Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Unterhaltung > Das anspruchsvolle Forum

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.03.2014, 00:56   #51
JackCrow
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 31.08.2006
Beiträge: 14.372
Zitat:
Zitat von SES Punkomaniac Beitrag anzeigen
Im ersten Absatz steht es glaube ich. "[...]Sergej Aksjonow hat eine Blitzkarriere hinter sich. Noch vor einer Woche war der 41-Jährige ein Hinterbänkler, einer von drei Abgeordneten der Russland-treuen Partei Russische Einheit im Regionalparlament der Krim. Bei den Wahlen auf der Halbinsel 2010 hatte die Partei vier Prozent geholt. Doch seit einigen Tagen führt sich Aksjonow als Krim-Chef auf.[...]"
Ich sollte wohl schlafen gehen... danke.


Zitat:
Zitat von SES Punkomaniac Beitrag anzeigen
Ich frage mich, was die Volksabstimmung bringen soll. Es ist doch sowieso schon entschieden.
Ist es das? Mir scheint es eher so, dass sowohl die Ukraine, als auch die Krim jetzt gerade wählen könnten, was sie wollten, eine der Parteien, also Russland oder "der Westen" würde immer einen Grund finden, die Wahl nicht anzuerkennen, wenn das Ergebnis nicht wunschgemäß ist.
__________________
“Anti-intellectualism has been a constant thread winding its way through our political and cultural life, nurtured by the false notion that democracy means that 'my ignorance is just as good as your knowledge.'”

― Isaac Asimov
JackCrow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2014, 01:10   #52
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 31.103
Zitat:
Zitat von JackCrow Beitrag anzeigen
Ist es das? Mir scheint es eher so, dass sowohl die Ukraine, als auch die Krim jetzt gerade wählen könnten, was sie wollten, eine der Parteien, also Russland oder "der Westen" würde immer einen Grund finden, die Wahl nicht anzuerkennen, wenn das Ergebnis nicht wunschgemäß ist.
Sergej Aksjonow orientiert sich Richtung Russland, wurde vom Krim-Parlament zum (Übergangs-)Ministerpräsident ernannt und das Parlament stimmte für einen Beitritt in die Russische Föderation. Vielleicht sehe ich das alles viel zu pessimistisch, aber sollte die Mehrheit 'westlich' wählen, glaube ich nicht, dass das Parlament diese Wahl akzeptiert. Irgendein Schlupfloch wird sicher gefunden und ich glaube eher, dass die pro-russische Seite Gewalt anwenden wird.
Abgesehen davon frage ich mich, was mit denen passiert, die - sollte die Wahl 'russisch ausgehen' - für die Ukraine stimmten. Werden die Krimtataren vertrieben?

Geändert von CM Punkomaniac (09.03.2014 um 01:17 Uhr).
CM Punkomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2014, 14:09   #53
JackCrow
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 31.08.2006
Beiträge: 14.372
Zitat:
Zitat von SES Punkomaniac Beitrag anzeigen
Sergej Aksjonow orientiert sich Richtung Russland, wurde vom Krim-Parlament zum (Übergangs-)Ministerpräsident ernannt und das Parlament stimmte für einen Beitritt in die Russische Föderation. Vielleicht sehe ich das alles viel zu pessimistisch, aber sollte die Mehrheit 'westlich' wählen, glaube ich nicht, dass das Parlament diese Wahl akzeptiert. Irgendein Schlupfloch wird sicher gefunden und ich glaube eher, dass die pro-russische Seite Gewalt anwenden wird.
Abgesehen davon frage ich mich, was mit denen passiert, die - sollte die Wahl 'russisch ausgehen' - für die Ukraine stimmten. Werden die Krimtataren vertrieben?
Und umgekehrt steht die Frage im Raum, was passiert, wenn die Ukraine sich komplette von Russland abwendet. Was passiert dann mit der russischen Minderheit und den pro-russischen Kräften? Die Lage ist da extrem verzwickt.
__________________
“Anti-intellectualism has been a constant thread winding its way through our political and cultural life, nurtured by the false notion that democracy means that 'my ignorance is just as good as your knowledge.'”

― Isaac Asimov
JackCrow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2014, 15:03   #54
Brian Lee
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 29.03.2012
Beiträge: 500
Krim zu Russland, Ukraine föderalisieren. Das scheint mir die beste Variante.
Brian Lee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2014, 17:13   #55
Aliminator
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 01.01.2002
Beiträge: 1.805
Zitat:
Zitat von JackCrow Beitrag anzeigen
Und umgekehrt steht die Frage im Raum, was passiert, wenn die Ukraine sich komplette von Russland abwendet. Was passiert dann mit der russischen Minderheit und den pro-russischen Kräften? Die Lage ist da extrem verzwickt.
Nur haben die Ukrainer und Krimtataren bereits 70 Jahre russische Bevormundung erlebt, ich würde behaupten da sind die Ressentiments deutlich stärker ausgeprägt, als andersrum. (ohne dies mit Sicherheit behaupten zu können, dem um ehrlich zu sein, weiß ich, wie viele andere sicher auch, nur oberflächlich über die Situation in der Krim bescheid)
Aliminator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2014, 16:07   #56
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 31.103
Zitat:
Zitat von JackCrow Beitrag anzeigen
Und umgekehrt steht die Frage im Raum, was passiert, wenn die Ukraine sich komplette von Russland abwendet. Was passiert dann mit der russischen Minderheit und den pro-russischen Kräften? Die Lage ist da extrem verzwickt.
Ich würde es im ersten Moment ebenfalls so beantworten:
Zitat:
Zitat von Aliminator Beitrag anzeigen
Nur haben die Ukrainer und Krimtataren bereits 70 Jahre russische Bevormundung erlebt, ich würde behaupten da sind die Ressentiments deutlich stärker ausgeprägt, als andersrum. (ohne dies mit Sicherheit behaupten zu können, dem um ehrlich zu sein, weiß ich, wie viele andere sicher auch, nur oberflächlich über die Situation in der Krim bescheid)

Und wenn es tatsächlich nach der Volksabstimmung zwischen der pro-europäischen und der pro-russischen Seite ruhig bleiben sollte - ein schöner Traum, der wohl nicht in Erfüllung geht -, dann gibt es immer noch diese netten Leute, die hier auch schon erwähnt wurden, die ebenfalls der Maidan-Opposition angehören und die jetzt in der Übergangsregierung sitzen. Diese wollen einen dritten Weg gehen. EU? Russland? Nein! Heil Ukraine!

Geändert von CM Punkomaniac (10.03.2014 um 16:13 Uhr).
CM Punkomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2014, 17:12   #57
Aliminator
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 01.01.2002
Beiträge: 1.805
Zitat:
Zitat von SES Punkomaniac Beitrag anzeigen
Und wenn es tatsächlich nach der Volksabstimmung zwischen der pro-europäischen und der pro-russischen Seite ruhig bleiben sollte - ein schöner Traum, der wohl nicht in Erfüllung geht -, dann gibt es immer noch diese netten Leute, die hier auch schon erwähnt wurden, die ebenfalls der Maidan-Opposition angehören und die jetzt in der Übergangsregierung sitzen. Diese wollen einen dritten Weg gehen. EU? Russland? Nein! Heil Ukraine!
Und es ist zu befürchten das diese Strömungen enormen Zulauf erhalten würden, würde die Volksabstimmung auf der Krim pro Russland ausgehen.
Aliminator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2014, 17:18   #58
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 31.103
Zitat:
Zitat von Aliminator Beitrag anzeigen
Und es ist zu befürchten das diese Strömungen enormen Zulauf erhalten würden, würde die Volksabstimmung auf der Krim pro Russland ausgehen.
Das befürchte ich auch. Russland ist, denke ich, die größere 'Bedrohung' für die ukrainische Nationalisten. Der Westen ist nicht gut und das 'sündenhafte Leben' des Westens muss mit allen nationalen Kräften gemeinsam bekämpft werden - sage ich jetzt mal stellvertretend für einen ukrainischen Nationalisten. Doch wenn ich mich zwischen dem sündenhaften Westen und der Resowjetisierung entscheiden müsste und dabei die Geschichte im Hinterkopf habe - her mit allen Sünden des Westens!
Aber was mir als ukrainischer Nationalist nicht schmecken würde: die Juden!

Geändert von CM Punkomaniac (10.03.2014 um 17:22 Uhr).
CM Punkomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2014, 14:46   #59
ultrawrestling
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 29.08.2010
Beiträge: 1.462
Ihr wollt Bilder, ihr kriegt Bilder: http://www.militaryphotos.net/forums...=1#post7009708

Wer sich diese Bilder anschaut, weiss, dass auf jeden Fall in der Hauptsstadt der Ukraine etwas nicht rund gelaufen ist.

Den Rest der Berichte würde ich aber nicht glauben. Wem das wirklich interessiert, der/die kann ganz einfach hinfahren und sich das anschauen. So weit ist die Ukraine nun auch nicht weg.

Spiegel Online (bzw. Spiegel, Fokus und die öffentlich-rechtlichen Fernsehprogramme) würde ich nicht als Quelle benutzen. Focus und Spiegel sind vom BND unterwandert, das ist schon seit Jahren bekannt. Bestimmte Nachrichten über das Ausland werden manipuliert. Siehe z.B, den "Schäfer-Bericht". Die Öffentlichen sind in Deutschland immer beeinflusst von den regierenden Parteien, die privaten Sender von ihrer Kooperationspolitik bspw. in Russland oder mit Konzernen in Russland-gegnerischen Regionen. Internetmedien lassen sich noch leichter manipulieren, und hier lassen sich Daten meist auch nicht überprüfen.

Das Beste ist also wirklich, wenn man sich die Sache selbst anschaut - vor Ort ist,
ultrawrestling ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2014, 22:02   #60
rantanplan
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 13.08.2008
Beiträge: 4.024
Und was sagen mir dann die Leute auf dem Maidan? Was sagen mir die Leute auf der Krim? Vielleicht sitzen auch im Osten der Ukraine einige Leute, die sich eine Anbindung, eine Annexion von Moskau erhoffen.

Syrien ist auch nicht viel weiter weg, was erfahre ich da vom Assad-Regime? Was von den gemäßigten Oppositionellen? Okay, letztere kann es in Syrien wohl nicht mehr geben, zuviel Blut ist geflossen, aber geht es da noch um Recht und Unrecht? Da führen einige ihren Heiligen Krieg und Assad wird wohl nicht so unrecht haben, wenn er von Terroristen spricht. Dass in dem Land Reformen notwendig sind, streitet er auch nicht ab, Putin aber auch nicht.

Zurück zur Ukraine, die meisten von uns können sich noch an die Zeit der orangenen Revolution erinnern, unter anderem mit jetzt Ex-Knacki Timuschenko, Ob man Klitschko nun viel zutrauen mag, ich tu es nicht, aber vielleicht mag ich die Schwergewichtsszene im Boxen auch nicht so wie andere. Sind die beiden nun Heilsbringer, oder Marionetten des Westens? Beide haben einen engen Bezug zu Deutschland, macht sie das automatisch zu Demokraten und Freiheitskämpfern? Einer der besten Menschen die Deutschland zu bieten hat, ist gestern zu 3 1/2 Jahren Knast verurteilt worden, ob zurecht, darüber streitet sich Fußballdeutschland. Wenn der Adidas-Chef jetzt Aufsichtsratschef des FCB ist, sein Vorgänger offenbar Hoeneß die Zockermillionen geliefert hat, wer bitte will da über die Ukraine richten?

Die Meinung des "Volkes" ist da sehr vielfältig, in Deutschland, in Russland, in der Ukraine, in Syrien, gewaltfrei geht es da bestenfalls bei uns zu, Bilder aus Hamburg zeigen da aber auch anderes. Bilder wie in Hamburg wird man in Nordkorea wohl gar nicht zu sehen bekommen, also was nun?

Ginge es um Recht und Unrecht, hätte man vielleicht einige Konflikte in der Welt schon beilegen können, wenn wir dagegen von Macht und Interessen sprechen, bringen die Bilder herzlich wenig, friedliche Demonstranten werden nicht einfach so zu Steinewerfern, die Waffen haben sie in der Regel auch nicht sonst im Wohnzimmer, ansonsten droht der nächste Aufstand bei der neuerlichen Tarifrunde im öffentlichen Dienst. Ja, hier bei uns. Es hat nur keiner ein Interesse, in Deutschland so etwas auszulösen, noch nicht.

Nur sieht der Russe es eben auch nicht gerne, wenn der Westen mit seiner Territorialpolitik völkerrechtswidrig Land für Land einnimmt, Juntas einrichtet, ungeachtet ob diese nun demokratisch sind, die Menschenrechte achten oder eben nicht. Warum sollte er auch? Russland klammert sich an seine Rolle als Global Player (und zählt nicht einmal zu den G7 der größten Industrienationen), so wie Deutschland, Großbritannien mit seinen Empire-Träumen und Frankreich die EU als Global Player etablieren wollen. Die Amis befinden sich ohnehin im Niedergang, nur warum redet keiner mit China? Weil die noch keine Lust haben zu intervenieren? Möge der Westen Eurasien zugepflügt haben mit Marionetten, bis man merkt, dass Stützpunkte in Sewastopol, Kabul und Co auch nicht viel bringen, in einem Handels- und Cyberkrieg. Bis dahin viel Spaß mit Mütterchen Russland, dem doch eigentlich schon die Zähne ausgefallen sind, vorführen kann das Mütterchen den Westen immer noch.
rantanplan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2014, 09:43   #61
DocKeule
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 11.09.2008
Beiträge: 7.498
Scheinbar gibt es bei der Abstimmung gar keine Option, einen Anschluss an Russland abzulehnen bzw. für einen Verbleib bei der Ukraine zu stimmen. Es kann entweder der sofortige Anschluss an Russland gewählt werden oder eine Unabhängigkeit von der Ukraine nach der nie in Kraft getretenen Verfassung von 1992, die nahezu zwangsläufig in einem Anschluss an Russland münden wird. Quelle
DocKeule ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2014, 09:49   #62
S C H
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 07.07.2004
Beiträge: 4.599
Zitat:
Zitat von DocKeule Beitrag anzeigen
Scheinbar gibt es bei der Abstimmung gar keine Option, einen Anschluss an Russland abzulehnen bzw. für einen Verbleib bei der Ukraine zu stimmen. Es kann entweder der sofortige Anschluss an Russland gewählt werden oder eine Unabhängigkeit von der Ukraine nach der nie in Kraft getretenen Verfassung von 1992, die nahezu zwangsläufig in einem Anschluss an Russland münden wird. Quelle
Wer die Wahl hat hat die Qual.

Ich hoffe Russland hat sich dieses Spiel mit dem Feuer gut überlegt. Von der Ukrainischen Grenze nach Moskau sind es 450 km, die Strecke würden auch selbstgebaute Raketen schaffen.
__________________
WCW 4 Life Feel the Bang
Friedensnobelpreisträger 2012, Skispringen: Vierschanzentournee: Sieger, Olympia: 2. und Skiflug-WM: 3.
S C H ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2014, 12:51   #63
Der_Wrestling_Fan
ECW
 
Registriert seit: 30.04.2007
Beiträge: 8.534
Wenigstens ist die Wahl transparent
http://images.scribblelive.com/2014/...9d7843eca6.jpg
Der_Wrestling_Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2014, 19:03   #64
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 31.103
Zitat:
Zitat von Der_Wrestling_Fan Beitrag anzeigen
Wenigstens ist die Wahl transparent
http://images.scribblelive.com/2014/...9d7843eca6.jpg
Ist das wirklich ein Bild von einer Wahlurne, wie während der Volksabstimmung benutzt werden?
CM Punkomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2014, 19:20   #65
Bilo
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 12.02.2009
Beiträge: 3.980
Ich meine ja, weil ich ein ähnliches Bild auf der ARD Seite gesehen habe
Bilo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2014, 23:16   #66
ultrawrestling
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 29.08.2010
Beiträge: 1.462
Venedig stimmt auch über die Unabhängigkeit von Italien und der EU ab.

Nur mal so, am Rande... (Russische Medien berichten darüber.)
ultrawrestling ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2014, 23:26   #67
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 31.103
Zitat:
Zitat von ultrawrestling Beitrag anzeigen
Venedig stimmt auch über die Unabhängigkeit von Italien und der EU ab.

Nur mal so, am Rande... (Russische Medien berichten darüber.)
Schweizer Medien auch. Dann mal viel Spaß. Mal sehen, wie sie Venedig ohne EU-Gelder vor dem Einsturz bewahren wollen.
CM Punkomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2014, 23:45   #68
Little Jacob
Rippenprellung
 
Registriert seit: 23.06.2009
Beiträge: 180
Vermutlich hat man in Venedig einfach eine zu große Panik, daß der Euro auf Dauer nicht so eine stabile Währung wie die gute alte Lira damals ist.
Little Jacob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2014, 00:04   #69
S C H
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 07.07.2004
Beiträge: 4.599
Zitat:
Zitat von SES Punkomaniac Beitrag anzeigen
Schweizer Medien auch. Dann mal viel Spaß. Mal sehen, wie sie Venedig ohne EU-Gelder vor dem Einsturz bewahren wollen.
Ich glaube die meisten hätten schon keine Lust mehr wenn sie merken, das sie um nach Italien zu kommen ein Visum brauchen und die EU-Freizügigkeit außerhalb der EU wohl nicht gilt. ^^
__________________
WCW 4 Life Feel the Bang
Friedensnobelpreisträger 2012, Skispringen: Vierschanzentournee: Sieger, Olympia: 2. und Skiflug-WM: 3.
S C H ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2014, 20:53   #70
Aliminator
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 01.01.2002
Beiträge: 1.805
Ich komme mal zum eigentlichen Thema zurück. Das Wahlergebnis soll ja so was ich jetzt gelesen habe, bei 96.x% Zustimmung zum Beitritt zu Russland gelegen haben. Damit hätte man also schon mal wieder fast sowjetische Verhältnisse, was die Wahlergebnisse betrifft.
Aliminator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2014, 22:43   #71
El Clon
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 16.05.2005
Beiträge: 3.465
Zitat:
Zitat von Aliminator Beitrag anzeigen
Ich komme mal zum eigentlichen Thema zurück. Das Wahlergebnis soll ja so was ich jetzt gelesen habe, bei 96.x% Zustimmung zum Beitritt zu Russland gelegen haben. Damit hätte man also schon mal wieder fast sowjetische Verhältnisse, was die Wahlergebnisse betrifft.
Wobei es ja, wenn ich die Lage richtig verstanden habe, einen Boykott der Wahl der Anti-Russland-Fraktion gegeben haben soll. Das erklärt die hohe Zustimmungsrate ohne gleich böses zu vermuten. Wer nicht wählt, wird nicht gezählt.
__________________
Dubnation forever!
1947 -- 1956 -- 1975 -- 2015 -- 2017 -- 2018 -- 2022

The Gravel Trap: Opinions on Motorsport

Geändert von El Clon (17.03.2014 um 22:43 Uhr).
El Clon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2014, 22:47   #72
Glissinda der Troll
Doghouse
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 6.974
Das ganze ist von beiden Seiten bescheuert. So kurzfristig wie die Wahl abgelaufen ist war ja klar das da nix mit rechten Dingen zu geht. Aber der Westen hat auch gleich gesagt er erkennt so ein Referendum sowieso nicht an. Wieso sollte man sich dann noch die Mühe machen das vernünftig vorzubereiten und durchzuführen?
Glissinda der Troll ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2014, 00:54   #73
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 14.994
Zitat:
Zitat von El Clon Beitrag anzeigen
Wobei es ja, wenn ich die Lage richtig verstanden habe, einen Boykott der Wahl der Anti-Russland-Fraktion gegeben haben soll. Das erklärt die hohe Zustimmungsrate ohne gleich böses zu vermuten. Wer nicht wählt, wird nicht gezählt.
Offiziell haben 83% aller Wahlberechtigten abgestimmt. ;-)

Langsam mach ich mir Sorgen. Dass die Russen die Wahl fälschen und gewinnen, war klar. Aber wer so schlampig lügt, ist unheimlich.

Geändert von Nani (18.03.2014 um 00:55 Uhr).
Nani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2014, 08:27   #74
S C H
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 07.07.2004
Beiträge: 4.599
Zitat:
Zitat von El Clon Beitrag anzeigen
Wobei es ja, wenn ich die Lage richtig verstanden habe, einen Boykott der Wahl der Anti-Russland-Fraktion gegeben haben soll. Das erklärt die hohe Zustimmungsrate ohne gleich böses zu vermuten. Wer nicht wählt, wird nicht gezählt.
Und was hätten diese wählen sollen, wenn man nur für ja stimmen kann und nicht für nein?
__________________
WCW 4 Life Feel the Bang
Friedensnobelpreisträger 2012, Skispringen: Vierschanzentournee: Sieger, Olympia: 2. und Skiflug-WM: 3.
S C H ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2014, 09:13   #75
JackCrow
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 31.08.2006
Beiträge: 14.372
Zitat:
Zitat von Nani Beitrag anzeigen
Langsam mach ich mir Sorgen. Dass die Russen die Wahl fälschen und gewinnen, war klar. Aber wer so schlampig lügt, ist unheimlich.
Weshalb sollten sie weniger schlampig lügen? Der Westen hat vorher schon angekündigt, das Referendum nicht akzeptieren zu wollen. Für die muss man also nicht mehr lügen.
__________________
“Anti-intellectualism has been a constant thread winding its way through our political and cultural life, nurtured by the false notion that democracy means that 'my ignorance is just as good as your knowledge.'”

― Isaac Asimov
JackCrow ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.