Boardhell - Schwarz-rot wie Bayer 04
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Unterhaltung > Musik

Umfrageergebnis anzeigen: Welche fünf (max.) Songs haben euch am Besten gefallen?
BDRMM - Standard Tuning 9 42,86%
DJ DAVE & TOFAGA MEKE - Kauvaga Li 2 9,52%
GOSSIP - Crazy Again 5 23,81%
SNÕÕPER - Running 4 19,05%
STEELHEART - Everybody Loves Eileen 9 42,86%
JULIAN MULLER & CAIVA - When All The Lights Go On 6 28,57%
FOLTERKAMMER - Anno Domina 1 4,76%
FRANK TURNER - No Thank You For The Music 6 28,57%
TROPICAL FUCK STORM - You Let My Tyres Down 3 14,29%
A DYING HOME - Helpless 1 4,76%
ONI - Iron Heart 10 47,62%
HETMAN - Hej Sokoly 1 4,76%
PISSE - Hundegelatine 7 33,33%
PHIL CAMPBELL AND THE BASTARD SONS - Schizophrenia 8 38,10%
MARIYA TAKEUCHI - Plastic Love 4 19,05%
RIETAS - Pirun Walssi 1 4,76%
BEN KHAN - Savage 6 28,57%
MOOD ROOM - Skip Through The Best Parts 6 28,57%
DELINQUENT HABITS - Tres Delinquentes 4 19,05%
NE OBLIVISCARIS - Equus 3 14,29%
DONNY BENÉT - Konichiwa 5 23,81%
REBEL MUSIG - As Lem in de Berg 2 9,52%
YELLOW MAGIC ORCHESTRA - Rydeen 1 4,76%
Multiple-Choice-Umfrage. Teilnehmer: 21. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 26.02.2024, 20:22   #51
Punisher 3:16
Genickbruch
 
Registriert seit: 10.10.2002
Beiträge: 16.943
Drei Punkte und das von unserem Schwarzmetaller.

Wieso behauptet eigentlich jeder ich sein von Asien besessen?
Punisher 3:16 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2024, 20:26   #52
y2jforever
Genickbruch
 
Registriert seit: 13.04.2013
Beiträge: 15.558
Zitat:
Zitat von Punisher 3:16 Beitrag anzeigen
Drei Punkte und das von unserem Schwarzmetaller.
Für mich sind es sogar 8. Abbrechen und Ergebnis nehmen würde ich sagen
__________________
"Remember - hate is always foolish ... and love, is always wise. Always try, to be nice and never fail to be kind" - The 12th Doctor
"Und an der Spitze dieser Melange aus Selbstmitleid, Ignoranz und simplem Schwachsinn: Sarah Wagenknecht und Alice Schwarzer" - Philip Simon
"Planeten gibt es viele, unsere Wirtschaft nur einmal." - Die Partei
y2jforever ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2024, 13:47   #53
Der Landrat
Moderator
 
Registriert seit: 04.02.2003
Beiträge: 8.194
Immer dann, wenn die Auswahl an Liedern jenseits der 20 Liedergrenze liegt, erstelle ich mir eine Shortlist. Hier die Beiträge, die es nicht auf die Shortlist geschafft haben (ohne eigene Listung der Platzierung):
  • DJ DAVE & TOFAGA MEKE - Kauvaga Li - Kiez Richards
    Das ist so ein Ding, was ich mal nebenbei höre, meistens, wenn gute Gesellschaft und Alkohol im Spiel sind. Ansonsten ist das musikalisch weniger meine Baustelle.

  • FOLTERKAMMER - Anno Domina - Ivanhoe
    Das ist so ein Ding, was ich nie nebenbei höre. Überhaupt nicht meine Baustelle. Für mich funktioniert der Song überhaupt nicht.

  • TROPICAL FUCK STORM - You Let My Tyres Down - Der Landrat
    Das ist so ein Ding, was ich gerne höre, aber aufgrund der "Spielregeln" nicht bewerten mag und kann.

  • A DYING HOME - Helpless - MegultronF
    Das ist so ein Ding, bei dem ich bereits am Interpretennamen erkennen kann, dass es nicht meine präferierte Musik ist. Mir fällt keine Gelegenheit ein, in der ich dieses Stück erneut anmachen würde.

  • HETMAN - Hej Sokoly - Great Mustachio
    Das ist so ein Ding, welches mich an irgendwie an die Leningrad Cowboys erinnert. Diese habe ich eine Zeit ganz gerne gehört, bis ich sie belanglos fand. So auch Hetman, wobei die eigene Belanglosigkeit hier wesentlich schneller eingetreten ist

  • PISSE - Hundegelatine - Señor Kabalo
    Das ist so ein Ding, welches gewollt rotzig daher kommt, mich aber in keiner Weise berührt. Kann ich leider wenig mit anfangen.

  • PHIL CAMPBELL AND THE BASTARD SONS - Schizophrenia - Cactus
    Das ist so ein Ding, welches meine Kumpels auf einer Outdoor-Party anspielen und vermutlich auch abfeiern würden. Ich kann da zuhören, werde es allerdings schnell wieder vergessen, dass ich es jemals gehört habe.

  • MARIYA TAKEUCHI - Plastic Love - Punisher 3:16
    Das ist so ein Ding, was vor einigen Jahren nicht unbegründet erfolgreich war, aber nach meinem Dafürhalten nicht mehr in die heutige Zeit passt. Ich verstehe, dass man das madonnaeske Stück gut finden kann, mir selbst gibt der Song allerdings reichlich wenig.

  • RIETAS - Pirun Walssi - Humppathetic
    Das ist ein klassisches Humppa-Ding. Kann man mal machen, muss man in der Regel nicht. Irgendwann habe ich festgestellt, dass zwischen dem Geschrammel noch jemand singt.

  • NE OBLIVISCARIS - Equus - Der Zerquetscher
    Das ist ein Ding, was durchaus meinen Musikgeschmack treffen könnte, wären nicht die Längen und das Growling vorhanden. Hinten raus lässt das Stück für mich eher nach, als das es wächst. Schade eigentlich.

  • REBEL MUSIG - As Lem in de Berg - Iceman.at
    Das ist so ein regionales Ding, was regional sicherlich gefeiert wird, bei mir selbst allerdings nichts bewirkt. Mit Reggae tue ich mich aber auch wirklich schwer.

  • YELLOW MAGIC ORCHESTRA - Rydeen - Indikatorgroupie
    Das ist so ein Ding, was einen unwahrscheinlich schnell nervt, weil man beim Videospiel im Hauptmenu hängt und gerade was anderes machen muss. Ein wenig mehr Abwechslung hätte hier ganz gut getan, ist aber von den Musikern vermutlich nicht gewünscht gewesen.

Dementsprechend haben es
  • BDRMM - Standard Tuning (2024) - farro12345
  • GOSSIP - Crazy Again - Yaya
  • SNÕÕPER - Running - makanter
  • STEELHEART - Everybody Loves Eileen - Goldberg070
  • JULIAN MULLER & CAIVA - When All The Lights Go On - Blast
  • FRANK TURNER - No Thank You For The Music (2024) - y2jforever
  • ONI - Iron Heart - Hardcore Mr.A
  • BEN KHAN - Savage - Haskins
  • MOOD ROOM - Skip Through The Best Parts - Gazelle
  • DELINQUENT HABITS - Tres Delinquentes - Woodstock
  • DONNY BENÉT - Konichiwa - Kliqer
auf die Shortlist geschafft. Wer mit Punkten versehen wird, sehe ich dann. Muss ich noch ein paar mal abspielen. Ein Song wird von diesem wohl leider in die Röhre gucken.
__________________
Solange "da unten" alles bestens funktioniert, kann es gut sein, dass du längere Zeit die eine Partnerin hast, da es Frauen in Beziehungen vorrangig um die Bettqualitäten geht. Hüte dich dafür, einen längeren, krankheitsbedingten Ausfall zu erleiden.
Der Landrat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2024, 14:11   #54
MegultronF
ECW
 
Registriert seit: 30.07.2008
Beiträge: 8.082
Ich habe ebenfalls schon ordentlich durchgehört und auch schon eine Auswahl getroffen, bei mir sind es :

BDRMM - Standard Tuning
SNÕÕPER - Running
STEELHEART - Everybody Loves Eileen
JULIAN MULLER & CAIVA - When All The Lights Go On
ONI - Iron Heart
PISSE - Hundegelatine
PHIL CAMPBELL AND THE BASTARD SONS - Schizophrenia
MOOD ROOM - Skip Through The Best Parts
DELINQUENT HABITS - Tres Delinquentes
NE OBLIVISCARIS - Equus
GOSSIP - Crazy Again
DONNY BENÉT - Konichiwa

Richtig supi dupi sind die aber auch alle nicht, alle nicht genannten sind allerdings unhörbar für meine Ohren.
__________________
"Denke global, handle lokal,unterstütze Kinderarbeit brutal"
MegultronF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2024, 15:52   #55
makanter
Moderator
 
Registriert seit: 02.01.2013
Beiträge: 12.316
Gibt es diesmal keine Spotify-Playlist?
__________________
The universe is a cruel, uncaring void. The key to being happy isn't a search for meaning. It's to keep yourself busy with unimportant nonsense, and eventually you'll be dead.
makanter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2024, 16:00   #56
Kiez Richards
King of Korn Style
 
Registriert seit: 03.04.2006
Beiträge: 15.923
Hier ist sie.
Zitat:
Zitat von Der Landrat Beitrag anzeigen

Geändert von Kiez Richards (27.02.2024 um 16:00 Uhr).
Kiez Richards ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2024, 23:32   #57
makanter
Moderator
 
Registriert seit: 02.01.2013
Beiträge: 12.316
Zitat:
Zitat von Kiez Richards Beitrag anzeigen
Hier ist sie.
Danke, hatte ich übersehen.

Muss aber leider einmal mitteilen, dass die "Running"-Version in der Playlist auf Spotify die falsche ist. Das ist die alte Version, die nur ca. 2 Minuten geht, nominiert hatte ich aber die neue Version aus dem Album des letzten Jahres, die geht knapp über 5 Minuten (und ist mMn um einiges besser, die erste Version hätte ich nie nominiert ). Wäre schön, wenn man das ändern könnte, nicht dass die Leute einen falschen Song zur Bewertung heranziehen.
__________________
The universe is a cruel, uncaring void. The key to being happy isn't a search for meaning. It's to keep yourself busy with unimportant nonsense, and eventually you'll be dead.
makanter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2024, 06:17   #58
Der Landrat
Moderator
 
Registriert seit: 04.02.2003
Beiträge: 8.194
Zitat:
Zitat von makanter Beitrag anzeigen
Danke, hatte ich übersehen.

Muss aber leider einmal mitteilen, dass die "Running"-Version in der Playlist auf Spotify die falsche ist. Das ist die alte Version, die nur ca. 2 Minuten geht, nominiert hatte ich aber die neue Version aus dem Album des letzten Jahres, die geht knapp über 5 Minuten (und ist mMn um einiges besser, die erste Version hätte ich nie nominiert ). Wäre schön, wenn man das ändern könnte, nicht dass die Leute einen falschen Song zur Bewertung heranziehen.
Habs an farro12345 weitergegeben. Danke für den Hinweis.

Edit: Und wurde schon geändert.
__________________
Solange "da unten" alles bestens funktioniert, kann es gut sein, dass du längere Zeit die eine Partnerin hast, da es Frauen in Beziehungen vorrangig um die Bettqualitäten geht. Hüte dich dafür, einen längeren, krankheitsbedingten Ausfall zu erleiden.

Geändert von Der Landrat (28.02.2024 um 06:34 Uhr).
Der Landrat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2024, 06:43   #59
Señor Kabalo
ECW
 
Registriert seit: 15.12.2003
Beiträge: 7.585
Bin dieses Mal auch bissl schneller als zwei Tage vor Deadline und habe folgende Songs als potenzielle Punktekandidaten ermittelt.

BDRMM - Standard Tuning (2024) - farro12345
STEELHEART - Everybody Loves Eileen - Goldberg070
JULIAN MULLER & CAIVA - When All The Lights Go On - Blast
FRANK TURNER - No Thank You For The Music (2024) - y2jforever
TROPICAL FUCK STORM - You Let My Tyres Down - Der Landrat
ONI - Iron Heart - Hardcore Mr.A
HETMAN - Hej Sokoly - Great Mustachio
PHIL CAMPBELL AND THE BASTARD SONS - Schizophrenia - Cactus
MARIYA TAKEUCHI - Plastic Love - Punisher 3:16
DELINQUENT HABITS - Tres Delinquentes - Woodstock
NE OBLIVISCARIS - Equus - Der Zerquetscher
DONNY BENÉT - Konichiwa - Kliqer

Der Rest hatte entweder was anstrengendes, hat mich null abgeholt oder ich fand es schlichtweg nicht hörbar. Gab es alles. Generell fand ich auch die letzten Runden qualitativ besser. Oder zumindest spannender. Wenn die endgültige Bewertung kommt, schreib ich auch wieder etwas ausführlicher zu den Songs selbst.
__________________
Like all the lunches in my life it began with the death of a woman
last.fm | PSN
Señor Kabalo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2024, 13:19   #60
Der Landrat
Moderator
 
Registriert seit: 04.02.2003
Beiträge: 8.194
Wenn ich mir eine Shortlist erstelle, dann entscheide ich nach dem ersten Eindruck. Was allerdings in den bisherigen Runde kaum vorkam, ist die Tatsache, dass ich die Shortlist mehrfach ändere, jedenfalls nicht im unteren Bereich der möglichen Punktekandidaten. Ich habe jeden Song jetzt mehrfach gehört und mich dabei erwischt, dass ich bei manchen Songs schnell den Skip-Button drücke. Ein Zeichen, dass andere Beiträge besser sind als der vorherige. So habe ich mich jetzt abschließend zu folgender Listung entschieden.

Das zeigt mir, und ich möchte ich nicht das drastische Wort "unhörbar" benutzen, dass dieser Contest zu den früheren Ausgaben zwar viel Schatten, aber auch wenig Licht hatte. Einzig bei den oberen Plätzen hat sich nach der ersten Listung bei mir wenig getan, aber der Reihe nach:

MOOD ROOM - Skip Through The Best Parts - Gazelle (0 Punkte)
Irgendeinen Song musste es treffen. Tatsächlich lag Mood Room nach dem ersten Hören sehr weit oben in der Liste, ist dann aber mit jedem weiteren Hören weiter nach unten gerutscht. Der Vergleich mit Cranberries und Grunge drängt sich auf, doch je öfter ich den Song höre, umso weniger holte er mich ab. Irgendwann waren alle andere Teilnehmer der Shortlist vorbei gezogen.

SNÕÕPER - Running - makanter (1 Punkt)
Den letzten Punkt ergattert das von makanter nominierte Stück. Das Lied hat in meinen Augen ein großes Problem: Es passiert zu wenig; bietet kaum Abwechslung.

DELINQUENT HABITS - Tres Delinquentes - Woodstock (2 Punkte)
Kenne ich tatsächlich, was allerdings auch ein Problem für mich darstellt, muss ich hier wirklich auf das mehr im vergleich zu anderen Beiträgen hören. Dadurch, dass ich es kenne, zuckt der "Skip-Finger" schneller und ich muss mehr in mich hinein hören. Immerhin 2 Punkte für diesen subgenrediffinierenden-Song.

JULIAN MULLER & CAIVA - When All The Lights Go On - Blast (3 Punkte)
Wie bei Steelheart, sollte der Song erst nicht auf die Shortlist kommen. Er fühlte sich an wie ein Fremdkörper. Hätte mir jemand gesagt, dass der Song mittels KI eingespielt wurde, hätte ich das sofort geglaubt. Bei den weiteren Durchläufen konnte er sich allerdings aber auch nach oben arbeiten, war er nach dem ersten Durchhören Streichkandidat Nummer 1.

STEELHEART - Everybody Loves Eileen - Goldberg070 (4 Punkte)
Zuerst wollte ich den Song nicht auf die Shortlist packen. Allerdings habe ich mit Blick auf die Konkurrenz mich dann doch dazu entschieden. Anfangs lag er noch bei meiner Bewertung weit hinten (10 Platz nach dem ersten Durchgang), ist dann aber nach und nach hoch gerutscht. Ich musste nicht nur wegen des Namens zuerst an Steel Panther denken. Jene höre ich hier und da ganz gerne, auch weil die Jungs sich und deren Musik nicht so ernst nehmen. Das geht hier leider ein Stück verloren oder ich erkenne es nicht. Etwas frecher und der Song wäre wohl noch weiter oben gelandet.

ONI - Iron Heart - Hardcore Mr.A (5 Punkte)
Mein erster Gedanke war Papa Rouch, P.O.D. oder ähnlicher Genre-Vertreter. Die Verbindung zum Prog-Metal, so wie es Wiki sagt, vermag ich nicht zu erkennen. Was ich zu Frank Turner schreiben werde, kann hier jedenfalls genrebezogen 1:1 übernommen werden. Stets hörbar, aber nie an der Spitze. Der Song profitiert von der generell schwachen Runde.

FRANK TURNER - No Thank You For The Music (2024) - y2jforever (6 Punkte)
Ja, bei Frank Turner kann man eigentlich nicht viel falsch machen. Der Junge macht seit Jahren bodenständige, punk- und folklastige Musik. Ihn kann man fast immer hören. Das macht zum sicheren Punktekandidat, allerdings bezweifel ich, dass irgednein Stück von Frank Turner bei mir jemals die Spitze eines Wettbewerbs erreichen wird. Bodenständig, aber in meinen Augen auch nicht abwechselungsreich genug. Immerhin in meinen den Top 5.

DONNY BENÉT - Konichiwa - Kliqer (7 Punkte)
Kliqer hat in meinen Augen ein großes Gespür dafür, seltsame Gestalten mit seltsamer Musik in den Contest zu werfen, die aber in den meisten Fälle auch meinen Nerv treffen. Der Don ist hier keine Ausnahme. Allerdings, dass muss ich andieser Stelle nicht das letzte Mal erwähnen, profitiert dieser Song von einer schwachen Runde. Nichtsdestotrotz nettes Ding, ESC- und Umfrage-Punkte!

GOSSIP - Crazy Again - Yaya (8 Punkte)
Ich hatte nicht damit gerechnet, dass mich Gossip einmal überzeugt. Gossip profitiert hiuer allerdings ganz klar von einer schwachen Runde. Unter normalen Umständen wäre der Song vermutlich weiter hinten, womöglich gar aus der Punktevergabe gepurzelt. Nicht schlecht, aber leider auch nicht überragend.

BEN KHAN - Savage - Haskins (10 Punkte)
Knapp an der Pole Position vorbei geschrappt, ist dieser Song, der mich beim ersten Hören sofort an Stücke von Bilderbuch erinnerte, wobei hier starke RnB Einflüsse zu hören sind. Ein kleiner Lichtblick, der allerdings auch keine großen Schatten wirft und insofern mich leider nicht zur "weiteren Beschäftigung" einlädt. Anders als Platz Nummer 1.

BDRMM - Standard Tuning (2024) - farro12345 (12 Punkte)
Der erste Song des Contest und nach meinem Dafürhalten auch der beste dieser Runde. Ich mag sehr viel von dem Lied und werde mich wohl intensiver mit dieser Band beschäftigen.
__________________
Solange "da unten" alles bestens funktioniert, kann es gut sein, dass du längere Zeit die eine Partnerin hast, da es Frauen in Beziehungen vorrangig um die Bettqualitäten geht. Hüte dich dafür, einen längeren, krankheitsbedingten Ausfall zu erleiden.
Der Landrat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2024, 14:46   #61
Yaya
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.08.2011
Beiträge: 14.395
Meine Punktevergabe sieht folgendermaßen aus:
  1. PISSE - Hundegelatine (12 Punkte)
  2. DELIQUENT HABITS - Tres Deliquentes (10 Punkte)
  3. STEELHEART - Everybody Loves Eileen (8 Punkte)
  4. PHIL CAMPBELL AND THE BASTARD SONS - Schizophrenia (7 Punkte)
  5. REBEL MUSIG - As Lem in de Berg (6 Punkte)
  6. SNÕÕPER - Running (5 Punkte)
  7. FRANK TURNER - No Thank You For The Music (4 Punkte)
  8. BEN KHAN - Savage (3 Punkte)
  9. TROPICAL FUCK STORM - You Let My Tyres Down (2 Punkte)
  10. ONI - Iron Heart (1 Punkt)

Ganz knapp gescheitert sind:
BDRMM - Standard Tuning, HETMAN - Hej Sokoly und MOOD ROOM - Skip Through The Best Parts, wobei letztgenannter Song schwach anfing und dann aber bei jedem Hören immer stärker wurde.

Auf den drei letzten Plätzen landeten absteigend:
NE OBLIVISCARIS - Equus, FOLTERKAMMER - Anno Domina und RIETAS - Pirun Walssi. Erstgenannter Song hätte ganz geil sein können, denn musikalisch gefiel er mir. Aber erstens ist er viel zu lang (die Hälfte der Spieldauer hätte locker gereicht) und zweitens nervt mich das Gegrunze.
__________________
Hier könnte Ihre Werbung stehen.
"ASMR-Pornos finde ich voll doof. Ich schlafe dabei immer ein."

Geändert von Yaya (02.03.2024 um 14:57 Uhr).
Yaya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2024, 15:42   #62
Humppathetic
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 35.670
Zitat:
Zitat von Humppathetic Beitrag anzeigen
RIETAS - Pirun Walssi

Gewinnt eh keinen Blumentopf.
Ich glaube, ich spiele Lotto oder werde das erste legitime Medium. Ich kann in die Zukunft sehen.
__________________
What he didn't was, know was or was know was that I was dyslexic.
Humppathetic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2024, 17:21   #63
MegultronF
ECW
 
Registriert seit: 30.07.2008
Beiträge: 8.082
Ich möchte mit wenigen Worten und oder Stichpunkten meine ersten Gedanken zu den einzelnen Tracks kundtun:

12 ONI - Iron Heart

Limp Bizkit Vibes

10 PHIL CAMPBELL AND THE BASTARD SONS - Schizophrenia

Raw vs Smackdown Videospiel Menüsound

8 MOOD ROOM - Skip Through The Best Parts

Aufständische, pubertierende kleine Mädchen

7 SNÕÕPER - Running

Fifa Menüsound

6 GOSSIP - Crazy Again

Siehe Snööper

5 PISSE - Hundegelatine

Joschka Fischer´s Hochzeit...

4 BDRMM - Standard Tuning

Afterhour cooldown

3 DELINQUENT HABITS - Tres Delinquentes

Cypress Hill....Oldschool Hip Hop

2 NE OBLIVISCARIS - Equus

Ein ziemliches Meisterwerk, das aber gut 7 Minuten zu lang ist

1 STEELHEART - Everybody Loves Eiles

Top Gun Soundtrack
__________________
"Denke global, handle lokal,unterstütze Kinderarbeit brutal"
MegultronF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2024, 21:38   #64
Hardcore Mr.A
ECW
 
Registriert seit: 29.12.2006
Beiträge: 6.751
BDRMM - Standard Tuning (2024) - farro12345
Nicht schlimm, aber auch so in etwa die Definition von Hintergrundmusik, oder wenn man absolute Entspannung braucht.

DJ DAVE & TOFAGA MEKE - Kauvaga Li - Kiez Richards
Ballermann nur in anderer Sprache, lustig ja, musikalisch brauchbar für mich eher nicht.

GOSSIP - Crazy Again - Yaya
Bekannte Gruppe, fand ich aber schon immer recht schrecklich, immerhin tut das hier im Gegensatz zu den bekannten Sachen nicht weh, bis auf die Klo Sounds zumindest.

SNÕÕPER - Running - makanter
Finde ich soweit ganz ok vom Grundsatz her, nur sehr eintönig gestaltet, hier hätte eine gute Spur Abwechsulung nicht geschadet.

STEELHEART - Everybody Loves Eileen - Goldberg070
Rock der Marke Bon Jovi, geht soweit ganz gut ins Ohr, und bisher der erste Beitrag der mir geschmacklich zusagt.

JULIAN MULLER & CAIVA - When All The Lights Go On - Blast
Gelegentlich wandert bei mir ja durchaus mal was Richtung Techno in die Playlist, das hier gefällt mir auch ganz gut, mir fehlt zwar etwas der große Melodie Outbreak, aber sollte trotzdem punktemäßig was bekommen.

FOLTERKAMMER - Anno Domina - Ivanhoe
Ich bin ja im Metal offen für nahezu alles, aber gesanglich kann ich mich hiermit nicht anfreunden.

FRANK TURNER - No Thank You For The Music (2024) - y2jforever
Habe ich schon mal nebenbei live gesehen, aber wie auch da trifft es auch auf den Song zu, es ist alles ganz ok und hörbar, hängen bleibt jedoch nur wenig.

TROPICAL FUCK STORM - You Let My Tyres Down - Der Landrat
Nicht wirklich mein Geschmack, ist mir dann doch zu unaufregend.

A DYING HOME - Helpless - MegultronF
Musikalisch hätte durchaus gepasst, nur passiert mir hier auch zu wenig um es in Erinnerung zu behalten.

HETMAN - Hej Sokoly - Great Mustachio
Eigentlich ganz interessant, aber der Sound ist, wahrscheinlich aufgrund des Alters, doch sehr lasch, und mir fehlte auch das letzte überzeugende.

PISSE - Hundegelatine - Señor Kabalo
Auch wenn der Bandname scheiße bzw halt Pisse ist, aber der Auflockerung haben diese 1:20 hingerotzer Deutschpunk gut getan, gefiel.

PHIL CAMPBELL AND THE BASTARD SONS - Schizophrenia - Cactus
Habe ich mal als Vorband von Saxon (laut denen "Phil Campbell the Bastard and his Sons") gesehen, zu der Zeit hatten die aber noch nicht viel Eigenes, haben sich aber gut entwickelt, mit dem Vater auch kein Wunder. Cooler Song.

MARIYA TAKEUCHI - Plastic Love - Punisher 3:16
Kommt mir extremst bekannt vor, japanisch geht im Prinzip immer, allerdings ist mir das hier ansich für japanische Musik, oder zumindest die die ich bevorzuge einfach viel, viel zu normal.

RIETAS - Pirun Walssi - Humppathetic
Das ist dann fast schon hinter meiner Black Metal Grenze was die Produktion angeht, ist mir da dann doch zu viel geschrammel und zu wenig besonderes.

BEN KHAN - Savage - Haskins
Hätte ganz annehmbar werden können, aber auch hier passiert mir zu wenig und ist zu einspurig.

MOOD ROOM - Skip Through The Best Parts - Gazelle
Etwa wie Avril Lavigne in einer depressiven Phase, eigentlich schon eine angenehme Mischung, es nur noch einen Tick mehr nach vorne gehen können, dann wäre es echt gut gewesen.

DELINQUENT HABITS - Tres Delinquentes - Woodstock
Hat zwar so einen netten Oldschool Rap Vibe, aber insgesamt war mir das doch etwas zu wenig.

NE OBLIVISCARIS - Equus - Der Zerquetscher
Ich werde überlange Songs nie ganz verstehen, aber auch so, die Clean Stimme ist sehr gut, aber insgesamt ist mir das etwas zu zäh.

DONNY BENÉT - Konichiwa - Kliqer
Klingt für mich wie ein Werbesong aus den 80ern. Trifft nun so gar nicht meinen Geschmack.

REBEL MUSIG - As Lem in de Berg - Iceman.at
Ich glaube Reggea auf bayrisch ist so eines der Dinge in der Musik die es nicht unbedingt gebraucht hätte, schlimme Nummer.

YELLOW MAGIC ORCHESTRA - Rydeen - Indikatorgroupie
Wenn schon instrumental dann muss das Ganze für mich schon richtig gut sein, einfach nur Keyboard spielen ist davon ziemlich weit entfernt.


Eine eher schwache Runde, die leider auch keinen richtigen Wow Song dabei hatte. Deswegen werde ich hier auch die ESC Bewertung aussetzen da ich gerade mal so die 5 Songs für die Votes zusammen bekomme. Diese wären diesmal STEELHEART - Everybody Loves Eileen , JULIAN MULLER & CAIVA - When All The Lights Go On , PISSE - Hundegelatine , PHIL CAMPBELL AND THE BASTARD SONS - Schizophrenia und MOOD ROOM - Skip Through The Best Parts.
__________________
Ei vois vähempää kiinnostaa
----------1----------9----------0----------3----------
1.FC Saarbrücken - Die Macht von der Saar Blau/Schwarz Allez
R.I.P. Deathmatch Viking Danny Havoc
Hardcore Mr.A ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2024, 08:31   #65
Señor Kabalo
ECW
 
Registriert seit: 15.12.2003
Beiträge: 7.585
BDRMM - Standard Tuning (2024) - farro12345
Ich kann nichts wirklich negatives an diesem Song ausmachen, mir passiert nur insgesamt zu wenig, um wirklich im Gedächtnis zu bleiben. Musste mehrfach den Song anzumachen, um mir in Erinnerung zu rufen, welcher das von der Liste war.

DONNY BENÉT - Konichiwa - Kliqer
Interessant. Beim ersten Durchhören hatte ich den noch fast in den Top 5 gesehen. Beim zweiten Mal fand ich ihn dann schon fast anstrengend. Da ich aber auch beim Verfassen dieser Zeilen wieder überlegen musste, was Standard Tuning nochmal für ein Song war, reicht es hier zwar für eine bessere Platzierung als bdrmm aber leider auch nur für den undankbar elften Platz.

1) TROPICAL FUCK STORM - You Let My Tyres Down - Der Landrat
Gibt vieles, was mir an dem Song gefällt. Die Stimme vom Sänger gehört leider nicht dazu. Musikalisch waren da mehr Punkte drin. Zum Ende hin mir dann auch eine Spur zu psychedelic.

2) DELINQUENT HABITS - Tres Delinquentes - Woodstock
Klar kennt man, war aber noch nie wirklich mein Favorit. Aber in so einer Runde reichen dann auch einfach mal Old Schoold Hip Hop Vibes aus für Punkte.

3) HETMAN - Hej Sokoly - Great Mustachio
In der Kürze liegt halt auch manchmal die Würze. Mehr Spielzeit hätten den Song schnell nervig lassen werden können. So sind das 2 Minuten Spaß, die nicht weh tun, aber auch zu wenigen Replays einladen.

4) STEELHEART - Everybody Loves Eileen - Goldberg070
Grundsolides Ding hier. Tut nicht weh und kann ich mir auf einem Road Trip ganz gut vorstellen. Insgesamt hätte dem Song eine kürzere Laufzeit aber gut getan.

5) ONI - Iron Heart - Hardcore Mr.A
Ebenso wie Steelheart grundsolide. Hat so ein wenig old Vibes, was ich aber angenehm finde. Und die Länge passt im Gegensatz zu Steelheart.

6) MARIYA TAKEUCHI - Plastic Love - Punisher 3:16
Hatte 2022 mal so eine kurze J-Pop und J-Rock Phase, wo ich auch den Song öfters gehört habe. Hat es aber letzten Endes im Gegensatz zu anderen Songs nicht in irgendwelche Playlists geschafft, da er mir doch zu wenig catchy war. Was nicht heißen soll, dass der Song schlecht ist, ganz im Gegenteil, aber auch kein Titel zum öfters hören für mich.

7) FRANK TURNER - No Thank You For The Music (2024) - y2jforever
Ich weiß immer noch nicht genau, was ich von Frank Turner halten soll. Eine Freundin von mir ist Riesenfan und hängt mir seit Jahren in den Ohren, dass ich die mal live sehen soll. Und ich finde die ja auch nicht schlecht. Nur dieser berühmte letzte Funke...

8) JULIAN MULLER & CAIVA - When All The Lights Go On - Blast
Elektro kann ja immer schnell monoton oder anstrengend werden. Das Ding hier hat gottseidank genug Abwechslung drin, um zu gefallen. Auf ner Party ne perfekte Hintergrundbeschallung.

10) NE OBLIVISCARIS - Equus - Der Zerquetscher
Der für mich am schwierigsten zu bewertende Song. Ich finde, dass dieser locker 3-4 Minuten zu lang ist, da er mich irgendwann verliert. Dann ist er aber musikalisch doch wieder zu interessant, um nicht doch dranzubleiben. Ich glaub mit den erwähnten Minuten weniger Laufzeit wäre das eine klare Spitzenposition gewesen, aber so reicht es leider nicht.

12) PHIL CAMPBELL AND THE BASTARD SONS - Schizophrenia - Cactus
Mal ein Song, den ich zumindest schon mal gehört hatte. Hab mich aber grundsätzlich zu wenig mit der Band befasst, dass ich hier sagen könnte, das ist der Bonus des bereits Gehörten.
In vielen Runden wäre der Song nicht so weit vorne gelandet, aber ich wippe mit, nicke mit und hab freudige drei Minuten.

Wenn man so meine Kommentare liest, könnte man meinen, ich könnte einer längeren Laufzeit nix abgewinnen. Das stimmt absolut nicht. Aber wenn ich das Gefühl habe, ein Song wird extra in die Länge gezogen, nur damit nochmal ein paar Minuten dazukommen, nervt das schnell.
__________________
Like all the lunches in my life it began with the death of a woman
last.fm | PSN
Señor Kabalo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2024, 20:21   #66
y2jforever
Genickbruch
 
Registriert seit: 13.04.2013
Beiträge: 15.558
So, here we go. Erstmal die kurze Bewertung beim ersten durchhören.

BDRMM - Standard Tuning (2024) - farro12345
komischer Song. Immer wenn er anfing mir ein bisschen zu gefallen wurde was reingemischt was das geändert hat. Dazu garnicht meine Musikrichtung und auch kein Punktekandidat

+ DJ DAVE & TOFAGA MEKE - Kauvaga Li - Kiez Richards
überraschend Catchy. Ist jetzt nichts was ich privat hören würde aber hier reicht es vermutlich für Punkte

(+) GOSSIP - Crazy Again - Yaya
Interessanter Song, abgespacestes Video. Könnte nen Punkt werden.

SNÕÕPER - Running - makanter
Am Anfang okay, wurde dann irgendwann zu repetetiv und anstrengend fand ich. Kein Punkt.

++ STEELHEART - Everybody Loves Eileen - Goldberg070
Song zu nem Film oder nem Computerspiel? Vom Video her wirkte das so. Insgesamt gut zu hören. Klar bester Song bisher.

JULIAN MULLER & CAIVA - When All The Lights Go On - Blast
Trance war nie meins und wird es auch nicht mehr glaube ich.

(+) FOLTERKAMMER - Anno Domina - Ivanhoe
Ist sicherlich Geschmackssache aber ich finde die Stimme bzw wie Sie singt passt nicht wirklich zu der Musik. Macht es für mich irgendwie anstrengend. Musik passt aber. Wird daher vielleicht nen Punkt.

TROPICAL FUCK STORM - You Let My Tyres Down - Der Landrat
You must be over 18 to listen, please register. Umm know. Spotify ging dann. 18 wegen dem Namen der Band? Kam bei mir jetzt nicht als besonders alterskritisch an der Text (wobei ich das Video nicht gesehen habe). Der Song war für mich aber dann nicht wirklich besonders. Klar kein Punkt.

(+) A DYING HOME - Helpless - MegultronF
Belangloser [fügen Sie hier offizielles Genre ein] Metal. Ist jetzt immerhin ne Musikrichtung die ich grundsätzlich mag. In sofern Punktekandidat für einen der letzten Plätze

+(+) ONI - Iron Heart - Hardcore Mr.A
Sagte mir deutlich mehr zu. Zweiter Song mit dem ich wirklich was anfangen konnte

(+) HETMAN - Hej Sokoly - Great Mustachio
Ich weis nicht genau was es ist aber es hat mir durchaus gefallen. Punktekandidat.

++ PISSE - Hundegelatine - Señor Kabalo
Okay, das war überraschend. Kurz, knacking, punk. Punktekandidat.

++ PHIL CAMPBELL AND THE BASTARD SONS - Schizophrenia - Cactus
Cooler Song, hat mir gefallen. Klarer Top 3 Kandidat

+ MARIYA TAKEUCHI - Plastic Love - Punisher 3:16
Die angenehme Version von nicht meine Musik. Vermutlich unterer Punktebereich

RIETAS - Pirun Walssi - Humppathetic
Auch nur mit Altersbestätigung zu hören. Die Version mit 5 Liedern von ner Split LP mit Riivaus ging aber auch so. YouTube halt. Sollte man Kindern aber wirklich nicht zumuten. Die kriegen ja kaputte Ohren und so. Es gibt jetzt ja durchaus etwas härtere Musik die ich höre aber das war mir dann doch etwas too much.

BEN KHAN - Savage - Haskins
Nach dem ganz netten Anfang im Video ging dann leider die Musik los. Sorry aber einfach komplett garnicht meins. Das Video hatte aber was.

MOOD ROOM - Skip Through The Best Parts - Gazelle
1:40 habe ich geschafft. Einer der ganz, ganz wenigen Songs die ich hier vorzeitig abbreche.

+ DELINQUENT HABITS - Tres Delinquentes - Woodstock
Interessantes Lied. Punktekandidat.

NE OBLIVISCARIS - Equus - Der Zerquetscher
overstaying it's welcome -- Das Lied. Die ersten 45 Minuten haben mir noch gefallen aber so ab Stunde 4 wurde es echt hart. Lied an sich okay aber viel, viel, viel zu lang.

DONNY BENÉT - Konichiwa - Kliqer
Das Video wirkt "ein Bisschen" nach 80er Porno. Wenn auch zugegeben nach einem seltsamen. Dazu mit der falschen Torspur ...

+ REBEL MUSIG - As Lem in de Berg - Iceman.at
Garnicht verkehrt. Ich bleibe wenn ich Gruppen aus Österreich die man nicht gut verstehen kann bei Turbobier aber das hier könnte nen Punkt werden.

+ YELLOW MAGIC ORCHESTRA - Rydeen - Indikatorgroupie
Ist jetzt auch von der Richtung her eher nicht meins aber für nicht meins durchaus angenehm. Das Video wurde irgendwann komisch. Punktekandidat.


Hier nun die Punkteliste, Punkte im Classic gehen an die ersten 5. Rebel Musig haben sich beim nochmaligen Durchhören um die genaue Reihenfolge festzulegen dann noch vor Oni geschoben.

01 - 12 Punkte - PHIL CAMPBELL AND THE BASTARD SONS - Schizophrenia - Cactus
02 - 10 Punkte - STEELHEART - Everybody Loves Eileen - Goldberg070
03 - 08 Punkte - PISSE - Hundegelatine - Señor Kabalo
04 - 07 Punkte - REBEL MUSIG - As Lem in de Berg - Iceman.at
05 - 06 Punkte - ONI - Iron Heart - Hardcore Mr.A
06 - 05 Punkte - DJ DAVE & TOFAGA MEKE - Kauvaga Li - Kiez Richards
07 - 04 Punkte - DELINQUENT HABITS - Tres Delinquentes - Woodstock
08 - 03 Punkte - YELLOW MAGIC ORCHESTRA - Rydeen - Indikatorgroupie
09 - 02 Punkte - MARIYA TAKEUCHI - Plastic Love - Punisher 3:16
10 - 01 Punkte - GOSSIP - Crazy Again - Yaya



Zitat:
Zitat von Señor Kabalo Beitrag anzeigen
7) FRANK TURNER - No Thank You For The Music (2024) - y2jforever
Ich weiß immer noch nicht genau, was ich von Frank Turner halten soll. Eine Freundin von mir ist Riesenfan und hängt mir seit Jahren in den Ohren, dass ich die mal live sehen soll. Und ich finde die ja auch nicht schlecht. Nur dieser berühmte letzte Funke...
Scheint eine clevere und intelligente junge Frau mit ausgezeichnetem Musikgeschmack zu sein. Solltest Du vertrauen

Ich hatte das tatsächlich ähnlich. 2 Freunde von mir sind Riesenfans, waren letztes Jahr in Berlin auf dem Lost Evenings. Ich hatte mich dann auch immer ein bisschen geziert weil mir auf Platte ein bisschen was gefehlt hat. Lief so unter "mal mitnehmen wenn es passt" und das hatte es irgendwie nie. Dann habe ich Ihn vor 4 Jahren an meinem Geburtstag als Vorband der Murphys gesehen und er hat die komplett an die Wand gespielt. Muss man bei den Murphys auch erstmal machen*. Ich persönlich mag Ihn inzwischen auch auf Platte, finde Ihn aber live nochmal ne Ganze Ecke besser und höre dann auch viel die Liveversionen im Auto. Ist aber natürlich wie immer ein bisschen Geschmackssache.


*Lustigerweise ist mir das bei den Murphys 2 mal passiert obwohl das für mich eine herausragende Band ist für die ich jederzeit Karten kaufe und auch längere Strecken fahre --- Flogging Molly hat auch mehr gerockt.
__________________
"Remember - hate is always foolish ... and love, is always wise. Always try, to be nice and never fail to be kind" - The 12th Doctor
"Und an der Spitze dieser Melange aus Selbstmitleid, Ignoranz und simplem Schwachsinn: Sarah Wagenknecht und Alice Schwarzer" - Philip Simon
"Planeten gibt es viele, unsere Wirtschaft nur einmal." - Die Partei
y2jforever ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2024, 11:11   #67
Der Landrat
Moderator
 
Registriert seit: 04.02.2003
Beiträge: 8.194
Halbzeit. Bis nächste Woche dürft ihr euch noch austoben.
__________________
Solange "da unten" alles bestens funktioniert, kann es gut sein, dass du längere Zeit die eine Partnerin hast, da es Frauen in Beziehungen vorrangig um die Bettqualitäten geht. Hüte dich dafür, einen längeren, krankheitsbedingten Ausfall zu erleiden.
Der Landrat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2024, 21:30   #68
Haskins
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.11.2014
Beiträge: 4.782
BDRMM - Standard Tuning (2024) - farro12345
Feiner Start, hätte mit mehr Krach gerechnet, im Gegenteil, sehr entspannte mitwippende Nummer die an Moderat erinnert, macht Spaß zum verweilen, nachdenken und träumen. Sicherlich gibt es hier Punkte.

DJ DAVE & TOFAGA MEKE - Kauvaga Li - Kiez Richards
Raiders Kappe auf Kipp und ab gehts, aber wie und was, völlig Banane und irgendwie passt der gesangliche Vortrag und die Polka Tunes nicht immer aufeinander, anstrengend.

GOSSIP - Crazy Again - Yaya
Generischer Poprock, sticht nicht heraus, tut keinem weh, perfekt für die Dauerschleifen im Radio, hab Gossip irgendwie kraftvoller in Erinnerung.

SNÕÕPER - Running - makanter
Hat was hypnotisierendes, bloß mit ordentlich Bewegung, geht recht gut vorwärts, ich finde das monotone gar nicht so verkehrt, passt hier einfach gut, live sicherlich gewisses Abrisspotential.

STEELHEART - Everybody Loves Eileen - Goldberg070
Cool, mich kann man mittlerweile mit sowas immer mal abholen, auch wenn es dann auch wieder reicht damit. Das Ding hier fetzt, auch wenn man gerne mehr hätte rausholen können, fühlt sich bzw. hört sich an wie nur halbe Kraft, all gas, no brakes heißt es doch so schön.

JULIAN MULLER & CAIVA - When All The Lights Go On - Blast
Ein ticken weniger von allen und das Ding geht ordentlich als Minimaltechno durch, so knallts gut rein, egal ob auf Party und einfach so, die vocals sind mir ein wenig to much, aber das ist sicherlich meckern auf hohen Niveau.

FOLTERKAMMER - Anno Domina - Ivanhoe
Bandname ist Programm, wirkt überladen aufgrund der Gesangseinlage, die irgendwie nicht gut auf den Rest passt, nope, so gar nichts meins.

FRANK TURNER - No Thank You For The Music (2024) - y2jforever
Joa, Herr Turner, mehrmals live gesehen, macht immer Spaß und ist immer ein Garant für gute Musik( auch wenn man ein Lied kennt, man auch fast alles von ihm kennt), auch das hier, das passt, macht Spaß und hat ordentlichen Bums.

TROPICAL FUCK STORM - You Let My Tyres Down - Der Landrat
Plätschert so vor sich hin und hat hier und da ein Moment wo man kurz denkt, jetzt und dann aber doch nicht, im Vergleich zum Rest eher langweilig.

A DYING HOME - Helpless - MegultronF
Endlich wird geknüppelt, oder auch irgendwie nicht, nicht verkehrt für den Bereich Metal, aber auch nichts was mich umhaut, Gesang auf die Dauer eher anstregend.

ONI - Iron Heart - Hardcore Mr.A
Ähnlich wie Landrat hab ich hier zuerst an P.O.D. gedacht, klingt gut, vor über 10 Jahren wäre da wohl mehr bei mir passiert, aber so wird es abgehakt, ist gut, aber mehr auch nicht.

HETMAN - Hej Sokoly - Great Mustachio
Keine Ahnung ob das das gleiche Genre wie Steelheart ist, aber das hier ist für mich absolut nichts.

PISSE - Hundegelatine - Señor Kabalo
Punkig abgehend, einfach losgeballert, rotzig frech und spaßig, Punkte für Pisse!

PHIL CAMPBELL AND THE BASTARD SONS - Schizophrenia - Cactus
Ja und nein, geht gut ab, aber so schnell ich das für gut befinde, so schnell hab ich das vergessen, klingt wie vieles aus der Ecke, gut gemachter Rock den auch andere gut können.

MARIYA TAKEUCHI - Plastic Love - Punisher 3:16
Okay, versprüht gewisse Vibes, kann man gut zwischen die Italodisco Sachen schieben, würde sich ergänzen, wenn das hier auch ein wenig unaufgeregter daherkommt, schöne Prise Funk, einzig das japanisch könnte auf Dauer stören.

RIETAS - Pirun Walssi - Humppathetic
Autsch, nein, nicht wirklich, das schmerzt irgendwie.

MOOD ROOM - Skip Through The Best Parts - Gazelle
Auch nicht wirklich was für mich, hier passiert mir tatsächlich zu wenig um das gut zu finden, finde das stimmlich auf die Dauer anstrengend, besonders in den ruhiger Parts.

DELINQUENT HABITS - Tres Delinquentes - Woodstock
Haha jawohl, gib ihm, für die älteren Heads, kennt man, hat man damals gemocht, heute kann man das auch noch mögen, auf Party kommt der immer noch gut an, man kennts halt.

NE OBLIVISCARIS - Equus - Der Zerquetscher
Beim ersten kurzen innehalten samt einsetzender Streicher wars vorbei, damit kann man mich, gerade im Gitarrenmusikbereich, jagen, der cleane Gesang geht klar, der Rest nicht, von der Dauer mal noch abgesehen, würde meine bessere Hälfte mitmachen, die würde das Ding sicherlich weit oben ansetzen.

DONNY BENÉT - Konichiwa - Kliqer
Auch geil, auch wenn es ein wenig mehr sein darf, erinnert mich an DJ-Sets von André Dancekowski, die housigen Sets von ihm versprühen ähnlichen Vibe, Pluspunkte fürs die brennende Saxophonistin im Video, der Look ist so lustig.

REBEL MUSIG - As Lem in de Berg - Iceman.at
Willkommene Abwechslung, aber Mundart Musik ist nicht meins, schade, Reggae kann schon was.

YELLOW MAGIC ORCHESTRA - Rydeen - Indikatorgroupie
Puh, das ist sowas zwischen ja geil und nervig ohne Ende, auf die Dauer tendiert das zu letzteren, wollte es dann doch lieber ausmachen als auf Repeat zustellen.

Fand die Runde recht ansprechend, Pisse, BDRMM, Delinquent Habits, Steelheart und Julian Muller mit Caiva werden in der Umfrage abgehakt.

12 Punkte - PISSE - Hundegelatine - Señor Kabalo
10 Punkte - BDRMM - Standard Tuning (2024) - farro12345
08 Punkte - DELINQUENT HABITS - Tres Delinquentes - Woodstock
07 Punkte - STEELHEART - Everybody Loves Eileen - Goldberg070
06 Punkte - JULIAN MULLER & CAIVA - When All The Lights Go On - Blast
05 Punkte - DONNY BENÉT - Konichiwa - Kliqer
04 Punkte - SNÕÕPER - Running - makanter
03 Punkte - FRANK TURNER - No Thank You For The Music (2024) - y2jforever
02 Punkte - MARIYA TAKEUCHI - Plastic Love - Punisher 3:16
01 Punkte - ONI - Iron Heart - Hardcore Mr.A
__________________
Du trägst schöne Stiefel,
doch sie drücken an den Zehen,
und egal wie viel du hast,
Geld bleibt immer ein Problem
Haskins ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2024, 11:37   #69
Cactus
Genickbruch
 
Registriert seit: 26.01.2005
Beiträge: 14.955
Dieses Mal habe ich leider nicht so viel Zeit wie sonst und kann mir die Songs dementsprechend nicht so oft anhören wie normalerweise. Hab zwar ein bisschen die Spotify-Playlist laufen lassen, aber eher nebenbei und ohne mir eine Shortlist zu erstellen. Um trotzdem abzustimmen, mache ich es "quick and dirty": Was nicht schnell "klickt", wird geskippt, was gefällt, wird v.a. nach Stimmung sortiert, und zu vielen Songs werde ich auch nur wenig schreiben. Tut mir leid für alle, die Songs nominiert haben, die erst nach mehrmaligen Anhören zünden würden!

12 Punkte: SNÕÕPER - Running - makanter
Erinnert mich an irgendwas, aber ich komme nicht drauf. Macht Bock und Spaß, auch wenn dem Song vielleicht eine Kürzung um eine Minute gut getan hätte.

10 Punkte: STEELHEART - Everybody Loves Eileen - Goldberg070
War überrascht, dass der Song noch kein Jahr alt sein soll. Habe dann herausgefunden, dass er eigentlich aus dem Jahr 2011 ist (die Version ist in der Spotify-Playlist), aber 2023 "rerecorded" wurde. Hat aber im allerbesten Sinne etwas von einem Rockklassiker aus den 80er Jahren.

8 Punkte: ONI - Iron Heart - Hardcore Mr.A
Hat im besten Sinne was von den Linkin Park-Sachen Anfang der Nullerjahre.

7 Punkte: PISSE - Hundegelatine - Señor Kabalo
Hatte vor ein paar Jahren mal bei Pisse reingehört, aber der Funke ist nicht so richtig übergesprungen. Reicht auch jetzt nicht für eine Spitzenposition, aber für ein paar Punkte reicht's.

6 Punkte: GOSSIP - Crazy Again - Yaya
Schöner Popsong!

5 Punkte: REBEL MUSIG - As Lem in de Berg - Iceman.at
Finde es passend, dass der Song schon so alt ist, denn irgendwie hört er sich auch so an. Und wie etwas, was mir damals gefallen hätte. Erinnert mich auch an LaBrassBanda und Konsorten.

4 Punkte: MARIYA TAKEUCHI - Plastic Love - Punisher 3:16
3 Punkte: DONNY BENÉT - Konichiwa - Kliqer

Musste beim oberflächlichen Durchhören ein bisschen an das "It's the same picture"-Meme denken. Hat einfach einen ähnlichen Vibe und das "Original" hat für mich ein bisschen die Nase vorne.

2 Punkte: DELINQUENT HABITS - Tres Delinquentes - Woodstock
Kannte ich noch nicht, aber kann mir vorstellen, dass es in den Neunzigern ein cooles Ding war.

1 Punkt: BEN KHAN - Savage - Haskins
Schleicht sich noch knapp in die Punkteränge.

Außer Konkurrenz: FRANK TURNER - No Thank You For The Music (2024) - y2jforever
Hier muss ich aber doch ein paar Worte mehr schreiben. Denn ich würde mir herausnehmen, mich als größten Frank Turner-Fan auf dem Board zu bezeichnen. Dementsprechend kannte ich den Song auch schon vor dem Contest und muss sagen: Ich finde ihn gar nicht so gut. Also im Vergleich zu anderen Songs, die Frank in den letzten Jahren herausgebracht hat und bei denen ich schon überlegt habe, sie hier zu nominieren. Doch obwohl ich das Lied für Turner-Verhältnisse nicht besonders gut finde, wäre es bei mir trotzdem auf der 1 gelandet, weil mir selbst seine "mittelmäßige" Musik besser gefällt als vieles andere. Das empfinde ich aber als ungerecht gegenüber den anderen Beiträgen und als etwas wettbewerbsverzerren, daher vergebe ich hier keine Punkte.
Cactus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2024, 23:30   #70
Iceman.at
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 22.11.2008
Beiträge: 19.091
BDRMM - Standard Tuning (2024) - farro12345
Entspannter Track, nicht unbedingt mein Geschmack.

DJ DAVE & TOFAGA MEKE - Kauvaga Li - Kiez Richards
So würde wohl Apres Ski Musik auf Samoanisch klingen.

GOSSIP - Crazy Again - Yaya
Ist ein 0815 Radio Song der nicht stört aber auch nicht weiter auffällt, das Video hat was.

SNÕÕPER - Running - makanter
Auch etwas das im Hintergrund nicht stört, aber auch nix was ich suchen würde.

STEELHEART - Everybody Loves Eileen - Goldberg070
Erinnerte mich sofort an Steel Dragon aus dem Film Rock Star, solider 80er Jahre Hairmetal.

JULIAN MULLER & CAIVA - When All The Lights Go On - Blast
So gar nicht mein Geschmack, klingt für mich wie vieles was ich in Clubs gehört und schon da nicht gemocht habe.

FOLTERKAMMER - Anno Domina - Ivanhoe
Phantom der Oper trifft Nightwisch, die Musik ist gut, die Stimme nicht dem gewachsen was man erreichen will.

FRANK TURNER - No Thank You For The Music (2024) - y2jforever
Starker Punk Song der mich abholt, vor allem weil auch der Text gut ist.

TROPICAL FUCK STORM - You Let My Tyres Down - Der Landrat
Sowas holt mich ab, wenn ich in der richtigen Stimmung bin, und in der bin ich gewesen als ich die Songs durchgehört habe.

A DYING HOME - Helpless - MegultronF
Hätte gut in die Metal Bar gepasst in der ich Jahrelang nebenbei gearbeitet habe.

ONI - Iron Heart - Hardcore Mr.A
Das klingt wie Limp Bizkit, das weckt natürlich Erinnerungen an die Jugend.

HETMAN - Hej Sokoly - Great Mustachio
Klingt wie einiges was ich so auf Mittelalterfestivals schon gehört habe, Folkig angehauchter Metal hat schon was für sich.

PISSE - Hundegelatine - Señor Kabalo
Punkiger, kurzer knapper Song, hat mich nicht wirklich abgeholt.

PHIL CAMPBELL AND THE BASTARD SONS - Schizophrenia - Cactus
Phil Campbell hab ich mit Motörhead live gesehen, und wenn ich das so sehe sollte ich mir auch diese Band näher anschauen und verfolgen, trifft meinen Geschmack sehr.
@Humppa schäm dich, dass da nicht sofort Motörhead in den Kopf geschossen kam

MARIYA TAKEUCHI - Plastic Love - Punisher 3:16
80er Jahre Pop im Asia Stil, abgesehen vom netten kleinen Soli bei Minute 2:30 aber nicht wirklich etwas das in meine Playlist kommen könnte.

RIETAS - Pirun Walssi - Humppathetic
Anfangs kurz folkig, das Lied kommt mir irgendwie bekannt vor, könnte auch irgendein Volkslied sein, aber nach kurzer Zeit gehts mit Humppa-Musik weiter.

BEN KHAN - Savage - Haskins
Holt mich leider nicht ab.

MOOD ROOM - Skip Through The Best Parts - Gazelle
Kann als Hintergrund irgendwo laufen, aber gezielt suchen würde ich sowas nicht.

DELINQUENT HABITS - Tres Delinquentes - Woodstock
Hatte gleich Flashbacks zu Jein von Fettes Brot, trifft meinen Rap Geschmack tatsächlich sogar.

NE OBLIVISCARIS - Equus - Der Zerquetscher
Der Song könnte es in meine Rotation schaffen, zwar ein wenig lang aber dafür lockern die Streicher das ganze ja ein wenig auf.

DONNY BENÉT - Konichiwa - Kliqer
Augen zu und schon saß ich auf irgendeiner Terasse mit einem Kaltgetränk mit meinen Kumpels, und das Saxofon passt wie die Faust aufs Auge.

REBEL MUSIG - As Lem in de Berg - Iceman.at
Nur kurz zu den Meldungen: Das Lied ist aus Tirol und nicht aus Bayern, und dass ich mit Reggae hier ein Risiko eingehe war mir auch bewusst, insofern bin ich mit den Punkten sehr zufrieden.

YELLOW MAGIC ORCHESTRA - Rydeen - Indikatorgroupie
Klang irgendwie als hätte man einem Amerikanischen Programierer gesagt du machst jetzt die Hintergrundmusik für ein japanisches Spiel am Commodore 64


12 Punkte: PHIL CAMPBELL AND THE BASTARD SONS - Schizophrenia - Cactus
10 Punkte: NE OBLIVISCARIS - Equus - Der Zerquetscher
8 Punkte: ONI - Iron Heart - Hardcore Mr.A
7 Punkte: FRANK TURNER - No Thank You For The Music (2024) - y2jforever
6 Punkte: TROPICAL FUCK STORM - You Let My Tyres Down - Der Landrat
5 Punkte: DONNY BENÉT - Konichiwa - Kliqer
4 Punkte: RIETAS - Pirun Walssi - Humppathetic
3 Punkte: DELINQUENT HABITS - Tres Delinquentes - Woodstock
2 Punkte: STEELHEART - Everybody Loves Eileen - Goldberg070
1 Punkte: A DYING HOME - Helpless - MegultronF
__________________
Wenn ein Nichtschwimmer ersauft ist das nicht tragisch, sondern konsequent. Gerhard Polt
Ich esse aus religiösen Gründen keine Leber. Welcher Konfession gehören sie an? Ich bin Alkoholiker.
Wer die Bild Zeitung liest um sich zu informieren, trinkt auch Schnaps wenn er Durst hat. Claus von Wagner
Iceman.at ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2024, 23:44   #71
Humppathetic
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 35.670
Iceman, nein! Du kannst mir doch keine Punkte geben! Ich habe den Song extra gewählt, um die Leute ein bisschen zu nerven und genau wie England beim ESC keine Punkte abzustauben. Du zerstörst meinen Plan! Dafür wirst du bezahlen!
__________________
What he didn't was, know was or was know was that I was dyslexic.
Humppathetic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2024, 23:53   #72
Iceman.at
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 22.11.2008
Beiträge: 19.091
Zitat:
Zitat von Humppathetic Beitrag anzeigen
Iceman, nein! Du kannst mir doch keine Punkte geben! Ich habe den Song extra gewählt, um die Leute ein bisschen zu nerven und genau wie England beim ESC keine Punkte abzustauben. Du zerstörst meinen Plan! Dafür wirst du bezahlen!
Wenn du von mir keine Punkte willst, dann darfst du halt auch keinen Metal ins Rennen schicken.
__________________
Wenn ein Nichtschwimmer ersauft ist das nicht tragisch, sondern konsequent. Gerhard Polt
Ich esse aus religiösen Gründen keine Leber. Welcher Konfession gehören sie an? Ich bin Alkoholiker.
Wer die Bild Zeitung liest um sich zu informieren, trinkt auch Schnaps wenn er Durst hat. Claus von Wagner
Iceman.at ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2024, 08:16   #73
Der Landrat
Moderator
 
Registriert seit: 04.02.2003
Beiträge: 8.194
Nach ein paar Rückmeldungen , habe ich mich dazu entschieden, die Abstimmungsphase um einen Woche zu verlängert. Jeder darf abstimmen, egal ob man nominiert hat oder nicht. Allerdings würde ich mir wenigstens eine Rückmeldung derer wünschen, die etwas nominiert haben und wenn es nur die Aussage ist, dass man diesmal nicht zum Abstimmen kommt. Wenn es mal nicht passt, alles cool. Allerdings haben wir ein paar Teilnehmer, die schnell mal nominieren und dann nichts weiter beitragen, also sich nicht die Mühe machen, mindestens ein paar Haken in die Abstimmung zu setzen oder eben die erwähnte Rückmeldung zu geben. 3/4 der Anzahl nominierter Songs hätte ich gerne auch in der Abstimmung, ansonsten wirds irrsinnig. Wenn das nicht klappt, müssen wir (das wollte ich eigentlich nicht) über die Teilnahmevoraussetzungen nachdenken.
__________________
Solange "da unten" alles bestens funktioniert, kann es gut sein, dass du längere Zeit die eine Partnerin hast, da es Frauen in Beziehungen vorrangig um die Bettqualitäten geht. Hüte dich dafür, einen längeren, krankheitsbedingten Ausfall zu erleiden.
Der Landrat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2024, 13:36   #74
Ivanhoe
Administrator
 
Registriert seit: 27.03.2008
Beiträge: 9.098
BDRMM - Standard Tuning (2024) - farro12345
Verträumtes Ding, das bei mir aber nur in Momenten den richtigen Nerv trifft. y2jforever hat es schon ganz gut auf den Punkt gebracht: Immer, wenn solche "Momente" kommen und ich meine, es würde "klicken", wird der Flow auf merkwürdige Art gebrochen. So kann es natürlich nicht für die vorderen Plätze reichen

DJ DAVE & TOFAGA MEKE - Kauvaga Li - Kiez Richards
[/B]Nennt mich verrückt, aber das erinnert mich massiv an den All-Time-Fav "Limbo Dance" von THE HOFF. Oder zumindest eine Art modernisierte Variante dieses Evergreens - und kommt bei einem jüngeren Publikum vielleicht auch ähnlich gut und sommerlich an. Für mich selbst ist das allerdings nicht wirklich was. Mit solcher Musik kann man mich wahrscheinlich nur 1x im Leben wirklich catchen - und das hat uns' HOFF damals gemacht. Einen zusätzlichen Platz für solche Gefühle hat mein Herz (leider) nicht.

GOSSIP - Crazy Again - Yaya
Was für ein Video... Die Musik hinkt mE allerdings deutlich hinterher, weil ganz schön brav und glatt. Was wiederum ok wäre, wenn der Song einigermaßen catchy rüberkommen würde. Tut er aber leider nicht, sodass mir wieder einmal das typische Anti-Kompliment bleibt: Nett.

SNÕÕPER - Running - makanter
Die mit Abstand beste Nummer im bisherigen Verlauf des Contests und der erste Song, bei dem ich tatsächlich an Punkte denke. Mich stört auch die von manchen monierte Monotonie kaum, einziges Problem aus meiner Sicht: Bei ca. 2:50 Minuten, also noch vor der Hälfte der Laufzeit, wird bereits das rein instrumentale Finale eingeläutet, das dann bis 5:14 Minuten dauert. Aus meiner Sicht hätte spätestens nach 4 Minuten Schluss sein sollen, denn was Interessantes passiert hinten raus nicht mehr. Für Punkte reicht es trotzdem, was aber vor allem an der Schwäche vieler anderer Nummern liegt.

STEELHEART - Everybody Loves Eileen - Goldberg070
Die 1980er gelten in Sachen Hard Rock nicht umsonst als legendäres Jahrzehnt – und genau diesen Spirit atmet auch vorliegende Nummer, die übrigens 1990 veröffentlicht wurde. Und das, ohne sich in Klischees und Peinlichkeiten zu ergehen, sondern durchaus authentisch und erdig. Abgesehen davon, dass mir diese Art von Musik etwas zu soft ist, um sie privat dauerhaft zu hören, wüsste ich nicht, was ich an "Everybody Loves Eileen" aussetzen könnte. Schöner Track, den ich tatsächlich noch nicht kannte; ist vielleicht auch ganz gut so, in den 1990ern wäre der Song wohl komplett an mir vorbei gerauscht, heute fühlt es sich frisch und unverbraucht für mich an.

JULIAN MULLER & CAIVA - When All The Lights Go On – Blast
Das kann ich mir gut als Soundtrack für den einen oder anderen Indie-Film (oder ein Computerspiel wie "Hotline Miami") vorstellen. Gar nicht verkehrt, geht gut ins Ohr, hält gut die Waage zwischen Monotonie und dem Durchbrechen derselben – kurz: gefällt mir überraschend gut. Nur ein bisschen kürzer hätte es von mir aus sein dürfen, wobei das auch nicht wirklich ein Ausschlusskriterium darstellt. Damit ein durchaus überraschender Punktekandidat von meiner Seite.

FRANK TURNER - No Thank You For The Music (2024) - y2jforever
Wenn ein Song in dieser Runde "Coolness" atmet, dann ist es eindeutig dieser. So lässig muss man in einem Video erstmal sein... Aber auch musikalisch holt mich das ab, sodass bereits nach einem halben Durchlauf klar war, dass es dafür mächtig Punkte geben muss.

TROPICAL FUCK STORM - You Let My Tyres Down - Der Landrat
Anhand des Bandnames hätte ich ... naja, irgendwie "was anderes" erwartet. So oder so ist dieser garagige Sound gar nicht verkehrt. Generell ist das ganze Arrangement durchaus interessant, wobei ich – wie Iceman – zugeben muss, dass ich mir das wohl nur in der richtigen Stimmung auch "privat" gut anhören könnte. Wäre aber definitiv als Soundtrack geeignet, finde ich – ein Eindruck, der sicher auch durch das Video unterstützt wird.

A DYING HOME - Helpless – MegultronF
Die erste Nummer in diesem Contest, die aus "meinem" Genre ist – klar, dass ich hier mal direkt aufhorche und sofort zur Punktevergabe schreiten möchte. Bei genauerem Hinhören muss ich aber konstatieren, dass das wohl keine Nummer ist, die ich mir außerhalb des Contests nochmal anhören werde. "Generisch" ist das Schimpfwort, das mir hierzu einfällt. Ja, das ist schon kompetent gemacht und klingt überhaupt nicht verkehrt – nur halt auch nicht anders, wie man es schon zig-fach gehört hat. Auch das muss nun kein Problem sein, wenn es trotzdem gelingt, das Death Metal-Äquivalent eines Ohrwurms zu produzieren. Davon kann man bei "Helpless" aber leider nicht sprechen, sodass letzten Endes auch nach mehreren Durchläufen einfach nichts hängenbleibt. Möglicher Punktekandidat aufgrund genereller Schwäche

ONI - Iron Heart - Hardcore Mr.A
Bei mir ist es hier umgekehrt, wie einigen Mitrezensenten: Vor 10 (naja, eher vor 20) Jahren hätte ich für diese Art von Musik mit ihrem Crossover-Flair nur Verachtung und ein paar saftige Flüche übrig gehabt – "keep it true" war die Devise. Heute bin ich altersmilde, lebe und lasse leben. Was nicht heißt, dass mir derartige Musik plötzlich gefällt, aber ich störe mich auch nicht daran. Auf der Haben-Seite ist festzuhalten, dass die Nummer durchaus gut gemacht ist und eine schöne Hook aufweist. Mehr tut sich bei mir da aber ehrlich gesagt nicht.

HETMAN - Hej Sokoly - Great Mustachio
Als ich das Bandfoto im Video gesehen habe, dachte an alles – nur nicht an den Sound, der dann wirklich kam Humppa schreibt von ELVENKING, ich selbst hatte in Hinblick auf den Gesang eher FALCONER im Kopf – ich glaub aber fast, dass Humppi hier richtiger liegt. Wie dem auch sei – der Song ist kurz, knackig, geht gut ins Ohr und macht einfach Laune. Ich weiß nicht, ob er mir jetzt wirklich nachhaltig gefällt, aber das lasse ich mal zugunsten des Spaßfaktors hintan stehen und packe die Nummer unter die Punktekandidaten.

PISSE - Hundegelatine - Señor Kabalo
Ich kann jetzt gar nicht sagen, warum – aber aus irgendeinem Grund sind mir PISSE in jüngerer Zeit öfter untergekommen. "Vorher" (ohne jetzt einen genauen Zeitpunkt sagen zu können) habe ich noch nie etwas von dieser Truppe gehört. Gefällt mir grundsätzlich gut, was die Herren aus dem Osten so zum Besten geben. So auch diese Nummer, wobei ich hier sagen muss, dass der Song ruhig etwas länger hätte sein dürfen, das ist mir dann doch etwas zu wenig.

PHIL CAMPBELL AND THE BASTARD SONS - Schizophrenia – Cactus
Unser Phil wirkte – ähnlich wie sein Kollege Mikkey Dee, der bei MOTÖRHEAD das Schlagzeug bearbeitete – nach dem Tod von Lemmy Kilmister lange Zeit sehr verloren. Umso erfreulicher, dass er mit seinen BASTARD SONS weiterhin musikalisch aktiv ist – und dass die Band so gar nicht nach MOTÖRHEAD klingt, ist auch kein Fehler. "Schizophrenia" ist ein ordentlicher, ehrlicher und erdiger Metal-Song – nicht mehr und nicht weniger. Kann ich mir sehr gut anhören, auch wenn ich – einmal mehr – finde, dass irgendetwas fehlt. Dennoch ein klarer Punktekandidat.

MARIYA TAKEUCHI - Plastic Love - Punisher 3:16
"Plastic" triffts ganz gut… wie einige andere hier im Thread kann auch ich die kleine Solo-Einlage als positiv hervorheben, der Rest ist gar nichts für mich.

RIETAS - Pirun Walssi – Humppathetic
Black Metal Promotion ist immer für großartige Mucke, die ich noch nicht kenne zu haben. Und auch diese Nummer enttäuscht nicht und ist dabei sogar weit vom üblichen Geballer entfernt, wie ich finde. Nicht nur aufgrund der klassisch anmutenden Melodie, die so erhaben über allem schwebt, sondern auch und vor allem durch den auf sehr angenehme Weise rumpeligen Mix – dieser Sound trifft offenbar einen Sweetspot bei mir, der lange nicht mehr von einer mir bis dato unbekannten Band gekitzelt wurde. Kurz: Ich steh auf den Scheiß, sowohl musikalisch als auch klangtechnisch. Ganz großartig, was uns Humppa hier auftischt! Und das sage ich nicht nur, weil ich prinzipiell auf Black Metal stehe, sondern weil das ein Song ist, den ich bereits nach dem ersten Durchlauf ohne zu Zögern auf eine meiner eigenen Playlists gepackt habe.

BEN KHAN - Savage – Haskins
Ich mag das Video. Die Musik hingegen fiel mir bereits nach ein paar Sekunden auf die Nerven. Sorry, das ist gar nichts für mich.

MOOD ROOM - Skip Through The Best Parts – Gazelle
Musikalisch völlig anders, im Ergebnis aber ähnlich wie beim von Haskins nominierten Song: Nervt schnell – und hier gibt’s nicht mal ein Video. Musikalisch ist mir das zwar etwas näher, aber halt auch nur instrumental, die Vocals wollen so gar nicht zu den fast schon doomigen Gitarren passen.

DELINQUENT HABITS - Tres Delinquentes – Woodstock
Gar nicht so übel, erinnert ein bisschen an eine hoch-entspannte Version von CYPRESS HILL. Außerhalb des Contests brauche ich das allerdings nicht, ehrlich gesagt.

NE OBLIVISCARIS - Equus - Der Zerquetscher
Neben PISSE und PHIL CAMPBELL sind NE OBLIVISCARIS tatsächlich die einzige Band in diesem Contest, die ich kenne - allerdings ohne sie jemals bewusst gehört zu haben. Diese Nummer gefällt mir an sich sehr gut, wie schon einige meiner Vorredner muss aber auch ich die Länge ein wenig monieren. Nicht, weil ich was gegen Songs hätte, die über 10 Minuten dauern, nur müssen sie dann halt auch durchgehend richtig packen oder eben den entsprechenden Spannungsaufbau haben. Den liefern die Australier hier zwar auch, allerdings muss ich wären hier 3 oder 4 Minuten weniger auch genug gewesen, an der einen oder anderen Stelle hätte man mE etwas straffen können, ohne das viel verloren gegangen wäre. Kompositorisch und musikalisch ist da aber schon sehr großes Kino, folgerichtig trotz geringfügiger Längen ein Platz ganz vorne!

DONNY BENÉT - Konichiwa – Kliqer
Ja, dazu kann man sich schon angenehm entspannen, denke ich. Mehr will mir auch nach 3x hören nicht dazu einfallen. Erzeugt keine Schmerzen, aber auch keine Begeisterung bei mir. Auf so schräge Videos stehe ich aber weiterhin.

REBEL MUSIG - As Lem in de Berg - Iceman.at
Ich glaub, das könnt man am Festival am Campground gut auflegen, wenn alle einen schönen Spiegel haben. Aber vermutlich nur 1x, denn für Dauerrotation ist es nicht catchy genug. Abseits dieser sehr speziellen Konstellation wüsste ich jetzt nicht, wo ich das hören möchte.

YELLOW MAGIC ORCHESTRA - Rydeen – Indikatorgroupie
Hab ich schon gesagt, dass ich so spezielle Videos mag? Trifft auch hier zu. Musikalisch fand ich den Song beim ersten Mal relativ gut, beim zweiten Mal nur mehr halbwegs ok, dann wollte ich eigentlich nicht mehr. Fehlt an Höhepunkten, die gerade für ein Instrumental so wichtig wären.


Wer in der Umfrage eine Stimme von mir erhalten hat, haben ich unterstrichen. Die Song-Contest-Wertung gestaltet sich wie folgt:

1 Punkt = A DYING HOME - Helpless
2 Punkte = SNÕÕPER - Running
3 Punkte = HETMAN - Hej Sokoly
4 Punkte = PISSE - Hundegelatine
5 Punkte = JULIAN MULLER & CAIVA - When All The Lights Go On
6 Punkte = FRANK TURNER - No Thank You For The Music (2024)
7 Punkte = NE OBLIVISCARIS - Equus
8 Punkte = STEELHEART - Everybody Loves Eileen
10 Punkte = PHIL CAMPBELL AND THE BASTARD SONS - Schizophrenia
12 Punkte = RIETAS - Pirun Walssi
Damit gibt es null Punkte für folgende Beiträge - wobei mein Zuspruch in dem Fall von oben nach unten abnimmt.
  • DJ DAVE & TOFAGA MEKE - Kauvaga Li
  • TROPICAL FUCK STORM - You Let My Tyres Down
  • ONI - Iron Heart
  • BDRMM - Standard Tuning (2024)
  • DELINQUENT HABITS - Tres Delinquentes
  • GOSSIP - Crazy Again
  • MARIYA TAKEUCHI - Plastic Love
  • REBEL MUSIG - As Lem in de Berg
  • DONNY BENÉT - Konichiwa
  • YELLOW MAGIC ORCHESTRA - Rydeen
  • MOOD ROOM - Skip Through The Best Parts
  • BEN KHAN - Savage
__________________
"Ja, aber so ist das... Als Chef in meiner Position, da bist du so einsam wie... Gott!"
(- B. Stromberg... oder wars doch V. McMahon?)

Ivanhoe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2024, 14:34   #75
Humppathetic
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 35.670
Zitat:
Zitat von Ivanhoe Beitrag anzeigen
RIETAS - Pirun Walssi – Humppathetic
Black Metal Promotion ist immer für großartige Mucke, die ich noch nicht kenne zu haben. Und auch diese Nummer enttäuscht nicht und ist dabei sogar weit vom üblichen Geballer entfernt, wie ich finde. Nicht nur aufgrund der klassisch anmutenden Melodie, die so erhaben über allem schwebt, sondern auch und vor allem durch den auf sehr angenehme Weise rumpeligen Mix – dieser Sound trifft offenbar einen Sweetspot bei mir, der lange nicht mehr von einer mir bis dato unbekannten Band gekitzelt wurde. Kurz: Ich steh auf den Scheiß, sowohl musikalisch als auch klangtechnisch. Ganz großartig, was uns Humppa hier auftischt! Und das sage ich nicht nur, weil ich prinzipiell auf Black Metal stehe, sondern weil das ein Song ist, den ich bereits nach dem ersten Durchlauf ohne zu Zögern auf eine meiner eigenen Playlists gepackt habe.
Ich kann dir die Split-EP mit Riivaus ("Loimus" ("Feuer" oder "Flamme" oder "Glut")) aus dem Jahr 2023 empfehlen. Top-Ding, das! Fünf Songs, einer davon 'Pirun Walssi', die in typisch finnischem, klirrend kaltem Sound daherkommen und typisch finnische, messerscharfe Riffs offerieren.
__________________
What he didn't was, know was or was know was that I was dyslexic.

Geändert von Humppathetic (08.03.2024 um 14:35 Uhr).
Humppathetic ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:12 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.