Boardhell - Schwarz-rot wie Bayer 04
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Unterhaltung > User-, Spaß- und Freies Forum

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 08.10.2017, 22:09   #9976
Dr. Fetus
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 26.01.2017
Beiträge: 3.519
Zitat:
Zitat von Punisher 3:16 Beitrag anzeigen
Lucky you. Als ich mich mal Krank melde wollte hat mein Vorgesetzter gelacht und gemeint wenn ich einen Tag frei wolle solle ich es einfach sagen.
Das ist doch mal ne Ansage.
Ich war in meinen fast sechs Jahren bei *hust* REWE insgesamt vier Tage krank, einen Tag nachdem ich mich jns Krankenhaus gekifft hab, und drei Tage mit Magenschleimhautentzündung.

Generell gab es immer viel trara, wenn sich jemand krank meldete, allgemein war der Undank immer größer als alles andere, und ich plag' mich mit Zahnweh, ohne Schlaf (Gründe), oder nach 'ner Körperverletzung dahin. Kann man machen, muss man aber nicht.
__________________
Unmoralisch, unempathisch, unverschämt
Gaming-Eskapaden bei YouTube...demnächst auch mit Kommentar! :D
Dr. Fetus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2017, 22:42   #9977
Jim Lahey
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 20.09.2006
Beiträge: 4.951
Zitat:
Zitat von death_punch86 Beitrag anzeigen
Das ist doch mal ne Ansage.
Ich war in meinen fast sechs Jahren bei *hust* REWE insgesamt vier Tage krank, einen Tag nachdem ich mich jns Krankenhaus gekifft hab, und drei Tage mit Magenschleimhautentzündung.

Generell gab es immer viel trara, wenn sich jemand krank meldete, allgemein war der Undank immer größer als alles andere, und ich plag' mich mit Zahnweh, ohne Schlaf (Gründe), oder nach 'ner Körperverletzung dahin. Kann man machen, muss man aber nicht.
Wie kifft man sich bitte ins Krankenhaus?
Jim Lahey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2017, 23:22   #9978
PrinceDevitt
ECW
 
Registriert seit: 09.03.2017
Beiträge: 7.910
Zitat:
Zitat von death_punch86 Beitrag anzeigen
Das ist doch mal ne Ansage.
Ich war in meinen fast sechs Jahren bei *hust* REWE insgesamt vier Tage krank, einen Tag nachdem ich mich jns Krankenhaus gekifft hab, und drei Tage mit Magenschleimhautentzündung.

Generell gab es immer viel trara, wenn sich jemand krank meldete, allgemein war der Undank immer größer als alles andere, und ich plag' mich mit Zahnweh, ohne Schlaf (Gründe), oder nach 'ner Körperverletzung dahin. Kann man machen, muss man aber nicht.
Ich war die letzten 10 Jahre einer derjenigen die am wenigsten krank waren aber auch bei uns gibt's dann Gelaber... Vor allem aber in den Führungspositionen, die Kollegen haben schon Verständnis... Und ehrlich gesagt is es mir auch scheiß egal mittlerweile, früher hab ich mich auch krank hingeschleppt weil ich n schlechtes Gewissen hatte, am Arsch hängt der Hammer, wenn ich krank bin, bin ich krank... Brauchte aber Jahre bis ich mir son dickes Fell zugelegt hab...

Zitat:
Zitat von Jim Lahey Beitrag anzeigen
Wie kifft man sich bitte ins Krankenhaus?
Gibt Leute die das Kreislauf mäßig nich verkraften, vor allem wenn man sich mehrere Gramm am Tag gibt... Jeder Organismus reagiert anders darauf... Ich konnte 10 Jahre beschwerdefrei kiffen bis ich aufhören musste weil auch mein Körper damit nich mehr klar kam...
__________________
The Face that runs the Place... Vol.2
Unterstützt eure lokalen Tierschutzhäuser und Tierheime sowie Organisationen die eine wichtige Arbeit leisten, wie:
PrinceDevitt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2017, 23:27   #9979
Dr. Fetus
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 26.01.2017
Beiträge: 3.519
Zitat:
Zitat von Jim Lahey Beitrag anzeigen
Wie kifft man sich bitte ins Krankenhaus?
Weil ich von der Dosierung keinen Peil hatte, und mir die Kombination aus Gras, Bier, Kaffee und Energy-Drinks den Rest gegeben hat.

Hatte dann auf dem Weg nach Hause übelste Paranoia, und Wahrnehmungsstörungen, und hab mich dann versucht Zuause hinzulegen. Dann wurde es noch schlimmer, und ich hatte das Gefühl, dass mein Körper sich allmählich abschaltete, und meine Mutter rief mir 'nen Krankenwagen.

Erst hab ich schön den Krankenwagen vollgereihert, und dann wurde ich noch den ganzen Nachmittag auf dem Flur ausgenüchtert. Mega peinlich, und war mir eine Lehre. Danach hab ich das Zeug nicht mehr angerührt.
__________________
Unmoralisch, unempathisch, unverschämt
Gaming-Eskapaden bei YouTube...demnächst auch mit Kommentar! :D
Dr. Fetus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2017, 23:38   #9980
Jim Lahey
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 20.09.2006
Beiträge: 4.951
Zitat:
Zitat von death_punch86 Beitrag anzeigen
Weil ich von der Dosierung keinen Peil hatte, und mir die Kombination aus Gras, Bier, Kaffee und Energy-Drinks den Rest gegeben hat.

Hatte dann auf dem Weg nach Hause übelste Paranoia, und Wahrnehmungsstörungen, und hab mich dann versucht Zuause hinzulegen. Dann wurde es noch schlimmer, und ich hatte das Gefühl, dass mein Körper sich allmählich abschaltete, und meine Mutter rief mir 'nen Krankenwagen.

Erst hab ich schön den Krankenwagen vollgereihert, und dann wurde ich noch den ganzen Nachmittag auf dem Flur ausgenüchtert. Mega peinlich, und war mir eine Lehre. Danach hab ich das Zeug nicht mehr angerührt.
Koffein und THC ist ein "poor man's speedball" aber auch die beste Kombi. Ich dachte nur einmal mein Herz explodiert, als der Schnee pur war.
Jim Lahey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2017, 23:48   #9981
Kliqer
Genickbruch
 
Registriert seit: 23.12.2004
Beiträge: 29.879
Zitat:
Zitat von death_punch86 Beitrag anzeigen
Weil ich von der Dosierung keinen Peil hatte, und mir die Kombination aus Gras, Bier, Kaffee und Energy-Drinks den Rest gegeben hat.
Komisch, dass du trotzdem schreibst "Ich habe mich ins Krankenhaus gekifft". ;-)

Denn da scheinen mir andere "Zutaten" deutlich mehr schädliche Auswirkungen vor allem in derartigem Mischkonsum gehabt zu haben. Aber das ist natürlich nur meine Ferndiagnose und ich spreche es nur an, weil es ganz gut zur allgemein gesellschaftlichen Sicht auf Cannabis passt. Und zur Sicht auf Alkohol, Energy-Drinks & Co. Denn das Eine ist tendenziell schlimm und zu verbieten und das andere gehört tendenziell dazu und darf beworben werden.

Versteh mich nicht falsch: Nicht, dass du dazu gehörst. Wahrscheinlich nicht, sonst hättest du es ja gar nicht gemacht. Fand nur diese beiläufige Formulierung passend, auch weil ich heute eine derartige Diskussion auf Facebook verfolgen "durfte". Inklusive des Satzes: "Alkohol ist keine Droge! Er wird nur ab und an als solche missbraucht." Okay.
__________________
"Genickbruch.com ist eine topseriöse Seite." - Markus Lanz, 16.10.2014
I <3 woken Dreck
Kliqer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2017, 23:51   #9982
PrinceDevitt
ECW
 
Registriert seit: 09.03.2017
Beiträge: 7.910
Zitat:
Zitat von Kliqer Beitrag anzeigen
Komisch, dass du trotzdem schreibst "Ich habe mich ins Krankenhaus gekifft". ;-)

Denn da scheinen mir andere "Zutaten" deutlich mehr schädliche Auswirkungen vor allem in derartigem Mischkonsum gehabt zu haben. Aber das ist natürlich nur meine Ferndiagnose und ich spreche es nur an, weil es ganz gut zur allgemein gesellschaftlichen Sicht auf Cannabis passt. Und zur Sicht auf Alkohol, Energy-Drinks & Co. Denn das Eine ist tendenziell schlimm und zu verbieten und das andere gehört tendenziell dazu und darf beworben werden.

Versteh mich nicht falsch: Nicht, dass du dazu gehörst. Wahrscheinlich nicht, sonst hättest du es ja gar nicht gemacht. Fand nur diese beiläufige Formulierung passend, auch weil ich heute eine derartige Diskussion auf Facebook verfolgen "durfte". Inklusive des Satzes: "Alkohol ist keine Droge! Er wird nur ab und an als solche missbraucht." Okay.
Ich denke nich das er ne Grundsatzdiskussion anzetteln wollte... Fakt is aber das beides, auch einzeln Probleme verursachen kann... Hängt immer vom Konsumenten und der Dosis ab...
__________________
The Face that runs the Place... Vol.2
Unterstützt eure lokalen Tierschutzhäuser und Tierheime sowie Organisationen die eine wichtige Arbeit leisten, wie:
PrinceDevitt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2017, 23:56   #9983
Jim Lahey
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 20.09.2006
Beiträge: 4.951
Zitat:
Zitat von PrinceDevitt Beitrag anzeigen
Ich denke nich das er ne Grundsatzdiskussion anzetteln wollte... Fakt is aber das beides, auch einzeln Probleme verursachen kann... Hängt immer vom Konsumenten und der Dosis ab...
Also nach 18 Jahren kann ich nur vermuten eine extreme Toleranz gegenüber THC zu haben.
Jim Lahey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2017, 23:58   #9984
PrinceDevitt
ECW
 
Registriert seit: 09.03.2017
Beiträge: 7.910
Zitat:
Zitat von Jim Lahey Beitrag anzeigen
Also nach 18 Jahren kann ich nur vermuten eine extreme Toleranz gegenüber THC zu haben.
Natürlich nich bei jedem... Kenne auch Leute die es schon seit 20 Jahren machen... Es gibt aber auch Leute die seit 20 Jahren saufen ohne ernsthafte Beschwerden... Das is wirklich von Organismus zu Organismus unterschiedlich...
__________________
The Face that runs the Place... Vol.2
Unterstützt eure lokalen Tierschutzhäuser und Tierheime sowie Organisationen die eine wichtige Arbeit leisten, wie:
PrinceDevitt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2017, 00:21   #9985
Kliqer
Genickbruch
 
Registriert seit: 23.12.2004
Beiträge: 29.879
Zitat:
Zitat von PrinceDevitt Beitrag anzeigen
Ich denke nich das er ne Grundsatzdiskussion anzetteln wollte... Fakt is aber das beides, auch einzeln Probleme verursachen kann... Hängt immer vom Konsumenten und der Dosis ab...
Wie ich ja geschrieben habe, denke ich auch nicht, dass er das wollte.
__________________
"Genickbruch.com ist eine topseriöse Seite." - Markus Lanz, 16.10.2014
I <3 woken Dreck
Kliqer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2017, 01:11   #9986
Dr. Fetus
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 26.01.2017
Beiträge: 3.519
Zitat:
Zitat von Kliqer Beitrag anzeigen
Komisch, dass du trotzdem schreibst "Ich habe mich ins Krankenhaus gekifft". ;-)

Denn da scheinen mir andere "Zutaten" deutlich mehr schädliche Auswirkungen vor allem in derartigem Mischkonsum gehabt zu haben. Aber das ist natürlich nur meine Ferndiagnose und ich spreche es nur an, weil es ganz gut zur allgemein gesellschaftlichen Sicht auf Cannabis passt. Und zur Sicht auf Alkohol, Energy-Drinks & Co. Denn das Eine ist tendenziell schlimm und zu verbieten und das andere gehört tendenziell dazu und darf beworben werden.

Versteh mich nicht falsch: Nicht, dass du dazu gehörst. Wahrscheinlich nicht, sonst hättest du es ja gar nicht gemacht. Fand nur diese beiläufige Formulierung passend, auch weil ich heute eine derartige Diskussion auf Facebook verfolgen "durfte". Inklusive des Satzes: "Alkohol ist keine Droge! Er wird nur ab und an als solche missbraucht." Okay.
Ich geh nochmal was näher darauf ein:

Aalso, ich hatte auch vorher hin und wieder mal was geraucht, und da war ich eher müde, oder angeheitert, aber eigentlich nie mit negativen Begleiterscheinungen.

An besagtem Tag hatten wir Berufsschule, mein Kaffee- und Energykonsum zu der Zeit war auch zugegebenermaßen enorm, und an dem Tag war es auch sehr warm. Nach der Schule waren wir dann bei der lokalen Chinabude, ich hab mir zwei Beck's getrunken, und danach mein Tütchen gedreht. Wie gesagt, von der genauen Dosierung hatte ich nie groß Ahnung, hab das immer andere machen lassen.

Im großen und ganzen war das Gefühl ähnlich wie als hätte ich eine besonders heftige Panikattacke, nur halt mit körperlichen Begleiterscheinungen. Mein Mund wurde eisig kalt und furztrocken, mein Herzschlag ging total runter, was mir am ehesten Sorgen bereitete, und die Wahrnehmung war total schwammig.

Am Abend als ich dann wieder (nach sechsstündigem Hospitalaufenthalt) Zuhause war, hatte ich einfach bloß Kopfweh, und war extrem müde. Am nächsten Tag war ich immer noch ein wenig matschig, und deshalb bin ich dann zum Arzt, und bin Zuhaus geblieben.

Ich denke einfach mal, dass die Dosis etwas zu hoch war, und alles zusammen + Wetter + Kreislauf mich halt ziemlich erwischt hab. Kumpel von mir meinte damals auch, ob es nicht am Essen gelegen haben könnte?
Ich weiß es nicht, aber naja, seitdem hab ich's nicht mehr gemacht, vermisse es aber auch nicht.

PS: Heute trinke ich keine Energy-Drinks mehr, nur noch ganz ganz selten.
Alkohol trinke ich seitdem ich die Tabletten nehme auch nicht mehr, aber Kaffee natürlich noch.
Aber nicht mehr so viel.
__________________
Unmoralisch, unempathisch, unverschämt
Gaming-Eskapaden bei YouTube...demnächst auch mit Kommentar! :D

Geändert von Dr. Fetus (09.10.2017 um 01:14 Uhr).
Dr. Fetus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2017, 13:40   #9987
Der Zerquetscher
Moderator
 
Registriert seit: 20.05.2002
Beiträge: 10.719
Darf ich mal eine völlig wertfreie und bar jeden Hintergedankens vorgetragene Feststellung tätigen? Mir fällt auf, dass hier auf dem Board unglaublich viele Leute Antidepressiva nehmen. Darunter Leute, von denen ich das gar nicht gedacht hätte. In meinem privaten und beruflichen Umfeld weiß ich von niemandem, dass er sowas nehmen muss. Man muss natürlich auch sagen, dass da viele auch nich gern drüber reden und das deshalb selbstredend nicht heißt, dass da vor allem in meinem beruflichen Umfeld keiner mit dabei sein kann. Außer hier auf dem Board kenne ich aber bewusst (!) niemanden, der solche Medikamente nimmt. Vor allem in letzter Zeit ist mir das oft hier aufgefallen.
__________________
"Nachtbesucher" - erschienen im Audioparadies-Verlag, gelesen von Hajo Mans: Hörprobe
Der Zerquetscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2017, 13:46   #9988
JackCrow
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 31.08.2006
Beiträge: 14.376
Zitat:
Zitat von Der Zerquetscher Beitrag anzeigen
Darf ich mal eine völlig wertfreie und bar jeden Hintergedankens vorgetragene Feststellung tätigen? Mir fällt auf, dass hier auf dem Board unglaublich viele Leute Antidepressiva nehmen. Darunter Leute, von denen ich das gar nicht gedacht hätte. In meinem privaten und beruflichen Umfeld weiß ich von niemandem, dass er sowas nehmen muss. Man muss natürlich auch sagen, dass da viele auch nich gern drüber reden und das deshalb selbstredend nicht heißt, dass da vor allem in meinem beruflichen Umfeld keiner mit dabei sein kann. Außer hier auf dem Board kenne ich aber bewusst (!) niemanden, der solche Medikamente nimmt. Vor allem in letzter Zeit ist mir das oft hier aufgefallen.
Was mich in diesem Zusammenhang interessieren würde: Von wem würdest du denn denken, dass er/sie Antidepressiva nimmt? Also nicht von welcher Person, sondern welche Wesenszüge oder welche Verhaltensweisen würden dazu führen, dass du das denken würdest?
__________________
“Anti-intellectualism has been a constant thread winding its way through our political and cultural life, nurtured by the false notion that democracy means that 'my ignorance is just as good as your knowledge.'”

― Isaac Asimov
JackCrow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2017, 13:48   #9989
Der Landrat
Moderator
 
Registriert seit: 04.02.2003
Beiträge: 8.220
Zitat:
Zitat von Der Zerquetscher Beitrag anzeigen
Darf ich mal eine völlig wertfreie und bar jeden Hintergedankens vorgetragene Feststellung tätigen? Mir fällt auf, dass hier auf dem Board unglaublich viele Leute Antidepressiva nehmen. Darunter Leute, von denen ich das gar nicht gedacht hätte. In meinem privaten und beruflichen Umfeld weiß ich von niemandem, dass er sowas nehmen muss. Man muss natürlich auch sagen, dass da viele auch nich gern drüber reden und das deshalb selbstredend nicht heißt, dass da vor allem in meinem beruflichen Umfeld keiner mit dabei sein kann. Außer hier auf dem Board kenne ich aber bewusst (!) niemanden, der solche Medikamente nimmt. Vor allem in letzter Zeit ist mir das oft hier aufgefallen.
Du bist nicht die erste Person, der das aufgefallen ist. Man könnte das jetzt mit dem klassischen Wrestling- und Kampfsportfan in Verbindung bringen (dort gibt es ja auch eine übermässige große Anhängerschaft an Metalfans; vielleicht ist der Wrestlingfan auch offener im Umgang mit seinen persönlichen Problemen?), oder aber mit der sicheren Anonymität des Internets in Verbindung bringen. Jedenfalls ist es mir auch aufgefallen (zumal ich selbst zwischenzeitig Betroffener war und das "Ding" immer wieder ausbrechen könnte).
__________________
Solange "da unten" alles bestens funktioniert, kann es gut sein, dass du längere Zeit die eine Partnerin hast, da es Frauen in Beziehungen vorrangig um die Bettqualitäten geht. Hüte dich dafür, einen längeren, krankheitsbedingten Ausfall zu erleiden.
Der Landrat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2017, 13:49   #9990
Woodstock
Genickbruch
 
Registriert seit: 18.12.2001
Beiträge: 16.378
Zitat:
Zitat von death_punch86 Beitrag anzeigen
Ich geh nochmal was näher darauf ein:

Aalso, ich hatte auch vorher hin und wieder mal was geraucht, und da war ich eher müde, oder angeheitert, aber eigentlich nie mit negativen Begleiterscheinungen.

An besagtem Tag hatten wir Berufsschule, mein Kaffee- und Energykonsum zu der Zeit war auch zugegebenermaßen enorm, und an dem Tag war es auch sehr warm. Nach der Schule waren wir dann bei der lokalen Chinabude, ich hab mir zwei Beck's getrunken, und danach mein Tütchen gedreht. Wie gesagt, von der genauen Dosierung hatte ich nie groß Ahnung, hab das immer andere machen lassen.

Im großen und ganzen war das Gefühl ähnlich wie als hätte ich eine besonders heftige Panikattacke, nur halt mit körperlichen Begleiterscheinungen. Mein Mund wurde eisig kalt und furztrocken, mein Herzschlag ging total runter, was mir am ehesten Sorgen bereitete, und die Wahrnehmung war total schwammig.

Am Abend als ich dann wieder (nach sechsstündigem Hospitalaufenthalt) Zuhause war, hatte ich einfach bloß Kopfweh, und war extrem müde. Am nächsten Tag war ich immer noch ein wenig matschig, und deshalb bin ich dann zum Arzt, und bin Zuhaus geblieben.

Ich denke einfach mal, dass die Dosis etwas zu hoch war, und alles zusammen + Wetter + Kreislauf mich halt ziemlich erwischt hab. Kumpel von mir meinte damals auch, ob es nicht am Essen gelegen haben könnte?
Ich weiß es nicht, aber naja, seitdem hab ich's nicht mehr gemacht, vermisse es aber auch nicht.

PS: Heute trinke ich keine Energy-Drinks mehr, nur noch ganz ganz selten.
Alkohol trinke ich seitdem ich die Tabletten nehme auch nicht mehr, aber Kaffee natürlich noch.
Aber nicht mehr so viel.

Die Dosis in der Tüte ist eigentlich relativ ungefährlich, da durch Tüte rauchen eh nur bis zu 40% des eigentliches Wirkstoffes in die Lunge kommt und der Rest buchstäblich verdampft.
Erst trinken und dann einen Kiffen ist meist eher das Problem. Habe selbst Jahre lang geraucht und nie Probleme gehabt, wenn ich einen geraucht habe und später bei Kumpels anfing zu saufen. Anders herum, gepaart mit Koffeein und Energydrinks ist das jedoch der Teufel.
Also ich bin mir da extrem sicher, dass es nicht an der Dosis der Tüte lag, sondern generell an der suboptimalen Einnahme aller Wirkstoffe. Da muss der Körper ja verrückt spielen.
__________________
Benni : Also echt, ey!

"I have a disease, I'm allergic to stupid shit. Now some of y'all might have that same disease. It starts when you're a child. I remember as a child being allergic to stupid shit." - Katt Williams
Woodstock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2017, 13:50   #9991
Der Zerquetscher
Moderator
 
Registriert seit: 20.05.2002
Beiträge: 10.719
Zitat:
Zitat von JackCrow Beitrag anzeigen
Was mich in diesem Zusammenhang interessieren würde: Von wem würdest du denn denken, dass er/sie Antidepressiva nimmt? Also nicht von welcher Person, sondern welche Wesenszüge oder welche Verhaltensweisen würden dazu führen, dass du das denken würdest?
Tja, gute Frage, Jack. Ich kann Dir das gar nicht sagen.

Ich hätte das zum Beispiel vom Punisher oder von Death-Punch nicht gedacht. Da sind nie irgendwelche Stimmungsschwankungen, sondern immer nur lebensfrohe Party. Klar, vermutlich ist das jetzt eine absolute Laienansicht, aber, wie gesagt, ich bin echt mal baff.
__________________
"Nachtbesucher" - erschienen im Audioparadies-Verlag, gelesen von Hajo Mans: Hörprobe
Der Zerquetscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2017, 13:56   #9992
Woodstock
Genickbruch
 
Registriert seit: 18.12.2001
Beiträge: 16.378
Zitat:
Zitat von Der Zerquetscher Beitrag anzeigen
Tja, gute Frage, Jack. Ich kann Dir das gar nicht sagen.

Ich hätte das zum Beispiel vom Punisher oder von Death-Punch nicht gedacht. Da sind nie irgendwelche Stimmungsschwankungen, sondern immer nur lebensfrohe Party. Klar, vermutlich ist das jetzt eine absolute Laienansicht, aber, wie gesagt, ich bin echt mal baff.
Das ist aber ja auch eine Art des Forums, dass du eben nicht genau in den Kopf der Leute hineinschauen kannst.
Ein paar Leute die ich hier kennenlernen durfte wissen es, aber ich denke nicht, dass jemand sonst hier herauslesen kann, dass ich mal an Depressionen gelitten habe. Ich hab keine Medis geschluckt, sondern bin dankbarerweise durch Freunde da wieder herausgekommen, aber die Darstellung im Forum ist ja das was man selbst will. Da kann man viel vertuschen denke ich.
__________________
Benni : Also echt, ey!

"I have a disease, I'm allergic to stupid shit. Now some of y'all might have that same disease. It starts when you're a child. I remember as a child being allergic to stupid shit." - Katt Williams
Woodstock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2017, 13:58   #9993
Der Landrat
Moderator
 
Registriert seit: 04.02.2003
Beiträge: 8.220
Zitat:
Zitat von Woodstock Beitrag anzeigen
Da kann man viel vertuschen denke ich.
Bewusst, aber auch unbewusst. Viele leiden unter Depressionen und wissen nicht einmal, dass es welche sind, gestehen es sich nicht ein oder sind zu stolz dafür. Da passieren im schlimmsten Fall dann die sogenannten "tragischen Unfälle".
__________________
Solange "da unten" alles bestens funktioniert, kann es gut sein, dass du längere Zeit die eine Partnerin hast, da es Frauen in Beziehungen vorrangig um die Bettqualitäten geht. Hüte dich dafür, einen längeren, krankheitsbedingten Ausfall zu erleiden.
Der Landrat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2017, 14:02   #9994
Mein GOAT Walter
ECW
 
Registriert seit: 15.04.2010
Beiträge: 6.100
Zitat:
Die Dosis in der Tüte ist eigentlich relativ ungefährlich, da durch Tüte rauchen eh nur bis zu 40% des eigentliches Wirkstoffes in die Lunge kommt und der Rest buchstäblich verdampft.
Bei dem ganzen neuen hochgezüchteten Weed, wo das THC Gehalt deutlich gestiegen ist oder wenn im Anbau das irgendwie gestreckt wird, können auf jeden Fall krasse Begleiterscheinungen auf- oder/und eine üble Wirkung eintreten. Auch in nem Spliff.
__________________
--
Mein GOAT Walter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2017, 14:05   #9995
Woodstock
Genickbruch
 
Registriert seit: 18.12.2001
Beiträge: 16.378
Zitat:
Zitat von Mein GOAT Walter Beitrag anzeigen
Bei dem ganzen neuen hochgezüchteten Weed, wo das THC Gehalt deutlich gestiegen ist oder wenn im Anbau das irgendwie gestreckt wird, können auf jeden Fall krasse Begleiterscheinungen auf- oder/und eine üble Wirkung eintreten. Auch in nem Spliff.
Die Nebenwirkungen können generell immer Auftreten. Diese angeblichen neuen Hochzüchtungen, sind für uns damals die Umstellung von "normalen" zu "hydro" gewesen, so wie jetzt eben die Umstellung von Hydro zu den höheren Züchtungen. Alles in allem bleibt der Wirkstoff jedoch gleich und durch die Tüte geht das meiste eben verloren. Hier von einer Reaktion nur von der Tüte zu sprechen ist bei dem Mischkonsum einfach falsch.
__________________
Benni : Also echt, ey!

"I have a disease, I'm allergic to stupid shit. Now some of y'all might have that same disease. It starts when you're a child. I remember as a child being allergic to stupid shit." - Katt Williams
Woodstock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2017, 14:08   #9996
PrinceDevitt
ECW
 
Registriert seit: 09.03.2017
Beiträge: 7.910
Zitat:
Zitat von Mein GOAT Walter Beitrag anzeigen
Bei dem ganzen neuen hochgezüchteten Weed, wo das THC Gehalt deutlich gestiegen ist oder wenn im Anbau das irgendwie gestreckt wird, können auf jeden Fall krasse Begleiterscheinungen auf- oder/und eine üble Wirkung eintreten. Auch in nem Spliff.
Absolut, als ich vor 5 Jahren aufhörte konnte man schon eine enorm gesteigerte Wirkung spüren, ganz zu schweigen das man nie weiß mit was es zersetzt wird... Von daher wäre eine Legalisierung für den Konsumenten sogar das Beste da dann eine Streckung auszuschließen wäre und die Wirkung begrenzt werden würde...

EDIT @ Woodstock: In Bezug auf Punchy ja aber generell zu sagen das Wheet allein keine Probleme verursachen kann ist auch falsch...
__________________
The Face that runs the Place... Vol.2
Unterstützt eure lokalen Tierschutzhäuser und Tierheime sowie Organisationen die eine wichtige Arbeit leisten, wie:

Geändert von PrinceDevitt (09.10.2017 um 14:10 Uhr).
PrinceDevitt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2017, 14:13   #9997
Woodstock
Genickbruch
 
Registriert seit: 18.12.2001
Beiträge: 16.378
Zitat:
Zitat von PrinceDevitt Beitrag anzeigen
Absolut, als ich vor 5 Jahren aufhörte konnte man schon eine enorm gesteigerte Wirkung spüren, ganz zu schweigen das man nie weiß mit was es zersetzt wird... Von daher wäre eine Legalisierung für den Konsumenten sogar das Beste da dann eine Streckung auszuschließen wäre und die Wirkung begrenzt werden würde...

EDIT @ Woodstock: In Bezug auf Punchy ja aber generell zu sagen das Wheet allein keine Probleme verursachen kann ist auch falsch...
Ich sagte nicht, dass Weed allein kein Problem verursacht. Ich sagte in dem Kontext, dass die Problematik nicht durch die Dosierung in der Tüte aufgetreten ist.
Klar wäre die Reaktion nicht aufgetreten, wenn er die Tüte gar nicht erst geraucht hätte, jedoch ist der Grund für den Körperlichen Shutdown, eben nicht einzig und allein die Dosierung der Tüte.
__________________
Benni : Also echt, ey!

"I have a disease, I'm allergic to stupid shit. Now some of y'all might have that same disease. It starts when you're a child. I remember as a child being allergic to stupid shit." - Katt Williams

Geändert von Woodstock (09.10.2017 um 14:18 Uhr).
Woodstock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2017, 14:14   #9998
Mein GOAT Walter
ECW
 
Registriert seit: 15.04.2010
Beiträge: 6.100
Zitat:
Zitat von Woodstock Beitrag anzeigen
. Hier von einer Reaktion nur von der Tüte zu sprechen ist bei dem Mischkonsum einfach falsch.
Natürlich ist es bei ihm eine Mischung aus Allem, der das Fass zum Überlaufen gebracht hat und es lässt sich nur schwer sagen, dass die Panikattacke und alles darauf folgende aufgrund des Joints geschah..

Aber mein Lieber, auch solch ein Horror Weed gibt es. Wenn mir da mal was zugeflogen kommt (oder Frank Drebin was verschenkt ) , lass ich Dir das gerne zukommen und du darfst dich selbst von überzeugen ..
__________________
--
Mein GOAT Walter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2017, 14:20   #9999
Woodstock
Genickbruch
 
Registriert seit: 18.12.2001
Beiträge: 16.378
Zitat:
Zitat von Mein GOAT Walter Beitrag anzeigen
Natürlich ist es bei ihm eine Mischung aus Allem, der das Fass zum Überlaufen gebracht hat und es lässt sich nur schwer sagen, dass die Panikattacke und alles darauf folgende aufgrund des Joints geschah..

Aber mein Lieber, auch solch ein Horror Weed gibt es. Wenn mir da mal was zugeflogen kommt (oder Frank Drebin was verschenkt ) , lass ich Dir das gerne zukommen und du darfst dich selbst von überzeugen ..
Ich bin seit 2010 raus aus der Geschichte. In dem Moment, wenn im Leben alles Tutti ist, dann können wir das gerne mal wieder in Angriff nehmen. Bis dahin passe ich und sauf mir lieber mal wieder einen mit dir
__________________
Benni : Also echt, ey!

"I have a disease, I'm allergic to stupid shit. Now some of y'all might have that same disease. It starts when you're a child. I remember as a child being allergic to stupid shit." - Katt Williams
Woodstock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2017, 14:26   #10000
PrinceDevitt
ECW
 
Registriert seit: 09.03.2017
Beiträge: 7.910
Zitat:
Zitat von Woodstock Beitrag anzeigen
Ich sagte nicht, dass Weed allein kein Problem verursacht. Ich sagte in dem Kontext, dass die Problematik nicht durch die Dosierung in der Tüte aufgetreten ist.
Klar wäre die Reaktion nicht aufgetreten, wenn er die Tüte gar nicht erst geraucht hätte, jedoch ist der Grund für den Körperlichen Shutdown, eben nicht einzig und allein die Dosierung der Tüte.
Ich weiß... Wollte es nur noch mal explizit erwähnen... Die Leute wären überrascht wieviele Leute nur aufgrund von Canabis Konsum ins KH eingeliefert werden, ohne Mischtox... Meistens wegen akutem Herzrasen, Herzrhythmus Störungen und Panikattacken und ich finde das hat drastisch zugenommen in den letzten 10 Jahren... Ich vermute das es entweder an der gesteigerten Wirkung liegt oder an einer Verunreinigung...
__________________
The Face that runs the Place... Vol.2
Unterstützt eure lokalen Tierschutzhäuser und Tierheime sowie Organisationen die eine wichtige Arbeit leisten, wie:
PrinceDevitt ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.