Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Unterhaltung > Film und Fernsehen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 18.04.2020, 11:57   #21726
Der Zerquetscher
Moderator
 
Registriert seit: 21.05.2002
Beiträge: 10.318
Zitat:
Zitat von PappHogan Beitrag anzeigen
Eigentlich wollte ich gestern mal eine von meinen Neuerwerbungen ansehen, die mein 1970er Jahre Filmarchiv vergrößern, aber da sah ich, dass auf Tele5 "Jackie Brown" lief.

Mein liebster Tarantino.
Warum?
Mal nicht die typischen Mätzchen, kaum Gewalt, sondern ein clever eingefädeltes Ding, tolle Darsteller und typisch Tatrantino, die tolle Musikauswahl.
Mit den Delfonics werde ich mich mal eingehender beschäftigen.
Und Pam Grier, Mann o Mann, was für eine Frau....und Schauspielerin.
Die wäre genau mein Geschmack...ich wäre mit ihr nach Spanien durchgebrannt.
Schön formuliert. Trifft es voll. Mag den auch sehr gern und vor allem so viel lieber als seine Filme nach der Jahrtausendwende.

Zitat:
Zitat von Cockney Beitrag anzeigen
Knives Out
Der Film spielt in einem klassischen Szenario, welches ich bei gelungener Umsetzung immer wieder gerne schaue. Hier ist das eindeutig gelungen. Die Figuren sind abwechslungsreich gestaltet und die Besetzung ist wirklich bei bester schauspielerischer Leistung. Am herausstechendsten finde ich dabei Christopher Plummer, der ein fantastisches Opfer schauspielert. Die Handlung entwickelt sich netterweise anders als in ähnlichen Filmen und wir können schnell vermuten, wer es denn war... Mir gefällt auch das Szenenbild sehr, eine schöne Retro-Stimmung.

Daniel Craig als Benoit Blanc könnte man ruhig eine länere Filmreihe geben, momentan wird ja bereits an der Fortsetzung gewerkelt.
Der war eines der ganz großen Highlights letztes Jahr.

Gestern:

Machete (USA, 2010)

Wenn man "Exploitation" auf den bandwagon klatscht, dann hat man freie Fahrt und kann tun, was man will. Macht ja nichts, wenn es unterhält, weil man weiß, wem Robert Rodriguez hier was vorhält (nämlich den vielen intriganten Proto-Trumps und Co.). Schlumpfhausen hat zwar noch etwas mehr Zwischenmenschliches zu bieten, aber so unmenschlich fährt Danny Trejo gar nicht, wenn er Jessica Alba knutschen darf. Insgesamt der reine Blödsinn und kein Jota mehr. Aber für einen Blödmann reicht das. 7/10
__________________
"Nachtbesucher" - erschienen im Audioparadies-Verlag, gelesen von Hajo Mans: Hörprobe
Der Zerquetscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2020, 12:55   #21727
Punisher 3:16
Genickbruch
 
Registriert seit: 11.10.2002
Beiträge: 15.840
Rodriguez ist cooler als Tarantino!

There, I wrote it!
Punisher 3:16 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2020, 13:00   #21728
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2003
Beiträge: 15.867
Wenn man sich den Donald so anschaut, ist der erste teil von Machete heute aktueller und realsatirischer als er es damals war. großartiger Film, locker ne 8-9 von 10 Punkten. Schade, dass der zweite Teil kompletter Müll war - von Mel Gibson abgesehen - der hatte Spaß.

Zum Thema Rodgriguez gegen Tarantino, da kenne ich von Rodriguez zu wenig Filme, um das vergleichen zu können. Von ihm gesehen habe ich:

- Die Mariachi Trilogie: Fand ich bis auf wenige Szenen langweilig
- Sin City 1: Sensationell, aber auch sehr verstörend
- Sin City 2: Leider nur Mittelmaß
- Machete: Wie oben geschrieben, großartig
- Machete Kills: Müll
- Alita: Battle Angel: Überraschend gut


Von daher ist mir Tarantino lieber, da er doch mehr Filme gemacht hat, die mir gefallen, wenn auch nicht alle von ihm.
__________________
"Wenn du so dumm bist, und AfD wählst... todeslost sein Urgroßvater!" ~Rezo 2021

Geändert von Goldberg070 (18.04.2020 um 13:04 Uhr).
Goldberg070 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2020, 13:06   #21729
Humppathetic
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 33.936
Zitat:
Zitat von Punisher 3:16 Beitrag anzeigen
Rodriguez ist cooler als Tarantino!

There, I wrote it!
https://youtu.be/z1g1ZB4WNhw?t=9

Zitat:
Zitat von Goldberg070 Beitrag anzeigen
Wenn man sich den Donald so anschaut, ist der erste teil von Machete heute aktueller und realsatirischer als er es damals war. großartiger Film, locker ne 8-9 von 10 Punkten. Schade, dass der zweite Teil kompletter Müll war - von Mel Gibson abgesehen - der hatte Spaß.

Zum Thema Rodgriguez gegen Tarantino, da kenne ich von Rodriguez zu wenig Filme, um das vergleichen zu können. Von ihm gesehen habe ich:

- Die Mariachi Trilogie: Fand ich bis auf wenige Szenen langweilig
- Sin City 1: Sensationell, aber auch sehr verstörend
- Sin City 2: Leider nur Mittelmaß
- Machete: Wie oben geschrieben, großartig
- Machete Kills: Müll
- Alita: Battle Angel: Überraschend gut


Von daher ist mir Tarantino lieber, da er doch mehr Filme gemacht hat, die mir gefallen, wenn auch nicht alle von ihm.
Der zweite war richtig übler Müll. Der erste war aber auch nur unwesentlich "besser" in meinen Augen. Rodriguez ist leider jemand, der auf Teufel komm raus versucht, cool zu sein, und das führt leider zu einigen Fremdscham-Momenten in seinen Filmen. Der einzige Film, der davon nicht betroffen ist, ist From Dusk Till Dawn, aber da stammt das Drehbuch auch von Tarantino.
__________________
Cuiusvis Hominis Est Errare, Nullius Nisi Insipientis In Errore Perseverare.
Humppathetic ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2020, 13:15   #21730
Punisher 3:16
Genickbruch
 
Registriert seit: 11.10.2002
Beiträge: 15.840
Zitat:
Zitat von Goldberg070 Beitrag anzeigen
- Die Mariachi Trilogie: Fand ich bis auf wenige Szenen langweilig
Alleine für diese Frechheit sollte man dich sperren.


Zitat:
Zitat von Pohjattomat Purkkihousut Beitrag anzeigen
Er hatte recht.

Und Rodriguez versucht nicht cool zu sein, er ist es. Beim Grindhouse Double Feature hat er mit Planet Terror den deutlich unterhaltsameren Film als Tarantino abgeliefert, der mit Death Proof lediglich ein filmisches Schlafmittel hervorgebracht hat.
Punisher 3:16 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2020, 15:32   #21731
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2003
Beiträge: 15.867
Zitat:
Zitat von Punisher 3:16 Beitrag anzeigen
Alleine für diese Frechheit sollte man dich sperren.
Ich hab mir die Trilogie sogar extra gekauft, weil ich sie unbedingt sehen wollte. Aber ich war selten so maßlos enttäuscht über Filme. Das war echt gar nix in meinen Augen. Sorry. :/
__________________
"Wenn du so dumm bist, und AfD wählst... todeslost sein Urgroßvater!" ~Rezo 2021
Goldberg070 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2020, 16:24   #21732
Woodstock
Genickbruch
 
Registriert seit: 19.12.2001
Beiträge: 16.200
Zombieland II

Grandios! Punkt!
__________________
Benni : Also echt, ey!

"I have a disease, I'm allergic to stupid shit. Now some of y'all might have that same disease. It starts when you're a child. I remember as a child being allergic to stupid shit." - Katt Williams
Woodstock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2020, 17:52   #21733
Punisher 3:16
Genickbruch
 
Registriert seit: 11.10.2002
Beiträge: 15.840
Zitat:
Zitat von Goldberg070 Beitrag anzeigen
Ich hab mir die Trilogie sogar extra gekauft, weil ich sie unbedingt sehen wollte. Aber ich war selten so maßlos enttäuscht über Filme. Das war echt gar nix in meinen Augen. Sorry. :/
Me so sad now. Die Mexico Trilogie gehört für mich zum besten was das Actionkino hergibt und El Mariachi hat diesen wunderbaren Independent Charme.
Punisher 3:16 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2020, 18:39   #21734
Darth Schaffi
BelaFarinRod
 
Registriert seit: 24.01.2008
Beiträge: 11.932
Zitat:
Zitat von Woodstock Beitrag anzeigen
Zombieland II

Grandios! Punkt!
Volle Zustimmung. Kommt aber nicht ganz an den ersten Teil heran. Der ja schon irgendwie ein Klassiker ist.
__________________
1. Champion of Boardhell.
Darth Schaffi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2020, 19:25   #21735
Duke Skywalker
Moderator
 
Registriert seit: 27.06.2002
Beiträge: 17.940
Mariachi: Wirklich beeindruckend und inspirierend was RR hier für ein paar tausend Dollar auf die Beine gestellt hat.

Desperado: Arsch cooler Film. Top Action. Leider ist wohl einiges fürs R Rating nicht im fertigen Film gelandet. U. a. ein fetter finaler Shootout.

Once upon a time in Mexico: Den mag ich. Wäre 10x besser ohne Johnny Depp. Furchtbare Figur, die Banderas unnötig in den Schatten stellt.
__________________
"I am hoping that I can be known as a great writer and actor some day, rather than a sex symbol."
Steven Seagal
Duke Skywalker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2020, 21:32   #21736
Punisher 3:16
Genickbruch
 
Registriert seit: 11.10.2002
Beiträge: 15.840
In the Line of Fire

Ewig nicht mehr gesehen und nachdem Netflix endlich das Ton Problem gefixt hat, war es Zeit für eine Neusichtung.

Was soll ich sagen? Obwohl der Film ein recht langsames Pacing hat, unterhält er sehr gut. Das liegt zum einen an der Story, aber auch an dem Duell Eastwood vs. Malkovich die hier beide eine tolle Leistung abliefern. Zwar ist der Film an manchen Stellen sehr vorhersehbar, das stört aber nicht allzu sehr.

7.5/10

Zitat:
Zitat von Duke Skywalker Beitrag anzeigen
Mariachi: Wirklich beeindruckend und inspirierend was RR hier für ein paar tausend Dollar auf die Beine gestellt hat.

Desperado: Arsch cooler Film. Top Action. Leider ist wohl einiges fürs R Rating nicht im fertigen Film gelandet. U. a. ein fetter finaler Shootout.

Once upon a time in Mexico: Den mag ich. Wäre 10x besser ohne Johnny Depp. Furchtbare Figur, die Banderas unnötig in den Schatten stellt.
A fellow man of culture.
Punisher 3:16 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2020, 22:21   #21737
Woodstock
Genickbruch
 
Registriert seit: 19.12.2001
Beiträge: 16.200
Zitat:
Zitat von Darth Schaffi Beitrag anzeigen
Volle Zustimmung. Kommt aber nicht ganz an den ersten Teil heran. Der ja schon irgendwie ein Klassiker ist.
Muss die beide mal hintereinander gucken. Mich hat so aus dem nichts der zweite Teil gestern Mega unterhalten. Viele Kleinigkeiten drinnen die höchstgradig amüsant waren etc. Eine der wenigen Fortsetzungen, bei dem man sagen kann : sehr gelungen!

Zitat:
Zitat von Duke Skywalker Beitrag anzeigen
Mariachi: Wirklich beeindruckend und inspirierend was RR hier für ein paar tausend Dollar auf die Beine gestellt hat.

Desperado: Arsch cooler Film. Top Action. Leider ist wohl einiges fürs R Rating nicht im fertigen Film gelandet. U. a. ein fetter finaler Shootout.

Once upon a time in Mexico: Den mag ich. Wäre 10x besser ohne Johnny Depp. Furchtbare Figur, die Banderas unnötig in den Schatten stellt.
Desperado ist bis heute einer meiner absoluten Lieblingsfilme. Los Lobos und Banderas mit dem Cancion del Mariachi immer in allen Playlisten... weil geil!
Und Selma Hayek Brüste.... NUFF SAID!
__________________
Benni : Also echt, ey!

"I have a disease, I'm allergic to stupid shit. Now some of y'all might have that same disease. It starts when you're a child. I remember as a child being allergic to stupid shit." - Katt Williams
Woodstock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2020, 22:48   #21738
General Nek.F.U.
ECW
 
Registriert seit: 30.07.2008
Beiträge: 6.946
Zitat:
Zitat von Duke Skywalker Beitrag anzeigen
Mariachi: Wirklich beeindruckend und inspirierend was RR hier für ein paar tausend Dollar auf die Beine gestellt hat.

Desperado: Arsch cooler Film. Top Action. Leider ist wohl einiges fürs R Rating nicht im fertigen Film gelandet. U. a. ein fetter finaler Shootout.

Once upon a time in Mexico: Den mag ich. Wäre 10x besser ohne Johnny Depp. Furchtbare Figur, die Banderas unnötig in den Schatten stellt.
100 % Zustimmung.


Die Verurteilten

Hammer, einfach nur hammer, erinnert mich an Der Verbotene Schlüssel, dümpelt son bisschen rum, allerdings nicht schlecht, und das Ende haut einen dann total um.

Gemini Man

Wilhelm Schmidt vs Wilhelm Schmidt, richtig guter Aktioner, Smith hat es einfach drauf, in der jungen Version kommen ganz klare Erinnerungen an den fresh Prinz wieder hoch.

Crawl

Zweitsichtung, geiler Tierhorror, der auch irgendwie Katastrophenfilm ist, überraschend, gute Kills, die zwar zahlreicher und brutaler sein dürften, aber definitiv einer der besten Filme des Genres.
__________________
"Dank ihnen habe ich einen Puls von 130, das hat noch niemand geschafft, nicht mal meine Frau!"

Geändert von General Nek.F.U. (18.04.2020 um 22:55 Uhr).
General Nek.F.U. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2020, 23:16   #21739
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2003
Beiträge: 15.867
Zitat:
Zitat von Duke Skywalker Beitrag anzeigen
Mariachi: Wirklich beeindruckend und inspirierend was RR hier für ein paar tausend Dollar auf die Beine gestellt hat.

Desperado: Arsch cooler Film. Top Action. Leider ist wohl einiges fürs R Rating nicht im fertigen Film gelandet. U. a. ein fetter finaler Shootout.

Once upon a time in Mexico: Den mag ich. Wäre 10x besser ohne Johnny Depp. Furchtbare Figur, die Banderas unnötig in den Schatten stellt.
Keine Ahnung, ich habe den Spaß bei den Filmen nicht gefunden. Jeder Teil war echt eine Qual zum schauen, weil langweilig und wirr und beim ersten kam noch dazu, dass er unfassbar billig aussah (bei dem Budget ja auch kein Wunder und dafür wars echt mehr als respektabel). Das beste am ersten Teil waren für mich die Gesangseinlagen.

Und ich finde das so schade, weil ich Banderas tatsächlich echt gerne mag (auch wenn er mich in Expendables 3 ziemlich genervt hat teilweise) und Selma Hayek in den 90ern zu den schönsten Frauen dieses Planeten zählte.

Vielleicht gebe ich den Filmen aber nochmal eine Chance.
__________________
"Wenn du so dumm bist, und AfD wählst... todeslost sein Urgroßvater!" ~Rezo 2021
Goldberg070 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2020, 18:39   #21740
Humppathetic
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 33.936
Zombieland: Doppelt hält besser

Story dürfte bekannt sein. Ich fand "Zombieland" damals schon ziemlich mittelmäßig, was allerdings auch daran liegt, dass ich solch überstilisierten Filmen selten etwas abgewinnen kann, es sei denn, der Humor oder eine andere Ingredienz holt mich vollends ab (zum Beispiell in "Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt" der Fall war; à propos: Von Michael Cera hört man auch nichts mehr, oder?). War damals nicht der Fall, war es auch leider hier nicht. Dabei fand ich die ersten zehn Minuten sogar äußerst witzig. Danach aber wurde mir der Film zu banal, respektive zu unspektakulär. Er waberte so vor sich hin, der Humor saß nicht mehr so richtig (abgesehen von einzelnen Szenen) bzw. war er teils "antiklimaktisch" geschrieben, und das Treffen mit den Kopien der Darsteller gab es so schon und so schon besser in "Shaun of the Dead". Zudem war mir die Progression des Films zu holprig. Da waren mir einige Szenen bzw. deren Übergänge einfach zu kurz, insbesondere das Finale empfand ich als ziemlich knapp erzählt. Auf der Habenseite stehen dafür die Gewalt, die deftiger ausfiel als im Original, leider aber ein großes Manko hatte, und das waren die CGI-Effekte, die wirklich nicht gut aussahen. Verwundert war ich ob der Freigabe. Ich hätte trotz des Humors wohl eher eine FSK-18-Freigabe erteilt, da doch einige Leute entweder zermetzelt oder ihrer Körperteile entledigt wurden. In dieser Gewalt gab es dann zumindest einen guten praktischen Effekt: das Treten auf den Kopf eines Zombies. Positiv zu erwähnen, ist außerdem, dass der erste Teil nicht einfach kopiert wurde. Man hat sich beim Drehbuch also Gedanken gemacht. Der kleine Wink aufs Original nach den Credits war amüsant.

Macht am Ende eine 4/10. Keine Zeitverschwendung, aber für mich doch kein so großartiges Werk, wie manche es wahrnehmen. Ich schaue beide Filme vielleicht nochmal hintereinander, dann ändern sich die Wertungen vielleicht noch positiv.

Ach: Ich hätte den Ninja-Zombie ja Zombscare genannt.
Wurde eigentlich De-Aging eingesetzt? Eisenberg und Harrelson sahen kaum gealtert aus.
__________________
Cuiusvis Hominis Est Errare, Nullius Nisi Insipientis In Errore Perseverare.

Geändert von Humppathetic (19.04.2020 um 20:03 Uhr).
Humppathetic ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2020, 20:48   #21741
General Nek.F.U.
ECW
 
Registriert seit: 30.07.2008
Beiträge: 6.946
Underwater - Es ist erwacht

Aus dem Nichts (für mich) kommt dieser Film um die Ecke, ich bin hin und weg. Ich werfe mal ein paar Filme in die Runde, Alien, Cloverfield, Life, Pacific Rim, an all die Filme wurde ich erinnert.Sehr positives Überraschungsfilmchen mit ne Reihe bekannter Schauspieler. Pflichtkauf für mich. Habe mal ein wenig gelesen, anscheinend ist dieses Thema wohl nicht gänzlich unbekannt, irgendwo flüstert man anscheinend über diesen Mythos, der wohl noch viele viele Filme hervorbringen könnte, von mir aus gern.

Planet Der Affen - Revolution

Wieder ein hervorragender Film, natürlich sind die alten Filme, besonders Teil 1, Kult, aber die Neuinterpretationen können sich echt sehen lassen. Den sehr zügige Übergang von eins zu zwei empfand ich zwar etwas hastig, aber kann damit leben, wurde gut erklärt. Toll wie die Affen hier langsam das Sprechen lernen, ebenfalls die Beziehungen zum Menschen sind gut dargestellt, wie so oft sind es nur einzelne Figuren auf beiden Seiten die überhaupt für negative Stimmung sorgen, bis das Fass überläuft, ist der Film relativ ruhig und lebt von dem eben Beschriebenen. Werde heute Teil drei direkt hinterher schieben, habe ich nicht mal ausgepackt ist mir gestern aufgefallen.
__________________
"Dank ihnen habe ich einen Puls von 130, das hat noch niemand geschafft, nicht mal meine Frau!"

Geändert von General Nek.F.U. (21.04.2020 um 07:53 Uhr).
General Nek.F.U. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2020, 12:53   #21742
Akira
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 26.03.2008
Beiträge: 2.767
Zitat:
Zitat von Ssaibott Beitrag anzeigen

Planet Der Affen - Revolution

Wieder ein hervorragender Film, natürlich sind die alten Filme, besonders Teil 1, Kult, aber die Neuinterpretationen können sich echt sehen lassen. Den sehr zügige Übergang von eins zu zwei empfand ich zwar etwas hastig, aber kann damit leben, wurde gut erklärt. Toll wie die Affen hier langsam das Sprechen lernen, ebenfalls die Beziehungen zum Menschen sind gut dargestellt, wie so oft sind es nur einzelne Figuren auf beiden Seiten die überhaupt für negative Stimmung sorgen, bis das Fass überläuft, ist der Film relativ ruhig und lebt von dem eben Beschriebenen. Werde heute Teil drei direkt hinterher schieben, habe ich nicht mal ausgepackt ist mir gestern aufgefallen.
Hast du die alten Filme gesehen?
Habe mir gestern den Fünf-Teiler aus den 1960er und 1970er Jahren angesehen und bin vorallem vom 1968 erschienen Planet der Affen begeistert. Die Atmosphäre, die Geschichte, die immer noch ansehnlichen Kostümen...ein wirklich herausragender Film.
Die Sequels sind auch noch ansehnlich, haben mir aber nicht so gefallen wie der Erstling.

Was machen die neuen Filme anders/ besser und sie sehenswert?
Ich habe mich lange vor dem Franchise gedrückt, muss ich zugeben.
__________________
Jetzt bei Letterboxd: GTOAkira

Geändert von Akira (21.04.2020 um 12:54 Uhr).
Akira ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2020, 13:45   #21743
General Nek.F.U.
ECW
 
Registriert seit: 30.07.2008
Beiträge: 6.946
Zitat:
Zitat von Akira Beitrag anzeigen
Hast du die alten Filme gesehen?
Habe mir gestern den Fünf-Teiler aus den 1960er und 1970er Jahren angesehen und bin vorallem vom 1968 erschienen Planet der Affen begeistert. Die Atmosphäre, die Geschichte, die immer noch ansehnlichen Kostümen...ein wirklich herausragender Film.
Die Sequels sind auch noch ansehnlich, haben mir aber nicht so gefallen wie der Erstling.

Was machen die neuen Filme anders/ besser und sie sehenswert?
Ich habe mich lange vor dem Franchise gedrückt, muss ich zugeben.
Ich habe vor 10 Jahren auch mit dem 5 Teiler begonnen und sehe das genauso wie du, den Ersten habe ich zwischendurch auch immer mal wieder geschaut.

Um es vorwegzunehmen, sehenswert sind sie absolut, auch wenn mir die Kostüme damals besser gefallen haben als CGI. Außerdem ist die Erzählweise anders, denn hier konzentriert man sich auf die Entstehung des Planeten der Affen,es ist ja zunächst nur ein Affe der durch ein Alzheimermedikament unerwartete zusätzliche Intelligenz erlangt, den Rest solltest du dir anschauen, ich weiß nur nicht, ob das direkt nach den Alten auch klappt, allerdings, jetzt wo du schonmal drin bist.
Hatte mich übrigens zunächst auch nicht rangetraut, muss man schon Lust drauf haben, ist bei dem Klassiker nicht anders.
__________________
"Dank ihnen habe ich einen Puls von 130, das hat noch niemand geschafft, nicht mal meine Frau!"

Geändert von General Nek.F.U. (21.04.2020 um 13:51 Uhr).
General Nek.F.U. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2020, 15:32   #21744
k-town1900
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 24.08.2016
Beiträge: 3.647
Flucht ins 23. Jahrhundert und Gattaca

Ich bin SiFi Fan aber eigentlich mag ich es lieber wenn es im Weltraum rummst und kracht. Bei den zwei Filmen mache ich aber eine Ausnahme. Gerade bei Gattaca der so gar keine Action hat wundert mich das er mir gefällt.

Beide 8/10
__________________
Made in K-town W. Germany

Deutscher von Geburt
Pfälzer aus Überzeugung
Lautrer von Gottes gnaden
k-town1900 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2020, 18:15   #21745
Thomas Jay
ECW
 
Registriert seit: 07.02.2002
Beiträge: 6.471
Once upon a time... in Hollywood

Quentin Tarantino, Leonardo DiCaprio, Brad Pitt, Dakota Fanning, Al Pacino... könnte ein Bomben Film sein, oder?

Nicht so ganz.

Zwar ist der Cast ein Traum, die Bilder auch (Szenenbild), jedoch ist die Spielzeit für so wenig Handlung zu lang bzw. wäre die Länge für den Film gut gewesen, wenn man die erste Hälfte mit Spannung angereichert hätte. Wieso nicht eingetaucht wird in des Stuntmans Abhängigkeit vom abgehalfterten Star und das Im-Schatten-Stehen trotz des gefährlichen Jobs verstehe ich nicht. Das wäre etwas gewesen, um Drama / Spannung in der ersten Hälfte zu erzeugen. Aber der Stuntman bleibt der gute Kumpel und verrichtet Dienste wie Gepäck tragen, chauffieren usw.

Story: Wundert Euch nicht, falls Ihr den Film nicht am Stück guckt oder zwischendurch abschweift.

Füße: Jedem sein Fetisch. Es gibt schöne Füße. Die hat Tarantino offenbar nicht gefunden. In diesem Film wurde er zur Selbstparodie durch sehr viele und teils sehr HÄSSLICHE und dreckige Füße und zudem zum Ausspieler seiner Macht über eine Schauspielerin:
https://www.resetera.com/threads/mar...lywood.131062/

Nicht das erste Mal, dass er Schauspielerinnen fragwürdigen Situationen aussetzt:
https://www.google.de/amp/s/www.vox....ined-tarantino

An Umas Stelle hätte ich den Arsch nach diesem Unfall verklagt.

Was war noch? Eine lächerliche Darstellung von Bruce Lee. Was soll man dazu sagen? Danke, weißes Amerika?

Sehenswert war am Ende nur ein witziger Schluss.


Fazit: Der Film ist wie WWE Wochenshows im Schnitt:
Zwei Sechstel sind gut, drei Sechstel langgezogener Brei und ein Sechstel ekliger Bockmist (viele hässliche Füße, Darstellung Bruce Lees), der den Macher des Programms schlecht aussehen lässt. Perfekt zum Vergleich mit der WWE passt das öffentliche Deklassieren eines Weltklassekämpfers.

Müsst Ihr wissen, ob Ihr diesem Streifen Eure Zeit widmet oder vielleicht wenn überhaupt dann zum Ende (junge Menschen nähern sich einem Haus...) vorspult. Das Ende ist zwar etwas stumpf, aber lustig, actionreich und benötigt keinen wirklichen Aufbau. Der Film ist nicht schlecht, er ist ganz gut, tendiert aber Richtung Mittelmaß. Das muss man mit so einem Cast auch erst mal „schaffen“. Der Film hat Spaß gemacht, trotz des verschenkten Potenzials und der Facepalm Momente.
__________________
Alles mögliche günstig, WrestleMania Blu-Rays, WWE, The Simpsons, King of Queens, Two and a half Men, Pokerset, Trivial Pursuit, Kniffel, Tischplatte, Lampen und ganz viele andere Waren in gutem bis neuwertigem Zustand, teils eingeschweißt:
https://www.genickbruch.com/vb/showthread.php?t=88435

Geändert von Thomas Jay (23.04.2020 um 18:57 Uhr).
Thomas Jay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2020, 11:03   #21746
PappHogan
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 20.06.2008
Beiträge: 1.946
Da man ja ab Montag beim Einkaufen Mund und Nase bedecken sollte, habe ich mir einige schöne Tücher besorgt, darunter ein roten Seidenschal....
Da war doch was, wer bedeckte zumindest seinen Mund mit einem roten Schal?
Richtig: "The Shadow", der älteste Comic-Held der Welt, vor Batman (es gibt alte Bände, da tat er sich mit Batman zusammen) aber er war vor Batman und Superman am Start.
Also:

The Shadow, 1994, Regie: Russel Mulcahy.

Was es mit ihm auf sich hat, kann man im Netz nachlesen, also spar ich mir das.
Hier muss er (Alec Baldwin) gegen Shiwan-Khan (Jon Lone) antreten, dem letzten Nachfahren Temudschins, auch als Djingis-Khan bekannt.

Dieser Film verspricht sehr viel, hält aber längst nicht alles.
Eine wunderschöne Atmosphäre, tolle Art-Deco-Bauten, ein aussergewöhnlicher Soundtrack von Jerry Goldsmith, wobei mir das Hauptthema besonders gefällt, aber....
Einige doch unfreiwillig komische Szenen zerstören etwas die Spannung und viele Klischees machen diesen Film nur zur Hälfte zu dem Film, den sich ein alter Fan gewünscht hätte.

In den Szenen, in denen sein Alter Ego Lamont Cranston zu "The Shadow" wird, übernahm ganz offensichtlich Alec Balwins Bruder William die Rolle, den Alec Baldwin ist schlich zu klein um diesen doch sehr groß gezeichneten Helden glaubhaft zu verkörpern.
Fazit: Leider kein Erfolg, auch nicht finanziell, also kein neues Franchise, was bleibt ist der tolle Soundtrak und ein wunderschönes Filmplakat....
__________________
Live sometimes sucks!
But Death is no alternative.

How can i ever stand out being fake in aworld full of fakeness.
PappHogan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2020, 20:26   #21747
General Nek.F.U.
ECW
 
Registriert seit: 30.07.2008
Beiträge: 6.946
Planet der Affen-Revolution

Meisterwerk Habe eigentlich mit Aktion und geballer, Mord und Totschlag gerechnet, es gab aber ein Drama, eine tiefgründige Rachegeschichte um den Affen Cesar.Hätte nie im Leben gedacht das mich die Geschichte eines Affen so mitreißen könnte, wirklich gut gemacht, auch in der Länge.

Spoiler:
auch das die Menschen sich durch den Virus wieder zurück entwickeln, das war echt ein Kracher

Woody Harrilson hatte ich bis zum ersten Auftritt ebenfalls nicht auf dem Schirm, großartige Leistung, eine seiner Besten.

The Abyss- Abgrund des Grauens

Hatte ich besser in Erinnerung,hat mich nicht so unterhalten wie einst, hat ja auch einiges auf dem Buckel, das merkt man technisch besonders, trotzdem, hatte Lust drauf und war mal wieder in Ordnung.
__________________
"Dank ihnen habe ich einen Puls von 130, das hat noch niemand geschafft, nicht mal meine Frau!"

Geändert von General Nek.F.U. (25.04.2020 um 20:28 Uhr).
General Nek.F.U. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2020, 20:52   #21748
Humppathetic
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 33.936
Witzig. Ich habe bis eben einen Film, der mich an The Abyss erinnerte, gesehen. Mehr dazu aber erst morgen.
__________________
Cuiusvis Hominis Est Errare, Nullius Nisi Insipientis In Errore Perseverare.
Humppathetic ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2020, 21:11   #21749
General Nek.F.U.
ECW
 
Registriert seit: 30.07.2008
Beiträge: 6.946
Zitat:
Zitat von Pohjattomat Purkkihousut Beitrag anzeigen
Witzig. Ich habe bis eben einen Film, der mich an The Abyss erinnerte, gesehen. Mehr dazu aber erst morgen.
Habe das sehr oft gehabt, irgendein Film schießt mir durch den Kopf, und am selben Tag, oder ein paar Tage später kam der im TV.

Nicht zufällig Underwater, über den ich die Tage schrieb?
__________________
"Dank ihnen habe ich einen Puls von 130, das hat noch niemand geschafft, nicht mal meine Frau!"

Geändert von General Nek.F.U. (25.04.2020 um 21:11 Uhr).
General Nek.F.U. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2020, 21:42   #21750
Humppathetic
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 33.936
Doch, genau der ist es. Ganz netter Film.
__________________
Cuiusvis Hominis Est Errare, Nullius Nisi Insipientis In Errore Perseverare.
Humppathetic ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
film, zuletzt
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.