Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > Lucha Libre

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 20.09.2022, 13:05   #1
Axel Saalbach
Genickbruch
 
Registriert seit: 01.01.1970
Beiträge: 18.834
CMLL Domingos Arena México
vom Sonntag, den 18. September 2022
Veranstaltungsort: La Arena México in Ciudad de México, Ciudad de México (Mexiko)



Apocalipsis und El Cholo besiegten Bengala und Retro

Átomo, Chamuel und Zacarías besiegten Microángel, Micro Gemelo Diablo #1 und Micro Gemelo Diablo #2

Flyer, El Hombre Bala Jr. und Robin Hood Jr. besiegten La Ola Negra (Akuma, Dark Magic und El Espanto Jr.)

Dark Panther, Star Black und Volcano besiegten El Coyote, Shigeo Okumura und Rey Bucanero

Negro Casas, Panterita del Ring und Volador Jr. besiegten El Cancerbero, Luciferno und Damián el Terrible

Weitere Informationen zur Veranstaltung:
- In gewohnter Manier hatte das Consejo Mundial de Lucha Libre darauf verzichtet, Kämpfe storytechnisch vorzubereiten, die bei dieser Nachmittagsshow ausgefochten wurden. Da es sich um die erste Arena-México-Veranstaltung nach der 2022er Anniversary Show handelte und der große Event stets als eine Zäsur im CMLL-Jahr anzusehen ist, ist die Liga ausnahmsweise dafür entschuldigt. Nicht entschuldigt ist sie hingegen dafür, dass auch bei dieser Ausgabe des "Domingos Arena México" wieder kein Match für die kommende Woche vorbereitet wurde.
- Im Kampf der Micro-Division holte Chamuel mit einem Somersault Plancha vom obersten Seil gegen einen der beiden Micro Gemelos Diablos den Sieg für sein Trio.
- Für den Sieg der Técnicos im dritten Match der Show sorgte Robin, der Dark Magic nach einer "Robin Bomb" pinnte.
- Am Ende des Semi-Main Events wurde Rudo-Teamkapitän Rey Bucanero nach einem Plancha von Volacano gepinnt.
- Die Tatsache, dass ein Wrestler wie El Cancerbero an diesem Nachmittag im Main Event antreten durfte, deutet auf eine sehr dünne Personaldecke hin. Der Freitag war der mexikanische Unabhängigkeitstag, und da rund um den Feiertag und das anschließende Wochenende stets deutlich mehr Wrestlingshows als sonst stattfinden und kleine Veranstalter zur Feier des Tages prominentere Wrestler bei den Spot Shows buchen, dürften nur noch wenige Wrestler für die Arena-Coliseo-Show übriggeblieben sein. Am Ende des heutigen Kampfes flog Negro Casas mit einem Dive aus dem Ring auf El Terrible, wodurch die beiden Teamkapitäne nicht mehr ins Geschehen im Ring eingreifen konnten. Dort wurden Cancerbero und Luciferno von Panterita del Ring und Volador Jr. gefinisht, womit die Técnicos gewonnen hatten.
__________________
"Der GB-Mitarbeiter Axel Saalbach wurde vor einer Woche im Radio gefragt, warum er die Menschen nicht mag. Er lacht immer noch."

Autorenseite: www.axel-saalbach.de • "Das Haus Komarow": PrintausgabeE-Book-Version
Axel Saalbach ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.