Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > World Wrestling Entertainment

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 06.04.2022, 07:34   #1
Kiez Richards
King of Korn Style
 
Registriert seit: 03.04.2006
Beiträge: 14.407
WWE NXT 2.0 #30
vom Dienstag, den 5. April 2022
Veranstaltungsort: WWE Performance Center in Orlando, Florida (Vereinigte Staaten von Amerika)
Theme: Wale: "Keep it true to self"
Kommentar: Vic Joseph und Wade Barrett

The Creed Brothers (Julius Creed und Brutus Creed) besiegten Imperium (Marcel Barthel und Fabian Aichner) nachdem Barthel von Aichner im Stich gelassen wurde

- Nach dem Match wurden die Creed Brothers von Pretty Deadly mit Stühlen verprügelt.

Dexter Lumis vs. Duke Hudson endete ohne Sieger via doppeltem Countout

NXT Women’s Tag Team Titles Match
Toxic Attraction (Gigi Dolin und Jacy Jayne) besiegten Raquel González und Dakota Kai (c) nach Eingriff von Mandy Rose - TITELWECHSEL!!!

Nikkita Lyons besiegte Lash Legend mit ihrem Leg Drop

NXT Title Match
Bron Breakker (c) besiegte Gunther mit seinem Gorilla Press into Powerslam

- Nach dem Match gratulierte Vater Rick Steiner zum Sieg. Dabei war er allerdings gefesselt und in einem Käfig eingesperrt. Als Täter outeten sich Joe Gacy und Harland.

-----

- Der frisch gebackene zweifache NXT Champion Bron Breakker eröffnete die Show und fasste sein ereignisreiches WrestleMania-Wochenende zusammen. Dann wurde er von Gunther unterbrochen, der ein Title Match forderte. Breakker akzeptierte sofort.
- Der neue North American Champion Cameron Grimes kam in den Ring, bedankte sich bei seinem alleinerziehenden Vater und kündigte an, alles dafür zu tun, diesem Titel Prestige zu verleihen. Solo Sikoa kam in die Halle und bewarb sich als erster Herausforderer. Grimes akzeptierte. Das Match wurde für nächste Woche angesetzt.
- Zudem wird Mandy Rose ihren NXT Women's Title nächste Woche gegen Dakota Kai aufs Spiel setzen.
- Draco Anthony legte sich backstage verbal mit Xyon Quinn an.
- Tiffany Stratton wehrte sich gegen den Vorwurf von Sarray, eine Verliererin zu sein.
- AJ Galante, Sohn des verurteilten Mafioso James Galante, nahm Tony D'Angelo einen Blutschwur ab und erklärte ihn zum Don of NXT. Später sagte Santos Escobar zu ihm, dass es keine Probleme geben würde, solange sich der Don nicht in die Geschäfte von Escobar einmischt.
- Grayson Waller und Sanga forderten MSK zu einem NXT Tag Team Titles Match heraus. Auch dieses Match wurde für kommende Woche angesetzt.
Kiez Richards ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2022, 08:24   #2
Señor Kabalo
ECW
 
Registriert seit: 15.12.2003
Beiträge: 7.534
Na endlich. Wurde auch Zeit, dass die WWE ein funktionierendes Stable in Form von Imperium auflöst. Und jetzt bitte alle durchgehend verlieren lassen und den mit dem wenigsten Potenzial als Singles Wrestler bis zum Mond pushen. Das ergibt genauso viel Sinn wie der Title Run von drei Tagen bei den NXT Damen Champions. Oder generell der Namenswechsel auf Gunther.

Tut mir leid, mir ist die Qualität der Matches hier mal völlig egal - das sind so viele dumme Entscheidungen, dass man da nichts mehr schönreden kann.
__________________
Like all the lunches in my life it began with the death of a woman
last.fm | PSN
Señor Kabalo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2022, 09:59   #3
He-man74
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 26.03.2008
Beiträge: 338
Zitat:
Zitat von Señor Kabalo Beitrag anzeigen
Na endlich. Wurde auch Zeit, dass die WWE ein funktionierendes Stable in Form von Imperium auflöst. Und jetzt bitte alle durchgehend verlieren lassen und den mit dem wenigsten Potenzial als Singles Wrestler bis zum Mond pushen. Das ergibt genauso viel Sinn wie der Title Run von drei Tagen bei den NXT Damen Champions. Oder generell der Namenswechsel auf Gunther.

Tut mir leid, mir ist die Qualität der Matches hier mal völlig egal - das sind so viele dumme Entscheidungen, dass man da nichts mehr schönreden kann.
Sorry, du kannst ja gerne deine Meinung darüber haben, aber das hat nichts mit der Show an sich zu tun.

Wenn ich als Leser eine 5 hier sehe, dann geh ich davon aus, dass die Show einfach schwach war.

Ich kriege ja auch selbst mit, dass NXT, seitdem Tripple H nicht mehr dafür zuständig ist, nur noch schwaches Zeug liefert, aber trotzdem kann doch ne Show ansehnlich sein.

Ich bin zwar generell deiner Meinung, dass es Mist ist, was mit Imperium passiert, aber waren dann denn alle anderen Matches Grütze ?
He-man74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2022, 10:22   #4
Caldorus
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 24.03.2003
Beiträge: 2.051
Bewegte Bilder habe ich leider noch nicht gesehen, NXT später auf dem Network zu bringen saugt hart.

Die Imperiumgeschichte liest sich so erstmal wirklich schlecht, allerdings halte ich es auch für etwas hart eine Sendung platt zu machen weil mir ein paar Stories gegen den Strich gehen. Die Meinung war aber begründet und damit absolut legitim.

Ist das wirklich ein Mafiasohn? Habe beim lesen schon etwas gute laune bekommen durch sowas. Ich möchte aber Escobar als Mafiaboss, Oberhaupt der Familie haben, viel besser im Ring und besserer Look (meine Meinung). Auch wenn natürlich die italienische Mafia einen besseren Ruf geniesst.

Auf Gunter freue ich mich jetzt erstmal, wobei er mir so dünn gar nicht gefällt. Aber jetzt wird es endlich mal Stories und mehr Kämpfe von ihm geben.
__________________
"SCHMERZ IST ANSICHTSSACHE"
Caldorus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2022, 10:46   #5
Riddler
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 4.407
Naja, zunächst einmal gilt es abzuwarten, ob es überhaupt zu einem Split von Imperium kommt.
Ich halte es weiterhin für möglich, dass z.B. Gunther/Walter nächste Woche auf den Tisch haut und sich Barthel/Aichner wieder zusammenraufen.

Imperium waren bislang bei NXT US zwar irgendwie vorhanden, hatten aber nicht wirklich Relevanz. Erst durch den permanenten Wechsel von Gunther/Walter zu NXT 2.0 kann man jetzt versuchen, das Stable mehr in den Vordergrund zu stellen.

Ansonsten frage ich mich, ob man Bron wirklich schon ins Mainroster holen möchte. Falls ja, wäre eine Fehde mit Gunther ein würdiger "Abschluss" und eine Win-Win-Situation für beide.
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2022, 11:07   #6
Señor Kabalo
ECW
 
Registriert seit: 15.12.2003
Beiträge: 7.534
Zitat:
Zitat von He-man74 Beitrag anzeigen
Sorry, du kannst ja gerne deine Meinung darüber haben, aber das hat nichts mit der Show an sich zu tun.

Wenn ich als Leser eine 5 hier sehe, dann geh ich davon aus, dass die Show einfach schwach war.

Ich kriege ja auch selbst mit, dass NXT, seitdem Tripple H nicht mehr dafür zuständig ist, nur noch schwaches Zeug liefert, aber trotzdem kann doch ne Show ansehnlich sein.

Ich bin zwar generell deiner Meinung, dass es Mist ist, was mit Imperium passiert, aber waren dann denn alle anderen Matches Grütze ?
Selbstredend kann ich das. Wenn mir die Entscheidungen dermaßen gegen den Strich gehen, dass die Qualität der Matches zweitrangig ist, ist es für mich eine schwache Show. Wenn du das anders siehst - schön. Ändert so grundsätzlich mal nichts an meiner Meinung.
__________________
Like all the lunches in my life it began with the death of a woman
last.fm | PSN
Señor Kabalo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2022, 11:34   #7
Bogaloo
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 26.03.2008
Beiträge: 1.003
Als absoluter GUNTHER-Fanboy gefallen
mir diese Entwicklungen zwar nicht,
aber mal schauen, wo hin das führt.

Ich finde Bron Breakker aber auch viel zu schnell
gepusht. Und den Namen finde ich noch blöder
als GUNTHER!
__________________
FC Energy Kopfnuss
Bogaloo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2022, 12:29   #8
Caldorus
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 24.03.2003
Beiträge: 2.051
Imperium als funktionierendes Stable zu bezeichnen, deckt sich nicht mit meiner Meinung. Dafür gab es einfach kaum Sendezeit für sie und wenn dann eben nur nebenher. Deswegen für mich bisher nur wenig mehr als ein Hype über das was noch kommen könnte.

Wir sollten alle anfangen eine schlechte Note zu geben wenn die Stories nicht unserem Wunsch entsprechen, da Match- oder Produktionsqualität nur eine untergeordnete Rolle spielen. Der neutrale und anonyme Boden hilft da enorm.
Ich bin auch am lernen wie das Internet und der Meinungsaustausch dort funktioniert, bin eher der Stammtischdiskutierer.

Gibt es eine legale Möglichkeit NXT- Shows zeitgleich mit den Amerikaner zu sehen?
__________________
"SCHMERZ IST ANSICHTSSACHE"
Caldorus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2022, 12:43   #9
Vince Black
ECW
 
Registriert seit: 30.03.2001
Beiträge: 8.251
Nxt war diese Woche durchaus etwas komisch. Der angedeutete Imperium Split erschliesst sich mir auch noch nicht und dass man Günther ohne grosse Ankündigung auf Bron los lässt. Die Paarung wäre ja PPV würdig. Da Shawn Michaels normal nicht so schlecht bookt bin ich auf die Gründe gespannt und möchte hier sehen wie es weiter geht.

Pretty Deadly nun also bei NXT, könnte doch interessant werden und die Creed Brothers mag ich sowieso.

Das mit dem Don von NXT und das Dexter Lumis Zeug ist nichts für mich, da bin selbst ich raus Wobei sie da echt den AJ Galante in die Storys packen, Sohn eines echten Mafiosi, holy Shi..

Hier wurde auch nichts über die neue Story mit Rick Steiner geschrieben? Der wurde ja von Gacey gekidnappt, wobei diese kidnapping Geschichten schon recht hohl sind, hat ja die eine andere Liga auch ständig. Anyway war es dennoch recht überraschend.
Vince Black ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2022, 13:21   #10
Blast
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.05.2018
Beiträge: 1.601
Im Endeffekt lässt sich schon am Showbericht absehen, was ich bereits zu Wrestlemania und allgemein zur WWE gesagt habe. Dem ganzen geht jeglicher Sinn für Dramatik ab:

Dolph Ziggler hat bei Stand & Deliver, der Großveranstaltung, den Titel verteidigt. Punkt. Trotzdem kriegt Bron Breakker bei RAW relativ spontan und ohne weiteres zwei Tage später wieder ein Titelmatch und gewinnt den Titel zurück. What? Dann auf einmal, so mir nichts dir nichts kommt wieder spontan genau einen Tag später ein Match mit Walter zustande. Mit dem Typen, der aufgerundet 900 Tage einen Titel gehalten hat, und der dann einfach so clean gegen einen 24-jährigen überpushten Rookie verliert.

Auf der anderen Seite hat man einen Reunion-Angle mit Dakota Kai und Raquel Gonzalez. Man lässt bei Stand & Deliver den Titel gewinnen, nur um dann festzustellen, dass man Raquel doch eher im Singles-Bereich braucht und nun endet auch diese Regentschaft?

Die Grundvoraussetzungen für gute Storylines waren mit den Entscheidungen von Stand & Deliver gegeben. Man hatte Dolph noch ein paar Monate dominieren lassen können in einer Veteranen vs. Rookie-Fehde, Brons Figur noch ein wenig mehr mit Leben und Charakter füllen und viele gute Matches mit anderen Faces auf die Beine stellen können. Ähnliches bei Kai und Gonzalez.

Ich bin betone das, was ich bereits bei Wrestlemania gesagt habe: Es ist nichts. Nächste Woche kann wieder jemand anderes den Titel verlieren oder eine Figur, die über Monate hinweg aufgebaut wurde, wird ohne Grund fallen gelassen. Wer weiß, vielleicht haben sie schon in einem halben Jahr keinen Bock mehr auf Bron und er versauert irgendwo in der Midcard, weil sie vielleicht doch wieder Gefallen an Walter gefunden haben, dessen Regentschaft dann aber kaum Impact hat, weil er zuvor viel zu oft verloren hat.

WWE: Kein Sinn für Dramatik, nur spontane Entscheidungen für den schnellen Schock. Das ist aber nicht spannend, sondern einfach nur frustrierend auf Dauer.
__________________
"Wenn es in deinem Leben bergab geht, lauf einfach rückwärts!" - Konfuzius
Blast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2022, 13:45   #11
Riddler
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 4.407
Zitat:
Zitat von Caldorus Beitrag anzeigen
Wir sollten alle anfangen eine schlechte Note zu geben wenn die Stories nicht unserem Wunsch entsprechen, da Match- oder Produktionsqualität nur eine untergeordnete Rolle spielen. Der neutrale und anonyme Boden hilft da enorm.
Und das bringt genau was? Das ist eine Wrestlingseite von Fans für Fans. Es schert die Booker/WWE-Verantwortlichen einen feuchten Kehricht, wie hier die Sendungen bewertet werden.

Unterm Strich kann man darüber diskutieren und sich austauschen und das bitte auf einem halbwegs vernünftigen Niveau. Wenn einem das WWE-Produkt nicht mehr zusagt, kann man es doch einfach boykottieren und/oder das Network-Abo kündigen.

Bewertungen sind für mich ohnehin der größte Unfug, den das Internet überhaupt hervorgebracht hat. Da wird zu 90% nur rumgemeckert und das oftmals auf sehr niedrigem Niveau, da man sich ja schön hinter der Anonymität verstecken kann.

Selber gucken, selber denken und sich hier dann gerne austauschen. Mehr ist uns nicht möglich.
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2022, 14:52   #12
Thorn Hallis
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 30.05.2005
Beiträge: 1.939
Zitat:
Zitat von Riddler Beitrag anzeigen
Und das bringt genau was? Das ist eine Wrestlingseite von Fans für Fans. Es schert die Booker/WWE-Verantwortlichen einen feuchten Kehricht, wie hier die Sendungen bewertet werden.
Mich deucht, da war Sarkasmus im Spiel.

Diese Ausgabe hat auf jeden Fall viele Fragen offen gelassen, die hoffentlich in der nächsten Woche beantwortet werden. Auch mir erschließt sich der Sinn nicht, Imperium zu splitten, Gunter vs Breakker ohne Aufbau zu bringen und die Womens TT Titles wieder zurück zu traden.
__________________
Allein unter Menschen
Thorn Hallis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2022, 14:53   #13
RainMaker
Genickbruch
 
Registriert seit: 06.02.2007
Beiträge: 31.267
GUNTHER vs Breakker sollte mit Aufbau eine 10k-Halle eines Takeovers füllen und nicht im Performance Center verschenkt werden
RainMaker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2022, 15:44   #14
Waschbaer
blaues Auge
 
Registriert seit: 22.08.2004
Beiträge: 48
Zum Imstichlasen von Barthel durch Aichner musste ich doch schmunzeln. Erst ein Paar Tage vorher, dachte ich mir, dass Imperium, dass doch stark an Preußen/Deutsches Reich usw erinnert, auch Dreibund hätte heißen könnte. Da wir hier drei Wrestler aus D, AUT und ITA haben. Und wer lässt diesen "Dreibund" im Stich? Der Italiener. Wenn das jetzt jemand dort bei den Kreativen wusste, ziehe ich meinen Hut.
Waschbaer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2022, 18:11   #15
chappy2009
blaues Auge
 
Registriert seit: 04.07.2010
Beiträge: 31
Zur Frage nein er ist kein Mafia Sohn es wurde einfach nur der Name von Carmine Galante benutzt um eine Verbindung zur Mafia zu suggerieren
chappy2009 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2022, 18:41   #16
Hennig1979
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 27.03.2013
Beiträge: 861
Als ich den Bericht hier zum ersten Mal gelesen habe, gab es noch keine Kommentare. Ich wusste genau, was hier geschrieben wird, wenn ich von der Arbeit komme und hier rein gucke dafür braucht man nicht mal ne Glaskugel oder hellseherische Fähigkeiten.
Es ist nahezu immer gleich: kaum muss der Liebling der Forum-Community verlieren, ist gleich alles Mist. Nun ist Walter nicht mal grade ein "Flavor of the Month", das ist klar. Ich mag ihn auch sehr und halte viel von ihm (auch wenn ihm der Gewichtsverlust nicht allzu gut steht, aber das ist mit Sicherheit nicht unser Thema). Man kann das ganze aber auch nüchtern betrachten. Tut man das, stellt man fest dass Walter in den USA bestimmt nicht die große Nummer ist, wie wir das gerne hätten, oder die, die er bei NXT UK gespielt hat. Wie hier schon richtig bemerkt wurde war Imperium zwar irgendwo da und recht präsent, MEHR aber auch nicht. Warum in aller Herrgotts Namen, soll er also nicht gegen den Worker verlieren, den WWE offensichtlich als nächsten Top-Star ins Auge gefasst hat? Ein Sieg über den Ringgeneral stärkt Breakker halt noch mehr. Macht absolut Sinn. Im Gegensatz zu Breakker wurde Walter nicht über die letzten Monate so aufgebaut. Ich würde Walter auch eine Fehde gegen Breakker gönnen. Vielleicht sogar das er NXT Champion wird, sobald es für Steiner Jr. in die Main Shows geht. Glauben tu ich das noch nicht. Aber hey, vielleicht machen sie aus dem Match noch ne Story, wer weiß...

Der Imperium split ist auch so ein Ding. WARUM muss das am selben Abend noch erklärt werden? Welchen Sinn hat das? Wenn Sie es am selben Abend erklären, ist jeder schlauer, schaltet nächste Woche aber nicht mehr ein. Wrestling MUSS an und an Fragen offen lassen, und zwar zwingend.

Ich finde dieses Bashing allmählich einfach nur noch Grütze. Ich find's auch nicht gut dass die alte NXT Version eingestampft worden ist. Da mach ich als Zuschauer aber nix dran. Und die vielen neuen Worker die wir da zu sehen kriegen, können da auch nix für. Und da sind meines Erachtens genug gute Jungs dabei. L.A. KNIGHT ist auch jemand, der mit Sicherheit in naher Zukunft in die Main Shows kommt. Stehst Du auf NJPW oder Stardom, wirst Du nicht dieser Meinung sein. Guckst Du WWE, des Entertainment wegen, weißt Du, wovon ich rede.

Es ist aber egal, ob hier im NXT Bereich oder bei Raw oder Smackdown; entweder werde ich mit meinen 42 Jahren, aus welchen Gründen auch immer, immer dünnhäutiger, dann tuts mir leid. Oder es wird hier wirklich immer schlimmer mit "Mimimimi" wenn nicht so gebookt wird, das sein Lieblingswrestler gewinnt oder stark dargestellt wird.
Ich mein, helft mir echt auf die Sprünge und korrigiert mich, wenn ich arg daneben liege. Dafür ist das ja hier ein Diskussionsforum.
__________________
"95, 96, 97, 98.... uuuuhh, so close! But you DON'T get the Money! Ha ha ha ha ha ha!!!!!!!!!!!!"
Hennig1979 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2022, 20:15   #17
Kiez Richards
King of Korn Style
 
Registriert seit: 03.04.2006
Beiträge: 14.407
Zitat:
Zitat von chappy2009 Beitrag anzeigen
Zur Frage nein er ist kein Mafia Sohn es wurde einfach nur der Name von Carmine Galante benutzt um eine Verbindung zur Mafia zu suggerieren
AJ ist der Sohn von James Galante. Ein verurteilter Betrüger, der der Genovese-Familie nahesteht.
Kiez Richards ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2022, 20:27   #18
Blast
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.05.2018
Beiträge: 1.601
Ich finde diese Einschätzung eher oberflächlich, Kritik an das doch eher willkürlich gestaltete WWE-Booking darauf zu beschränken, dass man als Fan nicht seinen Willen gekriegt hat. Es ist einfach von vorne bis hinten schrott und, wie bereits gesagt, hinsichtlich der dargebotenen Dramatik einfach nicht wohldurchdacht. Meinetwegen können sie Breakker aufbauen wie sie wollen, dass er den Titel hat, stört mich weniger als die Art und Weise, wie er ihn bekommt. Meinetwegen kann Walter auch verlieren, auch hier stört mich die Art und Weise der Darstellung.

Das Ding ist, als Fan, also als so richtiger Fan, gibt man sich irgendwo alles, was das Network und das Unternehmen an sich zu bieten hat. Und da finde ich es durchaus gerechtfertigt, dass man innerhalb seines eigenen Universums eine gewisse Kontinuität schafft. Sicher, nicht alle verfolgen WWE UK, aber anscheinend genug, dass die WWE selbst damit warb, dass Walter vs. Dragunov vor geraumer Zeit eines der besten Matches des Jahres ist. So etwas bleibt auch im Gedächtnis. Dementsprechend ist es einfach schrott, wenn man bei NXT UK Walter über Jahre dominieren lässt, während er bei NXT 2.0 wie ein Midcarder abgefertigt wird. Ebenso ist es dämlich, Pete Dunne jahrelang als wichtige Figur bei NXT aufzubauen und ihn dann im Main Roster einfach Butch zu nennen.

Wer wird da eigentlich für dumm verkauft? Vergessen Vince und seine Lakaien eigentlich regelmäßig, dass es sowas wie das Internet gibt? Das man nicht einfach Leuten nach 4 Monaten neue Kleidung und einen neuen Namen geben kann, und dass es niemanden interessiert? Pete Dunn war bei den War Games dabei und hat selbst seine Stange an sehr guten Matches abgeliefert! Klar, es gucken weniger Leute "Fear The Walking Dead" als die Original-Serie. Trotzdem kann man dann nicht einfach Schauspieler aus eben jener in die Spin-Off-Serie oder umgekehrt einfügen und komplett umbenennen, ohne dass das für Verwirrung und Missmut stiftet. Es ist so als würden sie Norman Reedus bei FTWD auftreten lassen und er spielt einen Typen namens Chad, einen homosexuellen Hipster, der früher ein Capuccino Start-Up hatte. Ergibt einfach keinen Sinn.

Aber um nicht nur rumzumeckern: Was hätte man stattdessen machen können? Man hätte am Montag Dolph Ziggler ein bisschen angeben lassen können, nur damit Breakker ihn zu einem Non-Title-Match herausfordert. Breakker gewinnt und das Titelmatch hätte zwei, drei Wochen später mit ein bisschen mehr Hype stattfinden können. Vielleicht auch mit Stipulation. Verstehst du? Kontext schaffen! Nicht einfach wild, wenn es einem passt, ein Titel-Match booken und die Gürtel tauschen, sondern eine Geschichte erzählen, die man als Zuschauer auch verfolgen will. Das ist nämlich irgendwo das, was Wrestling einst ausmachte.

Genauso hätte man auch den angedeuteten Split von Imperium machen können. Aichner und Barthel stecken in einem Contender-Match, verlieren aber gegen die Creed-Brothers. Walter übt harsche Kritik, es kriselt, Grundsatzdebatte über Kameradschaft. Es wird ersichtlich, dass Barthel und Aichner nicht mehr wirklich Bock haben. Dann haben die drei als Team doch noch ein paar Achtungssiege, aber am entscheidenden Abend können Imperium wieder nicht gewinnen. Der Konflikt bricht wieder aus und als es Walter selbst nicht hinkriegt, Breakker zu besiegen, sehen die beiden auch keinen Grund mehr, Imperium zu halten. Auch hier wieder: Kontext! Nicht einfach aus dem Nichts irgendwas herausgebookt sondern den Konflikt natürlich geschaffen.

Ich mache mir schon mein Gedanken, wenn ich Kritik am Marktführer übe und wie bereits gesagt, schaue ich die Shows auch nicht mehr wirklich, sondern gucke höchstens die kurzen YouTube-Highlights an. Ehrlich gesagt habe ich seit Monaten nicht mehr den Gedanken gehabt von wegen: "Boah, das hätte ich echt ganz sehen müssen!" Das ist nur mein Standpunkt.
__________________
"Wenn es in deinem Leben bergab geht, lauf einfach rückwärts!" - Konfuzius

Geändert von Blast (06.04.2022 um 21:51 Uhr). Grund: Grammatik
Blast ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2022, 20:56   #19
Caldorus
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 24.03.2003
Beiträge: 2.051
Zitat:
Zitat von Hennig1979 Beitrag anzeigen
.....
Ich mein, helft mir echt auf die Sprünge und korrigiert mich, wenn ich arg daneben liege. Dafür ist das ja hier ein Diskussionsforum.

Das möche ich so unterschreiben und sage das du nicht daneben liegst.

Leider werde ich nämlich auch dünnhäutiger gegenüber Meinungen die nur auf Bambule aus sind. Weil es eben ein WWE- Fanforum ist, also ein spezieller Ort für Freunde von WWE. Gäste immer Willkommen (freies Land, freie Meinung), aber doch nicht um Stunk machen. Hat auch was mit Charakter zu tun, aber die Anonymität des Netzes hilft halt auch vielen.

(ich sage immer der Dortmunder der auf eine Schalke Party geht nur um denen zu sagen das Schalke kein Fussi ist)
Caldorus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2022, 07:10   #20
Thorn Hallis
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 30.05.2005
Beiträge: 1.939
Das Problem ist nicht, dass Walter verloren hat. Das Problem ist, dass dieses Match einfach so in einer Weekly stattfindet, ohne jeglichen Aufbau. Denn so hilft der Sieg auch Bron in keinster Weise.
__________________
Allein unter Menschen
Thorn Hallis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2022, 10:24   #21
Caldorus
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 24.03.2003
Beiträge: 2.051
Zitat:
Zitat von Thorn Hallis Beitrag anzeigen
... Denn so hilft der Sieg auch Bron in keinster Weise.
Der Rookie Champ besiegt einen glaubwürdigen Herausforderer der sein Titel will.
Ich würde schon sagen das ein Sieg immer weiterhilft auch wenn es nur eine normale sportliche Erklärung gab.
Bron fängt an zu beweisen das er ein Fighting Champion ist, der sich jedem stellt. Nebenbei kann GUNTER eben auch Breakker gut aussehen lassen, was ich nicht dem gesamten Roster zuschreiben würde.

GUNTER ist in den USA kein Maineventer und konnte "froh" sein das seine Herausforderung einfach mal so akzeptiert wurde.
Ich würde also schon sagen das es viel mit der Unzufriedenheit um den Einsatz von EX-WALTER zu tun hat.

Breakker ist so schlecht am Mic und das Shirt von GUNTER wird gekauft wenn ich es finde.
Lese gerade auf einer englischen Seite das Imperium bei SD! auftauchen wird, da würden die Niederlagen dann passen (nach WWE-Logik).

Creed Brothers vs Imperium war ein gutes Match --> alle 4 sind wirklich auf einem tollen IN-Ring-Level
__________________
"SCHMERZ IST ANSICHTSSACHE"

Geändert von Caldorus (07.04.2022 um 10:41 Uhr).
Caldorus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2022, 17:46   #22
Officer Snickers
ECW
 
Registriert seit: 18.04.2006
Beiträge: 7.191
Mittlerweile ist der Hintergrund des Splits bekannt.
__________________
Sieger des Fantasy Rumbles 2011 mit CM Punk
Officer Snickers ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2022, 18:14   #23
Riddler
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 4.407
Zitat:
Zitat von Officer Snickers Beitrag anzeigen
Mittlerweile ist der Hintergrund des Splits bekannt.
Und dank der wandelnden Wrestling-Kompetenz von Sport1 wissen wir jetzt, dass die Usos eigentlich Roman Reigns' Neffen sind .
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2022, 18:50   #24
y2jforever
Genickbruch
 
Registriert seit: 13.04.2013
Beiträge: 14.147
Zitat:
Zitat von Riddler Beitrag anzeigen
Und dank der wandelnden Wrestling-Kompetenz von Sport1 wissen wir jetzt, dass die Usos eigentlich Roman Reigns' Neffen sind .
Der größte Turn seit "Luke, ich bin dein Vater"
__________________
"Remember - hate is always foolish ... and love, is always wise. Always try, to be nice and never fail to be kind" - The 12th Doctor
"If you need the threat of hell to be a good person, then you are just a bad person on a leash" - Paul Kinsella
"Planeten gibt es viele, unsere Wirtschaft nur einmal." - Die Partei
y2jforever ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2022, 08:20   #25
ZDeeV
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 05.05.2003
Beiträge: 1.871
Zitat:
Zitat von Thorn Hallis Beitrag anzeigen
Das Problem ist nicht, dass Walter verloren hat. Das Problem ist, dass dieses Match einfach so in einer Weekly stattfindet, ohne jeglichen Aufbau. Denn so hilft der Sieg auch Bron in keinster Weise.
Natürlich hilft Breakker der Sieg gegen WALTER, denn so wird er wieder als starker Champ dargestellt und kann mittel- bis langfristig dann für eine größere Rolle im Main Roster aufgebaut werden. Bei einem PPV oder einer längeren SL wäre es noch deutlicher gewesen, aber immerhin wurde WALTER bislang in seiner WWE-Zeit ja kaum besiegt.

Ich vermute mal, dass man GUNTHER und Barthel jetzt als Tag Team in die Main Shows holt (und dann in der Under- und Midcard rumdümpeln lässt). Was man mit Aichner vorhat, kann ich mir ehrlich gesagt noch nicht vorstellen, denn er wirkt als Typ in meinen Augen austauschbar.
__________________
jmc - Das Mag für Indiemusik.
ZDeeV ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.