Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > All Elite Wrestling & US-Indies

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 24.02.2012, 16:21   #1
Delta Romeo
Administrator
 
Registriert seit: 24.05.2010
Beiträge: 8.703
Aus der X-Division von Total Nonstop Action Wrestling gibt es eine durchaus positive Nachricht von Jesse Sorensen zu vermelden. Nach einigen Tagen ohne weitere Information über seinen Gesundheitszustand meldete er sich nun selbst zu Wort. Nach seiner schweren Halswirbelverletzung, die er sich in einem Match gegen Zema Ion bei Against All Odds zugezogen hatte, bedankte er sich per Twitter für die Unterstützung der Fans. Seine Ärzte seien zuversichtlich, dass er sich vollständig erholen wird. Allerdings werde der Heilungsprozess wohl bis zu einem Jahr dauern.

Neben diesem unfreiwilligen Verlust dürfte die Division wohl noch einen weiteren Abgang zu beklagen haben. Das Profil von Brian Kendrick wurde von der offiziellen TNA-Homepage entfernt, was als ziemlich sicheres Zeichen für eine Trennung gilt. Kendrick hat seit letzten November kein Match mehr für die Promotion bestritten, nachdem er zuvor erfolglos versuchte sich den TNAW X-Division Title ein zweites Mal zu sichern.

Jimmy Hart war kürzlich bei der Radioshow "Busted Open" zu Gast. Dort sprach er über Vince Russo und TNA. Thema war aber zunächst WrestleMania 29, welche in New Jersey im MetLife Stadium stattfinden wird. So sei er über die Entscheidung sehr erstaunt gewesen, da es zu dieser Jahreszeit dort sehr frostig werden könne. Andererseits seien die Menschen vor Ort ein besonderer Schlag und an die Kälte gewöhnt. Dass WrestleMania heutzutage in Stadien stattfindet, sei schlicht eine Notwendigkeit, da man so viele Zuschauer anziehe. Zur Entlassung von Russo bei TNA gab Hart an, dass er keine Probleme mit ihm habe und es wohl sehr schwer sein muss, Writer zu sein, besonders wenn man auf sich allein gestellt ist. Man müsse ständig mit neuen Wrestlern umgehen und andere würden kündigen. Dazu würden etablierte Wrestler Ideen oft ablehnen. Ständig hätte jemand einen Freund, der einen Freund hat, und dieser müsse unbedingt in die Show, oder eine Ehefrau oder Freundin bräuchte dringend einen Auftritt vor TV-Kameras. Hart sei sich sicher, dass Russo mit vielen solchen Dinge hätte klar kommen müssen. Er sei wohl auch erfolgreich gewesen, denn sonst hätte er viel früher gehen müssen. Zum TNA-Produkt gab er an, dass Hulk Hogan ihn kürzlich gebeten habe, die London-Show zu sehen und ihm seine Meinung zu sagen. Hart befand, dass die Kleidung der Wrestler schlicht unprofessionell sei. Sie trügen alle T-Shirts und Jeans und würden so wie die Zuschauer aussehen. So könne man vom Publikum keine $ 50 bis $ 60 verlangen und würde sich stattdessen bald selber in der Zuschauerrolle wiederfinden. Er trage nicht umsonst noch heute grelle Anzüge und ein Megaphon. Man müsse einfach auffallen und ihm habe das geholfen 30 Jahre im Business zu sein. AJ Styles, Christopher Daniels und die Anderen seien phänomenal, aber ihr Auftreten sei zur Zeit unprofessionell.

Es deutet sich aktuell an, dass es vielleicht bald einen weiteren ehemaligen Football-Profi geben könnte, der den Weg ins Wrestling findet. Die Rede ist von Brandon Jacobs dem Running Back des "Super Bowl"-Siegers New York Giants. Dieser hatte kürzlich bereits einen Auftritt bei Impact Wrestling. Laut Dixie Carter hätten sich beide Seiten sogar schon über einen Vertrag nach Jacobs' Football-Karriere unterhalten und man sehe viel Potential für ein mögliche Zusammenarbeit. Damit könnte Jacobs Leuten wie Lawrence Taylor oder Steve McMichael folgen, die nach ihrer Zeit in der NFL Wrestler wurden.
__________________
"Was einer ohne Erklärung nicht versteht, versteht er auch nicht, wenn man es ihm erklärt." – Haruki Murakami: 1Q84
Ignition S1E4 „Geiler Stoff“ | Der Locker Room von CJ Perry und Rusev wird von einem Schatten verdunkelt, welchen der massive Knödel Earthquake in den Raum wirft.
Delta Romeo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2012, 16:56   #2
Freebirdo
Rippenprellung
 
Registriert seit: 10.08.2008
Beiträge: 115
Hat Jimmy Hart zu viel mit Pflaumenmus gegurgelt? Es geht um professional Wrestling, wen interessieren da die Klamotten?
Freebirdo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2012, 17:14   #3
Fox Black
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 18.05.2008
Beiträge: 17.617
Zitat:
Zitat von Freebirdo Beitrag anzeigen
Hat Jimmy Hart zu viel mit Pflaumenmus gegurgelt? Es geht um professional Wrestling, wen interessieren da die Klamotten?
Na, stell dir einfach mal Hulk Hogan, Randy Savage, den Undertaker, Ultimate Warrior, Ric Flair oder Kane vor, die NUR in Badehosen ohne Extras zum Ring kommen.

Jimmy Hart geht es da um den Wiedererkennungswert und es stimmt schon, dass heutzutage viele Wrestler im Pro-Wrestling einfach austauschbar aussehen bzw. viele im gleichen Look rum laufen.

Es gibt natürlich Gegenbeispiele wie The Rock oder Steve Austin (wenn sie mal nicht grad Weste oder Jogging-Anzug tragen), aber die hatten ja auch Ausstrahlung und Charisma als "Kleidung", was ich jetzt nicht von jedem TNA-, aber auch WWE-Wrestler behaupten könnte.

Geändert von Fox Black (24.02.2012 um 17:16 Uhr).
Fox Black ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2012, 17:31   #4
NashWorldOrder
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 26.03.2008
Beiträge: 770
es sei denn man trägt ein nwo-shirt und jeans!!
__________________
Bernd Stromberg: Wenn dir einer blöd kommt, musst du denen noch blöder kommen, sonst hängst du da wie Jesus an Karfreitag.
NashWorldOrder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2012, 17:38   #5
Dysthymia
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 23.06.2009
Beiträge: 727
Schade um Kendrick.. Sein Guru-Gimmick war nicht das Schlechteste... aber großartig in Erinnerung bleiben wird sein Run bei TNA definitiv nicht.
__________________
Music is the voice of my soul.
Dysthymia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2012, 20:05   #6
Klangfarben
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 04.02.2010
Beiträge: 1.885
"Schade um Kendrick.. Sein Guru-Gimmick war nicht das Schlechteste... aber großartig in Erinnerung bleiben wird sein Run bei TNA definitiv nicht."

Aber gänzlich fehl am Platz war er auch nicht. Ich finde Kendrick ist ein guter Mid-Carder der in jeder Liga seinen Beitrag leisten kann und darf.
Klangfarben ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2012, 20:12   #7
rantanplan
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 13.08.2008
Beiträge: 4.023
Zitat:
Zitat von Texas Ranger Beitrag anzeigen
Es gibt natürlich Gegenbeispiele wie The Rock oder Steve Austin (wenn sie mal nicht grad Weste oder Jogging-Anzug tragen), aber die hatten ja auch Ausstrahlung und Charisma als "Kleidung", was ich jetzt nicht von jedem TNA-, aber auch WWE-Wrestler behaupten könnte.
Diese Gegenbeispiele können als Ausnahmen aber auch die Regel bestätigen. Wenn ein Großteil der Wrestler irgendetwas Ausgefallenes anzieht, dann ist das ja auch irgendwo wieder ein Alleinstellungsmerkmal, wenn jemand bspw. in Jeans und T-Shirt raus kommt.

In solchen Fällen könnte es also auch, da würde ich Jimmy Hart widersprechen, positiv sein, wenn speziell ein Face oder Tweener so gekleidet ist wie die Fans, da eine "Das ist einer von uns"-Einstellung der Fans ja auch positiv sein kann. Ich denke im Endeffekt kommt es einfach auf die Mischung an und gerade solche Wrestler, die von Natur aus über nicht so viel Ausstrahlung und Charisma verfügen, denen kann ein ausgefalleneres Outfit ja durchaus weiterhelfen.
rantanplan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2012, 22:36   #8
CanadianDestroyer
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 24.06.2010
Beiträge: 428
Naja Jimmy Hart hat teilweise Recht und zur anderen Hälfte finde ich dass Hogen den falschen Fragt auch wenn er sicher ein guter Freund von Hogan ist, aber die Kleidung ist nicht unbedingt das Hauptproblem von TNA.Aber es ist schon ein kleines Problem und nicht ganz so unwichtig.
Ich gebe ihm soweit Recht das man einen Wrestler als solchen einfach erkennen muss aber wie hier schon gesagt wurde gibt es auch Leute wie The Rock, Steve Austin oder auch Brock Lesnar usw bei denen das ganz erfrischend kam das die nich neongrüne strumpfhosen oder hellblaue Masken tragen müssen um sich als Wrestler auszuweisen.

Man muss eine Sache dabei im Auge haben die Genannten haben eine muskulöse Statur und ich denke die braucht vorallem Schlichte bekleidung.Die Großen Kerle brauchen das auch in der Regel zb Undertaker , Big Show oder Great Khali die haben eigentlich schon die Statur zum Hingucken man sah beim Great Khali ja gut wie das Outfit mitunter wenns zu aufällig is den Wrestler kleiner machen kann.

Die Cruiserweight Division ist da das Gegenstück denn die müssen mit allen Mitteln auffallen die Hardys,The Hurricane, Psychosis ,Golddust, La Parka , Rey Mistirio und auch Hulk Hogan Bret Hart und Sting um mal auch ein Paar Heavyweights zu nennen haben dieses Kriterium auf jeden Fall erfüllt und das saugt natürlich auch Fans an und die Merchandise verkaufen sich nunmal besser an Kiddies wenn die Outfits einzigartig sind und am besten dabei vielleicht auch noch bunt.

Jimmy Hart sollte nicht die Vorlage sein für alle oder auch nur einen weiteren Charakter in TNA allerdings sollte man eben Typen designen und nicht bloß die Leute wrestlen lassen.Daniels zum Beispiel is sehr gelungen finde ich.Suicide sah zwar toll aus aber die haben mit dem nichts ernsthaft anfangen wollen es nützt wie gesagt nicht wenn einer allein toll aussieht aber dann nichts symbolisiert.Da gehört Mic Work dazu das muss entweder geschrieben werden oder dem Wrestler so einfallen was der Charakter sagt und denkt oder was er tut der Undertaker dient mir nochmal als Beispiel er trägt schwarz den er begräbt seine Gegner er trägt Totenkopf Tatoos und spricht und bewegt sich wohl dosiert naja vielleich auch meist zu knapp aber er trifft bei einer großen Masse ins Schwarze.Hingegen ist bei Suicide die Definition versäumt worden dh steht er für Selbstmord?Das wäre verdammt gewagt!Hat man aber nicht gemacht aus veständlichen Gründen denn erstens is das kein Vorbild und zweitens sollte Suicide ja Champion und damit auch Vorbild werden.Die Riesen Aufgabe des Writing Teams wäre also hier exemplarisch gewesen Suicide eine Identität zu geben vielleicht als Superheld oder eben als Antiheld aber beides muss dann das Thema sterben und selbstmord verarbeiten Mädels retten oder Kerle in den (Karriere)Selbstmord treiben oder sie davon auch abhalten sonst is das einfach nur ein verschwendetes Projekt.Beer Money und ODB sollten die Einzigen wrestler sein die wie Leute aus dem Trailerpark gekleidet sind.Die nWo durfte Jeans tragen denn das war fast bei allem teil der Uniform.
Brian Kendrick wirkte einfach so das er sich gehen lies mit den Jeans und dem Standart Shirt deswegen lies man ihn gehen!

Jeder muss ein original bleiben damit man auch Stoff zum erzählen und ich glaube das is vorallem bei den Knockouts sehr gut gelungen nicht nur das die fast alle scharf aussehen sie haben darüber hinaus fast alle eine Wrestlingpersona die Konflikte provoziert mit den Anderen.Warum is wohl ODB gegen The Beautiful People so interessant?Es treffen Welten aufeinander und diese Welten muss eine Promotion auch imstande sein selbst zu formen.
CanadianDestroyer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2012, 00:38   #9
Freebirdo
Rippenprellung
 
Registriert seit: 10.08.2008
Beiträge: 115
Zitat:
Zitat von Texas Ranger Beitrag anzeigen
Na, stell dir einfach mal Hulk Hogan, Randy Savage, den Undertaker, Ultimate Warrior, Ric Flair oder Kane vor, die NUR in Badehosen ohne Extras zum Ring kommen.
Meinste echt, die brauchten die Kleidung. Naja, das kann auch dieses Sports Entertainment sein, aber ich steh eher auf die Moves im Ring. Da waren Hogan, Savage, der Undertaker und besonders der Warrior ja nicht die Besten.
Freebirdo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2012, 12:21   #10
El King
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 03.02.2004
Beiträge: 19.666
Hier gibt es ein Video-Interview mit Jesse Sorensen

Sehr tragisch...
__________________
Stranger in a Strange Land! R.I.P. Perfect Stranger
The Classic One, is in heaven now! R.I.P. Mallat

El King ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2012, 15:39   #11
Glissinda der Troll
Doghouse
 
Registriert seit: 23.06.2010
Beiträge: 6.974
Ich muss Jimmy was die Kleidung angeht vollkommen recht geben. Nicht mal so sehr bei den InRing Outfits obwohl es auch da Verbesserungspotential gäbe siehe Samoa Joe. Aber wenn sich zum Beispiel Immortal und Fortune einen Massenbrawl lieferten dann war es oft schwer zu erkennen wer wer ist da alle Jeans und schwarze T Shirts trugen. Das mag ja cool aussehen bietet aber kaum Wiederekennungswert.
Bei der nWo oder der alten ECW waren die Strassenklamotten noch in Ordnung weil es etwas neues war aber wenn jeder so rumrennt ist das wirklich nicht toll.
__________________
# Axelmania!!!!!!!!
Glissinda der Troll ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2012, 17:24   #12
Edel-Jobber
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 28.02.2012
Beiträge: 146
Zitat:
Zitat von Bushwhacker Beitrag anzeigen
Ich muss Jimmy was die Kleidung angeht vollkommen recht geben. Nicht mal so sehr bei den InRing Outfits obwohl es auch da Verbesserungspotential gäbe siehe Samoa Joe. Aber wenn sich zum Beispiel Immortal und Fortune einen Massenbrawl lieferten dann war es oft schwer zu erkennen wer wer ist da alle Jeans und schwarze T Shirts trugen. Das mag ja cool aussehen bietet aber kaum Wiederekennungswert.
Bei der nWo oder der alten ECW waren die Strassenklamotten noch in Ordnung weil es etwas neues war aber wenn jeder so rumrennt ist das wirklich nicht toll.
Sehe ich genau so.
Ich erinnere nur an die letzte Ausgabe von IMPACT, wo Kazarian und Daniels ins Match von Styles eingegriffen haben.
Habt Ihr euch da mal Kazarian angeschaut. Der sah aus als würde er grad von einer Baustelle kommen ....
Edel-Jobber ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
brandon jacobs, brian kendrick, jesse sorensen, jimmy hart, nfl
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.