Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > Medien, Geschichte, Fragen & Antworten

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 20.07.2018, 23:55   #1
Kain
Genickbruch
 
Registriert seit: 30.03.2001
Beiträge: 17.686
Brickhouse Brown, der in den 80ern und 90ern vorallem in den Südstaaten erfolgreich war, ist heute einem Krebsleiden erlegen. Wie viele frühere Wrestler bedurfte er der finanziellen Unterstützung, um für seine Krankenhauskosten aufkommen zu können. Unterstützung erhielt Brown vom Cauliflower Alley Club, der im Süden der USA Spendenaktionen für Brown initiiert hat. Erst Anfang Mai wurde Brickhouse bei der jährlichen Versammlung des CAC, von dem er lt. eigener Aussage noch nie gehört hatte, bis sie ihm die o. g. Unterstützung angeboten haben, mit dem neu eingeführen Courage Award geehrt. Brown zeigte sich bei dieser Gelegenheit stark gerührt und bedankte sich besonders bei Terry Funk, der ihm bei seinen ersten Schritten im Business half und zuletzt alle zwei Wochen mit ihm telefoniert habe, um sich nach seinem Gesundheitszustand zu erkundigen. In seiner Rede ging Brown auch offen auf seine Erkrankung ein. Der Krebs sei bis ins Gehirn ausgestrahlt und die Ärzte gaben ihm maximal noch sechs Monate zu leben.

Brown trat wie schon erwähnt hauptsächlich im Süden der USA an. Er debütierte für Joe Blanchards Southwest Championship Wrestling und wrestlete u. a. auch für World Class Championship Wrestling in Dallas und Mid-South Wrestling. Seine größten Erfolge feierte er in Memphis. Dort konnte er mehrfach USWA Tag Team Titles und auch den CWA Heavyweight Title erringen. 1986 war er auch für ca. zwei Monate in der World Wrestling Federation zu sehen, konnte dort aber nicht wirklich Fuß fassen, kehrte aber 1995 nochmal für zwei Matches zurück, um die damaligen WWF-Neulinge Henry O. Godwinn und Hunter Hearst Helmsley im TV over zu bringen.

Das Team von Genickbruch spricht den Hinterbliebenen und Freunden Brickhouse Browns sein aufrechtes Beileid aus!
__________________
We pledge allegiance to the leader of the mighty Cult of Cornette and to the Pro-Wrestling for which he stands.
No blowup dolls, dick spots or dance routines. With blood, sell-outs and shoot angles for all.
Thank you. Fuck you. Bye.
Kain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2018, 01:08   #2
Capitão Escudo
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 01.04.2010
Beiträge: 1.379
Laut B. Brian Blair, vom CAC, lebt Brickhouse wohl noch.
https://twitter.com/Killerbee1B/stat...344754177?s=19
__________________

Geändert von Capitão Escudo (22.07.2018 um 01:10 Uhr).
Capitão Escudo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2018, 01:34   #3
ultrawrestling
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 29.08.2010
Beiträge: 1.464
Ja, auch Luke Graham und Steve Stasiak haben ein Bild von vor 3 Stunden gepostet, wo er lebte.

https://www.facebook.com/Luke.Graham...41907209223033

Geändert von ultrawrestling (23.07.2018 um 01:36 Uhr).
ultrawrestling ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2018, 13:23   #4
Kain
Genickbruch
 
Registriert seit: 30.03.2001
Beiträge: 17.686
Tses, jetzt kann man sich nicht mal mehr auf die Tweets des amtierenden CAC-Präsidenten verlassen.
__________________
We pledge allegiance to the leader of the mighty Cult of Cornette and to the Pro-Wrestling for which he stands.
No blowup dolls, dick spots or dance routines. With blood, sell-outs and shoot angles for all.
Thank you. Fuck you. Bye.
Kain ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.