Boardhell - Schwarz-rot wie Bayer 04
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Unterhaltung > Das anspruchsvolle Forum

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.03.2022, 06:37   #451
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 17.106
Zitat:
Zitat von PrinceDevitt Beitrag anzeigen
Dachte Hitler auch nicht. Ist nur nicht gut gegangen damals, leider. Und Stalin hat man verrecken lassen nach seinem Schlaganfall. Ich glaube Diktatoren machen sich mehr Gegner als sie denken.
Ich meine damit, dass ich nicht glaube, dass Putin-Loyale übermotiviert solche Aktionen starten. Dafür ist der zu autoritär.
Andersdenkende bzw. Revolte innerhalb des FSB ist hingegen durchaus möglich. Würde nur nicht meine Zahnbürste darauf verwetten.

@Quetschie: Ziemlich makaber und trotzdem nicht überraschend. Bei China hat sich Putin garantiert rückversichert, schon allein weil er mit den Sanktionen aus dem Westen sicher gerechnet hat. Der Rest ist eigentlich normal. Emotional ist dieser Krieg ja v.a. für Ukraine und Europa. Für den Rest der Welt ist er genauso Politik wie die vielen anderen Konflikte.
Und, ja, Aarns wäre praktisch. Denke häufiger, dass ich diesen Job sogar selbst machen würde. Gut für die Gesellschaft, gut für die Überbevölkerung, schlecht für die Stimmung.
__________________
Jede Abwertung eines anderes ist eine Abwertung eines selbst.
Nani ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2022, 11:44   #452
Hannoveraner
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 02.02.2022
Beiträge: 1.085
Grade in den Nachrichten, VW stoppt alle Geschäfte mit Russland.
Hannoveraner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2022, 16:11   #453
Riddler
ECW
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 6.688
Nach der Ukraine hat jetzt auch Georgien einen offiziellen Antrag zum EU-Beitritt gestellt. Die Republik Moldau will in Kürze nachziehen.
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2022, 17:37   #454
Hannoveraner
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 02.02.2022
Beiträge: 1.085
@Riddler, das mit Moldawien/Moldau könnte aber ein gewaltiges Problem darstellen. Moldawien liegt zwischen der Ukraine und Rumänien. Moldawien war früher eine Sowjet-Republik. Im Westen Moldawien's, wo die Hauptstadt Chisinau liegt, leben Moldawier, die sprachlich und kulturell mit den Rumaeniern verwandt sind, wie Deutschland und Österreich. Rumänien ist Teil der EU und NATO. Im Osten von Moldawien jedoch, leben seit Jahrzehnten Russen, die im Rahmen von Stalin's Umsiedlungs-Politik zum Teil zwangsweise dort hin verfrachtet wurden. Diese Russen haben mittlerweile die international nicht anerkannte Republik Transnistrien gegründet, Putin-treu, und die wollen jetzt gerne Putin's Herrschaft. Die EU und die NATO müssten das dann so hinnehmen, weil Moldawien weder Teil der EU noch der NATO ist. Georgien kann weder der NATO noch der EU beitreten, da sowohl Abchasien als auch Süd-Ossetien von Russland besetzt sind, wohlgemerkt, auf freiwilliger Basis, da diese Regionen Putin-treu und Russland-treu sind.

Geändert von Hannoveraner (03.03.2022 um 17:41 Uhr).
Hannoveraner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2022, 17:43   #455
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 15.09.2003
Beiträge: 16.962
Zitat:
Zitat von Hannoveraner Beitrag anzeigen
@Riddler, das mit Moldawien/Moldau könnte aber ein gewaltiges Problem darstellen. Moldawien liegt zwischen der Ukraine und Rumänien. Moldawien war früher eine Sowjet-Republik. Im Westen Moldawien's, wo die Hauptstadt Chisinau liegt, leben Moldawier, die sprachlich und kulturell mit den Rumaeniern verwandt sind, wie Deutschland und Österreich. Rumänien ist Teil der EU und NATO. Im Osten von Moldawien jedoch, leben seit Jahrzehnten Russen, die im Rahmen von Stalin's Umsiedlungs-Politik zum Teil zwangsweise dort hin verfrachtet wurden. Diese Russen haben mittlerweile die international nicht anerkannte Republik Transnistrien gegründet, Putin-treu, und die wollen jetzt gerne Putin's Herrschaft. Die EU und die NATO müssten das dann so hinnehmen, weil Moldawien weder Teil der EU noch der NATO ist. Georgien kann weder der NATO noch der EU beitreten, da sowohl Abchasien als auch Süd-Ossetien von Russland besetzt sind, wohlgemerkt, auf freiwilliger Basis, da diese Regionen Putin-treu und Russland-treu sind.
Das zeigt aber auf der anderen Seite auch, dass diese Staaten jetzt richtig Angst vor Russland haben. Und für welche Seite sie sich entschieden haben.
__________________
"Wenn du deine Emotionen nicht kontrollieren kannst, musst du das Verhalten anderer Menschen kontrollieren. Deshalb dürfen die Empfindlichsten, Übersensibelsten und leicht Erregbarsten nicht den Standard für den Rest von uns setzen." - John Cleese
Goldberg070 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2022, 17:48   #456
Hannoveraner
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 02.02.2022
Beiträge: 1.085
@Goldberg070, eben nicht! Es gibt tatsächlich Vasallen-Staaten oder Terror-Regieme, die sehr wohl von Putin profitieren.
Hannoveraner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2022, 17:53   #457
Darth Schaffi
BelaFarinRod
 
Registriert seit: 24.01.2008
Beiträge: 12.207
Zitat:
Zitat von Hannoveraner Beitrag anzeigen
@Goldberg070, eben nicht! Es gibt tatsächlich Vasallen-Staaten oder Terror-Regieme, die sehr wohl von Putin profitieren.
Ja wie z.B. Weißrussland oder Syrien. Assad ist ja auch nur wegen Putin geschwächt an der Macht.
__________________
1. Champion of Boardhell.
Darth Schaffi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2022, 17:53   #458
Riddler
ECW
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 6.688
Zitat:
Zitat von Hannoveraner Beitrag anzeigen
@Riddler, das mit Moldawien/Moldau könnte aber ein gewaltiges Problem darstellen. Moldawien liegt zwischen der Ukraine und Rumänien. Moldawien war früher eine Sowjet-Republik. Im Westen Moldawien's, wo die Hauptstadt Chisinau liegt, leben Moldawier, die sprachlich und kulturell mit den Rumaeniern verwandt sind, wie Deutschland und Österreich. Rumänien ist Teil der EU und NATO. Im Osten von Moldawien jedoch, leben seit Jahrzehnten Russen, die im Rahmen von Stalin's Umsiedlungs-Politik zum Teil zwangsweise dort hin verfrachtet wurden. Diese Russen haben mittlerweile die international nicht anerkannte Republik Transnistrien gegründet, Putin-treu, und die wollen jetzt gerne Putin's Herrschaft. Die EU und die NATO müssten das dann so hinnehmen, weil Moldawien weder Teil der EU noch der NATO ist. Georgien kann weder der NATO noch der EU beitreten, da sowohl Abchasien als auch Süd-Ossetien von Russland besetzt sind, wohlgemerkt, auf freiwilliger Basis, da diese Regionen Putin-treu und Russland-treu sind.
Die haben bzw wollen erstmal nur den Antrag stellen. Der Aufnahmeprozess ist vergleichsweise langwierig und die EU wird da nichts übers Knie brechen. Genauso wie eben bei der Ukraine.
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2022, 18:13   #459
Hannoveraner
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 02.02.2022
Beiträge: 1.085
Zitat:
Zitat von Riddler Beitrag anzeigen
Die haben bzw wollen erstmal nur den Antrag stellen. Der Aufnahmeprozess ist vergleichsweise langwierig und die EU wird da nichts übers Knie brechen. Genauso wie eben bei der Ukraine.
@ Riddler, das betrifft die Europa-freundliche Präsidentin im rumänisch-sprachigen westlichen Teil von Moldawien um die Hauptstadt Chisinau, die in die EU und die NATO wollen. Die Putin-Anhaenger in Transnistrien leben heute noch wie in der Sowjetunion, es gibt dort sogar eine nicht offiziell anerkannte "Grenze" die der DDR alle Ehre macht. Drüben in Transnistrien herrschen tatsächlich noch Sowjet-Gesetze, es gibt Lenin- und Stalin- und Karl Marx-Statuen dort usw. denen auch noch gehuldigt wird, eine Diktatur. Genau wie in der Ukraine ist der Zustand des Staatsgebietes nicht eindeutig geklärt, ein Hinderungsgrund für jede potentielle Aufnahme in EU und NATO, aus dem selben Grund hat Putin 2008 auch Georgien angegriffen und zum Teil besetzt.

Geändert von Hannoveraner (03.03.2022 um 18:26 Uhr).
Hannoveraner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2022, 18:29   #460
Riddler
ECW
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 6.688
Zitat:
Zitat von Hannoveraner Beitrag anzeigen
@ Riddler, das betrifft die Europa-freundliche Präsidentin im rumänischen Chisinau, die Putin-Anhaenger in Transnistrien leben heute noch wie in der Sowjetunion, es gibt dort sogar eine nicht offiziell anerkannte "Grenze" die der DDR alle Ehre macht. Drüben in Transnistrien herrschen tatsächlich noch Sowjet-Gesetze, es gibt Lenin- und Stalin- und Karl Marx-Statuen dort usw. denen auch noch gehuldigt wird, eine Diktatur. Genau wie in der Ukraine ist der Zustand des Staatsgebietes nicht eindeutig geklärt, ein Hinderungsgrund für jede potentielle Aufnahme in EU und NATO, aus dem selben Grund hat Putin 2008 auch Georgien angegriffen und zum Teil besetzt.
Kann es vielleicht sein, dass du dir gerade Sorgen um verschüttete Milch machst, obwohl die Milchpackung noch gar nicht geöffnet wurde?

Die EU wird vorerst in der aktuellen Situation keine neuen Mitgliedsstaaten aufnehmen. Das ist Fakt. Die werden sich doch nicht über all ihre selbst auferlegten bürokratischen Hürden hinwegsetzen.

Ich finde, du überreagierst gerade ein wenig zu einer kleinen Information, die von mir lediglich als Beispiel für die aktuelle Stimmungslage in der Region gedacht war.
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2022, 18:59   #461
Hannoveraner
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 02.02.2022
Beiträge: 1.085
@Riddler, nur keine Sorge, ich ueberreagiere nicht, ich bin ja nicht mal emotional involviert, wenn meine Artikulation mangelhaft ist, entschuldige bitte. Es geht nur darum, daß Moldawien Europa-freundlich gewählt hat, die erste weibliche Präsidentin dort, was ich befürworte. Während Putin jetzt schon plant, den Osten Moldawien's, also Transnistrien, militaerisch einzunehmen, im Anschluss an die Ukraine, bzw. dort ein Marionetten-Regieme zu etablieren bzw. zu festigen. Nicht daß ich das gut heiße, aber die Gerüchte machen die Runde.
Hannoveraner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2022, 19:00   #462
S C H
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 07.07.2004
Beiträge: 4.991
Der Beitrittsprozess dauert Jahrzehnte, es müssen alle Gesetzte an die EU Richtlinien und Verordnungen angepasst werden z.B., da sind solche Gedanken noch gar nicht nötig und bis es ernst wird sind Putin und Lawrow längst Erde.
__________________
WCW 4 Life Feel the Bang
Friedensnobelpreisträger 2012, Skispringen: Vierschanzentournee: Sieger, Olympia: 2. und Skiflug-WM: 3.
S C H ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2022, 19:25   #463
k-town1900
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 24.08.2016
Beiträge: 4.186
Wir liefern der Ukraine Luftabwehrraketen russischer Produktion aus alten NVA Beständen. Ich finde das irgendwie witzig
__________________
Made in K-town W. Germany

Deutscher von Geburt
Pfälzer aus Überzeugung
Lautrer von Gottes gnaden
k-town1900 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2022, 19:31   #464
Hannoveraner
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 02.02.2022
Beiträge: 1.085
@S C H, genau darauf spekuliert Putin. Er will ja eigentlich nicht, daß seine unmittelbare Nachbarschaft demokratisch wird, wenn die EU sich also "alle Zeit der Welt"lässt, dann hat Putin genug Zeit, dazwischen zu graetschen, um eben das zu verhindern. Im Zweifel wendet Putin dann wie jetzt militärische Gewalt an, um genau das zu verhindern, wie in der Ukraine.

@ Darth Schaffi, Syrien und Assad war ein dankbarer Partner für Putin, weil Russland eine Marine-Basis in Syrien unterhält, damit Russland einen Fuß in der Tür hat, im Orient, und zum Mittelmeer. Assad ist ein widerlicher Diktator und Kriegsverbrecher, doch politisch hat er keine Gemeinsamkeit mit Putin oder Russland. Assad ist eine Art von rechtem Nationalist, während Putin eher dem kommunistisch-sozialistischen Lager zuzurechnen ist, wenn auch nur im entferntesten Sinne. Das zwischen Assad und Putin ist nur eine Zweckgemeinschaft, für eine Menge Geld.
Hannoveraner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2022, 19:46   #465
Riddler
ECW
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 6.688
Zitat:
Zitat von Hannoveraner Beitrag anzeigen
@S C H, genau darauf spekuliert Putin. Er will ja eigentlich nicht, daß seine unmittelbare Nachbarschaft demokratisch wird, wenn die EU sich also "alle Zeit der Welt"lässt, dann hat Putin genug Zeit, dazwischen zu graetschen, um eben das zu verhindern. Im Zweifel wendet Putin dann wie jetzt militärische Gewalt an, um genau das zu verhindern, wie in der Ukraine.

@ Darth Schaffi, Syrien und Assad war ein dankbarer Partner für Putin, weil Russland eine Marine-Basis in Syrien unterhält, damit Russland einen Fuß in der Tür hat, im Orient, und zum Mittelmeer. Assad ist ein widerlicher Diktator und Kriegsverbrecher, doch politisch hat er keine Gemeinsamkeit mit Putin oder Russland. Assad ist eine Art von rechtem Nationalist, während Putin eher dem kommunistisch-sozialistischen Lager zuzurechnen ist, wenn auch nur im entferntesten Sinne. Das zwischen Assad und Putin ist nur eine Zweckgemeinschaft, für eine Menge Geld.
Also Putin ist so einiges, aber gewiss kein Kommunist/Sozialist. Tatsächlich ist Putin auch eher ein Nationalist, der - scheinbar - alles nur für Mütterchen Russland tut, aber unterm Strich geht es ihm nur um Dominanz und Unterdrückung der Freiheit.
Es kommt ja nicht von ungefähr, dass er sich mit anderen Autokraten/Diktatoren gut gestellt hat. "Der Feind meines Feindes ist mein Freund" war immer ein treibendes Motto seiner Außenpolitik.
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2022, 19:49   #466
Baptist Ziergiebel
Rippenprellung
 
Registriert seit: 15.10.2015
Beiträge: 242
Zitat:
Zitat von k-town1900 Beitrag anzeigen
Wir liefern der Ukraine Luftabwehrraketen russischer Produktion aus alten NVA Beständen. Ich finde das irgendwie witzig
Jo und Estland darf jetzt auch seine alten NVA-Haubitzenbestände an die Ukraine loswerden. Liest sich schon irgendwie wie Rudi`s Resterampe, `ne günstige Gelegenheit, den alten Kram mal loszuwerden, bevor man den teuer entsorgen muß. Bei den Strelas gibt es wohl auch ziemliche Zweifel, ob die auch alle einwandfrei noch funktionieren. Aber es geht wohl gar nicht UNBEDINGT darum, daß man jetzt russische Flugzeuge usw. runterholen kann, wie ein Militärexperte vorhin in der Tagesschau erwähnte, sondern in erster Linie darum, den Russen klar zu machen, dass jetzt Gefahr herrsche. Nun ja, für wen auch immer dann.

Riesige FFF-Demo in Berlin heute. Ich gebe zu, ich sympathisiere ja durchaus mit dem Gedanken an eine Energiewende und zwar nicht nur, um sich von dem russischen Erdgas und gerne auch den amerikanischen Sorten frei zu machen. Mit dem FFF-Personal und dem Auftreten habe ich aber doch so meine Probleme. Die junge Dame, der in mehrfachen Statements nichts anderes einfiel, als daß dies "ein fossiler" bzw. "fossil geführter Krieg" sei, eigentlich nur eine Aufhänger für ihr offensichtliches Lieblingsthema fand ich schon etwas am Thema vorbei, jugendlicher Enthusiasmus hin oder her.

Die vor ein paar Tagen verschwundenen beiden Seiten des Threads hier sind übrigens wohl gänzlich verschollen?

Gruß.

Geändert von Baptist Ziergiebel (03.03.2022 um 19:51 Uhr).
Baptist Ziergiebel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2022, 19:50   #467
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 15.09.2003
Beiträge: 16.962
Welche Staaten haben bei der UN-Generalversammlung für Russland gestimmt und welche haben sich enthalten?

Dachte, die Übersicht ist ganz interessant.
__________________
"Wenn du deine Emotionen nicht kontrollieren kannst, musst du das Verhalten anderer Menschen kontrollieren. Deshalb dürfen die Empfindlichsten, Übersensibelsten und leicht Erregbarsten nicht den Standard für den Rest von uns setzen." - John Cleese

Geändert von Goldberg070 (03.03.2022 um 19:50 Uhr).
Goldberg070 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2022, 06:10   #468
Stefan "Effe" Effenberg
ECW
 
Registriert seit: 29.06.2008
Beiträge: 8.101
Zitat:
Zitat von Baptist Ziergiebel Beitrag anzeigen
Die vor ein paar Tagen verschwundenen beiden Seiten des Threads hier sind übrigens wohl gänzlich verschollen?

Gruß.
Zumindest dazu sei hierhin verwiesen.
__________________
Der Klügere gibt nach. Nachgeben ist ein Zeichen von Stärke, das nicht jeder besitzt.
Formerly known as Johnboy Dog, Yukon, Lena Mayer-Landrut & David "Haymaker" Haye
Stefan "Effe" Effenberg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2022, 07:15   #469
Hannoveraner
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 02.02.2022
Beiträge: 1.085
Das mit den verschwundenen Seiten hier im Fred ist ja kein Drama, kann ja alles mal passieren. Die Diskussion läuft ja gut weiter. Und selbst, wenn es nicht so wäre, auch kein Drama. Bei uns im Hannover 96 Forum hatten wir so einen Fall zwar meines Wissens nach noch nicht, aber wie gesagt, ist nicht weiter schlimm, kann passieren.

Was etwas mehr Anlass zur Sorge gibt, ist der Russische Beschuss des größten Atom-Kraftwerks Europas, im Süd-Ukrainischen Saporischschja, angeblich sei ein Feuer dort aber wieder gelöscht. Etwas suspekt. Scheint uns hier aber wohl erstmal nicht zu tangieren. Die Russischen Truppen haben das AKW eingenommen, zwecks Kontrolle über die Stromversorgung. Vorsichtige Entwarnung, daß es wohl keine Katastrophe geben soll.

Wer weiß schon, welche Absichten Putin insgesamt verfolgt, er ist ja nicht der erste Präsident weltweit, der etwas merkwürdig rüberkommt, getreu dem Motto, "Sind wir nicht alle etwas Bluna", bei den seltsamen gegenseitigen Unterstellungen der Ukrainer und Russen mehr oder weniger durch die Blume gegeneinander.

Geändert von Hannoveraner (04.03.2022 um 08:56 Uhr).
Hannoveraner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2022, 10:36   #470
Riddler
ECW
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 6.688
Zitat:
Zitat von Hannoveraner Beitrag anzeigen
Was etwas mehr Anlass zur Sorge gibt, ist der Russische Beschuss des größten Atom-Kraftwerks Europas, im Süd-Ukrainischen Saporischschja, angeblich sei ein Feuer dort aber wieder gelöscht. Etwas suspekt. Scheint uns hier aber wohl erstmal nicht zu tangieren. Die Russischen Truppen haben das AKW eingenommen, zwecks Kontrolle über die Stromversorgung. Vorsichtige Entwarnung, daß es wohl keine Katastrophe geben soll.
Soweit ich gelesen habe, betraf das Feuer dort "nur" ein Verwaltungsgebäude. Dennoch überkommt einen natürlich erstmal immer ein mulmiges Gefühl, wenn man von Kämpfen rund um ein AKW hört.
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2022, 11:20   #471
Hannoveraner
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 02.02.2022
Beiträge: 1.085
Deja Vu! Kein(e) Erwachsene(r) bei Verstand wird ein unnötiges Risiko eingehen, wenn er/ oder sie unmittelbar daneben steht.
Hannoveraner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2022, 13:38   #472
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 17.106
Zitat:
Zitat von Hannoveraner Beitrag anzeigen
@während Putin eher dem kommunistisch-sozialistischen Lager zuzurechnen ist,
Wenn man ideologisch einsortieren will, ist Putin Nationalist.
Aber eigentlich ist er pragmatischer Machtmensch, dem im Zweifel Ideologien egal sind.
Ihn aber irgendwie sozialistisch einzuordnen ist schon arg schräg. Umso lustiger, dass hiesige Linke die Nähe zu Russland so hervorkehren, dabei sind die politisch in einer ganz anderen Ecke.

Nur weil es mal eine sich kommunistisch nennende SU gab, ist Russland jetzt nicht für alle Zeiten sozialistisch. Wir sind ja auch kein Kaiserreich mehr.
__________________
Jede Abwertung eines anderes ist eine Abwertung eines selbst.

Geändert von Nani (04.03.2022 um 13:45 Uhr).
Nani ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2022, 14:04   #473
Sirius
Genickbruch
 
Registriert seit: 03.12.2002
Beiträge: 28.175
Zitat:
Zitat von Nani Beitrag anzeigen
Umso lustiger, dass hiesige Linke die Nähe zu Russland so hervorkehren, dabei sind die politisch in einer ganz anderen Ecke.
Naja, schon die UdSSR war ja trotz Kommunismus hochgradig imperialistisch. In meinen Augen gab und gibt es auch keinen Kommunismus der sich streng an die Thesen von Karl Marx hält, da sich auch hier immer wenige auf Kosten vieler bereicherten. Ich kann mich auch an keine "Volksrepublik" erinnern, in der das Volk wirklich das sagen hatte.
__________________
Ob Leute, die in einer Doppelhaushälfte wohnen, sich auch eine Doppelpizzahälfte zu essen machen?

Geändert von Sirius (04.03.2022 um 14:05 Uhr).
Sirius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2022, 14:08   #474
Hannoveraner
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 02.02.2022
Beiträge: 1.085
@Nani, um ehrlich zu sein, habe ich mich noch nie wirklich mit Putin's politischer Ausrichtung befasst. Er schwärmt ja gelegentlich von Stalin und der "ruhmreichen", Achtung Sarkasmus, Sowjetunion. Das AFD und Pegida etc. Putin zumindest teilweise nahe stehen, ist mir nicht entgangen. Schwierig einzuordnen, genau wie in China, die politischen Systeme. Sozialistische Propaganda, nationalistische Politik, und extremer Raubtier-Kapitalismus im jeweiligen Binnenland. Nur das Putin alle veräppelt hat, dürfte allen klar sein.
Hannoveraner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2022, 14:14   #475
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 17.106
Zitat:
Zitat von Sirius Beitrag anzeigen
Naja, schon die UdSSR war ja trotz Kommunismus hochgradig imperialistisch. In meinen Augen gab und gibt es auch keinen Kommunismus der sich streng an die Thesen von Karl Marx hält, da sich auch hier immer wenige auf Kosten vieler bereicherten. Ich kann mich auch an keine "Volksrepublik" erinnern, in der das Volk wirklich das sagen hatte.
Sehe ich genauso.
Trotzdem gibt es ja verschiedene Formen von Imperialismus. Und links oder sozialistisch ist Russland schon seit Jelzin kein bisschen mehr.
__________________
Jede Abwertung eines anderes ist eine Abwertung eines selbst.
Nani ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.