originalkommentar, wenn man diesen ergattern kann. Bei Sky ist das ja wohl möglich, zumindest war das zu Premiere-Zeiten noch so...
bisselbock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2010, 06:53   #10
vertex
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 24.09.2003
Beiträge: 832
Zitat:
Zitat von rantanplan Beitrag anzeigen
Habe vor 2,3 Jahren wieder angefangen Wrestling zu schauen, aber relativ schnell davon Abstand genommen, mir die deutsche Variante anzuschauen. Irgendwie reizt mich das einfach nicht und ich hab zur NWO-SL vor 13,14 Jahren schon nur müde lächeln können, als einer der beiden DSF-Kommentatoren plötzlich glaubte, er sei auch ein nWo-Member.

Eurosport ist da sicherlich auf einem besseren Wege, aber grundsätzlich bevorzuge ich dann doch den Original-Kommentar, allein schon weil man nur dann auch die "Guest"-Comments von Wrestlern wirklich genießen kann und eben auch SLs wie um "The Nexus" besser wahrnimmt, wenn dann vielleicht auch mal gar kein Kommentator dabei ist, oder nur einer von beiden. Diese teilweise Involvierung können deutsche Kommentatoren zwangsläufig nicht bringen, daher haben Lawler, Striker, Cole und Co hier nen klaren Vorteil.
Der NWO Kommentator war doch Lenz RRRRRRRRRRRReiseleiter Retzer oder? Also die DSF jungs von damals fand ich gut, Wrestling ist für mich einfach keine Bierernste Angelegenheit wie einem Zapf & Schäfer teilweise klarmachen wollen und das haben die DSFler damals imo richtig gut gemacht.

Bzgl Schäfer/Zapf nochmal. naja.. Vielleicht kommts mir nur so vor, oder sie haben in den letzten Jahren tatsächlich nochmal ne Schippe "Nervensäge" draufgelegt, "gradlinige gesellschaft" ist auch mein Highlight des Jahres.. Dennoch kann man wohl froh sein überhaupt WWE im FreeTV hier zu sehen, auch wenn ich Gott sei Dank nicht mehr darauf angewiesen bin..

Die Eurosportler gefallen mir eigentlich, da ist doch auch mindestens einer von der alten DSF crew dabei oder?
__________________
[x]gegen zack ryder
vertex ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2010, 09:01   #11
Seraphim
Rippenprellung
 
Registriert seit: 08.02.2010
Beiträge: 217
Ich spielte schon mit dem Gedanken, mir bestimmte Weeklies im TV anzuschauen, weil bessere Qualität. Freu mich, dass ihr mich davor gewarnt hab. Ich werd jetzt dabei bleiben, mir meine Sucht auf Wrestling weiter auf ominösen Streamseiten im Internet zu befriedigen. PPV muss man dann natürlich mit Bekannten live auf Beamer schauen, dass muss schon sein *g*

Zu viel Werbung ist schon mal ein Punkt für mich, da nie reinzuschauen.
Andere Kommentatoren als diese, die schon bei Tele 5 da waren? Wird sicherlich ungewöhnlich sein, aber wenn die sachlicher an das ganze rangehen, wäre dass eventuell noch einmal interressant, es sich mal probeweise zur Gemüte zu führen ^^.

Die deutschen alles ein? Najah.. Ob das nun sein muss. Dann wird der neue GM von RAW bald als "steinkalter Stefan Augustin" angekündigt was? xD
Seraphim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2010, 10:10   #12
SvC
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 23.07.2009
Beiträge: 349
Die kompletten WWE-Shows schau ich mir schon seit längerer Zeit auf NT1 an. Keine 3-Sekunden-Matches wie auf DSF/Sky/Eurosport, keine 50-malige Errinnerung der Tourdaten und nur zwei Mal Werbung.
Obwohl die beiden auf NT1 manchmal auch manchmal nerven, bevorzug ich die Heel/Face-Kommentare.
__________________
Mancher redet nur, weil er nicht zu schweigen versteht!
Wie selten kommt es vor, dass einer schweigt, wo ihm reden frommen würde!
Hl. Ambrosius
SvC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2010, 10:43   #13
Str8EdgeSociety4Life
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 25.04.2010
Beiträge: 578
Natürlich will die WWE, dass ihre Kommentatoren weltweit ihr Produkt schönreden (siehe Schäfer letzten Samstag, als er sagte "Wenn Money in the Bank so Hammer wird wie es Fatal 4 Way war"...ect), aber in Meinen Augen wäre es sinnvoller und auch interessanter für den Zuschauer, wenn Kommentatoren auch mal kritisch sind und zugeben, dass ein Schlag nicht getroffen hat.

Grundsärtlich finde ich das Eurosportduo wesentlich amüsanter. Da wird schon mal einer vor die Tür gesetzt, wenn er zu wenig Fachwissen aufbringt oder das Geschehen im Ring munter mit Mundharmonikaklängen begleitet. Die beiden sind echt unschlagbar. Während man bei Zapf seinen Sprüchen oft die Hände vors Gesicht schlägt, so tut man dies bei Eurosport nicht, weil man sich fremdschämt, sondern weil die beiden eher wie zwei lustige Clowns denn als Kommentatoren daherkommen.
Str8EdgeSociety4Life ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2010, 10:49   #14
ElGarnelo
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 31.03.2005
Beiträge: 4.652
Ich hab mir letztens mal ne Smackdown Episode auf Sport1 angeschaut, die hatte ich davor aber schonmal mit den englischen Originalkommentatoren angeschaut und das ist wirklich richtig grausam, was die beiden da reden.
Auch die ganzen Tourerinnerungen und der Handymist nervt ohne Ende.

Dagegen fand ich letztens die Vintage Collection mit den deutschen Kommentatoren ganz annehmbar.

Aber im Endeffekt schau ich lieber das englische Original.
ElGarnelo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2010, 10:52   #15
Roni
Cut
 
Registriert seit: 01.04.2009
Beiträge: 59
Also ich konnte die beiden nie wirklich so sehr leiden. Die amerikanischen Kommentatoren sind da um längen besser. Bei denen hat man ja auch das Gefühl, dass sie sich mehr auf das Match konzentrieren als Zapf/Schäfer. Bei den beiden habe ich eher das Gefühl, dass sie eher mal gerne um den heißen Brei rumreden.

Mein bester Moment bei DSF war glaub ich 2007 "Der Great Kahli! Was macht der denn hier?" - "Der will sich doch nicht etwa in das Match einmischen?"

Ich bin da förmlich weggebrochen vor lachen, weil sie es so dramatisch dargestellt haben.
Roni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2010, 20:41   #16
(K)lobby Bashley
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 19.07.2008
Beiträge: 2.215
Zitat:
Zitat von RUFIO! Beitrag anzeigen
Ich kann mir auf Sport1 gar nich antun.Diese ewige werbungen sind schlimm.Ausserdem regt mich das übersetzen der namen auf..Geld auf der bank leiter matchund was musst ich letzens hören...DIE GRADLINIGE GESELSCHAFFT??Ich dachte ich hör nicht richtig.Das die Undertaker nicht den "Leichenbestatter"nenn wundert mich
Immer noch besser als "Unternehmer"

Dass die DSF Kommentatoren reichlich zum Kotzen sind, haben wir ja schon breit diskutiert, das is nichts neues, aber was mich an den beiden eigentlich nervt, ist die Tatsache, dass sie echt jeden Mist, jeden Fehler, jeden Trash schönreden und alle normalen Dinge hypen, wie unser einer wenn Cena Heel turnt. Dabei gehts im Wrestling ja vor allem darum, das Ganze realistisch darzustellen, was durch das wirkliche Kommentieren(schlechte und gute Aktionen bewerten, kritisch einordnen, ...) sehr gut möglich wäre.

Stattdessen wird das alles so bilig hochgejubelt, da sind sämtliche 8-Jährigen Mysterio-Masken Käufer bei weitem nicht so schlimm. Das Kommentieren der beiden nervt also nicht nur, es tut vor Dummheit sogar richtig weh.
(K)lobby Bashley ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2010, 15:53   #17
Dr. Pepper
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 3.541
Da kann ich euch nur zustimmen, mittlerweile bin ich froh, dass ich darauf nicht mehr angewiesen bin. Besonders störend fand ich beim DSF auch immer das immens störende reingequatsche, wenn Wrestler XY eine Promo hält.
Vom Micwork bekommt man dann nämlich mal so gar nix mehr mit, ich würde auch jede Menge Kohle darauf verwetten, dass Schläfer und Zzzchnarch selbst einen Promo-Gott wie The Rock totquatschen könnten, zum Glück wurde ich davon aber bisher verschont.

Ich bin übrigens dafür, "Geld-auf-der-Bank-Leiter-Match" und "Geradlinige Gesellschaft" als Unwörter des Jahres vorzuschlagen, denn die sind mindestens genau so schlimm wie "Nullwachstum", "Herdprämie" oder "betriebsratsverseucht".
Dr. Pepper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2010, 16:04   #18
John Preston
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 10.06.2008
Beiträge: 250
Zitat:
Zitat von vertex Beitrag anzeigen
Der NWO Kommentator war doch Lenz RRRRRRRRRRRReiseleiter Retzer oder?
Das war der Produzentensohn David K... Und gegen den sind Schäferzapf selbst heute eine Wohltat.

Edit: Mit Nick Held verwechselt.

Geändert von John Preston (07.07.2010 um 18:04 Uhr).
John Preston ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2010, 16:31   #19
Stefan "Effe" Effenberg
ECW
 
Registriert seit: 29.06.2008
Beiträge: 8.084
Zitat:
Zitat von CrossRhodes Beitrag anzeigen
Da kann ich euch nur zustimmen, mittlerweile bin ich froh, dass ich darauf nicht mehr angewiesen bin. Besonders störend fand ich beim DSF auch immer das immens störende reingequatsche, wenn Wrestler XY eine Promo hält.
Vom Micwork bekommt man dann nämlich mal so gar nix mehr mit, ich würde auch jede Menge Kohle darauf verwetten, dass Schläfer und Zzzchnarch selbst einen Promo-Gott wie The Rock totquatschen könnten, zum Glück wurde ich davon aber bisher verschont.

Ich bin übrigens dafür, "Geld-auf-der-Bank-Leiter-Match" und "Geradlinige Gesellschaft" als Unwörter des Jahres vorzuschlagen, denn die sind mindestens genau so schlimm wie "Nullwachstum", "Herdprämie" oder "betriebsratsverseucht".
Jedem der so denkt, gebe ich einige Dinge zum Nachdenken an die Hand:

1. Die Zuschauerschaft auf Sport1 besteht nicht nur aus Internet-Smarks (oder solchen die es werden wollen)
2. Sport1 ist ein deutscher Sender auf dem die erste Amtsprache schonmal - richtig - deutsch ist
3. Und selbst wenn es für ein Mark-Publikum ist - seht es Euch nicht an, macht den Ton aus, Sonstwas.
4. Das hereinreden in den Promos ersetzt nichts anderes als Untertitel weil siehe Punkt 2. Ihr müsst nicht immer von Euch ausgehen. Nicht jeder ist der englischen Sprache so mächtig wie Ihr es vielleicht seid.
5. Dass die Amerikanischen kommentatoren spontaner wirken liegt vielleicht daran, dass sie
a) in ihrer Landessprache kommentieren und
b) das Live-Produkt servieren und nicht etwa aufgezeichneten kram nach Gusto des Hauses WWE.
Stefan "Effe" Effenberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2010, 17:03   #20
Cookie Man
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 08.06.2009
Beiträge: 2.214
Zitat:
Zitat von RUFIO! Beitrag anzeigen
Ich kann mir auf Sport1 gar nich antun.Diese ewige werbungen sind schlimm.Ausserdem regt mich das übersetzen der namen auf..Geld auf der bank leiter matchund was musst ich letzens hören...DIE GRADLINIGE GESELSCHAFFT??Ich dachte ich hör nicht richtig.Das die Undertaker nicht den "Leichenbestatter"nenn wundert mich
Du hast den Weltschwergewichtsgürtel vergessen

Ne mal im Ernst, auch ich finde, dass Eurosport ein besseres Team hat. Vielleicht auch ein besserer Schritt, auf diese Weise die "Marks" darüber aufzuklären, dass Wrestling nicht real ist. Dass dabei nicht alle Fans verloren gehen, zeigt doch auch das Kino und das Theater, und mal im Ernst, was anderes ist das doch nicht.
__________________
'''.___.''''*+|||I came to play!||Join The ABB.||Angel de la Muerte!|||
'''{o.0}''',,.-+"I am the Tag Team Champions!!1"+-.,,.-+*''*+-.,,
'''(___)\''**+OC Remix of the Month,,.-+*'''*+-.,,.-+*'''*+-.,,.-+*''
'''-"--"-'''',,.-+*'''*+-.,,.-+*'''*+-.,,.-+*''Random Video.,,.-+*'''*+-.,,
Cookie Man ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2010, 17:08   #21
ElGarnelo
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 31.03.2005
Beiträge: 4.652
Naja, auf RTL 2 gab es die Untertitel wenn ich mich recht erinner und es war ein gutes Englischtraining

Und Eigennamen sollte man im Englischen doch lassen.
ElGarnelo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2010, 17:16   #22
kart1993
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 06.04.2009
Beiträge: 259
Ich finde die beiden DSF Kommentaren ebenfals etwas zu "markig" und die Übersetzungen nerven wirklich zum größten Teil, aber was hier noch nicht genannt worden ist war das Schlimmste überhaupt: der All-American AMERIKANER
__________________
Wird aktuallisiert
kart1993 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2010, 18:07   #23
Stefan "Effe" Effenberg
ECW
 
Registriert seit: 29.06.2008
Beiträge: 8.084
Könnte vielleicht daran liegen dass wir die im Entsprechenden Topic in der Kategorie "Wrestling in den Medien" schon längst durchgekaut haben
Stefan "Effe" Effenberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2010, 15:38   #24
LoD 3:16
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 19.06.2008
Beiträge: 1.979
Zitat:
Zitat von Lorenzo Von Matterhorn Beitrag anzeigen
Die müssen also ähnlich viel Schwachsinn verzapfen, wie Cole und Lawler in den USA. Schade eigentlich, denn ich bin mir sicher dass sowohl die Originaltönler, als auch ihre deutschen Pendants zu mehr fähig sind, als Stuss zu labern.
Die beiden tun mir schon leid, denn so "Blödsinn" wie sie meiner Meinung nach reden müssen, ist es erstaunlich das sich nich tselber ständig am lachen sind. Denn Ahnung vom Business werden sie schon haben, sonst würde man sie nicht moderieren lassen da sie ja vertaglich gebunden sind, werden sie sich schon an die Richtlinien der WWE halten müssen.

Zitat:
Zitat von RUFIO! Beitrag anzeigen
Ich kann mir auf Sport1 gar nich antun.Diese ewige werbungen sind schlimm.Ausserdem regt mich das übersetzen der namen auf..Geld auf der bank leiter matchund was musst ich letzens hören...DIE GRADLINIGE GESELSCHAFFT??Ich dachte ich hör nicht richtig.Das die Undertaker nicht den "Leichenbestatter"nenn wundert mich
Zitat:
Zitat von (K)lobby Bashley Beitrag anzeigen
Immer noch besser als "Unternehmer"

Stattdessen wird das alles so bilig hochgejubelt, da sind sämtliche 8-Jährigen Mysterio-Masken Käufer bei weitem nicht so schlimm. Das Kommentieren der beiden nervt also nicht nur, es tut vor Dummheit sogar richtig weh.
Zitat:
Zitat von Cookie Man Beitrag anzeigen
Du hast den Weltschwergewichtsgürtel vergessen
Diese "Übersetzungen" sind schon recht zweifelhaft. Aber kinderverständlich.
Ich denke auch das gehört zum Vertragswerk der WWE, klar das die WWE in der "längeren" der beiden frei empfangbaren WWE-Ausstrahlungen auf die Fans setzt, die das meiste Geld bringen, nämlich das ihrer Eltern.
LoD 3:16 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2010, 16:26   #25
ElGarnelo
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 31.03.2005
Beiträge: 4.652
Zitat:
Zitat von LoD 3:16 Beitrag anzeigen
Diese "Übersetzungen" sind schon recht zweifelhaft. Aber kinderverständlich.
Ab wann läuft Smackdown? 22 Uhr? Da sollten Kinder nichtmehr DSF bzw. Fernsehen schauen.

Ergo sind die Übersetzungen nicht wirklich angebracht.
ElGarnelo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
dsf, eurosport, kommentatoren, smackdown, tele5
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:08 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.