Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > Europa, Puroresu, Kanada & MMA

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 13.07.2016, 12:24   #1
GWF
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 19.02.2015
Beiträge: 273
Am 3. September 2016 veranstaltet die German Wrestling Federation mit GWF Battlefield einen Event der Extraklasse. Mit dem GWF Berlin Champion PJ Black, bekannt aus WWE und Lucha Underground, steht auch der erste Teilnehmer fest. "The Darewolf" wird gegen den Briten Doug Williams seinen Titel aufs Spiel setzen.

Card:

GWF Berlin Championship
PJ Black (c) vs. Doug Williams


GWF Battlefield 2016
3. September 2016 - Einlass: 18:30 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr
Huxley‘s Neue Welt, Hasenheide 107, 10967 Berlin

Tickets gibt es ab sofort unter: http://shop.gwf-wrestling.de/ auf Eventim.de

Ticketpreise: WWR Womens Tournament 2016
1.Reihe: 20,00 €
2.Reihe: 17,00 €
ab Reihe 3: 14,00 €
Stehplatz: 11,00 €

Abendkasse: WWR Womens Tournament 2016
1.Reihe: 22,00 €
2.Reihe: 19,00 €
ab Reihe 3: 16,00 €
Stehplatz: 13,00 €


Ticketpreise: GWF Battlefield 2016
1.Reihe: 25,00 €
2.Reihe: 20,00 €
ab Reihe 3: 16,00 €
Stehplatz: 12,00 €

Abendkasse: GWF Battlefield 2016
1.Reihe: 27,00 €
2.Reihe: 22,00 €
ab Reihe 3: 18,00 €
Stehplatz: 14,00 €

Kombi-Ticket: Battlefield/Womens Tournament
1.Reihe: 40,00 €
2.Reihe: 32,00 €
ab Reihe 3: 27,00 €
Stehplatz: 22,00 €


Meet & Greet - 17 Uhr 30
Einzelticket: 11 Euro
Kombitickets Reihe 1 FREIER EINTRITT, zwei Einzeltickets beider Shows der Reihe 1 auch

Kinder und Jugendliche bis 14 Jahren bekommen je 2€ Rabatt

Was ihr sonst noch wissen solltet:

GWF Webseite - http://www.gwf-wrestling.com/
GWF-Onlineshop - http://shop.gwf-wrestling.de/

Die German Wrestling Federation in sozialen Medien:

GWF auf Facebook - http://www.facebook.com/GWFwrestlingBerlin
GWF auf Twitter - http://www.twitter.com/GWFWrestling1
GWF auf YouTube - http://youtube.com/wrestlingGWF
GWF on Demand auf Vimeo - https://vimeo.com/gwfwrestling

Die GWF-App für euer Smartphone:

GWF App für iOS (iTunes) - http://ios.gwf-wrestling.de/
GWF App für Android (GooglePlay) - http://android.gwf-wrestling.de/
GWF App für Windows Phones - http://windows.gwf-wrestling.de/
GWP App im Amazon App-Store - http://amazon.gwf-wrestling.de/
__________________
GERMAN WRESTLING FEDERATION: HomepageFacebookYouTubePatreonTwitterInstagramVimeo
GWF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2016, 12:25   #2
GWF
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 19.02.2015
Beiträge: 273
GWF Meet & Greet am 3. September 2016

Sweet Saraya, "Darewolf" PJ Black, Wesna, Xia Brookside, Doug Williams, Pascal Spalter, Jake McCluskey, Crazy Sexy Mike , Bruce Sterling und die Young Lions - Sie alle werden am 3. September 2016 exklusiv beim Meet & Greet im Berliner Huxley's Neue Welt dabei sein.

Das Meet & Greet findet ab 17 Uhr 30 zwischen den beiden Veranstaltungen WWR Women's Tournament 2016 und GWF Battlefield 2016 statt. Zusätzlich zu den angekündigten Namen wird es weitere Überraschungsteilnehmer geben und ALLE Teilnehmerinnen des Women's Tournaments bei GWF Women's Wrestling Revolution (WWR) sind anwesend.

Einzeltickets für das Meet & Greet kosten 11 Euro. Jeder Besitzer eines Kombi-Tickets der Reihe 1 erhält freien Eintritt. Wer für beide Veranstaltungen ein Reihe 1-Ticket vorweisen kann, erhält ebenfalls kostenlosen Eintritt.

GWF/WWR Meet & Greet
3. September 2016 - 17 Uhr 30

Huxley‘s Neue Welt
Hasenheide 107
10967 Berlin

Tickets gibt es für 11 Euro im GWF-Shop: http://shop.gwf-wrestling.de/
__________________
GERMAN WRESTLING FEDERATION: HomepageFacebookYouTubePatreonTwitterInstagramVimeo
GWF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2016, 18:36   #3
GWF
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 19.02.2015
Beiträge: 273
Bei GWF Summer Smash schlug er brutal auf seinen Freund ein! Ivan Kiev hat sich als kein guter Verlierer gezeigt und ist nach seinem Titelverlust und die Niederlage im Tag Team Top Contender Match ausgerastet! Außerdem hat sich seine Freundin Ilayda von ihm getrennt...

Könnt ihr Ivan nachvollziehen? Was denkt ihr, was Chris Colen nun tun wird?

Die Antworten gibt es spätestens am 03. September bei GWF Battlefield. Tickets auf shop.gwf-wrestling.de
__________________
GERMAN WRESTLING FEDERATION: HomepageFacebookYouTubePatreonTwitterInstagramVimeo
GWF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2016, 11:07   #4
GWF
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 19.02.2015
Beiträge: 273
Das Schlachtfeld ist eröffnet!
Am 3. September kämpfen dreißig Wrestler um das größte Match im GWF-Jahr, aber nicht nur das!
Auch die Titel stehen natürlich auf dem Spiel.
Das erste festgelegte Match ist direkt ein Kracher: GWF Berlin-Champion PJ Black trifft auf Herausforderer Doug Williams!
Ein Leckerbissen!

Match Grafik
__________________
GERMAN WRESTLING FEDERATION: HomepageFacebookYouTubePatreonTwitterInstagramVimeo
GWF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2016, 22:24   #5
ViddyClassic
Genickbruch
 
Registriert seit: 01.11.2003
Beiträge: 16.662
Auf dem nächsten Level!

Orlando Silver und Pascal Spalters Wege haben sich bereits mehrfach im Ring gekreuzt, doch nun bekommt ihre Konkurrenz eine ganz andere Note, denn am 03. September treffen sie um den höchsten Titel der GWF aufeinander, denn es heißt: GWF Heavyweight Title Match - "Der Held der Hauptstadt" Pascal Spalter vs. Orlando Silver!

Ganz brisant ist dabei, dass der amtierende Champion den Herausforderer noch nie in einem Einzelkampf geschlagen hat. Der Mexikaner konnte den Berliner im Kampf um den Berlin Title besiegen und auch jüngst bei German Stampede Wrestling presste er die Schulter von Pascal bis zum 3-Count auf den Boden. Sind nun aller guten Dinge drei? Sollte Orlando das Ganze noch einmal gewinnen, dann wird er erstmalig GWF Heavyweight Champion!

Tickets für diesen brisanten Fight bekommt ihr unter shop.gwf-wrestling.de oder bei Eventim.

Matchgrafik
ViddyClassic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2016, 08:11   #6
Indikatorgroupie
Genickbruch
 
Registriert seit: 09.03.2002
Beiträge: 20.129
Lucha Lucha Lucha!

Darauf freu ich mich schon mal
__________________
Die Karriere von Dustin Rhodes - 1988, 1989, 1990, 1991,

Die Karriere von Claudio Castagnoli - 2011, 2012
Indikatorgroupie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2016, 13:47   #7
GWF
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 19.02.2015
Beiträge: 273
Nach dem großen Knall: Zwei "Freunde" auf dem Schlachtfeld!

"Es gibt keine Freunde auf dem Schlachtfeld!" -- so sagt man. Und bei niemandem trifft das so gut zu, wie bei Chris Colen und Ivan Kiev.
Einst gute Freunde, einst Tag Team Partner, einst die perfekte Kombination.
Doch bei Summer Smash fiel Ivan Kiev dem Mann, der immer zu ihm stand, plötzlich in den Rücken.

Wieso? Wegen seiner (Ex?-)Freundin Ilayda? Wegen seinen ganzen Misserfolgen?
Das weiß aktuell nur Ivan selbst. Chris Colen, der es bis heute nicht glauben kann, will das Ganze im Ring klären. Mann gegen Mann!

Ivan Kiev vs. Chris Colen bei GWF Battlefield!
Ein Match, das sicherlich nicht durch freundschaflichen Respekt geprägt sein wird.

Tickets für Battlefield gibt es unter shop.gwf-wrestling.de

Match Grafik
__________________
GERMAN WRESTLING FEDERATION: HomepageFacebookYouTubePatreonTwitterInstagramVimeo
GWF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2016, 15:43   #8
ViddyClassic
Genickbruch
 
Registriert seit: 01.11.2003
Beiträge: 16.662
Es ist so weit! Hier ist der offizielle Trailer von GWF Battlefield

Am 03. September findet im Herzen von Berlin GWF Battlefield statt. Die Großveranstaltung der German Wrestling Federation hat einen Hauptkampf, den es zuvor noch nie gab: Ein Battlefield-Match mit dreißig Wrestlern in einem Ring. Außerdem: PJ Black vs. Doug Williams um den GWF Berlin Title, Pascal Spalter vs. Orlando Silver um den Heavyweight Title und vieles mehr!

Tickets auf shop.gwf-wrestling.de und Eventim.de.

https://youtu.be/NGKgssa-Sl8
ViddyClassic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2016, 15:05   #9
ViddyClassic
Genickbruch
 
Registriert seit: 01.11.2003
Beiträge: 16.662
Dies sind die ersten Fünf im Battlefield-Match!

Zum ersten findet bei der German Wrestling Federation ein gewaltiges Elimination-Match im Royal-Rumble-Style statt. Dreißig Teilnehmer kämpfen gegeneinander, zwei von ihnen starten, alle 90 Sekunden kommt ein weiterer GWF-Topstar hinzu. Eliminiert werden können die Teilnehmer nur, indem man sie über das oberste Seil nach draußen schmeißt und BEIDE Füße den Hallenboden berühren. Der letzte verbliebene Mann wird am 12. November im größten Match des GWF-Jahres eine Chance auf den Heavyweight-Title bekommen.

Und hier sind die ersten fünf Teilnehmer:

- "Forever Young" Crazy Sexy Mike gibt sein Comeback und steigt zum ersten Mal wieder in den Ring, seitdem er den Heavyweight Title bei Mystery Mayhem gegen Pascal Spalter verloren hat. Mike nahm sich eine Auszeit wegen eines Leidens am Kopf, ist nun aber wieder fit und zweifellos einer der Favoriten im Battlefield-Match.

- "The Moonsault King" Jake McCluskey: In letzter Zeit war er eher im Tag Team der British Young Bloods mit seinem Partner Bruce Sterling unterwegs, doch Jake hat bereits mehrfach bewiesen, dass er auch alleine sehr gefährlich sein kann. Seine Beweglichkeit und Geschwindigkeit wird es sehr schwer machen, ihn aus dem Match zu eliminieren.

- Cash Money Erkan: Erkan hat viele erfolgreiche Monate und große Siege hinter sich. Er konnte V.I.P. in einer erbitterten Fehde hinter sich lassen und wurde nur selten in Einzelkämpfen besiegt. Einen Einzelkampf um den Heavyweight-Title hat er noch nie bekommen, deswegen stellt das Battlefield-Match eine sehr große Chance für ihn dar.

- Toni Harting: "Der Tiger" ist bei der GWF angekommen und unglaublich motiviert. Man merkt ihm an, welches Potential in ihm schlummert und er könnte im Battlefield-Match für eine Sensation sorgen, wenn er es schafft, seine Emotionen und seine Aufregung in den Griff zu bekommen und Anfänger-Fehler zu vermeiden. Seine körperliche Verfassung wird ihn sicherlich im Match beste Voraussetzungen schaffen.

- Drake Carter: Der Punk-Rock-Wrestler kommt aus Baltimore, Maryland, USA und hat bereits bei Chikara-Wrestling im Chikara Tag World Grand Prix teilgenommen. Doch im Battlefield-Match nimmt er ohne Tag Team Partner teil. Daran dass Drake bereits mit Männern wie Jake "The Snake" Roberts, Jeff Jarrett oder auch den Headbangers im Ring stand, kann man sehen, dass er eine Menge Erfahrung mitbringt. Schafft er durch das Battlefield-Match einen Knaller-Einstieg in die GWF?

Dies sind die ersten fünf von insgesamt dreißig Teilnehmern. Alle GWF-Topstars dürfen sich für das Match anmelden, bis auf den Heavyweight-Champion und dessen Battlefield-Gegner (Pascal Spalter und Orlando Silver). Auch Wrestler aus anderen Ligen sind im Match möglich.

Tickets für GWF Battlefield sind auf shop.gwf-wrestling.de und via Eventim.de erhältlich.
ViddyClassic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2016, 11:52   #10
GWF
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 19.02.2015
Beiträge: 273
Tag Team Wrestling auf dem höchsten Niveau!

Im Rahmen des GWF European Tag Team Tournaments gab es ein Match, das besonders hervorstach: Das Aufeinandertreffen der Young Lions (Lucky Kid & Tarkan Aslan) und der Arrows of Hungary (Icarus & Dover). Zwei Ausnahme-Teams, die sich bereits in der ersten Runde einen Showdown der Sonderklasse lieferten.

Nachdem die Ungarn den Lions wirklich alles abforderten, haben die amtierenden Champions nun zugesagt, ihre Titel gegen das Duo aus Budapest erstmalig aufs Spiel zu setzen! Ein Leckerbissen in Punkto Tag Team Wrestling, das niemand verpassen sollte -- und das Ganze findet am 03. September bei GWF Battlefield statt.

Tickets gibt es unter shop.gwf-wrestling.de und via Eventim.de.
Match Grafik
__________________
GERMAN WRESTLING FEDERATION: HomepageFacebookYouTubePatreonTwitterInstagramVimeo
GWF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2016, 12:02   #11
GWF
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 19.02.2015
Beiträge: 273
Zwei Fäuste gegen drei Soldaten!

Alles ist erlaubt auf dem Schlachtfeld. Und so kommt es endlich zum gnadenlosen Showdown zweier Teams, die sich seit Monaten bekriegen. Die rechte und die linke Faust des Volkes werden auf die Los Libertadores de la Lucha Libre treffen. Zwei Teams mit langem Namen und einer noch längeren Fehde.

Ihre Geschichte begann, als Rambo im Februar den Kasimir-Award klaute, auf den sowohl Andre Trucker als auch Pete Bouncer Anspruch erhoben. Nach viel hin und her ging der Pokal kaputt und niemand hatte etwas davon. Die Feindschaft jedoch war damit keineswegs am Ende - die Teams griffen sich gegenseitig Mal für Mal an und es eskalierte immer weiter.

Damit es keine Entschuldigungen oder Attacken von hinten gibt, wurde nun von der GWF-Leitung ein Handicap-Match für GWF BATTLEFIELD am 03. September angesetzt: Alle Liberatores müssen gegen Trucker und Bouncer in den Ring. Die Verlierer müssen JEDEM Gewinner einen Award verleihen, damit es keine weiteren Streitigkeiten gibt und die Lage ein für alle Mal geklärt wird.

Wer wird die Schlacht für sich entscheiden? Die Antwort gibt es im September im Huxleys am Hermannplatz.

Und Tickets gibt es unter shop.gwf-wrestling.de und Eventim.de.
Match Grafik

GWF Battlefield 2016
3. September 2016 - Einlass: 18:30 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr
Huxley‘s Neue Welt, Hasenheide 107, 10967 Berlin

Tickets gibt es ab sofort unter: http://shop.gwf-wrestling.de/ auf Eventim.de

Ticketpreise: WWR Womens Tournament 2016
1.Reihe: 20,00 €
2.Reihe: 17,00 €
ab Reihe 3: 14,00 €
Stehplatz: 11,00 €

Abendkasse: WWR Womens Tournament 2016
1.Reihe: 22,00 €
2.Reihe: 19,00 €
ab Reihe 3: 16,00 €
Stehplatz: 13,00 €


Ticketpreise: GWF Battlefield 2016
1.Reihe: 25,00 €
2.Reihe: 20,00 €
ab Reihe 3: 16,00 €
Stehplatz: 12,00 €

Abendkasse: GWF Battlefield 2016
1.Reihe: 27,00 €
2.Reihe: 22,00 €
ab Reihe 3: 18,00 €
Stehplatz: 14,00 €

Kombi-Ticket: Battlefield/Womens Tournament
1.Reihe: 40,00 €
2.Reihe: 32,00 €
ab Reihe 3: 27,00 €
Stehplatz: 22,00 €


Meet & Greet - 17 Uhr 30
Einzelticket: 11 Euro
Kombitickets Reihe 1 FREIER EINTRITT, zwei Einzeltickets beider Shows der Reihe 1 auch

Kinder und Jugendliche bis 14 Jahren bekommen je 2€ Rabatt

Was ihr sonst noch wissen solltet:

GWF Webseite - http://www.gwf-wrestling.com/
GWF-Onlineshop - http://shop.gwf-wrestling.de/

Die German Wrestling Federation in sozialen Medien:

GWF auf Facebook - http://www.facebook.com/GWFwrestlingBerlin
GWF auf Twitter - http://www.twitter.com/GWFWrestling1
GWF auf YouTube - http://youtube.com/wrestlingGWF
GWF on Demand auf Vimeo - https://vimeo.com/gwfwrestling

Die GWF-App für euer Smartphone:

GWF App für iOS (iTunes) - http://ios.gwf-wrestling.de/
GWF App für Android (GooglePlay) - http://android.gwf-wrestling.de/
GWF App für Windows Phones - http://windows.gwf-wrestling.de/
GWP App im Amazon App-Store - http://amazon.gwf-wrestling.de/
__________________
GERMAN WRESTLING FEDERATION: HomepageFacebookYouTubePatreonTwitterInstagramVimeo

Geändert von GWF (29.08.2016 um 12:15 Uhr).
GWF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2016, 00:01   #12
ViddyClassic
Genickbruch
 
Registriert seit: 01.11.2003
Beiträge: 16.662
GWF Battlefield
vom Samstag, den 3. September 2016
Veranstaltungsort: Huxleys Neue Welt in Berlin, Berlin (Deutschland)



Die rechte und die linke Faust des Volkes (André Trucker und Pete Bouncer) besiegten Los Libertadores de la Lucha Libre (Rambo und Gefreiter Weber) (8:42 Minuten)

- Das Match war ursprünglich als 3-on-2 Handicap Match angesetzt worden, doch Gefreiter Richter musste seine Teilnahme am Event kurzfristig absagen.

GWF Tag Team Titles Match
Young Lions [4] (Lucky Kid und Tarkan Aslan) (c) besiegten The Arrows of Hungary (Icarus und Dover) (12:50 Minuten)

GWF Berlin Title Match
PJ Black (c) besiegte Doug Williams (12:57 Minuten)

Ivan Kiev besiegte Chris Colen (14:15 Minuten)

GWF World Heavyweight Title Match
Pascal Spalter (c) besiegte Orlando Silver (10:56 Minuten)

Battlefield Match
Cash Money Erkan besiegte André Trucker und Bruce Sterling und Cem Kaplan und Chris Colen und Doug Williams und Dover und Drake Carter und Eric Vogt und Flying Dragon Jr. und Gefreiter Weber und Georges Khoukaz und Icarus und Ivan Kiev und Jake McCluskey und Jaxx und Koray und Lucky Kid und Murat AK und Orlando Silver und PJ Black und Petar Bojetz und Pete Bouncer und Rambo und Ronaldo und Slinky und Tarkan Aslan und Toni Harting und Viktor Maximov und Vincenzo Coccotti indem er als Letztes Chris Colen eliminierte.

- Durch den Sieg verdiente sich Erkan ein Match um den GWF World Heavyweight Title.

Weitere Informationen zur Veranstaltung:
- GWF-Matchmaker Ingo Vollenberg wollte Sweet Saraya einen Pokal und einen Blumenstrauß für ihren Sieg beim "Women's Wrestling Revolution"-Turnier überreichen. Saraya verprügelte den daneben stehenden Ringrichter allerdings mit dem Strauß und drohte der GSW Ladies Titelträgerin Wesna. Die kam dann ebenfalls hinzu und es kam zu einer Prügelei, bei der Saraya zwar kurz die Oberhand hatte, dann aber doch lieber den Ring verließ.
- Zudem kündigte Ingo Vollenberg eine neue, wöchentliche Show namens "Courage" an, die als Nachfolger der gleichnamigen, früher von German Stampede Wrestling produzierten Show angesehen werden kann. Die ersten Tapings für diese Show werden im Oktober stattfinden. Außerdem wurde für die November-Show namens "Unstoppable" bereits der erste Gast-Wrestler angekündigt: Carlito.
ViddyClassic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2016, 17:55   #13
ViddyClassic
Genickbruch
 
Registriert seit: 01.11.2003
Beiträge: 16.662
Und auch hier ein wenig Feedback:

Rein wrestlerisch dürfte das die beste GWF-Show gewesen sein, die ich bisher gesehen habe. Man hat richtig gemerkt, dass alle Beteiligten richtig motiviert waren und richtig Lust auf die Show hatten. Das ging im ersten Match los, auch wenn Gefreiter Richter ohne Angabe eines Grundes fehlte und das Match sogar noch als Handicap Match angekündigt wurde - Rambo und Weber waren gut drauf, selbst Trucker und Bouncer, die nicht zu meinen Faves gehören, haben gut geworkt. Ein guter Auftakt.

An dieser Stelle ein Lob an die Videoleinwand über dem Entrance Bereich. Dort noch einmal Fehdenzusammenfassungen einspielen zu lassen war eine grandiose Idee und hat noch einmal toll auf die Matches vorbereitet und Hintergründe aufbereitet. Zeigt vor allem, dass man wirklich, wie im Falle des Openers, eine lange Storyline hat und auch wenn man lange nicht mehr live dabei war, wie ich, ist man sofort in der Story drin.

Es folgten drei wirklich hochklassige Matches. Das Tag Team Titles Match war Weltklasse - auch wenn die neue Musik der Young Lions richtig, richtig schlecht ist. Aber dafür können die Beiden ja nicht. Frage mich im Übrigen, wann sich die Crowd gegen Aslan und Lucky Kid gestellt hat, die haben ja zwischenzeitlich Heat gezogen... aber die Berliner Crowd ist eh merkwürdig. Tolles Match, besonders Icarus darf gerne so oft wie möglich wiederkommen.

Black gegen Williams war ein toller Catch und hat von vorne bis hinten Spaß gemacht. Schön zu sehen, dass der ehemalige Justin Gabriel Bock auf GWF hat. Und Bock auf Wrestling. Tolle Wahl als Champion.

Kiev gegen Colen war auch ein tolles Match (auch hier - grauenvolles Theme für Colen, der arme Mann). Mich nerven an dieser Stelle dann eine handvoll Fans, die nicht verstanden haben, was ein Turn ist und noch immer für "Ivan, die geile Schlange" singen, obwohl der einen eiskalten Heel Turn hingelegt hat. Aber okay, ist ja eine subjektive Sache.

Spalter gegen Silver war ein ganz gutes Match, ich bin halt nicht der größte Spalter-Fan, aber kann mit ihm als Aushängeschild leben. Er schauspielert für einen deutschen Wrestler halt gut, Silver ist ein Sympathieträger, kann man machen.

Das Battlefield war ein bisschen merkwürdig gebookt. Zu oft kamen Leute in den Ring und waren innerhalb Sekunden wieder draußen (Vogt, Maximov, Flying Dragon, Weber, Jaxx). Besonders bei Vincenzo Coccotti als Nummer 30 hat mich das genervt, weil der Typ halt over ist und der Sturz aus dem Ring so unnötig war. Die Wrestler haben ihn im Kollektiv aufgefangen und mit Wucht nach draußen geschmissen. Auf den Kopf leider. Hoffe, Vincenzo geht es gut.

Ich hätte mir da noch einen Fly-In als Überraschung gewünscht, stattdessen wurde das Match mit Leuten gefüllt, die ich seit Ewigkeiten nicht mehr gesehen habe - und auch nicht wirklich vermisst habe. Petar Bojetz beispielsweise. Aber man hat ja auch kein unendliches Budget.

Mit dem Sieger muss ich mich anfreunden. Wobei ich auch hier das Booking nicht verstehe: Sowohl Spalter, als auch Erkan sind bei den Fans sehr umstritten. Das Duell der Beiden um den Titel wird also entweder für laute, Cena-esque Reaktion sorgen ("Er kann alles - Er kann nichts"), oder aber die Fans gleichgültig zurücklassen. Aber dann experimentieren wir eben. Gab jetzt aber auch wenig andere, Kandidaten, von daher geht das schon in Ordnung. Wobei Williams halt cool gewesen wäre, nachdem Spalter Williams ein Rematch verweigerte.

Zu den anderen News um Courage und Unstoppable im November schreibe ich morgen mal etwas. Ansonsten eine tolle Show, gute Stimmung der Fans. Nachmittagsshows lasse ich in Zukunft wohl sausen, weil mir 7 Stunden am Tag einfach zu viel sind, vor allem wenn man zwischendurch wegen des Meet & Greets aus der Halle muss und sich dann draußen wieder über eine Stunde anstellen muss, sich wieder Sitzplätze suchen muss und dergleichen.

Wer in/um Berlin wohnt, sollte sich aber den Oktober auf jeden Fall geben (Doppel-Show). Das wird ziemlich cool, glaube ich!

Ach so, zum Abschluss: Während die GWF mit der Nebelmaschine nicht so dermaßen übertreiben muss, würden so fünf bis zehn Konfettikanonen weniger seitens der Fans auch super sein. Der ganze Ring war voll mit dem Zeug. Das ist ordentlich gefährlich.

Geändert von ViddyClassic (05.09.2016 um 08:00 Uhr).
ViddyClassic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2016, 20:07   #14
GWF
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 19.02.2015
Beiträge: 273
Es geht Schlag auf Schlag bei den Video-Veröffentlichungen. Und nun geht es auf's Schlachtfeld! GWF Battlefield 2016 ist wenige Tage nach der Veranstaltung bereits zu haben. Unter anderem seht ihr: PJ Black vs. Doug Williams um den Berlin Title, die Young Lions vs. The Arrows of Hungary um die Tag Team Titles, Pascal Spalter vs. Orlando Silver um den Heavyweight Title. Und natürlich: 30 Männer, ein Ring und eine Chance auf das Main Event Match bei GWF Unstoppable. Das größte Match der GWF-Geschichte!

Hier geht es direkt zur Veranstaltung:

Watch GWF Battlefield 2016 Online
__________________
GERMAN WRESTLING FEDERATION: HomepageFacebookYouTubePatreonTwitterInstagramVimeo
GWF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2016, 12:42   #15
BerlinBrawler
unverletzt
 
Registriert seit: 08.02.2015
Beiträge: 9
Show ging fast pünktlich los! 5 min Verspätung ist echt für Eurowrestling quasi S.T.
Halle knackevoll. 600 sind sicher nicht übertrieben. Stimmung gestern auch klasse. So macht es jedem noch den TIck mehr Spass.

Bouncer und Trucker over Rambo und einen Gefreiten. Dem anderen gratuliere ich zum Neugeborenen Kind.
Etwas irritiert war man, da die Grafik noch ein Handicap Match ankündigte. Aber wenn kurzfristig ein Gefreiter (sorry, ich verwechsel die immer noch) Vater wird, dann ist das nun mal wesentlich wichtiger als ne Show.
Match war eher ein Brawl, aber das war zu erwarten. Jetzt bin ich mal gespannt wie es mit der linken und der rechten Faust Volkers weitergeht.

Tag Titel
Lions over Arrows of Hungary
Wirklich schönes Match, wo sich das Tempo im Verlauf immer mehr gesteigert hat. War richtig gut. Nur der Impact beim Ende hätte etwas besser rüberkommen können.

Berlin Titel
PJ Black over Doug Williams
Tolles Wrestling, wenn man den Stil mag. Auch die beiden haben eine recht gute Chemie gehabt und sichtlich Ihren Spaß am Match.

Kiew over colen
Das erwartet Top Match, die beiden haben ja schon früher abgeliefert. Fand jetzt Kiews Sieg in der Charakterentwicklung auch folgerichtig. Colen schadet das nicht.

HW Titel
Spalter over Orlando Silver
Ordentliches Match, auch wenn ich mich an Spalter irgendwie satt gesehen habe.

Mikes Statement, warum er am Rumble nicht teilnehmen kann, war eben nicht nur die offensichtliche Verletzung am Zeh, sondern klang wirklich nach einem kleinen Teaser, daß er nicht mehr ewig in den Ring steigen wird.

Battlefield Match
Winner: Ca$h Money Erkan
Final Four: Kiew, Colen, Erkan und Orlando Silver.
Fand den Rumble jetzt wirklich gut anzusehen. Bis auf eine Szene, siehe unten.

Also eine feine Abendshow. Was ich noch vergessen habe, war die Ehrung von Saraya als Turniersiegerin des Nachmittags. Ein Pokal und einen Blumenstrauß. Mit dem Gemüse macht sie das einzig richtige und verprügelt den nächsten Offiziellen in Reichweite - in diesem Fall den armen Davey. Nachdem Wesna einschritt gabs noch einen Kick von Saraya zwischen Wesnas Beine, wo letztere dann schon Ingo sagte, sie wolle über die Stipulation sprechen für Oktober. Klingt nach einem Gimmick Match.


Einziger Kritikpunkt am Rumble und der Abendshow:
Wie bereits vor mir geschrieben, war das mit Coccotti mehr als grenzwertig.
Davor kam halt einer rein und sprang von der Ringecke direkt auf alle im Ring. Das wollte Coccotti nachmachen, wirde aufgefangen von allen und über das Ringseil direkt wieder eliminiert. Leider war das in dem Moment echt unsafe, da er ungebremst mit dem Kopf auf den Hallenboden schlug. Ich denke mal, da wird es hinter den Kulissen noch klare Worte geben, denn das war wirklich gefährlich. Daher war ich sehr erleichtert, daß er - gestützt, aber doch - auf eigenen Beinen die Halle verlassen konnte und ansprechbar war. Glück gehabt.
BerlinBrawler ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
berlin, catchen, gwf, wrestling
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.